Duft Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 29.8.2014

beauty-notizen-29.8.2014

Genau heute Nachmittag vor einer Woche habe ich den Shop von Primavera im Allgäu unsicher gemacht – und habe ein bisschen … äh… mehr eingekauft. Das Ambiente dort ist einfach so schön, ich habe ein Foto des Ladens schon mal in diesem Post gezeigt.

Vieles davon waren tatsächlich Nachkäufe: So habe ich eine Dose der tönenden Hydro Gesichtsölkapseln Neroli Cassis von Primavera erstanden, ich nehme die einzelnen Kapseln gern mit auf Reisen (hier meine Review dazu, ein insbesondere wegen der Tönung interessantes Produkt). Das multifunktional einsetzbare Gesichtsöl Neroli Cassis im Fläschchen gehört in meinem Bad zur Basisausstattung. Ich verwende es sogar als Körper- oder Duftöl, weil ich den Duft so liebe (und habe das Öl in meiner Sommer-Routine im letzten Jahr schon erwähnt).

Immer mit mir herum trage ich den Roll-On Klarer Kopf von Primavera, Pfefferminze wirkt bei mir sehr gut gegen Spannungskopfschmerzen, die mich öfter mal plagen. Ich kaufte gleich zwei Stück davon, damit ich in jeder Handtasche einen davon habe und nie ohne da stehe. Ich rollere damit über den Nacken und massiere das Öl dann leicht ein (das habe ich auch in meinem Post über Produkte zur Entspannung beschrieben). Wirkt bei mir zuverlässig!

Die Marke Amala ist die jüngere und luxuriöse Schwester von Primavera und hat mich wieder in ihren Bann gezogen – ich kann es nicht anders ausdrücken. Hatte ich ein Glück, dass ich den Hydrating Toner Jasmine Toner von Amala mit einem kürzeren Mindesthaltbarkeitsdatum von Primavera bekam: Nun versprühe ich großzügig den nach Jasmin und Sandelholz duftenden Toner, denn er muss ja verbraucht werden 😉 (hatte ich mir im letzten Jahr erstmals gekauft und hier gezeigt). Und bei der Führung durch die Produktion bekam ich netterweise ein Tübchen des Rejuvenate Cocoa Bean Target Wrinkle Treatment, bei dem der Aufdruck auf der Verpackung schief ist (was mir natürlich gar nichts ausmacht). In der Tube steckt eine leichte und gelige Flüssigkeit, die man mit einem Roller aufträgt. Zieht sehr schnell ein und duftet dezent nach Kakao; ein schönes Ritual, sich damit in Linien über das Gesicht zu fahren.

Und natürlich habe ich noch einige ätherische Öle gekauft, die ich nach und nach auf dem Blog zeigen werde. Ich möchte ein paar Rezepte ausprobieren, von denen ich dann auf dem Blog berichten werde – vorausgesetzt sie gelingen mir 😉 .

Kaum war ich dann am vergangenen Wochenende aus dem Allgäu zurück, bin ich zum Drogeriemarkt dm gesprintet. Zum 25. Jubiläum von Alverde wurde ein limitiertes Körperbutter-Set herausgebracht, und ich ahnte schon, dass diese Sets bald vergriffen sein werden. Ich bekam das letzte Set in meinem dm (es stand im Regal, nicht auf einem Tisch) und ich werde die drei Döschen für zukünftige Reisen aufheben. Hibiskus Sheabutter duftet blumig-cremig, Aloe Vera Mangokernbutter nach fruchtiger Mango und Granatapfel Kakaobutter nach schokoladiger Frucht. Beim ersten Test auf dem Handrücken hatte ich den Eindruck, dass es sich eher um eine etwas festere Bodylotions handelt, ich empfand sie nicht als allzu reichhaltig.

Apropos Reisen: Am Sonntag werde ich nach Frankfurt fahren, dort findet in der Villa Kennedy für zwei Tage die On Beauty statt. Ausgestellt werden auf der Beauty-Messe Nischenmarken aus dem Bereich Naturkosmetik und naturnahe Kosmetik. Vor zwei Jahren war ich auf der Premiere der Messe, die in diesem Jahr nun zum zweiten Mal stattfindet. Alle Aussteller und weitere Informationen zum parallel stattfindenden Kongress findet man auf der Homepage der On Beauty. Ich freue mich schon auf den Besuch, auch weil ich dort die Gelegenheit habe, einige andere Bloggerinnen zu treffen!

Könnt ihr euch noch daran erinnern, dass ich mal die Produkte von Argan d’Or vorgestellt habe? Fast genau auf den Tag ist das zwei Jahre her. Nun wurde ich vor ein paar Wochen wieder von der Firma kontaktiert, weil es zwei neue Gesichtsöle gibt. Netterweise lag im Päckchen außerdem die Argan Lippenpflege von Argan d’Or, von der ich viel halte: Sie basiert auf Arganöl und pflegt meine Lippen sehr gut, eine schön ausgewogene Mischung aus Ölen und Wachsen. Ich habe es wirklich bedauert, als mein damaliger Stift leer war und ich keine Bezugsquelle vor Ort dafür kannte (im Online-Shop von Argan d’Or gibt es ihn natürlich; und nun weiß ich auch, dass ich ihn über Apotheken beziehen kann).

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Alterra bringt eine limitierte Edition Herzstücke in den Drogeriemarkt Rossmann, u.a. Testgitte hat die Preview veröffentlicht.
  • Unter den neuen Produkten der Marke Ebelin befindet sich eine Shampoo- und Massage-Bürste – yay, endlich eine Shampoo Brush in deutschen Drogeriemärkten! Mal sehen, wie sie so ist. Noch habe ich sie in meinem dm nicht gefunden. Bei Anitas Welt könnt ihr euch auch die zwei anderen Neuheiten ansehen.
  • Von Lily Lolo gibt es neu eine BB Cream in zwei Nuancen.
  • Die amerikanische Marke La Bella Figura bietet nun auch eine Linie mit dekorativer Kosmetik, die Ladies von No More Dirty Looks zeigen zwei Stücke daraus.
  • Und von Bite Beauty wurden Lush Lip Wipes zum Abschminken lanciert – Temptalia ist nicht davon überzeugt (und ich wegen eines enthaltenen PEGs auch nicht).

Wie war eure Beauty-Woche? Neue Entdeckungen oder neue Erkenntnisse gehabt? Habt ein schönes Wochenende!

Teile diesen Beitrag:

148 Kommentare

  1. Der Pfefferminz Roll On von Primavera begleitet mich nun auch seit einigen Tagen. Der erste Eindruck ist wirklich, wirklich gut! Ich spiele jetzt mit dem Gedanken mir noch die kleine Hausapotheke mit den drei ätherischen Ölen zu kaufen. 🙂

    Ich freue mich schon sehr, dich auf der on beauty kennenzulernen. Bist du auch bei einer Diskussion dabei? Also aktiv? 🙂

    Als ich am Montag ein Pressepäckchen mit den ebelin-Neuheiten bekommen hatte musste ich total schmunzeln und an deine Japan-Berichte denken, als ich die Shampoobürste ausgepackt habe. Auf der Packung wird sie übrigens nur für kurzes bis mittellanges Haar empfohlen. Falls du dich noch an meine Bedenken von damals erinnern kannst.
    Ich werde die Büste trotzdem mal vorsichtig probieren, aber so richtig durchmassieren kann ich meine Haare damit natürlich nicht, sonst bekomme ich die Knoten nicht mehr aus den Längen. Mal sehen, bin gespannt! 🙂

    • beautyjagd sagt am 29. August 2014

      Ich bin nur einfach so auf der On Beauty, aber die Podiusmdiskussion mit Erbse höre ich mir natürlich an 🙂 Da sehen wir uns dann sicher, denke ich – sehr schön 🙂
      Und ich bin gespannt, wie die Shampoo-Bürste so ausfällt, denn ich habe in Japan ja schon ordentliche Qualitätsunterschiede festgestellt.

  2. Danke für die Verlinkung 🙂
    Also die getönten Gesichtsölkapseln habe ich auch und finde sie super. Ich wusste gar nicht, dass Primavera eine nette kleine Schwester hat. Die Tube mit Roller und Kakaoduft würde perfekt in mein Beuteschema passen (Roller = Spielzeug Kakao = Lecker). Nun werde ich noch deinen Post über Entspannung lesen und wünsche dir viel Spaß und viel Input auf der onbeauty.
    LG

    • beautyjagd sagt am 29. August 2014

      Nur „leider“ ist Amala eine Luxusschwester und gern in 5-Sterne-Spas anzutreffen 😉 – und entsprechend teuer.

      • Ich habe das gerade gesehen, dass die Produkte anscheinend so gar nicht käuflich erwerbbar sind, sondern nur über SPA’s erhältlich sind.

      • So weit ich weiß, gibt’s die Sachen beim Beck in München … Mir persönlich ist das aber auch zu hochpreisig. Die Kohle muss ja erst mal verdient werden und als Freiberuflerin kann ich nicht für mehr Geld streiken – da wird einfach jemand anderes gebucht und fertig …

      • Korrektur: Offenbar doch nicht mehr beim Beck, sondern bei Organic Luxury – die bieten ja auch Beautybehandlungen an, vielleicht ist das Voraussetzung, um die Linie verkaufen zu dürfen …

        Ich bin nach wie vor glücklich mit der BB-Kreem von Joik – die ist seit drei Wochen für mich Tagespflege und Make-up in einem. Darunter das Tonic von Joik, abends das Serum, alles gut. Interessieren würde mich auch die Augencreme von Joik, die enthält aber einen PEG-Emulgator, deshalb gibt’s die auch nicht bei Hilla, nehm ich an. Wäre schön, wenn die ihre Produkte alle so umbauen könnten, dass sie NK sind … Die Seife hab ich noch im Hinterkopf, ich warte aber jetzt erst mal ab, bis Sirkku aus dem Urlaub zurück ist.

      • beautyjagd sagt am 29. August 2014

        Zu Organic Luxury passt Amala wahrscheinlich auch besser als zum Beck, denn da ging die Marke immer etwas unter, fand ich.

      • beautytalk sagt am 29. August 2014

        Über breathe-cosmetics.com sind die Amala Produkte auch im Shop erhätlich. Ab 80 Euro versandkostenfrei, sonst 5 Euro versichert innerhalb Dtl. Proben kann man wohl auch bestellen, habe ich jetzt aber noch nicht näher geschaut. LG

      • Hui, ich habe gerade die Preise gesehen 🙂 Wohl eher nüscht für mich. Dieses Spielzeug wird dann wohl leider nicht bei mir einziehen 🙁

  3. Hi, vielen, vielen Dank für die Zusammenstellung der Beautynotizen und überhaupt für deinen schönen Blog. Ich lese seit ca. einem Jahr mit und habe daraufhin auch bald auf Naturkosmetik umgestellt. Zurzeit verwende ich nur die Oil-Cleansing-Methode und keinen Puder mehr, und meine Haut ist so viel besser geworden. Überhaupt weiß ich deine Herangehensweise an Beautythemen zu schätzen, und dass hier so rege kommentiert wird.
    Erfahrungwissen ist m.M. so wichtig zu teilen.
    Grüße aus Sachsen

    • beautyjagd sagt am 29. August 2014

      Danke schön für deine netten Worte, ich freu mich über Deinen ersten Kommentar 🙂
      Und ich finde es auch großartig, wie hier in den Kommenatren diskutiert wird, überhaupt mag ich meine Leserinnen alle sehr ♥. Kann ich einfach nicht anders sagen 🙂

    • Wenn du Probleme mit Puder hast, aber trotzdem einer Mattierung bedarfst, versuche mal den rms „un“powder, erhältlich bei amazingy. Das ist reine Kieselerde, nicht komedogen und wird von fast allen gut vertragen. Und wenn nicht, kannt du sie noch in Wasser aufgelöst trinken, dann ist sie gut für Haut, Haare und Fingernägel 😉

  4. Die OnBeauty wäre definitiv sehenswert gewesen, doch leider hatte ich gestern einen Zahnarzttermin und ich wusste nicht wie der ausgehen würde (ich lebe noch, ich konnte heute sogar was essen, somit ein gutes Zeichen). Vielleicht bei der nächsten Ausgabe? Da würde ich mich dann mit genügend Vorlauf auch um Reisebegleitung kümmern. Zusammen macht es halt doch mehr Spass.
    Vielen Dank für die Verlinkung!

    • beautyjagd sagt am 29. August 2014

      Überstandener Zahnarztterin, da hast Du Dir entspanntes Wochenende verdient, finde ich. Und ja, vielelicht klappts ja bei der nächsten On Beauty 🙂

  5. Zu gerne würde ich auch mal in den Primavera-Shop fahren und dort stöbern (und shoppen). 🙂 Die Gesichtsölkapseln – allerdings in der ungetönten Variante – werde ich mir im späten Herbst bestimmt wieder zulegen, die mag ich auch sehr. Der Klarer-Kopf-Roller ist auch ein ständiger Begleiter von mir und wird bei mir nächste Woche auch in einem Post auftauchen. 😉

    Meine Beauty-Woche war gut, ich bin in puncto Hochzeits-Makeup wieder einen Schritt weiter und habe mir nach gefühlt stundenlangem Swatch-Googeln ein schönes Rouge von Lily Lolo gekauft plus ein paar Körperpflege-Produkte und einen der letzten Yoga & Meditation Balm-Exemplare von Badger. Da kam der Hamster in mir durch. 😀

    Info an alle i+m-Liebhaber: mit dem Code „iundm2“ gibt es bei Najoba noch bis zum 31.08. 20% Rabatt auf alle i+m-Produkte.

    Und bei Ecco-Verde gibts auch bis zum 31.08. ein Angebot: 10% auf alles mit dem Code „SUNSALE-14“.

    Ich freue mich auf das WE – keine Arbeit, nur schöne Dinge und Entspannung! Zur On Beauty wäre ich supergerne auch gefahren, aber erst kurzfristig hatte sich ergeben, dass ich an dem WE doch nicht arbeiten muss. So nutze ich die Zeit jetzt als Atempause für den Hochzeitsvorbereitungsendspurt. Beim nächsten Mal bin ich hoffentlich auch dabei!

    Liebe Grüße und viel Spaß, tolle Begegnungen und spannende Entdeckungen in Ffm!
    Ida

    • beautyjagd sagt am 29. August 2014

      Genieß Dein Wochenende! Ich kann mir vorstellen, dass so eine Vorbereitung einer Hochzeit auch ganz schön viel Zeit in Anspruch nimmt. Ich hoffe, dass das mit einer Location letztlich geklappt hat? Und Rouge fürs Hochzeitsmakeup kaufen, was für ein guter Shopping-Anlass 🙂 Den Yoga Medidation Balm von Badger mag ich übrigens auch gern. Und das nächste Mal bist Du dann auch auf der On Beauty dabei *einfach schon mal vorfreu*

  6. Und da ist schon wieder eine Woche rum. 🙂

    Amala ist in letzter Zeit ja wieder häufiger Thema – zumindest kommt es mir so vor. Irgendwann landet es im Sortiment. Und wenn ich dazu erst ein SPA aufmachen muss. 😛

    Den Klarer Kopf Roller habe ich Momenten auch häufiger in Verwendung. Das wechselhafte Wetter macht sich bemerkbar. Aber zum Glück kann ich richtige Kopfschmerzen damit fern halten.

    Nach einer Verzögerung (unter anderem wegen der Ausmaße), konnten wir diese Woche die Lieferung unseres Hauschka-Monster- … äh … Erlebnis-Regals fest zurren. Anfang nächster Woche wird es aufgebaut und befüllt.

    Am Montag hatten wir Besuch aus Österreich. Und im Laden ist gleich eine neue Pflegeserie eingezogen. Online muss noch warten bis wir Bilder usw. haben – kommt aber noch.

    Am Sonntag gehen wir auch auf die OnBeauty. Ich bin schon gespannt wie sich der kleinere Rahmen (im Vergleich zur Vivaness) macht. Und natürlich freue ich mich, dass so viele Leserinnen – und Julia – auch da sein werden.

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

      • Marias ist ein ganz heißer Tipp und die Marke behalten wir auf jeden Fall im Auge. Aber jetzt ist es erst mal ein viel unbekannterer, neuer Hersteller geworden und wir gehören zu den ersten Verkaufsstellen in Deutschland. 🙂

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • beautytalk sagt am 29. August 2014

        Liebe Naturdrogerie, Amala ist über breathe-cosmetics.com im Shop erhältlich. Hört sich für mich nicht danach an, als ob man dafür vorher eine Spa-Genehmigung bräuchte? Schätze, ist so ähnlich wie bei Sensisana. Sollte also auch für Händler bestellbar sein… ? Neue Pflegemarke aus Österreich hört sich gut an, ich mag die Marken ganz gern. Bin schon gespannt, welche Marke es sein wird. Nur Körperpflege oder ist auch Gesichtspflege dabei? LG

      • @beautytalk: Unsere Geschichte mit Amala geht ja schon eine Weile. 😉

        Es fing damit an, dass man uns damals am Telefon abgekanzelt hat mit dem Hinweis, dass Amala für den amerikanischen Markt und „Exklusiv-SPAs“ ist. Motto: „Was willst Du denn mit Deinem Popel-Laden?“

        Über unsere Primavera-Ansprechpartnerin haben wir dann doch noch ein paar mehr Infos und Sachen zum Ausprobieren bekommen. Und es klang durch, dass man wohl selbst noch nicht genau wusste wie und ob man Amala in Europa vermarkten will; also außerhalb von SPAs.

        Wenn ich mal wieder Zeit und Lust habe, beschäftige ich mich wieder mit Amala. Wenn es ja online verfügbar ist (war bei Ludwig Beck meiner Erinnerung nach auch mal der Fall … aber da gibt es die Marke wohl gar nicht mehr?), ist man vielleicht inzwischen für einen „breiteren“ Vertrieb bereit!?

        Aber ganz ehrlich: Im Moment wüsste ich nicht wo ich die Marke hinstellen sollte. Zum Zeitpunkt meiner ersten Anfrage war das was anderes. Aber wenn ich Primavera nicht gerade auf ein „halbes Regal“ verkleinern möchte, sehe ich wenig Möglichkeiten die Produkte ansprechend unterzubringen. Es sind ja schon einige.

        Erst mal kommt jetzt das neue Hauschka-Regal und dann räumen wir noch ein bisschen um. Vielleicht findet sich dann noch ein Plätzchen und der beiderseitige Willen. 🙂

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • beautytalk sagt am 29. August 2014

        Hach, so eine „Arroganz“ seitens der Hersteller finde ich ja immer sehr unschön. 🙁 Das ging mir auch beim Lesen Eurer ersten Erfahrungen mit Lakshmi so… Auch wenn die Produkte sehr hochwertig sind, demeter zertifiziert und sonstige hohe Qualitätsmerkmale aufweisen, ist das noch lange kein Grund, einen wiederum potentiellen Kunden, nämlich den Händler, „dumm anzumachen“, wenn er zu den Produkten Fragen hat oder gar Proben wünscht. Hallo, in welcher Welt leben wir denn? Ein hochpreisiges Produkt will besonders getestet und ausprobiert werden, man will ja schließlich wissen, wohin das viele Geld fließt. Als Händler besonders, da ist durchaus sehr viel Geld im Spiel beim späteren Einkauf der Produkte, aber auch für die Endkunden finde ich eine aufgeschlossene und freundliche Art wichtig, sowie einen vorhandenen und aussagekräftigen Probenservice bzw. Tester vor Ort. Und jetzt bin ich noch mehr gespannt, welche Marke aus Österreich neu kommt. 😉 LG

      • Och, ich sehe so was inzwischen sportlich. Klar ärgert man sich erst mal, weil man als „nicht gut genug“ abgestempelt wird. Letztlich ist es die Entscheidung des Herstellers wie er seine Marken vertreiben möchte. Und vielleicht hätte Amala damals gar nicht soooo gut zu uns gepasst.

        So oder so werden sich schon Zeit und Raum finden, wenn es denn sein soll. 🙂

        Bilder der neuen Marke sind gerade per Mail eingetroffen. Und wir sind wohl tatsächlich der erste Händler (zumindest in Deutschland)! Das ist doch auch mal schön.

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • Strange oder? Mir war gar nicht bewusst, dass amala zu Primavera gehört, ich habe meine Proben seinerzeit auch über Spirit Beauty Lounge bekommen – das ist schließlich auch nur ein Versandhändler. Eigentlich ist das doch völlig absurd! Naja, die Rejuvenating-Produkte, die ich getestet habe, waren schon toll – irgendwann vielleicht mal, frau wird ja noch träumen dürfen…

    • beautyjagd sagt am 29. August 2014

      @Naturdrogerie: Dann sehen wir uns ja, darauf freue ich mich schon! Und neugierig bin ich nun auch, was das für eine Serie aus Österreich sein könnte *grübel*
      PS: Ein Naturdrogerie-Spa, das wäre ich großartig!!

    • Beautytalk sagt am 29. August 2014

      Oha, der erste deutsche Händler für die neue Marke, hach, ich bin ja soooo gespannt. Ich wäre ja fast in Versuchung, morgen nach Mainz zu kommen, um direkt vor Ort zu schauen. Aber momentan ist auf der Strecke Schienenersatzverkehr, wie jeden Sommer, und das tue ich mir dann wirklich nicht an. 😉
      Und schön, wenn Ihr die Reaktionen der Hersteller mittlerweile so sportlich nehmt. Wahrscheinlich erlebt man als Händler im Laufe der Jahre einfach wirklich viel im Kontakt zu den Herstellern, so dass man sich nicht mehr so schnell aufregt. Geht mir ja in meinem Arbeitsumfeld ähnlich, man wird mit den Jahren irgendwie „abgeklärter“.
      Wann kommt die neue Marke denn voraussichtlich online? Wenn die Bilder schon gekommen sind? 😉 (Aber ich will Euch nicht hetzen. Es ist ja jetzt auch noch die OnBeauty. 🙂 ) Schade, dass die Messe nur für Fachbesucher und Presse ausgelegt ist, ich hätte gern einmal hineingeschnuppert, zumal Frankfurt ja bei mir in der Region liegt. Viel Spaß Ihr Lieben! LG

    • Ellalei sagt am 29. August 2014

      Liebe Naturdrogerie, Amala gibt es nicht nur online im Shop, den beautytalk hier nannte sondern auch in deren Ladengeschäft in Berlin, dass aber kein Naturkosmetikgeschäft ist. Sie vertreiben hauptsächlich sehr teure synthetische Parfums und haben hinten im Laden noch einige sehr ausgesuchte und hochwertige (netter für hochpreisige) und eher unbekannte NK-Marken. Rahua dürfte da noch am bekanntesten sein.
      Ich war neulich in dem Laden und habe mich sehr nett und lange mit dem Herrn unterhalten, der mir alle Marken genau vorstellte. Ganz spannend, aber dann doch (noch?) nicht meine Preiskategorie.
      Also geht es auch schon mit einem „Offline“-Verkauf 😉 Aber es gibt in Mainz ja gerade eh andere spannende Neuerungen, toll!

      Liebe Grüße

      • Beautytalk sagt am 29. August 2014

        Danke Ellalei für die Ergänzung. Bin auch erst über den Laden verlinkt in den Shop gekommen, habe aber vergessen zu erwähnen, dass man die Produkte eben in diesem Geschäft in Berlin vor Ort bekommt. Also vielleicht für die BerlinerInnen interessant, die evt. gerade noch Ihr Geld vom Geburtstag unter die Leute bringen „müssen“. 😉 LG

      • Ellalei sagt am 29. August 2014

        Gern geschehen * Leider kein Geburtstagsgeld * langes Gesicht beim rausgehen * Jasmin noch in der Nase * frage mich ob ich Lotto spielen soll * denke schnell an was anderes * gute Nacht!

      • Verratet mir bloß nicht, wo der Laden ist! Ich will es nicht wissen!! Da darf ich in diesem Leben nicht mehr rein!!!

      • Beautytalk sagt am 29. August 2014

        Liebe Ellalei, ja, das Gefühl kenne ich auch, mit einer langen Nase aus dem Geschäft zu spazieren, *Mitgefühl hab`* , *tröst* Und Ihr habt halt in Berlin auch eine extreme Auswahl, ich käme in Berlin mit meinem jetzigen Gehalt nicht über die Runden… Schlaf gut und träum schön…

      • @ Petra Amala gibt es in Berlin bei ‚Breathe Fresh Cosmetics‘ in der Rosa-Luxemburg-Str. 28, aber das hat Dir Ellalei sicher schon verraten …

        Das Zeugs riecht ja ganz nett und macht spontan ein sanftes Häutchen, aber das schaffen niedrigerpreisige Produkte auch.

        Ach ja, Tiaré vergibt für den 12.09. halbstündige Termine für Schminken mit Studio 78-Deko. Die haben da den ganzen Tag einen Schminkmenschen aus dem Hause Studio 78, der alles anmalt, was nicht bei Drei aus dem Laden ist. Gelegenheit für ein Schmink-In der Berlinerinnen unter uns…

        LG,
        Theo

      • Ach Theo, musste das jetzt sein?!? 😉

        Breathe kenne ich schon online, den Laden umgehe ich aber weiträumig. Ich dachte, es gäbe eine Art amala-Flagship-Store. Da habe ich Ellalei falsch verstanden. Auch der Online-Seite bleibe ich zur Insolvenzvermeidung meist fern. Durch die Proben bin ich ja leider schon angefixt; aber du hast recht, so manches sündhaft teure gehypte Schätzchen hat sich in der Realität als Produkt mit Durchschnittswirkung in exquisiter Verpackung und exorbitantem Preis heraus gestellt. Wenn ich mich mal wieder mit Ellalei nach der Arbeit treffe, werden wir da mal vorbeischlendern – vor allem an der Kasse, ohne Zwischenstopp 😀

        Ellalei hat schon einen Termin bei Tiaré für uns beide gemacht. Der letzte Aufruf zum Schmink-In ist ja doch mehr oder weniger im Sande verlaufen, da sollten wir vielleicht noch einen neuen Anlauf machen. Um die Ecke von Tiaré gibt es ein winziges Lädchen mit erstklassigem Kaffee (das mit dem Strandkorb vor der Tür). Das bietet sich dann an, um die Kunstwerke zu bestaunen 😉 Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen, euch alle mal in natura zu treffen.

  7. Nach der Urlaubsabstinenz war bei uns im DM so gar nichts mehr vom Jubiläum zu finden. Schade! Das Körperbutter-Set hätte ich gern erstanden.
    Den Primavera-Roller und die Kapseln muss ich mir auch näher anschauen.
    Ziemlich spontan und total verrückt; am Sonntag geht’s auch für mich nach Frankfurt 🙂

    • beautyjagd sagt am 29. August 2014

      Oh, dann sehen wir uns ja auch mal, das ist schön!
      Die Körperbutter-Sets müssen weg wie nichts gewesen sein, ich glaube, die haben nicht mal für vier Tage gereicht in meinem dm.

      • Ich freue mich auch!
        Ich hoffe sehr, dass die Sets nun öfter erhältlich sind. Die normale Größe ist mir einfach zu groß und in letzter Zeit gab es leider keine Probiergröße der LE.

  8. Klarer Kopf mag ich auch sehr gerne, hier ist der Name wirklich Programm. Amala hatte ich bisher so gar nicht im Blick, die Sachen werde ich mir aber jetzt mal näher anschauen.

    Meine Beautywoche war entspannt, auch wenn meine Haut ihr bestes tut um mich zu ärgern, ich lasse mich nicht unterkriegen.

    Viel Spaß auf der On Beauty.

    • beautyjagd sagt am 29. August 2014

      Amala ist in Deutschland auch rarer als in den USA oder Hongkong – und alles Gute für Deine Haut!

  9. Birgit sagt am 29. August 2014

    Die Amala Sachen sehen so stylisch, edel aus. In Natur habe ich sie noch nie gesehen, ist vielleicht auch besser so, denn das Augengel lockt. Von Primavera gibt es auch ein Augengel mit kleinem Roller. Das fand ich auch ganz nett.
    Meine Beautywoche war sehr nett, denn nun habe ich den Primer von Zuii und als Geschenk den Lip Tint Jasmin. Er macht sich so wunderbar über dem marie w. Stift braun 1-2. Den Primer habe ich erst zweimal genommen, er riecht toll rosig und ich glaube, bei Hitze würde er mir als Pflege reichen.
    Endlich habe ich auch das Madara Time Miracle Serum ausprobiert. Es zieht ein wie nichts. Da ich es noch nicht so lage nehme, sehe ich bisher keine Veränderungen der Haut. Frau sollte es wohl auch 4 Wochen nehmen. Toll finde ich, dass es ohne Wasser auskommt, die hellgrüne Farbe (ist mal was anderes) und den schönen Duft.
    Dann hatte ich noch Proben bei Amazingy bestellt. Den Ilia Multistick I put a spell on you brauche ich in Fullsize (schon bestellt).
    Ich wünsche alle ein schönes Wochenende.

    • Beautytalk sagt am 29. August 2014

      Noch eine Stimme für den Augen-Roll-On von Primavera. Den LIEBE ich ja. Mit Roll-Ons bekommt man mich ganz gut. Aber ich habe vor dem Kauf etwas hin und her überlegt wegen des Preises. Bin aber froh, dass ich den von Primavera gekauft habe und nicht den von CMD. Ich habe das Gefühl, dass die Augenschatten wirklich etwas heller werden und er spendet soo toll Feuchtigkeit. Steht auf meiner Liste der Nachkaufkandidaten für nächsten Sommer und da steht bis jetzt noch nicht sooo viel. Hach, und Birgit hat einen Marie W. Lippie, wie schön. Die Marke will ich mir auf jeden Fall einmal in Ruhe bei der Naturdrogerie vor Ort anschauen. Das wird aber noch eine Weile dauern, weil ich dann sicherlich insgesamt mehrere Produkte kaufen werde, also von verschiedenen Marken, nicht allein Marie W. Das wird aber noch dauern bis mind. nach Weihnachten und evt. auch erst im Frühjahr. LG

      • Birgit sagt am 30. August 2014

        Ja, im nächsten Sommer werde ich den Roller auch wieder erstehen. Die marie w. Sachen sind schon toll. Sag Bescheid, wenn du nach Mainz kommst, dann räumen wir die Naturdrogerie leer.

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Danke, liebe Birgit. Es kann noch etwas dauern, bis ich nach Mainz komme, aber wenn, dann würde ich Deine Hilfe und Begleitung gern in Anspruch nehmen. Du mit Deiner feinen Nase kannst mir bestimmt super helfen, einen passenden Duft für mich auszusuchen. Mich interessieren ja vor allem die Dekoartikel, Düfte, Vegaroma und das Teesortiment. 🙂 In bezug auf Deko möchte ich erst einmal die nächsten Wochen und Monate schauen, wie und in welchem Abstand, sowie Umfang ich mich schminke, also welche Produkte da wirklich Sinn für mich machen. Aber auch wenn ich nur ein oder zwei Dekoprodukte kaufen sollte, würde ich mir dann auf jeden Fall einen guten Duft zulegen wollen, wenn ich schon einmal da bin. 🙂 Ich finde es ein wenig ärgerlich, dass mein Netzticket vom VRN auf halber Strecke Richtung Mainz aufhört zu gelten. Ich komme mit dem Ticket echt in alle Himmelsrichtungen, Mannheim, Heidelberg, Würzburg, fast bis nach Heilbronn und Karlsruhe. Nur kenne ich mich in diesen Städten null aus und habe auch keine Lust, ewig nach einem Laden zu suchen, der ein ähnlich interessantes Angebot hat wie die Naturdrogerie. Nach Maiz muss ich ca. 20 – 25 Euro für die Zugfahrt noch drauflegen. Und damit sich diese Fahrt rentiert, werde ich lieber noch ein wenig warten und dann mehrere Produkte auf einen Rutsch holen. Kompetente Beratung kann ich da durchaus gut gebrauchen. 🙂 Ich gebe hier in den Notizen Info, wenn es soweit ist. Danke, liebe Birgit für Dein Angebot, mich zu begleiten. GLG

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Ach so, in Mannheim kenne ich mich natürlich schon aus, aber da haben wir nur die großen Bio-Supermärkte. Einzig der Müller Naturshop macht das Shoppen ein wenig interessanter. Zum Glück gibt es den inzwischen dort, existiert noch gar nicht so lang. LG

    • Hui, das finde ich auch so toll. Ich schäme mich ja langsam, hier immer Promo-Codes rauszuhauen, heute bedauere ich, es nicht getan zu haben. Gestern gab es einen Flashsale bei Mádara, danke Ellalei – ich habe die anderen Produkte der Time Miracle Linie bestellt 😮

    • beautyjagd sagt am 30. August 2014

      Ich mag die Verpackung von Amala auch sehr, sicherlich gefällt mir die Marke auch deswegen so.
      Und ihr macht mich alle noch ganz verrückt nach dem Time Miracle Serum, bald bin ich wohl auch fällig…

      • Cistrose sagt am 30. August 2014

        Liebe Julie,

        ich kenne die Amala Produkte vom „Budersand“ auf Sylt.

        Ich finde nur ein Wort: H A M M E R,

        das brightening corrective concentrate T O L L,

        klar hochpreisig, eben keine Massenware, absolut berechtigt –

        man will es eben weiter exklusiv vermarkten.

        Absolut als Nachkaufprodukte vorzumerken . . .

        Viele Grüße

      • beautyjagd sagt am 31. August 2014

        Oh, eindeutog ein Amala-Fan 🙂 Das Brightening Concentrate lockt mich auch sehr – und dass Amala keine Massenwaren ist, das habe ich in der Produktion vor Ort gesehen, das sind kleine Mengen, die da entstehen.

  10. Meine Beautywoche war auch ruhig, ich muss sparen….:)
    Trotzdem hab ich mir das Haarwachs von myrto bestellt, was Julie vorgestellt hat. Ich hätt’s eigentlich wissen müssen – ich steh einfach immer noch zu sehr auf die Düfte von Kk was Haarpflege angeht 🙁 Also, das Wachs ist eigentlich gar nicht schlecht, wenn man es SEHR VORSICHTIG dosiert, es pflegt wirklich und sorgt für schöne Wellen in meinem Haar. Jetzt kommt das ABER – man ahnt es schon – dieser „Duft“ ist jetzt so gar nich meins! Ich rieche nur Ingwer….kein Vergleich zu Kerastase *seufz* jaja! man kann eben nicht alles haben… 🙂
    Den Topf krieg ich im Leben nich leer, man braucht wirklich nur ein klitzekleines Bisschen!
    Hat denn jemand ErfHrung mit dem Keshawa Haarwachs?
    Dann konnte ich natürlich auch nicht widerstehen und hab mir auch den Zuii Primer gekauft und auch den Liptint Jasmin bekommen (der riecht übrigens sehr lecker! 🙂 ), hält aber nicht sehr lang. Der Primer ist gar nicht schlecht, damit teste ich nochmal die Joik BB creme, vielleicht klappt’s dann. Unter meiner MF macht er sich jedenfalls gut. Aber das muss ich noch länger testen.
    Einen Nachtrag zu dem Bioturm Volumen Shampoo hab ich noch, nach längerer Benutzung ist die Kämmbarkeit doch recht gut und die Haare glänzen auch. Dafür sind die Haare nicht ganz so fluffig wie beim Unique Tiefenreinigungs Shampoo, aber auch nicht so trocken wie bei Unique! 🙂 Also, Vor- und Nachteile, aber insgesamt doch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, ich würde es wieder kaufen.
    Ach ja und dann wollte ich nochmal was zum Thema Mascara sagen. Nachdem ich jetzt Marie w. geleert habe und 2 verschiedene von physicians formula und auch endlich mal die Hauschka Volumenmascara getestet hab, muss ich sagen, dass ich die von physicians f. nachbestellen werde, die fand ich am besten. Mit der von Hauschka komm ich gar nicht klar, da kommt viel zu viel Produkt auf die Wimpern und sie hält auch nicht so gut. Mein oberes Augenlid ist nach dem Tuschen immer total verschmiert (also mehr als normal….) ;).
    Die Xingu Augencreme ist jetzt auch bei mir eingezogen, ich glaube sie ist ganz gut, auf jeden Fall reichhaltig genug.

    • Beautytalk sagt am 29. August 2014

      Das Keshawa Haarwachs ist von Apeiron, oder? Das dürfte duftmässig dann auch ziemlich eigen sein, ayurvedisch krautig, vermute ich mal… Ich kann dazu aber nichts sagen, weil ich keine Stylingprodukte verwende. Und was ist mit den Produkten von Less is More? Die klingen in der Beschreibung duftmässig ganz schön und viele sind ja hier auch zufrieden mit dem Haarwachs und der Lotion für Locken… LG

      • beautyjagd sagt am 30. August 2014

        Das Haarwachs von Apeiron duftet sehr speziell, nach Vetiver – diesen grün-erdigen Duft muss man mögen.

    • beautyjagd sagt am 30. August 2014

      @Su: Ach schade, dass der Duft des Haarwachses für Dich nichts ist, dabei finde ich ihn sogar ziemlich dezent. Aber Kerastase ist schon was anderes, lustigerweise mag ich ja diese konventionellen Beduftungen von Haarprodukten nicht mehr so. Vielleicht ist das Wachs ja was für ein männliches Familienmitglied, damit es jetzt nicht nur rumsteht?
      Und ich würde auch sagen, dass die Shampoos von Bioturm insgesamt etwas pflegender als das teifenreinigen Shampoo vo Unique ist (und das Repair sowieso).

      • Ich benutze es trotzdem….wenn es erstmal im Haar ist, riecht man es nicht mehr so doll…und ja, ich hätte auch noch 2 männliche Annehmer…wobei mein Sohn auch sehr pingelig mit Düften is… 😉

  11. Das Neroli Cassis Öl hat mich auch schon länger angelacht…. Mal sehen, vielleicht kommt das irgendwann mal ins Körbchen. Derzeit, also seit 2 Wochen, habe ich ein Problem welches ich noch nie hatte: richtig trockene Haut! Meine Haut ist zwar tendenziell trockener geworden in den letzten Jahren, aber so richtig trockene Haut hatte ich noch nie. Seltsam. Dann habe ich noch 3 Bücher über NK gekauft. Auch das zweite von Heike Käser. Außerdem verwende ich seit ca. 2 Wochen die Aloe Vera Lotion von MG. Bei den heißen Temperaturen ging die ja gar nicht. Jetzt geht es vom Schwitzfaktor her… nachkaufen werde ich die nicht. Ob ich von der die trockene Haut bekomme???? Ich mische die allerdings immer mit meinem Gesichtsöl und Aloe Vera von AO. Hmm…….. Dan habe ich etwas unglaubliches getan!!! Ja, ich habe im Ausland bestellt!!! Bin mal gespannt, ob es auch ankommt. Bei iherb. Die Preise vom AO Shampoo haben mich einfach angelacht. 3 Seifen kamen noch dazu um knapp 22 € zu erreichen. Wer von euch bestellt öfter im Ausland? Wie ist das mit den Bestellungen über die 22€? Hattet ihr da Probleme? Und das mit dem Gewicht habe ich auch nicht ganz verstanden. Spielt das nun eine Rolle oder nicht?

    • Das Gewicht spielt eine Rolle für die Höhe der Versandkosten, bis zu $80 und/oder 4 amerikanischen Pfund (1.814 gr.) zahlst du nur $4 Versandkosten, bis zu $80 und max. 6 amerikanische Pfund (2.720 gr.) zahlst du $12 Versandkosten. Bestellst du über 22 € ist die Sendung einfuhrumsatzsteuerpflichtig, d. h. du musst beim Zoll noch 19 % MWSt auf Warenwert+Versandkosten zahlen. Wenn du mal knapp darüber liegst, ist das nicht so schlimm, du musst nur selbst nachrechnen, Beträge unter 5 € werden nicht erhoben. Wenn sich also der Wechselkurs geringfügig ändert, musst du nicht gleich zahlen. Die Einfuhrabgaben zahlst du nicht nur auf den Betrag, der die Freigrenze von 22 € übersteigt, sondern auf den Gesamtwert der Sendung. Wenn du mit Warenwert und Versandkosten bei ca. $30 liegst, bist du eigentlich auf der sicheren Seite.

      Sendungen von iherb werden relativ regelmäßig beim Zoll aufgehalten, weil viele Leute dort auch Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente bestellen, die in die EU nicht eingeführt werden dürfen. Du legst dann nur die Rechnung vor, musst die Sendung vor dem Zöllner öffnen (als Beleg, dass du nichts verbotenes einführst) und kannst sie dann mitnehmen. Keine große Sache also.

      Mit etwas Glück hält der Zoll die Sendung nicht zurück und sie wird einfach zugestellt. Das ist meist bei Spirit Beauty Lounge – auch bei Überschreiten der Wertgrenze – der Fall, denn dort werden keine Lebensmittel versandt. Außerdem kleben die die Rechnung auch außen auf das Päckchen. Abhängig ist das meist von der Verpackung, ist es ein gepolsterter Umschlag, geht der eigentlich immer durch. Päckchen werden meist durch den Zoll abgefertigt.

      Bei iherb habe ich nur bei einer Sendung ein Problem, da habe ich bestellt und mein Sohn ist Empfänger. Leider hat iherb meine PLZ benutzt statt die meines Sohnes, das Paket wird gerade gesucht. Alle Sendungen, die ich bei iherb (5 oder 6 Sendungen) oder auch bei anderen ausländischen Händlern bestellt habe und wo Billing Adress auch Shipping Adress ist, sind gut angekommen.

      • Super, danke für die Erläuterung Petra! Dann werde ich immer schön unter 30 € bleiben. Obwohl es nervig ist, den meine Wunschliste nur von AO allein ist schon recht lang…….. dann muss leider öfter kleine Bestellungen aufgeben. Noch eine Frage: hat jmd. das AO Aloe Vera Gel bei iherb bestellt. Die Flasche sieht komplett anders aus als hier in DE. Trotzdem derselbe Inhalb??

      • $4 Versandkosten sind ja nun auch unschlagbar günstig, die meisten Versandhändler sind national ja schon günstiger. Und selbst wenn mal eine Sendung verloren geht, sind die Leute von iHerb sehr um eine Lösung bemüht.
        Du musst aber auch bei einer Sendung unter 22 € damit rechnen, dass der Zoll die Sendung aufhält, eben weil viele auch versuchen, nicht zugelassene Diätmittel oder Nahrungsergänzungsmittel einzuführen. Wenn dein Zollamt weit weg ist, kann das lästig werden. Wenn die Sendung unterhalb der Wertgrenze liegt, gib das am besten gleich am Empfang an, dann notieren die das schon auf dem Zettel und du bist sehr schnell dran.

      • Meine Bestellung von iherb war auch gute 4 Wochen unterwegs…war dann offensichtlich auch vom Zoll geöffnet worden..aber ich war froh, dass es überhaupt angekommen ist!

    • beautyjagd sagt am 30. August 2014

      @Silk: Was meinst Du, ist Deine Haut trockener im Sinne dass sie mehr Fett braucht oder mehr Feuchtigkeit (oder beides)? Wenn Du schon unter Lotion von Martina Gebhardt schwitzt, dann vielleicht eher Feuchtigkeit? (Oder aber deine haut mag den Emulgator in den Lotions nicht. Meine Haut saugt die Lotions ja qasui auf, deswegen mag ich auch das Tragegefühl davon sehr gern.).

      • Hmm, trocken halt… kann ich schwer beschreiben- hatte ich ja sonst noch nie! Leichte Schuppen bekomme ich nur an der Nase, sonst sieht die Haut insgesamt einfach „stumpf“ aus….. Bisher habe ich Tagsüber mein Aloe Vera Gel, danach nur mein selbstgemischtes Öl genommen und Abends wieder nur das Aloe Vera Gel. An meiner Reinigung habe ich nichts verändert. Damit bin ich bisher ganz gut gefahren. Ich habe nun tatsächlich die Lotion von MG in Verdacht. Reagieren den viele auf Emulgatoren? Trocken die echt so aus? Ich kann mich gar nicht erinnern das ich damit früher Probleme hatte…. weder bei KK noch NK…. seltsam… oder liegt es doch an der „neuen“ Pille die ich seit 6 Monaten nehme? Vielleicht hole ich mir doch noch die Rosencreme von Dr. Hauschka- da hatte mir die Probe sehr gut gefallen. Oder eine eine Gesichtslotion von AO. Oder ich bleibe beim alt bewährten und gebe die Lotionen von MG meiner Mami

      • beautyjagd sagt am 31. August 2014

        Die Hormone können schon sehr gut die Ursache sein, meine Haut hat sich damit und danach auch jeweils ganz schön verändert. Die Emulgatoren trockenen nicht per se aus, aber können auf mancher haut etwas aufliegen und dadurch dieses Schwitzgefühl auslösen.

      • Hormone können schon ursächlich sein, aber meine Haut hat bei MG/Sensisana die gleichen Symptome gezeigt. Ich habe unter den Produkten geschwitzt, als hätte ich Frischhaltefolie im esicht, gleichzeitig habe ich trockene schuppige Stellen bekommen. Lass sie doch einfach mal eine Woche weg, wenn sich deine Haut dann beruhigt, ist MG einfach nichts für dich. Von ähnlichen Effekten haben ja schon einige Ladies hier berichtet.

        Bei mir vermute ich übrigens eher das Lanolin und den hohen Fettanteil als die Emulgatoren, denn Cremes vertrage ich grundsätzlich ganz prima.

  12. Beautytalk sagt am 29. August 2014

    @Julie und @Naturdrogerie, ich suche übrigens für einen Mann, der sehr viel am PC zu arbeiten hat und schnell brennende Augen bekommt, sogar hin bis zu Entzündungen, ein kosmetisches Produkt, was hier ein wenig Abhilfe schaffen kann. Er ist auch in medizinischer Behandlung deshalb und bekommt wohl auch Salben o.ä. verschrieben, aber ich würde ihm gern noch eine natürliche kosmetische Hilfe anbieten. Mir fällt spontan nur der Lakshmi Kajal supercold in farblos ein. Ist der aber nicht zu schwer im Auftrag für einen Mann? Also, dass man die entsprechende Feinmotorik hat, damit die Spitze nicht abbricht? Gibt es evt. noch eine gute Creme, die man unter dem Auge auftragen kann mit ähnlichem Effekt? Darf bis zu 40,– € kosten. Ich bin für jeden Tipp, der Linderung verschaffen kann, dankbar! LG

    • Von Lakshmi der Kajal (ich würde den Men Cold statt dem Supercold zum Einstieg empfehlen) ist konkurrenzlos was die Wirkung anbelangt. Wegen der ärztlichen Behandlung wäre ich aber vorsichtig wegen Wechselwirkungen. Entweder abklären oder langsam herantasten.

      Man kann Männern übrigens ein klein wenig Feinmotorik zutrauen. So ziemlich niemand dürfte mit voller Wucht etwas am Auge „herumwurschteln“.

      Ansonsten fällt mir noch die Augenfrische von Dr. Hauschka ein. Die kann man auch ergänzend benutzen. Und von Weleda und Wala gibt es noch Euphrasia-Augentropfen – in der Apotheke.

      Ansonsten … Apeiron Rosenwasser ginge noch. Das kann man sogar direkt in die Augen sprühen. Ist aber gewöhnungsbedürftig. Wattepad und ab auf die Augen oder einfach nur außen aufsprühen geht auch.

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • Beautytalk sagt am 29. August 2014

        Danke, liebe Naturdrogerie. Den Men Cold habt Ihr sicher im Shop, oder? Ist da auch eine Kurzbeschreibung dabei, wie Mann den aufträgt? Ich habe leider (noch) keinen Kajal von Lakshmi, deshalb weiß ich nicht, wie schwierig oder leicht? der Auftrag ist. Das wäre toll. Und das Rosenwasser wollte ich auch einmal ausprobieren, dass kann ich dann gleich mitbestellen. Es wären jetzt auch beides Produkte, die ich notfalls dann weiterverwenden würde, wenn sie ihm nicht gefallen sollten oder kein spürbarer Effekt da ist. Ich würde ihn aber vorher nochmals fragen, welche Salbe er verwendet. Ich glaube, die nimmt er aber nur abends. Er hat jetzt erst einmal 2 Wochen Urlaub, aber wenn er wieder da ist, mag ich ihm gern die 2 Produkte mal vorstellen. Bei den Augentropfen hätte ich mehr Bedenken wegen der Wechselwirkungen mit der Salbe, oder? Ich bestelle dann Rosenwasser und Kajal bei Euch, nachdem ich mir noch die Bilder der neuen Serie aus Österreich angeschaut habe. Wäre ja schade, wenn mir da ein Produkt gefällt und ich dann doppelt bestellen müsste. Danke für die gute Beratung! 🙂 LG

      • Ja, den Men Cold haben wir auf jeden Fall im Onlineshop. Nicht über das Bild erschrecken. Der Stift sah eine ganze Zeit lang wirklich so dunkel aus, hat aber kaum gefärbt. Inzwischen ist er (wieder) etwas heller und färbt gar nicht mehr.

        Man setzt den Stift „flach“ an und zieht dann einfach am Lid/Auge entlang. Man kann auch das untere Lid leicht vorziehen, damit man den Kajal besser auftragen kann. Direkter Kontakt mit dem Auge ist vollkommen OK und auch nicht ganz unerwünscht.

        Ich zitiere mal aus der Produktbeschreibung: „Durch seitliches Anlegen und Drehen der Spitze behält der Stift seine Form und wird gleichmäßig abgetragen.“

        Uwe nutzt den Kajal bereits seit 10 Jahren. Zuvor hatte er immer Probleme mit trockenen, geröteten Augen durch den Heuschnupfen und viele Augen-ermüdende Tätigkeiten wie Computer-Arbeiten und Lesen. Seither geht ihm der Kajal gar nicht mehr aus.

        Da wir die Bilder heute noch bekommen haben, könnte es auch morgen schon was mit der neuen Marke etwas werden. Uwe ist gerade noch am Aufbereiten. Aber morgen haben wir auch noch ein paar andere Sachen zu tun, die leider nicht aufgeschoben werden können. Das Finanzamt lässt man nicht warten. 😉

        Viele liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • Beautytalk sagt am 29. August 2014

        Oh, das klingt doch toll, dann kann ich evt. morgen schon Fotos anschauen. 🙂 Die Auslieferung der Bestellung hat durchaus noch einige Tage Zeit, der Kollege ist erst einmal 2 Wochen im Urlaub. Und außerdem zahle ich wieder per Vorkasse, da dauert es ja auch noch 2, 3 Tage. Also trägt man den Kajal dann auf der Wasserlinie in einer drehenden Bewegung auf, habe ich das richtig verstanden? Ich bin ja fast versucht, mir einen für mich mitzubestellen, um das Auftragen zu „üben“. 🙂 Zu viel Zeit darf ich mir für die Bestellung insgesamt nicht nehmen, sonst komme ich noch in Versuchung, viele, andere Produkte zu Testzwecken mitzubestellen. 😉 Aber gerade bei den dekorativen Artikeln für mich möchte ich lieber noch etwas warten und mir diese einmal vor Ort anschauen. Wenn es keinen Schienenersatzverkehr auf der Strecke mehr gibt und ich den großen Geldbeutel dabei habe. Evt. um die Weihnachtszeit. Danke nochmals und GLG

      • Genau! Auf der Wasserlinie anlegen (darf wie gesagt gerne auch den Augapfel berühren) und dann leicht drehen und ziehen. Klingt immer furchtbar kompliziert, wenn man es erklärt, aber es ergibt sich fast von selbst.

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • Beautytalk sagt am 29. August 2014

        Ganz lieben Dank, hört sich für mich jetzt nicht soo kompliziert an. Ich bin gespannt, wie die Geschichte nach dem Übergeben und Erklären des guten Stückes an ihn dann weitergeht. Und schon einmal gute Nacht an die Runde, ich bin für heute fällig.

    • Arabeske sagt am 29. August 2014

      brennende Augen hab ich auch oft vor dem PC… und die eine oder andere teils schmerzhafte Entzündung hatte ich auch schon.
      aber Dekoratives würde ich da nicht noch zusätzlich draufmachen, im Gegenteil!!
      ich verwende bepanthen Augen-(Nasen)-Salbe in rauhen Mengen. (im Auge und um das Auge, )
      Tropfen im Allgemeinen zum Befeuchten würde ich nicht empfehlen (Eufrasia und Co.), da sie das Auge zusätzlich austrocknen.
      ja, Widerspruch, hat mir aber ein Apotheker erklährt, und nach dem Vergleichen mit der Creme muss ich sagen, dass er Recht hat.
      mit Creme ist alles schön „geschmiert“ und so kann die Schleimhaut nicht all zu stark reiben, folglich geringere Entzündungsgefahr.
      lg

      • Öhm. Der farblose Lakshmi-Kajal ist nun wirklich nicht in die Kategorie „dekorativ“ einzuordnen. Wer ihn mal hatte und zuvor unter brennenden oder trockenen Augen gelitten hat, der will diesen Stift nicht mehr missen. Da spreche ich auch aus eigener Erfahrung.

        Zu Bepanthen äußere ich mich nicht …

        Die Augentropfen habe ich genannt, weil nach Alternativen gefragt wurde. Augentropfen stellen sicher keine dauerhafte Lösung dar, können aber kurzfristig Linderung verschaffen. Seitdem ich den Lakshmi Kajal verwende benutze ich übrigens 0 Augentropfen und bin damit alles andere als allein. 😉

        Wenn man sich ein ganz klein wenig mit der Wirkweise des Kajaks auseinandersetzt, versteht man schnell wieso dieser so gut wirkt – und zwar nachhaltig. Es wird einmal die Produktion von Tränenflüssigkeit angeregt. Der Kohlenstoff hilft bei der Selbstreinigung des Auges und die Gheebutter liefert eine schöne „Fettschicht“, die das Wasser speichert. Damit wird letztlich die unterste Schutzschicht des Auges – die oberste Zellschicht – gestärkt.

        Kampfer, der im Stift enthalten ist, wirkt übrigens desinfizierend, entzündungshemmend, kühlend und beruhigend.

        Wir reden hier ja nicht von irgendeinem Kajalstfitchen für *Bunti-Bunti* an den Augen. 😉

        Viele Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • Arabeske sagt am 29. August 2014

        wenns hilft ist’s ja toll!..
        (das ist ja auch der Grund weshalb ich das Bepanthen verwende, wieso auch sonst).. allerdings dürfte ich (nur für meine Augen sprechend) niemals bei Entzündung mit Kampfer oder Minze auch nur in die Nähe meiner Augen…
        aber ist‘ s bei ihm nicht so stark wie bei mir..

      • Beautytalk sagt am 29. August 2014

        Habe gerade die Beschreibung vom Men cold gelesen, genau das klingt gut und richtig, sagt auch mein Bauch. Der Kohlenstoff bindet Staub, Pollen und andere Partikel und diese können mit der Tränenflüssigkeit ausgeschwemmt werden. Außerdem bewahrt der Kohlenstoff zusätzlich vor zu hoher Lichteinwirkung. Der enthaltene Kampfer wirkt desinfizierend und entzündungsvorbeugend, toll! Ich mag ja meine ollen Korodin-Tropfen mit Kampher bezüglich Ihrer zuverlässigen Wirkung, wenn mir der Kreislauf mal wieder versagt. Ich hoffe, dieser liebe Kollege traut sich, den Kajal einmal auszuprobieren. Und Bepanthen mag ich ihm nicht auf den Tisch stellen. Ich mag es schon gern so natürlich wie möglich, vor allem am Auge und noch dazu, wenn es nicht meins ist! LG

    • Mein Arbeitgeber hat uns eine Augenschule spendiert, dort habe ich einen ganz einfachen Trick gelernt, der sehr wirksam ist. Fühlen sich die Augen trocken an, löse man einfach den Gähnreflex aus, indem man künstlich gähnt. Macht man das herzhaft genug, muss man „in echt“ gähnen und dabei wird vom Körper der Tränenreflex ausgelöst und die Augen ganz von selbst angefeuchtet. Probier es einfach jetzt und hier mal aus, das funktioniert wirklich!

      So ähnlich funktioniert ja auch Lachen. Wenn man sich traurig oder ängstlich fühlt oder einfach mal nen Depri schiebt, soll man einfach nur breit grinsen. Wenn man allein ist, kann an auch einfach künstlich lachen. Man kann seinen Körper so selbst bescheißen, der schüttet dann wie bei echtem Lachen Serotonin, Dopamin und Oxytocin aus. Dieser Hormoncocktail sorgt dann dafür, dass es einem tatsächlich besser geht.

      Klingt bekloppt, funktioniert aber 😀

      • Beautytalk sagt am 29. August 2014

        Liebe Petra, danke für den hilfreichen Tipp. Habe ich soeben ausprobiert und es funktioniert wirklich. Aber unterstützend würde ich ihm gern zusätzlich den Men Cold an die Hand geben, damit die Partikel aus der Umwelt rausgefiltert werden und nach Möglichkeit erst gar nicht in das Auge gelangen bzw. nur in geringen Mengen. Ob er an einem stressigen Tag aller halben Stunde seine Gähnübungen machen würde, mag ich nämlich bezweifeln. Ich kenne ja unsere Firma, an manchen Tagen weißt Du echt nicht, wo Dir der Kopf steht und alles muss termingerecht fertig werden. Die Gähnübung könnte er ja zusätzlich in seinen 2 Pausen machen, ich werde ihm auf jeden Fall auch diesen Tipp weitergeben. LG

      • Die richtigen Augenübungen schaffe ich auch nicht immer, obwohl das eigentlich dumm ist, sich die Zeit nicht zu nehmen – mit müden Augen bin ich abgelenkt und nicht voll leistungsfähig. Aber das Gähnen hat sich inzwischen verselbständigt. Die ersten beiden Wochen musste ich mich zwingen zu gähnen, sobald die Augen sich trocken angefühlt haben. Inzwischen funktioniert das von alleine. Sind meine Augen sehr trocken, gähne ich in einer Tour, zum Glück sitze ich in Einzelhaltung 😉

      • Beautytalk sagt am 29. August 2014

        Ah, Einzelbüro ist da natürlich sehr vorteilhaft! 🙂 Er arbeitet leider im Großraumbüro und es könnte falsch verstanden werden, wenn er ständig gähnt. 😉 Vor allem wenn der Chef einmal wieder unerwartet seine Runde dreht, könnte das ein wenig brisant werden. Aber ich werde die Übung in meinen Alltag einbauen, kann nicht schaden, da ich ja auch viel am PC arbeite. LG

    • @Beautytalk und alle anderen 😉 : Es kommt darauf an, warum/woher der Kollege trockene Augen hat und inwiefern seine Tränendrüsen überhaupt noch Tränenflüssigkeit produzieren können (gar keine Tränenproduktion ist der Extremfall, ganz klar). Die Behandlung des Sicca-Syndroms ist eine komplexe Angelegenheit, bei der man häufig, auch in Abhängigkeit von der Ursache, verschiedene Strategien probieren muss, bis man am Ziel ist.
      Man kann an der Flüssigkeitszufuhr was drehen (Verzicht auf den Genuss grünen und/oder schwarzen Tees, Trinkmenge von Wasser erhöhen usw.), man kann salben, cremen, gelen, tropfen, je nach Tageszeit und Tätigkeit andere Präparate verwendend.
      Dass Euphrasia-Tropfen austrocknend wirken sollen, war sicher im übertragenen Sinne den Gewöhnungseffekt meinend. Manche vertreten die Ansicht, dass die Verwendung von Augentropfen die Tränendrüsen „faul“ werden lässt. Ab einem gewissen Punkt kann man auf diese Tatsache aber keine Rücksicht mehr nehmen, weil das Auge Feuchtigkeit benötigt, damit es keinen Schaden nimmt, sodass die Verwendung von externer Befeuchtung Not tut! Ansonsten habe ich aus verschiedenen Ecken allerbeste Erfahrungen mit Euphrasia gehört und selbst gemacht.
      Was Bepanthen angeht, schließe ich mich der Naturdrogerie an.
      Wenn die Tränendrüsen des Kollegen wirklich kaum noch Tränenflüssigkeit produzieren, kann es sein, dass die Verwendung des Lakshmi-Kajals schmerzhaft ist (kann! nicht: muss!). Ich spreche leider aus Erfahrung. Wenn die Tränendrüsen wieder fitter sind (kann durchaus vorkommen, insb. auch, wenn die Ursache angegangen wird), kann der Lakshmi-Kajal großartig wirken! 🙂 (Nur so als kleine Warnung für den extremen Fall.)
      Der Hinweis der Naturdrogerie, vorsichtig zu sein, ist allerhöchstes Gebot!

      @ Die Naturdrogerie: Vielen Dank für den Apeiron-Rosenwasser-Hinweis! Großartig, ich liebe dieses Rosenwasser und langsam wird’s zum multifunktionalen Allrounder! 😀 Schönes Wochenende und eine gute Zeit auf der OnBeauty! 🙂

      • Beautytalk sagt am 30. August 2014

        Danke, liebe Mimi für die umfangreiche Erläuterung und das Teilen Deiner Erfahrungen. Euphrasia habe ich mir noch zusätzlich notiert. Ich werde nach seiner Rückkehr aber zuerst mit ihm über das Thema sprechen und fragen, was sein Arzt zu den eventuellen Ursachen sagt und was er auf konventionellem Wege salbt oder tropft. Ich muss vorweg dazu sagen, dass eine tatsächliche Entzündung der Augen bei ihm eher selten vorkommt. Meist klagt er über Brennen, Rötungen und eben diesem Trockenheitsgefühl. Ich werde den Kajal auf jeden Fall bereits kaufen und ihm den Vorschlag machen, diesen an einem Wochenende einmal ganz vorsichtig aufzutragen und zu schauen, was sich tut. Wenn das zu schmerzhaft sein sollte, kann man dann alternativ Euphrasia probieren. Danke nochmals liebe Mimi. LG

      • Nichts zu danken, gerne geschehen. Ich wollte nur unangenehmen Überraschungen vorbauen (das Thema ist leider tricky…). Toll, dass Du Dich so informierst und einsetzt!
        Wenn der Kajal zu schmerzhaft sein sollte (weil eben gar keine Tränen produziert werden und der „reizende Stoff“ vom Auge nicht ausgeschwemmt werden kann, könnte er Wasser oder benetzende Tropfen verwenden – er wird schon wissen, wie er sich helfen kann 😉
        LG!

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Danke, liebe Mimi. Ja, der Kollege ist mir schon sehr ans Herz gewachsen, wir arbeiten schließlich seit 10 Jahren sehr eng miteinander am selben Projekt und sind dabei gegenseitig auf die gute Arbeit des Anderen angegewiesen, sonst wäre das Projekt nicht umsetzbar. 😉 (Und er liefert immer hervorragende Arbeit ab, das ist sooo toll.) Zu seinem Dienstjubiläum vor 2 Jahren hatte ich ihm ein kleines Bio-Körbchen gepackt, dass hat ihn sehr gefreut und er hat die Sachen gern gegessen. 🙂 Deshalb versuche ich nun, ihm den Kajal näher zu bringen und hoffe, das mir das gelingt. Das dieser MEN cold heißt, dürfte schon einmal der erste Pluspunkt sein. Und sein Leidensdruck besteht schon etwas länger, so dass ich vermute und hoffe, er wird ihn zumindest einmal ausprobieren. Ich werde auch erwähnen, dass andere Männer (Uwe von der Naturdrogerie) ihn gern und schon über einen längeren Zeitraum verwenden, evt. erleichtert das den Einstieg. Danke nochmals, liebe Mimi. 🙂

  13. Dass neue Rosenduschgel von Hauschka habe ich heute zum ersten Mal benutzt und fast geheult – ich will meine Sanfte Rose zurück! Das neue mag ich nicht, das duftet nicht mehr, sondern riecht viel zu plakativ.

    Der Höhepunkt der Woche war auf jeden Fall der herrliche Nachmittag mit Kerstin und Ellalei in der Werkstatt der Seifen-Manufaktur Verzaubereien auf der Zitadelle Spandau. Danke ihr Beiden, ich hatte wirklich Spaß! Natürlich konnte ich bei den von mir seit vielen Jahren heiß geliebten Badezusätzen und Seifen nicht widerstehen 😉 Leider habe ich heute schon gebadet, daher mus das Rosenbad http://www.verzaubereien.de/produkte/baden/# bis morgen warten

    Vielleicht findet sich ja noch die eine oder andere Berlinerin, dann machen wir mal einen Beautyjagd-Seifensiede-Workshop oder einen Selbstrührkurs dort!

    • Schade, dass Dir der Rosenduschbalsam nicht gefällt. Ich mag ja den Duft ziemlich gern. Aktuell habe ich Rose Sanddorn von Primavera am Wickel. Vielleicht wäre das auch was für Dich? Oder Kivvi Yellow Rose? Das hat einen schönen, sanften Rosenduft. Und was mir noch einfällt (auch wenn ich nur eine kleine Probe hatte): die Marias Wildrosen-Dusche roch ziemlich schön.

      Und wenn alles nichts nutzt: einfach ein duftfreies Duschgel (Spartipp: Eubiona sensitiv) nehmen und selbst beduften. 😉

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • Selbst beduften ist natürlich eine Möglichket. Aber an Primavera und Kivvi werde ich mal schnuppern. Kivvi muss ich auch vorher ausprobieren, da in den meisten Produkten ja auch Kiwi drin ist, da bin ich leider allergisch. Ansonsten muss die Rosenseife von Verzaubereien reichen, die duftet auch ganz sanft und warm.

    • beautyjagd sagt am 30. August 2014

      Euer schöner Ausflug, das ist so großartig, dass ihr euch treffen konntet. Und dann auch noch gleich einen Beauty-Ausflug gemacht 🙂 🙂

      • Heute früh musste ich ja gleich in meinem Rosenbad baden, soooo schön. Und danach habe ich meine blauen Flecken mit dem Anti-Haue-Öl behandelt, das mir Ellalei geschenkt hat.

        Die Real-Life-Treffen empfinde ich als echte Bereicherung, hoffentlich klappt es mit einem Folgetreffen beim Studio 78- Schmink-Event bei Tiaré.

    • Kerstin sagt am 30. August 2014

      Unser Treffen war auch das Highlight meine Beautywoche und natürlich die dabei erstandenen Seifen. Es war schön mit Euch. 🙂

      Die Rose-Shea habe ich heute morgen schon angeduscht und fand sie großartig. Der Duft ist wirklich schön und bei dieser Pflegewirkung musste ich gar nicht mehr cremen.

      Lieben Dank auch nochmal für den Einblick in dein Blush/ Bronzer Paradies und die Pröbchen, nächstes Mal könnte ich mich revanchieren. Ich habe zwar nicht Yellow Rose von Kivvi, aber Duschgel + Bodylotion Bergamotte +Litsea, damit könntest Du zumindest an einer unauffälligen Stelle testen, ob Du auf die Kiwi reagierst.

      Bitte verrate mir noch mal wie der Youtuber heißt, der die leicht geschwollenen Augen mit dem Living Luminizer eliminiert (den von Dir genannten Fachbegriff habe ich dummerweise auch vergessen, weil ich von den wunderbaren Produkten auf dem Tisch so abgelenkt war). 😉

      Liebe Grüsse & Ein schönes Wochenende an alle!

      • Kerstin sagt am 30. August 2014

        Ach ja, Lust auf einen Seifensiede-Workshop hätte ich grundsätzlich schon, allerdings frühestens nächstes Jahr, damit ich die kleinen Schätze auch wirklich verbrauchen kann.

        Was das Studio 78 Schmink-In betrifft, hätte ich schon Interesse, allerdings sind das eher Produkte für meine Wunschliste und dieses Jahr nicht mehr im Budget :-(. Solche Events sind ja dazu da zu verkaufen bzw. ich würde mich dann dazu verpflichtet fühlen. Aber bei einem anschließenden Treffen mit Euch frisch geschminkten Beauties wäre ich sofort dabei.

      • Fachbegriff kenne ich auch keinen dafür, du brauchst das ja noch nicht wirklich. Bei mir sind Schatten und Schwellung schon deutlicher zu sehen, aber von Tränensäcken (Danke, Ellalei, charmant wie immer 😉 ) sind wir ja doch noch ein bisschen entfernt. Der Youtuber ist Wayne Goss, das hier ist das Video https://www.youtube.com/watch?v=RmvcI3q53_0 Mit dem Living Luminizer musst du das aber vorsichtig machen, da soll es ja nicht noch glitzern 😉

        Und beim Duschgel-Test sage ich natürlich nicht nein, dann kann ich mal testen, ob ich es vertrage.

        Die Seife habe vom Bad ins Wohnzimmer geschleppt und in den Schrank gestellt, jetzt duftet es ganz zart nach Rosen bei mir. Bei meinem Badepuder brauchte ich mich auch nicht eincremen, das hatte ich nicht erwartet. Bei den Badepralinen weiß ich das, die sind ja auch sehr buttrig, aber selbst der Puder war ausreichend pflegend. Nur die Unterarme habe ich beim Hände eincremen noch mitgecremt.

        Warum solltest du nicht mitkommen zu Tiaré. Ellalei und ich werden bestimmt etwas kaufen, und sich schminken lassen oder sich Schminktipps geben lassen, schadet doch nicht. Außerdem gibt es auch andere schöne Sachen bei Tiaré, z. B. kannst du dir dort auch marie w. anschauen oder Melvita.

        Zuhause ist mir übrigens noch eingefallen, dass ich auch Erythrulose hier habe, wenn du also etwas bei der Farbe der Gräten nachhelfen willst, dann pimpen wir beim nächsten Mal einfach eine Bodylotion. Bei mir hat das prima funktioniert mit einer günstigen Citrus-BL von lavera.

      • Ellalei sagt am 31. August 2014

        Klar Kerstin, dann treffen wir uns danach! Wir sind 16.30 Uhr fertig und wuseln dann sicher noch eine Weile im Laden rum – aber komm doch einfach dazu wenn du magst oder eben später ins Café – weches genau meinst du denn. Petra?

        Ich fand es am Freitag auch sehr schön, habe aber noch keine Seife angebrchen. Bei einer muss ich eh noch stark überlegen ob ich sie verschenke oder selbst nutze 😉

        Es wäre doch toll, wenn sich am Freitag, 12.9. noch andere Berlinerinnen zu uns gesellen!!!

        Liebe Grüße

      • Für Heidelberg kann ich schon mal Fehlanzeige melden. Es gibt zwar einige Bioläden und wohl auch Naturkosmetikerinnen, aber ein richtiges Fachgeschäft für NK findest du dort leider nicht.

      • Hä, der sollte eigentlich zu Beautytalk… Egal!

        Wie das Cafe in der Pappelallee heißt, weiß ich nicht. Der röstet den Kaffee selbst und der war einfach richtig gut. Das Cafe ist eher unscheinbar, Kuchen oder so gibt es da gar nicht. Aber das ist dein Wohnzimmer, du kennst sicherlich etwas schönes dort um zu.

      • Kerstin sagt am 31. August 2014

        @ Petra: Hihi, danke für den Link zu Herrn Goss, dass nenn ich mal ausgeleuchtet. Aber jetzt weiß ich wo ich die Tupfer hinsetzen muss, so dass ich beim nächsten Mal nicht mit glitzernden Augenringen ums Eck komme. 😉

        Ja, der selbstgerührte Erythrulose-Selbstbräuner würde mich auch interessieren, weiß nur nicht ob sich das dieses Jahr noch für meine Stelzen lohnt. Hält die Mischung denn notfalls bis nächstes Jahr oder sollen wir die lieber im Frühling frisch mischen?

        Muss mal überlegen, was ich nächstes Mal noch aus meinem Fundus anschleppen kann, was Euch interessieren könnte.

        @ Petra+Ellalei: Ja, vielleicht hole ich Euch dann einfach bei Tiaré im Laden ab, zumindest einen Blick würde ich schon gerne auf die Lippenstifte und die Blushes von Studio78 werfen. Weiß aber noch nicht genau, ab wann ich an dem Tag Zeit habe. Melde mich dann einfach per Email bei Euch.

        Vielleicht kommen ja an besagtem Freitag noch ein paar weitere Beauties zusammen. Theo, hatte ja auch Interesse bekundet, wenn ich sie richtig gelesen habe. Würde mich jedenfalls sehr freuen. 🙂

      • Liebe Berliner Mädels, ich gestehe: Ich überlege gerade krampfhaft, ob es nicht noch einen für mein Umfeld verständlichen Grund (60. Geburtstag des Schwippschwagers der Stiefmutter eines Cousins 3. Grades oder so, haha) gibt, aus dem ich unbedingt über den 12. nach Berlin fahren muss. Das Hotel Mama und Papa hat mich nämlich für leicht bekloppt erklärt, als ich erzählt habe, warum ich sie da gern besuchen würde… 😀
        Im Ernst: Wenn es noch freie Termine gibt und ich eine günstige Bahnverbindung bekommen kann, dann werde ich mir das wohl gönnen und würde euch anschließend natürlich sehr gern treffen.

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Danke, Petra. Paßt schon. Ich finde das Angebot im Mannheim ja einigermaßen okay. Der Naturshop hat schon so Einiges und eine Quelle für CC mitten in Mannheim habe ich auch schon gefunden. Und Naturkosmetikerinnen gibt es in der Nähe auch ein paar, sogar eine ganz Liebe in der Nähe meines Büros. Dort werde ich mir im Herbst einmal eine Wellnessbehandlung mit Licht- und Aromatherapie gönnen. Aber gerade Zuii und Marie W. mag ich mir gern einmal live anschauen. Prinzipiell kaufe ich auch viel lieber in inhabergeführten Geschäften ein, die eben inzwischen (leider) so rar gesät sind. Vielleicht gäbe es in Würzburg oder Karlsruhe oder sonstwo noch ein gutes Geschäft, aber wenn ich die Fahrtzeit dorthin rechne und die Suche nach einem adäquaten Shop dort, lohnt sich das alles nicht so wirklich. In dieser Zeit bin ich schon dreimal nach Mainz gefahren und hätte bereits eingekauft. Wer weiß, wozu es gut ist. Vielleicht in der Summe schonender für meinen Geldbeutel, wenn ich nach Mainz extra zahlen muss. In Mannheim bin ich ja schon recht oft und fahre selten mit leeren Händen heim. 😉 LG

      • Ellalei sagt am 31. August 2014

        Lena: YEAH!!! Ist ja großartig, dass du extra kommen magst. Ich hätte meinen Eltern gegenüber wohl nix gesagt, die schmunzeln bei meinem Spleen ja auch schon 😉 Aber wenn es für dich nicht allzu stressig und teuer wird dann freuen wir ganz doll auf ein Kennenlernen!

        Petra: Wir finden schon was Nettes für Kaffee, Kuchen, Plausch. Ich habe jetzt in der Pappel nichts konkretes vor Augen, weil sich da oft was tut.

        Schönen Restsonntag euch, ich geh jetzt doch nochmal vor die Tür mit Kind und Haut auf der Haut 😉

      • Ellalei sagt am 31. August 2014

        Ach vergessen: Lena, gestern gab es noch Termine bei Tiaré, ruf an!!! Reservieren kostet ja erstmal nix und absagen kannst du notfalls immernoch. 16.30, also nach uns, war z.B. noch frei.

      • @Kerstin: Mir mickymaus, das Zeug steht bei mir im Kühlschrank und frisst keine Brot…

        So langsam nimmt das Studio 78 Schmink-In ja Formen an, das wird bestimmt lustig, ich freue mich…

      • @Ellalei: Das ist ja schon mal gut zu wissen, dass gestern noch was frei war. Ich werde gleich morgen früh bei Tiaré anrufen und mein Glück versuchen. Wenn der Termin nach euch noch zu haben ist, wäre das ja geradezu perfekt. Aktuell gibt es auch noch günstige Bahntickets für zusammen rund 65 € (statt regulär 234 €).

        Ich wünsche euch allen eine gute Nacht & einen guten Start in die neue Woche – bei uns soll es ab Donnerstag noch mal wieder über 25° warm werden! *freu*

      • So, der Termin nach euch ist meiner und die Fahrkarten sind gebucht!! Nachdem ich doch wieder noch ins Zweifeln gekommen war, ob das nicht total plemplem ist, was ich da vorhabe, bin ich jetzt geradezu euphorisch, dass ich das tatsächlich mache. 🙂 Und damit das so bleibt, erfährt ab sofort einfach keiner mehr den Grund für meinen Besuch. 😉

      • Ellalei sagt am 1. September 2014

        Hihi, Lena, wunderbar, ich freu mich! Schick doch mal ne Mail, damit wir uns im Fall des Falles irgendwie verabreden oder Handynummern austauschen können: ellaleiberlin(at)gmail.com

        Liebe Grüße aus der Heimat 😉

      • Hey Lena, das ist doch super! Dann sind wir mit Kerstin schon zu viert und wenn sich tatsächlich Theo noch zu uns gesellen sollte, sogar zu fünt – ein echtes Beautyjagd-Happening 😀
        Vielleicht stößt ja sogar noch die eine oder andere spontan dazu. Aber sich inkognito wegschleichen vom gackernden Hühnerhaufen gildet nicht!

        Wer hätte gedacht, das so was von so was kommt 😉

      • Na, erstmal abwarten was (und wer) da so kommt – wobei ja nur ich es versauen kann, nachdem ihr drei euch schon für „gut“ befunden habt. 😀 Ich werde in den nächsten Tagen mal stöbern, ob ich etwas finde, das ich mitbringen kann. Spontan fällt mir nur etwas von Sante ein und das sollte ich beim ersten Treffen mit Petra wohl besser sein lassen. 😉

        Eine E-Mail an dich ist raus, Ellalei. 🙂

      • Ach wo, das mit der Spülung ärgert mich bloß so, weil die für meine Haare so gut funktioniert.

      • Gestern waren noch zwei Termin nach 17:30h zu vergeben, also beeilen, wer noch Interesse hat.

        Und nein, ich komme weder zum Schminken (Ich schminke mich ja bis auf Lippen und gelegentlich Wimpern gar nicht) noch zum ‚Spionieren‘. Ich bin zwar in Berlin (Promo-Jubiläumsfeier mit damaligen Kommilitonen und Profs.), aber schaffe wohl nicht Eurer Treffen.

        Habt viel Spass und mampft nicht zuviel Kuchen, sonst platzt das Rouge von den Pausbäckchen ab 🙂

        LG,
        Theo

  14. Jetzt ärgere ich mich richtig, die Butter von alverde doch nicht mitgenommen zu haben. Ich dachte noch, sie duftet so himmlisch… aber ich hab noch genug, die aufgebraucht werden müssen. Rrrrrr. 🙂

    • beautyjagd sagt am 31. August 2014

      Ich habe gestern in einem abgelegenen dm noch einen ganzen Stapel der Körperbutter-Sets gesehen, vielleicht bekommst Du auch später noch eines.

    • beautyjagd sagt am 31. August 2014

      Ich habe gestern in einem abgelegenen dm noch einen ganzen Stapel der Körperbutter-Sets gesehen, vielleicht bekommst Du auch später noch eines.

  15. Klingt ja wieder sehr gut deine Notizen liebe Julie.
    Der Roll-On muss auch bei mir immer mit.
    Gegen Spannungskopfschmerzen, wie dus beschrieben hast super.
    Kann auch ‚die Schwester‘ Harmony davon sehr empfehlen.
    Aromatherapie to go und verdammt ergiebig.

    🙂

  16. Ranunkel sagt am 31. August 2014

    Hallo liebe Beautyjägerinnen, melde mich zurück aus einem herrlichen Urlaub auf den sonnigen Balearen mit – ja wirklich- Hochsommer. Was man hier von Deutschland ja nun wirklich nicht behaupten kann. Ich habe mich gerade durch die letzen 14 Tage Blogbeiträge gewurschtelt, wenn auch mehr oberflächlich und bin mal wieder ganz begeistert von den vielen interessanten Themen. Insbesondere das ÄÖ Thema, das Julie noch weiterführen möchte , finde ich ganz prima.
    Auch wenn es vielleicht keine Socke mehr interessiert, dann aber vielleicht für den nächsten Sommer: Sonnenschutz von The Organic Pharmacy mit LSF 50 hat mir eine nicht weißelnde, mallorcaaknefreie und reine Haut sowie eine gesunde gleichmässige Bräune ohne einen einzigen Anflug von Rötung beschert. Die Tube hat bei Ganzkörperanwendung genau zwei Wochen gehalten und ist die 40 Euro auf jeden Fall wert.
    Das Sonnenöl von Eco kam in der zweiten Woche auf Armen und Beinen zur Anwendung, duftet definitiv herrlich und macht einen schönen Hautton, färbt aber leider auf helle Handtücher und Badekleidung ab, was mäßig toll war.
    Meine Pflege war das Apeiron Rosenhydrolat gefolgt von dem Cellboost Elixir von Oceanwell und dann tata!! dem RMS Beauty Oil, mein neuer Heiliger Gral!! Keine Pigmentstörungen, keine neuen Trockenheitsfältchen. Ich habe alle 3 Tage nachts das Sacha Inchi Öl von Primavera benutzt und nun ist sogar mein seit drei Jahren bestehender Pigmentfleck auf der linken Wange nicht mehr da, trotz Mittelmeersonne- ist mir ein Rätsel!?
    Vermutlich ist der Urlaub am Meer der Hauptgrund für all diese Verschönerungen, ich hätte noch ewig dableiben können, ich liebe einfach die Sonne und das Meer.
    Nun habe ich gelesen, dass Petra das Serum ( ist es ein Gel ?) von Madara mehr lobt als das Oceanwell Cell Boost Elixir, kannst du da noch mal was zu sagen, liebe Petra? Habe Nachholbedarf! Und dass du auch so empört über die Haut Proben warst, ist ja Wasser auf meinen Mühlen. Ich fand die Produkte bis auf die Aloe Tints sowieso bescheiden und werde eher nicht mehr bestellen. Welchen Cocoa Dings von Haut hast du denn da so gelobt? Die Feuchtigkeitscreme? Übrigens: die Uogauoaga MF war mein täglicher Begleiter, Super Tip!!
    Diese und den Buritibronzer auf Lidern, Wangen, etwas Mascara von Une und mein liebster Burts Bees Lip Tint in dem neuen Sweet Violett (sehr schöner Ton auf den Lippen, lässt euch nicht von der Farbe in der Hülse abschrecken) und ab in die Strandbar, hihi!!
    Die Amala Diskussion fand ich auch sehr interessant, mal sehen, was da noch so an Erfahrungen zusammenkommt.
    Allen ein schönes Restwochenende!!

    • Willkommen zurück liebe Ranunkel,

      das mit dem Pigmentfleck hört sich fantastisch an!
      Habe auf beiden Wangenknochen einige wenige kleine, welche ich die letzten Jahre in Schach halten konnte – weggegangen ist bisher noch keiner.
      An was hat es Deiner Meinung nach gelegen, dass er nun weg ist?
      Das RMS Beauty Oil ist bei mir auch schon notiert – mal sehen wann es bei mir einziehen darf 😉
      Wie riecht übrigens das RMS B. O.?
      Und den Burt‘ s Bees Lip Tint muss ich mir nun auch ansehen, v. a. da ich gerade einen neuen brauche.
      Meinst Du den Tinted Lip Balm? Schmeckt er irgendwie fruchtig?
      Dann wird er bestellt, minzige Lippenpflege mag ich eher nicht so.

      Vielen Dank,

      herzliche Grüße

      Sonja

      • Ranunkel sagt am 31. August 2014

        Liebe Sonja,

        Ich habe das Sacha Inchi Öl im Verdacht. Das benutze ich nun schon mind. 2 Monate und der ca 5 mm große Fleck fing plötzlich an, sich erhabener und rauer anzufühlen und da habe ich schon Panik bekommen. Nun hat sich die Haut geschuppt und der Fleck ist weg… Ich kann’s kaum glauben. Mal sehen, was los ist, wenn meine Bräune schwindet.
        Das RMS Öl riecht speziell. In den Reviews gehen die Urteile stark auseinander . Am Anfang war ich auch erstmal nicht so begeistert, weil ich Vanille erwartet habe. Danach riecht es auch aber es ist noch ein etwas bitterer Beigeruch und eine nussige Note dabei. Mittlerweile liebe ich den Duft…
        Das Burts Bees Lip Balm ist ohne Glitzer und ohne Minzduft. Es riecht fruchtig. In der Hülse sieht es echt lila aus aber auf den Lippen wird es zu einer sehr natürlichen rosaroten zarten Farbe bei mir,
        Ich hoffe das hilft dir weiter.

      • Liebe Ranunkel,

        hat geholfen!
        Habe mir gerade vorhin bei Ecco Verde den Stift bestellt und werde berichten, sobald er kommt.
        Da ich die Antipodes Honig-Maske mitbestellt habe und diese gerade nicht verfügbar ist, habe ich geschrieben, dass alles zusammen geliefert werden soll.
        Kommt also vielleicht erst etwas später, doch werde ich berichten, wie ich den Lip Balm finde 😉
        Das Sacha Inchi Öl ist ebenfalls notiert und wenn ich meine anderen Produkte aufgebraucht habe, so teste ich es.
        Finde v. a. Produkte spannend, welche „mehr“ können – bis hin zu einer Heilwirkung!

        Vielen Dank nochmals,

        herzlicher Gruß

        Sonja

    • beautyjagd sagt am 31. August 2014

      Willkommen zurück, Ranunkel – Dein Urlaub hört sich wunderbar an, und wer weiß, was bei der Bildung von Pigmentstörungen alles eine Rolle spielt. Deine Routine klingt super, die Sonnencreme von TOP steht schon auf meinem Plan fürs naächste Jahr. Und das RMS Beauty Öl macht mich auch wild 🙂

    • Willkommen zurück, liebe Ranunkel! Ich beneide dich, heute ist mein letzter Urlaubstag – leider ohne Reise in diesem Jahr – und ich habe gerade zwei Tage mal im Garten sitzen können, da war deutlich über 20 °C. Ansonsten war es hier immer mau. In diesen 3 Wochen habe ich gerade 3x meine Rosenkübel gießen müssen, ansonsten hat der Regen ausgereicht. Meine Sonnencreme von KS habe ich schon wieder gegen die Brighteningpflege von Natural Arbutin ausgetauscht 🙁

      Das Cell Boost Elixir von Oceanwell hat mir auf der Haut schon sehr gut gefalllen, da es sehr viel Feuchtigkeit spendet, aber leider hat es nur ca. 2-3 Wochen gereicht. Das ist mir persönlich zu wenig Ergiebigkeit, denn wenn ich es dauerhaft verwenden möchte, würde ich zwei Fläschchen im Monat benötigen, evtl. käme ich mit 3 Fläschchen auch 2 Monate hin. Das wären ca. 80-100 €/Monat nur für das Serum. Vielleicht probiere ich es nochmal zu einer Zeit, zu der meine Haut nicht ganz so durstig ist und ich länger mit dem Serum auskomme.

      Das Mádara-Serum fühlt sich ganz anders an, nicht so dieser Feuchtigkeits- und Frischekick, dafür pflegender. Allerdings habe ich es jetzt erstmal wieder in den Kühlschrank getan und gewechselt, da ich beim Mádara-Flash-Sale die aneren Produkte der Anti-Age-Pflege mit 40 % abgestaubt habe. Da möchte ich mal die ganze Serie testen incl. Serum. Erstmal brauche ich jetzt die Arbutin-Sachen auf, die wollte ich nur nicht nehmen, solange ich meine Haut jeden Tag der Sonne exponiere.

      Dass du mit der uoga uoga MF so gut klar kommst wie ich, freut mich natürlich sehr. Ich bin auch sehr begeistert davon, weil ich keine Trockenheitsfältchen davon bekomme.

      Von Haut habe ich die BB-Cream getestet, ob ich die benutze oder es lasse, ist auf meiner Haut nicht zu sehen. Wenn sie überhaupt einen farblich ausgleichenden Effekt hat, so ist der verschwindend gering. Ellelei hat ihre Proben am Freitag bekommen, ich bin gespannt, was sie dazu sagt. Die HDD-Cream fand ich deutlich besser pigmentiert, in etwa in der Mitte zwischen der Joik BB-Cream und einer leichten Foundation. Gut gefallen hat mir nur die Pflegewirkung der Creams, allerdings habe sogar ich mit meiner trockenen Haut ziemlich geglänzt und musste pudern. Nachdem ich mir die Tutorials von Haut angeschaut habe, gehe ich einfach davon aus, dass die eine andere Konzeption haben und BB-Cream und HDD nur als Grundlage für MF sehen.
      Schön fand ich die Aloe Cream Tints, da hatte ich „he’s the one“ und „wildflower“. Vom Bio Cocoa Balm hatte ich „respect“, das ist wirklich genau meine Farbe. Wenn ich etwas von Haut kaufen sollte, dann werden das nur die Tints sein, evtl. auch eine HDD. Aber die BB-Cream finde ich insiskutabel.

      • Ellalei sagt am 31. August 2014

        Liebe Ranukel (Neid: toller Urlaub!) und Petra (Mitleid: Mistwetter-Urlaub),
        wir haben scheinbar sehr unterschiedliche Häutchen, denn ich empfinde die Deckkraft der BB Cream von Haut als gar nicht so nichtssagend. Ich brauche von der dicken Paste zwar mehr als von Joik, aber wenn die Creme erstmal verteilt ist, macht sie die Haut schon deutlich gleichmäßiger und deckt kleine Unebenheiten und Augenschatten ab. Ich empfinde den Glow als ok bis angenehm, auf der Stirn etwas stärker, mit dem Primer von CC aber gut regelbar. Leider macht sich der Primer insgesamt darunter bei mir nicht so gut, die Creme setzt sich in den Poren etwas ab. Also würde ich künftig drauf verzichten.
        Almond und Burnt Almond passen farblich gut, die dunkleren Töne könnte ich als Bronzer nutzen.
        Der Auftrag ist anfangs recht schmierig (mit dem Primer etwas besser), auch nicht so meins (ähnlich wie bei Luxsit). Beim Schichten wird es aber viel besser.
        Das Hautgefühl ist bei mir nun nach dem Einziehen recht einhüllend, gepflegt und fühlt sich richtig schön weich an. Ich mag das Gefühl sehr und fühle mich auch nicht zugekleistert, was im Sommer (haha!) sicher anders wäre.
        Mit meiner Mischhaut zur aktuell öligen Tendenz ist keine Unterlage nötig bzw sinnvoll, im Winter könnte es anders aussehen.
        Nervig finde ich lediglich, dass ich die Creme immer im Kühlschrank lagern müsste, wollte ich sie kaufen. Das ist mir zu umständlich.

        Sonst muss ich sagen gefällt mir die BB Creme sehr gut und ich kann sie mir als Pflege plus Deckkraft echt gut vorstellen! Zum Abschluss etwas mattierender Puder drauf und fertig. Im Sommer würde ich Joik dennoch definitiv vorziehen!

        Das alles hier schreibe ich nach einem ersten Test heute, die Proben reichen aber auch nicht mehr lange. Doch mal gucken, ob ich sie weiterhin mag. Zumindest bin ich nicht so enttäuscht wie ihr.

        Liebe Grüße

      • Ranunkel sagt am 31. August 2014

        Ich habe auch so gut wie nix auf der Haut von BB sehen können. Ging mit wie dir und ich glaube, Unreinheiten macht es mir auch obendrein.
        Wenn du je nochmal Alpe Dream Tints bestellen solltest, sag Bescheid, vielleicht können wir ne Sammelbestellung machen.

    • Ellalei sagt am 31. August 2014

      Liebe Ranunkel,

      du vermisst sicher die Wärme und das Meer schon. Ich würde zu gerne dieses Jahr auch noch ans große Wasser kommen und vielleicht schaffe ich es Anfang Oktober in der einen Woche Urlaub, die ich dieses Jahr habe an die Ostsee. Mittelmeer klingt natürlich deutlich toller, auch weil ich so ein Sommer- und Sonnenkind bin, hach…. schmacht…

      Aber ich wollte dich eigentlich was ganz anderes fragen: ich habe nun endlich mein Youth-Dew-Dupe fertig. Etwas geschummelt habe ich beim Olivenöl und es durch gleiche Anteile Argan- und Kameliensamenöl ersetzt. Dafür war ich bei den ÄÖs großzügiger und habe fast alle originären und ein paar deiner reingetan. Nun steht es seit einer Woche im Schrank – wie lange hast du es ruhen lassen, reichen 14 Tage? Ich bin soooo neugierig!
      Mit der kleinen Aufziehspritze aus der Apo hat es super geklappt und meine kleine Session hat mir richtig Spaß gemacht. Das möchte ich öfter machen!

      Dein rms- Beauty-Oil macht mich diesbezüglich natürlich auch neugierig, obwohl die Bestandteile darin schon deutlich spezieller sind. Vom Tamanu habe ich dank dir ja noch etwas (Mann, das riecht aber auch speziell!), doch Johanniskraut, Schachtelhalm und wie sie alle heißen habe ich nun wirklich nicht. Johanniskraut hat nach den Trägerölen den größten Anteil und fällt mir häufig bei amerikanischen Ölprodukten auf. Da muss was dran sein an der wundheilenden, entzündungshemmenden Wirkung. Toll, dass das Öl deiner Haut so fabelhaft gut tut!

      Liebe Grüße und genieß noch den freien Sonntag

      • Ranunkel sagt am 31. August 2014

        Liebe Ellalei,

        Ich habe gar nicht mal 2 Wochen gewartet, war zu ungeduldig…
        Aber ich kann dir versichern, es wird mit der Zeit immer besser. Also lieber mehr Geduld. Allerdings wirst du das Öl ja auch nicht innerhalb von einer Woche verbrauchen, es reift also schon während der Benutzung, hihi.
        Das RMS Beauty Oil ist wirklich gut, ich hatte bisher kein besseres obwohl mich diese Elfenöle von Max and Me ja auch anfixen, aber bei den Preisen und ohne Probengrössen- Möglichkeit, ich weiß ja nicht…:(
        Kameliensamenöl und Arganöl im DIY Youth Dew ist bestimmt gut aber auf Formentera habe ich mal wieder die Hautpflege Eigenschaften von Olivenöl schätzen gelernt. Das vergisst man zu oft, wenn man es vor allem zum Essen benutzt.

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Liebe Ranunkel oder auch Petra, könnt Ihr die Uoga, Uoga MF mit anderen MFs vergleichen? Mir gefällt die Farbauswahl bei Uoga ja recht gut, ist die Deckkraft denn sehr leicht oder eher mittel? Und mattiert sie auch ein wenig oder ist sie tendenziell eher für trockene Haut geeignet? Danke. LG

      • Ellalei sagt am 31. August 2014

        Haha, Ranunkel, ok dann warte ich noch etwas, das sollte klappen und ich habe ja noch andere Öle in Gebrauch *hüstel*
        Aber wenn das rms Öl noch besser sein soll, herje…

        Und das Olivenöl hatte ich gar nicht absichtlich ersetzt, ich hatte es einfach vergessen zu kaufen und dann nach Alternativen in meiner Schublade geschaut. Ich glaube gerne, dass es ein tolles Pflegeöl ist, aber leider etwas unterrepräsentiert. In vielen fertig zu kaufenden Mischungen ist es Stammgast, das hat ja was zu bedeuten 😉

        Liebe Grüße

      • Bisher habe ich MF von Alima Pure, HIRO, marie w., Andrea Biedermann und meow getestet. AB trocknet meine Haut extrem aus, die juckt dann richtig. Marie w. ist ok, aber passt farblich nicht optimal, da muss ich mischen. Für meine Haut passen meow und uoga uoga am besten, beide jucken bei mir nicht. Das Finish ist bei uoga uoga einfach sehr schön, die Deckkraft würde ich als mittel einstfen, die MF sieht sehr natürlich aus. Die Haut wird schön ausgeglichen, Sommersprossen sind aber noch gut erkennbar und sehen nicht verwaschen oder schlecht abgedeckt aus. Meine Haut ist weder extrem mattiert noch sieht sie ölig aus. Ich benutze keinen Puder mehr nach der MF, kann aber sowohl pudrige als auch cremige Blushes, Bronzer und Highlighter darüber benutzen. Wie sich die MF auf sehr öliger Haut verhält, kann ich natürlich nicht beurteilen, im Zweifel kannst du ja aber Puder zum mattieren benutzen.

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Danke, liebe Petra fürs Vergleichen. Ich fand die MF von Uoga ja auch in dem von Dir verlinkten Video sehr schön vom Effekt her. Ich habe ja mit richtiger MF noch keine wirkliche Erfahrung, eher mit Mineral Pudern. Am meisten interessieren mich Hiro, EDM, Marie w. und Uoga. Bei Hiro sahen die Farben aber nicht so passend aus, verglichen mit Uoga. Proben von Hiro hatte ich aber noch nicht. Natürliches Finish klingt sehr gut. Extra mattierend braucht die MF gar nicht sein, ich will sie ja jetzt für den Herbst verwenden und soo ölig ist meine Haut zum Glück nicht mehr. Die Joik Seife hilft mir sehr, sehr gut und die T-Zone ist bereits viel ruhiger geworden. Uoga ist ca. ab der 2. Septemberhälfte über Hilla zu bekommen, ich glaube, ich werde es einmal wagen. Danke. LG

      • Ranunkel sagt am 31. August 2014

        Ich gebe jetzt auch noch mal meinen Senf zu den MF’s.
        Habe gerade einen Handrückentest mit Uogauoga in Amber Sand, Andrea Biedermann Mischung aus 3 verschiedenen gelbstichichen mittleren Tönen und Marie W. No.3 gemacht.
        Dabei habe ich festgestellt, dass ich wirklich beim Bräunen eindeutig einen eher gelblichen Hautton bekomme, ich dachte immer, ich wäre neutral bis kühl mit meinen grünen Augen, allerdings haben die auch bernsteingelbe Sprenkel in der Iris.
        Ich bin ja im Gegensatz zu Petra Biedermann-Fan aber die Farbauswahl ist da sehr schwer, ich muss immer mischen. Der Auftrag ist schon mit ner Messerspitze vom Produkt gut deckend, mattiert bei mir mittel und glowt dezent. Marie W. glowt stärker, deckt weniger und passt gerade auch sehr gut zu meinem Teint. Uogauoga ist in der Farbe Amber Sand schon fast zu hell auf dem Handrücken aber im Gesicht bin ich nicht ganz so dunkel. Bei Uogauoga brauche ich deutlich mehr, um gute Deckung zu bekommen, was ich aber zur Zeit gar nicht will, es staubt ein bisschen mehr als die anderen, was aber auf der Haut dann zum Glück gar nicht der Fall ist. Uogauoga ist interessant wegen der zusätzlichen Inhaltsstoffe wie gemahlener Bernstein ( was auch immer das bringt). Da alle drei MF Silica enthalten, das auf der Haut ein bisschen aufquillt und so etwas aufpolstert ( im Nanobereich vermutlich) finde ich sie alle für “ reifere “ Haut sehr gut geeignet.

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Liebe Ranunkel, auch von mir „welcome back“ natürlich, vorhin vor lauter Aufregung vergessen. Ich glaube, ich mag es nicht so, wenn eine MF zu stark deckt und glowt. Das Mischen wollte ich nach Möglichkeit zu Beginn eher vermeiden. Ich glaube, ich versuche mal mein Glück mit der von Uoga.Ich brauche ja auf jeden Fall einen warmen Farbton, schwanke noch zwischen dem zweithellsten und Amber Sand. Ganz so hell wie Petra bin ich nicht, aber so mittel auch nur ein paar Tage im Hochsommer und auch eher, wenn ich am Meer war. Ich vermute, dass mir der Ton vor Amber Sand, Sekt oder so ähnlich stand bei mir bei der Übersetzung, reichen müsste. Danke Ranunkel für Deine ausführliche Beschreibung. 🙂 LG

      • @Beautytalk: Wenn du noch zwei Wochen warten magst, ist es ja nicht so problematisch. Gerade bei Stammkundinnen verschickt Sirkku ja auf Nachfrage auch Proben.
        Bist du ganz ungeduldig, bleibt dir nur die Bestellung direkt bei uoga uoga. Jolita hat angeboten, auf Anforderung auch Proben zu versenden, sofern du kein litauisch kannst, kannst du ihr auch auf englisch schreiben 😉 [email protected]. Sie hatte mir geschrieben, dass Proben ca. 10-12 € kosten würden, ich denke es kommt darauf an, wie viele Proben und das Porto ist ja bestimmt auch nicht so günstig. Meine relativ große Bestellung war allerdings versandkostenfrei.

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Danke, Petra. Die 2 Wochen kann ich schon noch warten, ich habe ja bei Sirkku extra nachgefragt, ab wann Uoga eingelistet wird. (Im Ausland bestelle ich ja prinzipiell nicht, auch wenn es manchmal schwer fällt.) Da ich bis jetzt nur meine Seife von Joik bei Hilla bestellt habe, bin ich noch nicht so wirklich beim Stammkundinnen-Status angekommen. Ich denke, ich riskiere eine Vollgröße von Uoga ohne vorherige Proben und damit ich dieses Mal auch eine versandkostenfreie Lieferung hinbekomme. Ich nehme einfach eine Nuance dunkler als Deine, das sollte hinkommen. Wenn sie zu hell sein sollte, bleibt sie einfach noch ein paar Wochen liegen. Dann weiß ich auch, dass ich für den Sommer Amber Sand brauche. Danke und LG

    • So, jetzt war ich reif: Sacha Inchi Öl ist bestellt. Das lacht mich schon länger an und wenn es denn noch gegen Pigmentflecken helfen sollte, muss es her!
      Ich habe sowieso ein Gesichtsöl für den Tag gesucht, laut olionatura ist es „verhältnismäßig“ oxidationsstabil.
      Ich bin gespannt, danke für’s Anfixen 🙂

  17. Die Amala Produkte würden mich zwar interessieren, doch wurde hier schon geschrieben, dass in teuren Produkten oft nur „mittelpreisige“ Inhalte enthalten sind.
    So wie ich es z. B. mit dem Energising Serum von cobicos erlebt hatte.
    Gerade habe ich eine Probe der neuen Santaverde Age Protect Creme getestet und fand auch an ihr nichts besonderes, außer dass sie mir trotzt Auftragens auf einen Toner viel zu kleistrig vorkam.
    Getestet habe ich nun die beiden Eliah Sahil Pulvershampoos, welche ich – Dankeschön nochmals – mit Ranunkel getauscht hatte.
    Also, nachkaufen werde ich sie sicherlich nicht, da sie nicht an meine HG-Shampoos ranreichen.
    Das Volumen funktioniert bei mir gar nicht, irgendwie habe ich davon fusselige Haare und kein Volumen.
    Komischerweise bringt das gegen Haarausfall ein wenig Volumen.
    Beim Waschen konnte ich bisher keinen Unterschied feststellen, dass – wie hier eine von Euch berichtet hat – weniger Haare als bei den anderen Haarwäschen rausgegangen sind.
    Dafür habe ich ein anderes tolles Shampoo für mich gefunden und es ist eine echte Empfehlung für feine Haare – das Kivvi Shampoo FOR MEN!!!!
    Könnte u. U. auch zu meiner HG-Sammlung kommen 😉
    Mein Mann und ich waren erst kürzlich am Bodensee (Schweiz) zu einem Seminar und ich hatte zwei meiner HG-Shampoos mit.
    Drei Tage lang hatte ich echt schlimme Haare (mein Mann und die anderen Kursteilnehmer ebenso) – platt und stumpf, kein Volumen – ich hätte heulen können.
    Da musste ich ganz stark an Euch denken und dass einige hier nicht wirklich erfolgreich sind was die Haarpflege angeht.
    Mein Fazit nun nach diesem Erlebnis ist, dass gutes Wasser mindestens ebenso wichtig ist wie eine gute Haarpflege.
    Wir haben glücklicherweise eine Wasserreinigung plus Energetisierung und benötigen seitdem keine Körpercremes mehr.
    Nur so als Denkanstoß – Uwe trägt anscheinend auch keine Kisten Wasser mehr – wir genauso, da wir dieses Wasser zudem trinken.
    Von dem schmidt’s Deo bin ich immer noch begeistert und wieder hat es vergangenen Donnerstag drei heftige Fitnesskurse druchgestanden – null (Müffel-) Geruch!
    Von Logona gibt es in drei Geschmacksrichtungen Duschgele, Körperlotionen und ein Deo.
    Habe mir ein Duschgel mit Quitte und Vanille gekauft und der Duft ist einfach köstlich.
    Von der Pflege würde ich sagen ist meine geliebte Weleda Sanddorn Vitalisierungsdusche noch pflegender.
    Weleda hat die Tuben nun noch ein wenig aufgehübscht, was mir sehr gut gefällt!
    Sonst vielen Dank für all Eure Tipps, Danke liebe Julie für die Deinen – auch wenn ich nicht so oft kommentiere – ich bin sehr dankbar hier mit dabei zu sein 🙂
    Ihr könnt anscheinend Alle etwas schneller lesen und schreiben 😉

    Wünsche Euch Allen einen schönen Sonntag und eine gute kommende Woche

    Sonja

    • beautyjagd sagt am 31. August 2014

      Ich glaube auch, dass die Wasserqualität sehr wichtig ist, ob ein Shampoo gut funktioniert oder nicht. Hier ist das Wasser sehr kalkhaltig, wahrscheinlich komme ich langfristig (bisher) deswegen mit Seifen nicht so gut klar. An Quitte und Vanille von Logona habe ich auch schon geschnuppert, die Lotion duftet sehr schön, werde ich mir für den Herbst zulegen.

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Die neuen Logona Sachen fand ich vom Duft her bei allen 3 Richtungen sehr schön. Ich habe mir das Energy Deo mitgenommen aus der Lemon-Ingwer Reihe. Kommt dann zum Einsatz, wenn das aktuelle leer geht. Bei Duschgel und Lotion bin ich noch am Überlegen, vielleicht im Herbst… LG

  18. Für alle experimetierfreudigen Ladies: Bei monoqui gibt es gerade ein Aktion mit Fig+Yarrow.

  19. Daniela aus Berlin sagt am 31. August 2014

    Oh, beim Primavera-Shop hätte ich auch nicht widerstehen können (Obwohl ich von Primavera bisher überwiegend die äther.Öle und die Bodylotions nutze).

    Ich merke gerade, dass mein Hautbild prompt schlechter wird, je weniger Sonne ich abbekomme. Muss mir mal ein „Herbst-Programm“ für meine mimosige Mischhaut überlegen (leider ist die Hauschka-Kur mir gerade zu teuer 🙁

    Ich habe mir gestern den HONIGLIPPEN 2-IN-1 PFLEGEGLOSS von Melvita geholt und bin begeistert was Konsistenz, Pflegewirkung, Duft und Performance angeht (konnte mich auch noch eine Deine positive Review erinnern). Das Gloss eignet sich übrigens toll, um es mit einem Hauch von Minerallidschatten zu mischen und so schöne Lippenfarben herzustellen. (ich gebe einfach ein Hauch Lidschatten auf Fingerspitze und arbeite es auf den Lippen in das Gloss ein).

    Außerdem kaufte ich das Melvita-Hamamelisblütenwasser nach. Dieses ist nach langen „Testreihen“ mit Hydrolaten mein liebstes für den Alltag geworden!

    Allen Frucht&Beeren-Fans kann ich sehr die Deocreme Limited Edition Raspberry von Wolkenseifen ans Herz legen: wunderbar frisch-fruchtig-himbeerig (Und riecht auch nicht penetrant süß!).

    • beautyjagd sagt am 2. September 2014

      Ich habe mir schon ein Töpfchen des Wolkenseifen-Deos Raspberry bestellt und hoffe, dass meine Bestellung bald ankommt. Dass Du schreibst dass es nicht zu süß riecht, das beruhigt mich, denn ich war mir bei der Beschreibung nicht so ganz sicher. Und der Pflegegloss von Melvita ist super, ich habe schon mein zweites Exemplar davon. Gute Idee, es mal mit Farbe zu mischen 🙂

  20. Ranunkel sagt am 31. August 2014

    Ich habe irgendwo auf dem Blog der letzten 14 Tage mal wieder von Stark Skincare gelesen. Da fiel mir ein, dass das Cypress und das Neroli Gesichtsöl ungenutzt und fast voll seit Wochen in meinem Kühlschrank stehen. Ich komme damit nicht so gut zurecht.
    Möchte es eine Beauty hier gerne haben?

    • Ellalei sagt am 31. August 2014

      ????? Ranunkel, echt du hast das? Warum magst du das Öl nicht?

      Ich bin so mega neugierig auf die gesamte Marke und musste mich vor ein paar Tagen erst dermaßen zusammenreißen nicht den Cleansing Balm in der Schweiz zu ordnern. Dann war mit der Grundpreis plus Versand aber doch zu happig. Klar hätte ich das Öl gerne! 😀

      Kann sein, dass du mich meinst, die die Marke hier erwähnte. In Bezug auf die Reinigung nämlich. Balms bekommen mir gerade sehr gut und sind echte Allrounder. Vom Haptischen her mag ich sie zum reinigen lieber als flüssige Öle, die kommen dann ja noch als Pflege hinterher 😉

      Also Ranunkel – ich melde mich per Mail!
      Liebe Grüße

      • Ranunkel sagt am 31. August 2014

        Liebe Ellalei,

        Ich habe sogar noch einen Minirest des Stark Cleansing Balm, das ich bei meiner Stark Bestellung aus der Schweiz mitbekommen habe. Es riecht wirklich yummy und ich kann’s dir gerne für ne einmalige Anwendung zum Testen mitschicken. Ist noch in Ordnung, da alles im Kühlschrank lagert.
        Ich hätte da auch noch das Antipodes Cleansing Balm, was dem Stark Cleansing Balm sehr ähnelt (kleine weiche Körnchen von Shea (?) Butter, die ein bisschen massieren und dann schmelzen) aber komplett anders riecht, nach Lavendel würde ich sagen. Das Akamuti Cleansing Balm kannste auch gleich dabei haben. Komm mir vor wie ein Marktschreier, hihi …:()
        Cleansing Balms sind für mich too much und meine Augen mögen sie nicht.
        Tja und warum die Stark Öle und ich keine Freunde wurden, weiß ich auch nicht so ganz genau, denn die Inhaltsstoffe sind Super. Das Cypress Öl ist für meine Mittvierziger Haut vielleicht schon zu leicht. Es zieht total schnell ein aber ich habe das Gefühl nach einer Weile nachlegen zu müssen. Und das umschwärmte Neroli Night Oil riecht tatsächlich betörend nach Neroli, das hat problematischerweise meine bessere Hälfte ziemlich gestört, der mag Neroli nämlich nicht und behauptet ich röche wie “ Oma Fine“, toll!!! Nun weißt du warum auch das im Kühlschrank steht:(
        Ich freue mich, von dir zu hören. Oder von einer anderen Interessierten…

  21. Durch Zufall habe ich heute gesehen, dass bei Europon Santaverde abverkauft wird, für Sparfüchsinnen ist vielleicht das eine oder andere interessante Produkt dabei.

    • Beautytalk sagt am 31. August 2014

      Was die Petra immer so „per Zufall“ entdeckt. 😉 Danke, aber Santaverde lockt mich in der Summe nicht so… LG

      • Ich muss mir Eisentabletten nachbestellen und bin über den supergünstigen Preis für die Xingu Augencreme gestolpert, die wollte ich sowieso mal testen…

      • Beautytalk sagt am 31. August 2014

        Ah, okay, Du musstest eh etwas aus dem Shop nachbestellen, dann war es ja wirklich Zufall. Habe gerade das Angebot gesehen, zu dem Preis kann frau die Xingu Augencreme ruhig einmal testen. Und der Toner Classic kostet auch nur 12,– statt 19,– €, klingt gut. Aber meiner ist noch mehr als halbvoll und bei Tonern wechsle ich gern einmal. Werde mir also nichts „bunkern“. LG

  22. Mal eine Frage in die Runde: Hat eine der Ladies schon mal sowohl die Age Protect Creme als auch die Xingu Creme von Santaverde benutzt? Wie unterscheiden die sich in Reichhaltigkeit und Feuchtigkeitspflege?

Kommentare sind geschlossen.