Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 22.5.2015

beauty-notizen-22.5.2015

Guten Morgen aus Andalusien! Ich bin gerade bei Santaverde zu Gast und darf auf den Aloe Vera-Feldern die Wurzeln der Firma in Spanien kennenlernen. In den 80er Jahren entdeckte Sabine Beer, die Gründerin von Santaverde, hier in Estepona die Wirkung von Aloe Vera auf ihrer Haut. Vor knapp drei Jahren habe ich mit ihr ein Interview geführt, in dem ich sie zu ihrem Beruf als Geschäftsführerin von Santaverde befragt habe. Für mich ist dieser tolle Ausflug eine großartige Gelegenheit, tiefer in das Thema Aloe Vera und in die Philosophie von Santaverde einzusteigen. Im Gepäck habe ich passenderweise die Kleingrößen aus dem Pflege-Set zum Kennenlernen von Santaverde dabei, das je eine kleine Tube Aloe Vera Reinigungsemulsion, Aloe Vera Hydro Repair Gel und Aloe Vera Creme Medium enthält. Ein schönes Beauty-Ritual, ich brauche nur noch einen Tropfen Öl für mein Hautglück 😉 . Gern würde ich noch länger hierbleiben – alls weitere demnächst auf dem Blog, und kleine Einblicke schon jetzt auf Instagram.

Neu bei mir angelandet kam Ende letzter Woche der Hair &Body Wash von Sophie la Girafe, die Marke hatte ich schon auf der Vivaness kennengelernt. Auf allen Produkten ist die kleine Giraffe abgebildet, die das beliebteste Spielzeug in Frankreich ist: Ein Kultprodukt aus Naturkautschuk. Nun gibt es seit einiger Zeit eine passende Baby- und Kleinkind-Pflegelinie dazu, die von Ecocert zertifiziert und vegan ist. Sie besteht bisher aus sechs Produkten und reicht von der Gesichtscreme über ein Babybad bis hin zu einer Bodylotion. Den Hair&Body Wash habe ich in dieser Woche gleich ausprobiert und war überrascht davon, wie gut er auch im Haar schäumt. Ein schönes Kombi-Produkt! Der Duft ist zart pudrig, wie man ihn sich für Babyprodukte vorstellt. Besonders interessant finde ich, dass die Kosmetikmarke in Finnland beheimatet ist, die Produkte in Lettland hergestellt werden und die Giraffe Sophie eine Französin ist – Europa at its best! Zu kaufen sind die Produkte bisher online bei Vegane Pflege, ich hoffe, dass sich bald noch mehr Händler finden werden.

In Südfrankreich, genauer in der Region Vaucluse in der Drôme, wird das Skin-Perfecting Bourbon-Geranie Blütenwasser von Melvita hergestellt. Ich kenne die Pflanze unter dem Namen Rosengeranie und schätze sie sehr: Das ätherische Öl wirkt beruhigend und harmonisierend (kommt z.B. im DIY-Rezept für den PMS-Roller zum Einsatz). Das Blütenwasser wird sowohl für trockene als auch für fettige Haut empfohlen, es ist entzündungshemmend und leicht adstringierend. Wunderschön ist auch der Duft, der nach Rose, Minze und etwas Gewürzen riecht. Leider handelt es sich bei dem Bourbon-Geranie Blütenwasser von Melvita um eine Limited Edition; sie ist im Bio-Handel, ausgewählten Apotheken und Parfümerien oder sicher auch bald online bei Melvita für 14,90 EUR erhältlich. (Pressesample)

Im Drogeriemarkt dm habe ich mir aus Neugierde das neu lancierte Körpermilch-Spray Wasserliebe von Alverde gekauft: Eine Bodylotion zum Spühen, wie soll das gehen? Es funktioniert tatsächlich, die dünnflüssige Körpermilch wird mit dem Spühkopf auf die Haut gegeben, beim Verteilen fühlt sich die Textur dann aber wie eine leichte Lotion an. Sie lässt sich sehr einfach verteilen, bildet keine Streifen und bietet einen Hauch an Pflege, die wässrig-blumig duftet. Das von Natrue zertifizierte Körpermilch-Spray basiert auf Wasser, Alkohol, Glycerin, Sojaöl und Sonnenblumenöl. Ein nettes Sommerprodukt.

Folgende Naturkosmetik-News habe ich entdeckt:

  • Neu von der kanadischen Naturkosmetik-Marke Stark Skincare gibt es das Tinted Argan Lip Treatment A.M. (mehr Infos hier, noch ohne Bilder).
  • In Kugelform präsentiert sich der neue 100% Natural Lip Ball von Bee Natural, der bald in den Drogeriemärkten zu finden sein wird.
  • Eine kleine limited Edition mit zwei gebackenen marmorierten Produkten von Studio 78 habe ich beim französischen Shop Ecocentric gefunden – hoffentlich auch bald in Deutschland erhältlich.
  • Von Kahina Giving Beauty gibt es neu ein Essaouira Body Serum, schon den Namen finde ich toll! Mehr Infos hier, kommt sicher auch noch nach Europa.
  • Farfalla hat die Haarpflegelinie überarbeitet, mehr Infos hier.
  • Die Serie Jalë von Tautropfen wurde um ein Gesichtsreinigungsgel und eine Gesichtsmaske erweitert. Mehr Infos hier.
  • Alverde bringt neu eine Cremeöllotion Bio-Jasmin Bio-Sesam heraus – werde ich mir ansehen. Außerdem wird es ein Body-Spray Orange Melisse sowie eine Soft Creme in der Dose geben.
  • Eine hellere Nuance Fair der Natural BB Cream von Lily Lolo und die Limited Edition Parisian Spring Collection  von Lily Lolo wurden angekündigt, mehr Infos hier.
  • Von Alterra wird es einen veganen Fußbalsam mit Bio-Avocado und Bio-Zitrone in limitierter Edition geben.

Wie war euere Beauty-Woche? Habt ein schönes langes Pfingstwochenende mit hoffentlich gutem Wetter!

Teile diesen Beitrag:

206 Kommentare

  1. Awww, ich hatte es gestern bei Instagram gesehen, dass Du schon wieder unterwegs bist. Als Du dann heute Morgen das Bild der Aloe Vera gepostet hast, wusste ich, es geht um Santaverde. Das ist sicher super spannend, ich wünsche dir eine tolle Zeit. 🙂

    Meine „Blog-/ Beautywoche“ ist total spannend: mein eigenes Logo ist fertig und heute ging mein erster Sponsored Post über die reizfreie Gesichtspflege von myrto online. Noch dazu könnte ich noch einen der Liplacke aus der aktuellen LE von Couleur Caramel ergattern: coral red. Hach, ich bin glücklich. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Auf dein Logo bin ich sehr gespannt, ich freue mich schon, wenn Du es online stellst 🙂

  2. Waldfee sagt am 22. Mai 2015

    Ich beneide dich Julie, genieße das südliche Flair☀️?
    Neugierig bin ich auf die Cremeöllotion von Alverde und auch der Fußbalsam von Alterra könnte mich reizen, obwohl ich meine Frantsila Fusscreme liebe.
    Neu eingezogen sind bei mir das VV Öl und die Maske. Beides gefällt mir sehr. Die Maske benutze ich aktuell alle 2 Tage für die ersten 3-4 Wochen, danach darf sie 2x wöchentlich ihren Dienst tun. Von Ebelin habe ich mir einen Maskenpinsel gekauft, das klappt super. Das VV Öl duftet fast nach gar nichts und ist ganz seidig auf der Haut.
    Nun warte ich auf das Päckchen mit den Alva-Produkten, die mir Petrina empfohlen hatte.
    Ansonsten genießen wir das schöne Wetter im Garten und auf der Terrasse und werden uns ganz bestimmt nicht auf die Autobahn in den Wahnsinn stürzen.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Die Cremeöllotion und die Softcreme von Alverde habe ich mir heute gleich im dm gekauft, kann doch nicht anders und bin so neugierig 🙂 Ich freue mich, dass Vestige Verdant Dir so gut gefällt, die Maske ist echt der Knaller – und ein Maskenpinsel leistet einem da sehr gute Dienste. Dein Gespräch mit Petrina über Alva habe ich schon verfolgt, viel Spaß dann damit!

  3. Zu den neuen Studio 78 Produkten: schon vorbestellt und gehen online sobald sie da sind. 😀

    Außerdem heißt es „Daumen drücken“. Wenn alles gut läuft, gibt es nächste Woche viel Neues bei uns, an dem wir schon seit Monaten werkeln.

    Liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • Huhu, ich setze mich mal mit einer anderen Frage dazu: Die neuen Fotos von eurem Laden auf FB sind sooo schön geworden – was für eine Kamera habt ihr denn dazu benutzt? Spiegelreflex oder vielleicht doch eine „normale“ Kamera, die so ein schönes Bokeh zaubert (das wäre meine Hoffnung)? Würde mich interessieren …

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Ohhh, da bin ich aber gespannt! Eure Bilder vom Ladengeschäft habe ich schon gesehen, das sieht ja jetzt ganz toll aus. Und super, dass ihr die neuen Sachen von Studio 78 reinnehmen werdet.

  4. Wow, Inspiration pur wieder hier bei Dir 😉

    Melvita klingt toll….alles mit Minze und ich bin dabei….u wo hast du es erstanden?
    Lily L. sieht auch toll aus, vor alles das Blush 🙂
    Und Studio 78 macht was her optisch…weißt du ob es Blushes sind oder Puder für all over?

    LG

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Das eine Produkt von Studio78 soll wohl ein Blush sein, das andere ein Puder für allover.
      Und das Geranie-Blütenwasser habe ich von Melvita zugeschickt bekommen 🙂

  5. Oh toll, Andalusien! Da wäre ich jetzt auch sehr gerne!

    Das Körpermilch-Spray von Alverde interessiert mich auch. Werde es mir auch zulegen.

    Ansonsten bin ich im Moment total begeistert vom Lip Shine Royal von RMS beauty. Fand die Farbe ursprünglich viel zu knallig aber aufgetragen finde ich sie eigentlich sehr dezent und allltagstauglich.

    Mit meiner Ilia Mascara bin ich immer noch sehr zufrieden. Sie ist eigentlich die einzige NK-Mascara (bis jetzt), die bei mir nicht schmiert, bei meinen Wimpern einen Wow-Effekt schminken kann (mit mehreren Lagen) und nicht bröckelt.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Royal von RMS sieht so lila aus – kommt der auf den Lippen auch so raus, oder ist es eher ein kühler Hauch?
      Und der Mascara von Ilia Beauty sollte ich auch nochmal eine Chance geben, da habe ich in letzter Zeit öfter Gutes gehört.

      • Ich würde Royal als rosa-lila beschreiben. Auf den Lippen wirkt er bei mir mehr rosa als lila, ändert sich aber je nacht Licht. Er wirkt aber dezent.

      • beautyjagd sagt am 27. Mai 2015

        Danke für die Beschreibung! Ich sehe schon, ich mus mir davon wenigstens mal eine Probe bestellen, wenn ich ihn nicht vor Ort ansehen kann 🙂

  6. Ich habe deine Bilder gestern schon auf Instagram angeschmachtet. Viel, viel Spaß bei Santaverde, da freue ich mich jetzt schon auf deine Beiträge dazu. Die Verarbeitung von Aloe Vera ist aus meiner Sicht hochspannend, das Filettieren der Blätter hat ein bisschen was von Fisch-Verarbeitung in der Sushi-Küche, finde ich. 🙂

    Sooo, und nun verabschiede ich mich für ein paar Tage – die Koffer sind gepackt, alle Pinsel frisch gewaschen, das Smartphone musikbeladen und das Notizbuch schon jetzt randvoll. Brüssel und London, here I come! 🙂

    Sonnige Grüße
    Ida

    • hazel sagt am 22. Mai 2015

      Ich wünsche Dir auch eine schöne Reise!
      Ich war mit 14 das erste und bisher einzige Mal in London. Ist auch irgendwie wie ’noch nie dagewesen‘. ?
      Viel Spass und viele Käufe! ?

    • Petrina sagt am 22. Mai 2015

      Noch eine Reisefee, da bekommt man Lust, selbst die Koffer zu packen 🙂 viel Spass Ida!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Viel Spa auf deiner Reise!! Ich freue mich schon jetzt auf Deine Mitbringsel, die Du dann hoffentlich auf dem Blog zeigst 🙂
      Beim Filetieren der Aloe habe ich mich bei den ersten Blättern etwas deppert angestellt – das waren keine so schönen Gelstücke wie von den Mitarbeiterinnen, die das tagtäglich machen 🙂

  7. Andalusien- wie herrlich! Ich wünsch dir ganz viel Spass und viele tolle Eindrücke!

    Neben der neuen Deocreme von Alverde ist auch die Bodylotion zum Sprühen bei mir eingezogen; der Duft macht richtig Lust auf Sommer, Freibad, Wassereis…:-)

    Die Beschreibung des Melvita Blütenwassers klingt traumhaft! Sehr schade, dass es eine LE ist. Vielleicht hab ich ja Glück und entdecke es im Naturshop bei Müller.
    Ui, und es gibt ja viele interessante Neuigkeiten! Ich frage mich, ob man die Sachen von Stark Skincare irgendwann auch hier bekommen wird…

    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und dir noch viel Spass beim Sonne tanken!

    • die Deocreme ist von Alverde?! bin verwirrt…hatte es nicht geheißen die wäre von Alterra…hab sie wie blöd gesucht ;))
      Wie ist die denn, schon ausprobiert?

      LG

      • Hallo Mia! Jep, die Deocreme findest du bei DM, nicht bei Rossmann 😀
        Bis jetzt hatte sie einen Einsatz an einem doch recht stressigen Tag und sie hat mich nicht im Stich gelassen! Nur den Duft hätte ich mir etwas herber und frischer gewünscht; es ist halt der typische Alverde-Duft (finde ich).
        Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Das mit Stark Skincare habe ich mich auch gefragt, denn die Versandkosten sind schon sehr hoch aus dem Stark Shop in Kanada. Bei Biomazing in der Schweiz werden die Produkte von Stark ja geführt, wenn sie das getönte Lip Treatment haben, dann bestelle ich vielleicht doch mal.

      • hazel sagt am 23. Mai 2015

        Und aus dem Schweizer Shop sind die Versandkosten sehr moderat, weil sie aus Österreich versenden.
        Man kann glücklicherweise auch eine stinknormale SEPA Überweisung machen – geht auch auf ein österr. Konto.
        Schneller, problemloser Versand!

  8. hazel sagt am 22. Mai 2015

    Eine schöne Zeit in Andalusien, liebe Julie!
    Von Santa verde schlummern 3 schöne Sachen (aloe Reinigung, anti Age Toner, anti Age Ampullen) bei mir und ich freue mich so aufs Ausprobieren.
    In FRA werde ich mal nach dem melvita-Sprüh schauen. Vielleicht habe ich Glück.
    Gestern habe ich noch imLidschatten Post laaaang getippselt und plötzlich war alles weg. War aber mein Fehler, bzw, der vom iPad *stöhn*.
    Ich habe Euch ‚Crazy eyeshadow ladies‘ bewundert. Wahnsinn, wie Ihr immer die Namen Eurer ganzen Kanditaten wisst :-). Ich kann mir eigentlich nur meine Neuerwerbung ‚duchess‘ von HIRO merken, weil ich erst dachte, er hieße „dutchess“. So irgendwie als Wortspiel für die Holländerin Ingy von amazingy 🙂
    Mich hat der gebackene Lidschatten von Marie W. (v.a. farblich) erst sehr angesprochen, von dem es eine eigene Review hier gab. Und dann habe ich dieses Caprylyl Glycol gesehen. 🙁 hmmmmmmmm? €39!!!! für einen Lidschatten, der mit diesem Ersatz-Konservierungsstoff nicht zertifizierbar ist? Warum macht Ihr das? Verratet Ihr es mir?
    Und ich habe wieder mal gelernt, dass man echt immer hinschauen muss. Obwohl ich das bei einigen Firmen nicht immer bis ins letzte Detail gemacht habe, einfach weil ich ihnen vertraue.
    Gekauft habe ich diese Woche die Augencreme von Dr. Alkaitis. Mit 15% najoba Vatertags!!!!!-Rabatt! Gab es nicht für den Muttertag nur 10%? ?
    Mit der Frantsila Augencreme bin ich nicht so zufrieden. Ist ok, aber nicht der burner.
    Frohe, verregnete Pfingsten! Wie sollte es in Bayern pünktlich zum Pf-Ferienbeginn anders sein? *augenroll*

    • Meine Frantsila Augencreme liegt auch halb benutzt rum…wie Du schreibst – sie ist ok, aber nichts besonderes ….

      LG

    • Sonja sagt am 23. Mai 2015

      Liebe hazel,

      hatte die Augencreme von Frantsila letztes Jahr als Probe und fand weder die Wirkung noch den Geruch richtig toll.
      Die von Dr. Alkaitis finde ich wirklich gut, nur hatte ich einst eine Probe, welche etwas „pilzig“ gerochen hat.
      Eine andere Probe davon, welche ich davor hatte, war jedoch was den Geruch betrifft top gewesen.

      Viele Grüße

      Sonja

      • Pfingstrose sagt am 23. Mai 2015

        Liebe Hazel,
        Dann bin ich froh, dass ich die Frantsila Augencreme doch nicht mit dem Hilla Rabatt gekauft habe. Ich habe in dieser Woche erneut die Augencreme von Oliveda erstanden. Die pflegt meine trockene Augenpartie gut und riecht nur ganz leicht nach Olive.

      • hazel sagt am 23. Mai 2015

        @Pfingstrose: naja, sie hat ja schon ihre Fans 🙂
        Mich wundert, dass Petra die so gut findet, denn ich würde sie eher als „Anfänger Augencreme“ bezeichnen. Also, eher für junge Frauen eben.
        Ich wollte sie meiner Tochter für den sporadischen Gebrauch (mal nach einer Maske oder einem Strandtag, whatever) vermachen.

    • Petra sagt am 23. Mai 2015

      Da sieht man mal wiede, wie unterschiedlich wir hier sind. Ich mag die Augencreme von Frantsila so sehr, dass ich die bereits zweimal nachgekauft habe. Dr Alkaitis hatte ich nur als Probe, die Creme hat nur leider bei mir gebrannt, wie übrigens sich Xingu.

      • Waldfee sagt am 23. Mai 2015

        Ich auch? Ich schaue heute mal in der Apotheke, ob es da eine kleine Tülle o.ä. Zum Aufschrauben gibt. Das ist für mich der einzige Minuspunkt: das Rumgepatsche mit der großen Öffnung, ich mag lieber Spender?

      • Waldfee sagt am 23. Mai 2015

        Eine passende Tülle gab es leider nicht, die sind in Deutschland genormt und passen nur auf deutsche Tuben?

      • Pfingstrose sagt am 23. Mai 2015

        Die Xingu konnte ich auch nicht vertragen, von der habe ich einen Ausschlag bekommen und die Probe von Dr. Alkaitis hat mich auch nicht überzeugt, sie hat leicht gebrannt. Gut gefallen mir bei sehr guter Verträglichkeit und Pflege die Augencreme von Pai un von Oliveda. Beide sind im Spender was ich als ein großen Vorteil empfinde.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      @hazel: Ha, Dutchess als Namen für den Lidschatten, das fände ich lustig – gerade eben wegen Ingy 🙂
      Und Caprylyl Glycol ist ein Konservierungsstoff, den ich nicht als so ganz kritisch einstufen würde. Natürlich würde ich ihn auch als synthetisch bezeichnen, auch wenn die Fettsäure, aus der er gemacht wurde, von einem pflanzlichen Öl stammt. Ich nehme übrigens sogar an, dass Caprylyl Glycol evtl von Cosmos/BDIH seit einiger Zeit zugelassen sein könnte (oder wird), denn Pentylene Glycol / Butylene Glycol ist dort mittlerweile auch erlaubt. Auch bei Natrue sind ja ein paar synthetische Konservierungsmittel erlaubt, wenn sie naturidentisch sind. Ich kann ja mal bei marie w. nachfragen, weshalb sie sich für diesen Konservierungsstoff entschieden hat 🙂

      • hazel sagt am 23. Mai 2015

        Ach Julie, das wäre aber lieb, wenn du das machen würdest!
        Du bist echt immer engagiert! Danke schön!
        Was mich halt stört an den ganzen „Butylen“ und Glycolen ist, dass sie „MITTLERWEILE“ erlaubt sind und es eben anscheinend nicht immer schon waren. 🙁
        So können ja alle Grundsätze ausgehöhlt werden aus welchen Gründen auch immer. Das stimmt mich nicht gerade froh, muss ich sagen.
        Warum sind die Stoffe jetzt nicht mehr so schlimm und ein Siegel nach dem anderen akzeptiert sie?

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

        Mich interessiert es ja auch, weshalb sich marie w. für was entschieden hat – und so wie ich sie einschätze, hat sie für jeden Inhaltsstoff einen genauen Grund, sie macht sich sehr viel Gedanken um ihre Produkte.
        Wegen der Siegel: Das ist komplex und ich werde mich da auch weiter schlau machen. Weshalb Siegel sich öffnen für Stoffe, die bisher untersagt waren, muss nicht immer etwas schlechtes sein. Manchmal gibt es zB auch technische Weiterentwicklungen: Butylene und Pentylene Glycole waren untersagt, weil sie Erdölderivate waren. Mittlerweile gibt es aber die gleichen/ganz ähnliche Rohstoffe auch auf pflanzlicher Basis (die zB aus pflanzlichen Zuckern umgewandelt werden) – und dann muss natürlich bei den Siegeln wieder darüber debattiert werden, wie es nun damit aussieht (und wie natürlich der Herstellungsprozess ist). Ich bleibe dran!

      • hazel sagt am 24. Mai 2015

        Ja, das interessiert mich auch sehr!
        Für mein Gefühl ist es schwer nachvollziehbar, dass der gesamte synthetische Herstellungsprozess quasi nicht ‚gewertet‘ wird, wenn am Anfang ein nat. Produkt steht. Für mich kann am Ende (aufgrund des synt. Prozesses) aber gar kein natürliches Produkt rauskommen.
        Aber ich bin nat. völliger Laie und bin gespannt und hoffe! 🙂
        Nochmal danke!

      • beautyjagd sagt am 24. Mai 2015

        @hazel: Doch doch, über den Herstellungsprozess wird bei den Siegeln sehr wohl diskutiert, da werden Defintionen festgelegt, was erlaubt ist und was nicht: Ethoxylierung (wie zB bei SLS) ist zB nicht erlaubt, radioaktive Bestrahlungen (in der konventionellen Kosmetik durchaus üblich) auch nicht usw. usf. Da gibt es einen ganzen Katalog an ausgeschlossenen Prozeduren!
        Konservierungsmittel sind einfach grundsätzlich ein sehr sehr schwieriger Bereich, denn jede Kosmetik muss ja gegen Pilze, Hefen, Bakterien etc haltbar gemacht werden. Alkohol oder ätherische Öle mögen die Konsumenten auch nicht so gern, da bleibt dann oft nur, zu definieren, welche naturidentischen Stoffe zugelassen werden müssen. Sie sollen ja auch noch möglichst verträglich für die Haut sein…

      • Petra sagt am 24. Mai 2015

        Dann wäre ja aber auch jedes zubereitete Essen synthetisch, das keine Rohkost ist. Es bleibt zwar jedem selbst überlassen, wie er seine Kriterien setzt, aber ich erinnere mal an die hier immer wieder propagierten Nahrungsergänzungsmittel, die zumindest in meinen Augen nichts natürliches mehr haben.

      • hazel sagt am 24. Mai 2015

        Nahrungsmittelergänzungen finde ich fragwürdig, v.a. die ganzen Vitamin-Cocktails aus der Apotheke.
        Wieso wird ein Essen durch die Zubereitung ein synthetisches?
        Ich habe natürliche Zutaten und den Kochvorgang (Erwärmung).
        Wenn ich maggi-Päckchen dazugeben würde, dann ja. Mach‘ ich aber nicht.?
        Oder meinst du verpackten Käse, etc.? Vermeide ich auch weitestgehend, geht aber nicht immer.
        Bei Kosmetik habe ich da noch mehr die Wahl, finde ich.

      • beautyjagd sagt am 28. Mai 2015

        So, ich habe nun eine Antwort von marie w. erhalten, ich zitiere am besten die gesamte Antwort: „Wir setzen grundsätzlich soviel Naturstoffe ein, wie irgend möglich, machen jedoch hinsichtlich der Produktsicherheit keine Kompromisse, insbesondere bei Produkten für den empfindlichen Augenbereich. Und leider ‚verträgt‘ sich nicht jeder Rohstoff mit jeder Rezeptur. Sobald wir eine natürliche,100% verträgliche Variante für einen technisch notwendigen Inhaltsstoff gefunden haben, tauschen wir ihn selbstverständlich schnellstmöglich aus.“

  9. Noemi B. sagt am 22. Mai 2015

    Ach, nun bist du also in Andalusien 😉 diese Woche ists offenbar nicht mehr so brütend heiss wie letzte, aber nach dem sch…kalten Wetter hier, möchte ich sofort wieder zurück.
    Wo bist du genau?
    Wir haben letzte Woche auch die Wirkung frischer Aloe genutzt, bei diversen kleinen Kratzern oder Blasen, auch bei den Pferden und es hilft tatsächlich.

    Beim mir wieder nix neues und wir werden uns sicher auch nicht in den Pfingstwahnsinn stürzen; zudem solls wieder wärmer und schöner werden.
    Den Lidschattenpost muss ich noch nachlesen…

    Schönes langes [email protected]!

    • *fluch…* auf dem Nachhauseweg hab ich mir noch die Probiergrösse Hauschka Nachserum geholt und 1/4 dieser Minitube ist nur Luft! Eine Frechheit, für weiss nicht mehr…5 oder 7 Franken :-(((((

      • hazel sagt am 23. Mai 2015

        Ja, war bei mir auch so. ?
        Und bei der Frantsila Augencreme, nur noch viel extremer. Da war die knapp halbe TUBE leer, bevor ich den ersten Pflatsch auf dem Finger hatte. 🙁
        Aber ich finde die auch so nicht gut (und nicht,beeil mich das jetzt extremst geärgert hätte)….

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Ich war in Estepona, das ist 80km südlich von Malaga an der Küste – die Temperaturen waren sehr angenehm, so um die 22 Grad. Und die Aloe Pflanzen faszinieren mich nun sehr, das sind schon spezielle Gewächse 🙂
      PS: Und das mit dem Tübchen ist ja seltsam, klar ist da wenig drin, aber eigentlich sollte da nicht so viel Luft drin sein… Der Inhalt reichte bei mir unegfähr für eine Woche, wenn ich es noch richtig im Kopf hatte.

  10. Petra sagt am 22. Mai 2015

    Deine Instagram-Bilder sind aber auch zu schön. So einen Aufenthalt bei Santaverde könnte mir auch gefallen, aber ob ich mich von denen dann wieder abwimmeln lassen würde 😉
    Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, was du uns berichten wirst.

    Hach, die Girafe ist so süß, da könnte ich auch nicht widerstehen.

    Das Melvita-Hydrolat klingt spannend. Ich habe mir kürzlich ja das EE Rose nachbestellt und hatte ein Sample des EE Jeunesse dabei, auch spanndend. Außerdem hat DHL den Streik beendet, so dass Päckchen der letzten zwei Wochen eingetrudelt sind, u. a.von Najoba der esse Toner plus und als Nachkauf für den Sommer das SOS Spray. Von Hilla habe ich als Nachkauf/Backup die VV-Maske, die Unique Sprühkur und die Mellis Fußcreme sowie als neues Produkt die Mellis Handcreme bekommen. Von CMD habe ich einen Jahresvorrat Totes Meer Salz gekauft, bald blüht es in meinem Garten und da muss ich ja gerüstet sein 😉

    Dann habe ich mir natürlich auch ein paar Kleinigkeiten aus Stettin mitgebracht. Von Sephora war ich total enttäuscht, da hatte ich mir viel mehr von versprochen. Die Serum-Tester von Pat & Rub waren leider total vergammelt, das war richtig eklig. An mehr als an eine Handcreme habe ich mich dann nicht rangetraut. Die duftet aber sehr sommerlich nach Zitronengras mit einem Hauch Cocos. Außerdem habe ich einen kleinen Shop mit dem vielversprechenden Namen „organique“ entdeckt. Aber ich denke, die Produkte sind ähnlich wie l’Occitane maximal naturnah und einige evtl. tatsächlich NK. Aber süß sind sie trotzdem. Gekauft habe ich Dead Sea Mud, einen Oriental Badeschaum und eine witzige Algenmaske für die Augen. Die wird glibberig fest (von der Kosistenz ähnlich einer Geleinlage) und lässt sich im Stück abnehmen, ich war total überrascht – Augenmaske mit Spielkindfaktor 😉 Auf der Rückfahrt habe ich mich übrigens total geärgert, die Fußmaske (Fuß!!!Maske!!!) habe ich im Laden übersehen, die wäre doch das perfekte Gimmick für den Abend gewesen. Wegen der INCIs bei organique muss ich noch ein bisschen nachlesen.

    • @ Petra Fußmaske – wie schön, auf diese Produktkategorie hat die Welt gewartet. Das erinnert mich an diesen Fußwaschschaum, den alverde früher im Programm hatte. Ich brauche unbedingt ein Anti-Aging-Fersenserum, wo bleibt es nur?

      • Petra sagt am 22. Mai 2015

        Ja ja liebe Ruth, mach dich nur lustig über mich. Ich weiß, wer den Schaden hat, der spottet jeder Beschreibung! Du kannst dir gar nicht vorstehen, wie mir die Füße weh getan haben. Dieses steh-gehen ist einfach nicht mein Ding, fünf Minuten gehen und 5 Minuten stehen, dann immer Treppe rauf, Treppe runter. Und das süße Bio-Restaurant, in dem ich eine schöne ausgedehnte Pause machen und meinen Akku aufladen wollte, hatte wegen technischer Probleme zu. Pizzeria, KFC, Thai Fusion, American Diner, konnte mich alles nicht überzeugen, da blieb es bei einem Saft und einem (sehr guten) Kaffee. Ich habe noch nicht einmal eine Bäckerei oder Piroggen gefunden, also bin ich weiter gelatscht. Meine Füße waren Rind und gestern konnte ich vor Muskelkater kaum aufstehen. Im Zug dachte ich nur, ein Königreich für diese Fußmaske ☺

      • Du Arme, Du. Nach positiver Inci-Prüfung kannst Du sie Dir ja immer noch bestellen; und der polnische Shop hat sicher auch noch ein paar weitere Schmankerln im Programm 😉

    • Hallo Petra ..
      darf ich fragen wozu du Meersalz im blühenden Garten brauchst 🙂 ?

      Füße muss man pflegen (allerdings vergisst man das irgendwie immer und merkt es erst wenn sie halb tot sind ;))
      die Fußcreme von I+M Ginseng Aloe ist übrigens auch gaaaanz toll und praktisch Anti Age 🙂

      LG

      • Petra sagt am 22. Mai 2015

        Hihi, ich bringe den blühenden Garten ins Salz vom Toten Meer und labe mich dann das ganze Jahr daran 😉
        Aktuell habe ich gerade Fliederbadesalz in der Mache, dann kommen demnächst noch Heilziest, Lavendel und Rose sowie im Spätsommer/Herbst dann Calendula. Getrocknete aromatische Blüten machen sich nicht nur hübsch im Salat oder auf dem Kuchen, sondern auch in der Wanne 😉

      • Kerstin sagt am 23. Mai 2015

        Oh Petra, Fliederbadesalz :-), dass klingt großartig. Bitte verrate mir das Rezept! Lässt sich der zarte Duft denn konservieren?

      • Petra sagt am 23. Mai 2015

        Flieder pulen, mit Salz mischen, ins Glas geben, verschließen. Der Duft hält sich, aber nur ganz leicht. Die Blüten im Badewasser sind aber ganz hübsch.

      • Kerstin sagt am 23. Mai 2015

        Meinst Du mit pulen, die Blüten abmachen? Und muss ich sie nicht vorher trocknen lassen, wie beim Lavendel? Oder muss ich das nur wenn ich sie auch mit Öl mischen würde?

      • Petra sagt am 23. Mai 2015

        Ja, die Stängel brauche ich Nicht. Nicht trocknen, da ist ja die Hälfte der äÖ schon verflogen. Auch Lavendel gebe ich erntefrisch rein.

      • Kerstin sagt am 23. Mai 2015

        Mensch Petra, danke Dir nochmal für die Idee und das Rezept :-), das nun leider bis zum nächsten Jahr warten muss. Ich bin nun meinen ganzen Kiez abgelaufen, aber alle Fliederbäume waren schon verblüht, dabei hatte ich noch am Montag zwei schöne Zweige ergattert. Naja, aufgeschoben ist nicht aufgehoben. #inspirationfor2016 😉

      • Petra sagt am 23. Mai 2015

        Brauchst nicht zu warten, steht schon in meiner Küche. So weit habe ich es ja nicht zum Flieder sammeln, so ab Tür zwischen 2 und 3 Metern 😉

      • Kerstin sagt am 23. Mai 2015

        Awww, Du bist ein Schatz! 🙂 Und so schön, dass dein Baum noch blüht. Ich liebe Flieder!

      • Flieder Badesalz?:)) einfach toll…hab dieses Jahr, erstmals wegen Umzug, eigenen Flieder im Garten u bin seeeehr angetan von deiner Idee ..danke 🙂

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Auf meinen Reisen mag ich Instagram sehr, da lohnt es sich richtig 🙂
      @Petra: Von den „provinzielleren“ Sephoras war ich auch schon öfter enttäuscht, zB denen in Holland – aber immerhin haben sie mit Pat&Rub eine Naturkosmetikmarke im Programm, das finde ich schon mal gut!
      Von Organique habe ich auch schon mal gehört, ich glaube, sie hatten mich angeschrieben und ich fand dann die INCi nicht so toll – sie waren leider nicht auf der Homepage gelistet, weswegen ich bei einiegn Produkten nachgefragt habe. Ist aber schon eine Weile her. Die Algenaugenmaske hätte mich auch verführt, bin ja auch so ein Spielkind 🙂

  11. Cleo sagt am 22. Mai 2015

    Eine abwechslungereichere Arbeit als Deine kann man wohl nicht finden und dann noch Deine beiden Hobbys vereint: Reisen und NK, besser geht`s nicht.
    Als Du gestern Andalusien auf Inst. erwähntest, habe ich schon geahnt, wo genau die Reise Dich hinführt. Andalusien verbinde ich automatisch schon mit Santa Verde!
    Von weit her angereist kam nun auch meine Mermaid- Maske von Leahlani. Nachdem Petra sie erwähnte, fühlte ich mich sofort angesprochen,um sie mir auch zu bestellen. Kann aus Hawai schlechte NK kommen? Nein! Denn diese Maske ist toll. Sowohl vom Duft als auch von der Wirkung. Danke Petra, für die Erwähnung!!
    Aufgrund von Hillas Geburtstagsrabatt- Aktion bestellte ich mir von Madara das Superseed Öl No. 10. Nun warte ich schon ungeduldig auf die Ankunft.
    Und die neue ( bereits 3.) Flasche des Sacha Inchi Öls von Primavera kommt heute noch
    zum Einsatz. Nun wünsche ich Dir und allen Leserinnen erholsame und hoffentlich sonnige Tage ( es könnte jetzt gerne wärmer werden !!)

    • @Cleo
      Musstest Du für die Mermaid Maske zum Zoll?
      Die Produkte würden mich auch reizen, nur die Aussicht sie beim Zoll abzuholen hält mich noch davon ab zu bestellen.

      • Cleo sagt am 22. Mai 2015

        @ Ela
        Nein, da ich mich tatsächlich nur auf die Maske beschränkt hatte, blieb mir der Weg zum Zoll erspart. Gerne hätte ich auch noch etwas anderes mitbestellt aber habe es dann lieber gelassen. Sie kam nicht mit DHL sondern mit der normalen Post und das mit 9 Tagen Reisezeit auch noch relativ schnell.

      • @Cleo
        Neun Tage finde ich sehr gut.
        Habe die Maske bei Etsy gefunden. Komme aber mit Versand auf 37$, so dass wahrscheinlich Einfuhrabgaben anfallen würden. Musstest du sie auch entrichten oder lagst du drunter?

      • Cleo sagt am 23. Mai 2015

        @Ela

        Nein, bezahlen musste ich nichts. Ich denke, dass das Porto nicht mitgerechnet wird!?

      • hazel sagt am 23. Mai 2015

        @Cleo: doch, Porto wird immer mitgerechnet, soweit ich weiß.
        Bin aber auch kein Experte 🙂

      • Petra sagt am 23. Mai 2015

        Da habe ich zwar an anderer Stelle schon etwas zu geschrieben, aber ich mache es gerne noch einmal. Sendungen mit einem Wert (Warenwert zuzüglich Porto) unter 22 € sind einfuhrumsatzsteuerfrei. Bei einem Wert (Warenwert+Porto) von 22 bis 150 € ist Einfuhrumsatzsteuer von 19 % zu entrichten. Übersteigt der Wert 150 € kommt noch Zoll hinzu (ungefähr nochmal der Betrag der EUSt). Beträge unter 5 € werden nicht erhoben. Das gilt sowohl für Briefe als auch Pakete.
        Manchmal hat man auch Glück und die Sendung läuft durch. Rein rechtlich entbindet das einen aber noch nicht von der Verpflichtung, die EUSt zu entrichten.

      • Cleo sagt am 23. Mai 2015

        @ hazel und Petra : Gut zu wissen, dass das Porto mitgerechnet wird. Ich dachte, dass nur der Warenwert gilt.
        Und danke Petra, für die nochmalige Aufdröselung…

    • Petra sagt am 22. Mai 2015

      Bei der nächsten Bestellung gönne dir mal ein Serum, die werden dir auch gefallen.

      • Cleo sagt am 23. Mai 2015

        Bestimmt werde ich nochmal etwas bestellen. Ich bekam als Probe die “ Honigliebe“ mitgeschickt und auch hier gefällt mir der Duft und die Wirkung. Meinst Du das Champagner Serum?
        Und hattest Du nicht auch ein ( oder mehrere )Parfumöle bestellt?
        Wenn ja, sind die von Duft und Haltbarkeit auch empfehlenswert?

      • Petra sagt am 23. Mai 2015

        Jo, und ich mag die Produkte alle. Die Parfumöle halten auf meiner trockenen Haut nicht so lange, aber ich mache mir etwas auf die Hände und streiche damit über die Haare, das hält fast den ganzen Tag.

      • Cleo sagt am 23. Mai 2015

        Na, dann werde ich mir das Serum auch mal bestellen und lasse es mit dem Parfumöl erst mal sein…
        Bestimmt wird die Hawaiiansche Kosmetikherstellerin sich schon wundern, dass sie plötzlich auch Bestellungen aus DE erhält 🙂

      • Petra sagt am 23. Mai 2015

        Die Parfums sind auch toll, solange wie Florascent halten für bei mir allemal. Die Seren mag ich beide, ich könnte mich da nicht wirklich entscheiden. Das Siren Serum duftet stärker, die Wirkung kann ich noch nicht wirklich beurteilen, die Proben haben 3-4 Tage gereicht. Aber ich weiß zumindest, dass ich keine Pickel davon bekomme. Wenn ihr Parfumöle bestellt, nehmt einen Ausdruck der INCIs mit. Für Parfum gelten Mengenbeschränkungen beim Import, bei äÖ ist das nicht der Fall (ich denke mal, das hängt mit dem Alkohol zusammen). Und wie gesagt, man muss nicht zum Zoll pilgern. Wenn der Brief oder das Paket ankommen, gibt es eine Benachrichtigung von DHL bzw der Post. Beigefügt ist eine Zollerklärung, da trägst du den Kaufpreis inklusive Porto ein, gibst einen Ausdruck der Rechnung dazu und schickst es an die angegebene Adresse. Die Sendung kommt dann mit der Post und du zahlst die EUSt beim Post- bzw Paketboten oder in der Filiale. Keine große Sache also. Bei einer Bestellung in einem $ Land (zB Canada) noch einen Nachweis der Währung mitnehmen oder mitgeben, das war das einzige mal, dass sie bei mir gezickt haben (bei HAUT).

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Ja, als ich auf dem Weg zu Santaverde war, habe ich mich auch sehr glücklich gefühlt, dass manchmal einefach alles passt: Reisen, Naturkosmetik und darüber Schreiben vereint. Für mich sind solche Momente sehr kostbar, sie motivieren mich so sehr!
      Und hihi, natürlich kann aus Hawaii keine schlechte Naturkosmetik kommen 😉 , die Maske macht mich wirklich immer neugieriger…

    • Cleo sagt am 24. Mai 2015

      Liebe Petra,
      vielen Dank für Deine ausführliche Info!

  12. Lena sagt am 22. Mai 2015

    Oh, muchos saludos nach Andalucía – da kann man ja glatt neidisch werden! Auf meinem Balkon scheint zwar auch ordentlich die Sonne, aber da ich seit ein paar Tagen mal wieder krank bin, kann ich das nicht so richtig genießen.
    Genossen habe ich dafür diese Woche zum ersten Mal Ellaleis honey mud. Ich hätte mich reinlegen können, so lecker riecht das Zeug! 🙂 Sehr begeistert bin ich auch von den neuen Madel-Körperpflegeprodukten von Weleda, die ich gestern zum ersten Mal im Laden gesichtet habe. Die sehr, sehr leichte Konsistenz der Handcreme hat mich total überrascht, zumal ich sie trotzdem ausgesprochen pflegend fand. Da ich mir aber gerade je eine Tube Kamelien- und Pfingstrosen-Handcreme von Leo & Lilo gekauft habe, muss die Mandel-Handcreme noch warten. Gekauft habe ich in der letzten Woche außerdem eine Kleingröße des Aloe Vera Hydro Repair Gels (quasi passend zu den heutigen Beauty-Notizen 😉 ) und den Primavera-Toner mit Neroli-Cassis. Vom Energieserum habe ich zwei Sachets bekommen; nach der ersten Anwendung fand ich die Haut schön rosig, die danach aufgetragene Creme konnte ich allerdings direkt wieder „abrubbeln“… Da muss ich also noch experimentieren.

    Das Geranien-Blütenwassen von Melvita klingt toll (Petra hat ein Geranien-Wasser von uoga uoga, glaube ich, das roch auch schon so lecker!) und dass es die niedlichen Giraffen-Produkte jetzt bei Douglas gibt, ist gut zu wissen, da ich immer noch ein paar Gutscheine von denen besitze und an zu beschenkenden Kindern in meinem Umfeld mangelt es auch nicht. Außerdem ist z. B. das Bubble Bath vielleicht ja auch was für große Kinder. 😉

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Ich hatte von Maienfelser mal ein Geranienwasser, das war auch sehr schön!
      und mir geht es wie Dir, die neuen Mandelprodukte von Weleda finde ich sehr gelungen: ich habe mir noch die Bodylotion gekauft, und sie hat eine wunderbare Textur!
      Und interessant, dass sich das Serum von Primavera nicht so gut mit deiner Creme verträgt – vielleicht weniger Serum nehmen? Oder mal mit einer anderen Creme probieren? Auf jeden Fall wünsche ich Dir gute Besserung!!

      • Also ich hab mir noch mal eine (okay, ich geb’s zu: zwei 😉 ) Cosmia samt Primavera-Pröbchen aus dem Bioladen mitgenommen (da lagen noch so viele …) und das Serum jetzt schon 2-mal ausprobiert. Auf die feuchte Haut aufgetragen, einziehen lassen, fertig. Da klebt nix und es rollt sich auch nichts weg. Meine BB-Creme konnte ich problemlos darüber auftragen. Ich muss halt mal gucken, ob meine Mimosenhaut das grundsätzlich mag oder nicht…
        Die Woche hatte ich auch das 2-Phasen-„Göl“ von Melvita mitgenommen – es duftet himmlisch, aber da war meine Haut nach 2 Tagen Anwendung geröteter als vorher. Vielleicht ist Rose doch zu anregend. Aber das versprüh ich auch gern auf mein Dekolleté…

      • Lena sagt am 25. Mai 2015

        Wahrscheinlich habe ich wirklich zu viel Serum verwendet. Seitdem habe ich danach einfach immer Öl benutzt, da gab es das Problem logischerweise nicht.

        @Ava: Oh, das „Pulpe de rose“-Schütteldings? Das schmachte ich an, seitdem es hier auf dem Blog vorgestellt wurde. Wie doof, dass du es im Gesicht offenbar nicht verträgst. 🙁

      • Das Melvita-„Schütteldings“ duftet himmlisch und hat eben nicht den klassischen (altbackenen) Rosenduft, sondern riecht wie frisch vom Tau benetzte Rose am Morgen. Sehr, sehr fein. Aber meine zu Rötungen neigende Haut ist damit irgendwie röter geworden. Also für jeden Tag ist das nichts für mich, leider. Muss aber nix heißen – jede Haut ist ja anders. Lustigerweise vertrage ich das Feuchtigkeitsserum von Primavera offenbar besser. Das riecht übrigens auch sehr fein – nach Cassis 🙂

  13. Petrina sagt am 22. Mai 2015

    Liebe Julie, eine schoene Zeit wuensche ich dir in Estepona (Andalucia)… lass dir die Tapas und den Vino tinto schmecken 🙂 schade, dass du 600km von mir entfernt bist, sonst haetten wir uns treffen koennen!

    Wenn du Lust, Zeit hast koenntest du dort Bendita Luz besuchen … produzieren Naturkosmetik mit Orangenoel …

    https://www.facebook.com/benditaluz.sevilla?fref=ts

    lass es dir gut gehen und geniesse in vollen Zuegen!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Lust hätte ich schon gehabt, aber keine Zeit – war ja nur eine Stippvisite! Ich konnte mich überhaupt nicht um andere Kosmetik kümmern, das muss ich mal auf eigene Faust unternehmen 🙂 Aber wunderschön war es in Andalusien, dieses herrliche Licht! Und danke für deinen Tipp 🙂

  14. mary sagt am 22. Mai 2015

    Deine Bilder auf Instagram habe ich gesehen, viel Spaß in Andalusien! Ist sehr spannender Ausflug. Die Marke kenne ich,habe aber noch nichts ausprobiert.

    Mein Gewinn Dr.Hauschka Nachtserum ist eingertoffen. Und was soll ich sagen, einfach toll die Wirkung und der Duft. Vielen Dank liebe Julie und Dr.Hauschka für den tollen Gewinn.

    Meine Bestellung von Hilla ist auch da. Die VV Maske wartet schon, der Rosentonner von Flaw duftet sehr schön nach Rose, Kivvi Tonner mit wilden Himbeeren duftet auch sehr gut.
    Ich bin ein Duftjunkie, hihi 🙂

    @Rut jetzt kann ich Rosentonner von Aperion und Flaw vergleichen. Ich finde der Rosenduft bei Aperion ist viel intensiver, Flaw finde angenehmer und leichter von Duft. Von der Pflege(Flaw) kann noch nicht so viel sagen. Der Rosentonner von TOP duftet sehr leicht nach Rose.

    Wünsche allen schöne Pfingsten
    Liebe Grüße
    Mary

    • Liebe Mary, ich muss mir den Apeiron-Spray wohl auch einmal zulegen, der hat ja viele Fans hier. Ich habe mir heute mein Rosenwasser gepimpt und mir so einen Toner gebastelt: zwei Tropfen aus der Duftmischung Roses von Primavera in ein wenig Korn aufgelöst und mit reinem Rosenwasser aufgegossen, gut geschüttelt, kurz kalt gestellt. Riechen tut der Toner gut, ich hoffe, er ist auch mild genug – falls nicht, wird er halt mit noch mehr Rosenwasser aufgespritzt 😉

      • Ich habe auch den Apreiron spray und kaufe ihn regelmäßig nach., der sprüht schön und den Duft finde ich jetzt nicht so stark.

      • Lena sagt am 22. Mai 2015

        Ich mag den Geruch des Rosenwassers von Apeiron sehr gern, finde den Zerstäuber aber einfach nur schrecklich (und zwar bei allen drei Flaschen, die ich bisher hatte). Oft kommt nämlich kein feiner Sprühnebel heraus, sondern ein relativ grober Strahl, bei dem ich regelmäßig zusammenzucke… Trotzdem kaufe ich es gern nach, weil ich ansonsten absolut zufrieden damit bin. Und man kann ja zum Glück umfüllen. 🙂

      • ? Lena, hast Recht mit dem Sprühen, zwischendurch sprüht er gar nicht gut, ich hattenschon sowohl als auch…..

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Oh das freut mich, dass der Gewinn trotz Poststreik so schnell angekommen ist! Viel Spaß mit all Deinen schönen neuen Sachen 🙂

  15. Tanja sagt am 22. Mai 2015

    Oh, wie schön! Bei Santaverde würde ich auch gern mal zuschauen!
    Da freu ich mich schon sehr auf deinen Bericht!
    Das Kennenlernset muss ich mir glaub auch bald bestellen.

    A propos Fußbalsam:
    Kannst du – oder jemand anders hier – ein kühlendes Bein- (und Fuß-) Gel oder Creme empfehlen?
    Danke schön! 🙂

    • Petra sagt am 22. Mai 2015

      Meine Lieblingsfußcreme ist Mellis Silva Arctica und für die Beine nehme ich gerne Running Legs von bio logical, perfekt aus dem Kühlschrank!

      • Tanja sagt am 22. Mai 2015

        Vielen Dank, liebe Petra!
        Welche von beiden ist denn kühlender? Vermutlich „Running Legs“, oder?
        Und wo bekommt man die?

      • Petra sagt am 22. Mai 2015

        Kühlend ist das Beinhel. Erhältlich ist es über Amazon oder monde bio.

    • Lena sagt am 22. Mai 2015

      Den Fußbalsam von Weleda fand ich immer angenehm erfrischend/kühlend.

      • Tanja sagt am 24. Mai 2015

        Dankeschön!
        Nun muss ich mich nur noch entscheiden, was ich als erstes teste von euren Tipps 😀

  16. Mimi sagt am 22. Mai 2015

    Liebe Julie,

    ich wünsche Dir einen tollen Aufenthalt in Andalusien bei Santaverde! Die Fotos und Videos, die ich von Santaverde und den Plantagen kenne, sind so bezaubernd. Aloe Vera ist so eine tolle Pflanze, die mich unglaublich fasziniert! Vor vielen Jahren habe ich mir mal ein kleines Pflänzchen gekauft. Es wuchs, es blühte, es bildete Ableger noch und nöcher. Aktuell blüht einer der Ableger, die unglaublich schnell unglaublich groß wurden, und ich habe schon wieder sechs neue Ableger, die noch etwas an der Mutterpflanze wachsen müssen, bevor ich sie umtopfen kann. Momentan habe ich im Kühlschrank ein Aloe-Blatt liegen, das leider abgeknickt war (die Katze war’s! Sie liebt auch Aloe…), und schneide mir Stückchen für Stückchen zur Hautpflege ab.
    Lass es Dir gut gehen! 🙂

    Alles Liebe
    Mimi

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      So ein Aloe-Blatt ist eine ganz wunderbare Sache – und Du hast ja auch schon ein kleines Aloe-Pflanzen-Feld daheim, das finde ich ja toll 🙂 Es war wirklich großartig, die Felder von Santaverde zu begehen und zu sehen, wie viel da in Handarbeit gemacht wird (eigentlich alles). Und dabei diesen unglaublichen Blick in Richtung Meer zu genießen.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Oh, das hatte ich vergessen, denn Dich verlinke ich natürlich lieber als Douglas – gleich mal oben ergänzt 🙂

  17. Deine Reise zu SantaVerde klingt sehr aufregend! Nicht nur ein interessantes Unternehmen, sondern bestimmt auch eine schöne Kulisse, oder (: ? Ich liebe ja Aloe Vera.
    Das alverde Körpermilchspray habe ich gestern auch in der Hand geahbt, dann aber doch wieder zurückgestellt. Die Flasche ist auch recht klein und ich weiß nicht, ob sie besonders ergiebig sein wird…? Außerdem habe ich momentan noch genügend Körperpflegeprodukte und gerade gestern kan meine erste Waldfussel-Bestellung u.a. mit einigen Körperöl-Probegrößen an (: . Die Salzseifen, wegen denen ich ürsprünglich bestellt habe (und von denen hier ja immer wieder geschwärmt wird), finde ich schon mal toll. Habe bisher aber nur die sensitiv Variante probiert. Außerdem durften ein paar Deocreme-Pröbchen mit.
    Das Melvita Blütenwasser finde ich sehr interessant. Schade, dass es nur eine LE ist.
    Die neue Cremeöl-Lotion von alverde werde ich definitiv auch mal ansehen. Außerdem habe ich mich auch sehr über die neue Farbe der Lily Lolo BB Cream gefreut, obwohl mir die Farbe Light schon recht gut passt (: . Liebe Grüße.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Die Kulisse rund um die Finca Verde ist wunderschön, Blick in Richtung Meerenge von Gibraltar – ich träumte sofort von weiteren Reisen und mein Fernweh wuchs wieder mal kräftig.
      Und ich glaube auch, dass das Körpermilch-Spray von Alverde nicht so ergiebig ist, die Pflege ist ja auch recht leicht.

  18. Oh, ein Besuch in Andalusien und auf der Santaverde-Finca wäre auch etwas für mich 🙂
    Das Kleingrößen-Set habe ich mir schon geschnappt – Reinigung und Hydro Repair Gel finde ich prima, letzteres hab ich in den letzten Jahren immer mal wieder gekauft und benutzt. Die Medium-Creme vertrage ich dagegen nicht so gut, wieso auch immer.
    Meine Beauty-Woche war ruhig – ich suche allerdings immer noch nach einem Shampoo, was mich von den Placken am Hinterkopf befreit. Das sehr milde Shampoo von Eliah Sahil ist an und für sich toll – hilft aber leider nicht gegen diese Hubbel, die wohl eher von fettiger als von trockener Kopfhaut kommen (und die ich mir gern aufkratze, seufz). Gestern hab ich eine Probe des „Spearmint & Meadowsweet“-Shampoos von John Masters bekommen, mal sehn, wie sich das so macht…
    Und schön, dass sich Lily Lolo in den Beauty-Notizen findet – ich hatte mir die BB-Creme (allerdings in „medium“) schon auf Vorrat nachbestellt 😉

    • Waldfee sagt am 22. Mai 2015

      Ich hatte ja auch immer so trockene Placken am Scheitel. Seit ich i.W. das Amla-Shampoo und das Rosenshampoo von Khadi benutze, geht’s meiner Kopfhaut gut?

      • Hmmm, ich färbe ja mit Khadi, ein Shampoo hatte ich meiner Meinung nach auch schon mal, aus irgendeinem Grund habe ich das aber nicht nachgekauft … Ich glaube, der Geruch war nicht so meins.

      • Waldfee sagt am 22. Mai 2015

        Der Geruch geht gar nicht, aber die Haare glänzen sehr schön?

      • Das rosenshampoo von Khaki benutze ich auch 1x pro Woche- also ich mag den Duft in den Haaren…? Ich mag lieber blumig als so krautig, grasig, würzig….

      • ….das riecht man sogar noch, wenn man sich die Haare mit einem anderem Shampoo am nächsten Tag gewaschen hat….?

      • Waldfee sagt am 22. Mai 2015

        Ich meinte auch den Duft vom Amla-Shampoo. Das Rosenshampoo riecht ganz gut?

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Hast Du denn schon mal eine der Kopfhautkuren von Myrto Naturals probiert? Ich war damals ja sehr angetan davon, ich würde sie mir wieder kaufen, wenn meine Kopfhaut wieder zickig wird: http://beautyjagd.de/2014/01/15/kopfhautkur-t-von-myrto-naturalcosmetics/ Davon gibt es zwei, auch eine für fettigere Haut (die ich aber nicht kenne).
      Und übrigens, man kann die Finca Verde außer im August problemlos besuchen, sie ist jeden Tag vormittags und nachmittags für Besucher geöffnet 🙂

      • Myrto schau ich mir mal an, danke! Und wenn ich mal nach Andalusien fliege, würde ich so einen Finca-Besuch dann in der Tat einplanen 🙂

        Ich fliege dieses Jahr aber gar nicht weg – dafür bin ich Ende August ein paar Tage in Paris und werde sicher deine Tipps mitnehmen 🙂

      • Ach so, noch eine Frage: Falls ich die Haarkur bestelle – hat jemand von euch schon mal die Cremes von Myrto ausprobiert? Ich meine, hier mal was gelesen zu haben, was nicht so euphorisch war. Würde mich interessieren, evtl. würde ich die Tagescreme S ausprobieren, hätte aber gern noch ein paar Meinungen dazu, da es ja keine Proben oder Kleingrößen gibt (und ich Vanilleduft jetzt nicht soooo gern mag – wieso sind Produkte für empfindliche Haut immer damit beduftet?).

      • beautyjagd sagt am 25. Mai 2015

        @Ava: Vanille wird meist deswegen in Pflegelinien für empfindliche Haut eingesetzt, weil es als sehr milder Duftstoff gilt, milder als zB andere ätherische Öle. (Ohne jeglichen Duftstoff würden die Cremes manchmal nicht sehr attraktiv riechen)

      • hazel sagt am 24. Mai 2015

        @Ava: ich meine Ellalei hatte eine Reinigungsmilch und war nicht begeistert.
        Julchen (von allerlei Julchen) hatte die Gesichts-Sachen auch und war (glaube ich) erst angetan und dann nicht mehr.
        Ich habe ein Shampoo und für meine Haare (die viel verzeihen und sehr unkompliziert sind) war es gar nix. Sind trocken und stumpf gewesen.
        Ein Öl für die Haare habe ich noch, das „gefriert“ leider schon bei 20 Grad Raumtemperatur. Benutze ich deshalb eher im Sommerurlaub im warmen Zelt. 🙂
        Dann habe ich noch ein Haarwachs, das mag ich! Ist aber sehr fett.

      • Danke für die Info! Dann spare ich mir das erst mal und greife vielleicht eher zum Haarwasser von Hauschka, das gibt’s beim local dealer 😉

      • hazel sagt am 24. Mai 2015

        Mei, ist halt immer schwierig zu raten/abzuraten, aber ich steh‘ gar nicht auf myrto. Vielleicht meldet Ellalei sich noch und sagt was zu ihrer Reinigungsmilch.
        Hauschka neem Haarwasser finde ich toll. Ich hab’s mir in eine Sprühflasche gefüllt, das war seeeehr viel ergiebiger! 🙂

      • Ich finde den Ansatz, keine herkömmlichen Emulgatoren zu verwenden, bei Myrto schon ganz interessant. Aber ich habe auch mal DMS-Cremes genommen und bin damit gar nicht zurechtgekommen. Erst war das Hautgefühl gut, dann hatte man das Gefühl, dass die Haut unter der Creme vertrocknet. Wenn die Myrto-Cremes in diese Richtung gehen, ist das nix für mich. Außerdem mag ich Vanille-Beduftung wie gesagt eh nicht so gerne …

      • Ja genau, die hatte ich auch auf aufgrund deines Posts probiert, und hat genützt! Hab sie noch, bin aber nicht so sicher, wie lang die geöffnet haltbar is. Muss ich nochmal nachschauen…

  19. Ich bin gespannt wann es der Alverde Spray nach Österreich schafft, das dauert immer ein bisschen 😉

    Tautropfen habe ich auch noch nie ausprobiert, aber schon häufig hier in Bioläden gesehen, muss mich mal näher damit beschäftigen!

    Dir noch eine schöne Zeit in Andalusien!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Tautropfen ist eine der traditionellen Naturkosmetikmarken, bei der viele Produkte sogar Demeter waren. Seit einigen Jahren ghört sie zu Börlind, da hat sich natürlich sowohl bei den Inhaltsstoffen als auch beim Marketing einiges verändert. Auch wenn ich nicht so umwerfend begeistert war von diesem Wechsel, ich gucke mir schon immer noch an, was es für Sachen davon gibt.

      • Wurde Tautropfen nicht sogar von Börlind an eine chinesische Firma verkauft? Ich finde die Entwicklung sehr traurig – dafür, dass es mal demeterzertifizierte Naturkosmetik war …

      • beautyjagd sagt am 25. Mai 2015

        Oh ja richtig, das hatte ich ganz verdrängt – die Markenrechte von Tautropfen wurden an eine chinesische Vertriebsfirma mit Sitz in Frankfurt abgegeben; hergestellt und entwickelt werden die Produkte noch in Calw.

      • Hm, das ist eine interessante Entwicklung! Muss mich da mal schlau machen, ob es da etwas gibt, was es mir wirklich wert wäre den Preis zu bezahlen (ist ja doch recht teuer, wenn ich es richtig im Kopf habe). Danke für deine Infos 🙂

  20. Andalusien – da wär ich auch gerne! Ich benutze von santaverde den Age Protect Toner (sprüht noch feiner als der Apeiron) und die Age Protect Creme, beides mag ich sehr, vor allem ist der Duft ok! ?
    Ich habe natürlich auch bei Hilla bestellt, das Unique tiefenreinigende Shampoo, das ich immer mal wieder zwischendurch verwende, dieses Mal, weil ich am Dienstag zum Naturfriseur will und Haarfarbe ausprobieren will. Dann noch Mellis Fusscreme, hab ich aber noch nicht probiert. Die von Frantsilla war mir nicht reichhaltig genug.
    Dann habe ich mir noch das Joik körperöl bergamotte gekauft und die Joik BB Creme light.
    Die hatte ich schon 2 oder 3x getestet und eigentlich war ich nicht so überzeugt davon.
    Die Deckkraft ist gleich null und sie ist recht „trocken“ für meine Haut, ich muss sie direkt nach der Age Protect Creme auftragen und sehr zügig verteilen, sonst is sie „weg“.
    Aber ich finde, dass damit die Poren kleiner aussehen ? dann noch etwas MF drüber und es sieht dann doch gar nicht so schlecht aus!
    Dann hab ich mir noch mit Petra’s Hilfe Selbstbräuner gebastelt mit der Erythrulose von behawe, hab jetzt 2x gecremt aber man sieht bis jetzt nur eine sehr leichte Tönung, aber es funktioniert denke ich. Dauert halt noch was…..?
    Bin immer noch am überlegen, ob ich das 24 h moisturizing Fluid von kivvi nachkaufen soll oder was anderes, nämlich das Energie Serum von Primavera probieren soll…aber. Nachdem jetzt jemand geschrieben hat, dass das mit Creme drüber nicht so funktioniert, hab ich doch Bedenken. Kostet immerhin fast 40 €…..
    Sonnencreme fürs Gesicht hab ich auch bestellt, die von The organic Pharmacy aber obwohl im Shop als lieferbar gekennzeichnet, kam dann erst später die Nachricht, dass sie gerade auf eine neue Lieferung warten. Das hat mich sehr geärgert, zumal das Geld via Paypal natürlich schon abgebucht ist! Und ich warte immer noch – bestellt hab ich am 14. Mai. Sowas regt mich echt auf….?

    • Petra sagt am 22. Mai 2015

      Oh je, na hoffentlich magst du dann die von Mellis. Ich nehme die morgens nach der Dusche weil die erfrischt und sofort wegzieht. Außerdem fange ich tagsüber dann im Sommer nicht an, in den Schuhen zu schwimmen. Wenn du eine sehr reichhaltige für nachts suchst, da ist dann vielleicht eher die von MG was für dich. Im Sommer nehme ich nachts den Hornhautbalsam von Alva, den Julie präsentiert hat. Die Sommerration habe ich gerade bei Limango mit 50 % bestellt.
      Bei Erythrulose baut die Bräune sich sukzessive auf, aber es wird nicht so orange und stinkt nicht.

      • Da hattest du Recht mit deinen Bedenken wegen Mellis Fusscreme Petra – ich bin in der Tat nicht so begeistert, der Geruch geht zwar, aber als sehr pflegend empfinde ich die Creme nicht und vor allem ist sie furchtbar klebrig! ? Das gibt sich zwar zum Glück bald, aber nachkaufen werd ich ich sie sicher nicht, dann doch lieber wieder di von Hauschka.

      • Petra sagt am 25. Mai 2015

        Das ist mehr eine Fußcreme für den Tag, da ist die wirklich super. Sie pflegt genug, dass die Haut nicht trocken aussieht und schon weich ist und wenn sie eingezogen ist, klebt sie nicht mehr und wenn ich schwitze, rutsche ich auch barfuß nicht in Schuhen und die Füße müffeln nicht.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Vielelicht bekommst Du ja im Bioladen noch eine Ausgabe der Zeitschreift Cosmia, da ist gerade ein Pröbchen des Primavera-Serums drin (ich hatte letzte Woche endlich Glück und habe ein Exemplar erwischt). Die Kombi BB Creme von Joik plus Mineralfoundation passt toll zusammen, da ist die BB Creme dann wie ein Primer im Einsatz. Und hoffentlich kommt deine Sonnencreme bald, da wartet man ja auch nicht so gern…

      • ? naja, ich finde es schon etwas viel, da kommt zuerst Toner, dann die age protect Creme, dann der Primer von Zuii, dann die Bb Cream und dann noch die MF……..naja, jeden Tag mach ich das nicht. Dann muss ich noch überlegen, an welcher Stelle die Sonnencreme dazu kommt……?

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Vielelicht bekommst Du ja im Bioladen noch eine Ausgabe der Zeitschreift Cosmia, da ist gerade ein Pröbchen des Primavera-Serums drin (ich hatte letzte Woche endlich Glück und habe ein Exemplar erwischt). Die Kombi BB Creme von Joik plus Mineralfoundation passt toll zusammen, da ist die BB Creme dann wie ein Primer im Einsatz. Und hoffentlich kommt deine Sonnencreme bald, da wartet man ja auch nicht so gern…

  21. marienie sagt am 22. Mai 2015

    Liebe Julie,

    das ist mein erster Kommentar hier, aber ich oute mich als High Intense Leserin Deines Blogs, der soviel mehr ist als nur das. Eher ein Wissens- und Erfahrungsportal, leicht verständlich, vollgepackt mit aufrichtiger Begeisterung, mitreißend! Ich finde sogar, der Blog hat seine eigene Sprache, wie „online um ein Produkt herumschleichen“, all die vielen Abkürzungen wie TANF, TOP usw. die dem Neuling Kopfzerbrechen bereiten – den geilsten Begriff fand ich persönlich Furzklowasser, hihi.

    Und Deine Leserkommentare san a so a Schau, wie der Bayer sagt. Petra, Theo, Ruth, Petrina, Hazel, und alle anderen – Ihr seid wunderbar.
    Nicht zu vergessen die Naturdrogerie, durch die ich zu meinem teuersten Serum ever angestoßen wurde, energising von cobicos. Ich fürchte, das wird für die nächsten Jahrzehnte ständiger Nachkaufkandidat, obwohl eigentlich nicht meines Geldbeutelinhalts gerecht. Aber diese Wirkung!

    Übrigens habe ich vor dem lang lang vor mich hergeschobenen cobicos-Kauf auch das neue Nachtserum von Hauschka und das neue Neroli Serum von Primavera getestet und ich möchte eine Warnung für die Leute mit sehr trockener Haut aussprechen. Stundenlang nach Eincremen mit dem Nachtserum spannte meine Haut immer noch wie blöde- für mich wirklich schwer erträglich. Was war ich froh als die Probepackung nichts mehr hergab. Dagegen hat das Primavera-Serum auf meiner Haut gepappt wie sonst nochwas. Also es war so ein klebriges Gefühl, das ebenso über Stunden anhielt. Ansonsten war die Wirkung gut und es bedurfte keiner weiteren Pflege am Abend.

    Heute konnte ich nicht anders, als jetzt endlich auch mal was aktiv beizutragen, denn ich bin so dankbar!
    Mein erstes Paket von Hilla lag vor der Tür, und ich habe noch nienicht ein dermaßen liebevoll gestaltetes Päckchen von einem Online-Versand erhalten. Ok, Living Nature verpackt auch nett, aber nur wenn die Produkt-Schachteln angedätscht sind.
    Von Hilla bekam ich eine handschriftlich verfasste Dankeskarte, jede Menge Pröbchen , sogar eine eigentlich kostenpflichtige Probe. Und alles sorgsamst in Seidenpapier eingewickelt mit den lustigen Papp-Schnippseln dazwischen – ich hab mich erstmal gar nicht getraut was aufzumachen. Weihnachten, Geburtstag, Ostern! Ja, es war eine größere Bestellung und nun werde ich jedesmal in Erinnerung lächeln wenn ich ein Produkt benutze. Das wird der reinste Lachsalon in meinem Bad!

    Danke, liebe Julie und alle Leser, die so einstimmig von dem Shop geschwärmt haben. Die Liebe zu dem was man macht oder verkauft ist einfach etwas viel zu Unterbelichtetes in unserer Zeit, aber Julie zeigt die Ausnahmen und beweist mit Ihrem Altruismus, dass es das alles noch gibt.
    Möchtest Du eigentlich nicht mal einen Spenden-Button auf Deiner Seite einrichten? Du hättest es mehr als verdient, auch finanziell ein bisschen zu profitieren für all das, was Du für uns tust. Ich möcht gar nicht wissen wie viele Häute durch Deine Tipps enttoxifiziert wurden und wieviel Lebensqualität Du damit zurückgegeben hast.

    Eine Bitte/Frage hätt ich jedoch: der usability für uns Leser würde es extrem nutzen, wenn man einzelne Wortbeiträge wieder markieren oder kopieren könnte. Die Produktnamen sind leider oft sehr ausufernd, und wenn man das dann recherchieren möchte, muss man alles nochmal tippen. Oft scrolle ich auch zwischen den Kommentaren hin und her, zB von Kommentar 2 zu 15, wieder hoch zu 2 und dann zu 32. Wenn man da markieren könnte, würde man sich viel leichter tun mit dem Wiederfinden der letzten Stelle.
    Mir ist klar, dass Du bestimmt gute Gründe hast, Deine Texte schwerer wiederverwertbar zu machen, aber wenn man die Funktion zumindest für die Kommentare ausschalten könnte?
    Ich empfände das als eine enorme Erleichterung.

    Und noch etwas: könntest Du vielleicht Deine hübsche Rose oben mit dem Eingangsportal verlinken? Häufig lese ich in irgendeinem älteren Beitrag und möchte am Ende noch schnell schauen, ob sich auf der Hauptseite was getan hat. Es wäre so praktisch wenn man dann nur einen Link drücken müsste und nicht die Adresse händisch in die Adresszeile eingeben müsste.

    Na wie auch immer, Dein Blog ist fürchterlich toll und der einzige, dem ich über Jahre hinweg treu geblieben bin.

    Alles Liebe und eine schöne Zeit in Spanien, marienie

    • Waldfee sagt am 22. Mai 2015

      Das hast du so schön geschrieben, Julie wird gerührt sein?und ich bin es auch. Hier ist meine 2.Familie, ich nenne es immer meine Beautyfamilie?
      Viele Grüße aus dem Norden

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

        @Waldfee: Beautyfamilie, ohhh, das ist auch sehr sehr schön ausgedrückt 🙂

      • Hihi, nicht Waffenbrüder, sondern Schöheitsschwestern. Oder aber auch: Waffenschwestern, wenn man in Richtung die Waffen der Frauen denkt … 😉

    • hazel sagt am 23. Mai 2015

      Was ein schöner, laaaanger Kommentar! Und danke schön für die Erwähnung meines Namens. Freut mich ganz schön! ?
      Ja, dann mach doch mal so weiter mit deinen guten, gehaltvollen „Kommis“, liebe marienie! ?
      Stimme dir voll und ganz zu, was das Markieren/Kopieren von Wörtern/Beiträgen angeht.
      Wobei ich nat. auch nachvollziehen kann, warum das dahingehend geändert worden ist.
      Aber leichter wäre das schon… Ich kopiere vor dem Abschicken gerne meine eigenen Kommentare für den Moment, falls die Übertragung nicht funktioniert. Denn da ist es mir schon öfters mal passiert, dass alles weg war. Aber nichtmal das kann ich mehr, leider.
      Ich erwarte heute mein hilla Päckchen und freue michh seit der Bestellung auf meine Sachen und die kl. Proben/Überraschungen und nicht zuletzt die nette Karte.
      Frohe Pfingsten!

      • marienie sagt am 23. Mai 2015

        ach, Ihr seid so lieb. Danke! Dann mal frohes Auspacken, heute, liebe hazel. Und ebenso schöne Pfingsten!

      • Das ist mir auch schon öfter passiert, dass mein ganzes Geschreibsel plötzlich weg war, sehr ärgerliche…..?

    • Annamo sagt am 23. Mai 2015

      Schön, dass du dich zu Wort meldest, marienie!
      Diese Gemeinschaft hier ist wirklich was ganz besonderes und ein ganz selbstverständlicher Bestandteil meines Lebens 🙂
      Ich hoffe, wir hören/lesen jetzt öfter von dir!
      Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Liebe marienie, als ich gestern Nacht noch deinen Kommentar gelesen habe, wurde es mir wirklich ganz warm ums Herz – ich freue mich so sehr über solches Feedback, das mir auch gleich einen Denkanstoß gab: Schon länger weiß ich auch nicht mehr, ob das hier eigentlich noch ein Blog ist – denn die Community ist auch untereinander so verwoben (das sieht man auch hier wieder an den Kommentaren), dass ich auch schon eher an ein Portal oder eben einen Salon denken muss. Die Kommentare hier sind definitiv eine Schau 🙂
      Bevor ich noch auf die technischen Sachen eingehe, noch was zu den Seren. Hast Du denn die fettfreie Nachtpflege davor auch schon gemacht? Falls nein, kann es natürlich schon gut sein, dass deine Haut trotz Nachtserum spannen kann. Oder aber Du nimmst zu viel von dem Serum (das habe ich die ersten Mal gemacht), dann bildet sich eine Art Film auf der Haut, der beim Trocknen spannt. Also wirklich nur eine winzige Menge nehmen, ich trage sie auf das feuchte Gesicht auf, damit sich der kleine Klecks trotzdem gut verteilen lässt. Evtl. nimmst Du ja auch beim Primavera-Serum etwas viel? Auf meiner haut klebt es gar nicht, aber Häute sind ja durchaus unterschiedlich. Evtl würde es was nützen, wenn du es mit einem Tröpfchen Öl vermischt?
      Danke auch für deine technischen Anregungen! Mein Logo ist eigentlich mit einem Link zur Startseite verbunden, seltsamerweise wird da aber kein Mouse-Zeichen angezeigt, wenn man darüber fährt. Probier doch mal aus, ob das klappt, wenn du einfach drauf klickst! Der Kopierschutz nervt mich selbst, wenn ich das nächste Mal mit meinem Techniker zu tun habe, werde ich das Thema mal besprechen, vielleicht hat er ja eine andere Lösung parat!
      Und der Spendenbutton: Mh, das habe ich mal überlegt, aber ich war mir unsicher, wie das ankommt. Auch darüber werde ich nachdenken, glücklicherweise habe ich ja mittlerweile einige nette Kunden, die Banner und Sponsored Posts bei mir buchen. Sonst könnte ich den Blog in der Intensität unmöglich weiterführen. Hilla gehört ja auch dazu, und ich bin auch sehr überzeugt davon, was sie tut – ihre Päckchen sind liebevollst verpackt und das Sortiment einfach nur großartig. Ohne sie würden wir hier nicht so einfach von all den tollen nordischen Marken erfahren haben. Viel Spaß mit deinen Sachen 🙂 (und hoffentlich auf ein baldiges Wiederlesen 🙂 ).

      • Petra sagt am 23. Mai 2015

        @beuatyjagd: Salon, die Idee finde ich sehr schön – dein Blog ist eben „extraordinaire“, die deutsche Übersetzung trifft es einfach nicht vollumfänglich. Dein Blog ist eben nicht nur geprägt vom Inhalt, sondern in gleichem Maße auch von der Form. Das macht uns vermutlich auch so neugierig auf die realen Personen, das habe ich bei anderen Blogs so noch nicht gesehen.

        @marienie: Schön, von dir zu lesen! Ich hoffe ja, dass du uns nun regelmäßig an deinen Beauty-Erfahrungen teilhaben lässt. Hach ja, mit Cobicos hast du aber auch einen schönen Griff gemacht. Zum Glück ist meine Haut aktuell sehr artig; der letzte Winter war mild, so dass ich es schon über ein Jahr nicht mehr benutzt habe. Das Protecting Serum ist mein Retter in der Not, dann wenn gar nichts mehr geht. Mit den anderen Living Nature Produkten werde ich nicht so warm, aber die Cobicos Seren sind genial.

      • marienie sagt am 24. Mai 2015

        So ein warmes Willkommen 🙂
        Allerherzlichsten Dank!
        @beautyjagd: Eine hübsche Idee, der virtuelle Salon – ich muss gleich an das Paris des frühen 20. Jahrhunderts denken…

        Zu den Seren: nein, ich mache es bisher nicht konsequent fettfrei am Abend, allerdings lege ich zur Zeit relativ häufig puristische Pflegetage ein, an denen es dann nur eine Basisreinigung gibt, eventuell noch eine kurze Honigmaske am Morgen.
        Eventuell hätte ich länger durchhalten müssen mit Hauschka – eigentlich glaube ich so wenig wie irgend möglich benutzt zu haben, aber wer weiß.
        Nun ja, jetzt teste ich Dein vielgelobtes Frantsila Serum am Morgen und nehme cobicos am Abend, das geht bisher einwandfrei. Die Ölzugabe ist auf jeden Fall ein guter Tipp, grad wenn ich den ganzen Tag draußen verbringe.

        Nun geht es erstmal raus aus dem Regen ins sonnige Rom – gibt es da irgendwelche NK-Lokalitäten, die man aufsuchen sollte?

        Übrigens bin ich durch Dich, Julie draufgekommen, dass ich Rosenduft liebe – seit ich nämlich das apeiron Gesichtswasser bei beauty&nature getestet habe. Bisher hatte ich noch um jedes Kosmetikprodukt mit Rose einen Bogen gemacht. Du infizierst einfach!

        Pfeilgrad funktioniert Dein Rosen-link! Halt ohne Handschuh. Sorry für den Fehlalarm.

        @Petra danke auch Dir. Das cobicos Protecting ist mein nächster Wunschkandidat, wenn’s mal wieder irgendwo eine Prozentaktion gibt…
        Jetzt wurde die Serie ja sogar noch etwas ausgeweitet.

        Letztens habe ich den beating net – Beitrag gelesen und bei Deinem Kommentar dazu stutzte ich plötzlich. Ich habe nämlich auch einen westafrikanischen Freund und seit einiger Zeit hängt bei uns im Bad ein ausgedientes Kartoffelnetz. Er meint, dass sei zum Duschen absolut notwendig. Aha.
        Und erst durch Dich habe ich jetzt kapiert, dass es dabei um ein ausgereiftes Schönheitsritual geht – deshalb haben jetzt die etwas hübscher anzuschauenden Muji Utensilien bei uns Einzug gehalten.

        Und übrigens bin ich auch rothaarig + sehr hell und sowas von gespannt wie wohl unser bald zu erwartender Nachwuchs aussehen wird…

      • beautyjagd sagt am 25. Mai 2015

        @marienie: Leider weiß ich in Rom keine Naturkosmetik-Geschäfte, ich war schin viel zu lange nicht mehr da!

      • Petra sagt am 24. Mai 2015

        Ein Kartoffelnetz, autsch! Funktionaler Minimalismus ist ja ok, aber ein Minimum an Ästhetik sollte es doch geben. Die Dinger gibt’s in jedem Afroshop in schön, wenn es da wo du wohnst keinen gibt, für 1-2 € mehr auch im Body Shop ☺ Wichtig bei eurem Baby wäre nur, dass es Sonnenschutz braucht und wenn es mal Probleme mit der Haut gibt, dass ihr möglichst einen schwarzen Arzt findet (ggf zusätzlich zum Kinderarzt), weil Hautkrankheiten und Kinderkrankheiten mit Einfluss auf die Haut (wie zB Windpocken oder Scharlach) ganz anders aussehen und oft nicht oder nicht richtig diagnostiziert werden. Alles gute für deine Schwangerschaft!

      • Hanne sagt am 26. Mai 2015

        @ Petra und marieenie: wie schön herauszulesen, dass es hier noch internationaler zugeht, als man auf den ersten Blick erkennt. Ich erkenne mich wieder…

        @ marienie: Haare, vielleicht so in Richtung hellbraun? Du kannst auf jeden Fall gespannt sein. In jeder Hinsicht…. 🙂

        Den Haaren meiner Töchter schenke ich weit mehr Aufmerksamkeit und Zeit als den meinen. Und bei krausem Haar ist NK eine Herausforderung, aber kein Ding der Unmöglichkeit. Ich habe schon sehr viel dazugelernt und tue es noch.

      • marienie sagt am 31. Mai 2015

        Die Antwort kommt spät, weil ich ja unterwegs war. Mit dicht gedrängtem Programm, dass für Shopping gar keine Zeit blieb.

        @Petra herzlichen Dank für Deine Tipps, die sind selbstverständlich Gold wert. Ich habe mit dunkler Haut natürlich noch gar keine Erfahrung. Mal abgesehen davon, dass ich in der Arbeit mit afrikanischen Kindern zu tun hatte, die sich leider allzuoft den „Anderen“ unterlegen gefühlt haben.

        @Hanne wie schön, dass Du Dich auch meldest. Tatsächlich bin ich ja sooo gespannt auf die Haarstruktur. Kraus oder nur lockig so wie meine? Morgen werden wir wohl das Geschlecht erfahren, ich freu mich schon sehr. Ich beobachte in letzter Zeit immer interessiert die (wenigen) afro-deutschen Familien in der Stadt, und glaube auch, das Haar wird wohl in die Richtung Braun gehen, womöglich nicht ganz so kraus wie bei meinem Freund.
        Jedenfalls wird mich die Haarpflege bestimmt noch intensiv beschäftigen.
        Im Übrigen lautet mein echter Name wie Deiner 🙂

  22. Santaverde ist so eine Marke, der ich bisher wenig Beachtung geschenkt habe. Ich gehe davon aus, dass ich bei beautyjagd bald noch etwas mehr darüber lesen und lernen werde 🙂 Meine Woche war eher ruhig, nur zwei Bronzer von Silknaturals kamen zu Wochenbeginn an. Ich habe mich zudem endlich mit der W3ll-people-Foundation angefreundet. Ich trage sie direkt aus dem Stift auf die Haut auf und verteile sie dann mit einem Flattop-Kabuki. Drüber kommt noch ein wenig MF von Inika sowie Silknaturals-Bronzer an den üblichen Stellen. – Das Ergebnis sieht bei brauchbarer Deckkraft sehr natürlich-glowig aus.

    • Petra sagt am 22. Mai 2015

      Die Foundation von W3ll People liebe ich total, benutze die allerdings eher im Winter. Aber ich glaube, du benutzt Gesichtsöl, vielleicht liegt es daran. Ich nehme das ganz normale Programm an Feuchtigkeitspflege, trage die dann auch direkt auf die Haut auf und arbeite die dann mit den Fingern ein, mit der Wärme geht es an besten bei mir. Ich habe aber auch schon Schwämmchen benutzt. Ich finde die Deckkraft auch eher mittel bis hoch.

      • Danke für den Tipp zur Unterlage. Ich werde es einmal mit einer leichten Creme drunter probieren, wobei Gesichtsöl schon okay ist, sofern es schnell wegzieht. Anfangs fand ich den Look der Foundation ein wenig plastikartig – vielleicht habe ich aber auch einfach zuviel Produkt benutzt…?Jedenfalls habe ich jetzt für mich den Dreh raus – mit etwas MF drübergestaubt wird aus dem Plastiklook ein jugendlicher Glow, der mir gut zu Gesicht steht 🙂
        In Wahrheit wäre diese Foundation allerdings das ideale Winterprodukt – da gebe ich Dir recht –, doch ich habe sie mir leider ohne vorher Proben zu sichten spontan-haltlos in 05 bestellt; die für mich perfekte Frühjahrs/Sommerfarbe, die aber im Winter viel zu dunkel sein wird.

      • Petra sagt am 23. Mai 2015

        Die 5 hihi, ich habe die 0. Und das die 1 etwas rosa/kühl ist, habe zum konturieren und Abtönen für den Spätsommer, wenn ich noch “ gebräunt“ bin, die 2. Pur ist die aber sogar im Sommer zu dunkel.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      @Ruth: Ja, ich habe definitiv vor, noch was über meinen Ausflug nach Andalusien zu schreiben – ich habe in Sachen Aloe auch ordentlich dazu gelernt in den letzten beiden Tagen 🙂 Und das Wissen (und die Fotos von der schönen Landschaft) geb ich gern weiter!

  23. Sonja sagt am 23. Mai 2015

    Ein schöner Pfingsturlaub – hoffentlich verbunden mit (ein wenig) Erholung 🙂
    Von Santaverde habe ich mir aufgrund des Hinweises von Ellalei den Aloe Pur Saft gekauft und will sehen, wie er sich gegen das Aloe Vera Gel von AO schlägt.
    Das tollste Erlebnis hatte ich vergangene Woche mit der Calendula Waschlotion & Shampoo von Weleda, welche ich – ein weiteres Mal aufgrund von einem Beitrag hier – als Shampoo ausprobiert habe.
    Hatte ehrlich gesagt keine besondere Wirkung erwartet, doch erhielt ich ein Volumen und ein außergewöhnlichen Glanz wie bei meinen besten HG Shampoos!
    Nur ein wenig kräftiger hätten sie sein können, da sie beim Styling etwas in sich eingesunken sind.
    Werde es auf jeden Fall weiter verwenden, denn schon beim Ausspülen waren sie dicker und griffiger gewesen.
    Dann konnte ich die neue Mandel Sensitiv Pflegedusche testen, welche ich süß finde aufgrund der tollen rosa Verpackung, jedoch ist mir der Duft zu intensiv.
    Außerdem habe ich das Gefühl, dass sie nicht so pflegend ist (dito Nachtkerze) wie die „alten“ Duschen.
    Wegen den neuen Shampoos von Farfalla habe ich gerade gestern die Auskunft bekommen (habe etwas bestellt), dass diese wohl erst Mitte Juni kommen sollen.
    Darf ich Dich liebe Julie und die anderen hier um Hilfe bitten?
    Ich habe gestern von Aveda drei Proben der Invati Haarpflege geschenkt bekommen, welche das Haarwachstum anregen soll.
    Aveda ist doch nur naturnahe Kosmetik und bei den INCIS habe ich den einen oder anderen Stoff entdeckt, welcher nicht zur NK passt!?
    Hat hier jemand von Euch bereits die oder eins der Produkte aus der Serie Invati probiert?
    Ach, ja und ich habe meine letzte Probe des Enzympeelings von S.K. aufgebraucht und bin wieder begeistert von der tollen Haut.
    Mal sehen, wie es sich diesmal mit dem Schuppen nach einigen Tagen verhält.
    Kennt hier jemand diese Schuppenbildung nach einem Enzympeeling?
    In der Parfümerie wurde mir mitgeteilt, dass dies ganz normal sei.

    Allen ein schönes und erholsames Pfingstwochenende,

    herzliche Grüße

    Sonja

    • Petra sagt am 23. Mai 2015

      Wenn etwas so aggressiv ist, dass sich meine Haut schält, lasse ich die Finger davon. Solch eine Reaktion zeigt die Haut sonst nur bei Verbrennungen, so etwas zu provozieren kann in meinen Augen nicht gesund sein. Beim AHA-Peeling von Mádara passiert das übrigens nicht, das scheint deutlich sanfter zu sein.

      • Ich hatte mal, gaaaaaanz früher, als ich noch jung war, mal die Produkte von Sisley probiert, da sind ja auch Fruchtsäuren etc. drin – das war eine einzige Katqstrophe, meine Haut war total rot und trocken – einfach nur schrecklich. seitdem hab ich nie wieder was mit Fruchtsäuren benutzt. Aber das Enzyme auch so agressiv sind…..

      • Sonja sagt am 24. Mai 2015

        Danke liebe Petra für Deine Einschätzung!
        Hier hat schon mal jemand davon geschrieben, dass es zumindest nachdenkenswert wäre, sich freiwillig Säure auf die Haut zu geben.
        Einige machen es und ich gehöre nun ebenfalls dazu 😉
        Da ich „solche“ Schuppen von mir nicht kenne, werde ich evtl. noch eine weitere Probe von dem E.P. von TOP holen oder tatsächlich Deinen Tipp ausprobieren und das AHA-Peeling von Màdara kaufen.
        Vielen Dank 🙂

    • Ich habe immer noch ein enzympeeling von Annemarie Börlind, das hält einfach ewig….davon ist meine Haut super galt und weich, da schuppt nix.
      Dann hätte ich mal noch eine Probe von dem Pai Peeling mit so Kügelchen glaub ich war das, das war auch nicht schlecht.

      • Sonja sagt am 24. Mai 2015

        Danke auch Dir liebe Su!
        Rot und trocken war meine Haut zum Glück nicht, nur diese Schuppen, welche sich nach ca. drei bis vier Tagen gebildet haben und glücklicherweise nach einer ähnlichen Zeit wieder weg gegangen sind 😉
        Dankeschön 🙂

    • hazel sagt am 23. Mai 2015

      Liebe Sonja! Die besondere Serie von AVEDA kenne ich nicht. Da AVEDA aber eine der Firmen ist, von denen ich mich echt veräppelt gefühlt habe (greenwashing!), meide ich sie strikt. Obwohl ich den Duft der Shampoos doch so mochte…
      Sehenden Auges lasse ich keine bösen oder nur fraglichen Inhaltsstoffe mehr an meine Haut und AVEDA hat davon so einige zu bieten, wenn ich mich recht erinnere.
      Aloe Vera Saft habe ich auch oft da. Ich trinke ihn ganz gerne. Man muss aber sehr aufpassen, denn er kippt schnell meiner Erfahrung nach. Auch im Kühlschrank und vor Ablauf des angeg. Datums (4 Wochen nach Öffnen). Aber du hast wahrscheinlich erstmal eine kleine Flasche bestellt, oder?
      Schönes WE! 🙂

      • Sonja sagt am 24. Mai 2015

        Liebe hazel,

        Du hast so Recht – zumal es unter der „wirklichen“ NK mittlerweile genauso bis vielleicht sogar weit bessere Produkte gibt 😉
        Vom Aloe Vera Saft habe ich erst einmal die kleine Flasche gekauft und werde sie schön brav in den Kühlschrank stellen.

        Schöne Pfingsten!

    • Mary sagt am 23. Mai 2015

      @hallo Sonja,ich benutze Enzympeeling von TOP und hatte bis jetzt keine Schuppenbildung. Ich habe auch Enzympeeling von S.K.,habe aber noch nicht ausprobiert. Ich finde den Duft von TOP echt klasse(kann ich glatt aufessen),von S.K. finde stark beduftet. Wie auch anderen Produkte,z.B. Heilerdemaske. Sie finde ich sehr gut von der Wirkung,aber sie ist auch von Duft nicht jeder Mann Sache.

      Liebe Grüße
      Mary

      • Sonja sagt am 24. Mai 2015

        Hallo Mary,

        Du hattest schon davon geschrieben – vielen Dank.
        Beim E.P von TOP hatte ich aber auch diese Schuppen gehabt.
        Und die Dinge, welche ich bisher von TOP testen durfte rochen einfach klasse – zum Verlieben oder gleich Aufessen 😉

        Liebe Grüße auch an Dich

        Sonja

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      @Sonja: Leider kein Pfingsturlaub in Andalusien, aber eine wunderbare Stippviste in den Süden! Die zwei Tage waren sehr sehr interessant, lehrreich, herzlich und inspirierend, aber schon auch anstrengend. Heute musste ich mich erst mal etwas erholen.
      Die Waschlotion/Shampoo von Weleda sollte ich wohl auch mal ausprobieren, danke für das Teilen Deiner Erfahrungen!
      Aveda würde ich auch als naturnah bezeichnen, es sind eigentlich fast in jedem Produkt immer ein paar Stoffe, die nicht in Naturkosmetik erlaubt wären. Aus dem Invati-Shampoo wäre das Tensid Cocamide Mipa nicht in Naturkosmetik erlaubt, für die Co-Tenside dürfte das gleich gelten, sie sind aber auch nicht völlig abwegig – naturnahe Kosmetik trifft es bei der Invati-Serie schon gut, es sind zB keine Silikone enthalten.

      • Sonja sagt am 24. Mai 2015

        Liebe Julie,

        na, Stippvisite gen Süden klingt auch gut 😉
        Habe ich gerne gemacht mit dem Weleda Calendula W./S. – hat mich selber mehr als überrascht!
        Danke auch Dir für Deine Einschätzung zu Aveda, was mir früher immer mein damaliger Friseur richtiggehend aufdrängen wollte und als ich ihn auf die bedenklichen Stoffe ansprach, hat er es einfach abgetan und war stinkesauer 🙁
        Na, ja unsere Wege haben sich dann sowieso getrennt.
        Die Proben werde ich testen, doch kaufe ich in Zukunft weiterhin richtige NK 😉

        Alles Gute!

        Sonja

    • hazel sagt am 24. Mai 2015

      @Sonja: meinst du etwa die Calendula waschlotion/Shamoo für Babies/Kinder?

      • hazel sagt am 25. Mai 2015

        Ja, Wahnsinn… Die nehme ich immer zum Pinsel-Waschen. Da muss ich sie doch glatt mal „zweckentfremden“ 🙂 🙂 🙂

      • Sonja sagt am 26. Mai 2015

        Liebe hazel,

        berichte doch bitte, wie es bei Dir funktioniert hat!
        Ich shampooniere übrigens immer nur einmal, immer am Anfang und seife dann den ganzen Körper ein – bilde mir ein, dass meine Haare damit mehr von den Inhaltsstoffen haben 😉

        Lieber Gruß

        Sonja

    • Ellalei sagt am 26. Mai 2015

      Ui, Schuppung klingt für mich auch nicht so gut, fast wie bei einer Microdermabrasion, wo das Abtragen der obersten Schicht ja gewollt ist – aber das finde ich ziemlich heftig. Die Haut macht das jeden Monat doch von alleine durch.

      Als Maske testete ich gerade die AHA von Pai (sehr mild!) und die von Madara ist, wie Petra schon schreibt, auch nicht zu agressiv, obwohl ich die auch nicht zu lange drauf lassen darf. Mein Liebling in diesem Bereich bleibt aber (trotz des Geruchs) die sanfte Enzymmaske/Peeling von Simply Divine Botanicals bei regelmäßiger Anwendung. Einmalige und sofortige Aha-Effekte gibt es zwar nicht, aber auf Dauer wird die Haut entspannter und gleichmäßiger.

      Mein Aloe-Saft ist schon wieder leer und ja bitte, lagere ihn dunkel, kalt und schnell aufbrauchen – zur Not ins Getränk mixen und einen Teil für die Kosmetik mit ein wenig Konservierer haltbarer machen. Ich habe dafür von Aromazone Leucidal (übrigens ein fermentierter Stoff, passend zum letzten Beitrag von Julie).

      Du bist mit Shampoos ja auch recht experimentierfreudig, Sonja – kennst du die Produkte von Susanne Kehrbusch? Beim letzten NK-Friseur-Besuch habe ich mir das (echt teure) Shampoo gekauft. Der Einsatz von Seifenrinde, Seifenwurzel, Seifenkraut als alleinige waschaktive Substanzen hat mich einfach zu neugierig gemacht.

      Liebe Grüße

      • Sonja sagt am 27. Mai 2015

        Liebe Ellalei,

        Danke für Deine vielen wertvollen Tipps!
        Wenn demnächst eine tolle Aktion läuft, werde ich mir wohl unbedingt die AHA Maske von Madara bestellen.
        Und irgendwann noch die von Pai 😉
        Ansonsten habe ich nun vier dieser Masken in den vergangenen Wochen ausprobiert (drei Mal SK, einmal TOP) und jetzt beim letzten Mal trat die Schuppenbildung kaum noch auf – keine Ahnung warum und weshalb dies so ist – ist für mich völliges Neuland!?
        Die Enzymmaske/Peeling von Simply Divine Botanicals – ist es die mit Green Papaya und Coconut Milk oder das Honig Peeling und woher bekommst Du sie?
        Hier in Deutschland habe ich es bei der Temple Lounge gefunden.
        Die haben von der Marke ein tolles Proben-Set – könnte ich mir dieses Jahr zulegen, v. a. gefällt mir, dass sie konsequent auf Glycerin verzichten (obwohl ich keine Probleme damit habe).
        Mit der Aloe Vera von Santaverde hat Du mich hier angestupst 😉
        Kühl und im Kühlschrank – wird schon gut gehen!
        Warst Du denn bei Susanne Kehrbusch zum Haareschneiden?
        Dieses ganzheitliche Konzept finde ich sehr spannend und vor gut zwanzig Jahren war ich auch bei einer Naturfriseurin.
        Die Informationen, welche ich dort bekommen habe fand ich interessant, jedoch hat mir die gute Frau meine Haare viel zu kurz geschnitten und Föhnen – was ist das?
        Bin erst einmal nach Hause und habe mir nochmals die Haare gewaschen und geföhnt…
        Aber das mit dem Föhnen kriegen die allerwenigsten gut hin, leider 🙁
        Die Shampoos finde ich von den INCIS gut, fürs erst einmal Zusammenmischen würde mir manches Mal die Zeit fehlen.
        Berichte doch bitte, wie es sich bei Dir macht – v. a. Kraft und Volumen betreffend.
        Ihr Berlinerinnen seid echt faszinierend mit den besonderen Produkten, jedoch genauso hazel, Ranunkel, …
        Habe neben Julies Informationen viel von Euch lernen dürfen!
        Ein großes Dankeschön nochmals an alle Beautys hier 😉

        Ganz liebe Grüße

        Sonja

      • Ellalei sagt am 27. Mai 2015

        Liebe Sonja, nein ich war nicht bei ihr und lernte ihre Produkte (und ihr Buch) erst in dem Salon bei uns um die Ecke kennen. Das ist ein alt eingesessener NK-Friseur (und sieht auch so aus, ich wünsche mir ja etwas frischen Wind in diesem Bereich). Dort war ich nur zum Färben, wollte es einmal ausprobiert haben. Schneiden lasse ich woanders und ja, die haben dort schon ihre Eigenheiten, muss ich auch sagen. 😉 Ich bin allerdings keine Langhaarträgerin mehr und daher entspannter wenn es mal zu kurz wird. Mir war das alles einfach zu anstrengend mit den Zotteln damals. Du züchtest ja, da muss frau schon mehr Acht geben auf den richten Partner am Haar.

        Also Mischen muss man mit dem Shampoo übrigens nicht. Wie alle Shampoos kann (und sollte man, hört man auf die Profis) es mit Wasser verdünnt werden. Dafür habe ich eine leere Flasche in der Dusche, worin ich etwas Shampoo gebe und mit Wasser auffülle, dauert 10 Sekunden. Oder ich gebe das Shampoo pur auf den Ansatz.

        Von Madara gibt es sehr regelmäßig großzügige Flashsales. Melde dich am besten beim Newsletter an, dann bekommst die die Infos rechtzeitig (oder via Facebook). Deine Haut hat sich nun scheinbar dran gewöhnt an die Peelings und der monatliche Erneuerungsprozess ist geschafft? Klingt so! Hauptsache deiner Haut geht’s gut damit.

        Die SDB-Sachen bestelle ich dort beim Temple Lounge Shop, genau. Eine „Warnung“: Die Produkte sind ordentlich beduftet bzw. haben jeweils einen recht intensiven Eigengeruch, das muss man mögen bzw. aushalten. Die Maske nennt sich „Honey I shrunk the pores“ und enthält Honig, Papaya, Kombucha usw. Andere Masken kenne ich von denen (noch) nicht.

        Ich glaube, an Berlin liegt das nicht, Sonja. Wir sind einfach seeeehr neugierig, und andere hier ja auch, die weitaus ländlicher wohnen. Übrigens hast du mich auch schon mal angefixt. Ambient war das!
        WWW sei Dank ist fast alles möglich! 😀

        Liebe Grüße an dich!

      • Ellalei sagt am 27. Mai 2015

        Als kleiner Tipp:

        NUR heute gibt es bei Najoba 20% auf alles (und sie führen auch Madara) mit dem Code mai20.

      • Sonja sagt am 28. Mai 2015

        Erst einmal – liebe Julie,

        habe die Antwort von Ellalei leider nicht bekommen, hat ja hin und wieder nicht funktioniert.
        Nur als Info 😉

        Lieber Gruß

        Sonja

      • beautyjagd sagt am 28. Mai 2015

        @Sonja: danke für die Info, ich muss das mal mit meinem Techniker besprechen, woran das liegen könnte.

      • Sonja sagt am 28. Mai 2015

        Liebe Ellalei,

        vielen, herzlichen Dank für den Tipp mit den 20% bei najoba!
        Habe um 23.57 Uhr meine Bestellung abgeschickt, nachdem ich mich erst kurz nach halb zwölf vor den Rechner gesetzt und glücklicherweise Deine Antwort als erstes gelesen habe 😉
        Habe keine Ahnung, wie das mit den Aktionen funktioniert, denn den Newsletter habe ich ziemlich bei allen hier bekannten Shops und ich bekomme doch hin und wieder die Aktionen mit, jedoch wie sich ein weiteres Mal zeigt nicht immer 🙁
        Den Osterrabatt bei Amazingy habe ich genauso wenig zugeschickt bekommen, wobei ich so gerne die ML Produkte gekauft hätte.
        Vielen Dank auch für Deine Antworten zu meinen Fragen!
        Über den Partner im Haar musste ich natürlich schmunzeln 🙂
        Vielleicht hast Du Recht damit, dass sich meine Haut mit dem Monatszyklus angepasst und damit regeneriert hat.
        Es war wirklich nur noch an zwei Stellen ein ganz, ganz weniges Bisschen da – kaum zu sehen.
        SK werde ich nun bestimmt nicht kaufen, da ich bei najoba „zugeschlagen“ habe und u. a. die von Euch empfohlenen Enzymmasken von Pai und Madara geordert habe und nun total gespannt bin 😉
        Danke für den Namen von SDB, denn ich hatte mir die PEEL ME A PAPAYA Enzymatic Exfoliant With Green Papaya and Coconut Milk – was für ein Name – angeschaut.
        Ist auf jeden Fall gespeichert und ich schau mal, ob ich dieses Jahr dort bestelle.
        Düfte mag ich durchaus, natürlich nicht jede.
        Die Proben, welche ich von Tata Harper hatte, waren nicht unbedingt mein „Geruch“ gewesen.
        Ja, neugierig bin ich auch, insbesondere, wenn frau noch etwas „optimieren“ kann 🙂
        Schön, dass ich Dich mit Ambient „anfixen“ konnte.
        Die Aktiv-Maske liebe ich und hoffentlich gibt es sie noch viele Jahre bis Jahrzehnte!
        Ich glaube, dass sie für meinen guten Hautzustand durchaus mitverantwortlich ist.

        Nochmals ganz lieben Dank und lass Dich ganz herzlich drücken 😉

        Sonja

      • Ellalei sagt am 28. Mai 2015

        Das war dann auf den „letzten Poäng“ wie wir hier oben gerne sagen. 😉 Dann viel Erfolg und Spaß beim Testen der Masken und lieben Dank für deine Worte!☺

      • Sonja sagt am 29. Mai 2015

        Liebe Julie,

        nur eine weitere Info – die letzte Antwort von Ellalei habe ich wieder nicht bekommen.

        Hoffentlich findet Dein Techniker etwas 😉

        Lieber Gruß

        Sonja

  24. Gestern kamen Pröbchen von Amazingy, die ich sofort ausprobiert habe. Der Service ist echt super! Mir spart er gerade bares Geld, da mir die Ilia Multisticks am Auge bereits wenige Minuten nach Auftrag in die Lidfalte rutschen. Ähnlich wie bei RMS.

    Dabei waren auch Sachen von May Lindström und Tata Harper, die ich zusammen mit meinem TH Reiseset testen will. Luxus zum Sommeranfang!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      Der Probeservice von Amazingy ist super, das finde ich auch. Für neugierige Menschen, die nicht gleich immer eine Fullsize kaufen wollen, ist er perfekt 🙂 Viel Spaß mit Tata Harper und May Lindström 🙂

  25. Woaaa Andalusien. Ein Träumchen *_* Hab viel Spaß da drüber!!
    Grüße
    Annie todayis.de

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2015

      … und leider schon wieder vorbei mit Andalusien – aber es war wirklich traumhaft!

  26. Mary sagt am 23. Mai 2015

    @hallo RUTH, hast du schon deine Alepposeife mit Rose ausprobiert?
    Ich habe gelesen,dass es höher Anteil an Loberöl kann Reizung auf der Haut verursache.
    Wer kennt sich mit Alepposeifen aus?
    @Kerstin
    Ich habe die Lobeerseifen im Lobeerseifenshop angeguckt. Das sind soo viele tolle Kombinationen,die mich interessieren. Hast du welche von dort schon ausprobiert?
    Liebe Grüße
    Mary

    • Kerstin sagt am 23. Mai 2015

      Hallo Mary,
      ich kenne und schätze die mit Lavendelöl & Totem Meer Salz, der Lavendelduft ist dezent aber schön, diese habe ich zur Öl-Seifen-Reinigung verwendet (die war sehr ergiebig und hat fast ein Jahr gereicht). Dann hatte ich noch die „F“, auf Empfehlung des Ladenbesitzers, der sie für alles verwendet, auch für die Haarwäsche (hab ich aber nicht probiert). Die fand ich auch recht gut und hab sie gerne zum Duschen verwendet und brauchte kaum Pflege danach. Allerdings wird die Nächste wieder etwas ausgefallener, Ashrak oder Zallou klingen auch sehr spannend. Vom Duft her gefallen sie mir auf jeden Fall besser, als die Günstigen aus dem Biomarkt. Aber Qualität hat halt ihren Preis.
      Unter den Leserinnen gibt es aber noch einige mehr, die dort einkaufen oder bestellen, vielleicht bekommst Du ja noch ein paar Empfehlungen.
      Lg

      • Mary sagt am 23. Mai 2015

        Dankeschön liebe Kerstin.Mich hat die Seife mit Rose und Ziegenmilch & Honig angesprochen. Werde auf jeden Fall einige ausprobieren,lieben Dank für den guten Tipp .

        Liebe Grüße
        Mary

    • Liebe Mary, ja habe ich und ich bin auch mit dieser Aleppo-Seife sehr zufrieden. Es gibt aber auch Alepposeifen aus 100 % Prozent Olivenöl ganz ohne Lorbeeröl – ich habe eine solche von Najel in Bioqualität, die ich liebe und schon mehrmals nachgekauft habe. Also zum Einsteigen kann ich die durchaus empfehlen oder eventuell eine Alepposeife mit nur ganz wenig Lorbeeröl für den Anfang.

      • Mary sagt am 23. Mai 2015

        Danke Ruth,oje meine Liste wird es immer länger. Bei Najel habe ich einige auch angeschaut. Werde mir um zu vergleichen,von Lobeerseifen und Najel bestellen und gucken,ob meine Haut diese Seifen mag.
        Salzseife ist angekommen und ich bin sehr zufrieden.

        Liebe Grüße
        Mary

      • Wenn Du magst, kann ich Dir ein Stückerl von der Aleppo ohne schicken, dann brauchst du nicht alles gleich in Vollgröße kaufen.

    • Sonja sagt am 24. Mai 2015

      Liebe Mary,

      mein Mann und ich verwenden viele Jahre die Alepposeife – immer mit 40% Lbö. von Najel, früher von Zhenobya für den ganzen Körper und das Gesicht.
      Meines Wissens ist diese Seife umso milder, je höher der Lorbeerölanteil ist.
      Zudem hat dieses Lbö. eine entgiftende Wirkung auf den Körper, weshalb wir die Seife immer solange drauf lassen, bis der gesamte Körper eingeseift ist.
      Die Haut braucht danach keine Körperlotion o. a. mehr.
      Letzte Woche hatte ich eine Probe von einem der neuen Duschgels von JMO und hier hätte ich auf jeden Fall Pflege gebraucht!

      Beste Grüße

      Sonja

      • Mary sagt am 24. Mai 2015

        Danke Sonja,somit wurde alle Fragen bzg. Aleppo beantwortet. Also ich kann demnächst zu schlagen.

        LG
        Mary

  27. Mary sagt am 23. Mai 2015

    @Ruth das wäre toll,sehr lieb von dir.
    Julia kann dir bitte meine e-Mail geben.
    Vielen Dank ?

    LG
    Mary

    • Mary sagt am 23. Mai 2015

      @kerstin
      Ich habe Salzseife shea sensitiv (pur )genommen. Für den Anfang hat die Frau „wolkenseifen“ diese empfohlen. Bin super zufrieden.
      Nach meiner Carrot Butter Reinigung machen ich in Anschluss mit Salzseife. Ich lerne viel von euch, danke dafür?Diese Methode mit Seife in Anschluss gefällt mir besser als wie früher ohne.

      LG
      Mary

      • Mary sagt am 23. Mai 2015

        @kerstin die Salzseife von Verzauberin werde ich auch ausprobieren. Sie riecht bestimmt toll.

  28. Orris sagt am 25. Mai 2015

    Oh Andalusien, da wäre ich auch gerne… Wir haben Verwandte östlich von Málaga und sind fast jedes Jahr für mehrere Wochen zu Besuch. Im Garten wachsen natürlich auch mehrere Aloe Vera-Pflanzen. Ich habe schon öfter versucht, sonnengereizte Haut damit zu behandeln, fand aber, dass der Saft ziemlich brennt. Mache ich vielleicht etwas falsch?

    Die Produkte von SantaVerde gehören zu meinen Lieblingen, die Age Protect-Creme und den Toner finde ich sehr gelungen, auch das Serum und die Augencreme aus der Xingu-Serie hatte ich schon oft im Gebrauch.

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2015

      Mh, eigentlich sollte der Saft nicht brennen – vielleicht hast Du das Gel zu sorgfältig vom Blatt gekratzt und dabei noch das Alloin mitbekommen, das in den Fasern der grünen Schale verläuft (das sollte man keinesfalls verwenden, schmeckt sehr sehr bitter und wird für Abführmittel verwendet).

  29. Daniela aus Berlin sagt am 25. Mai 2015

    Super, dass Du bei Santaverde warst…mag einige Produkte sehr gerne. Übrigens gefällt mir die „mobile Version“ von Beautyjagd sehr….schreibe gerade mit dem Smartphone.
    Ich habe in letzter Zeit erstaunlich viel NK bei Tk Maxx gefunden: z.B. Alva Cellulose Maske für nur 6,99€ und andere Alva Produkte, auch Dr.Bronner’s Magic Soap. Also, lohnt sich dort nach NK zu stöbern.

    • beautyjagd sagt am 26. Mai 2015

      Danke fürs Feedback für die mobile Version 🙂
      Und manchmal finde ich es doch schade, dass ich keinen TK Maxx mehr in meiner Nähe habe *seufz*

  30. Missa sagt am 27. Mai 2015

    „Ich brauch das limitierte Blütenwasser nicht, ich brauche das limitierte Blütenwasser nicht, ich brauche…“ Maaah es klingt wunderbar!!
    Aber ich habe noch eine fast volle Flasche Hamamelis und eine mit Rosenhydrolat aus der französichen Apotheke… Weißt du zufällig, wie lange es erhältlich sein wird?

    Liebe Grüße
    Missa

    • beautyjagd sagt am 28. Mai 2015

      Das weiß ich leider nicht – ich nehme an, es ist eine limitierte Produktion, und wenn das Wasser ausverkauft ist, dann ist es weg… Notfalls könntest Du dir ja das Geranienwasser von Maienfelser kaufen, die haben das ja auch im Programm.

    • Ellalei sagt am 28. Mai 2015

      Oh Mist, jetzt ist meine Antwort an dich, Missa, unten gelandet. Ich hoffe du liest das noch.

  31. Ellalei sagt am 28. Mai 2015

    Liebe Missa,
    zusätzlich zu den Maienfelsern noch der Einkaufstipp Aroma Zone, da ich dieses Wasser kenne und es zu meinen absoluten Favoriten gehört: http://www.aroma-zone.com/info/fiche-technique/hydrolat-geranium-bourbon-bio-aroma-zone

    Es heißt dort genauso wie das von Melvita. In Frankreich wird das der gängige Name für die Rosengeranie sein. Ich liebe den Duft auch und das Wasser von Aroma Zone kommt ohne weitere Zusätze aus. Es ist zwar dann eine Bestellung im Ausland, doch dort findest du sicher noch ein paar andere Schätzchen, geht mir jedenfalls immer so. 😉

    Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.