Gesichtspflege Naturkosmetik

Das Supreme-C Serum Treatment von Nuori

nuori-vitamin-c-treatment_beautyjagd

Here you can find an English version of this article.

Langjährige Leserinnen des Blogs können sich vielleicht erinnern: Die dänische Frischekosmetik von Nuori hatte es im vergangenen Jahr in meinen Jahresrückblick geschafft – als eine interessante Marken-Neulancierung auf dem Naturkosmetikmarkt. Das bekannteste Produkt von Nuori dürfte das Supreme-C Serum Treatment sein, das ich bereits im Herbst 2015  in den Beauty-Notizen gezeigt habe.

Nun habe ich mir das Serum kurz vor Weihnachten in Paris im Kaufhaus Bon Marché nochmals als Weihnachtsgeschenk für mich selbst gekauft. Nach zwei Testläufen hat das nicht gerade günstige Serum einen eigenen Blogpost verdient, oder? Ich habe mich dazu entschlossen, es in einer stichpunktartigen Übersicht mit Vor- und Nachteilen vorzustellen.

◊ Markenkonzept: Nuori aus Dänemark setzt auf die Frische von Kosmetik: Auf der Verpackung wird ein Datum genannt, bis wann man beginnen soll, das Produkt zu verwenden. Ab dann ist das Produkt meist noch etwa 3-6 Monate stabil und wirkungsvoll (das hier besprochene Vitamin C-Serum ist dabei eine Ausnahme, dazu weiter unten).

◊ Verpackung: Das in Weiß und Gelb gehaltene Design von Nuori ist supercool und clean. Dänisches Design eben 😉 ! Im Umkarton stecken zwei Flakons und zwei Pipetten.

◊ Anwendung: Jeder Flakon des Supreme-C Serum Treatment reicht für 10 Tage aus, die „Kur“ dauert also insgesamt 20 Tage. Da die enthaltenen Inhaltsstoffe empfindlich sind, wird das Vitamin C-Pulver erst kurz vor Beginn der Anwendung mit dem flüssigen Serum vermischt. Danach setzt man die beiliegende Pipette auf den Glasflakon, wartet 5 Minuten und es kann losgehen. Man verwendet das Treatment abends und morgens, gerade nachts brauche ich keine zusätzliche Pflege darüber. Tagsüber habe ich manchmal einen Hauch an Creme oder Öl zusätzlich auf meine Wangen gegeben, mehr habe ich nicht benötigt, da es pflegend wirkt.

◊ Inhaltsstoffe: Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Vitamin C-Serum, das auf Glycerin und Wasser basiert (Ascorbinsäure ist wasserlöslich). Da das zu 7,5% enthaltene Vitamin C nicht pflanzlicher Herkunft ist, ist das Serum nicht zertifizierbar, jedoch naturidentisch. Das Serum duftet neutral bis ganz leicht frisch-blumig.

◊ INCI: Glycerin (plant origin), Water/Aqua, Vitamin C/Ascorbic Acid, Damask Rose/Rosa Damascena Flower Water, Pentylene Glycol (plant origin), Arginine, Gluconolactone, Hyaluronic Acid/Sodium Hyaluronate, Ferulic Acid, Citronellol, Sodium Gluconate, Fragrance/Parfum*. *From 100% natural Damask Rose/Rosa Damascena Flower Water

◊ Wirkung: Vitamin C (hier in Form von Ascorbinsäure) ist ein wirksames Antioxidant, das die Kollagenbildung anregt und und in hoher Dosierung sogar eine peelende Wirkung hat. Es reduziert Pigmentflecken und wirkt entzündungshemmend. Notwendig ist dafür ein saurer ph-Wert – dieser liegt beim Supreme C-Treatment von Nuori nach meinen Messungen bei etwa 3,2 (da müssen empfindliche Hauttypen in meinen Augen etwas aufpassen, vielleicht nur ein Mal täglich anwenden).

◊ Meine Plus-Minus-Analyse:

+ Frische und Stabilität des Vitamin C wird durch die Verpackung und das 2 x 10 Tage-Treatment gewährleistet.

+ Meine Haut sah schon nach etwa 10 Tagen reiner, klarer, auch praller/befeuchteter aus – mit der schnellen Wirkung bin ich sehr zufrieden.

Klebrige Textur des Serums auf der Haut, die ich als nicht so angenehm empfinde (dürfte vom Glycerin kommen).

Bei eisigen Minusgraden empfehle ich das feuchtigkeitsbetonte Serum nicht als (alleinige) Tagespflege; da brauche ich mehr Lipide (Öl), es schützt mir dann zu wenig.

Bis sich das Pulver im Serum vollständig aufgelöst hat, benötigte es bei mir zwei Tage, das finde ich doch etwas lang.

+ Tatsächlich sind meine Pigmentstörungen auf der Stirn etwas zurückgegangen, mein Teint sieht gleichmäßiger aus. Aber dies geschah nicht während der 20tägigen Behandlung, sondern in den Monaten nach der ersten „Kur“. Ob es einen direkten Zusammenhang gibt, kann ich leider nicht sagen.

+ Nuori bietet mit dem Supreme-C Serum Treatment ein Produkt an, das sich sonst eher in der konventionellen Kosmetik findet (bis auf einige amerikanische Ausnahmen).

◊ Preis: 110 Euro – das ist nicht gerade wenig und sicher auch der aufwändigen Verpackung geschuldet (die in diesem Fall durchaus sinnvoll ist wegen der Instabilität des Vitamin C).

◊ Bezugsquellen: Amazingy, Greenglam in Augsburg, Spatacular in Düsseldorf, Bon Marché in Paris, Lodenfrey in München, Just Green Things in Wien, Content Beauty in London.

◊ Homepage der Marke: Nuori.com

So, ich hoffe, dass so eine kürzere Abhandlung eines Produkts in Stichpunkten für euch ebenfalls hilfreich ist!

Teile diesen Beitrag: