Dekorative Kosmetik Naturkosmetik

How to: Tipps für die Beetroot Cheek & Lip Tints von Ere Perez

Schreibe einen Kommentar

Ere Perez Beetroot Lip Tints

Da war ich schon etwas verblüfft: Erst überstand mein neuer Beetroot Cheek & Lip Tint von Ere Perez ein mehrgängiges Menu – und am Wochenende danach war die Farbe bereits nach zwei bis drei Stunden fleckig, obwohl ich nur sehr viel geredet und etwas getrunken hatte. Wie konnte das sein?

Mitte März hatte ich den Beetroot Cheek & Lip Tint von Ere Perez in der Nuance Fun gekauft, ein kräftiges Pink. Die australische Marke lässt alle Produkte in Mexiko herstellen, größtenteils würde ich sie als Naturkosmetik bezeichnen (aber immer lieber nochmal die INCI checken, um ganz sicher zu gehen). Die Cheek & Lip Tints sind in der internationalen Organic Beauty-Szene schon länger sehr beliebt – wer mal konventionelle Kosmetik verwendet hat, der kennt sicher noch die Vorbilder Benetint und Poesy Tint von Benefit (ich hatte sie auch).

Lip Tints sind für mich die Alternative zu klassischen Lippenstiften, sie färben die Haut, haben aber eine federleichte Textur und hinterlassen einen „Stain“ auf den Lippen (oder Wangen). Der große Vorteil: Die Farbe hält richtig lang und verschmiert nicht.

Die Cheek & Lip Tints von Ere Perez gibt es in zwei Nuancen: Fun ist ein helles, kräftiges Pink; Joy ein leicht warm getöntes Rot (sehr schön sommerlich, habe ich mir mittlerweile auch gekauft). Die flüssige Farbe lässt sich mit dem Applikator kontrolliert auftragen; man sollte sauber arbeiten, da die Tints für eine auffällige Färbung der Lippen sorgen. Meist trage ich zwei Schichten davon übereinander auf. In den ersten Minuten nach dem Auftragen spürt man förmlich auf den Lippen, wie die Flüssigkeit verfliegt und die Farbe dadurch haltbar wird. Danach kann man ohne Farbspuren zu hinterlassen aus Tassen oder Gläsern trinken. Schon sehr cool!

Die Inhaltsstoffe sind übersichtlich formuliert (ich hoffe, dass die INCI-Angabe vollständig ist): Die Tints basieren auf Wasser, Hagebuttenöl bzw. Hagebuttenextrakt, Glycerin und rote Beete. In der Nuance Fun ist neben einem Eisenoxid noch ein synthetischer Farbstoff an Bord.

INCI: Joy: Water, Rosehip (Rosa Rubiginosa) Oil, Glycerin, Beetroot Extract, Tocopherol (Vitamin E), Methylcellulose, Blue Agave (Agave Tequilana) Nectar, Potassium Sorbate.
Fun: Water, Dog Rose (Rosa Canina) Extract, Beetroot (Beta Vulgaris) Extract, Glycerine, Carrot (Daucus Carota Sativa) Root Extract, Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Methylcellulose, Blue Agave (Agave Tequilana) Nectar, Potassium Sorbate, Maltodextrin, Citric Acids, CI 77891, CI45410.

Jetzt zur oben schon erwähnten Haltbarkeit! Als ich den Lip Tint in Fun das erste Mal ausgeführt habe, war ich restlos begeistert: Seitdem ich Naturkosmetik verwende, hat kein Lippenstift ein Essen überstanden – und jetzt gleich ein ganzes Menü! Ein bisschen schwächer war die Farbe geworden, aber auch nach vielen Stunden immer noch deutlich und gut sichtbar. Allerdings musste ich bei der nächsten Anwendung ein paar Tage darauf feststellen, dass meine Lippen schon nach deutlich kürzerer Zeit ohne jegliches Essen fleckig wurden und der Lip Tint nicht mehr schön aussah.

Meine Tipps für die Haltbarkeit des Lip Tints von Ere Perez

Und da wurde mir klar: Für die gute Haltbarkeit des Lip Tints ist es enorm wichtig, welche Lippenpflege ich darunter verwende. Am besten ist gar keine! Falls das nicht geht, weil die Lippenhaut zu trocken ist (das sieht dann auch nicht gut aus), empfehle ich einen Hauch einer eher öligen Lippenpflege. Den Überschuss aber unbedingt abtupfen, bevor der Lip Tint folgt: Als ich nämlich eine wachsige Lippenpflege darunter aufgetragen habe, drang die Farbe ganz offensichtlich nur unregelmäßig durch die pflegende Schicht – und löste sich dann im Laufe der Zeit schrittweise ab und wurde auf diese Weise unschön und fleckig.

Obwohl ich normalerweise immer eine Lippenpflege brauche, habe ich mich getraut, die Lip Tints ohne eine weitere Pflege auf den Lippen aufzutragen. Ich war überrascht, wie gut ich das ausgehalten habe, denn ähnlich wie bei den tollen Lippenstiften von marie w. (die ja ebenfalls eine sehr leichte Textur haben), wirken die Lip Tints irgendwie schützender als man es eigentlich von einer wässrigen Flüssigkeit erwarten würde – obwohl ich sie nicht als direkt pflegend beschreiben würde. Erst nach vier Stunden habe ich ein bisschen Lippenpflege darüber verwendet, die Haltbarkeit wurde dadurch nicht groß beeinflusst.

Noch ein Wort zum Abschminken: Da die Farbe gut haftet, löst mein Mizellenwasser die Farbe zwar an, aber ein ölhaltiger Makeup-Remover arbeitet in diesem Fall deutlich besser. Ein  schwacher Stain verbleibt ggf. trotzdem zurück – gerade wenn man darunter keine Pflege verwendet hat.

Die Cheek & Lip Tints von Ere Perez gibt es bei Tantje für je 31,90 Euro (da habe ich meine beiden Exemplare gekauft); bei Content Beauty und Naturisimo sind sie günstiger erhältlich.

Ich ahne, dass es die Cheek & Lip Tints von Ere Perez in meine Jahresbesten-Liste 2018 schaffen könnten… Auf den Wangen habe ich sie übrigens immer noch nicht ausprobiert.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.