Haar Körperpflege Naturkosmetik

Nicht nur für Babys: Saponaria No-Tears Wash & Shampoo von Vivaiodays

Vivaiodays Saponaria Wash Shampoo

Als ich ganz zu Anfang meines Aufenthalts in Brüssel die mehrspurige und nicht sehr schöne Straße von der Metro-Station Botanique in Richtung Fußgängerzone und Rue Neuve entlang ging, fiel mein Blick ins Schaufenster einer Apotheke: Obwohl das Geschäft sonst eher altmodisch und unaufgeräumt wirkte, stand da doch tatsächlich ein Aufsteller mit den Produkten von Vivaiodays im Schaufenster. Ich konnte es kaum glauben, denn die Marke hatte ich erst vor einigen Wochen bei Recherchen im Internet entdeckt.

Die Naturkosmetik-Marke Vivaiodays kommt aus Kalifornien und widmet sich der Kinder- und Babypflege (was mich übrigens nicht davon abhält, die Sachen auch selbst zu verwenden). Bisher gibt es sechs Produkte, die alle sehr hübsch gestaltet sind und jeweils von einer traditionellen Heilpflanze aus unterschiedlichen Ländern inspiriert wurden: So ist beispielweise der Turmeric Broad Spectrum Sunscreen SPF 30 „inspired by Borneo“ und enthält Kurkuma; das Saponaria No-Tears Wash & Shampoo ist „inspired by Old England“ und enthält Seifenkraut. Vivaiodays unterstützt mit dem Verkauf der Produkte verschiedene Projekte, die weltweit den Schulunterricht fördern (mehr dazu auf der Homepage von Vivaiodays).

Ich stürmte also direkt in die kleine Apotheke hinein und ließ mir das Saponaria Wash & Shampoo von Vivaiodays aus dem Schaufenster holen. Ihr könnt die Tube oben auf dem Foto in unserem Brüsseler Bad sehen, die Verpackung wurde übrigens auf Basis von Zuckerrohr hergestellt. Die Inhaltsstoffe sind von Cosmebio / Cosmos Organic zertifiziert und vegan. Als Tenside kommen Zuckertenside und waschaktive Aminosäuren sowie das namensgebende Seifenkraut zum Einsatz: Eine sehr milde Formulierung, zusätzlich wirken Kamillenhydrolat und wilde Malve beruhigend. Das natürliche Parfüm duftet zart nach Vanille und kommt ohne deklarierungspflichtige Allergene aus.

INCI: Aqua/Water, Decyl Glucoside, Coco-Glucoside, Aloe Barbadensis Leaf Water*, Anthemis Nobilis Flower Extract*, Glycerin, Glyceryl Oleate, Xanthan Gum, Caprylyl/Capryl Glucoside, Sodium Cocoyl Glutamate, Glyceryl Caprylate, Polyglyceryl-6 Oleate, Sodium Surfactin, Parfum, Citric Acid, Sodium Levulinate, Saponaria Officinalis Leaf Extract*, Malva Sylvestris Flower Extract*, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate. 99,79 % der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs. 14,35 % der Inhaltsstoffe stammen aus biologischem Anbau.

Ich habe mir das Wash & Shampoo gekauft, weil ich eigentlich ein Duschgel brauchte. Doch mittlerweile habe ich es auch schon ein paar Mal zum Haarewaschen verwendet und war erstaunt, wie gut das funktioniert. Das transparente Gel schäumt richtig gut auf. Nach zwei Waschdurchgängen fühlte sich nicht nur meine Kopfhaut, sondern auch mein Haar sauber und zugleich nicht ausgetrocknet oder spröde an. Für sehr trockenes Haar könnte das Wash & Shampoo vielleicht etwas zu wenig Pflege bieten – da bietet sich danach der Detangler mit Kameliensamenöl von Vivaiodays an. Auf Reisen ist das Saponaria Wash & Shampoo ein praktisches Kombi-Produkt, auch bei empfindlicher Kopfhaut kann ich es mir sehr gut vorstellen.

Eine Tube Saponaria Wash & Shampoo von Vivaiodays enthält 150ml und kostete 12 Euro. Auch in Deutschland gibt es Vivaiodays bereits, z.B. bei Savue Beauty, Green Glam oder Amazingy.

Teile diesen Beitrag: