Community, Naturkosmetik

Blätterrauschen 17

blaetterrauschen-beautyjagd

Endlich gibt es hier auf dem Blog mal wieder eine neue und längst überfällige Folge Blätterrauschen mit Linktipps aus dem Bereich Natural Beauty (und ein bisschen über das Thema Bloggen). Viel Spaß beim Lesen!

  • #starteating heißt die Aktion, die Jenny von I love Spa ins Leben gerufen hat. Sie hat keine Lust mehr, ausschließlich Chiapudding und Obst auf Instagram zu zeigen.
  • Die schwedische Stadt Göteborg verbietet Produkte, die Mikroplastik enthalten, habe ich auch dem schwedischen Blog Naturlig Snygg gelesen. Eine Apotheke in Göteborg hat sich außerdem dazu entschieden, keine Produkte mehr mit zyklischen Siloxane (Silikone) wie Cyclotetrasiloxane oder Cyclopentasiloxane zu verkaufen.
  • Einen tollen Tipp, wie man einen körnig gewordenen oder kristallisierten Balm wieder geschmeidig macht, gibt es bei Naturlily.
  • Ich wusste bisher nicht, dass Tampons steuerlich als Luxusgut gelten. Bei Edition F habe ich den Bericht einer Aktivistin gefunden.
  • Dinge, über die ich auch oft nachdenke: Ein Beitrag im Businessinsider beschreibt, weshalb in Europa keine Googles oder Facebooks gegründet werden. Investitionen in innovative Internetprojekte sind hier leider noch immer eine Seltenheit (manchmal habe ich den Verdacht, dass in Europa noch immer eine ganze Menge Menschen denken, dass das Internet wieder vorüber gehen wird…).
  • Ida zeigt auf Herbs&Flowers, dass Naturkosmetik mittlerweile durchaus schick verpackt ist und unterschiedliche Geschmäcker anspricht.
  • Dass professionelles Bloggen mit sehr viel Arbeit zu tun hat, wird gerade unter Fashionbloggern thematisiert. Auf This is Jane Wayne ging es um die 100 Stunden-Woche, Anlass für die Diskussion war ein Artikel im The Atlantic, der den andauernden Stress von Bloggern beschreibt – von wegen nur Päckchen empfangen und Cup Cakes auf Events essen. Kein Wunder, dass auch Leandra von Man Repeller offen über ihre Angstzustände berichtet. Alle drei Artikel haben mich sehr nachdenklich gemacht.
  • Eine Artikelreihe für Naturkosmetik-Anfänger habe ich auf Amber’s Beauty Talk gefunden (auf Englisch).
  • Erbse von kosmetik-vegan.de hat im August Schafgarbe gesammelt, eines meiner Lieblingskräuter. Sie empfiehlt es gegen Schuppen und schnell fettende Haare.
  • Sehr spannend: British Beauty Blogger schreibt in einem Post über neue Kosmetikrohstoffe – und einen Großteil davon würde ich als passend für Naturkosmetik sehen.
  • Im Oktober steht das Thema Brustkrebs in vielen PR-Meldungen im Mittelpunkt. Auf Stylekingdom habe ich einen Beitrag gefunden, der sich mit Pinkwashing auseinandersetzt.
  • Weshalb sich Kooperationen mit Blogs für Unternehmen lohnen beschreibt Jess von den Alabastermädchen (die sich mit dem Thema gerade auch wissenschaftlich auseinandersetzt).
  • Wie es für sie ist, in einem Geschäft als Bloggerin erkannt zu werden, berichtet Fräulein Immergrün.
  • Tolle DIY-Tipps für Zahnputz-Pulver gibt Karin von Kosmetik Natürlich.
  • Theresa von Projekt Schminkumstellung hat in ihrer Reihe „Naturkosmetik Dupe“ eine grüne Mascara von L’Oréal mit einer Wimperntusche von Zuii verglichen. Auch Liz von Smells like a Green Spirit hat erneut Naturkosmetik-Produktempfehlungen zusammengetragen, die von konventionellen Produkten inspiriert sind.
  • Da in der Community Kurkuma gerade so oft genannt wird, möchte ich noch ein dazu passendes Rezept von No More Dirty Looks verlinken.
  • Auf Nixenhaar kann man eine wunderschöne Herbst-Frisur bewundern!
  • Über (amerikanische) Naturkosmetik-Bloggerinnen, die mit eigenen Shops oder Kosmetiklinien zu Unternehmerinnen werden, schreibt Liz von Smells like a Green Spirit.

Hier geht es zu den 16 vorherigen Ausgaben von Blätterrauschen.

Habt einen schönen Tag! Wenn ihr mögt, könnt ihr gern in den Kommentaren Artikel teilen, die euch in den letzten Wochen gefallen haben :) !

Auch interessant:

Last Minute-Geschenk: Handkuss von Dr. Hauschka
Beauty-Notizen 13.6.2014
Annemarie Börlind: Aqua Nature Revitalisierende Augenpads

31 thoughts on “Blätterrauschen 17
  • Petra sagt:

    Superduper erwähnenswert finde ich noch die neue (grundlegend überarbeitete) kongeniale Liste von Erbse. Da kann frau filtern auf Teufel komm raus, nach vegan, zT vegan, NK, den diversen Siegeln und auch noch nach speziellen Produkten suchen.

    Die Liste habe ich vorher ja schon immer empfohlen, besonders bei NK-Neulingen, aber jetzt kommt daran einfach nicht mehr vorbei. Das muss eine Heidenarbeit gewesen sein (bei ihr muss ich auch noch einen Jubelkommentar hinterlassen).

    Den Tipp mit dem Balm werde ich heute Abend mal mit meiner doofen Wrummeldeocreme von vegane Pflege versuchen, schlimmer kanns nimmer werden. Ich erinnere mich, ähnliches mal in Zusammenhang mit der Herstellung eines Natron-Kokosdeos gelesen zu haben.

    • beautyjagd sagt:

      Erbes Liste ist auf jeden Fall in meinem nächsten Blätterrauschen dabei 🙂 Ich finde die Liste auch großartig!

      • Petra sagt:

        Pardon, ich wollte dir nicht vorgreifen. Am Sonntag habe ich mich ein bisschen ausgetobt, sowohl am Schleppi als auch mobil und war total geflasht! Was für ein Heidenaufwand!!!

  • Waldfee sagt:

    Ach, da habe ich ja wieder jede Menge Lesefutter. Das werde ich mir mal ganz in Ruhe mit einem schönen Tee zu Gemüte führen. Hier scheint heute das erste Mal seit Tagen wieder die Sonne☀️Und das tut meiner Seele so gut. Dieses dunkle Einerlei macht einen ja völlig irre😀

  • Elisabeth sagt:

    Hey, danke für die Tipps. Einige der Artikel kenne ich bereits, aber so eine Sammlung ist doch immer wieder praktisch 😊 LG

  • Mia sagt:

    Der Tamponartikel ist ja wohl der Hammer …! Noch nie darüber nachgedacht wie brutal das weibliche Geschlecht da abgezockt wird …danke für´s teilen 🙂

    LG

  • Mia sagt:

    P.S. da fällt mir noch ein, dass ich gestern erfahren habe, dass die Sachen von Jane Iredale „natürliche“ Dimethicone aus Sand enthalten…hatte ich noch nie gehört…kennt das jemand von euch?

    • Sonny sagt:

      Soweit ich weiss, wird Silikon schlussendlich tatsächlich aus einem Sand syntetisiert, da bin ich mir allerdings nicht sicher, meine aber, dies mal irgendwo gelesen zu haben. Mit einem Naturprodukt hat das aber dann nichts mehr zu tun. Wie das wirklich ist, würde mich aber auch interessieren! 🙂

      • beautyjagd sagt:

        So wie Sonny habe ich das auch im Kopf – aber bin ja gerade nicht bei meinen Büchern, um nachschlagen zu können. Ich werde das nachgucken, wenn ich wieder zu Hause bin 🙂

      • Mia sagt:

        Danke dir Julie! Ich würde mich freuen wenn wir das nochmal erörtern 🙂

        LG und einen tollen Urlaub noch

  • #starteating ist ja eine super Sache (: ! Ich liiiebe Essen, am liebsten 24 Stunden am Tag, ertappe mich aber selbst ab und an bei dem Gedanken „Kann man das jetzt so posten oder lieber nicht?“ ^^ …und Göteborgs Anti-Mikroplastik-Aktion ist der Hammer! Den Rest werde ich mir jetzt zu Gemüte führen.
    Danke für die Verlinkung und liebe Grüße (: .

  • Ganz herzlichen Dank für die Verlinkung! Das ist ja eine stattliche Sammlung an Beiträgen. Ich mache es wie Waldfee: mit einem Tässchen Tee werde ich mich in aller Ruhe durch die Artikel schmökern. Bei dem grausligen Wetter (Dauerregen, Dunkelheit, Kälte – brrrr) ist das eh das beste, was man machen kann. 😉

    Liebe Grüße
    Ida

  • Tolle Zusammenfassung! Da sind einige interessante Berichte dabei, Danke fürs Zusammenstellen!

  • Sam sagt:

    Kurkuma ist eins meiner Lieblinge unter den Gewürzen!!! Hier meine Erkältungssuppe: hühnerkeulen mit Haut kochen in einer Mischung aus Wasser,Salz,Chilli,Knoblauchstückchen und ein paar Teelöffel Kurkuma. Dazu Mohrrübenstücke oder Erbsen oder kleine Blumenkohlröschen geben. Am Ende Fadennudeln oder für mehr Spaß diese ABC Nudeln mitkochen. Alles schön heiß und laut schlürfen, Taschentuch bereit legen 😉

  • Dankeschön für die Verlinkung!
    Den Beitrag über die Bloggerkosmetiklinien habe ich heute mittag gelesen. Spontaner Gedanke: Julia bringt ein Gesichtsöl, einen Lippenstift und ein Aromatherapieparfum raus. Wo soll ich mein Geld fürs Crowdfunding hinbuchen?

    • Noemi B. sagt:

      Ich fände sogar eine Blogger-Leserinnen-Kooperation interessant; Julie hätte die Mehrheit, würde die Plattform bieten und einen gewisser Prozentsatz könnten engagierte Leserinnen im Wechsel bewirtschaften, mit eigenen Produktkreationen 🙂

      So ähnlich hatten wir das ja schon mal fantasiert 😉

  • So glad you liked my DIY Balm fix!!! Very grateful to be included in your blog 🙂 xx

  • Liebe Julie,
    den Artikel von Jess fand ich auch total gut. Ich selbst arbeite in einem Business und bin im Bereich Social Media so ein bisschen tätig. Das Bewusstsein, wie es im Artikel geschildert wird, ist bei vielen noch nicht vorhanden.
    Im Beautybereich, zumindest in der NK-Branche, scheint es aber schon ganz gut zu funktionieren. Oder wie ist da Dein Eindruck?!

    Ansonsten ist Dein Blätterrauschen eine tolle Liste – Danke auch für die Verlinkung meines Beitrages.
    Gefallen hat mir auch Sonnensprossens Sammlung an Produkten für Sensibelchen: https://sonnensprossen.wordpress.com/2015/10/17/meine-gesichtspflege-fuer-empfindliche-mischhaut/

    Und nachhaltig im Kopf geblieben sind mir definitiv die Artikel von Die Schwarze Schönheit und Washing Green, in denen sie sich generell und kritisch mit der Naturkosmetik vs KK auseinander gesetzt haben 🙂

    Ich wünsche Dir noch eine gute Woche und sende die Grünsten Grüße

  • Sabrina sagt:

    Vielen Dank für die vielen Anregungen, gerade auch aus dem Nicht-Kosmetik-Bereich. Die Artikel waren eine spannende Lektüre!

  • Nancy sagt:

    Das mit dem Mikroplastik Verbot in Göteborg habe ich noch nicht gelesen! Danke für den Tip.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

  • Amike sagt:

    Ein kleiner ergänzender Hinweis: nicht nur eine Apotheke in Göteborg, sondern die gesamte Kette „Apoteket“ nimmt Produkte, die cyklische Silikone enthalten, aus dem Sortiment. Da ich in Schweden lebe, ist mir die Info schon vor einiger Zeit untergekommen.

    (Quelle – auf schwedisch: https://www.apoteket.se/kampanj/rensa-hyllorna-fran-cykliska-silikoner/)

  • Amber sagt:

    I have just discovered your blog as I had referrals from your site! Thank you so much for including my link in your post, I look forward to reading your posts 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge