OT Reise

Gefüllte Stiefel

Gestern Abend hat es in Hamburg ordentlich geschneit, gut dass ich meine festen Stiefel mit auf die Reise nach Hamburg genommen habe! Nach einem Rundgang in St.Georg durch die indischen, persischen und afghanischen Shops und einem wunderbaren Abendessen im Kabul Restaurant habe ich die Stiefel im Flur abgestellt – heute Morgen waren sie tatsächlich gefüllt, so einfach geht das also 😉 .

An der Füllung merkt man, dass die Nikoläusin oft im Bioladen einkauft, die Schokoladen stammen von den Marken Rapunzel und Rosengarten. Danke an dieser Stelle für die kleine Überraschung an meine nette Gastgeberin!

Übrigens war ich gestern auch schon ein wenig auf der Beautyjagd, aber davon mehr im nächsten Post.

Habt ihr auch etwas zum Nikolaus bekommen?

Auch interessant:

12 Kommentare

  1. Oh wie süß, deine Stiefel waren gefüllt. In meinem Stiefel war leider nichts, aber gestern in der Post war von meiner Mutter ein Nikolaus-10 Euro-Schein. Den habe ich gleich im dm beim Suchen nach der Alverde LE Perfect Basics in den Essie Nagellack Where’s my Chauffeur umgesetzt. Die LE war nicht zu finden.

    • beautyjagd sagt am 6. Dezember 2012

      Meine Stiefel waren schon seit Ewigkeiten nicht mehr gefüllt, deswegen war ich heute morgen wirklich überrascht 🙂
      Auf der Facebook-Page von Alverde gibt es ja einen LE-Finder, also in welchem Markt die LE verkauft wird. Wenn dein dm dabei ist, dann kommt der Aufsteller sicher noch. Hier in HH bei Budni habe ich die LE auch noch nicht gesichtet. Und viel Spaß mit dem Nagellack 🙂

  2. anajana sagt am 6. Dezember 2012

    Nee, in meinen Stiefeln war nix. Aber heute Morgen im Büro fand ich auf meinem Schreibtisch ein Weihnachts-Dreigestirn (Engel, Nikolaus, Schneemann – alles Lindt-Schoki). Hab echt grinsen müssen! Man merkt, dass ich in Köln lebe und arbeite. 🙂

  3. Georgina sagt am 6. Dezember 2012

    Ich hatte heute eine Tüte selbstgebackener Kekse und einen kleinen Nikolaus in meinen Schuhen, die wirklich ganz zufällig vor der Tür standen. Toll, wenn man so liebe Nachbarn im Haus wohnen hat!!!

    • beautyjagd sagt am 7. Dezember 2012

      Dein Nikolaus hatte es sichtlich eilig, da warst du schon am Wochenende dran 😉

  4. SeinabSummer sagt am 6. Dezember 2012

    Ich hab leider keinen der mir meine Stiefel füllt 🙁
    Was gab es den leckeres zum Abendessen? Ich verfolge deinen Blog seit längerem und bin sehr begeistert.

    • beautyjagd sagt am 7. Dezember 2012

      Danke schön, das freut mich – und deine Wortmeldung sowieso 🙂
      Im Kabul Restaurant gibt es ein Buffet zu einem unglaublich günstigen Preis (7 EUR). Dafür kann man mindestens zehn verschiedene Gerichte probieren. Kennst du afghanisches Essen? Für mich ist es so eine Art Mischung zwischen persisch und nordindisch. Einer der „Dips“ ist scharf-sauer, da kann ich gar nicht genug davon bekommen 😉 . Der Service im Restaurant ist supernett. Hier der Link zu Qype http://www.qype.com/place/35427-Kabul-Afghanische-Spezialitaeten-Hamburg.

      • SeinabSummer sagt am 7. Dezember 2012

        Ich bin Afghanin 😉 darum hat es mich umso mehr gefreut, dass dir afghanisches Essen so gut gefällt. Wahrscheinlich meist du das „chutney“ dip . Es schmeckt super zu Bolani und Mantu

      • beautyjagd sagt am 7. Dezember 2012

        Oh toll, dann kennst du dich ja richtig gut aus *freu* . Ich Banausin habe das Chutney (grün) zu einigen Gerichten dazugefügt, weil es mir so geschmeckt hat 😉 . Und übrigens höre ich auch gern afghanische Musik, leider hat das Label, das ich sonst in HH besuche, seinen Shop geschlossen (sah für mich zumindestens so aus). Aber das führt jetzt arg weit weg vom Thema Beauty 😉 .
        Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.