Community Dekorative Kosmetik Naturkosmetik

Mein Makeup-Täschchen (34): Karin

meinmakeuptaeschchen-karin

So langsam trudeln die letzten Makeup-Täschchen ein – ab voraussichtlich Anfang November habe ich eine neue Serie geplant, in der es um die Gesichtspflege gehen wird. Darauf freue ich mich schon, so gern ich auch in die Makeup-Täschchen von euch gucke.

Bisher zeigten Noemi B., Amélie, Ida, Sunswirl, Ruth, LeaRanunkel, Andrea, Ellalei,Vanessa, Lina, Tilliel, Johanna, Katrin, winterweiss, Emma, Pfingstrose, hazel, Annamo, Katje, Wuscheline, Melanie, Sonny, Eiswürfel, Petra, Arabeske, Sina, Sabine, Sarah, Bobby, Viktoria und ich unsere Makeup-Täschchen in dieser Serie  – auch eine japanische Variante gab es schon. Und jetzt Vorhang auf für Karin vom Blog Kosmetik natürlich!

♦ Die Fakten: Ich bin Karin und komme aus Nürnberg. Ich bin Mitte 30 und mit trockener Fetthaut gesegnet, sie ist zudem oft gerötet und neigt zu Unreinheiten und trockenen Schüppchen. Meine mittelbraunen Haare sind überschulterlang, ich habe braune Augen und einen mittleren (eher olivbeigen) Hautton, der im Sommer bräunt.

♦ Meine Beziehung zu Makeup: Zu Schulzeiten konnte ich mit Makeup nicht viel anfangen, das kam erst, als ich im Studium war. Foundations liegen auf meiner Haut auf, erst als ich auf Mineralmakeup gestoßen bin, hatte ich einen Aha-Effekt bei Kosmetik. In der Pflege habe ich bereits vor 10 Jahren angefangen, nach und nach auf Naturkosmetik umzustellen. Erst bei Shampoos (wegen der Silikone), und nach und nach hat sich der Rest eingeschlichen. Mein wichtigstes Produkt ist eine Mineralfoundation, die kann ich zum Ausgleichen meiner Rötungen und als Concealer verwenden!

Diese Sachen befinden sich gerade in meinem Makeup-Täschchen, wie ich es vor ein paar Tagen für einen Wochenendurlaub in der Schweiz gepackt habe. Die Zusammenstellung kommt also aus dem echten Leben und hat sich für mich bewährt!

♦ Foundation: Meine bisher liebste Mineralfoundation ist von Chrimaluxe Minerals. Sie ist micafrei und sehr deckend, daher kann ich sie auch als Concealer verwenden. Im Winter trage ich Olive 4, im Sommer Olive 6 oder 7. Zum Auftragen verwende ich sehr gerne den Mini-Kabuki von Andrea Biedermann.

♦ Bronzer: Auf dem Foto ist der Bronzer Alra von Andrea Biedermann. Ich besitze aber noch weitere von Biedermann, Chrimaluxe und Alverde, aber für unterwegs sind die Probedöschen unschlagbar. Auch der Bronzer lässt sich mit dem Biedermann Mini-Kabuki super auftragen. Falls ich wollte, könnte ich den Bronzer mit einem feuchten, sehr feinen Pinsel als Lidstrich auftragen, aber dazu bin ich im Urlaub zu faul.

♦ Wangen: Mein liebstes Rouge besitze ich nicht nur in Vollgröße, sondern auch in Reisegröße. Es ist Vintage von Chrimaluxe, ein dezent-farbiger, aber gut pigmentierter Rosenholzton. Zum Auftragen reicht mir auch hier der Mini-Kabuki von Andrea Biedermann. Toll finde ich, dass ich das Mineralpuder ebenfalls ins Augenmakeup einbauen kann, wenn ich will. Möchte ich eine kräftige Betonung auf den Wangen, verwende ich eine kleine Menge Lippenstift von Dizao Organics wie ein Cremeblush – das sieht gleich total frisch aus!

♦ Lidschatten: Für das Wochenende hat mir ein Duochromelidschatten von Zuii gereicht, die Farbe ist Purple Ice, ein Weiß mit lila Reflektion. Mit meinem Ecotools Lidschattenpinsel kann ich die Farbe gut auf dem ganzen Lid verteilen, was noch im Pinsel hängt, kommt unter den Brauenbogen und auf die Wangenknochen. (Wenn ich meine Lidfalte schattieren möchte, kann ich das mit dem Bronzer tun.) Daheim habe ich noch eine Auswahl an Farben von Andrea Biedermann, Chrimaluxe und Alverde.

♦ Mascara: Ich teste mich durch das Sortiment veganer Drogeriewimperntuschen, derzeit benutze ich die Extreme Volume Mascara von Alterra. Die Wimpern trenne ich mit einem Interdentalbürstchen, bevor ich eine zweite Schicht auftrage, dann ist der Effekt bei mir größer.

♦ Augenbrauen: Hier verwende ich das farblose Augenbrauengel mit Bürstchen von Alverde. Ich habe schon Stifte und Puder mit Farbe versucht, komme mit dem farblosen Gel bisher jedoch am Besten zurecht.

♦ Lippen: Ein Tipp aus dem Internet hat mich inspiriert, meine derzeit liebsten Lippenstiftfarben reisetauglich zu machen. In einen Kontaktlinsenbehälter habe ich kleine Mengen Lippenstift gegeben, auf einer Seite die Naturkosmetik (Dizao Organics 211 Magnolia, Alverde 53 Cherry, Lavera 06 Sunset Orange) und auf der anderen Seite vegane Farben (aus der Mirror World LE von P2). Aufgetragen werden die Farben mit einem Lippenpinsel von Barbara Hofmann. Durch die große Auswahl unterschiedlicher Lippenfarben brauche ich nicht so viele Produkte für das Augenmakeup und kann trotzdem unterschiedliche Looks gestalten. Ich bin immer noch auf der Suche nach der ultimativen Lippenfarbe: vegan (ohne Karmin und Bienenwachs), 100% Naturkosmetik (ohne synthetische Farbstoffe und Konservierer) mit hohem Bioanteil und in einer knalligen, blaustichigen Farbe. Am nähesten kommt dem mein Dizao Stift, aber da ist Bienenwachs drin. Hat jemand einen Vorschlag?

Diesmal nicht mit dabei: weißer Kajal von Benecos für die Wasserlinie und grauer Kajaleyeliner von Alterra, Mattierpuder, Eyelinerpinsel und Antirötungsgrundierung von Chrimaluxe. Ich reise mit leichtem Gepäck!

Mein Minitäschchen ist ein kleines Schminktäschchen aus der Drogerie. Ich habe es vor drei Jahren gekauft und freue mich noch immer über den kleinen Spiegel, der im Überschlag platziert ist. So kann ich mich überall schminken, sogar der Auftrag von Mineralfoundation klappt.

Ich habe zwar nicht viele unterschiedliche Dinge in meinem Täschchen, aber die Produkte erfüllen mehrere Aufgaben. Diese Vielseitigkeit ist mir wichtig, da ich nicht so viel mit mir herumtragen möchte. Ich hoffe, dass euch meine kleine Auswahl gefallen hat!

Danke an Karin für das Zeigen ihres Täschchens!  Kommen euch einige Sachen bekannt vor? Welche haben euch neugierig gemacht?

Teile diesen Beitrag:

26 Kommentare

  1. Hallo Karin!

    Chrimaluxe Mineral F. klingt für mich sehr interessant, da ich selber großer Fan von MF bin- gehe nur Sonntags „nackt“ 😉 Suche derzeit nach der idealen MF für mich und habe grade die von Marie W. getestet – deckt sehr gut, wie ich finde…hattest du diese auch schonmal und kannst sie mit der von Chrimaluxe vergleichen?
    Teste doch auch mal die Mascara von Benecos (lila Schrift auf schwarzer Verpackung)..finde die schlägt alle Alterra und Alverde Mascaras um Längen…

    • Die MF von Marie W. hat von der Farbtönung her nicht zu mir gepasst, sie war zu rot / farbig. Ich kann dir also leider nicht sagen, wie sie sich in der Anwendung von Chrimaluxe unterscheidet. Aber hier auf dem Blog gibt es einen tollen Beitrag zu Mineralfoundations, Julia hat sich sehr viel Arbeit gemacht und fast alle hier erhältlichen MFs miteinander verglichen. Danke für den Tipp mit Benecos!

  2. Ach ja…ist der Mini Kabuki vegan? scheint ja ein echtes Allroundtalent zu sein 🙂

    • Ja, der ist vegan. Es sind Synthetikborsten mit Rosenholzgriff und Metallzwinge. Biedermann empfiehlt ihn besonders für den Auftrag des Anti-Rötungs-Puders, aber ich mag den Pinsel sehr gern für den gezielten Auftrag meiner MF in mehreren Schichten. So schichte ich nur, wo ich tatsächlich mehr Deckungskraft benötige.

      • Oh toll, und ja, so mache ich das auch…(mit dem Schichten)
        vielleicht gönne ich mir ja mal den Kabuki 🙂

        ja, den tollen Post von all den MF kenne ich…allerdings ist er ja schon etwas älter, daher dachte ich, bzw. ist das bei mir oft so, dass sich der Geschmack und die Bedürfnisse nach einer Weile ja ändern..
        Wegen der MF von Marie W. …- war auch erschrocken über die rotstichige Tönung der Foundation..bin mir noch unsicher ob diese zu mir passt, zudem mattiert Sie, trotz Matt & Makellos Puder drüber, nicht besonders gut…Wie ist das bei der Chrimaluxe und dem Mattieren?

      • Chrimaluxe macht bei mir nicht das Gegenteil von Glow, es ist irgendwie ‚unglowig‘, wenn ich zu gebräunt für den Ton bin wirkt es schnell staubig und kalkig. Mit einem Mattierpuder gelingt es mir aber meist, den Glanz in Schach zu halten.

      • Liebe Mia,
        den kleinen Pinsel von AB bekommst du zu deiner ersten Bestellung kostenlos dazu! Ich hatte sogar nur Proben bestellt und die Info gar nicht richtig wahrgenommen – und mich entsprechend riesig über das kleine Schätzchen gefreut. 😀 Er ist für unterwegs wirklich sehr praktisch, toll weich außerdem, sodass ein größerer Puderpinsel (aber dennoch der kleinere von beiden) auch schon dazu kam. Nun überlege ich des Öfteren, mir noch den großen Pinsel zu kaufen. Ich finde auch das Holz so schön…

        Liebe Grüße

      • Danke Ellalei 🙂 ich werde sofort bei AB bestellen !!! diese kleine Pinselschätzchen muss meins werden 😉

  3. Ranunkel sagt am 23. September 2014

    Trockene Fetthaut hört sich lustig an aber ich weiß was du meinst liebe Karin, ich frage mich gerade, wie man das Gegenteil beschreiben könnte, vermutlich pergamentene Wüstenhaut. Oder so ähnlich.
    Chrimaluxe MF hatte ich noch nie im Test, ich benutze Biedermann und Marie W. Und seit kurzem auch Uogauoga, angefixt durch Petra. Ein bisschen Mica finde ich bei mir nicht schlecht, deshalb bin ich mit allen Dreien recht zufrieden obwohl Biedermann definitiv am besten deckt. Diazo Organics kenne ich noch nicht, hört sich interessant an, danke für das Zeigen deines Täschchens.

    • Uogauoga, davon habe ich noch nie etwas gehört. Chrimaluxe ist zwar etwas staubig, aber von allen anderen getesteten MF glänze ich sehr schnell, sie sind mir zu glowig. Ich habe schon Biedermann probiert und Alima, ebenso seit neuestem Lily Lolo, aber langfristig möchte ich schon eine zertifizierte MF haben. Mit dem Farbton ist das so eine Sache, der muss ja auch passen, neben dem Finish und der Haltbarkeit. Neben Hiro, Flow, Alienor und Meaow steht also demnächst auch Uogauoga auf meiner Liste der Hersteller, die ich gerne testen möchte. Es ist nur immer schade um die Pröbchen, die möchte ich nicht unbenutzt herumstehen lassen. So brauche ich sie – gemischt mit anderen Farbnuancen – zwar auf, aber das Aufbrauchen dauert dadurch sehr lang. So verzögern sich weitere Tests immer wieder.

      • Ha ha…entschuldige…vielleicht hätte ich bis zum Ende lesen sollen…- somit ist meine Frage bezüglich des Mattierens bereits beantwortet 😉
        Flow habe ich bereits getestet (wg Farbton würde ich dunkler als Vanilla nehmen, diese hatte ich und sie war mir zu hell) ..sonst war ich ziemlich zufrieden mit der Deckkraft und Qualtiät für den Preis…

    • Wo bestellst du denn diese Uogauoga Foundation? werde nicht fündig mit google 🙁

      • beautyjagd sagt am 23. September 2014

        Die soll es bald bei Hilla Naturkosmetik geben – bis jetzt kann man die nur direkt bei Uoga Uoga bestellen.

      • Beautytalk sagt am 23. September 2014

        Liebe Mia, Uoga MF wird in der nächsten Zeit bei Hilla Naturkosmetik in das Sortiment aufgenommen werden. Eigentlich bereits im Sept., aber evt. verzögert sich das noch bis Oktober. Sonst bleibt Dir nur die Bestellung direkt in Litauen. LG

      • Beautytalk sagt am 23. September 2014

        Huch, da war Julie etwas schneller. 😉 Übrigens an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für Deinen wundervollen Blog, welcher ermöglicht, sehr tolle NK-interessierte Frauen auch im real life kennenzulernen. Mira und ich haben uns gestern zum ersten Mal getroffen und ich fand die Stunden und den Austausch mit ihr sehr, sehr schön. Wir haben mMn doch recht viele Gemeinsamkeiten, Vorlieben und ein ähnliches Konsumverhalten, dass trifft sich wirklich sehr gut. Herzlichen Dank, dass Du uns solch bereichernde Begegnungen ermöglichst. 🙂 LG

      • beautyjagd sagt am 23. September 2014

        Oh, das wärmt mir wirklich das Herz – es ist so schön für mich, so was zu lesen! Und ich finde es großartig, dass sich die Beautyjagd vom Internet ins „echte“ Leben ausbreitet 🙂

      • Ich habe heute ein Päckchen von Hilla bekommen. Die Ware von uoga uoga ist bereits geliefert und muss nur noch in den Shop eingestellt werden, also nur noch ein kleines bisschen Geduld.

        Die MF von uoga uoga würde ich von der Deckkraft her als leicht bis mittel bezeichnen. Sie lässt sich sehr gut aufbauen, ohne dann teigig auszusehen wie zB AB. Das Finish ist bei mir sehr natürlich, die MF sieht einfach aus wie Haut. Auch geschichtet wird sie bei mir nicht staubig, trotz trockener reifer Haut. Bei mir dauert es ca. 30 Min bis sie komplett mit der Haut verschmolzen ist.

      • Nein, liebe Petra, AB sieht nicht teigig aus, wenn man sie aufbaut. Bei mir sieht das wunderhübsch und natürlich aus 🙂

        Ich habe meine erste Bestellung in den USA getätigt, bei iherbs. Die Versandgebühren sind ja niedriger als bei inländischen Shops, total gut.
        Ich habe in Erinnerung, hier gelesen zu haben, dass die Bestellung nicht über 22 € liegen soll wegen des Zolls, oder? Petra, du weisst doch immer so gut Bescheid mit Auslandbestellungen, stimmt das?

      • Bei mir sieht AB wie Ölteig aus, teigig und leicht schmierig, dazu sind mir auch alle Nuancen zu dunkel. Aber schön, dass es so viele verschiedene Marken gibt, da findet jede Frau die perfekte MF für ihre Haut.

        Zur Wareneinfuhr aus Nicht-EU-Staaten habe ich hier mal kommentiert http://beautyjagd.de/2014/08/29/beauty-notizen-29-8-2014/
        Wenn dir das an Infos nicht reicht, findest du hier alles Wissenswerte http://www.zoll.de/DE/Unternehmen/Warenverkehr/Einfuhr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/einfuhr-aus-einem-nicht-eu-staat_node.html

        Scherereien vermeidest du, wenn du weder Nahrungsergänzungsmittel noch Medikamente bei iherb bestellst. Die 22 €-Grenze gilt für Warenwert einschließlich Versandkosten.

  4. Eiswürfel sagt am 23. September 2014

    Ein schön zusammen gestelltes Täschen hast du:).

    Ich mag die Sachen von ChriMaLuxe ebenfalls sehr gerne.
    Auch deine Hautbeschreibung kommt mir bekannt vor, von daher kann ich auch immer nur wieder das Samtpuder von ChriMaLuxe empfehlen, es mattiert ohne zu staubig zu sein und trockene Hautpartien dadurch zu betonen.

    Wegen des Lippenstiftes: An welche Art von Knallig hast du denn gedacht?
    Wenn es um rot geht, schau mal nach Hot Red von Alva Ausschau, auch der Nachfolger Brick Red trifft dazu, der ist aber leider mit Palmöl.
    Ansonsten hat The all natural Face auch durchaus knallige Farben im Angebot zumindest dieser korall Ton war mir zu viel, dafür mag ich den lilanen Lipgloss sehr gerne:).

    Ansonsten habe ich noch eine Frage:Was hälst du denn so insgesamt von der Alterra Mascara? Haltbarkeit, Wawawawoom Effekt?
    Ich teste nämlich auch immer noch alle möglichen veganen Mascara, von Alterra hatte ich schon zwei, die leider kaum Effekt boten, dafür aber umso bessere Pandaaugen. Die grüne hätte mich auch interessiert,aber nachdem ernüchternden Ergebnis mit den anderen zwei Mascaras habe ich es dann doch gelassen.
    Viele liebe Grüße!

    • Samtpuder von Chrima, ist notiert, danke für den Tipp! Den Brick Red von Alva hat neulich Erbse vorgestellt, ich bin mir da noch nicht so ganz sicher. Ich glaube, den möchte ich gern in Natura sehen, aber ich weiß nicht, wo ich hier Alva Lippenstifte anschauen kann. Das Palmöl stört mich nicht soo sehr, aber dass sie die Rote Beete aus der Formulierung rausgenommen haben, finde ich schade. Aber egal, Alva Brick Red ist gespeichert. The all natural face habe ich mir schon als Link abgespeichert, davon ist mal eine Rezension auf einem englischen Blog aufgetaucht darüber, dass sie so super zusammengestellte Probenpakete haben. Ich habe da eher auf die Lidschatten und Foundations geschielt (und Döschen, glaube ich), an Lippenstifte kann ich mich nicht erinnern. Sie haben auch davon eine Sample-Version, das ist genau so etwas, wonach ich gesucht habe. Selbst wenn ich zwei Farben kaufen würde, die sich miteinander zur Wunschfarbe mischen lassen, käme das für mich mehr als in Frage.

      Zu der grünen Mascara: ich kann dazu eigentlich gar nicht soo viel sagen. Es ist halt eine NK Mascara, ich finde sie fast alle untereinander austauschbar (außer die eine von Alverde, die habe ich nicht vertragen, da war irgendwas duftendes drin, das meine Augen irritiert hat. Auch die Wimpernbürstchen reißen es bei mir nicht raus, ich kann nur mit rechts tuschen, Schande auf mein Haupt. Ist das Bürstchen ungleichmäßig geformt, male ich mir die Haut an. Mein Tipp ist, erst dünn zu tuschen und sofort die noch nasse Wimperntusche mit einer Interdentalbürste gut durchzukämmen, dabei die Wimpern zu trennen, Klümpchen zu entfernen und wirklich jedes Härchen von oben bis unten zu erwischen. So ein Winzbürstchen funktioniert auch ganz innen oder außen im Augenwinkel. Wenn man dann drübertuscht (oder es noch mal wiederholt und dann drübertuscht) lässt sich fast jede Wimperntusche hübscher aufbauen. Besonders gut funktioniert das mit neuen, flüssigen Mascaras.
      Will heißen: wenn du mit den anderen von Alterra nicht zu Frieden warst, kauf dir nicht die grüne. Als das Sortiment aktualisiert wurde, habe ich mir einen Schwung der neuen veganen Mascaras gekauft, einfach so, ohne Etiketten lesen etc. Für mich sind sie im großen und ganzen wirklich austauschbar. (Aber eben auch vegan, günstig, überall erhältlich.)

      • Eiswürfel sagt am 30. September 2014

        Danke für deine Antwort!
        Ganz austauschbar finde ich die veganen Mascaras aus dem Drogeriebereich zwar nicht, aber deine Antwort hat mir mit meiner Entscheidung weitergeholfen. Ich werde sie nicht kaufen und habe mir stattdessen jetzt die von Alverde aus derLE gekauft, die ich ziemlich gut finde, noch besser in Kombi mit der von PHB.

  5. Trockene Fetthaut? Kenne ich auch…. ich habe/hatte eine Verhornungsstörung! Echt lästig. Ist bei mir aber in Laufe der Zeit und durch die Umstellung der Pflege vor einigen Jahren echt besser geworden. Momentan spinnt meine Haut ein bißchen, dass wird sich aber wieder regeln. Ich habe bei AB damals auch einen Mini-Kabuki bekommen- ist schön länger her- der sieht aber ganz anders. aus. Deiner ist viel schöner….. allerdings ist meiner aber trotzdem ein sehr guter Pinsel! AB hat einen wirklich guten Hersteller erwischt. Derzeit warte ich auf ein Pinselset welches ich bei iherb bestellt habe. Ist schon verdächtig lange unterwegs. Mal sehen ob die es mit AB aufnehmen können. MF ist das beste was es gibt- für mich! Ich mag flüssige MAke Up`s überhaupt nicht mehr, ich kann das Gefühl auf der Haut nicht mehr leiden. Bei Chrimaluxe habe ich es bis heute nicht geschafft zu bestellen. Ist immer etwas anderes dazwischen gekommen. Und Produkte die mehr als einen Zweck erfüllen finde ich ebenfalls klasse. Ich mag dein Täschchen 🙂

Kommentare sind geschlossen.