Dekorative Kosmetik Haar Körperpflege Medien Naturkosmetik

Beauty-Notizen 26.6.2015

beauty-notizen-26.6.2015

Gleich nach dem Mittagessen werde ich heute in den Zug nach Tirol steigen – am Wochenende findet in Bad Häring das zweite NaturkosmetikCamp statt. Ich freue mich schon sehr auf all die bekannten und noch unbekannten Menschen, auf die Sessions und vor allem auf die schöne Berglandschaft! Nächste Woche werde ich dann auf dem Blog berichten, wie es gewesen ist.

Angeregt von dem pulvrigen Shampoo von Secret de Provence, das ich am vergangenen Freitag in den Beauty-Notizen vorgestellt habe, war ich in dieser Woche experimentierfreudig: Ich habe mir mit einem Sachet Rasierpulver von Plaine die Haare gewaschen – was überraschend gut funktionierte! Wie in diesem Post gezeigt, habe ich das Rasierpulver erst in der kleinen Schale angerührt und dann die schaumige Masse auf mein nasses Haar gegeben. Die Menge reichte locker aus, der Schaum blieb stabil und ließ sich bestens verteilen. Ich hatte das Gefühl, dass der Rasierschaum pflegend auf das Haar und die Kopfhaut wirkt, was an dem milden Tensid (eine waschaktive Aminosäure) liegen dürfte. Beim Auswaschen benötigte ich etwas mehr Zeit als mit einem normalen Shampoo, insgesamt lässt sich der Schaum jedoch sehr gut wieder aus dem Haar waschen. Ich bin schwer beeindruckt, was man mit dem Rasierpulver von Plaine so alles anstellen kann! Solche multifuktionalen Einsätze gefallen mir natürlich, denn ich reise gern mit möglichst kleinem Gepäck.

Anfang der Woche ist mein neuer Blogpost auf dem Bio-Blog online gegangen. Ich zeige darin einen sommerlichen Einkauf beim Biomarkt denn’s und denke dabei über japanische Kombinis, Einkaufskörbe von anderen Menschen und den Erfolg von Haul-Videos auf YouTube nach – um Naturkosmetik geht es aber auch 😉 . Viel Spaß beim Lesen!

Am Samstag war Mittsommernacht und ich erinnerte mich an meine wunderbare Reise nach Finnland vor zwei Jahren. Dort habe ich den Duft von Holzteer lieben gelernt, der traditionell auch in nordeuropäischen Kosmetikprodukten zum Einsatz kommt. So bietet Frantsila z.B. einen Balm mit entzündungshemmendem Holzteer an, der bei Ekzemen und Hautkrankheiten helfen soll. Ich habe seit dieser Woche mein zweites Exemplar der Organic Tar &Eukalyptus Soap von Flow Kosmetiikka im Einsatz, deren holzig-rauchiger Duft mich bei jedem Händewaschen gedanklich direkt in ein Mökki an einem finnischen See versetzt. Holzteer entsteht, wenn man Holz in einem luftdichten Behälter erhitzt, bis es sich in Holzkohle, Holzteer, Holzessig und Holzgas zersetzt. Mit dieser traditionellen Herstellung (ohne Luftzufuhr) entsteht kein krebserregendes Kreosot, das den Holzteer ein wenig in Verruf gebracht hat. Es gibt übrigens auch Saunacremes mit Teer, ich habe mir damals eine Tube davon aus Finnland mitgebracht. Die Seife gibt es glücklicherweise in Deutschland bei Hilla Naturkosmetik zu kaufen. Ein sehr spezieller finnischer Liebling von mir!

kjaer-weis-swatch-dazzling-grace-happy

Auf Instagram habe ich schon gezeigt, wie sehr ich mich über ein Überraschungs-Päckchen vom Online-Shop Amazingy gefreut habe: Eine pinke Z-Palette mit dem Bronzer Dazzling, dem Cream Blush Happy und dem Eye Shadow Grace von Kajer Weis darin! Erstmal zu der Z-Palette: Diese Leerpaletten sind magnetisch, so dass man sie individuell mit Lidschatten, Blushes oder Pudern ausstatten kann. So fliegen Lidschatten nicht mehr einzeln durch die Gegend, außerdem kann man sich bei einigen Marken die Umverpackungen sparen. Bei Kjaer Weis ist das z.B. der Fall – obwohl ich die schweren metallischen Verpackungen sehr mag, finde ich es toll, dass es auch Refills der Produkte gibt. Auf Instagram wurde ich nach einem Swatch der drei neuen Produkte von Kjaer Weis gefragt, hier oben habe ich links den pudrigen Eye Shadow Grace, daneben den Cream Blush Happy und rechts den cremigen Bronzer Dazzling abgebildet. Grace ist ein heller neutraler Beige-Taupe-Ton mit zartem Schimmer, der sich gut zum Verblenden eignet oder solo und im Duo für weiche Looks eingesetzt werden kann (kommt auf dem Foto oben etwas dunkler als auf dem Lid heraus. Wisdom von Kajer Weis ist übrigens weniger beige und stärker lilagrau getönt als Grace). Happy knallt dagegen richtig: Das matte Pink ist gut pigmentiert, lässt sich jedoch gut dosieren und kann auch für sanftere Akzente verwendet werden. Das Finish von Dazzling ist schimmernd und transparent, die Farbe würde ich als gelblichen Bronzeton mit goldenem Schimmer beschreiben. Auf meinen Wangen wirkt Dazzling wie eine Mischung aus Highlighter und Bronzer, und sorgt so für natürlichen Glow! Im Vergleich dazu spielt der Buriti Bronzer von RMS Beauty mehr ins Rosabräunliche und schimmert dezenter.

Zum Schluss dieser Beauty-Notizen noch ein bisschen Blog-Interna. In der Juli/August-Ausgabe der Zeitschrift Cosmia werden mein Blog (und ich) ausführlich auf zwei Seiten vorgestellt. Vielen Dank an die Cosmia für den schönen Text 🙂 ! Die neue Cosmia ist ab nächster Woche kostenlos im Bio-Handel erhältlich. Edit 30.6.2015: Hier ist der Artikel auch online zu sehen!

Anfang der Woche fragte mich Waldfee, ob es möglich sei, im Widget Letzte Kommentare in der Sidebar des Blogs noch mehr Kommentare als bisher anzuzeigen. Ich erhöhte spontan von 7 auf 12 Stück und war überrascht, als sich gleich noch zwei Leserinnen meldeten, die sich über die höhere Anzahl freuten. Nun wollte ich euch an dieser Stelle fragen: Guckt ihr auch oft auf die letzten Kommentare? Ich habe aus optischen Gründen bisher nicht ganz so viele Kommentare anzeigen lassen, wenn die Funktion aber so geschätzt wird, kann ich auch noch auf 15 Kommentare erhöhen.

Und habt ihr schon mein neues Blogroll-Konzept gesehen? Ich arbeite gerade daran, die Blogroll wie eine Art Kiosk aufzubauen, der sich regelmäßig erneuert und in dem ich immer wieder neue Blogs mit einem kurzen Text vorstelle. So möchte ich die Seite beweglicher gestalten und spontaner auf einen Blogfund hinweisen können. Nun muss ich gucken, wie ich das zeitlich hinbekomme – und natürlich auch, wie ihr das findet, oder ob ihr die alte Blogroll vermisst (oder sowieso nie beachtet habt 😉 ) .

Wie war euer Beauty-Woche? Habt ein schönes Wochenende!

Teile diesen Beitrag:

133 Kommentare

  1. Wie die Zeit doch vergeht und nun ist schon wieder Freitag! Wenigstens ist es heute wieder sommerlicher.
    Toll, dass die Zeitschrift Cosmia Deinen Blog gleich auf zwei Seiten vorstellt. Ich lese Cosmia immer gerne und freue mich nun schon ganz besonders auf die kommende Ausgabe.
    Endlich erreichte mich gestern die schwarze Seife von Natura Siberica. Ja, es bereitet wirklich Freude das Gesicht damit zu reinigen! Ich nehme ebenfalls mit einem kleinen Spatel etwas Seife aus der Dose und wasche das Gesicht anschließend mit dem beiliegenden Schwamm wieder ab. Das hat auch bei mir wunderbar funktioniert. In dieser Woche habe ich von keinem weiteren Neuzugang zu berichten. Ich wünsche Dir sehr schöne und inspirierende Tage in Bad Häring.

    • beautyjagd sagt am 26. Juni 2015

      Bei mir ist die schwarze Seife von Natura Siberica gestern auch angekommen! Noch habe ich sie nicht getestet, das hebe ich mir für nach Bad Häring auf 🙂 . Nächste Woche soll es ja so richtig sommerlich hier werden!

      • Sonny sagt am 29. Juni 2015

        Lustigerweise hat der CH-Onlineshop, der Natura Siberica vertreibt die schwarze Seife nun wieder an Lager. Natürlich habe ich nicht widerstehen können und eine Bestellung aufgegeben. 😀 Zur Seife kommt noch ein Entwirrspray für die Haare und eine Haarmaske. *freu* 😉

      • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

        Ha, sehr gut, vielelicht haben wir hier die Nachfrage ausgelöst 🙂

  2. Und schon wieder Freitag!!!
    Liebe Gruesse aus meiner Heimat Weissrussland. Hier werde ich gucken, ob ich noch gelbe Kirschen und gelbe Erdbeeren finde. Koentte etwas zu spaet sein. Auf der Tastatur gibt hier kein ä ö ü ß und deswegen schreibe ich ue oe ae .

    Auf die Swatches von KW habe ich schon gewartet. Blush denke ich waere mir zu knallig, obwohl ich pink gerne mag. Wenn ich nach Koeln fahre, werde ich testen. Ich besitze Ebrance und Sun Touchend, die beiden mag ich sehr. Z-Palette ist super, jetzt werde ich mir einige Refills besorgen und die Palette gleich mit.

    Ich finde 15 letzte Kommentare waere sehr gut, ich nutze sie auf jeden Fall. Dankeschoen!!!

    Wuensche Dir viel Spass liebe Julie bei NaturkosmetikCamp und liebe Gruesse an Ellalei

    Allen schoenes Wochenende
    Liebe Gruesse
    Mary

    • beautyjagd sagt am 26. Juni 2015

      Yay, Klicks aus Weißrussland von Dir auf meinem Blog, das ist großartig! Lass es Dir dort gut gehen 🙂 In Köln hast Du es dann ja wirklich gut, Du kannst Dir Kjaer Weis vor Ort im Salon Zwei ansehen.
      Und ich freue mich auch schon, Ellalei heute Abend zu sehen!

  3. Hab gerade mal kurz auf deinen Einkauf von denn´s geklickt (gelesen wird später in Ruhe;))
    und bin überrascht dass du MG Produkte bei denn´s gefunden hast…mein denn´s führt die Marke garnicht…so schade…
    Außerdem hätte ich gern gewußt wie dir der Pukka Tee Cool Mint schmeckt..?
    Das Vanille Eis darf bei mir auch immer mit und jaaa, ich schaue auch immer was die Leute so auf die Kasse packen 😉

    Auf deine Blogroll hab ich bisher garnicht geachtet – gefällt mir aber gut so!
    Die letzten Kommentare sind sinnvoll, allerdings war mein Fokus auch darauf bisher nicht, ich bin so Bild fixiert und sehe immer nur deine Instagram Pics in der Sidebar 🙂

    Die Palette ist ja wohl der Hammer, das Blush gefällt mir sooo sooo gut, muss mich echt zusammen reißen gerade…nächste Woche um die Zeit gehts los nach NYC und da wird dann erst Beauty gejagt 🙂

    schönes Wochenende allen!

    • beautyjagd sagt am 26. Juni 2015

      Die Filialen von denns sind sehr unterschiedlich ausgestattet, ich glaube, die können sich je nach Filiale beim Großhändler dennree bestellen, was sie möchten… Bei mir gibt es in der einen Filiale ein eingeschränktes Martina-Gebhartd-Sortiment, während meine Freundin in Hamburg in Altona ihre Martina Gebhardt-Produkte immer bei denns kauft. Mit Hauschka und Santaverde sieht es ähnlich aus.
      Und der Tee ist ja eine Mischung aus Grüntee und Minze, mir gefällt das gut, ein bisschen Marokko quasi.

      • Ah gut zu wissen, dann sollte ich wohl mal wieder einen Ausflug nach Altona machen 🙂

        Danke dir

      • Dann,liebe Mia, ist die Chance groß,daß wir uns treffen. Zwei- bis dreimal in der Woche bin ich bei Denns. Die Einkäufer wird es freuen zu hören, daß ich das Sortiment dort zwar etwas eingeschränkter aber viel differenzierter als bei Alnatura finde.
        Alnatura ist auf dem besten Weg nach ganz konventionellen Kriterien das bioangebot zu vermarkten. Ich kaufe dort zwar noch, weil es räumlich etwas näher liegt, aber Denns ist besser.
        MG und Hauschka in so einer kleinen Filiale finde ich schon beachtlich. Außerdem gibt es dort Aloe Vera Blätter aus , die ich immer kaufe,wenn meine Pflanze Schonzeit hat.

  4. Ranunkel sagt am 26. Juni 2015

    Oh das ist aber ein sehr schönes Foto von dir in der Cosmia !! Du wirst ja immer berühmter 🙂
    Grace von KW ist ein toller Farbton und passt im Sommer vielleicht ein bisschen besser als Wisdom, das kühler getönt ist. Ich habe auch von dem Bronzer eine Probe bekommen, ich finde er ist Sway von Ilia sehr ähnlich. Ich bin aber aus unerfindlichen Gründen gar nicht so ein Bronzer Benutzer, warum auch immer, denn die Idee finde ich eigentlich super. Vielleicht, weil ich im Sommer immer schon sehr schnell eine gute leicht gebräunte Haut im Gesicht habe. Das Blush wäre mir zu knallig. Bei mir ist heute ein Päckchen mit den Martina Gebhardt Sonnenöl Kapseln und einem aktionistischem Serum von Biofficina Toscana angekommen. Die MG Älkapseln sind super, das Serum ist mir zu stark beduftet und am Ende der Incis ist ein Inhaltsstoff, von dem ich nicht weiß, ob er OK ist: Hydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde, hört sich irgendwie giftig an, wie siehst du das, Julie?
    Diese schwarze Detoxseife von Natura Siberica reizt mich sehr. An alle, die sie verwenden: ist die für eine 45-jährige tendenziell trockene und eher dünne Haut geeignet? Ein schönes Wochenende !!

    • Ranunkel sagt am 26. Juni 2015

      Aktionistisches Serum und Älkapseln, heiliger Strohsack …!!! Die Autokorrektur ist heute mal wieder unübertroffen ! Es sollte antioxidatives Serum und Ölkapseln heißen …

      • beautyjagd sagt am 26. Juni 2015

        Dann haben wir das gleiche Serum 🙂 Ich dachte übrigens beim aktionistischen Serum, dass es eben aus einer Rabatt-Aktion stammt, hihi.

      • Hihi, ich dachte bei „aktionistisch“ auch an Schnäppchenjagd und war recht beeindruckt von der Formulierung. Deine Autokorrektur ist wenigstens kreativ, meine habe ich ausgeschalten, denn die hat mich wahnsinnig genervt. Ich mache lieber eigene Fehler. Dann ist es wenigstens richtig peinlich, und ich habe auch keine Ausreden 🙂

      • Über das aktionistische Serum hab ich auch sehr gelacht – und noch mehr, als du geschrieben hast, dass das Wort die Autokorrektur „kreiert“ hat. Ich hatte auch gedacht, es handele sich um ein Serum aus einer Rabatt-Aktion 🙂

      • Und ich dachte, das Serum heisst so, weil es im Vergeich zu anderen Produkten viel, viel mehr motiviert und kompetent ist, eine tolle Haut zu zaubern 🙂

    • hazel sagt am 26. Juni 2015

      @Ranunkel: ich bin eh‘ grad im Versender-Modus und sende dir was zum Probieren von der Seife, ok? ?
      Schön, dich zu lesen. Deine Auto-Korrektur ist lustig (meine macht immer nur peinliche!!! Sachen) und der gute alte „heilige Strohsack“ hat mich zum Lachen gebracht! ????

      • Ranunkel sagt am 26. Juni 2015

        Liebste Hazel, auch schön von dir zu lesen und mille grazie für ein Pröbchen 🙂 Was kann ich dir denn Gutes tun ? Vielleicht doch mal ein bisschen Mermaid Mask und Champagne Serum ?

      • hazel sagt am 26. Juni 2015

        @Ranunkel: ich brauche echt nix, gerade, vielen lieben Dank!!!
        Aber im Herbst gewiss wieder…?
        Hab‘ ein schönes WE! Zelt-Nacht im Garten letztens gut überstanden??? ?

      • Ranunkel sagt am 26. Juni 2015

        Naja, „überstanden“ ist das richtige Wort…um 4.30 Uhr wurde es endlich hell und ich bin nach einer gefühlten halben Stunde Schlaf mit schmerzenden Gliedern ins eigene Bett geflüchtet ?
        Sag Bescheid, wenn du doch was probieren willst.

      • hazel sagt am 26. Juni 2015

        @Ranunkel: ohhhhhhhh, jetzt ist mir doch was eingefallen?:
        die TOP Sonnencreme!!! Davon hätte ich zu gerne ein Klecks-chen.
        Hast du die von JMO auch? Obwohl da ja irgendwas nicht NK ist, gell?

    • beautyjagd sagt am 26. Juni 2015

      Naja, berühmter ist vielelicht ein bissssscccchen übertrieben 😉 Aber ich habe mich über den Artikel auch sehr gefreut, das Foto stammt aus Bangkok 🙂
      Von der schwarzen Seife kann ich Dir erst nächste Woche berichten, vielleicht packe ich sie dann in die Beauty-Notizen.
      Und wegen Hydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde: Das ist ein Duftstoff, der zwar auch in der Natur vorkommt, aber meist (halb)synthetisch hergestellt wird. Wie das bei Bioofficina aussieht, werde ich noch erfragen – weil lustigerweise auch bei mir eines der Seren von Bioofficina angekommen ist 🙂 .

      • Ranunkel sagt am 26. Juni 2015

        Oh interessant !! Dann können wir ja mal bei den nä Freitag Notizen erste Eindrücke vergleichen und dass das ein Duftstoff ist riecht man, ich finde er riecht ziemlich synthetisch…

    • Hallo Ranunkel,

      ja, ich denke schon, dass Du die Seife benutzen kannst, zumal empfohlen wird, dass sie nur ein- bis zweimal die Woche verwendet werden soll. Wenn Dir das Gesicht danach zu sehr spannen sollte, kannst Du sie ja abends verwenden und im Anschluß eine Feuchtigkeitsmaske einwirken lassen. Nach der Seife ist die Haut sicherlich sehr aufnahmefähig.

      • Ranunkel sagt am 26. Juni 2015

        Hmm, jetzt ist die Verführung noch größer !!! Ich warte mal auf das Pröbchen von Hazel. Vielen Dank für deine Einschätzung 🙂

  5. Carmen sagt am 26. Juni 2015

    Ja, wieder Freitag. Ich freue mich auch immer wieder darauf! Die Cosmia lese ich auch regelmässig, habe gestern noch geschaut, ob es bereits neue Exemplare gibt. Gilt natürlich auch für die Schrot & Korn.
    Ich habe die Funktion letzte Kommentare immer gerne genutzt. Schön, dass jetzt mehr angezeigt werden. Orientiere mich sonst auch an der Anzahl der Antworten bei mich interessierenden Posts, allerdings fängt man dann ja immer wieder von vorne an und scrollt durch im Schnellverfahren. 🙂
    Zum dekorativen kann ich so garnichts sagen. Habe mich nie so richtig geschminkt, ausser dem üblichen Mascara, Lippenstift etc. Hatte immer das Gefühl, ich könnte es nicht richtig, mag nicht angemalt aussehen und wenn ich mich mal habe beraten lassen, fand ich es in der Regel gewöhnungsbedürftig… Andererseits fange ich in letzter Zeit an auszuprobieren – auch inspiriert durch die Naturkosmetik. Und dezent sieht es bei mir schön aus. :-))

    • Carmen sagt am 27. Juni 2015

      Cosmia habe ich gestern in meinem Bioladen schon bekommen. ?
      Viel Spass in Bad Häring und schönes Wochenende für alle!

  6. hazel sagt am 26. Juni 2015

    Wow (dieses Wow wollte meine Autokorrektur gerade zum Wowereit machen…echt jetzt!) Julie, das Foto in der Cosmia (ist die Cosmea-Assoziation echt gewollt??? Himmel!) ist wunderschön! Scheint auch ein guter Text zu sein…ich versuche mal, die Zeitschrift zu bekommen. Gibt es die im alnatura?
    Ja, du wirst echt immer berühmter… ich sehe dich irgendwann in der NDR-Talkshow sitzen!
    Dein amazingy Paket ist ja toll. Beneidenswert, solche Geschenke im Briefkasten zu haben.
    Der Lidschatten klingt gut und sieht toll aus. Vielleicht im Oktober mal… ?
    Der blush ist mir zu pink und der Bronzer sieht aus wie mein Sway von Ilia, den ich immernoch gerne verkaufen würde. Günstig!?
    Ich finde die Idee von den Bronzern schön, aber ich kriege es null auf die Reihe, leider.
    Mehr Kommentare anzuzeigen, finde ich super… Hätte auch nichts gegen mehr. So hat man es doch leichter, dass einem nix durchrutscht. Wär‘ ja schade!
    Neu angekommen ist diese Woche bei mir das Real Techniques Pinsel-Set „Nic’s Picks“. Die beiden großen Pinsel finde ich super, mit den 3 kleineren kann ich eigentlich nichts anfangen. Habe das Set aber für €25 bekommen… war ok.
    Viel Spaß den Damen und Herren im NK-Camp.
    Ich grüße Julie, Ellalei, Ida. Sind Beate und Uwe auch wieder dabei??? Liebe Grüße.
    Ist sonst noch jemand dabei, den wir kennen?
    Macht es gut und berichtet uns, bitte!

    • hazel sagt am 26. Juni 2015

      @May Lindstrom Fans: bei being content gibt es zu jeder ML Bestellung über 150 Pfund eine full-size ‚the youth dew’…
      Gila und Mia… Ihr wart das mit der Cocoon Creme, oder? Ist er schon durch, Euer deal?

      • …musste unseren „Deal“ leider stornieren, weil ich mich unsterblich in den Esse Moisturizer verliebt habe…- aber ja, wir waren das und ich hoffe Gila schlägt jetzt zu und gönnt sich das Schätzchen 🙂

        @hazel…ich habe deine Mail wegen dem Pröbchen bekommen und kann dir leider nicht antworten (das gleiche Problem hatten wir schonmal bei der Undgretel Foundation damals) hast du vielleicht noch ne andere Email Adresse u magst mir ne Ersatzmail schicken?
        Ganz liebe Grüße 🙂

      • @Hazel , danke für deine Aufmerksamkeit und den tollen Tipp .
        Wie Mia schon schreibt, hat es mit dem Deal nicht geklappt.
        Deinen Tipp werde ich aber auch nicht umsetzen, da ich mich Auslandsbestellungen gegenüber als internettechnisch sehr beschränkter Anfänger nicht gewachsen fühle.
        Ich sehe das aber ganz gelassen mit dem Blue Cocoon, der ganz offenbar nicht in meine Vorratssammlung will. Bestimmt ein andermal!

      • hazel sagt am 26. Juni 2015

        @Mia: ich habe nur die eine email-Adresse.
        Ich könnte dir nur die von meinem Mann anbieten…die ist aber auch Hotmail, was ja wahrscheinlich das Problem ist, oder?
        Lass‘ eine Freundin von dir mir einfach deine Adresse schreiben.
        Wie wäre das?
        LieGrü!

      • hazel sagt am 26. Juni 2015

        @Gila: schade, dass nicht Winter ist, gerade, sonst könten wir 2! ?

      • Der Winter kommt schneller als mir (uns) lieb ist. Wenn dir dann immer noch der Sinn nach einer halben Portion Blue Cocoon ist, melde dich! Ich habe Zeit, bin in keiner Weise bedürftig, die Vorräte reichen locker bis dahin.

  7. Haare waschen mit Rasierpulver – das ist mutig Ein sehr interessantes Experiment. 🙂
    Der Bronzer sieht auf dem Swatch sehr dunkel aus. Ich kann mir das garnicht gut vorstellen in meinem Gesicht.
    Das neue Layout deines Blogroll finde ich sehr schön -das solltest du unbedingt weiter ausbauen.
    Die letzten Kommentare sehe ich zwar in der Seitenleiste, habe aber bisher noch nie darauf geachtet. Ich finden icht, dass die Anzahl erhöht werden soll – eher verringert – sieht schöner aus und macht die Seitenleiste übersichtlicher.

    Ich habe diese Woche mein Antipodes Päckchen bekommen. Die Mankua Honig Maske und die Vanilla Pod Creme begeistern mich gerade sehr. Der Geruch und das Hautgefühl sind richtig toll für mich. Mal sehen wie der Langzeit Test ausfällt. Vielleicht traue ich mich dann auch mal an ein Serum davon ran – Öl ist ja leider das absolute No-go für meine Haut. Da bin muss ich sehr vorsichtig sein.

    • Petrina sagt am 26. Juni 2015

      Oh Lara, du auch auf Antipodes umgestellt 😉 hatte heute ueberlegt bei meiner Bestellung ob ich mir eines der Seren mitordern sollte, konnte mich aber irgendwie nicht richtig entscheiden, welches und habs in die Wunschliste gelegt! Wuerdest du so nett sein, wenn du ein Serum getestet hast, zu berichten, welches Serum und wie du damit zufrieden bist. Merci!!!

      • Orris sagt am 26. Juni 2015

        Ja, ich bin auch gespannt, wie Dir die Produkte gefallen. Man hört relativ wenig über Antipodes und ich trage mich auch mit dem Gedanken, im Herbst auf Antipodes umzustellen (wenn die Vorräte aus den Kasematten – Mia Höytö/Sóley und SantaVerde/Xingu aufgebraucht sind 😉 ).

      • Ich schwärme ja immer allen vom Antipodes Apostle Serum vor (: ! Das macht so ein ebenmäßiges Hautbild…ich liebe es!
        Zurzeit teste ich außerdem das Joyous Nachtserum, aber den Duft mag ich gar nicht. Das Hautgefühl ist aber auch sehr schön. Trotzdem kommt es nicht ans Apostle Serum heran 😉 . Liebe Grüße.

      • vetter it sagt am 26. Juni 2015

        ich bin uwar nicht lara aber zu dem joyous serum könnte ich einen kleinen erfahrungsbericht beisteuern: fand es sehr kk-mäßig d.h. vom ahutgefühl her fast schon ein bisschen silikonig, nicht fettend und sehr leicht. den geruch fand ich leider total schrecklich. sehr stark und künstlich, hatte einen sehr parfümerie-mäßigen touch und ist ewig nicht verflogen. also eher nix für geruchsempfindliche.

      • Ich würde mich dann zwischen dem HosannaFeuchtigkeitsserum und dem Nachtserum entscheiden. Ich berichte dann gerne.
        Das mit dem Duft ist noch so eine Sache. Ich bin pienzig, ich muss den Duft mögen, sonst mag ich die Creme nicht benutzen.
        Und Beschreibungen wie „wunderbar duftend“ und „verführerischer Duft“ sind nicht hilfreich. Es ist sehr schade, dass man Antipodes nirgends „in echt“ testen kann. Ich hatte auch nach Proben gefragt, aber es gibt wohl keine.

      • Petrina sagt am 7. Juli 2015

        Danke fuer eure Antworten, bei mir hat nun die gesamte Antipodes-Gesichtspflege-Serie ihren Platz im Bad gefunden und die Produkte begeistern mich alle sehr schwer. Wollte mir das Hosanna – Intensives Feuchtigkeits-Serum noch dazu nehmen, jetzt muesste man den Duft kennen, obwohl sich meine Nase nach einiger Zeit an die Duefte gewoehnt.

        @Orris ich hatte einige Proben von Pai, konnte in Ruhe 14 Tage testen … mir persoenlich faellt es sehr schwer, mich zwischen Pai und Antipodes zu entscheiden, sind beide beeindruckend. Habe mir jetzt das Angebot von Ecco-verde geschnappt 🙂 … Age Confidence Facial Oil und die Echium & Argan Gentle Eye Cream dazu, wer kann da schon wiederstehen. Was mich bei Antipodes sehr anspricht ist der Manuka-Honig, die Duefte, die Glas-Tiegelchen, die nostalgischen Tuben und natuerlich das Hautbild nach einigen Anwendungen.

        @Lara im Online-Shop wo ich immer bestelle gibt es kleine Reise-Sets

        http://www.thecosmethics.com/hidratantes-y-nutritivas/anti-ageing-minis-imprescindibles-antipodes-antiedad-noche.html

        evenutell versuche ich es erst mal mit dem Reiseset wegen dem Serum. Muss aber erst noch andere Seren aufbrauchen, sonst quillt mir das Bad ueber 🙂

        @Theresa, vetter it … danke fuer eurer Feeback.

  8. Ja – und viel Spaß beim NK Camp. Ich freue mich schon auf alle Neuigkeiten von dort.
    Viele liebe Grüße

  9. Petrina sagt am 26. Juni 2015

    Ich komme gerade vom Meer, joggen und kurz von den Wellen tragen lassen 😉

    Schoenes Foto in der Zeitung, schade, dass es diese bei uns nicht zu kaufen gibt. Auch ich nutze gerne die Funktion der letzten Kommentare und dass du die Anzahl erhoeht hast ist prima! Prima auch dein Ueberraschunspaket von amazingy … mir waere das Rouge zu knallig. Den Blogrolll hab ich uebersehen und nie genutzt, dass ich aendern werde durch deinen Hinweis 🙂

    Meine Beautywoche war hoch interessant, ich wollte ja dieses Monat endlich mal sparsamer sein, dass wurde mal wieder nix. Da meine Gesichtshaut die Woche ueber die Antipodes-Produkte toll vertragen hat (Vanille-Pod, Hallelujah Cleanser, Gesichtsoel, bin begeistert vom Duft und dass samtige Hautgefuehl ist der „Wahsinn“ )… habe ich natuerlich die 10% von Ecco-verde heute ausgenuetzt und die fehlenden Produkte von Antipodes geordert (naehrende Nachtcreme, Augencreme, Manuka-Honig Maske) ich liebe es alle Produkte von einer Gesichtspflege im Bad stehen zu haben und freu mich riesig, wenn ich die Produkte zusammen verwenden kann.

    Ohja auch ich bin immer neugierig, was andere so einkaufen, hab die gleiche Marotte wie du. Ich schaetze dann ab, ob sie sich gesund ernaehren oder nicht „grins“! … bisserle verrueckt!

    Ich wuensche euch alle zusammen (Ida, Ellalei, dir Julie) einen schoenen Aufenthalt im Naturkosmetik-Camp und bringt uns wundervolle Neuigkeiten mit. Lasst es euch gut gehen … und @ll ein schoenes Wochenende.

    • Petra sagt am 26. Juni 2015

      Hihi, da kannst du dich aber ordentlich täuschen. Bei mir findest du z. B. kaum Gemüse oder Obst im Wägelchen, selbst im Bioladen nicht – höchstens mal Exotika. Mein Gemüse und z. T. auch Obst bekomme ich nämlich aus Solidarischer Landwirtschaft – morgens auf dem Acker, abends auf dem Teller; 100 % bio, fair, saisonal und ganz besonders regional. Saisonales regionales Obst kommt aus Mundraub.

      • Ackerst Du auf einem Gemeinschaftsfeld, Petra? Sehr cool. Die hiesigen sind leider am anderen Ende der Stadt. Ich habe einml eins besucht, war wunderschön dort, tolle Vielfalt. Mein Sohn pflanzt in Holztrögen auf der Terasse, weil uns im Garten leider die Nacktschnecken alles wegfressen.

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      @Petrina: Ich habe am Wochenende mit der Chefredakteurin von der Cosmia gesprochen, die Ausgabe wird auch noch online einsehbar sein, dauert nur noch etwas, aber kommt!

    • Petrina sagt am 7. Juli 2015

      @Petra, meine Antwort komme etwas spaet, der Besuch ist erst heute morgen abgereist … ist mir schon klar, dass Menschen, Gemuese, Obst in Bio-Geschaeften, Markt einkaufen, mache ich ebenso, kaufe frischen Fisch direkt am Hafen, morgens gefischt – mittags auf dem Tisch „grins“ Ist der Einkaufswagen voll mit Fertigprodukten, Suppen in Dosen ect. dann denke ich mir schon meinen Teil, was Mensch da in sich hineinstopft 🙁

  10. Jessie sagt am 26. Juni 2015

    Oh, die Seife von Flow ist ja genau mein Beuteschema. Lustig, dass Du den Holzteer-Balm von Frantsila erwähnst, den habe ich nämlich gestern in den online Warenkorb gelegt, zusammen mit ein paar Ölen und den Aino´s Last Hope Balm (ein ziemlich dramatischer Titel für ein „Anti-Aging“ Prdukt, hihi). Schade, dass es die Sachen nicht bei Hilla gibt.

    Die Natura Siberica Seife muss ich jetzt auch mal bestellen.

    Ich habe mich ja hier schon lange nicht mehr zu Wort gemeldet, da ich sehr viel zu tun habe (ich ziehe nach 20 Jahren von Portugal nach Deutschland zurück, in ein paar Tagen stehe ich also wieder auf deutschem Boden), jedoch habe ich immer fleissig mitgelesen.

    Ich habe für mich festgestellt, dass ich keinen Alkohol und keine Emulgatoren im Gesicht vertrage, daher kommen viele Produkte nicht mehr für mich in Frage. Bin daher komplett auf Living Libations und Simply Divine Botanicals umgetsiegen und bin damit sehr zufrieden. Dazu kommen dann halt noch die Balms von Frantsila, auf die ich mich sehr freue.

    Puh, hier sind es heute über 40 Grad und ich muss jetzt weiter putzen und packe gehen 🙁

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      Einen guten Umzug wünsche ich Dir!!! Und dann natürlich einen sanften Einstieg hier wieder!!!

      • Jessie sagt am 29. Juni 2015

        Vielen Dank, liebe Julie. Einfach wird es wahrscheinlich nicht, aber wenigstens gibt es einen Biomarkt und Naturkosmetik vor Ort 🙂

    • Angelika sagt am 4. Juli 2015

      Hallo Jessie,

      bin eigentlich eine stille, aber sehr treue Mitleserin, und das schon regelmäßig seit 2 Jahren. Meine Neugier hat mich diesmal bewogen, mich hier mal zu melden.

      Magst Du mir sagen, wo Du die Kosmetik Simple Divine einkaufst. Habe sie erst vor kurzem entdeckt, natürlich auch bei Beautyjagd und den Kommentarbeiträgen 🙂

      Durch welche Reaktionen hast Du bemerkt, das Du keine Emulgatoren verträgst.
      Ich finde das Skincredible! Sandalwood Revitalizing Elixir einfach göttlich.

      Heiße, sonnige Grüße aus Österreich
      Angelika

  11. Ganz viel Spaß im Naturkosmetikcamp! Toll, dass du Ellalei triffst 🙂
    Der Lidschatten von KW fällt farblich voll in mein Beuteschema, ich kann schon gar nicht mehr zählen, wieviele Braun- und Taupetöne sich bei mir stapeln…

    Von Flow hab ich die Seife mit Zitronengras und Honig; leider trocknet sie meine Haut extrem aus. Ich bin also wieder zurückgekehrt zu Dr. Bronner’s, aktuell dusche ich mit nix anderem.

    Ansonsten gibt’s nix Neues zu berichten. Ach so, die Lippenpflege von Bee Natural in der „Wabenkugel“ hab ich mir zugelegt. Den Duft mag ich allerdings nicht wirklich; ich finde ihn ziemlich künstlich. Die Pflegewirkung ist in Ordnung. Mit knapp 4,50€ find ich das Teilchen aber insgesamt zu teuer.

    Das Foto von dir in der Cosmia sieht so toll aus!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende an alle 🙂

  12. Hi! Danke für deinen Tipp mit dem Rasierpulver. Ich habe ein paar zum Testen geholt. Mein Freund mag die überhaupt nicht, er findet das Pulver extrem unangenehm im Vergleich zu seiner Rasierseife (Sandelholz von Soap Mystic). Da ich mich nur mit Haarschneidegerät und Epilierer enthaare, wusste ich schon nicht wohin mit den restlichen Tüten.
    Du scheinst „besondere“ Zutaten in Kosmetik zu mögen – erst Torf, jetzt Teer 🙂 Kennst du Mumijo? Das ist so eine asphaltartige, harzige schwarze Pampe aus zentralasiatischen Berghöhlen. Meine Mutter benutzt das in form von Tabletten als Heilmittel für alles mögliche (daher kenne ich das auch, scheint in Russland sehr beliebt zu sein).
    Es gibt eine Mumijo-Creme von apeiron, die vor allem für Hautprobleme geeignet sein soll. Zum Glück habe ich im Moment keine schwierige Haut, daher habe ich diese Creme noch nicht getestet. Vielleicht ist sie auch als eine Art Kur geeignet. Da die Creme von apeiron ist, würde ich vermuten, dass Mumijo auch in der Ayurveda eingesetzt wird. Ich dachte ich mach dich mal darauf aufmerksam, weil du ja gerne Produkte probierst, die für den deutschen Markt eher als exotisch gelten.

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      Hihi, ja, ich habe es irgendwie mit traditionellen interessanten Inhaltsstoffen 🙂 Mumijo kannte ich nun noch gar nicht, gerade habe ich ein bisschen dazu gelesen und werde dem ein bisschen nachgehen, so spannend finde ich das. Danke auch für den Tipp mit der Apeiron-Creme!

  13. Waldfee sagt am 26. Juni 2015

    Mädels, versackt bloß nicht im Camp☺️Ich wünsche euch viel Freude, Inspiration und schöne Gespräche. Und ein Gruppenfoto wäre auch nicht schlecht.
    Danke für die Verlängerung der Kommentarleiste. Ich nutze sie immer. Wenn es technisch ginge, würde ich gerne bis zu meinem zuletzt gelesenen Kommentar zurückscrollen können.
    Dann muss ich nicht in mehreren Beiträgen zu meinen Fragen nach den Antworten suchen. Aber die 12 Kommis finde ich auch schon super?

    • marienie sagt am 2. Juli 2015

      Wenn es technisch ginge, hätte ich bezüglich der Kommentarleiste den gleichen Wunsch. Ansonsten: je mehr Kommentare angezeigt werden, desto besser. Wenn ich mal einen Tag nicht zum lesen komme, kann ich so schnell überblicken wo’s was Neues gibt.

      Gratuliere, Julie, zum Cosmia-Beitrag. Sehr interessant! Tatsächlich kannst Du seit zwei Jahren davon leben!
      Das dürfte wirklich nur eine Handvoll Blogger sein in Deutschland, die damit ihr Einkommen bestreiten können.

      Trotzdem finde ich nach wie vor, dass Du Dich von uns Lesern ein bisschen bezuschussen lassen könntest. Und wenn Du nur eine Wunschliste von Produkten veröffentlichst, die wir dann je nach eigener Geldbeutelgröße für Dich bezahlen.

      In Deinen Blogroll schaue ich regelmäßig und freue mich wenn was Neues dazugekommen ist, wie jetzt die Fabforties, auch einer meiner Favoriten. Ganz toll, dass Du eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Blogs hinzufügst.

      Bei Dir steht ganz klar die Qualtiät vor der Quantität im Vordergrund und das finde ich klasse!
      Früher hast Du doch auch öfter zu London Makeugirl (oder so ähnlich) verlinkt, gibt’s da eigentlich nen Nachfolger?

      (puh, nachdem ich so spät dran bin, hoffe ich, Du liest das überhaupt noch…)

      • beautyjagd sagt am 2. Juli 2015

        Klar lese ich das noch 🙂 London Makeup Girl vermisse ich schwer, sie hat ihren Blog komplett offline genommen, leider.
        Vielen lieben Dank für dein Feedback zu meinem Blog, das mit der Qualität geht mir natürlich runter wie Öl. Ich arbeite wirklich viel an diesem Thema, und das tut mir gut, wenn das gesehen wird. Und über das Bezuschussen denke ich nach 🙂

  14. Viel Spaß im Naturkosmetikcamp wünsche ich! Sonne, Berge, nette Leute, anregende Unterhaltungen und Themen – Herz, was willst du mehr? 🙂

    Ich habe mir gerade ein Paket von der Post geholt, in dem u.a. die Tea-natura-Sonnencreme war. Die weißelt ja wirklich gar nicht – aber der Duft ist schon sehr intensiv. Puh, am Badesee dürfte das aber okay sein, südseemäßig-sommerlich ist es auf jeden Fall.

    Ansonsten ist ein Reiseset von go&home im Körbchen gewesen, auf die Weise kann ich u.a. auch das Arnikagel mal testen. Plus ein Duftstein, den ich mir ins Auto hängen will – beträufelt mit Orangenöl für gute Laune.

    In der Post-Pipeline hängt noch mein Pai-Päckchen und das Unique-Shampoo, von dem ich hoffe, dass es meiner Kopfhaut guttut. Ich habe im Moment ein Probesachet von dem Zinc&Sage-Shampoo von John Masters in Gebrauch, das auch zu helfen scheint – aber es ist mir in Fullsize eigentlich zu teuer. Na, mal schaun …

    Ansonsten nutze ich seit Neuestem sehr gern die Funktion „Letzte Kommentare“. So kommt man gleich an die richtige Stelle und muss nicht erst durch den ganzen Text scrollen – vor allem die Beauty-Notizen werden ja doch oft sehr lang. Was ja auch sehr schön ist und immer viel interessanten Lesestoff bietet. Vielen Dank an die vielen Schreiberinnen hier!!!

  15. Birgit sagt am 26. Juni 2015

    Viel Spaß beim Naturkosmetik Camp, freue mich schon auf deinen Bericht.
    Du bist in der Cosmia, wie schön, hoffentlich finde ich ein Exemplar.

    Meine Beautywoche war ruhig, ich habe den Konjac Engel und das Indemne Eau de Génie bei der Ecco Verde Rabattaktion erstanden.

    Allen ein schönes Wochenende

  16. Sonja mit V sagt am 26. Juni 2015

    Die erweiterte Kommentarspalte finde ich persönlich gut. Um auf den laufenden zu bleiben hatte ich auch schon die Benachrichtungenen aktiviert, nur hatte ich da schnell 30-40 emails. Gibt es die Möglichkeit von fine tuning? Sprich: Benachrichtung wenn auf den eigenen Kommentar geantwortet wird?
    Die Blogroll schaue ich mir bei jedem Blog an; so entdeckt man immer wieder Neues. Das es schon mit Infos versehen ist, fand/finde ich sehr sympthisch.
    Dekorative Kosmetik war lange nicht mein Steckenpferd; ich fühlte mich da schnell zugekleistert. Letzte Woche ist allerdings ein Set diverser MF und blush Proben von Andrea Biedermann bei mir eingezogen. Da kommt der Post zu Bronzern und Lidschatten gerade richtig! Erstmal muss ich aber „meine“ Farbe bei MF finden.
    Sonst übertreibe ich es gerade etwas… ich bin ja immer noch auf der Suche nach „den“ Produkten gegen meine Rosacea. Jetzt ist ein Set von Marie Veronique aus US auf den Weg zu mir (Mist de Jour und das Redness Relief Serum). Und kaum hatte ich das bestellt, stolperte ich über das RC Serum von Luzern Laboratories. Die Inhaltsstoffe haben es mir echt angetan und so musste er mit und da Sachen nicht einsam im Päckchen rumdümpeln sollen, durfte der Sonnenschutz von John Masters Gesellschaft leisten.

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      Marie Veronique, nicht schlecht 🙂
      Und das fine tuning wegen der Kommentare: Zurzeit habe ich keine Lösung dafür, aber ich werde auch das mit meinem Techniker besprechen, wenn ich endlich mal Zeit habe 🙂

      • Sonja mit V sagt am 29. Juni 2015

        So, langsam sollte ich mir einen anderen Nickname überlegen; „Sonja mit V“ klingt ja immer etwas strange.

        Also, auf die Marie Vernoique Sachen bin ich ja auch gespannt. Das Serum soll ja durch das enthalten Rutin die Gefäße stärken, Vit B3 scheint ja ein Tausensassa zu sein und soll hier die angeschlagene Hautbarriere reparieren. Zusätzlich kommen noch entzündungshemmende Pflanzenwirkstoffe hinzu. Die probiotischen Bestandteile halte ich eher für ein Gimmick; aber da bin ich beruflich vorbelastet.
        Das Luzern Lab Serum überschneidet sich in einigen Bestandteilen, hat aber auch ein paar Besonderheiten. Hierbei interessieren mich vor allem die Palmitoyl Tripeptide-8 Neuropeptide, die u.a. die Cytokine bis zu 65% reduzieren sollen.

      • Sonja mit V sagt am 30. Juni 2015

        @ Ruth: lässig find ich schön gesagt, da kann ich ja schlecht widersprechen! 🙂

  17. Nette Palette! Bei mir kam diese Woche das Sonnenöl mit LSF 30 von Acorelle an. Mein erster Gedanke war: So klein und darf schon fort? Mein zweiter Eindruck war ein überwältigendes Geruchserlebnis. Nein, diese Intensität geht im Gesicht auf gar keinen Fall. Ich habe es also 50:50 mit Jojobaöl verdünnt, und damit natürlich auch den Sonnenschutz verringert. Doch so ist das mit dem Duft zu mindestens an nasennahen Körperteilen auszuhalten. Komisch, bei den Acorelle Naturdüften verfliegt immer alles gleich, aber die Parfümierung der Sonnencreme hält sich hartnäckig. Weil das mit dem Sonnenöl nicht wie erwünscht geklappt hatte, musste ich zuletzt auch noch in eine Flasche ambient Sun sensibel investieren. Themenwechsel: Die Erweiterung der Kommentarleiste ist eine gute Idee. Und zum Blogroll: Ich abonniere nur zwei Blogs, alle anderen, die ich so lese, besuche ich lieber spontan. Deshalb klicke ich auf so manchen Blog primär wegen der Blogroll – und von dort aus geht es dahin. Bin ich in Leselaune, so bringt das Hin-und-wieder-zurück dem Ausgangsort, also dem Anbieter einer guten Blogroll, jede Menge Klicks.

    • Sonja mit V sagt am 26. Juni 2015

      Das Acorelle LSF30 Spray würde ich auch nicht im Gesicht nutzen. Ich mag ja den Monoi Duft (den ich vorher gar nicht kannte) aber im Gesicht mag ich es gerne mild bis duftfrei. Ich habe daher mit dem LSF50 Spray geliebäugelt, das ja unbeduftet ist.

      Jetzt habe ich mir aber erstmal den duftfreien Sonnenschutz von John Masters bestellt. Orris Begeisterung für die Sonnencreme von Organic Pharmacy hat mich aber neugierig gemacht.

      • Ranunkel sagt am 26. Juni 2015

        Die Sonnencreme von Organic Pharmacy ist meine liebste. Bisher habe ich keine andere fürs Gesicht und Dekolltee gefunden, die ich besser finde. Nur an Armen und Beinen mag ich das Eco Sonnenöl lieber, weil das die Haut so schön schimmern lässt und so herrlich duftet.

      • @ Sonja mit V Ist das Monoi? Aha. Nun, es riecht nicht schlecht, aber mir ist das einfach too much. Mir hat am Acorelle-Öl vor allem die Grundidee des rein pflanzlichen Sonnenschutzes so gut gefallen. Naja, kriegt halt der Body etwas Feines.
        @ Ranunkel Danke für den Tipp – die Sonnenprodukte von Organic Pharmacy hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm.

      • Sonja mit V sagt am 26. Juni 2015

        @ Ranunkel: Oh, dann habe ich gleich schon wieder was für den Merkzettel! Wenn mir John Masters als Sonnenschutz für das Gesicht nicht zusagt bzw verbraucht ist, dann werde ich Organic Pharmacy testen.
        @Ruth: Ich habe gerade meinen Fehler bemerkt: Du schreibst vom Öl und ich habe daraus das Spray gemacht. Ich nehme alles zurück 🙂 Vielleicht riecht es ja auch nach Monoi, da auch die AfterSun Lotion von Acorelle so duften soll. Ich wunderte mich gerade, da ich den Geruch nicht als intensiv empfinde und sonst da sehr empfindlich bin.
        Ich habe das Sonnenöl von Eco Cosmetics für das Gesicht, welches ja auch einen rein pflanzlichen Schutz darstellt (Pfirsichduft). Ich vertrage es gut, jedoch will ich zum einen nicht im Alltag so fettig glänzen (da reicht mir die ständieg Röte schon) und zum anderen befürchte ich, dass das öl zu viel für meine rosacea bereiche sind.

      • Mit der Sonnencreme von Organic Pharmacy ( LSF 30) bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Sie weißelt kaum und hinterlässt kaum einen speckigen Glanz ( jedenfalls bei mir nicht). Auch wenn sie nicht ganz billig ist aber die Anschaffung hat sich gelohnt und ich werde sie auf jeden Fall nachkaufen.

      • … ich hatte das „e“ von de bei der mailadresse vergessen…

      • Jetzt ist mein vorheriger Kommentar ganz verschwunden. Also nochmal: Mit der Sonencreme von Organic Pharmacy ( LSF 30) bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Sie weißelt kaum und hinterlässt , jednefalls bei mir; auch nicht so einen auffälligen Speckglanz im Gesicht. Auch wenn die Sonnencreme nicht ganu preisgünstig ist, werde ich sie auf jeden Fall nachkaufen.

      • Orris sagt am 26. Juni 2015

        Ja, ich finde die Sonnencreme von TOP ist der Hit! Weißelt und glänzt nicht, richtig klasse. Vielen lieben Dank an Ranunkel für den Tipp!!!

      • vetter it sagt am 26. Juni 2015

        wenn du es eher duftneutral magst würde ich die TOP aber mal probeschnuppern ich fand die eher geruchsintensiv.

  18. Hach, ich liebe ja das Verpackungsdesign von FLOW (: !
    Und danke für den Plaine Rasierpulver-Tipp. Ich habe nämlich ein Probesachet zu Hause (danke der lieben Nicole (: …), aber konnte es nicht verwenden, weil ich waxe und epiliere, aber nicht rasiere x) . Als Shampoo muss ich es jetzt unbedingt mal probieren!
    Liebe Grüße (: .

  19. heyho!

    inspiriert von deinem blog habe ich auch letztens was von secret de provence bestellt, die haben tolle sachen! nur find ich die sachets sind zu viel müll, daher hab ich lieber das feste shampoo genommen.

    von dem naturkosmetik-camp hatte ich ne anzeige im schrot&korn (?) gelesen, bin gespannt, was du drüber berichten wirst!

    ich liebe die cosmia-zeitung und bin gespannt auf den bericht!

    liebe grüße!

  20. Oh, heute ist hier ja schon richtig viel los und die vielen Neuigkeiten erst…
    Gabs die Rubrik Blogroll schon immer? Hab ich übersehen. Die Form, verschiedene Blogs schon mal ein bisschen vor zu stellen, gefällt mir sehr gut. Die letzten Kommentare nutze ich immer und finde es daher gut, dass Du hier aufgerüstet hast.
    Zugegeben, ich luscher auch gerne in andere Einkaufskörbe. Im unserem Bioladen ist es meist so nett, dass sich daraus auch Gespräche entwickeln und ich neue Produkte entdecke. So kam ich bereits vor dem grossen Superfood Hype zu Chiasamen, von denen ein sehr alter Herr schwärmte wegen der Omega 3 Säuren und auch Rezepte werden hier gerne ausgetauscht für selbstgemachte Schokolade z. B.
    An dekorativer Kosmetik bin ich im Moment nicht so interessiert. Duschen, Cremen, fertig…
    Diese Woche habe ich jeden Morgen die Summertime Caps von MG verwendet. Ich war erst skeptisch wegen des enthaltenen Sonnenblumenöls, das bringe ich nämlich kindheitsbedingt in Verbindung mit durchsichtigen Plastikflaschen und ranzig riechendem knallgelbem Öl für alles….Ich hab dann aber Vertrauen gesetzt in Deine Empfehlung und in MG Kompetenz und finde die Kapseln richtig toll. Sie ziehen schnell ein, gleichen ein wenig aus und riechen herrlich nach Sommer.
    Gestern hab ich zum ersten Mal in meinem Leben meine Haare selbst gefärbt und zwar mit Radico Golden Brown. Die Farbe hat eine richtig gute Grauabdeckung, macht eine schöne goldige Farbe und die Haare fühlen sich gut gepflegt an. Ich brauchte heute nicht mal eine Spülung . Mal sehen wie es sich weiterentwickelt.
    Auf die neue Cosmia freu ich mich schon. Ich finde, Du kannst Dich mich gutem Gewissen zu den Frontfrauen der deutschen Naturkosmetikszene zählen. Wer aus der Naturkosmetikbranche hier nicht mitliest – und damit meine ich sowohl Deine gut recherchierten fundierten und kompetenten Blogs als auch die Kommentare- ist echt selbst Schuld, wenn er / sie naturbeautytechnisch nicht auf dem aktuellen Stand ist und daher auch nicht mitbekommt, was wir uns wünschen.
    Ich wünsche Euch Julie, Ellalei, Ida, Beate und Uwe eine schöne Zeit beim Naturkosmetikcamp und Euch allen ein schönes hoffentlich sommerliches Wochenende.
    P.S. Deine Finnlandreiseberichte mit den schönen Photos sind mir die allerliebsten 🙂

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      Danke danke danke für all die netten Worte 🙂 🙂

  21. Oh, dann freue ich mich aber diesmal doppelt auf die neue Cosmia, wenn da ein Artikel über deinen Blog drin ist 🙂
    Haare waschen mit Rasierschaum finde ich eine super Idee, die ich auch mal versuchen werde. Ich bin immer auf der Suche nach Shampoo-Alternativen, denn meine Haare brauchen so eine „starke“ Reinigung gar nicht.

  22. Petrina sagt am 26. Juni 2015

    Bei Naturisimo gibt es 10% Sommer-Rabatt mit dem

    Code SUMMER

    🙂

  23. Orris sagt am 26. Juni 2015

    Meine Beauty-Woche stand ganz im Zeichen von Regulat. Ich habe mein Gewinnpäckchen ausführlich gestestet und finde die Produkte richtig toll. Insbesondere gefällt mir die Kombi aus Toner und Serum als fettfreie Nachtpflege, das Serum ist so schön glitschig, das mag ich gerne 🙂
    Die Tagescreme fand ich anfangs etwas klebrig, mittlerweile habe ich mich aber daran gewöhnt, zumal sie recht schnell einzieht und dann nicht mehr klebt. Meine Gesichtshaut ist in letzter Zeit sowieso recht unproblematisch, ich habe aber das Gefühl, dass die Regulat-Pflege sie noch schöner, ausgeglichener gemacht hat.
    Ich habe mir sogar das Rechtsregulat zur innerlichen Anwendung für meinen immer noch gereizten Darm bestellt, es kostet mich allerdings etwas Überwindung, es einzunehmen (sauer!!!).
    Heute wollte ich ein paar Unique-Produkte in unserem Globus-Supermarkt nachkaufen (die gibt es dort tatsächlich, ich konnte es anfangs kaum glauben) und was sehe ich da – die Reste werden gerade abverkauft und Unique wird aus dem Sortiment genommen. Wäre auch zu schön gewesen 🙁 …
    Gleich gehe ich mit meinen Arbeitskolleginen essen, es wird ein spanischer Tapas-Abend, vorher geht’s aber noch in die Parfümerie und es werden mindestens zwei neue Kure Bazaar-Nagellacke für die Füße gekauft. Der Sommer kann kommen, yay!

    • Arabeske sagt am 28. Juni 2015

      ich weiß, es ist sauer… und man sollte es dann noch möglichst lange im Mundraum behalten, wurde mir gesagt..
      ich hab mir dann immer eingeredet es würde nach „nichts“ schmecken, was überraschenderweise geklappt hat…
      wie man sich selbst doch austrixen kann!!

  24. Auch ich werde mich nächste Woche gleich mal auf die Suche machen nach der aktuellen Cosmia 😀 Den Artikel will ich unbedingt lesen.

    Ich habe diese Woche ganz schön zugeschlagen;-)
    Erst habe ich den Rabatt bei ecco verde genutzt und habe mir die antipodes Mankua Maske, den Cattier Reinigungsschaum, die Pai Creme Chamomile & Roseship und noch meinen ersten Deo aus dem Naturkosmetikbereich, den Bergamont und Lime Deodorant von Schmidt`s gekauft. Die ersten Anwendungsversuche sind noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber vom Geruch habe ich ihn schon mal sehr gerne.

    Dann habe ich mir aus den dekorativen Bereich von Dr. Hauschka noch zwei Lidschatten und einen Lipstick gekauft….jetzt kann ich fleißig rumprobieren.
    Bei der Maske von Antipodes probiere ich gerade aus, diese dünn auf „Problemstellen“ abends für mehrere Stunden aufzutragen und erst kurz vor dem ins Bett gehen die Reste wieder abnehme. In der Regel ist dann schon alles eingezogen. So verfahre ich gern mit der Revitalisierenden Maske von Dr. Hauschka.

    Auch ich nutze die letzten Kommentare regelmäßig und finde die Erweiterung sehr gut.

    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende 🙂

    • Noemi B. sagt am 26. Juni 2015

      Viel Spaß im camp, Mädels!!
      Pfff… Haare waschen mit Plaine, das ist mutig, chapeau!

      Hab gestern ,orgsnic‘ kokosöl erstanden und eine kleine Grünteemaske in runder Aludose. Die Dame wusste sogar den Unterschied zwischen ,natural‘ und ,organic‘ – bemerkenswert!
      Abends kamen dann noch 2 äth. Oele dazu, Lemongrass und Frangipani… liebe ich ja beide, besonders Frangipani! Da kann ich das NK nicht wirklich festmachen… Die Düfte sind aber sehr originalgetreu.
      Frangipaniblüten sammel ich fast täglich, zum Schnuppern ?
      Somit ist mein tropischer Duftcocktail komplett.

      Gute Nacht @all!

      • hazel sagt am 26. Juni 2015

        @Waldfee: *flüster* Noemi ist doch im Urlaub (Koh Samui) die Glückliche.
        Ich glaube, mit 5 Stunden plus.
        LieGrü

      • Waldfee sagt am 27. Juni 2015

        Huch, total verpeilt☺️
        Ich sag auch Gute Nacht und gehe ins Bett. Zustand nach Nachtdienst?

      • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

        @Noemi: So mutig ist das gar nicht, sich mit dem Rasierpulver von Plaine die Haare zu waschen: Denn es ist ja ein Produkt mit sehr überscihtlichen Inhaltsstoffen, und wenn das Natron und die Zitronensäure reagiert haben und der Schaum entstanden ist, dann bleiben ein mildes Tensid und pflegende Stoffe übrig. Eigentlich ja gar nicht viel anders als ein Shampoo 🙂

  25. Petra sagt am 26. Juni 2015

    Yay, auch dein Verpackungsdesign wird überarbeitet 😉
    Klar habe ich in die Blogroll reingeschaut. Aber da sich dort lange nichts getan hat, habe ich nicht mehr reingeschaut – das wird sich ändern. Auch das mit den Kommis gefällt mir gut. Meist lese ich mobil, da habe ich die Ansichten nicht oder es ist mir zu umständlich, aber auf dem Schleppi finde ich das super.

    Dieses Mal in der Cosmia kein kleiner Kasten, sondern ein doppelseitiges Feature – yay, das hast du dir verdient 😉 Leider war sie heute noch nicht da, nächste Woche also wieder los in die Biocompany.

    Teer, da war doch was… Wochenlang überlege ich, wonach mein Produkt riecht, jetzt fällt es mir ein – Hufteer (Buchenholzteer). Dafür fällt mir jetzt nicht mehr ein, welches das war – ich probiere eindeutig zuviel herum.

    Deine neue Palette habe ich ja schon neidisch bestaunt. Wobei ich nicht so auf pink stehe, das wäre mir vermutlich too much morgens noch vor dem Kaffee. Da mir der Highlighter von KW schon viel zu discokugelblitziglitzi ist, muss ich mir den Bronzer erst mal aus der Nähe anschauen. Ich habe es da lieber matt, dann kann ich ihn sowohl als Bronzer als auch zum Konturieren benutzen. Oder wenigstens subtil, so wie den Living Luminizer oder Sway von ILIA. Mein Lieblingshighlighter ist aber doch dervon W3ll People, so dass ich mir jetzt den neuen Bronzer von W3ll People mit Ellalei teile. Mal schauen, wann der ankommt. Meine USA-Sendung liegt nun schon über zwei Wochen im IPZ in Frankfurt, grrrrr. Aber wenigstens ist die Nachlieferung der Naturdrogerie eingetrudelt, das Eau Miellé. Packstationen werden offenbar noch beliefert.

    Zum Thema Biosupi bin ich sehr zwiegespalten. Die Märkte machen einfach die kleinen Bioläden kaputt, das ist so. Hier in meinem Kiez gab es seit ewigen Zeiten zwei Bioläden in einiger Distanz und friedlicher Koexistenz. Kurz nach der Eröffnung der Biocompany war es damit vorbei. Inzwischen gibt es hier auch einen Denns. Leider ist aber das Personal bei Denns komplett ahnungslos, die kennen nicht mal den Unterschied zwischen EU-Bio und Demeter, bei Naturkosmetik ist es dann völlig vorbei. Wenn mir die Verkäuferin dort von der tollen Creme in der blauen Dose vorschwärmt, ist sie falsch… Bei Biocompany ist das etwas anders, daher kaufe ich lieber dort oder aber in der LPG – außerdem sind beide regionale Firmen und legen wert auf regionale und ethische Produkte.

    Da ich ziemlich Heimweh nach dem Meer habe, es aber in der nächsten Zeit wohl nicht dorthin schaffe, habe ich mir eine kleine handgemachte Seife mit dem verlockenden Namen „meeriminze“ gekauft, von Tuula aus Birkenwerder.

    Hach ja, und ansonsten beneide ich Ellalei ein wenig, die jetzt ein superspannendes Wochenende mit dir, Rosa, Ida, Mia und und und verbringen darf. Ist zwar in den Bergen, aber das ist nicht so schlimm, dafür sind viele spannende Leute dort. Ich warte auf ausführlichste Berichte!!!

    • Petra sagt am 26. Juni 2015

      Ach ja, die Flow-Seife ist natürlich supidupi, genau mein Fall.

      Bei Biocompany konnte ich übrigens Acorelle testen. Das Spray geht gar nicht, das weißelt bei mir total, ich sehe aus wie die weiße Frau damit. Und mit dem herrlich duftenden Öl glänze ich wie eine auf Hochglanz polierte Ludenschleuder, geht leider gar nicht. Der Duft ist allerdings Hammer!

      • beautyjagd sagt am 27. Juni 2015

        Guten Morgen aus Bad Häring 🙂 Sag mal, hast Du denn das Spray ordentlich geschüttelt vor Gebrauch? Ich habe ja das Gefühl, dass sich die Partikel etwas absetzen und dann wird ja von unten rausgepumpt – denn ich finde das Spray LSF 30 nicht so weißelnd (also schon etwas, aber im Rahmen, und bin ja selbst gar nicht so superhell 😉 haha).

      • Petra sagt am 27. Juni 2015

        Schon, aber von Kalkleiste zu weißer Frau ist der Weg nicht so weit. Obwohl ich für meine Verhältnisse ja schon ordentlich vorgebräunt bin 😀

      • Orris sagt am 28. Juni 2015

        Mit dem Acorelle-Sonnenspray geht es mir genauso, weißelt ganz furchtbar, trotz Schütteln. Das Öl kenne ich nicht, aber das Sonnengel SPF 30 glänzt bei mir nicht so sehr, auf jeden Fall weniger als das von eco cosmetics. Ich weiß nicht, ob der Duft der gleiche ist wie beim Öl, ich empfinde ihn nicht als extrem, meine beiden Jungs mögen ihn sogar ganz gerne.

  26. Sonny sagt am 26. Juni 2015

    Nur kurz, melde mich evt nochmal ausführlicher: Hab grad auf Instagram gesehen, dass 100% Pure eine Cushion Foundation rausgebracht hat! Für diesmal scheint NK dem Trend nicht hinterherzuhinken! 😉

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      Ich habe die Cushion Foundation gestern Abend noch gesucht, aber irgendwie wurde sie wurde von der Homepage von 100%Pure entfernt und ist nur noch bei Google da… danke aber für diesen Hinweis, ich bin höchst gespannt!

  27. Deine Idee mit dem Blogkiosk finde ich toll! Man bekommt einen Eindruck, worum es geht und kann bei Bedarf weiterlesen.

    Vielen Dank für den schönen Text über mich 🙂 gefällt mir

  28. wunderschönes Foto von dir!

    bei mir gabs gar nichts neues – ausser dass ich gerade die Hauschka med vertrage. Das ist gut.

    Ein schönes Wochenende für euch
    Emma

  29. Marie sagt am 27. Juni 2015

    Super Idee mit der neuen Gestaltung des Blogrolls! Das hat mich direkt zu schönen Blogs geführt, die ich so noch nicht kannte. Und überhaupt dauert mein „nur mal kurz die Beauty-Notizen lesen“ Vorhaben schon Stunden an, weil auch die Kommentare wieder so viel Neues bieten (Sonnencreme der Organic Pharmacy, Solawi, …)

    Ich muss mich dennoch gleich aufraffen zum einkaufen – nach dem Blick in deinen Einkaufskorb wird es heute wohl auch der denn’s 🙂

    Ansonsten gibt es in Sachen Beauty nicht sooo viel von meiner Seite zu berichten. Ich test weiter fleißig NK Sonnencremes, derzeit die von TEA Natura, Dermatherm und Alga Maris. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Tea Natura ist sehr stark beduftet, ansonsten mag ich sie gerne. Der LSF könnte für meinen Geschmack aber höher sein.
    Dermatherm ist geruchsneutral, weißelt aber mehr und lässt sich nicht so gut verteilen. Für den Körper gefällt sie mir, für das Gesicht nicht ganz so gut.
    Alga Maris hatte ich für den Körper und fürs Gesicht und musste die Face Sonnencreme direkt entsorgen: sie roch wie gekippt, richtig schlecht. Die Körpersonnencreme hat ganz leicht den gleichen Unterton, fällt aber nicht so auf (und ich verwende sie einfach auch im Gesicht). Dennoch mache ich vor jeder Benutzung einen Geruchstest 🙂 Ansonsten ist sie Hit-verdächtig, die Konsistenz passt, kein großartiges weißeln und das Gesicht glänzt nicht.

    Ich wünsche dir viel Spaß hier bei uns in Tirol!

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      Oh, das ist ja seltsam mit der Gesichtssonnencreme von Alga Maris, die sollte eigentlich nicht gekippt riechen… mein Exemplar mit LSF 30 duftet einfach bisschen blumig – die mit LSF 50 ist ohne Duft, vielleicht liegts daran? Die Textur finde ich auch ganz toll!

  30. Ich lese den Blog schon bestimmt mehr als 2 Jahre, war bisher aber immer nur stiller Mitleser. Nicht nur wegen der Beiträge, sondern auch wegen der vielen interessanten Kommentare lese ich hier sehr gerne mit. Hier herrscht immer eine freundliche, ja schon fast „familiäre“ Atmosphäre 🙂
    Dass man die neuesten Kommentare auf der Start-Seite sehen kann, ist mir so noch gar nicht aufgefallen… Was ich aber machmal vermisse, ist ein „wieder ganz nach oben“-Button, wenn ich nach dem Lesen der vielen Kommentare, die z.B. bei den Beauty-Notizen ganz schön lange sein können, wieder zum Artikel möchte. Oder gibt es den und ich habe ihn nur noch nicht entdeckt?!
    Und wenn ich mich gerade schon zu Wort melde, möchte ich die Gelegenheit gleich nutzen und fragen, ob mir jemand ein gut mattierendes Puder empfehlen kann? Ich habe Mischhaut und glänze sehr schnell in der T-Zone, was mir gar nicht gefällt. Ich hätte am liebsten ein transparentes und gepresstes Produkt, das möglichst lange matt hält.

    • Auch ich bin meist eine stille Mitleserin. Gerne würde ich mich mehr beteiligen, was leider zeitlich scheitert. Aber ich lese regelmäßig und mit Begeisterung, wenngleich sich das nicht selten auf den Inhalt meines Geldbeutels auswirkt…. Damit bin ich wahrscheinlich nicht alleine. Auf jeden Fall ist der Blog und seine Kommentatoren immer wieder inspirierend und kurzweilig. An dieser Stelle mal ein großes Lob von mir, liebe Julie!!
      @ Bine: ich finde den Kompaktpuder von Und Gretel toll, er ist farblos, mattiert sehr schön und macht die Haut ebenmäßiger. Den habe ich immer in meiner Handtasche. Hat auch ein super Format und eine edle Metalldose mit Spiegel. Wenn es auch ein loser Puder sein darf, da kann ich dir den tinted unpowder von rms sehr empfehlen (ist halt zum Mitnehmen sehr unpraktisch).

    • Petra sagt am 27. Juni 2015

      Der Puder von Und Gretel wäre auch meine erste Empfehlung, da er super mattiert ohne den Teint stumpf wirken zu lassen. Er ist zwar richtig richtig teuer, aber sein Geld durchaus wert – und er bietet auch noch was für Auge und die Haptik, das bezahlst du natürlich mit.
      Wenn es nicht ganz so teuer sein darf, finde ich auch die Performance des gepressten Puders von DadoSens nicht schlecht, der hat auch in der „unteren Etage“ einen kleinen Pouf dabei. Etwas matter ist der Puder von Alva und etwas zarter der von Hauschka.

      • Vielen Dank euch beiden für die Tipps 🙂
        Ich werde mir mal den von Und Gretel näher anschauen, die Marke wurde hier in letzter Zeit ja schon öfters erwähnt. Und ich bin immer neugierig auf neue Marken und wenn hier dann so viele davon schwärmen, ist es mit meiner Disziplin ganz vorbei… Teuer ist er ja schon, aber ich würde ihn nur auf die T-Tone auftragen, dann hält er ja auch lange (kleine Rechtfertigung zum Kauf an mich selbst ;-)) Wobei ich auch noch nie etwas von Alva hatte. Da hab ich aber gar keinen transparenten Puder gefunden, nur einen getönten, und da bin ich mir immer so unsicher mit den Farben, ob es nicht zu dunkel ist, wenn ich es nicht vorher testen kann. Also wird es wahrscheinlich Und Gretel werden…

      • Petra sagt am 28. Juni 2015

        Der Puder von Alva ist ganz zart getönt, aber wirklich hell. Meine Referenzfarben zur Einordnung für dich sind zB die alte 01 von Hauschka, BB Cream hell von Joik oder BB Cream hell von Luxsit (nur im Sommer).

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      @Bine: Noch gibt es keinen Nach-oben-Button, aber ich wurde lustigerweise beim NaturkosmetikCamp auch darauf angesprochen, Ein Tipp dazu: einfach den Blog neuladen, das geht dann schneller als das Scrollen 🙂 Und ich nehme das mal in meine Liste auf.
      Und ich schließe mich der Empfehlung von Petra an, der gepresste Puder von Und Gretel ist für mich im Moment der beste gepresste Puder, wenn es um die länger anhaltende mattierende Wirkung geht (in Japan gibts auch noch ein paar gute Exemplare, aber an die kommt man kaum/nicht ran).

      • Waldfee sagt am 29. Juni 2015

        Wenn man mit dem Finger oben auf die Statusleiste tippt, scrollt beim IPhone der Beitrag wie von Zauberhand nach oben?

      • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

        Hab ja kein IPhone, deswegen danke für die Info 🙂

  31. Hallo alle zusammen,
    ich habe an dieser Stelle eine Frage. Hat jemand von euch Erfahrung mit the blue cocoon? The youth dew ist mein heiliger Gral der Gesichtspflege und ich liebäugle schon länger mit the blue cocoon. Ich bin allerdings wegen der Shea- und Kakaobutter etwas unsicher. Ich habe zwar eher trockene, an den Wangen sehr feinporige Haut, die jedoch immer mal wieder zu Pickeln und Unterlagerungen im Kinnbereich neigt, die nur sehr langsam abheilen. Tendenziell ist dies besser geworden, seit ich the youth dew benutze. Hat vielleicht jemand einen ähnlichen Hauttyp und kann zur Wirkung von the blue cocoon berichten? Würde mich sehr über Antworten freuen, da sich mein Öl dem Ende neigt und ich gerne das Angebot bei beingcontent nutzen würde. Lieben Dank!

    • Waldfee sagt am 28. Juni 2015

      Liebe Mina, ich hatte mal eine Probe vom Blue Cocoon. Die fand ich sehr schön, reicht aber nicht für eine Beurteilung. Ich mag lieber Cremes im Gesicht. Diese fettigen Balsame sind da eher nichts für mich. Aber viele andere hier nutzen dieses tolle Zeug und können dir sicher mehr darüber berichten.
      Willkommen im Club der Beauties?

      • Oh, das ging aber schnell. Danke, liebe Waldfee! Bei mir ist es so, dass ich klassische Cremekonsistenzen gar nicht mehr so gerne mag. Dieser Blog hat mich mit Gesichtsölen geradezu angefixt und ich muss mich eher bremsen, nicht ständig neue auszuprobieren.

      • Orris sagt am 28. Juni 2015

        Liebe Mina, ich habe den Blue Cocoon letzten Winter benutzt und fand ihn sehr pflegend, wobei er nicht viel Feuchtigkeit spendet, ich würde die Wirkung eher mit der eines Öls vergleichen. Irgendwann am Ende des Winters musste ich dann auf eine Pflege mit mehr Feuchtigkeit umstellen. Ich habe vor kurzem meine Gesichtspflegeroutine vorgestellt, ich weiß nicht ob Du sie gelesen hast… Im Moment verwende ich den Blue Cocoon anstatt eines Öls nach der abendlichen Reinigung (zusammen mit einem Hydrolat), für die Nacht nehme ich ihn dann ab und verwende fettfreie Nachtpflege.

  32. Sonja sagt am 28. Juni 2015

    Hach ja die liebe Zeit…
    Habe mir gestern gleich die Cosmia geholt und die beiden Seiten durchgelesen!
    „Die erfolgreichste Naturkosmetik-Bloggerin in Deutschland“ – Gratulation und die Bilder fand ich sehr stimmig.
    Allerdings habe ich Dich mir ganz anders vorgestellt, bevor ich ein erstes Bild von Dir sah 😉
    Ich wollte noch einmal in die Runde fragen, ob hier jemand von Euch Tipps für Südtirol – St. Sigmund, Bruneck, Wengen zum Beauty-Shoppen hat?
    Bin gerade ziemlich beim Seren testen und letzte Woche war zunächst das neue Serum von Primavera dran gewesen, was mich echt – negativ – umgehauen hat.
    Meine Haut sah vor dem Auftrag besser aus als danach – irgendwie unruhig, glänzend, schwer zu beschreiben und anfangs hat es zudem leicht gezwickt.
    Dann hatte ich von JMO das Green Tea & Rose Hydrating Face Serum getestet – genau das Gegenteil war hier der Fall – als ob ich eine BB Creme drauf getan hätte bzw. als wenn ich aus einem Spa entstiegen wäre.
    Mein Hautbild sah nicht nur gleich nach dem Auftrag total schön aus, sondern v. a. am Morgen danach und ich meine, dass es sogar eine bessere Wirkung hat wie die Nachtkur von Dr. Hauschka.
    Wollte es mir eigentlich kaufen, doch hatte meine Lieblings-Parfümerie Mussler es nicht da, weil sie die Gesichtspflege von JMO nur noch in der Stadtmitte führen.
    Habe statt dessen das von Dr. Hauschka aus der Regenerationserie mitgenommen und dazu den beinahe vollen Tester des Vitamin C Anti Aging Face Serums von JMO geschenkt bekommen 🙂
    Hat mich riesig gefreut, da ich dieses ebenfalls schon vor glaube ich zwei Jahren hatte und es ganz toll fand und der Duft ist hier zudem schöner als bei dem anderen.
    Von der Filialleiterin, welche mich schon länger kennt bekam ich zusätzlich noch ein Kompliment für meine schöne Haut 🙂
    Bezüglich Düften habe ich letzte Woche auch so ein Erlebnis mit dem Volumen & Schutz Conditioner Biofficina Toscana (als Probe) gehabt: Für mich roch es absolut nach KK und der Duft war noch nach der nächsten Haarwäsche gut wahrnehmbar!?
    Das Feine Shampoo von B. T. riecht hingegen ganz zart und ich mag es.
    Für diejenigen, welche nicht ganz so duftsensibel sind sei jedoch gesagt, dass die Haare damit der absolute Wahnsinn waren bezüglich Kraft, Volumen und Glanz – wäre der Duft nicht, würde sie sofort bei mir einziehen dürfen!
    Gefreut habe ich mich über zusätzliche Proben der neuen Haarpflege von Susanne Kaufmann und die Heilerdemaske, von welcher hier bereits positiv berichtet wurde.
    Kommt jedoch erst nach unserem Urlaub dran.
    Die Kommentarfunktion nutze ich hin und wieder und finde es gut, dass nun mehrere davon sichtbar sind.
    Beim Blogroll habe ich mich noch nie „verirrt“…
    Wünsche allen einen schönen und erholsamen Sonntag und den Teilnehmern in Tirol zudem viel Freude und neue Erkenntnisse!

    Herzliche Grüße

    Sonja

    • Arabeske sagt am 28. Juni 2015

      ach wie süß, du willst ins Pustertal.. und ich im Moment nichts wie weg hier….
      naja, ich hab mal unter meinem makeup-täschchen geschrieben, was es hier so gibt…
      Großes darfst du nicht erwarten.. aber wenn doch, musst du uns berichten!!!
      bzgl. Kuchen kann ich dir in Bruneck das Stadtcafe empfehlen.. und Acherer (sehr kunstvoll und zum Mitnehmen)..

      • Sonja sagt am 29. Juni 2015

        Liebe Arabeske,

        dürfte ich erfahren, weshalb Du aus dem Pustertal fort möchtest?
        Wir waren nun schon öfters dort – das letzte Mal vor zwei Jahren, wobei ich zugeben muss, dass wir im Tauber’s Bio & Vitalhotel untergebracht sind, weil sie dort absolut köstliches Essen anbieten.
        Für unsere Wanderungen fahren wir meist ein wenig weiter (Dolomiten,…).
        In Bruneck gibt es Biobazar, wo ich mir eine bestimmte Haarpflege kaufen möchte, wovon ich vor zwei Jahren Proben bekommen hatte.
        Und Richtung Speikboden gab es auch noch einen Laden, welcher NK, Bücher, Edelsteine u. a. führte – weiß jedoch den Namen des Ortes nicht mehr.
        Finden werde ich ihn auf jeden Fall – vorausgesetzt es gibt ihn noch.
        Werde mir die kommenden Tage Dein Makeup-Täschchen durchlesen – Danke Dir!

        Sonnige Grüße

        Sonja

      • Arabeske sagt am 4. Juli 2015

        lol, weil ich dort wohne, liebe Sonja….
        na da kennst du ja schon ziemlich alles: Biobazar hat auch eine Drogerie, etwas unterhalb, und wenn du Richtung Speikboden fährst, meinst du sicher Sand in Taufers, oder? da ist ein Tolles Reformhaus, und in St. Georgen evtl auch direkt an der staatsstraße.
        ansonsten ist in bruneck noch die Farmacia Sant Anna, und Reform Egger.. und natürlich der Vitalis-Spa…
        solltest du sonst noch was brauchen, kann dir Julie gerne meine Mail weiterleiten, ok?
        wünsch dir einen schönen urlaub!

    • hazel sagt am 28. Juni 2015

      Liebe Sonja, toll klingen die JMO-Seren. Mich hat für Firma letztlich nie so richtig ansprechen können. So viele Produkte (alleine die Haar-Shampoos erschlagen mich immer schier) und davon noch soooo viele Produkte, wo die INCIS nicht so ganz sauber sind. Deine Seren sehen aber gut aus und ich finde deine Beschreibungen toll und nat., was sie mit deiner Haut machen. Ich habe mir für 2 Kandidaten mal notiert! ?
      Bzgl. ambient wollte ich dich ja noch was fragen: ich finde das Andreas-Kreuz auf dem energetic-Öl ja ganz schön abschreckend. Inkl. dem Hinweis, dass es nicht innerlich anwendbar sei und Lungenschäden verursachen könnte.
      Ich denke mal, dass das aufgrund der EU-Richtlinien draufstehen MUSS, aber ich tue mir echt schwer, die Sachen zu benutzen. Wie gehst du damit um?
      Danke dir und GLG an dich! Eine schöne Urlaubs-Vorbereitung mit Arabeskes Tipps wünsche ich dir. ?

      • @ hazel Ich bin zwar nicht Sonja, aber ich berichte gerne über meine Erfahrungen mit dem ambient Energetik-Öl. Es gibt ja Stimmen, die da meinen, dass ätherische Öle stets im Medizinschrank wegzusperren sind. Nun, seit ich dieses Öl zuhause habe, weiß ich, was damit gemeint ist. Es ist wirklich sehr potent. Man braucht nur eine winzigstes Menge auf der Stirn, um etwa einen Schnupfen zu lösen. Zuviel davon brennt jedoch sofort arg auf der Haut. Zur innerlichen Anwendung: Ich hatte neulich Probleme mit meinem Weisheitszahn – übers Wochenende, versteht sich – und habe die entzundene Stelle mit einer Minimenge Engergetiköl eingerieben. Damit überstand ich das Wochenende ganz gut und vor allem ohne starke Schmerzmittel. Gurgeln würde ich mit den Zeug allerdings nur stark verdünnt, schlucken würde ich es nicht.

      • Sonja sagt am 29. Juni 2015

        Liebe hazel,

        die Gedanken bezüglich JMO und den INCIS hatte ich am Anfang auch, doch die Wirkung hat mich einfach überzeugt und die Produkte sind immer noch besser wie die von Aveda.
        Letztendlich habe ich nur das Sea Mist Sea Salt Spray with Lavender, den Deep Scalp Follicle Treatment & Volumizer, das Spearmint & Meadowsweet Scalp Shampoo und nun noch das Vitamin C Anti Aging Face Serum.
        Die drei Haarpflege Produkte habe ich bereits öfters nachgekauft, da sie mich jedesmal aufs neue begeistern.
        Mit ambient gehe ich ganz locker um, v. a. weil das Energetik-Öl mich bisher mehr als überzeugt hat (letzte Beauty-Notizen habe ich dazu mehr geschrieben) und ähnliche Erfahrungen gemacht habe wie Ruth.
        Der andere Grund ist hier nicht mal so schnell erklärt, da diese „Einschränkungen“ meiner Meinung nach absichtlich Angst erzeugen sollen.
        Wobei bei allem sowieso zunächst einmal gilt, dass die Menge das Gift macht.
        Wenn Du etwas nachforschen möchtest suche auf YouTube nach Codex Alimentarius und Alpenparlament.TV vom 31.01.2013.
        Naturheilmittel sind günstig, können meist mehr und haben eigentlich keine Nebenwirkungen.
        Wer könnte wohl davon profitieren, wenn diese verboten würden oder der Mensch zunächst einmal unsicher ist oder gar Angst davor hat?
        Und mein Mann ist ein äußerst Sensibler, v. a. was die Haut angeht.
        Bisher hat er das Energetik-Öl in jeder Hinsicht vertragen und dass soll was heißen 😉
        Hingegen hat das Plaine Rasierpulver bei ihm gebrannt wie Feuer…
        Hoffe, Du kannst künftig ebenso locker und lässig damit umgehen 🙂

        Herzliche Grüße

        Sonja

      • hazel sagt am 4. Juli 2015

        Liebe Ruth und liebe Sonja,
        herzlichen Dank für Eure Einschätzung und Eure Erfahrungs-Berichte.
        Das hat mir geholfen!
        Ich werde mich auch trauen…. ?

  33. Julia sagt am 28. Juni 2015

    Liebe Julie,

    danke für die Swatches! Der Lidschatten gefällt mir total gut, aber davon habe ich genug da ich diese gerne kaufe. Die Verpackung von KW finde ich total schön, da habe ich mir vor einem halben Jahr die Foundation gekauft, allerdings mit Paper Thin den falschen Ton, ich sehe damit irgendwie orange aus. Hatte zwar letztes Jahr im September eine Probe, aber da hat es mir gut gefallen, irgendwie ein Fehlkauf obwohl mir das Produkt an sich gut gefällt.
    Die Woche habe ich mir nach einem Geschäftstermin in der Stadt von Esse das Cleansing gel gekauft, weil es soooooo pfefferminzig ist. Da kann das heiße Wetter jetzt kommen!

    Vlg und viel Spaß in Bad Häring,
    Julia

  34. Sonja mit V sagt am 28. Juni 2015

    Gerade gesehen uns vllt für einige interessant: Bei violey gibt es 20% u.a. Auf die Hauschka Nachtpflegeserie und Cattier Heilerdeserie. Der Gutschein Code lautet bs46nn. Leider für mich nix, da lauter Reizstoffe wie Alkohol, Hamamelis oder Pfefferminz enthalten sind.

  35. Fayet sagt am 29. Juni 2015

    „Erfolgreichster Naturkosmetikblog Deutschlands“ – endlich redet mal jemand Klartext! 😉 Sieht schön aus, ich werde mir die Cosmia gleich beim nächsten Bioladen-besuch unter den Nagel reißen.

    Die Idee eines Bio-Konbinis finde ich super – sowas fehlt mir hier in Köln noch eindeutig. Und ein Laden, der das Farfalle Aloe Vera deluxe-Serum führt.. das jage ich jetzt seit drei Wochen und finde es nirgends.

    Den kühlenden Minz-Tee werde ich übrigens definitiv probieren, denn Minze & Grüntee ist eine meiner Lieblingsmischungen. Gerade wenn’s so warm ist wie jetzt kann man den wunderbar kochen, abkühlen lassen und dann mit Eiswürfeln genießen. Bisher war es immer schwer den in Deutschland zu finden.. aber jetzt weiß ich ja wo ich suchen muss!

    Einen guten Wochenstart für alle!

    • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

      Bio-Kombinis sollten sich überhaupot durchsetzen, der Meinung bin ich auch 😉 . Und ich hätte ja gedacht, dass der Naturata in der Krebsgasse das Aloe Vera Serunm von Farfalla haben könnte, weil es dort ja eine relativ große Auswahl an Farfalla-Produkten gibt.

      • Fayet sagt am 29. Juni 2015

        Es spricht der Kenner – und ich eile zu GoogleMaps und bedanke mich sehr für den Hinweis! 😉

        BioKonbinis wären das Ding. Mit längeren Öffnungszeiten für die arbeitende Bevölkerung mit menschenunfreundlichen Arbeitszeiten, bitte. Und Onigiri, wenn wir schon dabei sind..

      • beautyjagd sagt am 29. Juni 2015

        Jaaaaaa, Onigiri, unbedingt!! Und ich hoffe, Du findest es bei Naturata (direkt bei der Oper).

Kommentare sind geschlossen.