Naturkosmetik, Sponsored Post-Anzeige

Eine gute Nacht mit Primavera

primavera-regenerierende-handcreme-lavendel-vanille

Als es im August 35 Grad hatte (in meiner baumlosen und sonnigen Straße wahrscheinlich noch viel mehr) und nachts nur auf etwa 22 Grad abkühlte, da sehnte ich mich nach gemütlichen Herbstabenden und langen kühlen Nächten. Und jetzt, da es schon deutlich herbstlicher ist, wünsche ich mir natürlich den Sommer zurück 😉 – aber freue mich auch sehr über die neuen Herbstprodukte, die es zu entdecken gibt.

Eines davon ist die Regenerierende Handcreme Bio Lavendel&Bio Vanille von Primavera, auf die ich schon gespannt war, seitdem ich davon erfahren habe. Sie ist eine Ergänzung der entspannenden Körperpflege, die sich bisher aus Duschbalsam, Körperöl, Bodylotion und Badeöl zusammensetzt. Um es vorweg zu nehmen: Ich bin sehr begeistert von diesem neuen Produkt und deswegen ist es umso schöner, dass dieser Artikel in Kooperation mit Primavera entstehen konnte.

In der Entspannungspflege-Serie von Primavera stehen Lavendel und Vanille im Mittelpunkt, beide ätherischen Öle wirken nicht nur auf die Psyche, sondern auch auf den Körper. So ist Lavendel einerseits beruhigend, ausgleichend und fördert den Schlaf, aber auch für seine zellregenerierenden und wundheilenden Eigenschaften bekannt. Das ätherische Öle der Vanille ist entzündungshemmend und vermittelt zugleich olfaktorisch Geborgenheit und Entspannung, dazu heitert es seelisch auf. Vielleicht liegt das daran, dass man seit der Kindheit Vanillepudding mit heimeligen Nachmittagen bei seiner Oma verbindet (würde bei mir zutreffen)?

In der neuen regenerierenden Handcreme kommen außerdem pflanzliche fette Öle für eine reichhaltige Pflege zum Einsatz: Ganz vorne steht kaltgepresstes Bio-Avocadoöl, das ich wegen seines hohen Anteils an Phytosterolen, Vitaminen und Lecithin sehr schätze. Durch die pflanzeneigenen Emulgatoren können Wirkstoffe und Feuchtigkeit besonders gut in die Haut geschleust werden. Neben anderen pfanzlichen Ölen wie Mandelöl, Sheabutter und Jojobaöl ist auch Kukuiöl aus biologischem Anbau mit Vitamin A, E und einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren enthalten, es sorgt außerdem für eine angenehme Textur der Handcreme, weil es so schnell einzieht. Die Handcreme wird deswegen insbesondere für trockene und strapazierte, auch rissige Hände empfohlen.

In der Anwendung fühlt sich die durchaus reichhaltige Handcreme nicht zu fettig an und zieht gut ein – und der lavendelig-vanillige Duft ist einfach himmlisch! Abends vor dem Zubettgehen mag ich die Creme besonders gern, sie ist sofort Teil meines abendlichen Bettkantenrituals geworden. Nach dem Eincremen der Hände halte ich gern die Handflächen vor mein Gesicht und atme den entspannenden Duft ein. Die pflegende Wirkung finde ich sehr gut, im Winter steht der Handcreme dann der Härtetest bevor. Ich prophezeie: Die Handcreme wird ein Bestseller von Primavera! Und selbstverständlich kann man sie nicht nur abends verwenden, sondern sich damit auch tagsüber am Schreibtisch oder unterwegs einen entspannenden und pflegenden Moment bereiten.

INCI Regenerierende Handcreme: Water (Aqua), Persea Gratissima (Avocado) Oil *org., Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil* org, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)* org, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil* org, Polyglyceryl-3 Stearate, Aleuritis Moluccana Seed Oil*, Sodium Stearoyl Lactylate, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil* org, Glyceryl Stearate, Fragrance (Parfum)**, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil* org, Vanilla Planifolia Fruit Extract* org, Aloe Barbadensis Leaf Juice* org, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil* org, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Tocopherol, Xanthan Gum, Lactic Acid, Benzyl Benzoate**, Citronellol**, Eugenol**, Geraniol**, Limonene**, Linalool**. * bio / *org = kontrolliert biologischer Anbau ** from 100% natural essential oils

Eine Tube der Regenerierenden Handcreme Bio Lavendel&Bio Vanille enthält 50ml und kostet 10 EUR.

primavera-koerperoel-lavendel-vanille

Um die beruhigende Wirkung meines Bettkantenrituals zu verstärken, verwende ich nach der abendlichen Dusche oder Bad gern das Körperöl Bio Lavendel&Bio Vanille. Auch bei diesem Produkt aus der Entspannungspflege von Primavera werden Haut und Seele gleichzeitig gepflegt. Der Duft wirkt auf mich etwas lavendeliger und krautiger als der der Handcreme, die Haut wird durch feuchtigkeitsspendendes Jojobaöl und Mandelöl (eine klassische Mischung) gepflegt, die mit Nachtkerzenöl, Macdamianussöl und Aloe Vera ergänzt werden. Auf der noch feuchten Haut aufgetragen zieht das Körperöl gut ein und hinterlässt die Haut samtig – fast zu gut, um nur in den Schlafanzug zu schlüpfen 😉 .

Einen Extra-Tipp von Primavera, den ich natürlich auch gleich ausprobiert habe, gebe ich gern noch weiter: Wenn man zur regenerierenden Handcreme ein paar Tropfen des Körperöls gibt, kann man sich mit dieser reichhaltigen Mischung die Hände und vor allem den Handballen massieren. Zum Abschluss dann die einzelnen Finger zur Fingerspitze hin ausstreichen. Definitiv sehr entspannend (und pflegend)!

INCI Körperöl: Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil* org, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil* org, Canola Oil* org, Fragrance (Parfum), Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil* org, Vanilla Planifolia Fruit Extract* org, Aloe Barbadensis Leaf Extract* org, Macadamia Ternifolia Seed Oil* org, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil* org, Tocopherol, Citral**, Eugenol**, Geraniol**, Citronellol**, Farnesol**, Limonene**, Linalool**. * org / bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100 % naturreiner ätherischer Öl

Das Körperöl Bio Lavendel&Bio Vanille im Glasflakon enthält 100ml und kostet 19 EUR.

primavera-schlafwohl-spray-lavendel-vanille

Ich weiß nicht, die wievielte Flasche des Kissenspray Schlafwohl ich bereits in Gebrauch habe. Schon 2011 habe ich es hier auf dem Blog vorgestellt, und es darf bei mir zu Hause oder auch unterwegs nie fehlen. Gerade in Hotelzimmern schaffe ich mir dadurch eine gemütliche Atmosphäre (das Sprüh-Ritual ergänze ich nun immer noch durch eine kleine Handmassage mit der neuen Handcreme). Das Kissenspray duftet nach Lavendel, der von Vanille, Orangenblüte (wirkt ebenfalls aufheiternd) und etwas Honigextrakt begleitet wird – und die den Duft weicher und etwas süßer machen. Ein bis zwei Pumpstöße über dem Bett genügen mir, um mich darauf vorzubereiten, dass ich mein Buch gleich zuklappen und das Licht ausmachen werde. Gute Nacht!

INCI Kissenspray: Alcohol*, Water (Aqua), Fragrance (Parfum), Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil*, Vanilla Planifolia Fruit Extract*, Honey Extract*, Citrus Aurantium Amara (Bitter Orange) Leaf/Twig Oil*, Citrus Aurantium Amara (Bitter Orange) Flower Oil*. *kontrolliert biologischer Anbau

Das Schlafwohl Kissenspray enthält 30ml und kostet 7,90 EUR.

Erhältlich sind die Produkte von Primavera in Bioläden, Naturkosmetikfachgeschäften (auch Müller Naturshop) und natürlich online in diversen Shops sowie direkt bei Primavera.

Here you can find an English version of this article.

Kennt ihr die entspannende Körperpflege Lavendel Vanille von Primavera? Reizt euch die neue regenerierende Handcreme? Mögt ihr Lavendel und Vanille?

Auch interessant:

Mein heißgeliebtes Tomaten-Duschgel
Beauty-Notizen 3.5.2013
Melvita: Apicosma Beruhigende Pflege UHT

Comments are disabled.

39 thoughts on “Eine gute Nacht mit Primavera
  • Sonny sagt:

    Ich liebte die Handcreme aus der Energizing Serie (?) von Primavera sehr, sie ist definitiv ein Nachkaufkandidat, wenn ich meine Vorräte etwas geleert habe. Im Büro habe ich auch immer erst ihren Duft eingeatmet, hihi. Zurzeit habe ich eine Handcreme von Mademoiselle Bio da stehen, die Crème Mains Réparatrice, die super-fix einzieht, perfekt für’s Büro eben. Von 100% Pure habe ich die Lavender Handcream, die ich besonders gerne vor dem Einschlafen verwende und auch da rieche ich immer an den Händen.

    Das Kissenspray kenne ich noch nicht, dafür mag ich das Eukawohl Spray gerne, welches auch Lavendel enthält. Aber das mit Vanille werde ich mir sicherlich auch mal noch zulegen.

    Übrigens finde ich es passend, dass du über was entspannendes schreibst, nach den teils hitzigen Diskussionen in deinem letzten Post. 😉

    • Sonny sagt:

      Mir gefallen übrigens die Fotos total, die Sachen hast du schön in Szene gesetzt!

      • beautyjagd sagt:

        Danke, mir hat das Fotografieren großen Spaß gemacht und es duftete herrlich dabei!
        Ja, wie passend, dass nun etwas Entspannendes folgt, hab ich auch nötig 😉 . Das Eukalyptus-Spray von Primavera mag ich auch gern, es duftet herrlich mediterran, ich verwende es aber eigentlich nur, wenn ich erkältet bin. Und von Mademoiselle Bio hab ich heute in meinem Päckchen eine probe von der Crème Mains Nourissante gehabt, die werde ich bei Gelegenheit auch mal testen.

      • Sonny sagt:

        Berichtest du dann über das UNE-Makeup? 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Ich denke schon 🙂 , zumindest in den Beauty-Notizen werde ich es zeigen!

  • Hello miss, nice review! I have never tried this brand despite being available here in the Netherlands. The hand cream seems a pretty a good start and i guess I will wait for colder days to purchase and try it since it seems really good!
    Have a nice day. x

    • beautyjagd sagt:

      Bonsoir mademoiselle 🙂 Yes, I think this hand cream will be a nice introduction to Primavera 🙂

  • Elisa sagt:

    Ich habe ja gerade erst die Ingwer-Limette-Handcreme geleert, da wird die mit Lavendel und Vanille sicher bald hier einziehen, auch wenn ich ganze 5 Handcremes am Bett stehen habe 😀 Aber die hört sich einfach super an!

    LG Elisa

  • Wenn ich anfange wieder richtig Vanille zu mögen, ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass es Herbst wird – da wechselt meine Duftvorliebe. Ich habe schon mal am Öl probegeschnuppert, aber so ganz konnte es mich nicht überzeugen. Liegt aber wohl daran, dass ich mal Lavendel mag und mal nicht so…Schade!
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht..[Review] Cremekampagne: Körperfluid 2My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Mit der Vanille gehts mir genauso – auch für mich leitet sie den Herbst ein! Das Öl duftet etwas lavendeliger als die Handcreme, würde ich sagen (aber schon immer noch lavendelig).

  • Nachdem ich diese Handcreme nun schon auf diversen Social Media Plattformen begegnet ist, möchte ich sie und das Öl endlich testen 🙂
    Vanille liebe ich sehr! Egal ob in Lebensmitteln oder Kosmetika, überall darf gerne Vanille drin sein. Bei Lavendel geht es mir wie Strawberrymouse. Mal mag ich es und mal nervt mich es mich total. Das ist auch der Grund warum ich mein Lavendel-Duschgel von lavera seit über einem halben Jahr noch nicht geleert habe. Wenn ich mich auf den Duft „einlasse“, empfinde ich ihn als sehr beruhigend.
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht..Review und Swatches – Concealer im VergleichMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag Vanille ja nur, wenn sie nicht zu süß ist – was hier bei der entspannenden Serie der Fall ist, vielleicht auch wegen der Kombi mit Lavendel. Vanille und Zitrone mag ich übrigens auch gern als Duft zusammen, erinnert mich so an eine Tarte au citron 🙂

  • Hab schon soviel von der Firma gehört, aber noch nie ein Produkt probiert. LG Romy

    • beautyjagd sagt:

      Na dann wird’s Zeit 😉 , Primavera hat tolle Produkte und dürfte die bekannteste Aromatherapie-Firma in Deutschland sein.

  • Gabriele sagt:

    Handcremes sind, neben Lippenpflegestiften, mein großes Laster. Im Büro, in jeder Handtasche, in jedem Zimmer in meiner Wohnung ist mindestens ein Exemplar zu finden. Im Moment liebe ich das Kartoffel Handbalsam von Styx, das duftet so gut und garnicht kartoffelig. Und es pflegt hervorragend. Der Platz an meinem Bett gehört seit Jahren schon der Handcreme von Martina Gebhardt, aber ich glaube, die Neue von Primavera würde mir auch gut gefallen, die Kombination Vanille und Lavendel ist so schön kuschelig. Mal schauen, ob ich am Freitag beim Einkaufen fündig werde.

    • beautyjagd sagt:

      Geht mir genauso wie Dir, Lippenpflege und Handcremes kaufe ich einfach liebend gern und probiere auch einfach mal gern aus. Die Handcreme von Martina Gebhardt gehört ja auch zu meinen Favoriten, die ich immer zu Hause habe.

  • „Bettkantenritual“, der Begriff gefällt mir. 🙂 Ich bin von der neuen Handcreme auch sehr angetan und benutze sie auch tatsächlich immer vor dem Schlafengehen. 🙂 Zusätzlich nutze ich entweder ebenfalls das Kissenspray oder den Sleep Balm von Badger. Deine Fotos gefallen mir heute übrigens ganz besonders gut – ich kann Vanille und Lavendel förmlich riechen!

    Liebe Grüße
    Ida
    Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht..Langzeitliebling: die Alva Sensitiv BB CremeMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Den Begriff Bettkantenritual habe ich von Petra geklaut, wenn ich mich richtig entsinne 🙂 Er passt einfach perfekt! Danke für das Kompliment zu den Fotos, es hat herrlich während des Fotografierens geduftet!

  • Elisabeth sagt:

    Ich kenne die Produkte noch nicht, aber die Kombi Lavendel und Vanille klingt ganz wunderbar. Ich muss unbedingt mal an den Produkten schnuppern 🙂
    Elisabeth kürzlich veröffentlicht..Green Goods: HerbstanfangMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ja, unbedingt – ich mag ja die ganze Serie sehr gern (und die Wacholder-Zypresse-Serie auch, die hat allerdings eher eine aufweckende Wirkung).

  • Liebe Julie,
    die Serie kenne ich noch nicht, aber einige andere Produkte von Primavera.
    So habe ich das Körperöl mit Aloe Vera, was ich aber auch problemlos für mein Gesicht benutze. Das ist wirklich toll und ich kann mir vorstellen, dass die Lavendel&Vanille Sorte ähnlich ist. Vermutlich nur duftintensiver.

    Und bei den Düften hapert es an dieser Stelle wohl bei mir – ich mag zu vanillige Düfte nicht sonderlich. Nur in Süßspeisen ist Vanillie erwünscht ;).
    Lavendel ist in gewissen Mengen okay, darf aber nicht überhand nehmen.
    Daher ist vielleicht diese Serie nicht das Richtige für mich.

    … Allerdings habe ich jetzt Hunger auf Pudding 😉

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht..Mit Proben toben #9: Deocremes von WaldfusselMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Vanille macht einfach immer Lust auf Pudding 🙂
      Das Aloe Vera-Öl basiert ja auf Rapsöl, das entspannende Öl auf Jojoba- und Mandelöl – und ist damit ein bisschen reichhaltiger, würde ich sagen.

  • Waldfee sagt:

    Das ist ja schon wieder eine neue Handcreme, die ich unbedingt haben muss. Ich mag Lavendel sehr und hoffe, das sich die Vanille zurückhält. Bei dem Gedanken an den Vanillegeruch der Freistil-Reinigungslotion von I+M schüttelts mich immer noch. Zu viele Vanille Duftkerzen in meiner Jugend☺️

    • beautyjagd sagt:

      Ich persönlich finde den Duft bei i+m freistil ja gar nicht so aufdringlich, aber ich weiß schon was Du meinst – bei der Handcreme spielt die etwas krautigere Lavendelnote mit, die aber eben mit der Vanille etwas abgesoftet wird. Falls Du die Handcreme mal testest, musst Dir mal mal sagen, wie stark Du die Vanille empfindest.

  • Gwendu sagt:

    Noch bevor mich die Erkältungswelle zum Eukawohl Spray greifen lässt, steht bei mir immer das Kissenspray griffbereit, das mich wie Julie in den Schlaf hinübergleiten lässt. Wunderbar: Ein wirklich schönes Ritual. Im Sommer und auch jetzt noch wird es begleitet vom SOS Spray, das mir über manchen Einschlafschwierigkeiten in diesem superheißen Sommer hinweggeholfen hat. Daumen hoch für die tollen Sprays von Primavera. Und immer ein schönes Geschenk. Auch für Leute, die viel verreisen.
    Gute Nacht!

    • beautyjagd sagt:

      Gute Idee, das SOS Spray auch als Nachtspray in diesem superheißen Sommer zu verwenden! Ich habe die beiden Fläschchen auch immer zu Hause (und das Eukalpytusspray auch, ich hoffe aber, dass ich das noch nicht so schnell brauche).

  • Sophie mit Blau sagt:

    Das Schlafwohl-Spray klingt ja toll! Ich glaube beim nächsten ichschenkmirwas-Einkauf gönne ich mir das. So eine schöne Idee.
    Handcreme nutze ich zwar viel und oft, aber die günstige Variante von Alterra, Alverde etc. Als reichhaltigere Pflege oder zum Verwöhnen bekommen meine Hände dasselbe Öl wie der Rest des Körpers. Ist studentenkontofreundlicher 😉

    • beautyjagd sagt:

      Mit Öl kann man die Hände auch herrlich pflegen, das mache ich ja auch öfter! Deswegen habe ich auch gleich den Tipp von Primavera ausprobiert, Öl und Handcreme zu vermischen, was super geklappt hat.

  • Petra sagt:

    Gerade erst habe ich mit Handcremes zugelegt von absolution, Santaverde und Jonzac zugelegt. Du hast so oft vom Kissenspray geschwärmt, dass ich mir heute nicht mehr vorstellen kann, wie es ist, ohne einzuschlafen. Auch den Roller mag ich nicht mehr missen. Und diese Handcreme wäre das perfect match. Mit den Texturen der Primavera-Handcremes komme ich sonst nicht so gut klar, die hinterlassen mir die Hände zu ölig, aber vorm Schlafengehen ist mir das egal. Danke fürs anfixen!

    • beautyjagd sagt:

      Also ich bin sehr angetan von der Textur der neuen Handcreme, mit der Limette Ingwer hab ich es ja nicht so – vielleicht empfindest Du das auch so. Und jaaaa, genau das hab ich mir auch gedacht, perfect match von Kissenspray und Handcreme!

      • Petra sagt:

        Ja genau, die blieb ewig auf der Haut. Das Körperöl klingt auch verlockend, obgleich ich ja schon lange gerne selbst Körperöl bedufte mit Lavendel und Vanille oder Tonka.

  • blanca flor sagt:

    Lavendel liebe ich sehr – aber nur im Garten. In Kosmetik mag ich den so gar nicht. Der Duft gefällt mir in meisten Produkten überhaupt nicht; ich empfinde ihn fast immer als viel zu stark und irgendwie penetrant. Das Kissenspray geht bei mir beispielsweise gar nicht.
    Deswegen mache ich um Produkte mit Lavendel einen großen Bogen. Vanille dagegen mag ich sehr gerne, sie darf in Kosmetik allerdings auch nicht zu stark hervorstechen.
    Die Handcreme habe ich ausprobiert, als ich den Aufsteller letzte Woche gesehen habe. Kompliment an Primavera; das ist eine tolle, pflegende Handcreme mit einem sehr schönen Duft geworden. Sehr angenehm finde ich zudem, dass der Lavendel nur sehr dezent wahrnehmbar ist.
    Ich habe mir sogar einige Male die Hände vor die Nase gehalten, um den Duft einzuatmen. Das mache ich bei Handcremes sonst normalerweise nicht. Allerdings nutze ich meistens duftneutralere Handcremes.

    Abends gebe ich in der kalten Jahreszeit auch öfter mal ein bisschen Öl zur Handcreme, damit es ein bisschen reichhaltiger wird. Durch die Textur muss frau geradezu einmassieren. Danke für den Tip mit dem massieren des Handballens, das habe ich bisher noch nicht gemacht und werde das ausprobieren.

    • Sonny sagt:

      Das mit dem Öl zur Handcreme geben mache ich seit kurzem auch und liebe es! Aktuell mische ich mit Mandelöl von Mahlenbrey. Zieht in der Kombi super ein und ich kann endlich eine ungeliebte viel zu leichte Handcreme leeren.

    • beautyjagd sagt:

      So ein Feedback zur Creme finde ich natürlich superspannend, gerade weil Du Lavendel nicht so gern magst! Ich denke ja auch, dass die Lavendelnote bei der Handcreme viel weniger stark ausgeprägt ist als zB beim dazu passenden Öl. Hat Primavera echt gut gemacht, ich liebe die Handcreme sehr (und hab schon Nachschub gekauft).

  • […] kostet glatte zehn Euro. Fündig werdet ihr bspw. bei der Naturdrogerie. Julia hat die Creme auf Beautyjagd ebenfalls bereits vorgestellt und scheint dem Duft genauso verfallen zu sein wie […]

  • […] die regenerierende Handcreme von Primavera die jüngste auf dem Markt. Ich habe zum Beispiel bei Beautyjagd schon viel Gutes über sie gehört und mich gefreut, sie in diesem Rahmen auch endlich mal […]