Naturkosmetik, Sponsored Post-Anzeige

Aromatherapie Workshop für Einsteiger von Primavera (+Verlosung!)

primavera-fitness-workshop-fruehling

Noch nicht einmal zwei Wochen liegt der Aromatherapie-Workshop für Einsteiger von Primavera zurück, den ich kurz vor meiner Reise nach Frankreich besucht habe. Er fand direkt in Nürnberg im Hotel Mercure am Wöhrdersee statt, ich musste dorthin nur zehn Minuten mit der Straßenbahn fahren, bequemer geht es wohl kaum 🙂 .

Die Leitung des Workshops hatte Maria M. Kettenring, die ich bereits von der Duft- und Studienreise im Allgäu kannte. Die charismatische Aromatherapie-Expertin gehört zu den ersten Mitarbeiterinnen von Primavera und beschäftigt sich seit den 80er Jahren beruflich mit ätherischen Ölen. Sie erzählte gleich zu Beginn des Workshops, dass Primavera damals mit 16 ätherischen Ölen, zwei fetten Ölen und einer Aromalampe an den Start gegangen ist. Nicht viel im Vergleich zum heutigen sehr umfassenden Sortiment!

An die 30 Teilnehmerinnen hatten sich gegen 10 Uhr morgens in einem Seminarraum des Hotels versammelt. Sehr interessant war die Vorstellungsrunde am Anfang der Veranstaltung, bei der man erfahren konnte, welchen Hintergrund die Frauen (es war tatsächlich kein einziger Mann anwesend!) hatten: Von der privaten Anwenderin ätherischer Öle über eine Ärztin, Kosmetikerin und Mitarbeiterinnen aus dem Bereich Palliativmedizin oder auch Pädagogik waren wir eine bunt gemischte Gruppe. In der Mittagspause mit Finger Food hatte man die Gelegenheit, ein wenig miteinander ins Gespräch zu kommen.

Los ging es dann mit einem Einblick in die Geschichte der ätherischen Öle, die wahrscheinlich schon vor über 5.000 Jahren begann. Im 20. Jahrhundert wurde dann der Begriff Aromatherapie geprägt, als deren moderne Väter die Franzosen René-Maurice Gattefossé und auch der Arzt Dr. Jean Valnet gelten. In Großbritannien wurde die Aromamassage von Micheline Arcier und Marguerite Maurcy entwickelt.

Woher ätherische Öle überhaupt kommen und wie die Herstellung abläuft, darum ging es dann im nächsten Abschnitt des Workshops. Nur 10% aller Pflanzen bringen ätherische Öle hervor, die sie zum eigenen Schutz bilden (z.B. vor der Sonne oder gegen Kälte in der Nacht). Sie befinden sich in Fruchtschalen, Hölzern oder Blüten – mehr zur Herstellung von ätherischen Ölen oder dem Unterschied zu fetten pflanzlichen Ölen habe ich in meinem Post über sieben Fakten über ätherische Öle bereits beschrieben.

Begleitet wurden dieses theoretische Grundwissen über ätherische Öle schon an dieser Stelle immer wieder mit vielen praktischen Tipps. Ein Beispiel dafür? Da ätherische Öle nicht wasserlöslich sind, muss man sie mit einem fetten Öl, einem Badesalz oder mit einem Emulgator vermischen, sie  einfach pur ins Badewasser zu geben hat also keinen Sinn.

duftende-hausapotheke

Das große Angebot an ätherischen Ölen kann insbesondere für Anfänger erst einmal verwirrend wirken. Deswegen empfiehlt Maria M. Kettenring, zunächst mit drei ätherischen Ölen loszulegen und damit Erfahrungen zu sammeln: Teebaum, Lavendel fein und Pfefferminze bilden eine kleine Hausapotheke, die es auch als Set bei Primavera zu kaufen gibt (siehe Foto).

Lavendel kann man selbst schon als eine Art universelle Hautapotheke bezeichnen. Es ist stark wundheilend, in minimaler Dosierung kann man es punktuell z.B. bei Insektenstichen oder Schürfwunden sogar pur auf die Haut auftragen (nicht als Daueranwendung). Bekannt ist Lavendelöl auch als Einschlafhilfe, es kommt z.B. im Kissenspray Schlafwohl von Primavera zum Einsatz. Auch Pfefferminze hilft bei  kleineren Schnittwunden, aber auch bei Übelkeit (auf ein Taschentuch geben und daran riechen) oder Kopfschmerzen. Als Breitbandantibiotikum ist Teebaumöl bekannt, in einer Mischung mit Palmarosa kann man den für manche Menschen unangenehmen Duft etwas abmildern. Es wirkt stark entzündungshemmend und antibakteriell, antiviral und antimykotisch. Die meisten Haustiere mögen Teebaumöl übrigens gar nicht.

Entscheidend für die Wirkung ist es, dass die ätherischen Öle von bester Qualität sind. Eine Volldeklaration auf dem Etikett inkl. der Angabe des botanischen Namens ist dafür unabdingbar. Außerdem müssen alle drei oben genannten ätherischen Öle immer frisch und noch nicht oxidiert sein, nach spätestens einem Jahr (bei Teebaumöl schon früher, etwa 3 bis 6 Monate) sollte man die ätherischen Öle eher ins Putzwasser als auf die Haut geben.

meine notfall apotheke primavera

Meine persönliche Hausapotheke habe ich noch durch ein viertes Fläschchen ergänzt: Neroli 10% – mein Seelentröster und Duftliebling, der bei mir zuverlässig für bessere Stimmung sorgt. Statt dem Pfefferminzöl verwende ich oft den Roll-On Klarer Kopf von Primavera, den ich in diesem Post erwähnt habe. Er wirkt bei meinen Spannungskopfschmerzen besser als eine Tablette. Habe ich immer in der Handtasche!

hausapotheke maria kettenring primavera

Im Frühling können Zitrusöle die Hausapotheke ergänzen, um den Stoffwechsel anzuregen und die winterliche Müdigkeit zu vertreiben. Drei davon wurden hierfür von Primavera ebenfalls als praktisches Set zusammengestellt: Zitrone wirkt z.B. desinfizierend und konzentrationsfördernd, der beliebte Duft des ätherischen Öls der Orange sorgt für gute Stimmung und Grapefruit aktiviert die Kommunikation.

Ätherische Öle werden fast immer verdünnt angewendet und für die Körperpflege gern in fette pflanzliche Öle gegeben. Für eine Frühjahrskur rät Maria M. Kettenring als Basisöl zu Sesamöl, es ist immunstimulierend, stoffwechselanregend, wirkt antioxidativ und wird auch im Ayurveda traditionell eingesetzt. Im Workshop durften wir uns jeder selbst ein kleines Fläschchen Körperöl beduften (oben auf dem Foto das kleine dunkle Fläschchen).

aetherische-oele-primavera-seminar

Wenn man einmal mit ätherischen Ölen angefangen hat, dann kann man damit natürlich kaum mehr aufhören 😉 . Tolle Öle für den Frühling sind neben den erwähnten Zitrusölen z.B. noch Myrte (schleimlösend bei Erkältung), Ingwer (bei Frühjahsmüdigkeit), Lorbeer (entzündungshemmend und stoffwechselankurbelnd) oder Wacholder und Zypresse (sie kommen ja auch in der muntermachenden Körperpflege-Serie Cleansing von Primavera zum Einsatz). In mein kleines Körperöl (10 ml) habe ich einen Tropfen Lorbeeröl und zwei Tropfen Grapefruitöl gegeben, dazu hätte z.B. noch ein Tropfen Zypresse gepasst.

Im Skript zum Workshop befinden sich viele einfache Rezepte, Beschreibungen von ätherischen Ölen und Tipps für die Anwendung. Sehr lohnenswert finde ich auch das Buch „Hausapotheke Ätherische Öle“ von Maria M. Kettenring, das ich schon länger besitze. Es ist – wie der Workshop auch – sehr praxisnah und anwenderfreundlich gestaltet, Ida von Herbs&Flowers hat das Buch ebenfalls auf ihrem Blog gezeigt.

Vom Workshop mitnehmen durfte man nicht nur viele neue praktische Ideen für den Einsatz von ätherischen Ölen, die tolle Helfer für den Alltag sind, sondern auch ein Fläschchen der limitierten Duftmischung Frühlingserwachen aus der neuen Frühlingskollektion von Primavera – er duftet aufmunternd nach Grapefruit, Lemongrass und etwas grüner Douglasfichte, ich kenne ihn bereits von der Vivaness.

Falls ihr nun auch Lust bekommen habt, so einen interessanten Workshop mitzumachen, dann habe ich jetzt am Ende dieses Sponsored Posts noch eine Überraschung für euch! Eine Beautyjagd-Leserin hat die Möglichkeit, ein Ticket für den Aromatherapie Workshop für Einsteiger – Entschlackung und Fitness am 11.6.2015 in Oy-Mittelberg im Wert von 89 EUR zu gewinnen. Als Extra übernimmt Primavera zusätzlich die Kosten für eine Hotelübernachtung für die Gewinnerin, die individuelle Anfahrt muss jedoch selbst bezahlt werden.

Was ihr dafür tun müsst, um das Ticket zu gewinnen? Ihr müsst lediglich einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, in dem ihr mir schreibt, dass ihr gerne gewinnen würdet. Bitte nennt im passenden Feld eure Email-Adresse, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. Die Adresse ist so nur für mich sichtbar.

Weitere Teilnahmebedingungen:

  • Jede Person kann grundsätzlich nur einmal teilnehmen.
  • Teilnehmen können ausschließlich volljährige LeserInnen meines Blogs.
  • Am 8.4.2015 um 23:59 Uhr wird das Gewinnspiel geschlossen. Die Gewinnerin/den Gewinner ermittle ich via Losverfahren und verkünde auf dem Blog, wer das Ticket gewonnen hat. Außerdem kontaktiere ich die Gewinnerin/den Gewinner per Email.
  • Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist.
  • Keine Weitergabe eurer Daten an Dritte – Primavera erhält die Daten der Gewinnerin ausschließlich zur Organisation des Seminars und des Hotelzimmers.

Nun wünsche ich euch viel Glück!! Wer sich über das Workshop-Angebot von Primavera informieren möchte, kann das auf der Homepage von Primavera machen.

Habt ihr schon mal an einem Workshop oder Seminar in Sachen Beauty teilgenommen? Vielleicht sogar zum Thema ätherische Öle? Kennt ihr eines der Bücher von Maria M. Kettenring? Und wie findet ihr es, dass Primavera auch Workshops für Endverbraucher anbietet? (Natürlich könnt ihr auch kommentieren, wenn ihr nicht gewinnen möchtet.) Edit 9.4.2015: Das Gewinnspiel ist geschlossen!!!!

Auch interessant:

Amanprana: Tagesöl Jasminum
Mein Einkauf im Primavera-Shop in Oy
Beauty-Notizen 3.6.2016

Comments are disabled.

43 thoughts on “Aromatherapie Workshop für Einsteiger von Primavera (+Verlosung!)
  • Julia sagt:

    Liebe Julie,

    ich würde sehr gerne an dem Aromatherapie Workshop von Primavera teilnehmen. Ich absolviere derzeit eine Ausbildung zur Kosmetikerin und interessiere mich daher sowohl beruflich aber auch privat für dieses Themengebiet. Leider weiß ich bisher viel zu wenig über Herkunft, Herstellung und Anwendung von ätherischen Ölen, daher wäre dies der perfekte Anlass mir wertvolles Wissen über diese anzueignen. Über den Gewinn würde ich mich daher mehr als freuen (und drücke mir somit jetzt ganz fest selbst die Daumen)!

    Viele Grüße,
    Julia

  • Alexandra sagt:

    Hallo, oh das liest sich ja super toll. Ich würde natürlich gerne gewinnen ;-). Sonnige Grüße, Alex.

  • Uschi sagt:

    Ja, so einen Workshop würde ich auch gerne gewinnen…

  • Sarah sagt:

    ich würde seeeehr gerne gewinnen 🙂

  • Anita sagt:

    Liebe Julie,
    aufgrund deines Links zur Vorbeugung von Heuschnupfen mittels Aromatherapie in der Serie Blätterrauschen will ich jetzt auch tiefer in die Aromatherapie einsteigen. Dafür wäre ein Kurs natürlich super geeignet!

    Viele Grüße
    Anita

  • Elisa sagt:

    Der Gewinn ist wirklich super! Durch deine Beiträge zur aromatheraphie bin ich neugierig auf dieses Thema geworden und hab mir ein paar öle und Düfte von primavera bestellt. Bisher bin echt begeister 🙂

  • Nova sagt:

    Oh das wäre was tolles, bin nur privat daran interessiert, habe aber gerade so gute Erfahrungen mit dem Lavendelöl und dem Klarer Kopf Roll On gemacht, dass ich mir gerade eingeben Ratgeber für ätherische Öle gekauft habe.
    super spannend!

  • Bianca sagt:

    das klingt sehr interessant. Würde gern den Workshop gewinnen 🙂

  • Sabine Scherer sagt:

    Ein Aromatheapie-Workshop gehört in die Kategorie der Dinge, die man immer schon mal gerne gemacht hätte, aber dann doch nie verwirklicht. Daher wäre so ein Gewinn doch eine äußerst gute Gelegenkeit 🙂

  • Genau mein Thema 😉 Vorgestern habe ich mir den Gute Laune Roll-On gekauft und ich liebe den herrlich erfrischenden Duft. Vor der Hausapotheke stand ich übrigens auch und finde das Set sehr schön. Ich finde den Gewinn zwar genial, allerdings möchte ich an der Verlosung nicht teilnehmen.
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht..Review – Zaya Face OilMy Profile

  • Silvia sagt:

    …ja an dem Workshop wuerde ich auch sehr gerne teilnehmen…habe einiges von primavera.wie z.b..lavendel, träum suess…aber das waere ein guter termin um mein wissen zu vertiefen.

  • Noemi B. sagt:

    Das ist ja wieder so eine Doktorarbeit!! Respekt. Muss Morgen unbedingt mein Pfefferminzöl ins Büro nehmen…
    Mich kannst du auch ausschliessen, der Gewinn ist zwar toll, aber für mich zu weit weg.

  • Evi sagt:

    Hi Julie,
    Diesen WS hatte ich schon laenger im Auge. Super, dass man die Teilnahme bei dir gewinnen kann. Da mach ich natürlich mit 🙂

  • Auf Instagram war ja schon zu sehen, dass du beim Aromatherapie-Workshop warst. Sehr cool! Ich war ja voriges Jahr im Mai (ist das echt fast schon wieder ein Jahr her?) in Stuttgart bei einem und fand es genauso toll und sinnvoll wie du. Seitdem lässt mich das Thema gar nicht mehr los. 🙂 Klasse, dass du ein Workshop-„Ticket“ verlost! Ich möchte an der Verlosung allerdings nicht teilnehmen, wollte nur kurz meinen Senf dazugeben. 😉 Und danke auch für die Verlinkung, das Buch ist wirklich empfehlenswert.

    Liebe Grüße
    Ida
    Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht..Fit in den Frühling: Umstellung meiner GesichtspflegeroutineMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe auf deinem Blog tatsächlich nach deinem Workshop-Bericht gesucht, aber dann fiel mir auch ein, dass Du damals noch gar nicht gebloggt hast, sondern nur hier in den Kommentaren davon berichtet hast 🙂

  • Sonny sagt:

    Ich interessiere mich sehr für ätherische Öle und würde gerne an der Verlosung teilnehmen, sofern die Hotelübernachtung auch für die Nacht vor dem Workshop gewählt werden kann, da ich sonst mit den ÖV zu spät kommen würde. 😉 Cool, dass du diese Verlosung machst! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich denke, das ist sogar so geplant, denn der Workshop geht ja schon um 10 Uhr los, und hört um 15 Uhr auf – da kommt man dann noch nach Hause 🙂

  • Silk sagt:

    Sehr schön, ich würde gern teilnehmen!

  • Fayet sagt:

    Ich will nicht am Gewinnspiel teilnehmen ( Überraschung.. 😉 ), aber ich habe eine Frage:
    Sesamöl bedufte – ganz profan, da kaufe ich eine Flasche Sesamöl im Supermarkt und kippe ein paar Tropfen duftendes Öl rein und fertig? Irgendwie stelle ich mir vor, dass da noch irgendeine Magie reinmuss.. oder so. 😉

    Den „Klarer Kopf“-Roll-On habe ich übrigens auch immer im Büro. Perfekt – und der Duft ist traumhaft..

    Danke für den schönen Bericht!

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, ja, so einfach ist das 🙂 Die Magie kommt dann von selbst 😉
      Wichtig ist, nicht zu viel ätherisches Öl reinzugeben, für ein Körperöl ungefähr 2% an ätherischen Ölen. Bei 100 ml Sesamöl wären das dann etwa 35-40 Tropfen ätherisches Öl.

  • Sophie sagt:

    Der Workshop klingt echt spannend – würd mich freuen! 🙂

  • Sonja sagt:

    Schöner Gewinn und ich lerne so gerne dazu 😉
    Gleich am kommenden Tag bin mein Mann und ich das ganze Wochenende auf einem Seminar…
    Irgendwie könnte ich das noch mit einplanen.
    Wenn es sein soll, so gewinne ich und wenn nicht ist dies ebenfalls völlig in Ordnung 🙂
    Dein Blog ist übrigens mitverantwortlich dafür, dass ich mich nun vermehrt mit ätherischen Ölen beschäftige und hier den Tipp mitnehmen konnte ätherische Öle als Parfum zu verwenden.
    Nehme gerade Vanille und es tut mir richtig gut.
    Nur an meinen weißen Handtüchern gibt es bräunliche Flecken.

    Lieber Gruß

    Sonja

  • Julietta sagt:

    Liebe Julie,

    das ist echt toll dass du uns auf solchen interessanten WorkShops aufmerksam machst 😀 ich würde gerne ein Ticket bei dir gewinnen falls ich Glück hab, aber nicht kann ich trotzdem einfach so ein Ticket dort bestellen?

    Beste Grüße!

    • beautyjagd sagt:

      Ich denke schon, dass Du Dich auch so anmelden kannst – erkläre deine Situation doch einfach bei der Anmeldung, bis zum 8.4. (der Einsendeschluss des Gewinnspiels) ist es ja auch gar nicht mehr so lange hin 🙂

  • Theresa sagt:

    Das hört sich ja sehr interessant an. Ich benutze schon viele Jahre die Öle von Primavera. Auch beruflich wäre es für mich sehr spannend, insbesondere auch im Zusammenhang mit Achsamkeitstrainig und Entspannung. Würde mich sehr über den Gewinn freuen.

    Liebe Grüße,
    Theresa (stille Leserin deines tollen Blogs)

  • Michaela sagt:

    Gerne würde ich den Kurs in Oy gewinnen. Der Roll on „klarer Kopf“ hat mir letzte Woche während eines Fluges über meine Flugangst hinweg geholfen.((-:
    Dufte Grüße von Michaela

  • René sagt:

    Wie wärs denn mal mit einem Mann 🙂

  • Nicole sagt:

    oh darüber würde ich mich riesig freuen

  • Reiner Hoppenberg sagt:

    ich möchte gerne dabei sein, damit die „Männerquote“ stimmt 😉 Im ernst arbeite ich spirituell und setze zur Unterstützung immer Öle von Primavera ein. Also wäre es doch toll mehr zu erfahren.
    Liebe Grüße
    Reiner

  • Julia Zeger sagt:

    Ich würde mich super riesig über den Gewinn und den Tag in Oy Mittelberg freuen. Wollte nämlich schon zu dem Seminar in Nürnberg und musste aber leider arbeiten. …

  • Anja P. sagt:

    Ach Schade, jetzt hätten wir uns fast kennengelernt! Ich war auch in Nürnberg angemeldet aber eine fiese Grippe hat mich 2 Wochen ans Bett gefesselt. Maria ist wirklich eine tolle Referentin, freut mich, dass du viel Spaß hattest. Liebe Grüße aus Augsburg!

    • beautyjagd sagt:

      Ich glaube, es haben einige gefehlt – die Krankheitswelle hat ziemlich zugeschlagen. Scahde, hätte dich auch gern kennengelernt. Und willst Du denn am Gewinnspiel teilnehmen oder ist Dir das zu weit weg?

  • Thomas Wagner sagt:

    Hallo,

    auch ich würde gerne gewinnen

  • Sandra sagt:

    An so einem Workshop wollte ich schon immer mal teilnehmen 🙂 Das wäre etwas für die „Muddi“, mal eine Auszeit von 3 Kids und dann noch mit so tollen Düften von Primavera. Ich drück mir mal selbst die Daumen 🙂

  • Susanne Rohse sagt:

    Ja, da wär ich doch gerne mal wieder im schönen Allgäu bei Primavera

  • weber sagt:

    Hallo Julie!

    Ich nutze Aromatherapie seit meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester im Deutschen Herzzentrum. Dort wurde es statt der üblichen Desinfektionslösung zur (mehrmals) täglichen Wischdesinfektion eingesetzt: die genaue Zusammensetzung weiß ich heute nicht mehr aber das hat mich tief beeindruckt – wir sprechen hier von schwerstkranken, teils transplantierten Patienten mit extrem sensiblen Immunsystemen.

    Für meine vier Kids und meine Freunde nutze ich die Öle von Primavera – allen voran natürlich das Teebaumöl. Aber der Tip mit Palmarosa ist neu – DANKE dafür!

    Ich würde gern noch mehr hören – und gewinnen!

    Drücke uns allen die Daumen – das ist eine tolle Sache!

    Liebe Grüße
    Charlotte

    • beautyjagd sagt:

      Ja, es ist wirklich faszinierend, wie stark die ätherischen Öle wirken können – ich habe zB schon oft gelesen, dass Lavendel erfolgreich den MRSA-Keimen in Klinken oder Pflegestationen zuleibe rückt, wo sonst fast nichts mehr wirksam ist.

  • […] verlost auf Beautyjagd ein Ticket für ein Aromatherapie-Seminar von Primavera. Wer Lust hat, in das Thema […]

  • Polarstern sagt:

    Julie, ich muss schon sagen, da hast du mit Primavera eine wirklich wunderbare Verlosung auf die Beine gestellt. Vielen Dank, dass du dir so viele Gedanken machst, schöne und wirklich besondere Gewinne anzubieten!
    Ich wäre sehr gerne dabei, meine „Beautyseminare“ beschränken sich eher auf das Blog- und Bücherlesen – lernen zum anfassen? Ja! 🙂

  • T. sagt:

    ….oh ich würde sooo gerne gewinnen. …

  • An sagt:

    Liebe Julie,
    diesen Workshop habe ich mir schon oft oft angeschaut, aber mich bisher immer aus Zeit bzw. finanziellen Gründen nicht angemeldet. Das Buch von Maria Kettenring habe ich (natürlich durch eure Tipps hier) und genieße immer wieder darin Anwendungsmöglichkeiten zu erfahren. Leider ist das Nutzen von ÄÖ noch etwas „fremd“ und meist vergess ich die tollen Öle im Schrank. Vielleicht könnte so ein Kurs das ja ändern 😉
    Lg, An