Branche, Community, Medien, Naturkosmetik, Reise

Grüße aus Leipzig und Berlin

leipziger lerche

Das Foto mit der Leipziger Lerche ist das einzige, das ich in Leipzig gemacht habe! Grund dafür war der andauernde und nicht nachlassende Regen, der Sun von den Alabaster Mädchen und mich bei unserem nachmittäglichen Rundgang in Leipzig begleitete.

Wir machten das Beste daraus und hielten uns lange im Beauty&Nature auf, einem großen und gut ausgestatteten Fachgeschäft für Naturkosmetik. Im Café des angeschlossenen Biosupermarkts verspeiste ich dann die oben gezeigte Leipziger Lerche, eine traditionelle Gebäckspezialität der Stadt.

In der Innenstadt besuchten wir dann noch den Naturshop des Drogeriemarkts Müller. Trotz des Regens war ich von der Stadt sehr angetan, ich möchte Leipzig unbedingt bei besserem Wetter nochmals bereisen.

bio ost berlin

Heute Morgen ging es dann um kurz nach acht Uhr los nach Berlin auf die Messe Bio Ost. Gleich zu Beginn landeten wir in der Ecke mit der Naturkosmetik und statteten z.B. den Ständen von Melvita (wir konnten die neue BB Cream sehen!), Apeiron, i+m oder Taosis (ich werde bald etwas über die Düfte MyTao schreiben) einen Besuch ab.

Interessant war das ausführliche Gespräch bei Gebäck und marokkanischem Minztee am Stand von Arganine, einer Marke, die Produkte mit Arganöl und Kaktuskernöl anbietet. Bei der Ölmühle Solling konnte ich die Hautpflege-Öle von Baensch entdecken, die ich auf der Vivaness versäumt hatte anzusehen.

Von der niederländischen Firma De Traay bekam ich ein Testsachet einer Bodylotion mit Monoi-Duft (die Originalgröße wurde leider nicht auf der Messe präsentiert) – ich bin schon sehr gespannt darauf, denn ich liebe den Duft von Monoi im Sommer. Zum Schluss informierten wir uns noch über Manukahonig, den man sowohl innerlich (z.B. bei Halsschmerzen) oder kosmetisch (z.B. als Maske) anwenden kann.

Da die Messe wesentlich übersichtlicher als die Vivaness war, hatten wir noch genügend Zeit für ein Frozen Joghurt bei der Molkerei Schrozberg, einen Tee bei Pukka oder einen kleinen Schokoladentest bei Zotter.

presse mappen und einkauf

Schwer bepackt mit vielen Pressemappen verließen wir die Messe. In der S-Bahn trennten sich dann unsere Wege: Ich werde den morgigen Tag noch in Berlin verbringen, bevor ich wieder zurückfahre. Mein einziger Kauf in Leipzig ist übrigens die Hautstraffungs-Creme von Alva, auf die ich neugierig bin (rechts auf dem Foto).

abend lektuere

Für die Abendlektüre ist bereits gesorgt: Die neuen Ausgaben der Cosmia, Schrot&Korn und Eve liegen schon auf dem Tischchen neben meinem Bett. Wie immer nach einem langen Messetag gibt es nichts Schöneres, als abends die Beine hochzulegen und die Eindrücke sacken zu lassen. Schließlich müssen mich meine Füße morgen den ganzen Tag durch Berlin tragen – ich freue mich schon auf neue Inspirationen!

Hattet ihr besseres Wetter am Wochende? Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend!

Auch interessant:

Mein perfektes Sommertrio
Aqua Composita Citronnier von Florascent Parfumeurs
Lady Green: Zeste Magique Hands & Nails Cream

Comments are disabled.

12 thoughts on “Grüße aus Leipzig und Berlin
  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    es war wie immer eine schöne (und wortreiche) Zeit mit dir 🙂
    Ich bin inzwischen auch wieder in Leipzig angekommen – die Sonne schien -.-

    Hab noch einen schönen Tag in Berlin.

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Wenn man Wetter tauschen könnte – in der Messehalle wäre es mir egeal gewesen, ob es draußen schüttet… *seufz*
      Schön war’s mit Dir 🙂 erhole dich auch etwas!
      Liebe Grüße

  • Jana sagt:

    In Stuttgart hats auch nur geschüttet… dabei wollte ich eigentlich endlich mal den Balkon neu bepflanzen. Dafür habe ich mal wieder meine Haare mit der Sante Haarfarbe „gefärbt“ – ich liebe den Glanz und das Haargefühl danach!

    Ich liebe auch Monoi, habe mir letztens erst wieder eine Flasche Hei Poa mit Tiaréduft aus Frankreich mitgebracht. Also bei dem Duft kann mir auch der Regen meine Sommerlaune nicht mehr nehmen 😉

    • beautyjagd sagt:

      Das mit dem Regen in Stuttgart „tröstet“ mich etwas, weil es in Nürnberg kaum geregnet haben soll.
      Mit Monoi verbinde ich auch Sommerferien in Frankreich, der Duft ist dort ja äußerst beliebt.

  • sonny sagt:

    Schade, dass es geregnet hat! Bei uns kam die Sonne leider auch nicht raus 🙁
    Die Messe klingt interessant! War das wieder so eine Messe, in die man nur mit Einladung reinkommt? Die BB Creme klingt interessant, allerdings finde ich LSF 15 fast ein bisschen wenig, evt wäre sie aber was für den Winter..
    Zur Zeit bin ich glücklich mit derjenigen von alva, die für mich tatsächlich zum erhofften Holy Grail geworden ist. Meiner Haut gehts auch immer besser, das Pai Öl ist ein echtes Wundermittel.:)
    Eine Frage: Kann es eigentlich der Haut schaden, wenn man jeden Abend ein Wirkstofföl wie z.B. ebrn das von Pai benützt?

    Liebe Grüsse und viel Spass in Berlin!!

    • beautyjagd sagt:

      Ja, das war wieder eine Fachbesuchermesse, vor allem für Händler; ich hatte eine Pressekarte.
      Ich wüsste nicht, weshalb die tägliche Verwendung von Öl der Haut schaden sollte – außer natürlich, du verwendest zu viele Produkte/zu viel davon, und überpflegst deine Haut.

  • Ranunkel sagt:

    Schade, dass ihr so schlechtes Wetter hattet.
    Ich beneide dich sehr um die Möglichkeit, auf solche Messen zu gehen. Würde ich zu gerne auch mal tun.
    Ich hatte übrigens letztes Jahr die Hautstraffungscreme von Alva. Ich fand sie ganz gut, ma darf natürlich keine Wunder erwarten…
    Freue mich schon auf weitere Tests von dir.

    • beautyjagd sagt:

      Wunder erwarte ich auch sicher nicht, aber ich war interessiert an der Creme, weil die Naturdrogerie sie erwähnt hat und ich die Creme bisher noch gar nicht auf dem Schirm hatte.

  • Ranunkel sagt:

    Ich habe noch eine Frage ganz anderer Natur: da ich keine Blogspezialistin bin, habe ich irgendwie noch nicht kapiert, wie das mit den Benachrichtigungen über neue Kommentare per Email funktioniert. Auch wenn ich das anclicke funktioniert es nie und ist auch beim nächsten Besuch auf deinem Blog nicht mehr markiert. Was mache ich falsch?
    Sorry für die themenfremde Frage.

    • beautyjagd sagt:

      Kein Problem, ist vielleicht auch etwas verwirrend gestaltet! So müsste es laufen, wenn alles funktioniert: Du schreibst deinen Kommentar und gibst deine Emailadresse im gewohnten Feld ein. Dann hakst du den zweiten angebotenen Haken (von oben) an udn schickst deinen Kommentar ab. Du bekommst dann eine Email, auf der du auf den Link gehen musst, darauf klickst du und schaltest dich damit für die „Kommentarverfolgung“ frei (sonst könnte ja jeder deine Emailadresse eingeben). Ab dann solltest Du Meldung bekommen, wenn ein neuer Kommentar eingeht. Ich hoffe, ich konnte das einigermaßen verständlich erklären 🙂

  • Anja sagt:

    Hey toll Julie, dass du einen guten ersten Eindruck von Leipzig hattest und die „Leibzscher Lärsche“ ist ja eine d e r kulinarischen Spezialitäten. Nur gut, dass die Füllung nicht mehr aus echten Lerchen besteht, wie früher ;-). Sun war ja sicherlich die perfekte Stadtführerin soweit das Wetter dies zuließ. Vielleicht sehen wir uns mal bei deinem nächsten Leipzig-Besuch?

    Deine Berichte von der Messe klingen auch sehr interessant und ich bin schon sehr gespannt auf deine Berichte.

    LG von Anja aus Leipzig

    • beautyjagd sagt:

      Ja, das nächste Mal muss ich unbedingt mehr Zeit für Leipzig mitbringen, ich habe viel zu wenig gesehen wegen des blöden Regens (und meinem ausgeprägten Interesse an NK 😉 ). Und klar könnte man sich dann auch mal treffen, scheint ja einige Beautyjagd-Leserinnen in Leipzig zu geben 🙂
      Liebe Grüße