Anzeige / Sponsored Post Naturkosmetik

Zum 1. Geburtstag von Hilla: Sirkkus Sommer-Lieblinge

sirkkus-sommer-lieblinge

Vor einem Jahr hat Hilla Naturkosmetik, der Internet-Shop für nordeuropäische Naturkosmetik, seine virtuellen Pforten geöffnet. Seitdem können wir finnische, lettische, dänische, estnische oder schwedische Naturkosmetik-Produkte problemlos in Deutschland kaufen. Einige Favoriten hatte ich gleich zum Start des Shops im Mai 2013 in diesem Post vorgestellt – mein naturkosmetischer Horizont hat sich mit Hilla Naturkosmetik nach Norden hin stark erweitert 🙂 .

Ihren ersten Geburtstag möchte Sirkku Hahn, die Inhaberin von Hilla Naturkosmetik, gebührlich feiern. Insbesondere möchte sie sich bei den Leserinnen von Beautyjagd bedanken, die ihr Sortiment von Anfang an begeistert aufgenommen haben: Vom 4.5. bis zum 10.5.2014 gibt es speziell für Beautyjagd-Leserinnen einen Rabatt von 20% auf das gesamte Sortiment. Auch in den drei darauf folgenden Wochen im Mai bietet Sirkku wöchentlich eine neue Aktion an, die sie mit einem Banner in der Sidebar meines Blogs bewirbt. Regelmäßig nachzugucken lohnt sich also.

Und da der Sommer nun unmittelbar bevorsteht, haben Sirkku und ich uns über unsere fünf liebsten Sommerprodukte aus ihrem Sortiment unterhalten. Ihr könnt sie auch oben auf dem Foto sehen. Und so hört sich das also an, wenn wir über Beauty-Favoriten aus Finnland, Estland und Lettland plauschen 😉 :

Sirkku von Hilla: Das 24 H Moisturising Fluid von Kivvi ist ein richtiger Feuchtigkeits-Booster. Genau richtig, wenn die Temperaturen steigen und die Haut Durst hat. Die Textur ist angenehm leicht, perfekt also für warme Tage, hat aber trotzdem viel Wirkung. An heißen Tagen reicht mir dieses Fluid alleine ohne eine zusätzliche Creme. Und der Duft ist angenehm frisch.

Julie von Beautyjagd: Das Fluid basiert neben Wasser auf Aloe Vera, Glycerin, Kokosnussöl und Jojobaöl, zieht wunderbar ein, klebt überhaupt nicht und duftet etwas nach Orangenblüte (mmmh). Ich verwende es wie ein leichtes und feuchtigkeitsspendendes Serum, trage also darüber noch 2-3 Tropfen meines Gesichtsöls auf. Sehr gut eignet es sich auch als Unterlage für eine reichhaltigere Sonnencreme oder ein Sonnenöl.

Sirkku: Gutes Stichwort! Das Bronzing Body Oil von Joik ist ein tönendes und schimmerndes Körperöl. Gerade im Frühjahr und Sommer mag ich es sehr, denn die Beine oder das Dekolleté bekommen dadurch einen leichten Bronzeschimmer, ohne unnatürlich und übertrieben auszusehen. Gleichzeitig wird die Haut gepflegt. Das Produkt duftet nach Minze, was ich persönlich insbesondere in der warmen Jahreszeit gern habe.

Julie: In Frankreich sind leichte Körperöle mit feinem Schimmer ja sehr beliebt! Bei dem Bronzing Oil von Joik kommt noch die leichte Tönung dazu, die durch das enthaltene Karotinöl und ein bisschen Eisenoxide entsteht. In der Flasche wirkt das Öl erst mal sehr orange, aber auch auf meiner momentan eher hellen Haut wirkt die Tönung natürlich. Das schnell einziehende Trockenöl klebt nicht, lässt sich spielend verteilen, und es droht auch kein Discokugel-Effekt. Den sanften Duft nach Minze hast Du ja schon erwähnt, er ist nicht nur erfrischend, sondern wirkt auch entspannend.

Sirkku: Achtung, jetzt kommt ein großer Liebling von mir, die Mineralfoundation von Flow Kosmetiikka! Ich liebe, liebe, liebe dieses Produkt. Das Puder scheint mit der Haut zu schmelzen – man sieht einfach besser aus, nicht geschminkt und das Tragegefühl ist super. Ich spüre nämlich nichts auf der Haut.

Julie: Im Sommer trage ich auch am liebsten pudrige Mineralfoundation. Ich habe meine Nuance Vanilla ja in Finnland von der Gründerin Riitta Jänkälä von Flow empfohlen bekommen. Erst war ich skeptisch, ob die Farbe passt – aber sie ist wie gemacht für meinen sommerlichen, leicht gebräunten Hautton. Überhaupt finde ich, dass die Nuancen der Mineralfoundation von Flow gut gewählt sind. Das liegt sicher auch daran, dass Riitta sich professionell mit der Farbtypenlehre auseinandersetzt. Obwohl die Foundation Zinkoxid enthält, trocknet sie meine Haut nicht aus. Übrigens habe ich diese finnische Mineralfoundation schon mal ausführlich auf dem Blog vorgestellt.

Sirkku: Meine Augen reagieren empfindlich gegenüber fast allen Reinigungs- und Augenpflegeprodukten. Die Bright Eyes Beauty Cream von Frantsila mit einem milden Duft ist eine der wenigen Ausnahmen. Sie pflegt die Haut wunderbar, zieht schnell ein und ist rund herum für mich ein Spitzenprodukt.

Julie: Die Philosophie von Frantsila schätze ich sehr, das ist echte Pflanzenkosmetik im besten Sinne: Zum Einsatz kommen vollständige pflanzliche Öle und kenntnisreich ausgewählte Pflanzenextrakte aus Ölauszügen. Mein Interesse hat die Augencreme von Frantsila gleich vor Ort in Finnland ausgelöst, denn sie duftet etwas nach Sandelholz (aber eigentlich mehr nach Creme, denn es kommt sonst kein weiteres ätherisches Öl zum Einsatz – Sandelholz gilt übrigens als hautpflegend). Die Textur erinnert mich ein wenig an eine locker geschlagene Sahnecreme, sie zieht gut ein und macht meine Haut schön zart. Und sie ist dazu höchst ergiebig.

Sirkku: Zum Schluss wird es mit dem Birch Leaf Water von Dabba noch mal richtig nordisch, denn der Birkenwald ist für mich als Finnin eine Art Seelenlandschaft. Birken finde ich herrlich, der Kontrast zwischen den grünen Blättern und der weiß-schwarzen Rinde ist einfach schön! Die getrockneten Birkenzweige verwenden wir ja auch gern in der Sauna als Vihta. Außerdem ist der Saft dieser Bäume wohltuend, sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet. Als Hydrolat wirkt es schön reinigend und vitalisierend.

Julie: Seit meiner Reise nach Finnland verbinde ich mit Birken ebenfalls die finnischen Seenlandschaften! Am liebsten würde ich den Sommer in einem finnischen Mökki verbringen und im Schatten der Birkenbäume auf einen See schauen… Daran erinnert mich auch das Hydrolat aus Birkenblättern von Dabba. Es duftet leicht süßlich nach den frischen grünen Blättern und kommt ohne Alkohol aus. Empfohlen wird das Birch Leaf Water dank seiner antibakteriellen und leicht adstringierenden Wirkung für Misch- und fettige Haut, ich verwende es aber auch mit meiner tendenziell eher trockenen Mischhaut.
Und nun wünsche ich Dir alles Gute zum ersten Geburtstag – auf dass viele weitere folgen und Hilla wächst und gedeiht!

Dieser Artikel ist Teil der Kooperation zum ersten Geburtstag von Hilla Naturkosmetik- siehe auch begleitenden und im Mai wöchentlich wechselnden Banner in der Sidebar! Die Produkte wurden (bis auf das Birken-Hydrolat) zur Verfügung gestellt.

Kennt ihr die Sommer-Lieblinge von Hilla Naturkosmetik? Habt ihr schon mal bei ihr bestellt? Und mögt ihr nordeuropäische Naturkosmetik? Viel Spaß mit der Aktion wünsche ich euch (und einen schönen Sonntag)!

Teile diesen Beitrag:

112 Kommentare

  1. Petra sagt am 4. Mai 2014

    Happy Birthday, liebe Sirkku! Und dir, liebe Julie, vielen Dank für die Vorstellung meines Lieblingsshops. Ich habe zwar erst vor einigen Tagen mal wieder nachbestellt, aber ich werde bestimmt noch einmal zuschlagen bei der tollen Kooperation.
    Als bekennendes Nordlicht freue ich mich sehr, die tollen skandinavischen und baltischen Produkte hier zu bekommen.

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Für mich ist Hilla auch ein ganz besonderer Shop, ohne ihn wären mir Frantsila, Flow etc nicht bekannt (außer in Japan, da hätte ich dann Frantsila entdeckt 😉 ).

    • Petra sagt am 4. Mai 2014

      Meine Lieblingsprodukte sind übrigens die Joik BB-Krem in Light, die Frantsila Bright Eyes Creme, die Mellis Sauna-Honigcreme (als Maske), die Unique-Shampoos und die Hydrolate Rose und Neroli (Flow) und Mädesüß und natürlich Birke (DABBA). Helden des Alltags sind auch noch das Joik-Nagelöl in meinem Bettkantenritual und der getönte Lipbalm von Joik, der auch meinem ungeschminkten Gesicht gleich etwas Frische gibt.

      Für großes Hallo sorgen die Aamumaa-Seifen, die fast ein Standard-Geburtstags-/Gastgeschenk geworden sind und für Groß und Klein passen. Übrigens fragen auch Groß und Klein schon, ob sie auch so eine Seife bekommen 😉

      • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

        Da sind auch einige von meinen Lieblingen dabei, ich habe echt viele bei Hilla *lach* Die Seifen von Aamumaa sind großartig, das tiefenreinigende Shampoo von Unique wurde auch schon nachgekauft, und die Hydrolate von Flow ebenfalls… 🙂 Und nicht zu vergessen die Saunacremes!

  2. Ich habe vergangene Woche meine erste Bestellung bei Hilla getätigt – schade das ich die 20% Rabatt verpasst habe. Aber vielleicht kommt ja in den nächsten Wochen noch eine Bestellung, die Geburtstags-Favoriten klingen sehr spannend! Ich bin schon ganz gespannt auf meine Bestellung, nachdem ich ein Pröbchen der Joik BB Cream bekommen hatte, musste die Originalgröße für den Sommer her! 🙂

    Ich finde den Shop von Hilla ganz klasse und freue mich, dass es so die Möglichkeit die Baltischen-Marken kennen zu lernen! Dank meiner Mutter, die aus Estland kommt, habe ich einen Fable für die nordischen Länder! 🙂

    Liebe Grüße
    Lea.

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Die BB Cream von Joik hat ihr einige Fans, soweit ich das mitbekommen habe – ich mag sie auch gern, insbesondere wegen der Textur! Zurzeit passt auch die helle Farbe gut, im Sommer wird sie mir einen Ticken zu hell.
      Und in Nordeuropa bzw. den baltischen Ländern gibt es so viele interessante Naturkosmetik-Marken, ich hoffe, dass Sirkku mit der Zeit noch ihr Sortiment erweitert 🙂

      • Ellalei sagt am 4. Mai 2014

        Kennst du denn noch viele andere Marken, die du dir wünschst? Vor Hilla waren mir keine der dort verfügbaren Produkte ein Begriff, ich war aber auch erst einmal in Schweden und dort nicht shoppen. Außer Mádara fällt mir da spontan nichts ein.

      • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

        Ich glaube, es gibt gerade vor Ort noch einiges zu entdecken 🙂 Eine befreundete Journalistin berichtete mir von Marken, die sie in Riga entdeckt hat, zB Graenn, Gusto oder Uoga Uoga – mir alle völlig unbekannt! Und ich bin doch immer so neugierig *lach* – so meinte ich meine Aussage eher.

      • Petra sagt am 4. Mai 2014

        Uoga Uoga habe ich sogar schon mal gesehen, die machen auch MU. Ich dachte nur, die wären russisch.

      • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

        Oh cool, in Deutschland gesehen? Ich habe gerade mal nachgesehen, Uoga Uoga stammen wohl aus Vilnius, zumindest ist da die Kontaktadresse der Homepage.

      • Petra sagt am 4. Mai 2014

        Das weiß ich nicht mehr genau, ich glaube in Danzig oder aber in Schweden. Mir ist nur der Name in Erinnerung geblieben, bei dem hatte ich andere Assoziationen als Kosmetik.

      • Ellalei sagt am 4. Mai 2014

        Vor Ort? Na ist das für dich nicht schon wieder ein gedanklicher Startschuss?
        Ich war damals sehr beeindruckt von Riga und liebe ja Jugendstilarchitektur, weil sie für mich eine so feminine Seite hat, ganz intuitiv ohne kustwissenschaftliche Analyse. Ganz gegensätzlich sind die Vororte und so schön der damals einsame Strand. Und das Essen erst … Also alleine schon deshalb müsste ich dringend wieder gen Osten. Bei mir um die Ecke macht in Kürze ein polnisches Restaurant auf, mag ich auch gerne!

        Die Marken sind alle neu für mich, aber mal sehen was sich da so tut!

      • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

        Ja, ich habe mir auch gedacht, dass ich dringend mal nach Riga muss, alle schwärmen davon!

  3. Johanna sagt am 4. Mai 2014

    Oh, das ist wirklich eine schöne Sonntagsüberraschung 🙂 Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Gut, dass ihr mich wieder auf das Bronzing Oil von Joik aufmerksam gemacht habt, denn als ich letztes Jahr im Sommer wieder die finanziellen Ressourcen für eine größere Bestellung hatte, haben mich die Temperaturen dann doch davon abgehalten. Jetzt ist aber die Zeit gekommen. Ich gehe gleich mal stöbern…

    • Johanna sagt am 4. Mai 2014

      PS: Das Design von Dabba ist wirklich wundervoll. Durch ein toll riechendes Gesichtswasser bekomme ich ja morgens richtig gute Laune, hier wird aber allein die Flasche genügen 😉

      • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

        Ich finde ja auch die unterschiedlichen Sorten an Hydrolaten großartig, die Dabba anbietet: Wo bekommt man sonst Madesüßwasser, Apfelwasser, Himbeerblätterwasser oder Schafgarbenwasser? Und dann auch noch hübsch verpackt!

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Ich hatte im letzten Jahr auch das Körperöl mit Zitrone und Bergamotte von Joik, der Duft erinnerte mich ein wenig an ein Zitronentörtchen 🙂 Beim Bronzing Oil hatte ich erst Befürchtungen, dass es zu orange wirkt wegen des Karotinöls, aber auf der Haut verteilt wirkt es einfach nur etwas gelblich-bräunlich. Aufpassen muss man halt bei weißer Kleidung. Abgesehen davon passt Karotinöl natürlich wegen seines Beta Carotins auch super in ein Sommeröl, weil es antioxidativ wirkt.

  4. Birgit sagt am 4. Mai 2014

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Sirkku und dir liebe Julie vielen Dank für diesen netten Plauder-Post, sehr ansprechend, finde ich.
    Die Augencreme benutze ich gerade, aber der Sandelholzduft spricht mich nicht so an.
    Birkenwasser ist auch ein Lieblingshydro von mir, sprühe es mir nach dem Waschen auf Kopfhaut und Haare. Ich finde, sie werden dadurch kämmbarer.
    Schade, dass ich das Bronzefluid von Melvita habe, sonst hätte ich mir das von Joik bestellt.
    Hach, ich werde jetzt mal im Shop stöbern gehen.

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Gute Idee, Birkenwasser auch ins Haar und auf den Kopf zu sprühen – das werde ich auch ausprobieren!
      Und es freut mich sehr, dass Du den Plauder-Post ansprechend findest, ist ein Experiment von Sirkku und mir 🙂

  5. Oh, toll… Meinen herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen, Sirkku! Ich bin absolut begeistert von Deinem schönen Onlineshop und freue mich sehr über diese gelungene Kooperation! 🙂

    Ich liebe die Augencreme von Frantsila und erwähne es bei jeder Gelegenheit, höhö, wahrscheinlich nerve ich damit schon alle. 😉 Jedenfalls, finde ich sie ganz wunderbar und kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

    Das Körperöl durfte ich mir auf der Vivaness angucken. Ich war positiv überrascht von dem natürlichen Bräunungseffekt. Das hätte ich so nicht erwartet. Das Feuchtigkeitsfluid von Kivvi klingt auch ganz toll, das kenne ich aber leider noch nicht.

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse

  6. Großartige Kooperation mit einem großartigen Onlineshop! Und dann erst die großartige Besitzerin 😉

    Ich habe erst gestern mit Begeisterung von den neuen Hydrolaten gelesen.
    Momentan benutze ich ja seit meiner letzten Bestellung einen großen Teil der Rudolph Linie und bin sooo zufrieden. Auch wenn die Marke abverkauft wird… Ohne Sirkku und ihre Bemühung uns die nordischen Marken näher zu bringen, würde mir enorm was fehlen 🙂
    Auch an dieser Stelle herzlichsten Glückwunsch zum Shop-Geburtstag!

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Von Rudolph soll es ja auch Sonnenschutzprodukte geben, die würden mich auch interessieren – aber günstig sind sie sicher auch nicht. Und ja, ohne Hilla würde die naturkosmetische Vielfalt in Deutschland längst nicht so groß sein, das finde ich auch 🙂

  7. Auch von mir: herzlichen Glückwunsch!
    Die Aktion kommt ja wie gerufen^^: ich habe mir eine Bestellung im vergangen Jahr zum Geburtstag geschenkt und schon begeistert von der Frantsila Fußcreme und den JOIK Badetrüffeln berichtet. Die Produkte haben wirklich Lust auf mehr geweckt und eine erneute Bestellung ist schon fest geplant.

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Die Fußcreme war mein erstes Produkt von Frantsila, da werde ich ganz nostalgisch! Und die Badetrüffel von Joik mit Wacholder habe ich auch, alleridings nur noch einen, der Rest wurde bereits verbadet.

  8. Waldfee sagt am 4. Mai 2014

    Auch von mir Alles Liebe zum 1.Jahrestag. Hilla ist einer der ganz wenigen Shops, die ihre Ware wie Geschenke verpackt, so liebevoll mit dem schönen orangefarbigen Seidenpapier. Ich fühle mich immer, als wenn ich das Geschenk einer Freundin auspacke.
    Ich liebe die Flow-Hydrolate in Rose und Orange, die Frantsila Fußcreme, Handcreme und die Augencreme. Da würde ich mir allerdings einen Spender wünschen. Ich hasse es, wenn die Alutuben so zerknautscht im Bad stehen. Die Fußcreme gibt es schon in der Kunststofftube. Die Handcreme kommt bald nach. Nur die Verpackung der Augencreme könnte noch verbraucherfreundlicher sein.

    • Petra sagt am 4. Mai 2014

      Mir sind Metalltuben lieber als Kunststofftube, das Material ist besser recyclebar und das Produkt braucht weniger Konservierung, da keine Luft hineinkommt. Aber für die Augencreme wünsche auch ich mir eine optimierte Verpackung, z. B. eine kleine Tülle.

      • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

        Eine kleinere Tülle fände ich auch super bei der Augencreme!
        Und ja, das kräftige Orange von Hilla macht mir auch immer gleich gute Laune, ich mag das Logo mit der Beere sehr gern. Hat schon seinen Grund, weshalb ich mir mein Logo von der gleichen Designerin habe gestalten lassen 🙂

      • Waldfee sagt am 5. Mai 2014

        Hast ja recht Petra, was die Umweltfreundlichkeit angeht. Aber einen Spender fände ich trotzdem toll. Eben wollte ich die zerknautschte Tube glätten, da kam vorne logischerweise ein kleiner Klecks raus. Hab ich dann als Handcreme verwendet. Und dabei kam mir DIE Idee: bei der nächsten Tube öffne ich sie nicht mit dem Deckel, sondern steche mit der Nadel nur ein kleines Loch rein. Da kommt dann auch nur wenig raus. Das Leben wird erst dann beschissen, wenn wir uns nicht zu helfen wissen 🙂

    • Epi sagt am 5. Mai 2014

      Hier kann ich nur zustimmen, es ist, als ob man ein Geschenk einer lieben Freundin auspackt. Bei meiner ersten Bestellung hatte ich u. a. zwei Unique Duschgels bestellt, nur eins war im Päckchen. Daraufhin habe ich ein Foto gemacht und eine kurze Mail geschrieben. Frau Hahn hat sich sofort gemeldet, sich mehrfach entschuldigt, obwohl ich großes Verständnis habe, das auch mal ein kleiner Fehler unterläuft – wir sind alle nur Menschen.Umgehend kam die Nachlieferung zusammen mit einem äußerst
      großzügigen Geschenk in Form einer wunderbar duftenden Joik-Seife.
      So ein Kundenservice und Vertrauen ist wirklich toll.
      Nun freue ich mich auf mein Kivvi Facial Srub, ich habe doch das Gefühl, hin und wieder gründlicher säubern zu müssen 🙂 .

  9. Steph sagt am 4. Mai 2014

    Happy Birthday Hilla!

    Ich habe gerade dort bestellt und leider erst danach diesen Beitrag hier gelesen…schade…egal, dann muss ich halt eben nochwas bestellen, da fällt sogar direkt wieder was ein 😉

    In mein Einkaufskörbchen sind diesmal die Frantsila Augencreme und die Frantsila 11 Herb Healing Salve gewandert – ich bin gespannt!

    Ansonsten mag ich die Kivvi Orange & Vanilla body marmalade seeeeeeehr gerne, ich liebe einfach das Hautgefühl, auch wenn mein Partner mir sagt, dass ich direkt nach dem Eincremen „schmierig“ bin! 😉

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Ha, schmierig! Die Body Marmelades sind eine tolle Idee von Kivvi, so einfach eigentlich, und doch so raffiniert. Mit der Augencreme von Frantsila hast Du ja einen der Favoriten bestellt 🙂

  10. Ellalei sagt am 4. Mai 2014

    OOOOOOH was für ein schönes Geschenk macht uns Hilla bzw. Sirkku da zusammen mit dir!!! Julie, du hast voll ins Schwarze getroffen, was ja auch hier andere schon bestätigen und uns nicht zu viel verprochen mit deinen Ankündigungen. Ich sitze hier gerade kurz nach der Rückkehr in die WWW-Zivilisation mit zweierlei Ölkuren auf dem mitgenommenen Haupt (Jojoba-Borretsch auf der Kopfhaut / Wildrose-Granatapfel-Borretsch im Gesicht) und freue mich wie ein kleines Kind über diesen Sonntags-Post 😀 😀

    Alle lieben Wünsche für die nächsten Jahre, Hilla!!!! Die Präsentation des Päckchens fand ich auch extrem süß und lieb, wie Geburtstag, ja. Ich habe zwar erst einmal dort gekauft, aber das ändert sich nun definitiv, obwohl ich das eh getan hätte in Bälde. Nun gibt es noch mehr Gründe (und noch mehr Schönes im Einkaufskorb *räusper*). Ihr zwei sprecht hier so spannende Sachen an, da schaue ich gleich noch genauer rein.

    Diese Art Serum bzw. Feuchtigkeitsfluid von Kivvi klingt am interessantesten für mich – Julie: Nutzt du es auch abends oder passt es im Sinne der fettfreien Nachpflege nicht ins Konzept? Grundsätzlich passt es nicht, sind ja Öle drin, doch ihr beschreibt es als eine sehr leichte Variante. Und ganz fettfreie Seren finde ich nach wie vor kaum bis auf Aloe Vera (pur), die Sachen von Oceanwell und das Regenerationsserum von Dr. Hauschka.

    Die Dabba-Wässerchen sind ebenso verführerisch. Leider hab ich noch so viel… hach! Aber in geschlossenem Zustand wird es sicher nicht so schnell schlecht. Na ich geh dann mal einkaufen 😀

    Lieben Dank für diese super Gelegenheit und die Koop ist klasse, ebenso eure kleine Gesprächsrunde. Diese Form (mit persönlichen Produktvorstellungen) könntest du gerne wieder einbringen, ob nun mit ShopbetreiberInnen oder MessemitarbeiterInnen etc. pp. Bei Kosmetikfirmenmitarbeitern bin ich skeptisch, weil die natürlich auch Werbung machen möchten, würde ich auch so tun.

    Also Daumen hoch und einen tollen Sonntagabend euch!

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Danke für das supernette Feedback zu dem Post, das freut mich echt sehr 🙂
      Ich verwende das Fluid von Kivvi meist morgens, wie ein Serum unter dem Öl – aber ein paar Mal habe ich es auch abends genommen, denn es ist zwar nicht fettfrei, aber wirklich sehr leicht. Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Haut damit „belastet“/fettig wird (und ich bin auch nicht päpstlicher als der Papst). Als sehr schön empfinde ich das Fluid auch unter den Sonnencremes/lotions/öl/gel von Ecocosmetics.

      • Ellalei sagt am 4. Mai 2014

        Na unpäpstlich kommt mir doch gelegen – merci für die Tipps auch mit der Sonnencreme-Grundlage.
        Da loht doch ein genaues Hinschauen, auch weil es davon eine Kleingröße gibt. So etwas finde ich immer großartig, wie auch bei Unique oder Less is more.

      • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

        Geht mir auch so, die Kleingrößen sind einfach super fürs Testen und mitnehmen auf Reisen!

  11. hazel sagt am 4. Mai 2014

    Auch von mir nochmal Herzliche Glückwünsche für diesen kleinen, feinen Shop!
    Ich hatte bis heute 2 Bestellungen und habe mich immer wieder mal dort umgeschaut und mir meinen Wunschzettel erweitert.
    Heute habe ich dann auch nochmal bestellt und freue mich auch wieder auf das schöne Papier und die noch schöneren Sachen! 🙂

    Vielen Dank Sirkku und Julie!

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Sirkku wird sich freuen, wenn sie hier liest, dass alle ihr oranges Papier so gern mögen!
      Ich schätze an Hilla, dass Sirkku so konsequent auf kleine Marken setzt, obwohl sie noch unbekannt(er) sind – aber das ändert sich ja schon 🙂

      • hazel sagt am 4. Mai 2014

        Ja, das Papier… eigentlich so einfach, aber Sirkku ist die einzige, die’s macht 🙂
        Wobei ich gelb oder türkis auch schön fände… egal, aber dieses schwarze Papier (was ‚due anseren‘ alle nehmen) um all die schönen Sachen, macht mich ganz fertig 🙂

      • hazel sagt am 4. Mai 2014

        ‚die anderen‘ soll es heißen, mannomann, man muss echt alles nochmal durchlesen 🙂

  12. Jessie sagt am 4. Mai 2014

    Oh, wie schön!!!!
    Herzlichen Glückwunsch, liebe Sirkku! Und auch an Julie vielen Dank, ohne die ich ja letztes Jahr niemals auf Hillas Shop aufmerksam geworden wäre.
    Dann wird es jetzt auch wirklich Zeit, dass ich auch endlich mal wieder eine Bestellung tätige. Jetzt muss ich nur noch schnell Geld auftreiben und mich dann auch noch zwischen all den tollen Produkten entscheiden.

    Hat jemand von Euch schon einmal die Frantsila Midsommer Rose Anti-Aging Cream ausprobiert? Wäre die für den Sommer geeignet oder ist sie eher dick bzw. schwer auf der Haut?

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Ich kenne nur die Nourishing Cream aus der Serie, die ist schon eher für trockene Haut geeignet, ich empfinde sie aber auch nicht zu dick oder schwer auf der Haut. Sie soll ja laut Sirkkus Beschreibung etwas leichter als die Frantsila Midsommer Rose Anti-Aging Cream sein. Wenn Du eher trockene Haut hast, könnte das also hinhauen… ? Aber vielleicht hat jemand die Creme hier in Gebrauch?

      • Jessie sagt am 5. Mai 2014

        Vielen Dank für Deine Antwort, Julie!
        Es scheint so, dass sie hier ansonsten noch niemand getestet hat? 🙂

  13. Tilliel sagt am 4. Mai 2014

    Glückwunsch! 😀

    … und böse Verlockung! Ich mag auch die Joik Badepralinen sehr gerne und überlege schon meine Mama zum Muttertag mit dem wundervollen Joik Serum zu beglücken.

    Apropos … ich würde es ganz toll finden, wenn die Joik Augencreme (irgendwas mit Avocado?) ins Programm kommen würde. Diese hat meine Mama zufällig im Urlaub gekauft und für ganz ganz toll befunden. Und jetzt bin ich auch neugierig ^^

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Ist das die Augencreme mit Mango und Arganöl? Soweit ich das sehe, ist da ein PEG drin – und Hilla hat ja nur die Sachen von Joik gelistet, die Naturkosmetik sind. Vielleicht gibt es sie deswegen nicht.. *mutmaß* Oder ist es eine andere Augencreme 🙂 ?

      • Tilliel sagt am 4. Mai 2014

        Jetzt hab ich mal gegoogelt, du könntest Recht haben. Kann sein, dass ich das mit Avocado durcheinander gebracht hab, da muss ich meine Mama noch mal fragen 🙁

        Aber mir war gar nicht bewusst, dass Joik auch Nicht-NK hat (ok, die BB Cream ist auch nicht 100% NK) Mit PEGs wäre das Ganze wieder uninteressant für mich.

  14. Ruth sagt am 4. Mai 2014

    Ich habe zwar noch nie bei Hilla bestellt, doch jetzt wird es wohl höchste Zeit! Ich interessiere mich brennend für diese Dabba-Wässerchen. – Eine Empfehlung für trockene und nicht mehr ganz taufrische Haut wäre willkommen?

    • beautyjagd sagt am 4. Mai 2014

      Dabba empfiehlt Pfefferminz- und Kamillenhydrolat für trockene/reife Haut – ich sehe das ja nicht so eng, ich mag zB das Birkenwasser oder das Mädesüßwasser zum Beispiel sehr und empfinde sie bisher nicht als austrocknend oder zu adstringierend.
      PS: Übrigens gibt es von Dabba auch Testsets mit je drei kleinen Flaschen!

      • Ruth sagt am 4. Mai 2014

        Danke für die Ermutigung, denn Kamille empfände ich fast ein wenig einfallslos, wo es doch Mädesüß, Apfel- und Beerenhydrolate gibt! Die Birke lass‘ ich lieber sein – bin Birkenpollen-Allergikerin.

      • Petra sagt am 4. Mai 2014

        Birke hat eine leicht entwässernde und auch straffende Wirkung. Ich mag es auch sehr als Alternative zu Kornblume (vor allen zur Maienfelser Stinkeblume), wenn die Augen etwas geschwollen sind. Am besten funktioniert es aus dem Kühlschrank, dann Wattepads damit tränken und auf die Augen legen. Nach 10-15 Minute sind bei mir die Schwellungen dann deutlich besser.
        Und das Pfefferminzhydrolat im Gesicht hat ganz gut gegen die Nachwirkungen der Maibowle (Château Migraine) geholfen. Pfefferminzöl ist meiner Haut zu agressiv, aber das Hydrolat funktioniert.

      • Ruth sagt am 4. Mai 2014

        Danke für Eure Tipps. Vielleicht sollte ich die Birke de-sensibilisierend einsetzen *grübel*.

      • Ranunkel sagt am 4. Mai 2014

        Hihi, ich hatte auch “ Château migraine“ am ersten Mai. Das Pfefferminzzeug muss her, schließlich wird im Sommer im Rheingau viel Wein konsumiert – wie kann’s auch anders sein.

      • Sonny sagt am 5. Mai 2014

        Ich bin wohl auch auf Birkenpollen allergisch, aber ungetestet.
        Dieses Jahr hatte ich sogar wie angerührt Asthma, das nun Gott sei Dank genauso schnell wieder verschwunden ist, wie es gekommen war.

        Trotzdem juckt es mich das Birkenwasser zu bestellen..naja, no risk, no fun! :p

  15. Ranunkel sagt am 4. Mai 2014

    Zu später Stunde noch einen herzlichen Glückwunsch von mir und ebenfalls ein ganz grosses Kompliment für den Hilla Shop, bei dem ich auch schon mehrmals eingekauft habe. Ich liebe die Kivvi Body Marmelades und bin neugierig auf die Mineralfoundation von Flow und die BB Creme von Joik. Die Augencreme hört sich auch verführerisch an. Dass Hilla nun auch Dabba hat, wusste ich noch gar nicht. Dann mache ich mal eine nächtliche Shoppingtour…

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Dabba wurde von Hilla gerade erst vor ein paar Tagen eingelistet, da ist noch ganz neu 🙂

  16. Sonja sagt am 5. Mai 2014

    Ganz herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Hahn und Dankeschön fürs Vorstellen, liebe Julie!
    Werde nun wohl langsam zur Stammkundin aufgrund der tollen Produkte, sehr liebem Kundenservice und immer wieder diesen verlockenden Aktionen 😉
    Habe erst kürzlich von Unique Shampoos nachbestellt – hier mag ich am liebsten das Feuchtigkeitsshampoo – und bei der letzten 20 % Aktion das rosa und orangene Flow Gesichtswasser plus ganz vielen Flow Seifen bestellt.
    Die Dabba Hydrolate finde ich ebenfalls spannend, obwohl ich mit denen von Flow ganz zufrieden bin.
    Wer von Euch hat beide Marken und was würdet Ihr sagen, welches pflegt mehr?
    Da ich bei so Aktionen leider nicht NEIN sagen kann, werde ich diesmal v. a. das Salzspray von Unique mitbestellen – wurde schon vielmals als positiv bewertet…

    Wünsche Allen eine gute Woche,

    liebe Grüße

    Sonja

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Welche Hydrolate mehr pflegen, das fällt mir auch schwer zu sagen. Interessant ist vielleicht die unterschiedliche Konservierung, die Hydrolate von Flow kommen ohne aus, bei denen von Dabba wurde etwas Radish Root Ferment Filtrat zugesetzt (in Naturkosmetik erlaubt).

  17. Petra sagt am 5. Mai 2014

    Als pflegend würde ich eigentlich keines meiner Hydrolate bezeichnen. Ich nehme Sie für eine extra Portion Feuchtigkeit nach der Reinigung und vor der Pflege. Welches, entscheide ich nach Laune, manchmal mag ich’s rosig, mal krautig. Manchmal geht es auch nach Zweck, z. B. Kornblume/Birke. Außerdem finde ich Hydrolate schön, um mich zwischendurch mal zu erfrischen. Oder auch, um mir mal die Perspektive zurecht zu rücken, wenn ich bei der Arbeit mal gedanklich festgefahren bin. Da tut mir so ein kleiner ritualisierter Bruch ganz gut.

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Mir gehts ähnlich, ich entscheide meist auch nach Laune, welches Hydrolat ich nehme. Wie pflegend sie letztlich sind, fällt mir schwer einzuschätzen – gerade habe ich mir das neue Buch von Susanne Fischer-Rizzi über Hydrolate bestellt, ich möchte noch mehr über Hydrolate lernen.

  18. Ava sagt am 5. Mai 2014

    Töröö, ich gratuliere auch ganz herzlich zum 1. Geburtstag! Der Shop ist in jedem Fall eine große Bereicherung und ich gehe dort sehr gern mit den Augen bummeln … Die Dabba-Wässer sehen ja wirklich ganz entzückend aus. Und ich finde das mit den persönlichen Tipps der Shopbetreiber auch eine gute Idee – ebenso wie die Form der NK-Plauderei im Post oben … Das ist locker-flockig und trotzdem informativ!

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Ah, es scheint wirklich, dass das Experiment mit dem Post geglückt ist, das freut mich (und Sirkku sicher auch). Danke fürs Feedback!!

  19. Sonny sagt am 5. Mai 2014

    Herzlichen Glückwunsch an Hilla zum Shop-Geburtstag!
    Und vielen Dank an euch beide für die tolle Aktion! 🙂

    Ich habe auch schon mehrere Male bei Hilla bestellt und freue mich über ihre liebevolle Verpackung jedes Mal wieder.

    Von Hillas Sommerlieblingen kenne ich bisher lediglich das Bronzing Oil, ich habe es mir letztes Jahr aus Neugierde bestellt und war echt überrascht über den sanften, natürlich wirkenden Braunschimmer. Es wird im Sommer sicherlich zum Einsatz kommen. Die BB Creme von Joik interessiert mich auch, ist sie leichter als die alva BB Creme?

    Die Mineralfoundation von Flow würde ich mir zu gern zum Testen bestellen, leider bin ich mir bei der Farbe sehr unsicher..wie hell ist den Porcelain? Und v.a. hat es einen rosa Unterton? Dann geht es wahrscheinlich nicht. Vanilla sieht mir sehr gelb aus, ich brauche aber unbedingt was neutrales, kühles, ohne rosa oder gelben Unterton.

    Auf jedenfall werde ich mir ein Testset der DABBA Wässerchen bestellen, ich habe zwar nach einigen Tests von der Wirkung eines Hydrolats nicht wirklich was bemerkt und setze nun wieder auf „klassische“ Gesichtswasser, die aus einer Mischung von Hydrolat mit äÖ bestehen, da habe ich eine bessere Wirkweise festgestellt. Trotzdem bin ich neugierig – und ein absolutes Verpackungopfer! *lach* Dann werden noch Testgrössen zweier Unique Shampoos mitdürfen und eben allenfalls die Flow MF und/oder die Joik BB Creme. Phu, nun muss ich aufpassen, dass ich nicht über den Maximalbestellwert ohne Zoll komme… *seufz*

    • Petra sagt am 5. Mai 2014

      Liebe Sonny,

      ich bin keine Ärztin, habe aber selbst allergisches Asthma. Und dein Etagenwechsel (das heißt wirklich so) klingt nicht gar gut. Wenn du selbst schon Atembeschwerden bemerkt hast, solltest du dich unbedingt bei einer/m Lungenfacharzt/ärztin testen lassen. Wenn das allergische Asthma unbehandelt bleibt und sich manifestiert, bekommst du früher oder später unweigerlich chronisches Asthma. Das Problem dabei ist, dass Asthma sich einschleicht und du selbst eigentlich Einschränkungen erst merkst, wenn es viel zu spät ist.Solange du nur allergiebedingtes Asthma hast, kannst du es mit geringem Aufwand unter Kontrolle halten und Auslöser und Trigger vermeiden.

      In den vergangenen 30 Jahren habe ich übrigens auch alles, was so an homöopatischen Mitteln, TCM, Ernährung und sonstigen Alternativen ausprobiert, mit dem Resultat, dass aus Erkältungen regelmäßig Bronchitis oder gar Lungenentzündungen wurden. Seit einigen Jahren nehme ich nun artig bei Bedarf im Frühjahr und Herbst meine konventionellen Medikamente, benötige durch die disziplinierte Einnahme wesentlich weniger als vorher und war das letzte Mal vor 1,5 Jahren erkältet und auch das war nur eine ganz normale Erkältung.

      Sorry, etwas OT, aber das darf man auf keinen Fall verschleppen oder – wie ich das immer versucht habe – ignorieren.

      Birke riecht übrigens nicht besonders beeindruckend, so ein bisschen nach Blatt halt. Schafgarbe riecht genauso wie die Pflanze, also eher krautig, Minze nach Minze, alle anderen Düfte sind schon lecker blumig. Apfelblüte riecht wie Frühling und Mädesüß duftet sehr lieblich, passend zum Namen, vielleicht ist das ja eine Alternative 😉
      Nur Kamille habe ich nicht, die kann ich nicht ausstehen.

      Pass auf dich auf und toi toi toi!

      • Sonny sagt am 5. Mai 2014

        Vielen lieben Dank Petra, für die Hinweise!

        Ich hatte vor Jahren mal im Winter eine heftige asthmatische Bronichitis, damals habe ich vom Arzt ein Spray zum inhalieren erhalten. Leider hatte ich in den drauffolgenden Jahren bei jedem Husten gleich eine Bronchitis, wie du. Jedoch heilte diese normal ab. Letzten Winter hatte ich endlich mal keine solchen Beschwerden.
        Normalerweise habe ich Heuschnupfen (Pollenallergie) im Frühjahr und da es dieses Jahr gemäss Medienberichten eine regelrechte Pollenexplosion gegeben hat, hatten viele, sogar nicht-Allergiker plötzlich ein sogenanntes Pollenasthma, manche mussten sogar mit Atemnot ins Spital eingeliefert werden. Ich hatte zum Glück „nur“ einen starken Hustenreiz, der trotz Antiallergiemittel nicht wegging. Wenigstens hatte ich durch das Antiallergiemittel keine tränenden Augen etc. Dann habe ich wieder mein Asthmaspray genommen, was die Beschwerden stark verbessert bis fast eliminiert hat. Und seid ca. 2 Wochen bin ich nun vollkommen beschwerdefrei.

        Meinst du, ich sollte das trotzdem checken lassen? Ich dachte, das sei eine Phase, wegen dem ausserordentlichen Pollenflug dieses Jahr…

      • Petra sagt am 5. Mai 2014

        Die Frage hast du doch schon selbst beantwortet!
        Die letzten Jahre hattest du immer schwer verlaufende Erkältungen (außer im letzten, äußert milden Winter). Dazu schilderst du noch spastischen Husten (Hustenreiz, der immer schlimmer wird, aber ohne Abhusten – gerne auch bis zum Würgereiz). Und mit Asthmaspray gehen die Beschwerden weg.

        Höchst Zeit für einen Lungenfunktionstest, würde ich sagen. Den muss man machen, wenn man Luft bekommt, denn dass bei einer akuten Erkrankun Einschränkungen vorhanden sind, ist klar. Ob aber deine Lungenfunktion eingeschränkt ist, wenn du nach deinem Empfinden beschwerdefrei bist, kann nur festgestellt werden, wenn du nicht akut bist. Und wundere dich nicht, wenn du jetzt im Frühjahr einen Termin willst ohne selbst akute Beschwerden zu haben, musst du mit einigen Wochen Wartezeit rechnen.

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Ja, ich empfinde die BB Kreem von Joik als leichter als die von Alva, auch die Deckkraft der Creme von Joik ist schwächer.
      Ich habe ja auch einen eher neutralen Hautton, deswegen war ich so skeptisch, ob Vanilla passt – mir kam es die Nuance so gelblich-oliv vor. Aufgetragen passte sie dann perfekt, das verblüfft mich noch immer. Porcelain ist mein Winterton, ich muss ihn allerdinsg mit etwas Vanilla mischen, sonst ist er mir zu hell. Und auch Porcelain wirkt auf mich nicht rosa, wenn auch etwas weniger gelblich als Vanilla. Vielleicht lässt Du Dir ein Pröbchen von Hilla mitschicken?

      • Sonny sagt am 5. Mai 2014

        Ok, ich habe jetzt mit meiner Bestellung eine E-Mail an Sirkku gesandt, mit der Anfrage, ob sie mir Pröbchen beilegt – ich bin gespannt! 😉

        @Petra: Na, dann werde ich wohl in den sauren Apfel beissen müssen. Ich hasse es, zum Arzt zu gehen und versuche es wenn immer es irgendwie geht zu vermeiden. Aber man sollte seine Gesundheit nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Danke nochmals, für die Hinweise, ich hatte keine Ahnung, dass das solche Folgen haben kann.

  20. Hippielotta sagt am 5. Mai 2014

    Alles liebe zum Shopgeburtstag, liebe Sirkku!
    Jetzt les schon so lange hier still mit, habe aber noch nie kommentiert – wurde jetzt mal höchste Zeit 😉
    Erstmal danke liebe Julie für deine tolle Arbeit hier, dein Blog ist mit Abstand mein liebster, und das aus gutem Grund, alles ist so toll recherchiert und man lernt immer wieder neue interessante Produkte kennen. Und auch neue Sichtweisen auf das Leben allgemein 🙂 Und danke dass du uns hier ein so tolles Angebot in Zusammenarbeit mit Hilla ermöglichst.
    So, genug „geschleimt“, aber das musste mal raus und ist auch ganz ehrlich gemeint 🙂 Zum eigentlichen Thema:
    Den Rabatt habe ich auch gleich für meine allererste Bestellung bei Hilla genutzt. Eine Body Marmalade von Kivvi, die Augencreme von Frantsila und das Mädesüß-Wasser von Dabba durften mit. Ich habe lange gespart, recherchiert und außerdem sind alle drei Produktsparten grad bei mir leer, da wollte ich mir mal etwas Schönes gönnen. Und nun bin ich natürlich gespannt wie ein Flitzebogen! 🙂
    Einen schönen Tag euch allen,
    Lotta

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Ich freue mich jedes Mal sehr, wenn sich eine stille Leserin zu Wort meldet! Danke für die lieben Worte zu meinem Blog 🙂
      Und ich wünsche Dir jetzt schon mal viel Spaß mit deinen Sachen von Hilla – ich nehme mal an, dass Sirkku heute jede Menge zu tun hat *lach*

    • Petra sagt am 5. Mai 2014

      Humm, da hast du dir ein paar echte Shop-Highlights ausgesucht. Welche Marmalade hast du denn bestellt? Ich traue mich leider nicht ran, weil ich auf Kiwis extrem allergisch reagiere. Aber Mummy Tummy und Sweet Orange habe ich schon verschenkt und vorher ganz vorsichtig das Siegel angepopelt und dran geschnuppert. Die haben so lecker gerochen, am liebsten hätte ich dran genascht 😉

      • Hippielotta sagt am 5. Mai 2014

        @Julie: Danke! 🙂 Ja, dass Sirkku jetzt wohl alle Hände voll zu tun hat, hab ich auch schon gedacht ;.)

        @Petra: Schade dass Du Kiwis nicht gut verträgst…hattest Du denn die Allergie bisher nur beim Verzehr der Kiwis oder auch schon, wenn sie in Pflegeprodukten enthalten waren? So oder so würde ich da wohl aber auch nichts riskieren und dann lieber auf die Produkte verzichten. Es gibt ja Gott sei dank noch genug andere wunderbare Produkte in der Naturkosmetik 😉
        Ich habe mich für die Sorte Sweet Orange entschieden, Mummy Tummy hätte mich aber auch sehr gereizt. Ich mag nämlich beides sehr, Orange und Vanille 🙂 Orange dachte ich passt aber vielleicht etwas besser zum Sommer, und wenn die Butter mir gefällt kann ich ja für den Winter die vanillige Variante bestellen 😉

      • Petra sagt am 5. Mai 2014

        Die Sweet Orange fand ich auch besonders lecker, Foodie-Düfte sind nicht so meins, aber dieser weiche Orangenduft ist total schön.
        Bisher habe ich nur einmal Kiwi gegessen, hat aber auch gereicht – juckende Pickel in Mund und Rachen, im Gesicht rund um den Mund, an den Händen, dazu Durchfall, Atemnot und ein knallrotes geschwollenes Ballongesicht. Ich bin nicht allzu scharf auf noch einen Versuch und weiche lieber auf Frantsila aus 😉

      • Jessie sagt am 5. Mai 2014

        Ich bin total gegen Milch allergisch (wenn ich sie auch nur minimal verzehre) und zeige die gleiche Reaktion (juckender Ausschlag, Durchfall etc.). In Kosmetikprodukten scheint es mir jedoch nichts auszumachen. Vielleicht solltest Du die Kivvi Produkte mal an einer Hautstelle testen? Ich habe so ein Gefühl, dass es gut gehen könnte 😉

      • Petra sagt am 5. Mai 2014

        Nun ja, so ein Epipen kosten alleine schon entspannte 95 Flocken und dazu dann noch die Tabletten, das finde ich ein bisschen hoch gepokert bloss um eine Creme auszuprobieren, zu der es viele schöne Alternativen gibt. Und auch wenn die Krankenkasse das zahlt, Spaß macht das auch nicht, mir ging es nach meinem ersten und letzten Stück Kiwi bestimmt noch eine Woche schlecht.

      • Jessie sagt am 5. Mai 2014

        Ich kann da gut mitfühlen, ich leide seit einigen Jahren an ziemlich vielen Nahrungsmittelunverträglichkeiten und kann fast gar nichts mehr essen (keine Milchprodukte, kein Fisch, keine Früchte, kein Weizen, kein Mais, kein Zucker etc. und ich esse schon seit meiner Kindheit kein Fleisch). Bei mir sind Ausschläge, Durchfall und Fieberschübe ein ständiger Begleiter. Bin mittlerweile schon ein ziemliches Gerippe und manchmal benutze ich dann halt eben extra Kosmetik mit Stoffen gegen die ich im Inneren allergisch reagiere, nur um zu testen was ich auf der Haut noch vertrage. Ich finde das immer spannend 🙂

      • Petra sagt am 5. Mai 2014

        Wow, das tut mir sehr leid. Ich hoffe, du hast Dich austesten lassen, damit du genau weißt, was du meiden musst.

  21. ida* sagt am 5. Mai 2014

    Happy Birthday, Hilla!!! Ich mag Sirkkus Online-Shop sehr und habe so schon viele tolle Produkte kennengelernt. Wie viele andere hier auch bin ich auch Fan der liebevollen Verpackung der Lieferungen mit dem orangenen Papier, den tollen Aufkleberchen und den handgeschriebenen Karten.

    Die Vorstellung der Lieblingsprodukte in Dialog-Form finde ich übrigens sehr gelungen!

    Bestellt habe ich schon eine ganze Weile nichts mehr, aber bei dieser stimmigen Herzens-Kooperation kann ich bestimmt nicht nein sagen, zumal mich vor allem die Dabba-Wässerchen schon seit deinem Vivaness-Bericht interessieren. Da sich mein Dr.-Hauschka-Tonikum gerade dem Ende entgegen neigt, zählt das dann auch nicht als Neukauf, sondern „nur“ als Nachkauf. 😀

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Ha, genau, es ist immer gut, wenn man weiß, worunter man Käufe verbucht *lach* Ich denke ganz oft: ist für den Blog und damit ja beruflich, und deswegen „nötig“ 🙂

  22. wunderbare Aktion – nur leider rechnet es mir keinen Rabatt an 🙁
    Der Link scheint nicht zu funktionieren! Schade

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Hast Du denn den Rabattcode im Warenkorb unter dem Stichwort Gutschein eingetragen, der auf der verlinkten Seite genannt wird, wenn Du auf den Banner klickst? Er heißt BJAGD14. Dann müssten die 20% abgezogen werden 🙂

  23. Petrina sagt am 5. Mai 2014

    Herzlichen Glueckwunsch und lieben Dank an euch beiden fuer die nette Aktion. Ich kann nicht bestellen, da fuer die EU-Laender keine Versandkosten angegeben sind. Habe eine Email rausgeschickt, wie hoch die kommen wuerden, lassen wir uns ueberraschen 😉

    Ansonsten bekomme ich Unique und Kivvi auch in Barcelona!

    Ihr beide scheint euch gut zu verstehen, gefaellt mir! Macht weiter so! 😉

    • beautyjagd sagt am 5. Mai 2014

      Unique und Kivvi in Barcelona, das ist ja toll! Nordeuropäische Naturkosmetik auf der Reise in den Süden. Ein paar spanische Marken dringen ja auch schon gen Norden vor, Naay und Naobay habe ich übrigens auch in Japan gesehen.
      Und ob Hilla auch außerhalb Deutschland/Schweiz/Österreich versendet, das weiß ich gar nicht. Super, dass Du eine Mail geschrieben hast.

      • Jessie sagt am 5. Mai 2014

        Ja, tut sie. Sie wird sicherlich bald auf Deine email antworten 🙂

      • Petrina sagt am 10. Mai 2014

        Finde es ebenso toll Julie, dass die Produkte sich weltweit verteilen.

        Fr. Hahn war so nett und hat mir sofort auf meine Email geantwortet 😉 und mein Paket ist gestern schon abgeschickt worden. Freu mich dann auf naechste Woche 🙂

  24. Petra sagt am 5. Mai 2014

    Heute kam mein Ende letzter Woche bestelltes Hilla-Paket an mit dem Joik-Serum und der Joik-Schokoladenmaske an sowie ein paar Nachkäufen (die zählen ja nicht 😉 ). Seit heute ist auch die Sprühkur wieder verfügbar, die ich letzte Woche eigentlich bestellen wollte (hüstel), so dass ich heute gleich wieder bestellt habe – wo ich doch so gespart habe jetzt (hüstel hüstel). Zuii muss jetzt allerdings noch einen Monat warten – Pflege ist ja auch viel wichtiger, ist ja nicht so, dass ich nichts hätte und nackig im Gesicht gehen müsste 😉

    • Ellalei sagt am 6. Mai 2014

      *Auf dem Rücken klopf*
      Was meinst’n du für eine Sprühur? Das Rosenwasser? Und die Schokimaske klingt ja nach einer fies-leckeren Sauerei!

      Maske hatte ich heute Abend auch, allerdings ganz einheimisch und beruhigend (angeblich, mal gucken) von Dr. Hauschka. Ist hier ganr kein Thema, aber hat jemand Erfahrung mit der Nutzung der Masken als Tagespflege-Kick? Es wird so ausgelobt als intensive Kur über ein paar Wochen. Vom Hautgefühl her könnte ich mir das gut vorstellen, zumindest in der kalten Jahreszeit.

      Danke Petra, für die kleinen Lacher vor dem Einschlafen, du schaffst es immer wieder! 😀

      • Petra sagt am 6. Mai 2014

        Die Pflege-Sprühkur von Unique meinte ich, die war Ende letzter Woche aus, mir reicht die Spülung für meine dünnen Fusselhaare nicht aus zum Entwirren und irgendwo habe ich mal gelesen, dass Sirkku sie als Ergänzung empfiehlt. Und dann hatte hier noch jemand (warst das nicht sogar du) auf das reduzierte Joik-Serum aufmerksam gemacht, das ich als Probe so gut vertragen habe. Und da es die Kur nicht gab, musste als Ersatzbefriedigung die Schokoladenmaske mit. Und meine heißgeliebten Badepralinen sind aus und waren ebenfalls fast alle… Und Shampoo habe ich nur noch eine Flasche und Feuchtigkeitsshampoo hatte ich noch nicht…

        Die Hautberuhigungsmaske und die Aufbaumaske nehme ich ganz gerne, um die Melissencreme oder die Rosencreme leicht für den Winter zu pimpen. Oder auch manchmal nachts, wenn ich merke, dass meine Haut ein bisschen Extrapflege braucht, mal mit Creme, mal solo. Die Hautberuhigungsmaske habe ich auch nach dem Problem-Solver-Desaster sofort aufs Gesicht gemacht. Pur nehme ich sie auch, wenn meine Haut zuviel Sonne oder Kälte abbekommen hat, dann lasse ich alles wegziehen, der Rest landet im Kopfkissenbezug. Die Rosencreme (alt) war mir zu ölig, da bekam ich Pickel von, kann also zu der Kombi nichts sagen.

      • Ellalei sagt am 6. Mai 2014

        Ach von Unique, ja da freue ich mich schon auf das Shampoo. Das Meersalzspray habe ich bislang als einziges von der Marke, muss aber wohl etas vorsichtiger dosieren, sonst klebt es ganz schön. So eine Sprühkur macht bei meinen kurzen Haaren wohl nicht so viel Sinn. Bei dir hoffentlich schon!
        Und ja, das Serum hatte ich erwähnt 😉 Das wird heute Abend bestellt! Super, dass du es verträgst, Öl im Gesicht ist sonst ja nicht so deins ne?

        Heute früh hatte ich ein Wahnsinns-Aha-Erlebnis nach der Beruhigungsmaske. Ich hatte an meinen Problemstellen die Maske nochmals (also nach der eigentlichen 20-Minuten-Zeit) solo aufgetragen und drauf gelassen. Wenn DIESE Verbesserung daher stammt, will ich künftig nie mehr ohne!!! Ist ja der Hammer. Aber ich teste mal noch weiter…
        Die Rosencreme ist jetzt ja neu formuliert. Hab ich neulich bei der Lotte direktamente auf die Hand geschmiert bekommen. Joa, war angenehm. Die Melissencreme ist mir aber lieber.

        Liebste Grüße

      • beautyjagd sagt am 6. Mai 2014

        Eine meiner Freundinnen kann auch nicht mehr ohne die Hautberuhigungsmaske von Hauschka, es ist ihr Retter bei allerlei Hautproblemen.

      • Petra sagt am 6. Mai 2014

        Das Salzspray mache ich ins halbtrockene Haar. Zum Aufwuscheln sprühe ich es in die Hände und knete es dann da ein, wo ich es haben will.

        Mit der Hautberuhigungs- und der Aufbaumaske habe ich mich im Abverkauf wegen der Änderung der Verpackung eingedeckt. Die habe ich alle beide schon seit Anno Knips im Gebrauch. Ich bin ja noch 80er-Jahre-geschädigt, schöne NK gab es damals nur von Hauschka, Weleda und Börlind. Die anderen Marken fingen erst an und die Produkte waren oft von etwas fragwürdiger Konsistenz und waren auch olfaktorisch gelegentlich ein Erlebnis, auf das ich auch hätte verzichten können. Das war wie die ersten Biobrote, die schmeckten auch wie Pferdeleckerli. Zum Glück hat sich da viel getan, wobei ich Logona, Lavera, Lakshmi, MG bis vor einigen Jahren noch gemieden habe und erst nach 2010 für mich wiederentdeckt habe. Bis vor 3-4 Jahren erstrahlte mein Bad noch im cleanen Hauschka-Look und nur für den Körper kamen die bunten Weleda-Fläschchen hinzu. Mit Börlind bin ich nie so richtig warm geworden.

      • Ellalei sagt am 6. Mai 2014

        Also geht es nicht nur mir so mit der Hautberuhigungskur. Ist doch toll und ich bleibe dran, habe erstmal nur den kleinen Tester. Heute trug ich sie auch mal unter dem Gesichtsöl, macht sich prima!

    • beautyjagd sagt am 6. Mai 2014

      Hihi, Du hast letzte Woche auch schon bestellt, das Serum (besser Öl) war also doch zu verlockend 🙂 🙂

  25. Waldfee sagt am 6. Mai 2014

    Und ich habe heute knallorange Post bekommen. Und als ich den Brief öffne, ist es von Hilla-ein Gutschein über 15€ gültig bis August. Da war die Freude groß. Ich werde ihn mir aufsparen und erst mal die 20% Aktion mitnehmen. Ich brauche wieder Fußcreme und die Flow Haarseife möchte ich auch mal probieren und die Dabba-Wässerchen 🙂

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

      Cool, wie kam das? Hat Dich jemand beschenkt? Auf jeden Fall eine schöne Überraschung!

      • Waldfee sagt am 8. Mai 2014

        Ja Sirkku hat mich beschenkt als treue Kundin 🙂

      • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

        Oh, das ist ja eine großartige Aktion 🙂 🙂

  26. Waldfee sagt am 7. Mai 2014

    Hat jemand schon mal die Flow Haarseife mit Bier und Ei verwendet? Könnt ihr sie empfehlen, oder soll ich bei der Alepposeife bleiben? Ich verwende sie im Wechsel mit den Belmar Shampoos und meine Kopfhaut sieht viel besser aus. Keine oder kaum Placken.

    • Ellalei sagt am 7. Mai 2014

      Das freut mich, dass es deiner Kopfhaut besser geht!!! Toll, dass es mit Belmar klappt. Ich kann dir leider nix zu den Shampooseifen sagen, wollte nur weiterhin viel Erfolg wünschen auf dass es so weitergeht!
      Liebe Grüße

    • Sonja sagt am 7. Mai 2014

      Hallo Waldfee,

      bei mir hat die Bier und Ei Haarseife von Flow leider gar nicht funktioniert.
      Die Haare hatten weder das versprochene Volumen, noch Kraft und der Glanz war auch so lala.
      Habe sie gut mit denen von Chagrin Valley vergleichen können und es ist – zumindest bei mir ein himmelweiter Unterschied.
      Die Ch. V. Haarseifen machen bei mir richtig tolle, kraftvolle, glänzende Haare mit viel Volumen – wobei es in kleineren Nuancen variiert.
      Ich liebe die Ch. V. Haarseifen, dafür hat Ranunkel sie nicht so gut vertragen und mag dafür die Flow Bier und Ei Haarseife gerne, wenn ich das noch so richtig im Kopf habe 😉
      Ausprobieren ist immer am besten.
      Hier wurde von Unique das Tiefenreinigende Shampoo so gelobt und nun habe ich es ebenfalls testen können an meinen feinen, nicht allzu vielen Haaren und es macht meine Haare total seidig – kein Volumen, keine Kraft – nur der Glanz ist schön.
      Jedoch habe ich dafür das Kindershampoo von Unique für mich entdeckt.
      Gerade da hätte ich gedacht, dass es feine Haare noch seidiger macht – im Gegenteil – tolle Kraft und tolles Volumen plus Glanz. Wird gleich bei dieser Aktion auf Vorrat nachgekauft!

      Liebe Grüße

      Sonja

      • Waldfee sagt am 8. Mai 2014

        Liebe Sonja, das Unique Kindershampoo habe ich auch als kleine Größe. Leider habe ich da auch die Placken am Scheitel. Ich scheine die Tenside nicht zu vertragen. Bei Seife habe ich keine Probleme. Muß nur mit Shampoo abwechseln, da wir hartes Wasser haben und die Haare nur mit Seife klätschig werden. Da funktioniert Belmar bis jetzt gut.

  27. Pingback: [Review] Eine schöne Tagespflege – Frantsila Nourishing Facial Cream – Midsummer Rose | Jules' Beauty Notes

  28. Oh, das ist ja schön. Herzlichen Glückwunsch.
    Ich habe zwei schöne Produkte von Frantsila 🙂 Die Midsommer Rose Cream und die Brightening Augenpflege. Mit beiden bin ich sehr zufrieden. Die Augenpflege hat eine sehr angenehme Konsistenz und spendet schön Feuchtigkeit, kann ich nur empfehlen 🙂 Was für eine tolle Aktion, da werde ich gleich mal stöbern gehen. Lg Jules

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

      Hab deine schöne Review gerade gelesen, kam ja genau zur rechten Zeit 🙂

  29. Lola sagt am 9. Mai 2014

    Habe mich erst kürzlich auf den Weg in den Naturkosmetik-Dschungel gemacht (und ohne diesen Blog als meinen Kompass hätte ich wahrscheinlich schon längst wieder kehrt gemacht ;-)) und habe daher die Aktion gerne genutzt, um ein paar Produkte bei Hilla zu bestellen – gestern kam das Paket, und ich bin ganz begeistert von der hübschen Aufmachung, dem super netten Kundenservice und vor allem von den tollen Produkten! Ich habe sicher nicht zum letzten Mal bestellt und wünsche dem Hilla-Shop in diesem Sinne „Happy Birthday“ -auf viele weitere Geburtstage! 🙂

    • beautyjagd sagt am 9. Mai 2014

      Das ist schön, dass Dich deine erste Bestellung so freut! Was hast Du dir denn gekauft *neugierig frag*?

      • Lola sagt am 9. Mai 2014

        Ich bin gerade dringend auf der Suche nach einer passenden Gesichtsreinigung, und da mich die Produkte von Kivvi spontan angesprochen haben und ich Gutes darüber gelesen habe, habe ich mir Kivvi Facial wash with sage and peppermint und Kivvi Facial toner with wild raspberry and lemon balm extract bestellt, außer dem die JOIK Gesichtsmaske mit Hafer und Honig. Die Kivvi Produkte sind gestern Abend gleich zum Einsatz gekommen und ich mochte beide sehr gerne! Der Gesichtsreiniger riecht toll nach Pfefferminz und hinerlässt ein schönes, klares Hautgefühlt, und der Toner riecht so schön fruchtig nach Himbeeren 🙂 Ich hatte jedenfalls das Gefühl, dass meine Haut für die nachfolgende Pflege gut vorbereitet ist!

      • beautyjagd sagt am 9. Mai 2014

        Den Toner von Kivvi hatte ich auch mal, der ist sehr schön!

  30. Noemi B. sagt am 10. Mai 2014

    Wie die späte Fastnacht komm ich nun auch noch… die Aktion hab ich mir nicht entgehen lassen und auch eine Bestellung aufgegeben. Joik Körperöl Limone Bergamotte, Body Marmalade Sweet Orange/Vanille und das schimmernde Körperöl, auch von Joik.
    Ich finde den Shop ja super sympathisch, aber irgendwie muss ich mich immer anstrengen, wenn ich etwas aussuchen möchte, komisch. Schade, hat sie keine dekorative Kosmetik, da wäre ich wohl eher für zu haben.

    • beautyjagd sagt am 11. Mai 2014

      Hihi, die späte Fastnacht in der Schweiz 🙂 Und ich hoffe auch schwer, dass es bei Hilla bald auch noch mehr dekorative Kosmetik neben der Mineralfoundation, Nagellacken und BB Kreme gibt (auch wenn ich annehme, dass die Pflege im Fokus bleiben wird).

  31. Irmi sagt am 14. Mai 2014

    Auch ich habe inspiriert durch die vielen positiven Berichte jetzt bei Hilla bestellt. Zufällig habe ich dann auch noch die Aktion zum 1. Geburtstag mitbekommen. Vielen Dank auch von mir für das Vorstellen dieses schönen Shops und alles Gute zum Geburtstag!
    Bestellt habe ich von kivvi die day cream with raspberry oil und apple extract, das Waschgel mit sage and peppermint sowie von Frantsila die nourishing facial cream. Alle drei sind so tolle Produkte. Mir gefällt hier alles, die Konsistenz, die Aufmachung und die richtig schönen natürlichen Düfte, besonders die Creme von Frantsila, wie Rosen auf einer Kräuterwiese. So muss Naturkosmetik riechen! Nicht zuletzt auch die Wirkung, alles vertrage ich super. Ich muss nur noch herausfinden, was mir besser gefällt, kivvi oder Frantsila. Die kivvi Tagescreme ist jetzt schön für den Sommer, im Winter wäre für mich mit etwas trockener Haut wohl die Frantsila besser geeignet. Auf jeden Fall werde ich wieder bestellen, ich habe noch einige Produkte auf dem Schirm, die ich testen möchte.

    • beautyjagd sagt am 15. Mai 2014

      Das freut mich, dass Du so zufrieden mit Deiner Bestellung bist 🙂 Mir gefällt ja schon der Name Midsummer Rose der Produktlinie von Frantsila so gut, ich muss dann immer an die herrlichen hellen finnischen Nächte im Sommer denken.

  32. Pingback: 7 ➔ Lieblingsprodukte von HILLA Naturkosmetik

Kommentare sind geschlossen.