Community Dekorative Kosmetik

Mein Makeup-Täschchen (12): Vanessa

vanessa-makeup-tasche

Ich bin gerade mit Melvita in Paris unterwegs! Deswegen halte ich mich an dieser Stelle kurz und lasse euch in der Zwischenzeit das Makeup-Täschchen von Vanessa studieren. Sie hat es großartigerweise sogar abgewogen – wie die japanischen Beauties in der Zeitschrift Bea’s Up.

In der letzten Woche ließ uns Ellalei in ihr Täschchen blicken, davor haben Noemi B., Amélie, Ida, Sunswirl, Ruth, LeaRanunkel, Andrea und ich unsere Schätze gezeigt. Falls ihr ebenfalls Lust habt, euer Täschchen auf dem Blog zu präsentieren, dann schreibt mir gern mit Foto an beautyjagd(at)yahoo.de (mit @ ersetzen). Und nun Vorhang auf für Vanessa!

Je nachdem was mein Tag für mich bereit hält, nehme ich eine Minimalausstattung mit. Meist habe ich keine Lust, unterwegs wahnsinnig viel im Gesicht zu editieren. Der hier gezeigte Inhalt ist also die maximale Minimalausstattung und das Resultat langer Naturkosmetikprobierereien. Ich bin froh, dass ich mittlerweile ein Fundament gefunden habe! Mein etwas schraddeliges Täschchen wiegt üppige 217 Gramm.

♦ Der Faktenzirkus: Vanessa, 31, gerade auf Deutschlandbesuch, aber bald in Richtung San Francisco unterwegs, versuche meine Hautpflege und Naturkosmetik-Gedanken auf Instagram unter dem Namen „waldgalopp“ zu ordnen. Der Teint ist hell-oliv und ich habe braune Augen und dunkelbraune Haare.

Meine Beziehung zu Makeup: In früheren Jahren war es mir eher peinlich, Beauty und Pflegeprodukte spannend zu finden. Geschminkt habe ich mich erst spät, aber ich liebe Akzente: Knallfarben, Cat Eyes und riesige Augenbrauen (hört sich gruselig an, wenn ich es so schreibe). Foundation und große Puderszenarien sind mir aber immer noch fremd. Insgesamt versuche ich, so wenige Produkte wie möglich zu nutzen.

♦ Foundation: Meist tatsächlich keine, aus „sportlichen“ Gründen und weil ich faul bin. Wenn mich eine Hautunebenheit sehr stört und ich dran denke, benutze ich „un“cover up in der Nuance 22 von rms beauty.

♦ Concealer: Der gehört hingegen zu meinen unabdingbaren Alltagsutensilien und es ist der wahnsinnige gute „un“cover up in 22 von rms beauty, der meine üppigen Augenschatten sanft eliminiert.

♦ Lidschatten: Trage ich sehr sehr selten und habe ich auch nie dabei.

♦ Mascara: Nach langer Suche wurde die Mascara in der Nuance Mulberry von 100%Pure mein Liebling. Sie duftet nach Beeren – das sollte alles sagen, außerdem wirkt die Farbe soft und ich muss nicht ewig mit Kokosöl auf meinen Lidern rumschrubbeln, um die Wimperntusche zu entfernen.

♦ Wangen: Meist tut es ein lipshine von rms beauty, aber ein Rouge habe ich nie dabei. Ich will mir unbedingt mal wieder einen Bronzer zulegen, aber sorge mich schon vor den Orangetönen und dem Glitter, der mir begegnen wird.

♦ Lippen: Momentan habe ich immer ein Lippenbalsam von Grown Alchemist dabei, weil meine Lippen stark unter dem Winter gelitten haben und dieser sehr reichhaltig ist. Da Hautfetzen nur selten gut aussehen (Grusel), benutze ich momentan am liebsten einen Lip Conditioner von Ilia Beauty in einem soften Pink namens Blossom Lady, um gar nicht erst in die Fetzensituation zu kommen.

♦ Augenbrauen: Mein Augenbrauenstift befindet sich auf dem letzten Zentimeter, allerdings ist er auch das letzte „un-cleane“ Produkt, das sich noch in meiner Kosmetik- und Pflegeroutine befindet. Er ist von Kiko und die Farbe ist wirklich gut für meine sehr dunklen Augenbrauen, ein bisschen aschig und nicht so braun. Mein Problem ist, dass alle Augenbrauenstifte für dunklere Wesen zu hart wirken und ich einen weicheren Look bevorzuge. Hat jemand einen Tipp für mich?

Außerdem packe ich immer ein kleines Döschen mit Kokosnussöl (kann alles) ein, einen Zerstäuber von Muji für das Rosenwasser von Farfalla (die beste Erfrischung, wenn ich lange unterwegs bin), mein Lieblingsparfum im Zerstäuber, Zahnseide und die weltbeste Sanddorn-Handcreme von Weleda ein.

Danke an Vanessa für das Zeigen ihres Täschchens! Kommen euch einige Sachen bekannt vor? Welches Stück hat euch neugierig gemacht?

Teile diesen Beitrag:

62 Kommentare

  1. Mal wieder ein toller Einblick in ein interessantes Täschchen. Blossom Lady habe ich auch, wirklich eine ganz tolle Farbe!

  2. Ich kenne nur die Sanddorn-Handcreme. Um ehrlich zu sein, finde ich die ganz furchtbar… Meine Hände sind damit trockener als ohne!

  3. Annamo sagt am 1. April 2014

    Haha, noch jemand, der mit Zahnseide unterwegs ist- wenn sie in meiner Tache mal fehlt, löst das bei mir schon fast panikartige Zustände aus 😀
    100% Pure begegnet mir in letzter Zeit ständig, deine Beschreibung der Mascara klingt toll! Das ist bestimmt ein Zeichen, dass ich mir von der Marke auch bald was zulegen MUSS *lach*
    Vielen Dank für’s Zeigen deines wie ich finde un-schraddeligen Täschchens; dein Schreibstil gefällt mir sehr 🙂

  4. Miss Coolblue sagt am 1. April 2014

    100%Pure klingt sehr interessant. Da werde ich bestimmt mal das ein oder andere bestellen. Der Lila Mascara hat es mir jetzt schon angetan.

  5. Ellalei sagt am 1. April 2014

    Hmmmmm, ein beeriger Mascara, klingt ja großartig!
    Ich beäuge voller Bewunderung deine Make-Up-Notizen Vanessa, denn so minimalistisch wünsche ich mir manchmal meine Tasche auch wenn ich auf Reisen bin. Deine Haut und dein Umgang damit klingen so schön entspannt, einfach toll!
    Einen Augenbrauenstifttipp kann ich dir nicht geben, da ich zurzeit kleine Lücken nur mit mattem graubraunem dunklen Lidschatten auffülle. Das finde ich jedoch im Ergebnis sehr zurückhaltend. Du stehst auf „dicke Dinger“, die sind ja auch gerade en vogue. Ob du mit Lidschatten so einen Look hinbekommst weiß ich nicht. Kannst ja mal testen im Laden falls du keinen hast. Du schreibst ja, dass Lidschatten nicht so deins sind.

    Hab vielen Dank für diesen entspannt witzigen Post!!!

  6. Als Augenbrauenstift benutze ich einen Eyeliner von alverde in der Farbe Taupe. Auf meinem Lid ist er sowieso nicht zu sehen, deshalb habe ich ihn halt umfunktioniert. Bei mir funktionieren dunkle Augenbrauenstifte auch gar nicht. Ausserdem habe ich noch das Augenbrauenpuderset von Terra Naturi. Da beide Farben alleine nicht passen, mische ich sie – tue erst den helleren auf den ersten Teil der Augenbrauen und danach den dunkleren.

    RMS möchte ich schon so lange bestellen, bisher hat mich jedoch der Preis davon abgehalten. Ach ich wollt noch sagen – dein Kosmetiktaäschchen find ich sehr süß! Wo findet man so eines?

  7. Petra sagt am 1. April 2014

    Genau so einen Augenbrauenstift habe ich auch noch, vom Body-Shop und gerade noch so anspitzbar. Allerdings habe ich sehr helle rötliche Augenbrauen, alles abschige passt bei mir nicht. Und nicht zu vergessen die Zahnseide, die ich verschämt zur Seite gepackt habe beim Fotografieren. Die Sanddornhandcreme liebe ich ebenfalls. Den Concealer finde ich toll von der Konsistenz und Deckkraft, aber selbst 00 (bescheuerte Bezeichnung, ich habe da immer Kloreiniger-Assoziationen und nen Ohrwurm hinterher) ist bei mir zu Gelb und dunkel.
    Die 100 % Mascara lockt mich auch schon eine Weile, schön dass du so zufrieden damit bist.
    Außerdem bin ich neidisch, dass du dich so schön auf’s wesentliche beschränken kannst, mein Täschchen geht mehr so Richtung Reisekoffer. Aber du bist ja noch jung, in meinem Alter ist die Fassadensanierung ungleich aufwändiger 😉
    Danke für’s Zeigen und Inspirieren!

  8. Sonny sagt am 1. April 2014

    Von 100% pure habe ich die schwarze Mascara und mag sie sehr! Vor allem ihren Duft, obwohl ich bei Mascara grds.keinen Duft für nötig halte. 😉

  9. Tolles Make-Up Täschchen, bisher vielleicht sogar mein liebstes.
    Ich finde deine Einstellung zu Make-Up sehr angenehm, ein gutes Fundament an Produkten und man braucht gar nicht so viel anderes.

    Mein Interesse am „Un“Cover-Up ist nach dem Post noch einmal gestiegen, irgendwann werde ich mir den mal zulegen.

  10. Liebe Vanessa, das ist ein Täschchen-Post, der die Fantasie anregt. Vielen Dank für die Einblicke. Ich war natürlich gleich bei Instagram und habe mir Deine Sammlung angesehen. Ganz tolle Bilder, auch wenn ich wohl zu alt bin, um das Konzept von Instagram grundsätzlich zu verstehen. Wie dem auch sei, dort fand ich jedenfalls, was mir auf dem Foto oben fehlt: den Lippenbalsam von Grown Alchemist. Der sieht ja super aus, die ganze Marke gefällt mir, stehen da aussen auf der Tube die Incis drauf oder sind das Zaubersprüche? Ansonsten hatte ich von den gezeigten Produkten nur einmal die Mascara in der Hand, – die kriegst du in den USA freilich viel günstiger. In Sachen Augenbrauen-Puder bin leider auch noch nicht fündig geworden.

  11. Jetzt hab ich mir doch das erste mal Instagram angeschaut………. 🙂 Für was so ein Blog alles gut ist…. Hübsche Tasche! Ich dachte immer für dunkelhaarige Mädels wäre es viel einfacher einen passenden Augenbrauenstift bzw. Farbe zu finden? 100% Pure steht auch schon auf meiner Liste, allerdings nicht der Mascara sondern die Pflege würde mich evt. mal interessieren. Hast Du da auch schon etwas ausprobiert?

    • Sonny sagt am 1. April 2014

      Bin zwar nicht Vanessa, aber ich habe schon Pflegeprodukte von 100% pure genutzt:

      Der Duschschaum (habe ihn mit Lavendel-Duft) ist herrlich, reinigt gut, duftet gut und trocknet meine Haut nicht aus. Eine besondere Pflegewirkung habe ich nicht feststellen können.

      Die Bodylotion (habe sie in Duftrichtung White Peach) ist nicht von flüssiger, sondern eher etwas fester Konsistenz, lässt sich gut verteilen und zieht normalschnell ein (auf meiner Haut). Die Pflege finde ich für mich eher etwas reichhaltig, gut für den Winter!

      Den Handwaschschaum (Clementine) finde ich toll, ist, wie der Duschschaum nicht austrocknend, extrem ergiebig und mir gefällt hier seine desinfizierende Wirkung.

      Das Shampoo (Burdock & Neem) schäumt für NK extrem gut, da es verseiftes Kokosöl enthält ist es für mich eine gute Alternative zu den üblichen Tensiden. Es ist für mich weder besonders pflegend noch austrocknend, eine Spülung brauche ich für mein sehr dichtes feines Haar aber unbedingt.

      Die Sonnencreme fürs Gesicht (Pomegranate) ist mir etwas zu reichhaltig für den Sommer (meine Haut braucht im Sommer fast keine Pflege, schon gar nichts schweres), für etwas trockenere Haut ist sie sicher toll. Einen Sonnenbrand habe ich damit während zweier Wochen Thailand-Urlaub nicht gekriegt.

      So, phu, das ist jetzt etwas lang geworden, hoffe aber, es gibt dir ein paar Anhaltspunkte. 😉

      • Sonny sagt am 1. April 2014

        Ah, da überwiegend positiv: Ich werde von 100% pure nicht gesponsert, mag nur einfach die Produkte! 🙂
        Allenfalls aber nichts für Leute, die auf Honeysuckle- oder Grapefruitextrakt verzichten möchten. Ist vielleicht wichtig, zu erwähnen. Einfach auf die INCI schauen.

      • Ich finde 100% pure auch sehr interessant. Die erste Begegnung ist aber leider in die Hose gegangen: Die Vanilla Bean Bodylotion riecht für meine Nase einfach unerträglich aufdringlich! 🙁

        Wie sind denn nach deinem Empfinden die anderen Duftrichtungen so?

        Und wie macht sich die Mascara eigentlich in Sachen Effekt? Also Volumen und so…?

      • Ach Quark, Petra, hier ist ja (zum Glück) keine spaßbefreite Zone. 😉 Ich hab mir gerade die Beschreibung dazu auf Amazingy durchgelesen – großartig!! Die Sache mit dem weißen Hut und dem Drink erzeugt lustige Bilder im Kopfkino.

      • Sonny sagt am 2. April 2014

        Wo ist denn mein Kommentar hin? :S Na, dann halt nochmals:

        Die Mascara kann nach meinem Empfinden gut mit KK mithalten (war da bisher mit Mascaras aus dem Drogeriebereich zufrieden, High End-KK habe ich nie gehabt). Sie macht auf jeden Fall ein besseres Ergebnis auf meinen Wimpern als Alverde, Afterglow, Kjaer Weis, Studio 78 Paris, Honeybee Gardens und Couleur Caramel für Kurze Wimpern. Sie hält auch gut durch, ohne zu bröckeln. Zu erwähnen ist, dass ich bereits relativ gutes Ausgangsmaterial habe ;).

        Zum Duft der Sachen:
        Es stimmt, sie sind stark beduftet. Dies mag ich jedoch sehr!
        White Peach riecht für mich nur leicht nach Pfirsich, ich habe allerdings noch nie einen weissen Pfirsich gegessen. Ich mag den Duft deshalb auch nicht soo sehr. Den Lavendel-Duft und den Mandarinen-Duft hingegen finde ich unbeschreiblich toll! Das Shampoo das ich habe ist nicht so stark beduftet, riecht leicht nach Eukalyptus, der Duft hält sich aber nicht im Haar.

      • Sonja sagt am 4. April 2014

        Hallo Sonny,

        die Mascara von 100% Pure (in braun) hat wohl diesen Honeysuckleextrakt und/bzw. Grapefruitkernextrakt nicht.
        Bezüglich dem G. E. hatte ich mal bei A. O. und dem Aloe Vera Gel nachgefragt und dort ist es auf jeden Fall in einer „reinen“ Form drin.
        Was bedeutet es noch einmal, wenn der H. E. drin ist?

        Liebe Grüße

        Sonja

    • Sonny sagt am 1. April 2014

      Sorry, jetzt steh‘ ich auf’m Schlauch…wo siehst du das Tagesangebot? Ich kann es bei Amazingy auf der Website nicht finden.. 😛

    • anajana sagt am 1. April 2014

      Meinst du die allerliebste 100% Natural Lama Edition? 😀 😉

      • Darüber habe ich mich heute auch schon gewundert. April-Scherz?

      • Petra sagt am 1. April 2014

        Neee, das ist total günstig, die sind sonst fast doppelt so teuer! Die Tiere werden nicht geschoren, sondern die Haare werden einzeln gezupft, damit sie die gleiche Länge und Farbe haben, damit die Enden nicht so borstig sind – so wie bei den Hakuhodo-Pinseln. Das verhindert Frizz, die liegen dann richtig schön.

      • Anajana sagt am 1. April 2014

        😀 😀 😀 die Farbe ist nicht ganz mein Geschmack, aber die frisur ist wirklich fantastisch.

      • beautyjagd sagt am 1. April 2014

        Muss ich unbedingt testen und auf dem Blog vorstellen;) 😉

      • Gar kein Problem, Petra, war ja auch ne Steilvorlage. 😉

        Ich hatte es gestern nur kurz bei Facebook überflogen – die Brücke zum Datum habe ich dann erst Stunden später geschlagen. 😀 Amazingy hat damit gestern geschafft, was nicht mal meinen Kollegen gelungen ist, hihi.

      • Petra sagt am 2. April 2014

        Danke Ida, ich hatte schon befürchtet, du nimmst es mir übel.

        Bei mir hat die Farbe sogar einigermaßen hin. Ich hoffe nur, dass ich die Zähne nicht dazunehmen muss, so ein Unterbiss macht das Kinn noch dominanter. Und meine Ölpickel sind noch nicht wieder ganz abgeheilt.

      • Huch, hab meinen Kommentar grad versehentlich weiter oben platziert…bin noch nicht so richtig wach heute. 😀

  12. Juliane sagt am 1. April 2014

    Ich bin brünett und finde den Alverde Augenbrauenstift mit Bürstchen in „Blond“ (ja, wirklich) super. Damit sieht man nicht so angemalt aus, der Ton ist schön aschig. Die Konsistenz lässt sich leicht auftragen: schmiert nicht und ist trotzdem weich genug.
    Wenn dieser dir zu hell ist würde ich mir den dunkleren vielleicht ansehen? Zum leichten Betonen könnte aber der Helle auch bei dir gut passen…

    • Vanessa sagt am 15. April 2014

      hi:) danke dir für die alverde einschätzung und leider ist der alverde blondton tatsächlich einen tick zu hell, und das braun natürlich zu warm, braun, überhaupt nicht passend. jetzt gucke ich mir mrogen mal terra naturi an. heute habe ich von ecobrow gel gelesen, sieht auch toll aus aber die vorstellung mit geltiegel und pinsel immer rumlaufen zu müssen (mein täschchen ist ja auch kleeeeein), dann such ich lieber weiter nach einem stift. liebgruß!

    • Vanessa sagt am 15. April 2014

      hej liebe emma,
      mein lieblingsduft ist schokokuchen oder zimtiges hehe, aber ich mag tsi-la l’arancia sehr gerne und dann hab ich noch annick goutals petite cherie und musc nomade (weil ich die riesenflaschen habe, werden die einfach nicht leer), die sprühe ich aber nur auf die kleidung. und deiner? liebgruß!

  13. @ beautyjagd & alle Mit dem „Lamaria“-Test wäre endlich der anthroposophische Einstieg ins Haarthema geschafft. Die Langhaarnetz-Community hat diesen Trend ja offensichtlich völlig verschlafen. Es stellen sich natürlich ein paar grundsätzliche Fragen: Wie trägt frau Lamaria auch ohne Wuschelohren, gibt es (gehäkelte) Alternativen für Veganerinnen, wie nur konturieren mit Rauschebart und die die wohl wichtigste: Funktionieren Haarseifen bei Lama-Haar?

    • Angela sagt am 1. April 2014

      Und wie verwendet Frau Lamaria wohl die saure Apfelessig Rinse nach der Haarseife? Innerlich oder äußerlich?

  14. Ich liebe San Fran! <3
    Das Täschchen finde ich auch schick und die Mascara muss ich mir unbedingt mal näher anschauen.

    • Vanessa sagt am 15. April 2014

      danke dir! ich bin riesigst gespannt auf die ganze westküste! aaaaaah! die mascara ist ein zwinkern wert;) wenn du es auch beduftet magst…. liebgruß!

  15. Vanessa sagt am 2. April 2014

    liebe jagenden,

    wie schön, wie schön, vielen dank für euren lieben und anregenden kommentare. ich habe mich gestern schon kringelig über den post gefreut! nur hatte ich noch keine möglichkeit ausführlich zu reagieren, da ein arbeitsnotfall mich bis in den frühen morgen davon abhielt. aber nun, aber nun!
    und mein täschchen fühlt sich dank all der virtuellen lobe auch gar nicht mehr so schradellig, obwohl ich es im jahre 2009 geschenkt bekam und es seit tag 3 pink befleckt durch die lande getragen wird. ((glaube, es ist aus einem eine-welt-laden))
    teil I:

    @Ginni: allo! zugegebenermaßen musste ich mich erstmal einen tag an die blossom lady gewöhnen, aber nichts ist besser als ne leicht getönte, gepflegte lippe. geht immer! hast du noch andere liebst-conditioner?

    @Andrea: salut! hihih ohje das sanddörnchen im auge. welche handcreme nimmst du denn am liebsten? ich habe vor allem in kalten monaten sehr trockene hände, – fast rissig, wenn ich sie nicht eincremen würde – und weleda verbannte die trockenheit bisher sehr gut. aber vielleicht ist der duft und die konsistenz ein bisschen speziell? ich liebe sanddorn einfach. momentan ist weleda auch leergequetscht und ich stieg auf die lavera um, allerding muss ich mir damit sehr häufig die hände eincremen und außerdem passt sie auch nicht ins täschhli!

    @Annamo: hello! mir gehts genauso. auch wenn ich ungern mit der zahnseide in öffentlichten badezimmern maneuvriere, so ist die bloße präsenz der zahnseide eine art sicherheitsgarant! die mascara ist ein topgreifer für mich. ich hab recht lange, aber gerade wimpern, trage kontaktlinsen und hatte oft bröselprobleme mit anderen marken, das ist bei 100% nicht der fall. der unterschied ist, dass man nicht nur eine tuschschicht verabreichen sollte, da muss man ein wenig geduldiger sein (2-3 mal bis sie gut getuscht sind), aber sie hält auch sehr schön eine welle!

    @Miss Coolblue: nihao! es ist schon merkwürdig eine duftende mascara zu haben a la „dein auge duftet“, aber wieso nicht. dekadentes auge! leider sind die deutschland-preise von 100% pure üppiger, in den usa hat sie mich 18 $ gekostet, aber sie haben des öfteren promotions, da lohnt sich mal das abo des newsletters! auch wenn gerade rms beauty, well people, und schon länger kjaer weis und ilia beauty alle mascaras offerieren, bleibe ich auch des preises wegen erstmal bei meiner beeren-mascara! (man soll sie ja auch alle 6 monaten wechseln…)

    @Ellalei: grüezi! danke dir! auch, dass du dir überlegt hast, wer meinen mittlerweile leeren augenbrauenstift ersetzen könnte! vielleicht sollte ich mich doch mal an einem lidschatten probieren, von dem terra naturi set hab ich wunderbares gehört! die meisten braunen augenbrauenstifte wirken schlichtweg braun, so warm, und lassen die brauen bei mir wie vom brauen-clown angemalt, wirken. ja! alles schon getestet. ich habe auf instagram gesehen, dass du nach grown alchemist gefragt hast, der frage widme ich mich ganz bald. ich suche nur gerade die incis zusammen, wollte sie mir noch mal angucken bevor ich schreibe, kann aber die verpackung des kamelien-serums nicht mehr finden!

    @Gospodica Marijica: hi! das ist eine grandiose idee, den eyeliner als augenbrauenstift zu verwenden, zumal die farbauswahl meist üppiger ist. toll, danke! man sollte viel öfter, die eindeutigen gesichtsbereichzuschreibungen der produkte hinterfragen. wieso gehört ein lidschatten nicht auch mal auf die wange!
    das täschen kam als geschenk sicherlich aus einem eine-welt-laden, außerdem zwingt die kleine größe mich unnütze, zuviel und überhaupt alle öle, blütenwasser etc. zu hause zu lassen; die kleine dose mit kokosöl und die beiden zerstäuber sind absolut ausreichend

    … stay tuned, ich credenze jetzt erstmal einen kaffee! hach

    • Miss Coolblue sagt am 3. April 2014

      Wenn ich mal zuviel Geld übrig habe und meine Mascaras hinüber sind, dann werde ich mir einen gönnen. Ich habe mich auch ein bisschen in die Cremelidschatten verliebt. 🙂

  16. anajana sagt am 2. April 2014

    Hallo Vanessa,
    die Idee mit einem Hydrolat im Zerstäuber für unterwegs finde ich super. Beim nächsten Muji-Besuch werde ich mir gleich einen zulegen und ein Hydrolat abfüllen. Besonders klasse für den Sommer. Ich habe schon mal von i+m den Energizing Splash Granatapfel Papaya dabei, aber die Flasche ist ja eigentlich zum Mitnehmen auch schon zu groß. Fürs Reisen ist es ok.
    Wofür verwendest du denn unterwegs das Kokosöl? Ich mag die Idee, immer etwas dabei zu haben, aber ich wüsste gar nicht wofür ich es unterwegs nutzen könnte. Als Deo? Aber du hast mich auf die Idee gebracht, mir etwas Sheabutter in ein Muji-Döschen zu packen, vielleicht mit ein-zwei Tropfen Pfefferminzöl als Erfrischung und prickelnde Lippenpflege. Eignet sich hervorragend fürs Schminktäschen.
    Die Weleda Handcreme finde ich auch super, ich mag nur nicht, dass die Alutube so „krinkelig“ wird, wenn man sie mit sich rumträgt. 🙁
    Bewunderswert mit wie wenig Produkten du auskommst. Meine Tasche ist etwas *räusper* voller und ich finde mich schon minimalistisch. 😉
    Schönen Tag noch!

    • Vanessa sagt am 15. April 2014

      hej anajana,
      meine rede, wieso werden diese weledatübchen immer so komisch, im schlimmsten fall reissen sie bei mir. das kokosnussöl benutze ich (wenn ich saubere finger habe) für die hände, lippen, oder trockene haarspitzen. da ich recht lange haare habe, passiert das öfter mal, ach was, immer! die idee mit der sheabutter und dem öl ist auch toll, ich bin nur so unerfahren mit den aromaölen, mische momentan immer nur grapefruit (bio, primavera) zu meinen körperölen, aber die anweisung dass man nur 2 tropfen auf 50 ml dosieren darf, hält mich von kleinstdosierungen wie z.b. im töpfchen ab. hast du eine idee wie ich das hinbekommen kann?
      viel spass bei muji! liebgruß

  17. Ellalei sagt am 2. April 2014

    Hola Vanessa, und tut der Kaffee seinen Job nach deiner Nachtschicht? Cool, dass du trotzdem noch ein Ohr für uns hast.
    Grown ist ja leider nicht zertifiziert, sagte mir Julie neulich. Doch die Öle sind wohl okay von den INCIs her. Du hast also ein Serum – da kann ich selbst mal nach schauen. Wäre allerdings lieb, wenn du deine Meinung davon kundtun würdest. Ansehen kann ich mir die Produkte nämlich hier vor Ort.

    Anders Terra Naturi. Das gibt’s nur bei Müller? Da muss ich mal schauen wo es den Laden hier gibt. Kenne ich nur vom Namen und war noch nie drin. Doch den hellen Alverdestift würde ich mir auch gerne genauer ansehen.
    Wahnsinn: so ein kleines Täschchen und so viele Themen …! 😀

    • Ellalei sagt am 2. April 2014

      Ölmischungen und Seren – wieso sind die Bezeichnungen meist so uneindeutig? Nun ja, dein Serum ist eine Ölmischung, so sehe ich das und es hat wenige aber schöne Bestandteile. Ist doch das mit Kamelie, Wildrose, Lavendel, Sandelholz und Geranie?! Sieht schon fesch aus das Fläschchen… danke nochmal für die Erinnerung. Das war es nämlich, was ich auch auf dem Zettel hatte! Und das Lippendings schaue ich bei Gelegenheit auch genauer an, klingt ja verlockend.

      Gute Nacht allerseits!

      • Vanessa sagt am 2. April 2014

        Ah! du hast den post entdeckt. genau es sind öle aber sie nennen es serum! und es verhält sich natürlich auch wie ein öl, da ich öle ganz wunderbar finde, hat es toll gepasst, sonst wäre ich vielleicht enttäuscht gewesen.
        ja genau es ist das rosehip & camellia seed facial serum, eins der drei „ölen oder seren“ die grown anbietet. hofffentlich kriegen die das irgendwann noch mit einer offiziell-pompösen zertifizierung hin!

        viel vergnügen!

  18. Ellalei sagt am 2. April 2014

    Leipzig oder Lüneburg???! Na toll… Berlin ist wohl bei Müllers nicht auf der Karte 🙁

    • Petra sagt am 2. April 2014

      Es gibt einen Müller in den Potsdamer Platz Arkaden, einen am Leopoldplatz und noch einen irgendwo in HSH.

      • Ellalei sagt am 2. April 2014

        Ja Petra – I know! Oder besser gesagt hab ich nachgeschaut und auch drei Filialen hier entdeckt. Doch ich denke, es müsste ein Naturshop inkludiert sein um an all die Marken zu kommen, die auf der Website angepriesen werden. Oder irre ich mich? Selbige gibt’s nämlich dooferweise nicht in Berlin.
        Aber wurscht, ich fahre am Freitag in die Müllerstraße zu Müller (genial oder?) und schau mich einfach mal um. Notfalls mache ich eben meinen Haushaltseinkauf 😉

        Danke dir dennoch für die Listung! Der in den Arkaden ist mir noch nie aufgefallen, dabei war ich studienmäßig früher oft dort (Stabi).

  19. Ein spannendes Täschchen, vielen Dank fürs Zeigen! Bei der Zahnseide musste ich ebenfalls schmunzeln, enthält doch das meine ebenfalls eine Minigrösse – man weiss ja nie 🙂

    Den Zerstäuber finde ich ebenfalls sehr interessant. Hast Du das Hydrolat darin abgefüllt? Wieviel ist da ungefähr enthalten? Da könnte ich mir einen Kauf durchaus vorstellen.

    • Vanessa sagt am 15. April 2014

      danke dir! ja das hydrolat habe ich abgefüllt, in dem muji zerstäuber sind genau 18 ml enthalten und das hält schon eine weile:), liebgruß

  20. Vanessa sagt am 2. April 2014

    noch mal icke!

    @ Petra
    Hola! letztens wurde mir noch versichert, dass die welt nicht untergehen würde, wenn man keinen 100%-ig-naturreinen augenbrauenstift hat, dennoch will ich mich jetzt nachdem der letzte cm des stifts verbraucht ist, auf was neues einlassen. tolle tips gab es hier ja schon hihih. der concealer ist wirklich wunderbar, ich war mir auch unsicher, welcher farbton es sein könnte und bekam eine nette info-mail antwort von rms-beauty und landete dann goldrichtig mit 22. natürlich blöd, dass alle sehr gelbstichig und nicht passen, vielleicht ändern sie mal was in ihrer farbmagiemischung. ich bin immer wieder verblüfft, wie lange das töpfchen hält, ich nutze das aktuelle seit 6 monaten und es fehlen höchstens 4%! die konsistenz ist wunderbar zum schichten, also hauchdünne schicht auf schicht aufzutragen und verträgt sich wunderbar mit meiner trockenen haut. also man merkt, ich bin hochgradigst begeistert! allerdings soll die haltbarkeit auf 12 monate beschränkt sein, rosemary vertraut ihrem rosmarin vielleicht nicht, muss in einem halben jahr abwegen, ob ich es übers herz bringe einfach zu entsorgen. vielleicht sollte man direkt immer die hälfte der tiegel in die tiefkühltruhe verbannen.

    Und jung?! ja… klar, sind wir doch alle.

    @Sonny: Elloo! black tea hört sich auch reizend an, wenn ich mit der beere fertig bin, koste ich mal den tee! duft am auge, der erste kommentar meines freundes war „was riecht denn hier so nach beere? äh, dein auge duftet, was ist denn da los?!“

    @Julchen: Salut! einen dankesknicks. das war der plan, wenige produkte, das nötigste, damit ich mich nicht ärgere, wenn ich etwas nicht dabei habe und für multitaskinginstrumente wie von rms bin ich natürlich sehr dankbar. der concealer ist wirklich großartig, aber die farbauswahl sehr eng. ich habe außerdem recht massive dunkel-lila augenschatten und die deckkraft ist perfekt, aber selbst wenn es mal leckt, kann ich mich damit anfreunden noch ein wenig schatten durchblitzen zu lassen, sieht ja irgendwie auch natürlich aus, ein bisschen müdigkeit.

    @Ruth: Allo! diese verflixte preispolitik hat mich schon des öfteren geistig beansprucht, vor allem die üppigeren preise der us-marken und die 1:1 übersetzung mag ich gar nicht. solange ich hier bin, versuche ich drauf zu achten, nachhaltig, lokal zu kaufen, bzw. deutsche produktiönchen. mit grown hat das natürlich nicht geklappt! australien, herrje! grown ist ein ästhetisches prunkstück, aber der umgang mit den incis hat mich schon genervt, dass bspw. nur die inhaltsstoffe laissez-faire aufgelistet werden, die eine tolle pflegewirkung versprechen. der lippenbalsam ist trotzdem mein liebling, sehr ergiebig (wenn man das probierset kauft, auch verhältnismässig günstig) und sticht jede festen lippenpflegestift aus. die ersten fünf minuten sind ein wenig glossig-klebrig, aber dann nur noch pflege!

    @Silk: Huhu! ja das liebe instagram, ich liebe fotos und benötige immer visuelle reize, deshalb bin ich dankbar, dass dort auch viele naturkosmetik-freunde sind, die dort ihre lieblingsdinge vorstellen, das wiederum kann auch höchst verwirrend sein. tatsächlich ist die suche nach dem augenbrauenstift nicht so einfach, seitdem ich sie betone und somit bemerkt habe, welchen unterschied die farbnuance ausmacht. das gesichtchen sieht dann gleich viel balancierter aus:) und diese warmen brauntöne verhelfen mir nur zu angemalt wirkenden, ich wiederhole mich hihih, clownbrauen. wenn die konsistenz dann noch wachsig schimmert, ohje, dann fühle ich mich unwohl. momentan habe ich von 100% noch eine acai-feuchtigkeitscreme und ein rosen-calendula-wasser-serum im feuchtigkeitskarussell. erstere hinterlässt leider einen leichten film und war trotz reklame: „reichhaltige feuchtigkeit“ nicht reichhaltig genug für meine trockene haut. das serum ist angenehm, aber auch nicht saison-kompatibel, es befeuchtet stärker als ein hydrolat ist eine wunderbare unterlage für ein weiteres öl oder serum aber ich werde es noch zwei monate schlafen lassen, bis ich mir in höllenhitzetemperaturen einen schunkeligen herbsttag wünsche.
    allerdings: es gibt einen coffee bean augencreme von 100%, die ich leider nur via probe getestet habe, aber die werde ich mir definitiv zulegen, wenn die aktuelle martina gebhardt augenpflege geleert ist (was aber noch gefühlte 2 jahre dauern kann). sie ist nicht so ölig, leichter, duftet zauberhaft, hinterlässt keinen üblen film und ich bildete mir sogar ein, dass meine augenschatten leicht erhellten. begeistert war ich und kratze jedes letzte crememolekül aus der packung. ich hoffe, die kurze beschreibung zu den beiden gesichtspflegen ergänzt sonnys beschreibung der körperpflege.

    @Lea: Ellö! kann mir sehr gut vorstellen, dass die vanille-variante ein wenig strapaziert, wieso wird es einfach so oft mit vanille übertrieben? die oben erwähnte acai-creme ist sehr angenehm, das rosen-calendula-serum duftet kaum und die coffee bean augencreme riecht sehr sehr sehr gut, allerdings vernahm ich auch schon stimmen, die den duft zu aufdringlich oder störend fanden, die assoziationskette ist sicherlich ausschlaggebend, ich fand die probe zum glück irre angenehm und unterstützte nur das pflegeritual aufs angenehmste.
    die mascara schafft es bei mir eine welle zu halten und ist leicht volumengebend, aber ich möchte solche aussagen einfach ungerne treffen, nur mit einem großen warnschild, weil meine wimpern recht dicht, lang, aber gerade sind und ich mir vor allem „wünsche“ dass sie gut definiert sind, nicht einfach wie zwei nach vorne wegstehen. volumen bedeutet auch oft mehr produkt an den wimpern, das ist sicherlich mit ein wenig geduld nötig. sowieso habe ich bemerkt, dass in puncto wimpern und augenbrauenschmuck zeit der schlüssel zu einem guten ergebnis ist, sofort habe ich das natürlich auch nicht geschnallt hihih.

    zu amazingys haarzauber und insbesondere @angela: hi! also nach einem apfelessig rinse hatte ich letzte woche auch so eine wunderschön fallende mähne! verdünnung 1:10 bei einem bio-friseur. nie wieder ohne. da kann kein lama mithalten.

    @Juliane: Salut! top, das ist ein guter impuls, danke dir! ich stand letztens vor dem blonden alverde augenbrauenstift und dachte „äh ich weiss nicht, ob er gut ist, ich will nix kaufen, nur weil ich denke, es kostet ja nur 2 euro, also nee lieber abwarten“ und siehe da hier ist der impuls! danke, ich beäuge noch mal (vielleicht gibt es ja doch mal einen tester) und nach grandioser abwägung zu den pudern etc. wird schon eine farbe siegen. irgendwann!

    @Emma: Hello! in den letzten tagen habe ich dabei ertappt ein bisschen primavera grapefruit öl, an mein t-shirt zu tupfen:), um eine gute laune aura zu stimulieren, aber im zerstäuber befindet sich entweder a) tsi-la organics fiori d’arancio oder gerade aktuell b) annick goutal musc nomade (unreines synthetisch hergestelltes ding), dann natürlich nur auf die klamottenschicht! hach:)

    • Na, vllt kriegt 100% pure noch die eine oder andere Chance 😉

      Der rms un cover up ist übrigens auch mein Concealer. Und bei Bedarf Foundation, aber das kommt selten vor 🙂

  21. Hanabi W. sagt am 2. April 2014

    Hallo ^.^

    Ich denke, beautyjad ist der einzige Blog bei dem ich wirklich alle Kommentare unter einen Post lese. So oft wird unter einem Artikel mit ebensoviel Herzblut weiter geschrieben ^_^
    Musste ich mal von mir gegeben haben ^_-

    Ich dachte schon, ich sei die Einzige welche Zahnseideaffin ist. Aber wer will schon eine Vorratskammer im Mund mit sich rumschleppen.
    Die Augenbraunstifte von alverde fand ich anfangs Inordung, doch inzwischen ist mir der Rotanteil doch zu hoch. Andererseits kann es mir gar nicht aschig genung sein. Besser gefallen mir die Augenbraunstifte von Logona. Allerdings habe ich die dunklere Nuance nicht sicher vor Augen (die helle Nuance ist insgesamt heller, noch aschiger als die blonde alverde Version). Zur Zeit benutze ich das Augenbraunpuder von alverde. Leider schon länger nicht mehr erhältich.
    Das Täschchen ist wirklich hübsch!
    RMS „un“cover wandert ein Treppchen weiter auf meiner „want to have so badly“ Liste Für die Unkundige klingt er schon fast wie ein Zaubermittel ^:-

    Liebe Grüße an alle Schreibenen ^-^
    Hanabi W.

    • Vanessa sagt am 15. April 2014

      und noch mal zum uncover up, zu beachten ist vielleicht noch, dass er ein dewy finish hat (da ich auf sowas stehe, ist das genau mein fall, die mit trockener haut wollens immer dewy, die mit leicht öligeren immer matt, hach). magst du es sonst lieber matt? der studio78 concealer soll auch grandios sein, aber auch wieder ein üppigeres preisschildchen:/ liebgruß!

  22. Petrina sagt am 3. April 2014

    @ll … habe in jedes einzelne hier vorgestelle Make-up Taeschchen neugierig meine Nase reingesteckt. Nur die Zeit irgendwie nicht gefunden zu antworten. Dankeschoen fuer die schoenen Einblicke in eure Taeschchen und das Frau sich neue Inspiration in der dekorativen Naturkosmetik holen kann, konnte.

  23. Ranunkel sagt am 4. April 2014

    Vielen Dank fürs Zeigen von deinem Täschchen und Hut ab für den reduzierten und gut durchdachten Inhalt.
    Betonung der Augenbrauen finde ich auch wichtig. Ich kann’s bei mir nur nicht so krachen lassen wie du, weil meine quasi unsichtbar sind und meine Zeitgenossen vermutlich hochgradig irritiert wären, wenn ich plötzlich mit Balkenaugenbrauen auftreten würde..!
    Uncover up in 22 benutze ich auch und neben dem Triple Eye Treatment ist er mein liebster Concealer und passt farblich noch einen Tick besser zu meiner Haut.
    Ich habe meinen Einstieg in die Hardcore NK vor einigen Jahren mit 100 % Pure gestartet. Damals habe ich mir alles in den USA bestellt bis es dann den Europa Online Shop gab, der aber anfangs nicht besonders viele Produkte verkaufte, was jetzt anders ist.
    Ich finde die Beduftung der Pflege auch sehr intensiv, was bei vielen US Produkten so ist, glaube ich.
    Als ich auf Hautöle umgestiegen bin, habe ich die Produkte nicht mehr verwendet aber ich fand die Sonnenschutzprodukte gut und überlege, sie mir wieder für den Sommer zuzulegen. Den Mascara habe ich in schwarz und mag ihn gerne. Der auberginefarbene Cremelidschatten hat die schönste Lila Farbe, die ich kenne aber er hält leider überhaupt nicht auf meinen Lidern. Ich bin immer wieder am zaudern, ob ich mir den Puderlidschatten in violett zulegen soll. Hat den vielleicht jemand und kann darüber berichten?

    • Vanessa sagt am 15. April 2014

      vielen dank, deine augenbrauenskepsis kann ich verstehen, aber ich habe schon natürliche balkenaugenbrauen hehe, aber durch das schöne, augenbrauen stricheln wirken sich lustigerweise einfach zarter, heller, weicher: ein zarter balken, sozusagen.
      mit der beduftung der 100%: unisono! die lidschatten habe ich noch gar nicht getestet (sorry, vielleicht sonst jemand hier?) und da die bei mir auch immer alle verschwinden, habe ich nur wenige und werde das repertoire auch erstmal nicht ausweiten. die schwarze mascara ist als nächstes dran, man soll sie ja alle 6 monate austauschen, wollte mich mal gerne dran halten (oder ist das nur ein marketing-quatsch?!).
      liebgruß!

  24. Hanabi W. sagt am 12. April 2014

    Hallo Vanessa,

    ich habe heute den Augenbraunstift von Terra Naturi in 03 cashmere gekauft, Er ist ein kühler, dunkler als der Augenbraunstift in blond von alverde.
    Ich musste beim testen direkt an deinen Post denken. Wenn du magst, könnte ich dir ein Vergleich zwischen alverde und Terra Naturi mailen ^.^

    Gruß Hanabi

    • Vanessa sagt am 15. April 2014

      liebe hanabi! jetzt klappts auch mit dem direkt-kommentieren. (mein computer ist momentan höchst internetunkooperativ). einen dankes-knicks, dass du an mein augenbrauen-sos gedacht hast, terra naturi hört sich toll an, cashmere 03! habe direkt einen müller in der nähe gesucht und werde mir das gerät morgen anschauen können (zufall!). den alverde blondton fand ich nämlich leider zu hell, und das braun zu hart und warm (welch kombinatöse). für die mail ist es jetzt zu spät, nehme ich an, aber ich melde mich hier noch mal.. nach morgen! ich hoffe, dir gefällt das kaschmir auf den augen… liebgruß
      vanessa

Kommentare sind geschlossen.