Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Gesichtspflege, Naturkosmetik, Neuheiten

Alverde: Meine Favoriten aus der neuen Theke

Endlich konnte ich auch einen Blick auf die Produkte der neuen Alverde-Theke werfen! Eine nette dm-Mitarbeiterin hat mich in einen Karton schauen lassen, in dem sich die neuen Sachen befanden. Da ich ihre Geduld nicht überstrapazieren wollte, habe ich mich zügig entschieden, was ich mitnehmen wollte.

Auf Blogs und im Beautyjunkies-Forum hatte ich schon einige Reviews der Produkte gelesen und war deswegen gut vorbereitet. Ich wollte unbedingt die Puderperlen ausprobieren, um mir ein eigenes Urteil darüber bilden zu können. Wie schimmerig sind die denn nun? Und wirkt man damit tatsächlich erholter und entspannter?

In dem Döschen der „Anti Aging Korrektur-Puderperlen“ ist lediglich der Boden mit den Puderperlen belegt. Darüber befindet sich eine dicke Puderquaste, durch die die Kugeln an ihrem Platz gehalten werden. Die Kügelchen riechen für mich pudrig und nach Anis-Bonbon. Beim Auftrag verfliegt der Duft aber sofort.

Das Döschen enthält 9gr und kostete bei dm 4,45 EUR.


Die Kügelchen setzen sich aus drei unterschiedlichen Farbnuancen zusammen:

Eines der Kügelchen ist rosa, das zweite golden und das dritte Kügelchen hellbraun. Einzeln geswatcht sieht man die jeweilige Wirkung.

Ganz oben habe ich das rosa Kügelchen aufgetragen, es schimmert rosa-weiß und gab leicht Farbe ab. Darunter befindet sich der Swatch des gelbgoldenen Kügelchens. Ganz unten dann der bräunliche Ton, der beim Auftrag am wenigsten Farbe hinterließ und nicht so stark schimmerte.

Alle zusammen vermischt sehen dann so aus:

Es schimmert also schon, aber relativ fein und nicht glitzerig! Das Foto ist bei Tageslicht ohne Blitz entstanden. Aber so kompakt würde man den Puder auch nicht auftragen. Ich habe meinen Puderpinsel von M.A.C. (Nr. 134) verwendet und bin ein paar Mal damit über die Perlen gestrichen. (Mit einem Stinktier-Pinsel werde ich es auch mal ausprobieren, das soll auch gut funktionieren.)

Beim ersten Test habe ich prompt zuviel des Produkts erwischt, weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass der Puder so einfach vom Pinsel aufgenommen wird. Bei Innen und Außen habe ich gelesen, dass sich der Puder sehr schön dazu eignet, über das ganze Gesicht aufgetragen zu werden, was ich direkt ausprobiert habe.

Als ich den Puder im ersten Versuch verwendet habe, habe ich nicht nur zuviel Puder erwischt, sondern auch an den falschen Stellen plaziert. Ich habe eine zu trockenen Hautstellen neigende Mischhaut und glänze schnell in der T-Zone. An der Stirn sollte ich den Puder deswegen nur ganz wenig aufpinseln, genauso um die Nase herum. Dort glänze ich sowieso viel zu schnell und möchte das nicht auch noch betonen.

Beim zweiten Versuch klappte es schon viel besser und der leichte Schimmer war dezent sichtbar. Direkt nach dem Auftrag kam es mir dennoch zu glitzrig vor, aber nach ungefähr 10 Minuten hatte sich der Puder besser mit der Haut verbunden und es sah viel natürlicher aus.

Ich denke übrigens, dass die Puderperlen sich sowohl für kühle als auch warme Hauttypen eignen.

Der Effekt gefällt mir gut, auch wenn ich die Perlen etwas weniger schimmerig bevorzugen würde. Also, vorsichtig Produkt aufnehmen und bei Mischhaut nicht einfach unkontrolliert auf das Gesicht pinseln! Dann entsteht wirklich ein ganz schöner Glow.

Die Inhaltstoffe sind von Natrue zertifiziert:

Mica, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Aqua (Water), Sorbitol, Glycerin, p-Anisic Acid, Sodium Levulinate, Tocopherol, Oleic/Linoleic/Linoleic Polyglycerides, Vanilla Planifolia Fruit Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Lycium Barbarum Fruit Extract, Sodium Anisate [+/- CI 77891, CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 15850, CI 19140, CI 77007]

Vom „Augenbrauen-Kit“ (Nuance 01 blond) bin ich sehr angetan. Es wird in zwei Farb-Varianten angeboten. Das Döschen enthält insgesamt 6,5 gr des Produktes und kostete 4,45 EUR.

Darin befinden sich ein hellbraunes Augenbrauen-Puder, eine helle Nuance zum Highlighten unterhalb der Braue und fixierendes Wachs.

Die beiliegenden zwei Pinsel sind sehr hart, ich musste an Schweineborsten-Pinsel aus dem Kunstunterricht in der Grundschule denken 😉 . Für das Auftragen des Wachses kann ich mir sie noch vorstellen, aber für die beiden Puder sind sie ungeeignet.

Hier ein Swatch der beiden Puder-Nuancen, das Braun ist matt, der Elfenbeinton (Highlighter) ganz leicht satiniert:

Ich habe zuerst mit dem dunklen Ton meine Augenbrauen aufgefüllt und sie dadurch akzentuiert. Danach ging ich mit dem Wachs über meine Brauen und fixierte damit die Form. Das Wachs hat sich sehr gut verteilt, ich habe es tatsächlich mit dem Borstenpinselchen gemacht 😉 . Unterhalb des Brauenbogens habe ich dann zum Abschluss die helle Highlighter-Nuance mit einem Lidschattenpinsel aufgetragen. Der Alverde-Duft der Puder ist übrigens auf dem Auftragen nicht mehr wahrnehmbar.

Ich fand die Haltbarkeit ganz beachtlich. Am schnellsten hat sich der Elfenbeinton verabschiedet, aber meine Brauen waren den ganzen Tag in Form.

Die Inhaltsstoffe sind von Natrue zertifiziert:

Highlighter: Talc, Mica, Magnesium Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Parfum (Essential Oils), Tocopherol, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Tocopheryl Acetate, Ascorbyl Palmitate, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract, Bisabolol, [+/- CI 77491, CI 77891, CI 77492, CI 77499]

Puder: Talc, Mica, Magnesium Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Parfum (Essential Oils), Tocopherol, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Tocopheryl Acetate, Ascorbyl Palmitate, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract, Bisabolol, [+/- CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499]

Augenbrauen-Wachs: Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Jojoba Esters, Hydrogenated Castor Oil, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Lanolin, Rhus Verniciflua Peel Wax, Talc, Cera Alba (Beeswax), Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Magnesium Silicate, Lycium Barbarum Fruit Extract, Tocopherol

Die „Nagelpflege-Creme Aprikose“ habe ich mir gekauft, weil ich ja immer noch auf der Suche nach der idealen Nagelhaut-Pflege bin. Ich habe sie jetzt erst seit zwei Tagen in Gebrauch und kann noch kein abschließendes Urteil fällen.

Die Konsistenz ist nicht zu fest, es ist keine Butter! Sie riecht angenehm und nicht aufdringlich oder künstlich nach Aprikose. Passend zum Geruch ist die Nagelcreme lachsfarben:

Im Döschen sind 15ml enthalten und es kostete 3,25 EUR.

Die Creme liegt nicht fettig auf der Haut, sondern zieht relativ schnell ein. Das ist natürlich für die Anwendung zwischendurch tagsüber angenehm. Die Pflegewirkung ist bei mir bisher so im mittleren Bereich, als Wundermittel würde ich sie nicht bezeichnen. Aber das Produkt ist kein Flop, für weiniger beanspruchte Nagelhäute sicher empfehlenswert.

Auch hier sind die Inhaltsstoffe von Natrue zertifiziert:

Aqua, Lanolin, Glycine Soja Oil, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Cera Alba, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Glyceryl Oleate, Maris Sal, Lanolin Alcohol, Glycerin, Monarda Didyma Extract, Citrus Grandis Extract, Helianthus Annuus Seed Oil, Magnesium Sulfate, Stearyl Beeswax, Behenyl Beeswax, Hydrogenated Castor Oil, Vitis Vinifera Seed Oil, Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Simmondsia Chinensis Oil, Tocopherol, Beta-Carotene, Citrus Aurantium Dulcis Peel Extract, Cymbopogon Flexuosus Extract, CI 75470, Capsicum Annuum Extract, Hamamelis Virginiana Extract, Ascorbyl Palmitate, Parfum, Limonene, Linalool, Citral

Außer der neuen Nagelpflege-Creme sind im neuen Sortiment von Alverde eine ganze Reihe an Hand- und Nagelpflege-Produkten zu finden. Ein weiteres Produkt, das ich mir mitgenommen habe, ist die „Hand-Maske“.

Die Tube enthält 50 ml und kostete 2,95 EUR. Die Creme ist leicht gelblich und eher dickflüssig. Sie riecht stark nach Zitrusfrüchten, Orangenblüten und Melisse.

Ich habe sie bisher nicht als Maske im eigentlichen Sinn verwendet, sondern als Handcreme. Wenn man nicht zuviel des Produktes verwendet, zieht die Handmaske überraschend schnell ein und hinterlässt auch kein fettiges Gefühl. Dicker aufgetragen kann man sie auch über Nacht verwenden. Überschüsse kann man einmassieren oder abwaschen.

Die zertifizierten Inhaltsstoffe findet ihr hier:

Die Handmaske ist übrigens vegan.

Den „Lippenbalsam“ habe ich rein aus einem nostalgischen Gefühl gekauft. Er erinnerte mich an meine ersten selbstgerührten Cremes. Angefangen habe ich damals mit einem Lippenbalsam mit Pfefferminzöl, der so ähnlich wie dieser roch und aussah.

Das kleine Tiegelchen enthält 7gr und kostete 2,45 EUR. Die Konsistenz ist transparent und fest. Das Pfefferminzöl riecht man deutlich und spürt es auch leicht auf den Lippen. Wie erwartet ist die Pflegewirkung für meine anspruchsvollen Lippen zu gering, sie reicht bei mir nur für Zwischendurch aus.

Die Inhaltsstoffe sind ebenfalls vegan und von Natrue zertifiziert:

Ricinus Communis Oil, Rhus Verniciflua Cera, Stearic Acid, Simmondsia Chinensis Cera, Hydrogenated Rapeseed Oil, Hydrogenated Vegetable Oil, Olea Europaea Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Lecithin, Mangifera Indica Seed Oil, Mentha Piperita Oil, Tocopheryl Acetate, Vegetable Oil, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Limonene, Linalool

Mein damaliger Lippenbalsam bestand wie dieser hier aus Wachsen und Ölen, ich hatte noch etwas Honig dazugefügt. Ich habe echt Lust bekommen, mir mal wieder was selbst zu rühren 🙂 .

Produkte von Alverde gibt es bei dm und Budnikowsky. Die neue Theke wird sukzessive im Februar in den Filialen der beiden Drogeriemarkt-Ketten aufgebaut. An manchen Orten gibt es sie auch schon.

Mein Fazit: Die Puderperlen sind das Produkt, von dem am meisten gesprochen wird. Grund dafür dürfte sein, dass sie an die „Météorites“ von Guerlain erinnern. Da ich die Alverde-Puderperlen gar nicht so schlecht finde, werde ich mir die von Guerlain mal ansehen. Ansonsten rate ich zu einer kontrollierten Verwendung der Puderperlen, wenn man im Gesicht sowieso leicht glänzt oder nicht zu sehr schimmern möchte.
Das Augenbrauen-Kit 01 gefällt mir sehr und ist mein Lieblingsstück von der neuen Theke. Das Wachs festigt die Wimpern wesentlich besser als mein bisheriges Augenbrauengel.
Die drei pflegenden Produkte sind meiner Meinung nach „nice to have“, aber definitiv keine Reinfälle.

Habt ihr die neue Theke schon gefunden? Oder wartet ihr ungeduldig darauf? Falls ihr sie schon gesichtet habt, was habt ihr euch angesehen oder gekauft? Was haltet ihr von Puderperlen? Hat sie jemand mit denen von Rival de Loop oder von Guerlain verglichen?

Auch interessant:

Auf dem Naturkosmetik Branchenkongress 2013
Mein Makeup-Täschchen (17): winterweiss
Naturkosmetik, die gut, günstig und (fast) überall verfügbar ist

Comments are disabled.

6 thoughts on “Alverde: Meine Favoriten aus der neuen Theke
  • keimonish sagt:

    Ich habe mir von Guerlain die Météorites Perlen vor einigen Monaten auftragen lassen. Da gibt es ja 2 verschiedene Mödlichkeiten mit unterschiedlichen Farbperlen. Ich weiß nicht mehr, welche ich hatte. Das Ergebnis fand ich toll, eben wirklich ein Weichzeichner und nicht sehr glänzend aber frisch aussehend und gut ausgleichend. Da hab ich mir diese Perlen auf meinen Wunschzettel geschrieben und wollte sie mir eigentlich zu Weihanchten wünschen. War aber anderes erstmal dran,(Pflege) ich hab sie immer noch nicht :-(:-)
    Die Perlen von RdL hab ich auch aber die verwende ich kaum. Sie haben auch alle EINE einheitliche Farbe und krümeln stark. Man kann sie sicher ganz gut als Highligther verwenden (meiner Meinung nach), sind aber absolut nicht mit den Perlen von Guerlain zu vergleichen. Ich habe noch welche von The Body Shop. Die krümeln auch etwas, aber nicht so stark wie dir von RdL. Sie sind in den Farben auch unterschiedlich und man kann sie deswegen auch ganz gut zum Ausgleichen verwenden. Aber mir glänzen sie auch zu stark, so dass ich sie auch nur selten benutze. Die Météorites-Perlen sind meiner Meinung nach unschlagbar, von denen, die ich kenne. (na, gut….SO viele kenn ich ja nicht 😉 )….Sie bleiben jedenfalls weiterhin auf meinem Wunschzettel, denn die von Alverde werden es für mich wahrscheinlich auch nicht sein nach Deiner Beschreibung. Ansehen, werd ich sie mir aber auch. Bei uns ist die neue Theke noch nicht da. Mich würde da noch das Augenbrauen-Gel interessieren, weil ich davon noch gar nix habe, und meine Augenbrauenhaare sich gerade beginnen, zu verändern (werden manche kräuselig-störrisch-buschig….oder so:-/ ;-))
    Danke für Deine Vorstellung. Ich werd mal schauen, wann es bei uns zu haben, bzw. anzusehen ist. Ich geh ja fast jeden Tag dran vorbei, da kann ich ja nachschauen.

    • beautyjagd sagt:

      Danke für deine Antwort mit den vielen Infos 🙂 ! Du hast ja schon ziemlich viel Puder-Perlen-Erfahrung, deine RDL- und Bodyshop-Vergleiche fand ich sehr interessant!
      Ich denke (leider) auch, dass ich keine weitere günstige Puderperlen-Version brauche, sondern mir mal die von Guerlain auftragen lasse. Aber das kommt erst nach Istanbul 😉 Liebe Grüße!

  • sawei87 sagt:

    Oh, jetzt steht das Augenbrauen-Kit aber definitiv auf meiner Wunschliste =)

    Erst haben mich v.a. die Puderperlen am meisten interessiert, aber jetzt bin ich mir unsicher, ob sie mir doch zu sehr schimmern. Ich werde sie mir mal anschauen gehen, aber ich bin auch ganz scharf auf die von Guerlain xD

    • beautyjagd sagt:

      Ich weiß ja nicht, wie störrisch (oder brav 😉 ) deine Augenbrauen sind, aber Paddy von Innen und Außen war das Wachs etwas too much und zu glänzend. Ich fand es gerade gut, dass es so gut hält und fand den leichten Glanz auch überhaupt nicht störend. Probier es einfach mal aus 🙂
      Ach ja, und die Météorites, die quälen mich auch echt, keimonish hat in ihrem Kommentar auch so gut darüber berichtet… Liebe Grüße

  • keimonish sagt:

    Ich habe mir gestern nicht den/das (?) Augenbrauen-KIT aber das Augenbrauen-GEL gekauft. Wir haben 3x dm in der Innenstadt und das, was mir am nächsten liegt, wird immer zuletzt beliefert und eine nette-dm Verkäuferin sagte mir gestern, dass die neue Ailverde-Theke, DA erst Ende Februar kommt. Na gut, da ging ich eben in das dm, in dem es schon da war 🙂
    Ich habe mir die Perlen angesehen, sie aber nicht mitgenommen auch nicht probiert, weil noch keine Tester vorhanden waren.
    Ob das Augenbrauengel gut ist, weiß ich noch nicht, hab es erst 2x verwendet. Bis jetzt merk ich nix. Es sieht nur für ein paar Minuten anders aus, dann ist alles wie vorher. Ich kann nicht feststellen, dass es fixieren würde ?! :-/
    Aber vllt. ist es nur Pflege ? und ich muss es länger anweden ?.
    lG
    P.S.: Bist Du schon in Instanbul ?

    • beautyjagd sagt:

      Das Augenbrauengel habe ich auch, aber es fixiert auch bei bei mir nur mittelgut-wenig. Anscheinend habe ich sehr störrische Augenbrauen 😉 Das Wachs hält viel besser, ist aber natürlich etwas „komplizierter“ aufzutragen. Wie es sich bei dir anhört, ist das Gel bei dir auch zu lasch, vielleicht testest Du doch mal das Wachs in dem Kit? Liebe Grüße!
      PS: Ja, ich bin seit gestern in Istanbul 🙂 🙂 🙂