Gesichtspflege International Körperpflege Naturkosmetik

En passant bei Anne Felker vorbeigefahren

laboratoire des sources_beautyjagd

Here you can find an English version of this article.

Manchmal gibt es Zufälle, die man kaum glauben kann! Am letzten Wochenende stand ein Besuch des kleinen Städtchens Dieulefit – mitten in den Bergen gelegen – an. Nach einem Einkauf auf dem schönen traditionellen Markt und ein bisschen Schlendern durch die Gässchen ging es schon wieder zurück. Für die Rückfahrt der etwa 30km langen Stecke wählten wir einen anderen Weg aus, einfach, um noch etwas mehr von der schönen und einsamen Gegend zu sehen.

Als wir den Weiler Souspierre passierten, fiel uns ein größeres Gebäude mit der Aufschrift „Laboratoire des Sources Drome Provencale“ auf. Das hört sich ja interessant an, fand ich! Also bremsen, umdrehen, auf den Parkplatz fahren. Das Magasin d’usine hatte trotz der Mittagszeit geöffnet – und als ich den hübschen Shop mitten in der Landschaft betrat, fiel mir sofort das Sortiment von Anne Felker ins Auge. Die Naturkosmetikmarke habe ich doch auf der Vivaness gesehen! Was für ein unglaublicher Zufall, dass sich offenbar ausgerechnet hier der Laden der Manufaktur befindet!

Das 1998 von Cora Lafont gegründete Laboratoire des Sources hat den Rosengarten von Anne Felker vor etwa zwei Jahren übernommen, als die Botanikerin verstorben ist. Rund um das bekannte Rosenwasser herum wurde dann die Naturkosmetiklinie Anne Felker kreiert. Das Sortiment ist gar nicht so klein und umfasst an die 20 Gesichts- und Körperpflege-Produkte, die fast alle auf dem Rosenwasser der Damaszenerrose basieren.

anne felker rose_beautyjagd

Ich konnte mich gar nicht recht entscheiden, was mich am meisten interessierte – denn ich war ja auch nicht darauf vorbereitet, hier die Sachen von Anne Felker vorzufinden! Schließlich habe ich mir das Serum Visage Soin Élémentaire de Rose gekauft, das milchig-ölig ist und meiner gerade doch eher trockenen Haut eine ordentliche Portion Feuchtigkeit und Pflege gibt. Außerdem sind Mineralien enthalten, die den Teint etwas ausgleichen. Gefällt mir sehr, dieses Serum! Dazu habe ich die sprühbare Bodylotion Voile de Rose lacté genommen, die herrlich nach Rosen duftet und auch wegen der leichten und doch pflegenden Textur eine Freude bei jeder Verwendung ist. Die Seife Cocon de Rose war eine Nasen-Entscheidung, dem pudrig-rosigen Duft konnte ich einfach nicht widerstehen. Netterweise bekam ich dann noch die Handcreme Baume Réparateur Mains Caresse de Rose geschenkt, weil ich so viel gekauft habe 😉 und die Verkäuferin sich außerdem gefreut hat, dass ich die Marke gekannt habe. Alle von Cosmebio bzw. Ecocert zertifizierten Produkte kann man im Laden vor Ort mit einer Reduktion von 15% zum üblichen Verkaufspreis bekommen, auch schön!

Mehr Infos und alle Produkte  von Anne Felker (z.B. auch eine BB Creme oder eine Creme gegen Rötungen sowie ein Reinigungsöl) kann man auf der Homepage der Marke angucken; dort und beim Laboratoire des Sources kann man die Sachen online erwerben.

Ich liebe solche Überraschungen und habe mich so gefreut, zufällig beim Laboratoire des Sources und damit bei Anne Felker vorbeigekommen zu sein! Rosenkosmetik mag ich sowieso – ein Klassiker der Naturkosmetik, der hier auf französische Weise interpretiert wird: Höchst angenehme Texturen in Kombination mit einem sinnlichen dezenten Duft aus dem Rosengarten in der Drôme Provencale.

Morgen gibt’s dann noch weitere Entdeckungen in meinem freitäglichen Beauty-Notizen zu lesen!

Teile diesen Beitrag: