Dekorative Kosmetik Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 19.6.2015

beauty-notizen-19.6.2015

In dieser Woche war ich noch stark in Ferienstimmung, auch wenn mein Schreibtisch nach der Rückkehr aus Frankreich sehr voll war. Aber das Wetter war hier (zumindest am Anfang der Woche) sonnig und angenehm, so dass ich noch ein bisschen in Erinnerungen an die letzten beiden Wochen schwelgen konnte. Entsprechend fallen diese Beauty-Notizen sommerlich und bunt aus!

Die Coconut Water Cleansing Wipes von Pacifica, die ich mir schon öfter im Internet angesehen habe, sind das Geschenk einer Leserin aus den USA. Eigentlich wollten wir uns auf ihrer Deutschland-Reise treffen, was leider nicht klappte – aber ich habe mich sehr über ihr Päckchen gefreut, das ich vor ein paar Tagen von der Post abholen konnte. Hübsch verpackt sind die nach Kokosnuss duftenden Abschminktüchlein, die natürlich nicht nur mit Kokoswasser getränkt sind (sondern auch mit einem Zuckertensid und Glycerin, als Konservierungsmittel ist Phenoxyethanol eingesetzt). Ich habe die Cleansing Wipes gleich ausprobiert und abends mein Augenmakeup damit abgeschminkt (was gut klappt) – und stellte mir dabei vor, dass ich mich in einem amerikanischen Motel auf einer Reise befinden würde 😉 . Herzlichen Dank also an Mel fürs Mitbringen!

Am letzten Tag meiner Reise in Frankreich – also genau heute vor einer Woche – habe ich noch einen interessanten Beauty-Fund gemacht. In einem Bioladen entdeckte ich das Powder Shampoo von Secrets de Provence, das es in mehreren Variationen für verschiedene Haartypen gibt. In der bunten Pappschachtel, die wie eine Dispenser Box funktioniert, sind zwölf einzelne Sachets mit Haarwaschpulver enthalten. Ich bin ganz beeindruckt, wie gut das Waschen damit funktioniert: Man macht die Haare nass, streut das Pulver auf den Kopf (oder in die Handfläche) und massiert es in die Haare ein. Es entsteht sofort ein guter Schaum, was ich ehrlichweise nicht erwartet hatte. Ein Sachet reichte bei mir für eine Haarwäsche aus, ich hatte bei meinen ersten beiden Tests auch das Gefühl, dass das Haar gut gereinigt wird und nicht strohig wird (soweit ich letzeres mit meinen kurzen Haaren beurteilen kann). Die Inhaltsstoffe sind übersichtlich, sie basieren auf einem anionischen Tensid (Disodium Lauryl Sulfosuccinate), Erde und Hafermehl. So ein Sachet finde ich natürlich besonders praktisch auf Reisen, man kann das Shampoo problemlos mit ins Flugzeug nehmen, es wiegt außerdem fast nichts. Ha, und wo habe ich das interessante Produkt in Deutschland gefunden? Lustigerweise bei Ecco Verde – was mich sehr freute, weil es dort gerade einen Rabatt von 10% gibt (siehe den Banner in der Sidebar oder unten in der Mobilversion). Übrigens ist bei bei Ecco Verde auch das Eau de Génie von Indemne erhältlich, die tolle Mischung aus Zitronenwasser, Grapefruitwasser, Aprikosenwasser und Tomatenwasser habe ich bereits in meinem Brüssel-Post gezeigt.

Habe ich schon geschrieben, dass mir diese Woche sommerlich zumute war 😉 ? Nur so kann ich mir erklären, weshalb ich spontan zum Liquid Eyeliner aus der Urban Summer Skies Collection von Lavera in der knalltürkisen Nuance Swimming Pool 04 gegriffen habe. Mir wurde freundlicherweise die gesamte Limited Edition von Lavera zugeschickt, eine Übersicht aller Produkte gibt es auf der Homepage von Lavera. In ausgewählten Filialen des Drogeriemarkts Rossmann erhält man zurzeit übrigens einen Rabatt von 20% auf die Produkte, wenn man den im Aufsteller liegenden Coupon an der Kasse einlöst. Der farbstarke und etwas metallisch schimmernde Liner macht sich ziemlich gut auf meinen Lidern und passt zu meiner aktuell leicht gebräunten Haut. Der Applikator ist relativ fest, so behält man beim Auftragen größere Kontrolle – allerdings darf man auch nicht zu fest aufdrücken, denn sonst entsteht in der Mitte des Strichs eine Lücke. Die Farbe trocknet an, ist aber leicht wasserlöslich. Also am besten mit leichter Hand auftragen und wenig Tränen vergießen 😉 . Die anderen Produkte der Limited Edition werde ich mir in den nächsten Tagen noch genauer ansehen, spontan fand ich den auch den Mineral Compact Powder und den gebackene Illuminating Powder schön. Ansehen lohnt sich also, wenn ihr den Aufsteller entdeckt (ein Duo-Rouge gibt es auch)!

Kaum wurden von Weleda die neuen Körperpflege-Produkte mit Mandel lanciert (ich zeigte die Handcreme, auch die Körperlotion mag ich sehr), konnte ich im Bioladen mit dem Arnika Sport-Duschgel das nächste Produkt von Weleda kaufen. Hui, es duftet richtig krautig-warm und anregend nach Rosmarin und Lavendel! Die Textur ist nicht cremig-milchig wie bei anderen Duschgels von Weleda, sondern gelig-transparent. Die Bezeichnung als Sport-Duschgel finde ich passend, aber natürlich werden das Duschgel auch alle mögen, die krautige Düfte und Rosmarin gern haben. Eine austrocknende Wirkung auf die Haut konnte ich nicht feststellen, aber ich creme oder öle mich nach dem Duschen meist sowieso ein.

PS zum Schluss: Habt ihr mein Abendritual auf Instagram oder Facebook gesehen? Habe ich gerade online gestellt!

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein erholsames Sommerwochenende mit den längsten Tagen des Jahres!

Teile diesen Beitrag:

199 Kommentare

  1. Leider merkt man von Sommer nicht viel und ich finde es ist, heute zumindest, ziemlich kühl.
    Nachdem sich Hazel im letzten Freitagspost so begeistert über die Seife von Natura Siberica geäußert hatte, beschloss ich, dass ich diese Seife auch unbedingt “ brauche“. Aufgrund des Poststreiks ist sie leider noch nicht angekommen. Nun muss ich mich wohl noch ein bißchen gedulden. Zudem kaufte ich mir von Eco das neue Mundwasser. Leider habe ich nirgendwo eine Anwendungsempfehlung gefunden und so benutze ich einige Tropfen mit wenig Wasser. Den Geschmack empfinde ich als angenehm frisch.
    Das war`s meinerseits an Beauty – Neuanschaffungen in dieser Woche. Ich muss weiterhin einiges fleißig aufbrauchen…
    Das neue Duschgel von Weleda habe ich auch schon gesehen aber auch bei den Duschprodukte habe ich momentan einen Stau und so warte ich mit dem Kauf noch.
    Euch allen ein schönes WE!

    • hazel sagt am 19. Juni 2015

      Liebe Cleo, die Seife ist toll…Wirst schon sehen! ?
      Lustigerweise hatte ich beim 1. Mal (nicht wie in der Anleitung beschrieben) die Seife nicht auf das Schwämmchen aufgetragen, sondern gleich auf die Hände, bzw. das Gesicht. Das fand ich superschön. Die Seife hat sich unter den Händen viel mehr verändert. Den Schwamm (der auch besonders ist) benutze ich nur zum Abnehmen nach einer kleinen Einwirkzeit.
      Have fun! ?

      • Liebe Hazel,
        vielen Dank den Tipp. Ich bin gespannt und werde berichten. Aber zunächst muss die Seife erstmal ankommen. Hoffentlich dauert es nicht mehr allzu lange 🙂

      • Birgit sagt am 19. Juni 2015

        Hazel, wie bekommst du den die Seife ohne Schwamm raus?

      • hazel sagt am 19. Juni 2015

        @Birgit: wie ich die Seife rausbekomme?
        Einfach mit einem kleinen Spatel.
        Ich frage mich ja eher, wie du die Seife MIT dem Schwamm rausbekommst?! ???

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Heute ist es hier auch sehr unsommerlich kühl – im Kopf ist es bei mir noch wärmer. Der Poststreik hat bei mir auch zu einigen Verzögerungen geführt… Meinst Du das Mundwasser mit Schwarzkümmel bei Eco? Da habe ich folgenden Anwenungshinweis gefunden: Anwendung: „3-7 Tropfen in ein Glas Wasser oder in die Munddusche geben, Mundhöhle ausspülen, im Rachenraum gurgeln.“ So ähnlich mache ich das mit meinem Rhataniawasser von Weleda auch.

      • Liebe Julie, ja, genau das meine ich. Vielen Dank für die Info :). Dann hatte ich wohl an der falschen Stelle gesucht ( und nichts gefunden).

  2. Das Powder Shampoo klingt sehr interessant, kommt gleich auf meine Favouritenliste bei Ecco Verde. Die Inhaltsstoffe hören sich gut an, ist mal was ganz anderes als Shampoo oder Shampoobars.
    Ich wünschte, Weleda würde eine Arnika Lotion rausbringen. Da ich immer nur mit Seife dusche, würde sich das Duschgel für mich nicht lohnen.

    • Polarstern sagt am 19. Juni 2015

      Vermutlich kommt das noch 😉 Ansonsten kann ich das Sport- und Massage Körperöl von alverde empfehlen, es hilft tatsächlich ein wenig gegen Muskelkater und duftet auch schön nach Arnika!

      • Findest du? Interessant wie sich da die Einschätzungen unterscheiden. Ich war von dem Alverde Öl total enttäuscht – sowohl geruchlich als auch von der Wirkung. Im Gegensatz dazu liebe ich das Arnika-Massageöl von Weleda und habe es momentan in der 200ml Flasche in Gebrauch. Und selbst die wird viel zu schnell leer 🙂
        Die neue Arnika-Dusche interessiert mich auf jeden Fall.

      • Petra sagt am 19. Juni 2015

        Ein sehr schönes Arnikaöl gibt es von Lunasol. Die haben auch eine Creme.

      • Ich habe das Birken-Arnika-Öl von Dr. Hauschka. Das ist auch ganz gut, nur wäre eine Lotion manchmal praktischer 🙂 Und wahrscheinlich auch preisgünstiger.
        Dass es sowas von Alverde gibt, wusste ich noch gar nicht. Morgen gleich mal gucken 😉

    • Kerstin sagt am 19. Juni 2015

      Das dazu passendes Arnika Öl (ebenfalls mit Rosmarin- und Lavendelduft) zur Massage nach dem Sport gibt es jedenfalls bereits von Weleda. Das von Alverde hatte ich auch mal und mochte es von allen Alverde-Ölen dufttechnisch am liebsten.

  3. hazel sagt am 19. Juni 2015

    Meine Woche war ruhig. Ich halte meinen Pflege-Stopp ein.?
    Das ambient Paket kam endlich an. Die großen Sachen (Sardinien Dusche, Frauenpower-Lotion) habe ich weggestellt ohne dran zu schnuppern. Das Traube-Fluid kenne ich ja schon.
    Auf alle Sachen freue ich mich sehr.
    Ich hatte ein proben-Sachet der Aloe-Reinigung und die hat mir gut gefallen. Sie hat vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Man kann sie zusammen mit der MASKE oder des peelings anwenden. Oder auch zusammen mit einem Fluid oder elixier.
    Die Reinigungskraft finde ich stark.
    Ein schönes WE für alle!

    • hazel sagt am 19. Juni 2015

      Ach so, sorry, vergessen: die Arnika Dusche habe ich letzte Eoche schon gekauft und der Geruch gefällt mir super.

      • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

        Ich war vor allem überrascht, wie kräftig würzig-krautig der Duft ist, toll!

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Ach, ich kenne das, dass man sich so über ein Päckchen freut. Ich darf auch gleich noch eines abholen von der Post, das ich gestern verpasst habe und freue mich schon den ganzen Vormittag drauf 🙂 Ich musste noch ein bsischen meiner französischen Beauty-Lust frönen *räusper* *ich weißichbinverrückt*

    • @liebe Hazel, könntest du bitte etwas von Ambient Produkten berichten? Von Traubenfluid, kennst du auch die Maske und Traubenelixir?
      Lie Grüße
      Mary

      • hazel sagt am 21. Juni 2015

        Ja, gerne! ? ich finde ambient wirklich großartig.
        Ich hatte schon das Sandel-Elixier, das Traube-Fluid und das Traube-Elixier.
        Benutzt habe ich die Elixiere nicht als Komplett-Reinigung ohne Wasser, sondern v.a. als Mitternachts-Reinigung zur fettfreien Nachtpflege. Dann aber richtig und auch ohne Wasser. Wie ein Gesuchtswasser eher.
        Sandel wird eher für die fettigere Haut ausgelobt, Traube für die normale. Letztlich soll man aber wohl das wählen, was einem geruchs-mäßig lieber ist.
        Bei mir war es erst das Sandel-Elixier, nun ist es das Traube-Fluid. ?
        Die MASKE habe ich auch und darf mir nie ausgehen.ganz tolle Wirkung.
        Hier ist Sonja noch eine große ambient-Liebhaberin. Sie kennt auch das Drachenblut und das energetic-Öl gut. Die Sachen habe ich auch…hätte da aber auch noch eine Frage an Sonja 🙂
        Ansonsten hatte Ruth schon ambient und ich glaube, Yvette.
        Frag‘ ruhig noch, wenn du was Bestimmtes wissen willst.
        Liebe Grüße!

      • @danke liebe Hazel. D.h. Elixir und Fluid werden zu Reinigen ohne Wasser benutzt. Das Wort Fluid war etwas verwirrend, muss an die flüssige Creme denken. Jetzt verstehe, sie habe auch Trauben Creme, hast sie auch?

        Liebe Grüße
        Mary

      • hazel sagt am 21. Juni 2015

        Ja, Mary, elixiere und fluids sind Reinigungen. Die elixiere stärker (make-up), die fluids sanfter (morgens).
        Die Trauben-Creme hatte ich als Proben in Sachets. Sehr gut, aber irgendwie komme ich von den Ölen nicht weg ?, aber es zieht mich schon auch immer wieder zu der Trauben-Creme hin….

      • @liebe Hazel, danke für die schnelle Antwort. Habe auf meine Wunschliste notiert 🙂
        Gut, dass ich eine Schwester habe, sie hilft mir immer meine Vorräte zu verbrauchen und freut sich immer auf etwas Neues. Und freue mich, dass ich meine Sachen( ich kaufe immer zu viel) loswerden kann und auch neue Produkte ausprobieren kann.

        Eins muss ich noch lernen, kaufe nie zwei gleiche Sachen, weil man sie heute soo toll findet. Jetzt bin ich mit Ambient angefixt.

        Ich liebe diesen Blog und danke allen für die guteTipps
        Liebe Grüße
        Mary

      • @hallo Sonja, deine Erfahrungen mit ambient interessieren mich auch. Was hast du schon ausprobiert?
        Liebe Grüße
        Mary

      • Sonja sagt am 21. Juni 2015

        Ja, die Maske darf bei mir auch nie ausgehen, weshalb ich sie meist auf Vorrat habe!
        Genauso toll und unverzichtbar ist das Energetik-Öl, welches ein richtiges Allroundtalent ist: Beim ersten Kratzen im Hals (Erkältungen) hat es über Nacht fast immer die Symptome verscheucht und ich bin wieder hergestellt, bei Zahnfleischentzündungen bis hin zu Zahnschmerzen hat es geholfen, natürlich bei Stichen, Kopfschmerzen, Verspannungen (eher bei meinem Mann).
        Nicht selber erfahren, jedoch soll es innerlich eingenommen gut bei Magen-Darm-Problemen helfen.
        Das Drachenblut hat mich beeindruckt, als es mir mal sehr schlecht vom Magen her war und nach Einnahme einiger Tropfen es mir innerhalb von ca. 20 Minuten wieder GUT (nicht nur besser!) ging 😉
        Mittelchen, welche in unserer Natur-Hausapotheke nie fehlen dürfen!

        Liebe Grüße

        Sonja

      • Sonja sagt am 21. Juni 2015

        Liebe Mary,

        bei den meisten Sachen ist es zu lange her, dass ich genau sagen könnte, wie ich sie im Detail fand.
        Gut waren sie bisher alle: Das Iris-Peeling, die Sandel- und Trauben-Produkte, Schutz und Pflege, Waschnuss-Pflege für Körper & Haar, Deo Roll-on Brise und ganz besonders ist mir die Rosencreme in Erinnerung geblieben.
        Vom Entspannungsöl für die Schwangerschaft habe ich eine Kleingröße geschenkt bekommen, welche sich bei Stress (Verkrampfung im Magenbereich) sehr gut gemacht hat (auf den Solar-Plexus aufgetragen) – es löst sich nach sehr kurzer Zeit auf.
        Der Frohsinn-Spray riecht sehr schön (wie alle ambeint Produkte) und hilft, wenn man etwas antriebslos ist.
        Der Vertrauen-Spray ist ein fantastischer Stress-Löser – absolut bemerkenswert und sie alle funktionieren enorm schnell!
        Hoffe, ein wenig weiter geholfen zu haben.
        Wenn Du Dich für den Newsletter anmeldest, so hat ambient jeden Monat ein oder manchmal zwei Produkte im Angebot, was ich immer wieder gerne nutze 🙂

        Beste Grüße

        Sonja

  4. Das Pulvershampoo finde ich für Reisen wirklich eine gute Idee, ansonsten greife ich oft zu 2-in-1-Produkten (Shampoo + Duschgel), die es aber leider meist nicht in Reisegrößen gibt. Ausnahme sind da wohl die Produkte von go&home, von der Marke hab ich jetzt auch das Haargel, das schön sommerlich nach Grapefruit duftet.
    Ansonsten nehme ich jetzt seit einer Woche das Pai-Basisprogramm für sensible Haut (Reiniger, Lotus-Tonic, Kamillencreme) und bin sehr angetan. Meine Haut war vorher ziemlich fleckig gerötet (zu viel Beautyexperimente) und wirkt jetzt viel ruhiger und ausgeglichener. Bin gespannt, wann das Fullsize-Set aus Großbritannien mit der Rosehip-Maske (enthält u.a. Erdbeerblätter – was mich wohl immer an den „Weiße Erdbeeren“-Post denken lassen wird) als Bonus eintrifft. Da der Sommer gerade eine Auszeit nimmt, stelle ich mir Badewanne bei Kerzenlicht mit Maske im Gesicht sehr entspannend vor 😉 Allerdings fürchte ich, dass ich noch ein paar Tage auf das Paket warten muss.
    Allen (auch den stillen Mitleserinnen und Wenig-Kommentiererinnen, ich hab auch eine Weile gebraucht, bis ich hier das erste Mal etwas geschrieben habe – einfach, weil ich nicht so viele Spuren im Netz hinterlassen mag und man ja doch etwas von sich preisgibt – auf der anderen Seite ist es halt so eine nette Runde hier, dass es Spaß macht mitzutun) ein schönes Wochenende!

    • Sonja mit V sagt am 19. Juni 2015

      Uh, jetzt habe ich mich als stille Leserin gleich angesprochen gefühlt! Wie Du selber schreibst: Die Themen, Diskussionen und Gespräche sind immer so nett, dass man gerne reinschaut.

      Es klingt als ob Dir die Myrto Creme nicht zugesagt hat; das tut mir leid. Die Aktion der Naturdrogerie hat bei mir auch zu einem spontanten Einkauf der Pai Produkte für sensible Haut geführt (Lotus Toner und Chamomile Creme). Da ich das Sea Aster & Wild oat Serum schon habe, versuche ich jetzt mal pflegetechnisch nicht so herum zu hüpfen und ein paar Wochen dabei zu bleiben. Sonst kann ich nie sagen, was meiner Haut jetzt gefällt… Die Myrto Creme bleibt solange im Kühlschrank.

      Ich habe mir übrigens die Santa Verde Firming Mask nach dem Kommentar von Dir zu dem Mäusedorn Extrakt gekauft und nehme sie ab und an. Mal sehen, was meine Haut dazu sagt.

      • Sonja mit V sagt am 19. Juni 2015

        Ups, und natürlich auch ein schönes Wochenende von mir!

      • Huhu, Sonja mit V! Nein, die Myrto-Creme ist ehrlich gesagt nicht so meins. Vom Duft her war das vorhersehbar, weil ich Vanille generell und speziell im Gesicht nicht so gerne mag. Aber ich finde auch, dass sie nach dem Auftragen ein bisserl spannt und unterm Strich weniger pflegend und weniger beruhigend ist als jetzt z.B. die Chamomile-Creme von Pai. Ich werde Myrto auch im Kühlschrank parken 😉
        Die Santaverde-Maske ist auf jeden Fall was für ab und an. Und was macht das Serum von Pai bei dir? Wirkt es gegen die Rötungen?

      • Sonja mit V sagt am 19. Juni 2015

        Ich bin bei dem Serum von pai etwas unschlüssig: Ich nutze es jetzt so ca 2,5 Wochen und sehe nicht, dass ich weniger rot bin, auch nicht, dass erweiterte Äderchen weniger sichtbar sind.
        Aber ich habe auch keine plötzlichen flushes zwischendurch (also extreme Rötungen an den Rosacea „befallenen“ Wangen), nur zyklus bedingte Schwankungen im Hautbild. Es kann also durchaus sein, dass eine Beruhigung stattfindet, sie für mich aber nicht den Bam! Faktor hat, den ich gerne hätte. Nur bewirbt es Pai ja explizit für Rosacea Haut und wenn ich die begeisterten Rezensionen gedanklich Revue passieren lasse, finde ich, ein Bam! wäre angebracht gewesen! 🙂

    • Aurora sagt am 19. Juni 2015

      🙂 Ich habe mich jetzt wie Sonja mit V. auch ganz spontan als (bis vor kurzem) stille Leserin angesprochen gefühlt – hat bei mir auch eine Zeitlang gedauert (natürlich schüchtern plus gerne wenig Spuren im Netz hinterlassend), aber es macht mit dieser Runde wirklich einfach Spaß! Badewanne kann ich bei dem Wetter jedenfalls nur empfehlen, hatte ich gestern. Und (unten vergessen zu erwähnen) ich habe auch den ecco-verde Banner genutzt, um mir jetzt endlich das Pai Serum zu bestellen, bin schon sehr gespannt! Die Santaverde Firming Mask hat mich nach Deinem Kommentar letztens auch sehr gereizt, aber jetzt muss mal wieder gut sein mit Kaufrausch… Schönes Wochenende!

      • Schön, dass ihr jetzt auch schreibt 🙂

        Und oh ja, der Kaufrauschvirus – ich muss mich jetzt auch mal einbremsen und eine Art Pflegeroutine entwickeln. Die Pai-Sächelchen sind ja zudem auch optisch eine wahre Freude. Das sollte zwar nicht das wichtigste Kriterium sein, aber, hihi, das Auge cremt mit 😀

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Das Konzept von Go&Home finde ich auch super, alle Produkte in zwei Größen anzubieten. Das Haargel habe ich auch in klein und muss ich mir bald mal wieder nachkaufen, weil es fast leer ist. Und in der Rosehip-Maske sind Erdbeerblätter? Wie cool, das wusste ich nicht 🙂

      • Ja, Strawberry Leaf Extract ist enthalten. Was haben die Beatles gesungen? „Strawberry Fields Forever“ …

  5. Meine Woche war eher ruhig. Ich warte immer noch auf meine Proben von Haut. Am Sonntag sind sie seit einem Monat unterwegs. Da ich die Versandvariante ohne Tracking gewählt habe, habe ich auch keine Ahnung, wo sie sich gerade befinden. Hat jemand Erfahrung, wie lange der Versand normalerweise dauert?

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Bei mir hat das leider auch sehr lange gedauert, bestimmt 4 Wochen – und dann durfte ich wegen der paar Dinger auch noch zum Zoll (kann man natürlich auch per Post erledigen, aber ich war so ungeduldig).

    • hazel sagt am 19. Juni 2015

      4 Wochen sind sehr realistisch, denke ich. Plus/minus 2-4 Werktage, würde ich sagen.
      Aber ich habe erst 2,3x was in den USA bestellt.
      V.a. Petra, Ellalei und Ranunkel werden dir sagen können, wie schnell oder wie langsam
      HAUT ist. ?
      Hoffentlich hast du die Sachen bald!

      • Danke für Eure Antworten. Na ja, dann scheint ja alles noch in Ordnung zu sein. In dem einem Monat waren ja auch Feiertage und der Poststreik, wahrscheinlich verlängert das dann auch noch die Wartezeit. Bin mal gespannt, ob/wann die Sachen hier eintrudeln.

  6. Pfingstrose sagt am 19. Juni 2015

    Schöne Grüße aus Portugal, das Pulvershampoo hört sich sehr gut an, ideal für Reisen. Ich liege faul am Strand und schaue auf die Brandung ?. Das Sonnenspray von Acorelle ist mein aktueller Sonnenpflege Favorit, leicht, lässt sich gut verteilen und schützt gut. Die Sonnenpflege von John Masters ist ideal für das Gesicht und hat den Test bestanden. Allen ein schönes Wochenende!

    • Hallo Pfingstrose, verwendest du den Sonnenspray SPF 50 von Acorelle? Habe den 30er und finde ihn sehr gut. Wollte mir den 50er vielleicht auch zulegen, wenn er sich auch gut verteilen lässt und kaum weisselt.

    • Sonja mit V sagt am 19. Juni 2015

      Da ich auch immer noch auf der Suche nach DEM Sonnenschutz für das Gesicht bin (möglichst reizarm), würde mich das auch interessieren: Meinst Du die Sonnencreme extra für das Gesicht von John Masters? Ist die sehr reichhaltig oder eher auch für Mischhaut geeignet? Ich nehme zur Zeit das Sonnengel/öl von Eco cosmetics und suche etwas nicht so öliges aber auch nicht so stark weißelndes.
      Das Acorelle Spray SPF 30 habe ich auch für den Körper und bin auch begeistert wi eleicht es sich verteilen lässt und wie schön es duftet. Die Infos (weißeln und verteilen) zum SPF50 würden mich daher auch interessieren.

      • Aurora sagt am 19. Juni 2015

        Hallo, ich bin zwar nicht Pfingstrose, aber habe von Acorelle den 30er und 50er Spray in Verwendung plus empfindliche Mischhaut: ich finde der 50er lässt sich genauso gut verteilen wie der 30er, weißeln tut er bei mir nicht, aber ich bin auch sehr weiß (auch im Gesicht). Ich glänze vielleicht eine Spur mehr im Gesicht, dafür ist er parfumfrei. Die 30er von John Marsters habe ich im Gesicht auch immer gut vertragen (eco hingegen geht höchstens im Winter).

      • Sonja mit V sagt am 19. Juni 2015

        Danke für die Antwort! Ich bin ja eher so das gegenteil von weiß im gesicht 🙂 Sobald die Sonne sich mal wieder blicken lässt, werde ich dann beides mal testen. Das Eco Sonnengel ist eh bald alle.

      • Pfingstrose sagt am 19. Juni 2015

        Hi Ela,
        Ich habe das Spray mit 30 SPF das reicht mir aus, 50 hatte ich im letzten Jahr von einer anderen Firma und er hat doch recht geweißelt. Ich bin eher viel unter dem Sonnenschirm, für Spaziergänge und schwimmen reicht mir 30.

      • Heike sagt am 19. Juni 2015

        Hallo,
        Ich war bisher auch immer nur eine stille mitleserin;-)
        Aber der sonnenschutz lässt mir keine Ruhe. Für den Körper nehme ich die eco sonnenlotion neutral, suche noch was fürs gesicht. Kimberly sayer hab ich nicht vertagen, schwanke zw acorelle spray LSf 30 u John Masters. Habe aber gelesen, dass der JMO reichhaltig sein soll u ich habe mischhaut, die im Sommer auch irgendwann glänzt…

      • Hallo Aurora und Pfingstrose, danke für Eure Antworten. Mir langt der 30er im Prinzip auch, vor allem weil ich mich sehr ungern in die Sonne lege, aber für mein Töchterchen wollte ich noch den 50er besorgen. Bis jetzt hat sie den Eco Kinds 50 und mag ihn nicht besonders. Vom Acorelle 30er war sie sofort begeistert, zumal er schnell einzieht und sich angenehm auf der Haut anfühlt.

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Oh, aus Portugal! Lass es Dir gut gehen und wie schön, dass Du hier trotz Urlaub reinguckst 🙂 Ja, das Pulvershampoo ist perfekt für die Reise, ich werde mir davon auch noch eine Packung als Reisevorrat zulegen.

      • Pfingstrose sagt am 19. Juni 2015

        Danke liebe Aurora, dann kann man sich das Spray mit SPF 50 auch zulegen, JM verhält sich bei mir genauso ich glänze etwas und finde ihn für Mischhaut gut verträglich, dass kein Parfüm enthalten ist, ist ein Pluspunkt

  7. Wow, das Haarpuderschampoodings wäre jetzt genau das Richtige 🙂 obwohl ich schon meinen selbstgemachten Shampoo Bar eingepackt habe.
    Auch das Coconut Water würde ich sofort mitnehmen. Tönt lecker!
    Ja, ich sitze schon wieder auf einem gepackten Koffer – aber das wars dann auch, bis Ende Jahr – etwas schlechtes Timing, aber was solls… Morgen hab ich dann die Füsse im Sand, auf Koh Samui 🙂 Flossen und sogar die Yogamatte haben es in den Koffer geschafft.

    Sonst kann ich wiederum mit keiner Beute punkten, aktuell ist die Kasse anders gewichtet.
    Aber nächsten Monat schlag ich wieder mal zu 😉

    Und nun wünsch ich allen ein entspanntes, sonniges weekend!!

    p.s. Julie, gell, Reispuder gibt’s in Thailand? Ich werde die Augen offen halten…

  8. Polarstern sagt am 19. Juni 2015

    Ich finde ja, dass das indemne-Wässerchen ganz spannend klingt. Wie gut, dass ich den ecco-gutschein code gestern entdeckt und gleich eingelöst habe 😉 So freu ich mich auf die Reinigungsmilch Rose von MG und bin gespannt, ob sie so gut ist, wie die von Sensisana. Letzere ist nebenbeibemerkt fast alle und ich bin super stolz auf mein „nicht horten gerade rechtzeitig“ Timing 😀

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Oh, Du bist ja schnell mit einer Bestellung 🙂 ich mag das Wässerchen von Indemne sehr, ist einfach mal was anderes und ich mag gemischte Hydrolate (so wie auch beim SOS Spray von Primavera).

      • Polarstern sagt am 19. Juni 2015

        Das war wohl Zufall! Ich hatte angenommen, dass der Werbebanner schon eine Weile da steht und nur ich mal wieder nichts mitbekommen habe…
        Wenn es um das Anpreisen deiner Werbeflächen geht kannst du mich gerne als Argument benutzen: najoba und naturdrogerie-prozente auf fb sind komplett unbemerkt an mir vorbeigezogen, aber sobald es bei dir steht bin ich mit von der Partie! 😉

  9. Das Haarwaschpulver klingt ja interessant (: . Ich habe letztens das ecowell Shampoo zum ersten Mal probiert, das in der Fairy-Box war, aber das war so flüssig, dass ich beim Öffnen erstmal die Hälfte in meiner Dusche verteilt habe ^^ . Mal sehen wie es beim nächsten Mal klappt, denn jetzt bin ich vorgewarnt x) .
    Generell habe ich leider seit langer Zeit wieder starke Schuppen und werde die nur nach dem Waschen mit einer Kopfhaut-Tinktur einigermaßen los. Hat vielleicht jemand Tipps gegen Schuppen (Shampoo, Hausmittelchen o.ä.) für mich (: ….?
    Gestern kam mein ecco-verde Päckchen an (: . Dank deinem Tipp und dem Aktionscode konnte ich den neuen Lily Lolo Bronzer etwas günstiger ergattern. Bin sehr gespannt wie er sich so macht. Dazu durfte dann noch die Tea Natura Sonnencreme mit, die du letztens vorgestellt hast.
    Das Wetter ist heut zwar nicht übermäßig sommerlich, aber so werde ich mir nach dem Putzen gleich erst mal ein schönes heißes Bad gönnen (: . Liebe Grüße und ein schönes Wochenende an alle (: .

    • Ja ja, die Verlockung durch Rabatte – ich bekenne mich ebenfalls schuldig 😉 Ich habe auch die Tea-natura-Sonnencreme bestellt, obwohl ein Blick aus dem Fenster zeigt, dass ich sie die nächsten Tage nicht brauchen werde, weil kein Badewetter. Für den Körper würde ich sie gern testen, fürs Gesicht ist sie sicher zu stark beduftet. Bei mir durfte noch ein Duftstein mit, den man ins Auto hängen kann (plus 1 x Orangenöl) und das Reiseset von go&home. Da ist ein Shampoo&Duschgel dabei, deshalb hab ich dann doch auf das Shampoopulver verzichtet.
      Ich habe übrigens auch Probleme mit der Kopfhaut, nicht wirklich Schuppen, eher so Placken, die ich mir dann auf- und abkratze. Ich glaube fast, die NK-Shampoos sind zu mild und greife jetzt zwischendrin zu einem herkömmlichen Guhl-Shampoo (immerhin ohne Silikone). Ich habe das Gefühl, das nutzt etwas …

      • Aurora sagt am 19. Juni 2015

        @Ava: genau die gleichen Probleme mit meiner Kopfhaut (also es klingt zumindest so) habe ich auch! Ich habe das Gefühl es wird besser, wenn ich zwischenzeitlich wieder mehr das Dadosens-Sensitiv-Shampoo benutze, aber sobald ich länger reine NK-Shampoos nutze, kommt es wieder. Anscheinend habe ich noch nicht den „heiligen NK-Shampoo Gral“ für meine Haare gefunden…

      • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

        Den Verdacht mit dem „zu mild“ hatte ich ja bei mir auch! Ich hatte ja sofortige Besserung mit dem Tiefenreinigenden Shampoo von Unique, das ich IMMER zu Hause habe und jede 3. Wäsche dran kommt. Für mich ein unbedingtes Nachkaufprodukt.

      • Okay, dann behalte ich mal Unique im Hinterkopf … Das Haarwasser von Hauschka hab ich auch, nutz es aber vielleicht zu unregelmäßig.

      • meermarie sagt am 20. Juni 2015

        Hallo Ava, meiner Kopfhaut hat das Neem Shampoo und auch die Spülung (fast schon eine Kur) von less is more sehr gut getan. Der Geruch ist recht kräuterig (u.a. Teebaumöl), das ist evtl. nichts für jede Nase, ich mag ihn aber gerne. Und wenn ich den Eindruck habe, die „Placken“ nehmen zu, bürste ich gründlich mit Wildschweinborsten. Ein günstigeres NK-Shampoo, das ich erst vor kurzem für mich entdeckt habe und auch gut zum „Kopfhaut-Schrubbeln“ finde, ist das Rasul-Shampoo von urtekram. Es enthält die entsprechende Erde, aber schäumt und reinigt gründlich. Es duftet frisch-minzig. Ich lasse es auf dem Kopf stehen, damit sich die Erde nicht so stark unten absetzt.

      • Waldfee sagt am 20. Juni 2015

        Ich habe auch seit einiger Zrit wieder Probleme mit der Kopfhaut. Ich benutze Khadi Amla und Rose im Wechsel, mein Mann Hibiskus und Nussgrass. Ich habe trotz des Vürstens weiße Ablagerungen auf der Kopfhsut, die jucken. Ich wollte mir schon das Physiogel-Shampoo kaufen. Meint ihr wirklich, es liegt an den milden Tensiden in NK-Shampoos? Sollte ich es auch mit dem tiefenreinigenden Shampoo von Unique probieren?

      • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

        Es kann daran liegen, muss aber nicht – bei mir was das der Fall, aber ich hatte vorher eigentlich auch noch nie Probleme mit der Kopfhaut (was natürlich auch nicht unbedingt etwas sagen muss, das kann sich ja alles ändern). Es gibt ja auch Kleingrößen von dem tiefenreinigen Shampoo von Unique (für langhaarige Beauties bietet das Shampoo vielleicht zu wenig Pflege).

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Erst heißes Bad und dann den Tea Sonnenschutz auftragen mit sommerlichem Monoi-Duft 😉 Nein, Spaß – ich hoffe auch, dass sich das warme Wetter hier bald wieder blicken lässt.
      Das Shampoo von Ecowell kenne ich nicht, aber ich bekomme noch eine Fairy Box, dann gucke ich mir das mal an. Und wegen der Schuppen: Hast Du es denn schon mal mit Wascherde versucht? Das hat mir damals geholfen, genauso wie die Kopfhautkur von Myrto und das Neemöl und -wasser von Dr. Hauschka.

      • Die Myrto Kopfhautkur habe ich auch schon mal anvisiert (: .
        Und vom Dr. Hauschka Haartonikum (meinst du das?) hab ich auch schon Gutes gehört. Muss ich definitiv mal testen (: . Wascherde klingt aber auch sehr interessant. Da muss ich mich mal genauer informieren. Dass NK-Shampoos zu mild für meine Kopfhaut sein könnten habe ich übrigens noch gar nicht in Erwägung gezogen. Aber Unique steht auch noch auf meiner To-Try-Liste (: . Danke für die Tipps!

    • Meine Tipps dazu sind hier nicht ganz neu, drum in aller Kürze: Das bereits erwähnte Dadosens Shampoo, Shampoos wechseln ( ich habe mindestens fünf in Rotation), damit keine Gewöhnungseffekt eintritt, und ab und zu mit Rhassoulpulver plus Heilerde waschen. Bei NDML gab es dazu neulich einen Post und dort wurde das Jason Dandruff Shampoo als sehr wirksam (und stinkend) empfohlen. Ad NK-Shampoo mit Tiefenreinigung: Empfehlenswert ist diesbezüglich das Sensitiv-Shampoo mit Kugelblume von bigood (Drogeriekette BIPA – also nur in Österreich erhältlich).

      • Hallo Ruth, danke für deine Tipps (: .
        Dadosens scheint ja sehr beliebt zu sein. Muss ich mir mal ansehen! Shampoos wechseln hat bei mir in der Vergangenheit leider oft zu vermehrter Schuppenbildung geführt. Rhassoulpulver+Heilerde klingt nach einer tollen Mischung! Heilerde hab ich sowieso immer da (: .
        Das Jason Dandruff Shampoo scheint nicht ganz so leicht zu beziehen zu sein, oder? Ich habe schon Gutes vom Urtekram Anti-Schuppen-Shampoo gehört. Kennt das jemand?
        Bigood kenne ich, aber nach Österreich komme ich erst wieder im Januar (: . Werde ich mal im Hinterkopf behalten! Liebe Grüße.

      • Hallo Theresa, ich bestelle Jason-Produkte bei iherb, wenn es schneller gehen soll, kann man einige Dinge auch über naturisimo beziehen. Ad Kugelblume-Shampoo. Ich finde, es reinigt wirklich gut, und es kostet unter 3 Euro. Solltest du längeres Haar haben, brauchst du aber eine Spülung danach.

    • Polarstern sagt am 19. Juni 2015

      Die Sprühkur von Unique, die Sprühkur von Unique!!!
      Ich hatte sie mir mal zur Pflege der Längen gekauft und fand, dass sie dafür absolut versagt hat. Daraufhin habe ich sie mir nach dem Waschen auf die Kopfhaut gesprüht, nach dem Motto „Ist auch nur Haut, die will auch gepflegt werden und cremen geht zwischen den einzelnen Haarwurzeln ja nun schlecht“ und es funktioniert wunderbar! Als mir meine Flasche leer gegangen ist, habe ich juckende Kopfhaut bekommen und erst als ich nachgegeben habe und die Sprühkur nachgekauft habe ging es wieder Berg auf. Das beantwortet die Frage nach der Ursache nicht, hilft aber 🙂

      • Hallo Polarstern,
        das klingt nach einem interessanten Tipp! Ich hab nämlich auch schon oft überlegt mir einfach ein Öl auf die schuppenden Stellen zu geben, aber da ich meine Haare nur 1x wöchentlich wasche werden sie dann wohl schon nach kurzer Zeit sehr fettig aussehen ^^ . Da ist so eine Sprühkur natürlich etwas leichter (: . Liebe Grüße.

    • Hanne sagt am 19. Juni 2015

      Die französische Firma propolia macht ein Shampoo mit argile (Tonerde), das ich sehr empfehlen kann. Gewöhnungsbedürftiger Geruch, aber tolle Wirkung bei zickiger Kopfhaut. Verfügbarkeit in Deutschland allerdings schwierig, müsstest du bestellen…

  10. Birgit sagt am 19. Juni 2015

    Die Pacifica-Tücher habe ich auch schon ein paar Mal in den Warenkorb bei Beeing Content oder Naturissimo reingelegt, aber dann doch keine Bestellung losgeschickt.
    In meiner Vegan Box war irgendwann auch ein PuderShampoo von Heavenly Organics Skin Care, allerdings in einem Plastikdöschen. Inhaltsstoffe sind Sodium Bicarbonate und Waschnußpulver. Ausprobieren werden ich es mal, wenn ich hoffentlich im Oktober in den Urlaub fahre.
    Natürlich habe auch ich die 20% bei der Naturdrogerie genutzt und mir das Hauschka Nachtserum und ein Heidekrautwasser von Dabba geleistet.
    Als Seifenfan brauchte ich die wie Cleo die von Hazel beschriebene Natura Siberica Seife und sie war ruck zuck da. Gefällt mir super, man soll sie ja nur 2 Mal die Woche nehmen, ein Glück, sonst würde ich meinen Salzseifen richtig untreu werden.
    Ausprobiert habe ich den Aloree Baume Biphase City-Protect mit Weizengras und Traubenkernöl. Der Duft: ein Traum, leicht grasig, fruchtig, sehr elegant. Ganz toll finde ich, das er nicht nur befeuchtet, sondern auch einen kleinen Hauch Öl auf dem Gesicht hinterlässt. Könnte ein Nachkauf Produkt werden.
    Euch allen ein schönes Wochenende.

    • Oh, Birgit, da bin ich ja direkt ein bißchen neidisch, dass die Seife bei Dir schon ,und so schnell eingetroffen ist. Bei mir heißt es „abwarten und grünen Tee trinken“. Irgendwann wird die Seife auch bei mir eintreffen.

      • Birgit sagt am 19. Juni 2015

        Cleo, ich glaube, bei mir streikt die Post nicht, oder sie denken soooo gute Kundin, die wollen wir nicht verlieren, hihi.

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Ach echt, die Pacifica-Tücher gibt es auch bei Naturisimo? Das wusste ich gar nicht, sonst hätte ich sie nicht so langeangucken müssen *manchmal bin ich blind*
      Die Detox Seife von Natura Siberica musste ich mir nun auch bestellen, mal gucken, ob das geklappt hat, denn ich habe noch keine Bestätigungsmail bekommen. Hach, ich bin so neugierig!
      Den Brume Biphase von Aloree empfinde ich auch sehr franzöisch, irgendwie so elegant und dann diese lustige grüne Schicht, die sich absetzt 🙂

      • hazel sagt am 19. Juni 2015

        Ja, die senden nicht mal eine Bestätigungsmail. STATTDESSEN VERSENDEN SIE! ?
        Bei mir war das Paket am nächsten Tag da. Auf Rechnung auch noch!
        Viel Spaß und danke Petrina für diesen coolen Tipp! Das Ding ist ’so tomorrow‘ ?

        P.S.: Und probiert sie mal auch ohne Schwämmchen (nur mit den Fingerspitzen!)

      • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

        Ah ok, dann bin ich beruhigt 🙂 und warte nun sehnlichst auf den Postwagen 🙂

    • hazel sagt am 19. Juni 2015

      Liebe Birgit, den französischen baume bestelle ich mir im Spätsommer/Frühherbst ?
      Wow, klingt der schön!
      Kennst du das von Ruth und Ranunkel geliebte beauty-Spray von RAW Gaia? Das ist bin der Wirkung her so ähnlich wie dein baume. Ich habe das Beauty-Spray auch und mag es sehr. Im September bestelle ich mir dann aber im Austausch dafür deine Entdeckung.
      Danke für den Bericht!

      • Birgit sagt am 21. Juni 2015

        Hazel, Spray von Raw Gaia kenne ich noch nicht, muss ich mal schauen, für Sprays bzw. Gesichtswässer bin ich immer zu haben. Kann nicht mehr ohne.

  11. Petrina sagt am 19. Juni 2015

    Powder Shampoo hoert sich gut an … immer schoen Julie auf welche tolle Produkte du stoesst und findest 🙂

    Warte noch auf mein Paket, muesste heute eindruddeln, diese Woche ging nur eine kleine Bestellung raus, moechte vieles erst aufbrauchen. Von Rahua das kleine Reiseshampoo zum Testen, von Antipodes den Vanille-Pod, sollte meine Haut die Creme moegen, vertragen werde ich meine Gesichtspflege auf Antipodes umstellen. Hatte die Woche bei Alva angefragt, ob sie Produkte von der Alva-Sensitiv-Serie rausnehmen, da einige Onlineshops darauf hinweisen, dass es ausverkauft ist und dieser Artikel nicht mehr geliefert werden kann! Ich hatte es geahnt 🙁 nun habe ich Antwort erhalten, von der Sensitiv-Serie wird die Reinigungsmilch sowie die Koerperlotion aus dem Programm genommen. Schade, schade. Die 24h Creme gibt es neu im 30ml Pumpspender, sowie die Cellulosemaske als Gesichtspflegemaske im 8ml Sachet. Froh bin ich, dass sie nicht das Sensitiv Hydrogel aus dem Programm genommen haben.

    Bei uns wurde neu eingelistet Produkte von OILNATUR, Wassermelon-Samen-Oel, Moringa-Oel, Traubenkern-Oel und verschiedene Hydrolate Jazmin, Melisse, Rosen und Indische Narde, die Indische Narde hat mich natuerlich besonders neugierig gemacht. Schoen ist auch, dass alle Produkte in Glasflaschen abgefuellt sind.

    Sobald ich mein Paket in den Haenden habe, fahren wir ans Meer! Lasst es euch gut gehen und ein schoenes Wochende euch @llen.

    • Dir auch eine schööööööööööööne Zeit am Meer 🙂

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Ans Meer, wie wunderbar!!
      Und ich musste halt ein bsischen lachen, denn als ich das Pulvershampoo in dem französischen Bioladen gefunden hatte, dachte ich Wunder was für ein neues und unzugängliches Produkt ich gefunden hätte. Und dann gucke ich für die Beauty-Notizen, ob ich nicht doch eine Quelle für meine Leserinnen auftun kann und … lande bei Ecco Verde, kein so großer Geheimtipp *lach*
      Übrigens habe ich das Immortellen-Gesichtsöl mit den Immortellenblüten von Lift’Argan jetzt in Shops gefunden, zB hier: http://www.boutiquebio.fr/lift%27argan-huile-divinissime-immortelle-antiage-global-p-10107.html Im Shop in La Rochelle wurde das Produkt auch als Neuheit präsentiert.

      • Petrina sagt am 20. Juni 2015

        @Ida, @Ava … danke euch 🙂 halbe Stunde Fahrzeit und ich bin am Meer!

        @Julie … wie nett, du hast es nicht vergessen, dankeeeeeeeeeeeee dir! Dass ist gut, wenn es noch als Neuheit praesentiert wird, dann brauche ich erst ein paar Gesichtsoele auf, bevor ich mich an die Bestellung ranmache. Werde gleich mal gucken, was sie an Portokosten verlangen. Ist ja fast schon unheimlich das Sortiment bei ecco-verde 🙂

  12. Aurora sagt am 19. Juni 2015

    Auch mich reizt das Powder Shampoo für Urlaube sehr, sowie das Arnika-Duschgel von Weleda. Hm, derzeit bin ich mit nur zweien am Badewannenrand eh sparsam unterwegs… 😉
    Ich bin die Woche überglücklich, weil mein „mühsames-Großprojekt-endlich-abgeschlossen“ – Belohnungspaket von der Naturdrogerie am Montag angekommen ist! Ich habe in punkto dekoratives Make-Up aufgerüstet: aufgrund des Zuii-Posts und netter, hilfreicher Kommentare ist es jetzt der Zuii-Quattro „Spirit“ geworden, so richtig sommerlich bunt, ich freu mich schon voll aufs damit spielen! Dazu die Marie W. Mascara in braun und der Bronze-Kajalstift von undgretel – die beiden habe ich schon mal ausprobiert, gefallen mir gut! Außerdem, weil mein BalmBalm Rosenhydrolat gerade am Ausgehen ist, das Rosenhydrolat von Apeiron. Und zum Drüberstreuen die Reisegröße vom Less is more elderflower salt spray. Wobei da der Erstversuch noch holprig war, meine Haare sind sowieso gerade eher strohig, die brauchen eher Öl als Salz, salopp gesagt… Als Proben habe ich von Santaverde das Aloe Repair gel und die Aloe Vera augencreme mitbekommen – die Augencreme könnte ich mir gut für den Sommer vorstellen, wenn ich nicht gerade mit der von Pai so zufrieden wäre. Das Rasierpulver von Plaine kam auch bei den Proben mit, das habe ich aber (nach kurzem inneren Kampf 😉 ) an meinen Freund abgetreten.
    Ein schönes Wochenende Euch allen – sehr sommerlich ist es hier bei uns ja leider gerade nicht, hoffe das wird wieder…

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Ein sehr schönes Päckchen hast Du dir da als Belohnung gegönnt! Ich muss zugeben, dass ich die braune Mascara von marie w noch nie probiert habe, sondern immer die schwarze nehme. Das sollte ich eigentlich mal ändern und ich auch an der braunen versuchen, gerade so für den Hochsommer, wenn ich das Makeup doch eher zurückfahre und eigentlich nur Bronzer und Mascara nehme.

    • Da schliess ich mich an ! Toller Einkauf ! Genau so wäre mein Einkauf auch ausgefallen. Ich hatte Probleme mit dem neuen Shop. War aber meine Schuld. Zu oft falsches Passwort, dann war mein Konto gesperrt und ich genervt. Allerdings war das nicht weiter schlimm, denn ich brauchte auch nicht wirklich was. Naturkosmetikvorratskammer am Überquellen 😉

      • Genau dasselbe Probleme hatte ich beim Bestellen auch. Ich konnte dann allerdings meine Bestellung problemlos per Mail aufgeben und es hat dennoch alles schnell geklappt (: .
        Aber wenn du nicht unbedingt etwas brauchtest war es vielleicht gar nicht so schlimm x) …Liebe Grüße.

  13. Huch, schon wieder Freitag? Die Woche ging so fix rum!

    Das Arnika-Sport-Duschgel könnte ich vermutlich nächste Woche gut gebrauchen, da geht es zum Wandern in die Berge (und von dort aus direkt zum NaturkosmetikCamp), sofern das Wetter so halbwegs mitspielt. Das Powder-Shampoo sieht ja niedlich aus! Ich musste spontan auch gleich an die Sachets von plaine denken. Da lässt sich das Reisegepäck echt gut minimieren.

    Meine Beauty-Woche bestand vor allem aus lauter schönen Aktivitäten jenseits der Arbeit: Freunde zum Cocktails-Schlürfen treffen, Sushi essen, auf dem Balkon die Sonne genießen, beim Friseur entspannen. Herrlich!

    Liebe Grüße und allen ein schönes, entspanntes Wochenende
    Ida

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Ja, schon wieder eine Woche rum, unglaublich! Und nächste Woche am Freitag bin ich im diese Zeit dann schon im Zug nach Bad Häring und wie sehen uns abends 🙂 Wie toll, dass Du davor noch wandern gehst, ich hatte ja auch erst vor, schon vorher anzureisen, aber ich schaffe das doch nicht.
      Und ich liebe es ja, mit ganz kleinem Gepäck zu verreisen, deswegen war ich letzte Woche auch so hin und weg, als ich das Shampoo Pulver entdeckt habe.

      • Ach schadem ich hatte ja darauf gehofft, dass du auch schon etwas eher da bist. Ich reise schon am Donnerstag an und werde dann dieses Mal den Wellness-Bereich ausgieeeebigst nutzen! 🙂

  14. Ich mag den Eyeline von Lavera. Ich war eigentlich immer der Auffassung, dass blaue Farben nicht zu braunen Augen passen, aber mittlerweile bin ich dabei angekommen, dass farbenmäßig alles passt. =D Wäre also auf jeden Fall einen Kauf wert.
    Auch die Abschminktücher finde ich toll. Da ich öfters mal bei Freundinnen übernachte, wäre das eine praktische Alternative zu Reinigungsprodukten in der Tube. =)

    Viele Grüße
    natty gyal

    P.S. natty gyal hat kürzlich veröffentlicht 5 Basics für ein leichtes Tages-Make-Up

    • beautyjagd sagt am 19. Juni 2015

      Wenn Du Abschminktücher suchst, die leichter errecihbar sind: ich mag ja die von Alterra bei Rossmann sehr, die finde ich absolut empfehlenswert.

  15. Katje sagt am 19. Juni 2015

    Hi,

    ich konnte die neue Wint Mascara von Und Gretel bei Beauty und Nature ausprobieren. Macht dezente aber weiche Wimpern (also getuscht fühlen die Wimpern sich nicht hart an) und lässt sich auch leicht entfernen. Aber da ich der Preis zu hoch fand habe ich mich ein Dr. Hauschka Mascara gekauft. Aber wer weiss, vielleicht werde ich in den nächsten Monaten doch noch „umdenken“. Die Produkten sind schon sehr schön von Und Gretel, aber ich wünschte mir die Preisen wären günstiger. Da würden auch mehr Menschen sich was von der Marke kaufen denke ich.
    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

    • Die in den Produkten von „UndGretel“ enthaltenen Substanzen sind weder innovativ noch kostbar. Ich habe sogar in einem der ProdukteTalkum entdeckt.
      Dagegen suggerieren Name und Aufmachung der Produktlinie , dass es sich um
      etwas Exklusives handeln müsse. Zusammen mit dem hohen Preis ergibt sich so
      schnell der Qualitäts-Vermutungs-Effekt.

    • Yvette sagt am 19. Juni 2015

      Hallo Katje,

      ich habe die Und Gretel Mascara schon eine Weile im Gebrauch und bin sehr enttäuscht!
      Sie macht weder eindrucksvolle Wimpern noch hält sie besonders gut.
      Bin zwar kein Hauschka Fan, aber da hast Du auf jeden Fall die richtige Entscheidung getroffen.
      Probier doch mal die Marie W. Mascara! Für mich immer noch die beste NK Mascara in Sachen „Wumms“ und Haltbarkeit. Ich hab sie schon 4x nachgekauft!
      LG

      • Katje sagt am 19. Juni 2015

        Hi Yvette. Marie W bröselt leider. Und stark. Kjaer Weiss war toll, habe ich leider nicht vertragen. Brennende Augen… Ich fands Schade, da war allein schon das auspacken so toll. 😉 Da bleibe ich erst mal beim Dr. 🙂

      • Hi Katje, nicht aufgeben bei Marie W.

        Hast Du die braune Mascara gekauft? Die bröselt tatsächlich. Nimm die schwarze, die ist völlig normal, sowohl beim Auftragen als auch nach stundenlangem Tragen. Wenn die schwarze bröselt, ist das ein Fehler. Tausche das Produkt dann um.

        Man kann die Mascara auch geschmeidig machen, indem Du e i n e n Tropfen Öl (am besten Arganöl, ist nämlich schon in der Mascara enthalten) in die Tülle tropfst, Bürstchen vorsichtig hineinschieben und dann selbige 1 – 2 mal ein wenig ziehen und schieben, aber nicht ganz herausziehen, damit Du nicht unnötig Luft hineinpumpst. Über Nacht stehenlassen, und am nächsten Morgen Wimpern tuschen, die hyperweich sind.

        LG,
        Theo

        LG,
        Theo

      • Petra sagt am 19. Juni 2015

        Hej Katje, mein Tipp ist die Mascara von W3ll People. Nicht ganz so schön vom Effekt, aber doch ordentlich und besser verfügbar ist die von DadoSens.

      • blanca flor sagt am 20. Juni 2015

        Mit der braunen Mascara von Marie w. habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht. Mir war sie auch viel zu bröselig; Habe sie dann eingeschickt und ein Ersatzexemplar bekommen (allerdings aus der gleichen Charge wie die erste). Außerdem auf meine Bitte hin einige „Anwendungshinweise“, weil ich dachte, dass ich vielleicht einfach einen „Anwendungsfehler“ gemacht habe und das Ergebnis nicht schön war.
        2. Versuch und genau das gleiche bröseln. Also kein Fehler von mir sondern die Konsistenz ist leider so.

        Ich war sehr enttäuscht von der braunen Variante, gerade und vor allem wegen des hohen Preises. 28,– € ist meiner Meinung nach schon ein stolzer Preis. Soviel gebe ich normalerweise für eine Mascara nicht aus. Und gerade da erwarte ich, dass alles passt. Schade, denn mit den Puderprodukten von Marie w. habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.
        Die schwarze werde ich mir nicht kaufen nach meiner schlechten Erfahrung mit der braunen. Auch wenn sie anscheinend eine andere Konsistenz hat.

        Jetzt sind erstmal die günstigen Drogerie-Mascara von Alterra dran. Außerdem habe ich noch 2 von Physicians Formula, die mir mein Kollege aus den USA mitgebracht hat.
        Zuerst werde ich aber mal Theos Tipp ausprobieren. Arganöl habe ich zwar da, aber das habe ich noch nicht geöffnet und ich will es für einen Tropfen nicht extra anbrechen.
        Ich habe noch etwas Aprikosenkernöl, dann nehme ich das. Daran hatte ich zwar auch schon gedacht, aber mich bisher nicht rangetraut aus Angst vor „Überdosierung“ des Öls. Andererseits, viel mehr kann ja nicht kaputtgehen…

        Versuch macht kluch.

      • Yvette sagt am 20. Juni 2015

        Ja, diese Brösel Diskussion bei Marie W. hatten wir hier vor ein paar Monaten schon mal….
        Ich habe leider auch schon ein paar Montagsexemplare der Tusche erwischt 🙁 sowohl braun als auch schwarz.

        Allerdings, wenn sie tut, was sie soll, ist sie einfach nur genial!!! Ich habe gerade ziemliches Glück mit meiner braunen: 3 Monate im Einsatz ohne ein einziges Bröselchen 🙂

        @Theo: danke für den Tipp mit dem Arganöl, das hab ich gleich mal mit einem alten Bröselexemplar getestet. Mal schauen, ob es morgen klappt 🙂

      • blanca flor sagt am 20. Juni 2015

        Super, dass deine jetzige braune Marie W. so toll funktioniert.
        Die Brösel-Diskussion habe ich damals auch interessiert gelesen. Haben wir vielleicht zufällig alle die gleiche Charge erwischt?
        Meine hatte ich letztes Jahr gekauft. Braune Mascaras sind ja eher rar, für mich passt die Farbe aber viel besser als schwarz. Deshalb halte ich danach immer wieder Ausschau.
        Du hast Recht; außer dem Bröseln hat sie mir auch sehr gefallen. Da wäre sie auch meine erste Wahl!
        Sie bröselt allerdings schon nach kurzer Zeit recht stark. Aber ich kann auf der Arbeit nicht alle paar Minuten wohin rennen und schauen, ob die Mascara noch da ist, wo sie sein soll oder sie sich selbständig gemacht hat.
        Wenn es Marie W. gelingt bei der braunen noch eine weniger trockene und bröselige Konsistenz zu entwickeln, gebe ich ihr gerne noch mal eine Chance.
        Bitte berichte doch mal, ob es bei dir eine Verbesserung durch die Zugabe vom Öl gegeben hat.

      • Yvette sagt am 20. Juni 2015

        Oh nein! Ständig Mascara kontrollieren geht gar nicht! Ich erwarte von meiner Mascara auch, dass sie abends um 21 Uhr noch da sitzt, wo ich sie um 6 Uhr morgens platziert habe 🙂
        Hohe Erwartungen; aber eine „gute“ marie w. schafft das bei mir!
        Ich habe ja eh die Vermutung, dass es bei der Mascara auch auf die Temperatur ankommt…
        Klar berichte ich von meinen Öl-Verfeinerungs-Erfahrungen! Dummerweise sind mir entgegen Theos Anweisungen 2 Tröpfchen Arganöl hineingerutscht…. Na, schaun ma mal…. 🙂

      • Oh, das mit dem Öl ist ein guter Tipp. Inzwischen ist die braune Bröseltusche von Marie W entsorgt, aber meine Ilia-Tusch neigt nach ein paar Wochen auch zum Bröseln. Die kann ich ansonsten aber sehr empfehlen, ich habe sie inzwischen schon ein paar mal nachgekauft. Mir ist dunkelbraun auch lieber als schwarz und so viele Möglichkeiten gibt es dann ja nicht, im „besser-haltbaren“ NK-Bereich. Gespannt bin ich auf die überarbeitete Tusche von Zuii, die es bald auch hierzulande geben soll, habe ich gehört. Dank Überarbeitung ist sie dann künftig auch vegan, was mir sehr entgegen kommt 🙂

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Ich hoffe ja, dass Und Gretel nochmal an die Mascara rangeht oder noch eine voluminösere Mascara lanciert!

  16. Das Powder Shampoo hat es mir jetzt aber so richtig angetan. Ich hatte zunächst angenommen, es wäre ein Trockenshampoo. Praktische und niedliche Verpackung. Das behalt ich im Kopf für die nächste Bestellung.
    Aufgrund des Poststreiks hab ich ausnahmsweise von Bestellungen abgesehen, aber da die Woche doch auf keinen Fall ohne Naturkosmetikshopping zu Ende gehen darf, war ich vor Ort los. Allerdings ist die Auswahl schon recht eingeschränkt.
    Bei DM hab ich nun erstmals Wimperntusche erstanden. Den Mascara Elegant Lash und den Maximum Volume Lashes.Da bin ich nun mal echt gespannt….
    Dann die M.G. Summertime caps, wenigstens Sommer im Bad und auf dem Gesicht.
    Einen Benecos Kajal in dunkelblau. Und dann, tata, den LOGONATOR, das Logona Rose&Aloe Gesichtswasser, das Sonnenblume in der letzten Woche vorgestellt hat.
    Und nun setze ich mich mit einem schönen Krimi vor den Kamin, der seit einigen Tagen wieder brennt.
    Schönes Wochenende Euch allen!

    • …die Mascara sind natürlich Bio und von Alverde.
      Die Inhaltsstoffe des Eau de Genie klingen für mich doch sehr nach einem prickelndem, erfrischenden Sommergetränk. 🙂

      • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

        Ah, den Logonator wollte ich mir eigentlich am Wochenende im Bioladen auch noch genauer ansehen, hab ich glatt vergessen und muss ich unbedingt nachholen – danke fürs erinnern!

    • Kerstin sagt am 19. Juni 2015

      Hui, ein Kamin ist aber auch was Tolles! Nicht wahr, Petra, Ellalei und Lena?

      Was ich Dich aber neulich schon mal fragen wollte, liebe Ulli. Wie ist denn das Osterpäckchen bei deiner Nichte mit der unreinen Haut angekommen? Helfen ihr die Produkte ein wenig? Oder waren sie am Ende doch nicht „fancy“ genug?

      • Ach, das ist ja nett, dass Du fragst.
        Wie es ihr gefällt, weiss ich eigentlich gar nicht so, denn sie ist entwicklungsgemäss 😉 eher wortkarg.
        Ich finde ihre Haut aber deutlich besser, wobei sie wohl das erste Mal verliebt ist….das wirkt ja immer wahre Wunder 🙂
        Drin war übrigens eine Waldfusselsalzseife ohne Duft, Dabba Apfelwasser, eine Kleingrösse Weleda Mandelfeuchtigkeitscreme und ein Lavera Abdeckstift.

  17. Orris sagt am 19. Juni 2015

    Meine Beautywoche war recht ruhig – zumindest was Neuzugänge angeht, ansonsten habe ich mich über die vielen Kommentare und Tipps und zu meiner Gesichtspflegeroutine gefreut 🙂
    Eigentlich ist bei mir diese Woche nur ein neues Produkt eingezogen – die Expressionist Mascara von W3ll People.
    Anfangs dachte ich, es ist die beste NK-Mascara, die ich jemals hatte. So schön sauber waren meine Wimpern noch nie getrennt, auch das Volumen lässt sich sehen. Die herbe Enttäuschung kam dann nach etwa zwei Stunden – Pandaaugen extreme! Ich kann es nicht fassen, was habe ich bloß falsch gemacht? So schlimm haben nicht mal die „günstigen“ Wimperntuschen von alverde oder Lavera geschmiert…
    Ich traue mich gar nicht weiter zu experimentieren, so kann ich mich nicht im Büro blicken lassen. Ich habe wie immer meine Pai Augencreme getragen, als Foundation nur den Puder Matt & Makellos von Marie w. Hat jemand von Euch vielleicht einen Tipp, wie man’s richtig macht? Muss man etwas Besonderes bei dieser Mascara bedenken?
    Was mich dann abends umso mehr überrascht hat, ist, wie schwer sich die Wimperntusche entfernen ließ. Weder mit Wasser, noch mit Öl, noch mit Reinigungsmilch. Auch das ist mir irgendwie ein Rätsel…

    • Petra sagt am 19. Juni 2015

      Bei mir schmiert sie nicht, weder mit Augencreme drunter noch mit cremigen Lidschatten wie rms. Was du mal probieren kannst ist die Wimpern leicht abzupudern.

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Hm, ich habe die Mascara von W3ll People ja auch, und bei mir ist sie vielelicht nicht ganz so voluminös wie die von marie w., aber halten tut sie wirklich gut. Festgestellt habe ich auch, dass sie sich nicht ganz so leicht wie andere Mascaras entfernen lässt, aber das nehme ich eben in Kauf, weil sie sonst schon gut hält. Vielelicht ist irgendwas in deiner Augenpflege drin, was die Mascara anlöst? *rätsel*

  18. Yvette sagt am 19. Juni 2015

    Hallo zusammen,
    dank Poststreik fiel meine Beautywoche sehr mager aus. Warte heute noch auf mein najoba Päckchen, das laut Sendungsverfolgung schon seit drei Tagen im Zustellfahrzeug schlummert 🙁
    Habe mir eben Dein Abendritual angesehen; sehr schön! Ich lese auch sehr gern vor dem Schlafen noch etwas, nur fallen mir meist nach zwei Seiten die Augen zu 🙂
    Hand- und Fußcreme stehen immer in Reichweite, werden aber nur selten benutzt: keine Zeit, keine Lust, zu müde,…..Mein einzig beständiges Abendritual ist, die Katze so lange zu kraulen bis sie schläft (oder ich 🙂 ).

    Die Weleda Duschgels sind mir irgendwie alle nicht pflegend genug….Dabei finde ich sie vom Duft her traumhaft! Mein Liebling unter der Dusche ist und bleibt das amala Duschgel; hach, ein Traum 🙂

    Schönes Wochenende Euch allen!

    • Liebe Yvette, was ist das denn für ein geniales Duschgel?

      • Yvette sagt am 20. Juni 2015

        Hallo liebe Ulli,

        das geniale Duschgel ist das amala detoxify myrtle body cleanse 🙂
        Ich hatte es mir bei breathe cosmetics erstmal als Kleingröße bestellt, da ich beim Preis schon etwas geschluckt hatte….
        Jetzt ist aber schon die zweite Vollgröße in Gebrauch und es ist wirklich sehr ergiebig.
        Ich mag einfach alles an diesem Duschgel: den speziellen Duft, die Textur und das tolle Hautgefühl nach der Dusche auch ohne cremen (bin ein Bodylotion-Muffel).
        LG

      • Ah, vielen Dank, da werd ich gleich mal etwas forschen gehen…

      • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

        Von dem Myrtle Duschgel von Amala habe ich auch schon gehört, das soll toll sein und ich muss es unbedingt probieren!

  19. Gabriele sagt am 19. Juni 2015

    Das Wässerchen von Indemne lacht mich total an, in der nächsten Woche beschäftige ich mich etwas intensiver damit. In dieser Woche war ich sehr bescheiden: die Fussbutter von alverde (Limette und Echinacea) und das Rosenshampoo von khadi habe ich erstanden. Bin mal auf das Shampoo gespannt, da finde ich bislang nicht das Passende für meinen Kopf. Ich habe halblange Locken, Wellen, Krause und glatte Haare und das alles auf einem (meinem) Kopf. Die Haare sind sehr trocken, manchmal sogar strohig. Ich nehme zwar ein Arganöl für die Spitzen, aber das Shampoo bleibt ein Problem. Wer eine gute Idee für mich hat, bitte her damit. Als Neuling (erst mein dritter Kommentar) bin ich für jeden guten Tipp dankbar. Allen ein schönes Wochenende!

    • Hallo Gabriele,
      das Rosenshampoo von Khadi habe ich ebenfalls und finde es nicht schlecht . Es ist schon ziemlich gehaltvoll und daher verwende ich es nur gelegentlich. Vom Preis-Leistungsverhältnis gefällt mir das “ Nutri- Care- Shampoo Mandel Argan“ von Alverde gut, ebenso die passende Haarspülung.
      Und wenn ich das Gefühl habe, die Haarspitzen werden zu trocken, verwende ich einfach eine kleine Menge Haarkur ( oder entsprechende Haarspülung) gegen trockenes Haar nach der Haarwäsche und lasse sie einfach im Haar. Das klappt, jedenfalls bei mir, auch ganz gut.

    • Petrina sagt am 20. Juni 2015

      Schoen, wieviele Neulinge nun in die Tasten hauen 🙂 Klasse!

      @Gabriele, habe aehnliche Haare wie du, auch mehr Wellen wie Kraeusellocken, mal widerspenstig, trocken … einen Tag wunderbar schoen, an anderen Tagen steht alles vom Kopf weg. Mit dem Rosenshampoo von Khadi, fahre ich sehr gut, auch mit Belmar-Shampoo. Neu gekauft habe ich mir das Hibiskus-Shampoo von Khadi ist sehr mild und die Haare werden angenehm weich, nicht fluffig wegstehend. Getestet habe ich von Bioturm Shampoo Repair, dass mal gar nicht funktionierte, im Gegensatz war das Bioturm Shampoo fuer glaenzendes Haar wunderbar. Dann habe ich einige Shampoos von Natura Siberica durch, dass einzige was meinen Haaren gefallen hat ist dass Shampoo Schutz und Glanz fuer coloriertes, geschaedigtes Haar. Das Unique Beauty Feuchtigkeits-Shampoo ist auch sehr gut.

      Diese Woche habe ich das Rahua-Shampoo noch im Test, aber dann reicht es mir auch langsam von ewigen rumtesten, probieren … Favoriten bleiben auf jeden Fall Khadi (Rose, Amla, Hibiscus) Belmar und Natura Siberica.

      Fuer die Spitzen verwende ich von Akamuti den Murumuru-Hair-Butter schon seit Jahren und moechte ihn nicht mehr missen. Haelt die Feuchtigkeit im Haar, glaenzen wunderbar und die Spitzen werden samtweich. Das Weleda-Haaroel ist erst neu bei mir eingezogen und finde ich ebenso top!

    • Petra sagt am 20. Juni 2015

      Hallo Gabriele,
      mit der Haarkur von Natura Siberica habe ich ziemlich gute Erfahrung gemacht.

    • Gabriele sagt am 20. Juni 2015

      Toll, ich freue mich über die vielen guten Tipps. Da werde ich in der kommenden Woche Belmar und Natura Sibirica bestellen. Ich habe schon gemerkt, dass mein Haar es mag, wenn ich das Shampoo öfter wechsle, damit kein Gewöhnungseffekt einsetzt (kommt mir auch sehr entgegen, es gibt so tolle Produkte). Von meiner Friseurin kriege ich regelmäßig eine Rüge, weil ich die Haare zu oft wasche. Alle zwei Tage ist einfach zu viel, auch wenn ich nicht mehr föhne. Aber ich bin es so gewohnt und habe das Gefühl alles juckt (pure Einbildung) und riecht nicht mehr so schön frisch. Da muss ich noch an mir arbeiten.

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Um diese neue bzw. überarbeitete Fußbutter von Alverde bin ich auch schon ein paar Mal geschlichen! Mal gucken, ob ich irgendwann zu ihr greife.
      Und ich hätte dir jetzt das Bioturm Repair in dieser runden bunten Packung empfohlen, eine Freundin von mir hat damit gute Erfahrungen mit ihren langen Haaren gemacht (ich hab ja kurzes Haar). Von Unique wird ja auch immer wieder die Spühkur empfohlen,

      • Gabriele sagt am 22. Juni 2015

        Die Fußbutter hat mich positiv überrascht: Sie ist sehr sahnig cremig und duftet nach Limette, allerdings eher zart und mild und nicht so holzhammermäßig. Sie pflegt ganz ordentlich und nachhaltig, für den Preis ist die Butter etwas das ich gerne nachkaufen werde.
        Ja, von Unique werde ich die Kurprodukte ausprobieren. Bislang kenne ich nur das Meersalzspray.

      • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

        Ah danke, sahnig cremig klingt super! Ich weiß schon, was ich beim nächsten Mal im dm mache…

  20. Kerstin sagt am 19. Juni 2015

    Ich melde mich auch mal wieder zu Wort und auch wenn ich immer mitlese, so schwirren mir momentan andere Themen im Kopf herum.

    Nachgekauft habe ich in letzter Zeit nur das Orange-Kokos-Shampoo und den Birken-Conditioner von Sante. Die Kombi mag ich irgendwie immer, da sie sowohl von der Pflegewirkung als auch vom Duft her überzeugt. Damit meine Kopfhaut keinen Ärger macht, habe ich aber auch immer ein Zweites (mit stärkeren Tensiden) zum wechseln da, aktuell von Faith in nature. Neu eingezogen ist nur die sensitiv Zahncreme von Lavera mit Xylith, das ähnlich wie Fluor die Zähne härten soll. Ich bin mal gespannt, ob sie mir schmeckt.

    Dafür habe ich letzte Woche von unserer X-Berg-Tour wieder schöne Sachen mit nach Hause gebracht. Badesalz mit Fliederblüten aus Petras Garten (so cool, wenn ich in der Wanne liege kann ich jetzt von ihrem Fliederbaum träumen), ihr superleckeres DIY Coffee-Peeling und dann habe auch noch die kleine Kurkuma Seife von Primavera geerbt, die mich schon seit deiner Vorstellung in den Beauty-Notizen gereizt hat, die es aber leider nicht einzeln gab. Lieben Dank noch mal dafür, Petra. <3

    Bei TK Maxx gibt es übrigens aktuell flüssige savon noir und savon de provence von Théophile Berthon 1867 in verschiedenen Duftrichtungen, für um die 7Euro, auf der Plattform von Julien Kaibeck kosten die fast das doppelte.

    Nun freu ich mich auf die fête de la musique am Sonntag und hoffe die Sonne kommt raus. Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende! 🙂

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Meine Kopfhaut/Haare mögen es auch, wenn ich ein sanfteres Shampoo und ein stärker reinigendes Shampoo abwechselnd verwende – für die stärkere Reinigung mag ich ja weiter das tiefenreinigende Shampoo von Unique am liebsten. In diesem Rhtyhmus komme ich dann auch mit milderen Tensiden sehr gut klar (sowie zB bei diesem Pulvershampoo).

  21. Waldfee sagt am 19. Juni 2015

    Ich war beautytechnisch nicht artig diese Woche. Getestet habe ich die 3 Augencremes von Santaverde- zu flüssig. Augencreme Pai- ganz nett. Ich würde am liebsten bei meiner jetzigen von Trevarno bleiben, die pflegt sehr schön. Aber da liegt immer noch eine originalverpackte Augencreme von Frantsila. Wenn Sie einer haben möchte, gebe ich sie incl. 15% Rabatt gerne ab ebenso die VV-Maske. Dann die getestete Gesichtscreme Kamille von Pai- auch sehr gut. Gekauft habe ich bei Amazingy das Set von Pai mit dem Gesichtsöl und der Maske. Ich brauche jetzt noch meine Pai Probe auf und dann schlage ich bei Ecco-Verde zu. Kann man da das Rosenwasser von Akamuti empfehlen? Das lacht mich an. Und hat schon jemand das gelbe Serum von I+M probiert? Ist Immortelle, glaub ich.
    So nun geht’s ab zum Nachtdienst?

    • Hanne sagt am 19. Juni 2015

      Das Rosenwasser von Akamuti hatte ich schon, fand ich toll, allein schon, weil ich Rosenduft liebe. Kunststoffe sehr leicht und praktisch für unterwegs.

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Das Serum hatte ich nicht, aber das Gesichtsöl mit Immortelle von i+m – was schön pflegend ist! Und welche dritte Augencreme von Santaverde meinst Du, es gibt ja die normale Augenpflege, die Xingu (die ich gern mag) – ah, oder meinst Du noch das Augenserum?
      Ich teste gerade eine neue Augencreme von Melvita, die es bisher nur in Frankreich gibt. Die macht sich bisher ganz gut, die Textur befeuchtet meine Haut gut, ist aber nicht klebrig. Wenn sie sich weiter gut macht, berichte ich davon!

      • Waldfee sagt am 22. Juni 2015

        Genau Julie, das Serum meine ich. Ich habe jetzt die Frantsila wieder angebrochen, die ich ja sehr mag. Eine Tülle zum Aufschrauben habe ich nirgends gefunden. Ein Apotheker sagte mir, die wären in Deutschland genormt und passen nicht auf ausländische Tuben. Vielleicht ändert Frantsila ja irgendwann mal die Verpackung.

      • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

        Wegen der Verpackung habe ich auch mit Sirkku von Hilla gesprochen, die das Frantsila auch schon gemeldet hat. Für Frantsila als kleine Firma ist es sehr schwierig/aufwändig, die Verpackung zu ändern, denn dabei fallen hohe Kosten an – für L’Oreal &Co ist das aufgrund der Menge so viel einfacher. Aber Frantsila hat den Wunsch wahrgenommen und will sehen, was sich machen lässt 🙂

      • Waldfee sagt am 22. Juni 2015

        Danke Julie, das habe ich mir schon gedacht. Sirrku schrieb mir so etwas schon mal auf meine Nachfrage, wenn ich mich recht erinnere.

      • Waldfee sagt am 22. Juni 2015

        Vielleicht tut es ja auch eine kleine Tülle zum Aufschrauben, dann braucht Frantsila nicht die ganze Verpackung ändern?

      • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

        Ja, vielleicht auch einfach beiligend, und man könnte die Tülle nach Bedarf aufschrauben – dann müsste der Umkarton auch nicht verändert werden… ich werde das mal an Sirkku weiter geben, wenn ich wieder mit ihr kontakte.

  22. Hanne sagt am 19. Juni 2015

    Habe mir dein Abendritual angeschaut, schönes Bild. Du magst Molesine auch so gern? Ich meinte, mein Note Book wiedererkannt zu haben… 🙂

      • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

        Ja genau, mein Tagebuch ist von Moleskin, schon seit Jahren 🙂 Manchmal wechsele ich die Formate, zurzeit mag ich es gern wieder klein, so dass ich das Buch immer mit mir herumtragen kann.

  23. Beautywoche? Eher von außen mit Strandlspaziergängen etc. Na ja, etwas habe ich doch gekauft, da ich zur Zeit hyperjasminiere: Alles mit Jasmin. Duft ‚Jasminas‘ von Intelligent Nutrient, Jasminum-Gesichtsöl von Amanprana, Hydrolat Jasmin Super Fine (mit dem Petra wohl so nett reingefallen ist, weil sie eine Abfüllung erwischt hatte, die toten Hund in Sommerhitze olfaktorisch um Längen schlug. Ich hatte zum Glück immer nur jasminige Duftwolken um mich herum.) und geklaute Äste vom Jasminbusch an meiner Wohnstraße, weil Nachbarn und Autofahrer schon mißtrauisch geguckt haben, was die Alte da immer an irgendwelchen Blüten herumschnüffelt.
    Maienfelsers ‚Ladies First Creme‘ riecht für meinen Rüssel ja auch nach Jasmin, aber einem dunklen. Dazu passt sehr gut ein schönes Champaca-Hydrolat, welches jasminig-kräuterig ist.

    Jasmin ist übrigens sozusagen das Yang zur Rose als Yin und steht für den männlichen Anteil in der Frau, während Rose für den weiblichen steht. Wer Rose nicht verträgt und nicht riechen mag, aber es gerne vornehm-blütig will, ist mit Jasmin bestens bedient. Karls d. Gr. Frau Fastrada hat Jasmin als Duft und Heilwässerchen feuchtigkeitsarmer Haut und auch zur Verringerung der übermäßigen Keloidbildung (Wulstbildung) bei Narben verwendet
    Ich habe das mal an einer ollen Schnittwundennarbe für drei Monate probiert: Die Narbe ist jetzt flach und auch entrötet.

    Dem Nardenöl, das Theophanu, Frau Ottos II. benutzt hat, sagt man das Gleiche nach. Es wurde in den 70er Jahren am Klinikum Steglitz Berlin (jetzt Benjamin-Franklin) bei sichtbaren Narben (Hals, Gesicht etc.) als postoperatives Mittel eingesetzt. Einen Monat lang morgens wenig Öl einmassieren: Narbe wird ein hauchdünner Strich, der mit der Zeit fast völlig verschwindet.

    Oh, ich doziere, Entschuldigung! Habt ein schönes Wochenende.

    • Neiiiin, nicht aufhören, ich finde das höchst interessant …

    • Hanne sagt am 20. Juni 2015

      Danke für die historischen Ausführungen. Warum nur fand ich das damals nicht so interessant, als man es mir beibringen wollte? Ich bereue es!

      Apropos Jasmin, ich habe für mich diese Woche die Gesichtsreinigung mit Alepposeife entdeckt, und zwar eine mit Jasmin (nicht, dass sie danach duften würde, steht nur drauf).
      Zumal diese Seife von najel das einzig gerade Verfügbare war und mir Honig allein auf Dauer nicht genug reinigend war (leider auch keine Bronners Seife in Reichweite).
      Reichlich unkompliziert, wie ich es mag. Und meine Haut sieht diese Woche schon nicht mehr so „durcheinander“ aus wie noch letzte Woche (vielleicht war das aber auch wieder der hormonelle Zirkus, dessen Einfluss mich zum Teil beeindruckt, ja entsetzt…

      Gabs nicht auch unter den Beauty-Jägerinnen einige, die auf Aleppo-Seife zur Gesichtreinigung schwören? Jetzt, wo ich sozusagen notgedrungen darauf gestoßen bin: was nehmt ihr da so für welche? und welchen LÖ-Anteil?
      Wenn ich das richtig verstehe, läuft Aleppo-Seife ja auch unter tensidfreie Reinigung, oder?

      • Hallo Hanne, ich habe eine Zeit lang ausschließlich Alepposeife für die Gesichtsreinigung verwendet. Mittlerweile verwende ich sie nur noch morgens oder als zweiten Schritt bei der Ölreinigung. Abends scheint meine Haut etwas anderes zu brauchen. Meine bevorzugte Bezugsquelle für die Seifen ist Lorbeerseifen.

      • @Hallo Hanne, Ja genau es gab vor kurzem eine Diskussion bzg.Alepposeife. Ich war die jenige,die diese Frage gestellt hat.
        Liebe Ruth hat mir ein Stückchen Alepposeife zugeschickt. Ich fand sie super und habe den Tipp von lieben Kerstin benutzt. Ich habe bei Lobeerseifenshop einige Seifen bestellt. Du kannst dort anrufen und dich beraten lassen. Das fand ich sehr hilfreich. Es sind so viele Sorten,ich wußte nicht,außer Rose, was ich nehmen soll.
        Je höher der Lobeerälanteil ist,desto besser (rückfettender)ist die Seife. So habe ich verstanden. Vielleicht kann Ruth,Sonny oder Kerstin es besser erklären.

        Meine Bestellung ist schon da,ich habe mit Teebaumöl angehangen um einige Unreinheiten loszuwerden. Danach versuche ich mit Rose und Honig mit Milch und im Winter mit Weizenkeimöl.Sie riechen nach mein Geschmack alle drei gut. Die Pflegewirkung gefällt mir auch super.

        Nochmal Danke an Ruth und Kerstin. Jetzt nach Carrot Butter oder Öl benutze ich noch Alepposeife (abends) und morgen Salzseife. Ich habe abends das Gefühl, dass meine Haut besser atmet.
        Ich hoffe Liebe Hanne, dass du damit etwas anfangen kannst.

        Liebe Grüße
        Mary

      • Hanne sagt am 22. Juni 2015

        Vielen Dank!
        @Mary: weißt du, unter welchem Post die Diskussion mit den Aleppo-seifen war? Würde das gerne nachlesen.

      • @Hanne,ich meine bei Gesichtspflege von Ruth

        Liebe Grüße
        Mary

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Dozieren über Jasmin, was gibt es Schöneres ? Ich bin zurzeit auch wieder auf dem Jasmintrip, und habe mir noch ein Jasminkörperöl aus der neuen Jasmin-Range von Florame gekauft. Es duftet eher blütig leicht, also nicht dunkel, aber für den Sommer ist das ok.

  24. Für mich hört sich die neue Weleda Dusche sehr gut an. Insgesamt mag ich die Weleda Duschen sehr gerne. Auch das Shampoo Pulver macht mich neugierig.

    Inspiriert von der Vorstellung von Orris habe ich die letzten Tage abends nach dem Abschminken immer das Pai Rosehip Öl aufgetragen und kurz vor dem ins Bett gehen mit Reinigungsmilch von I+M das Gesicht noch mal gewaschen und dann das Nachtserum von Dr. Hauschka aufgetragen. Meiner Haut scheint das gut zu gefallen. Ein lieber Gruß an dieser Stelle zu Orris 🙂

    Vor zwei Wochen hatte ich mir das Pai Travel Set Instant Calm bei der Naturdrogerie bestellt und ich bin von den Produkten sehr angetan. Ich habe das Gefühl meine Haut ist damit etwas ruhiger. Jetzt überlege ich mir die Creme Chamomile & Rosehip in Normalgröße zu kaufen.

    Hach, wenn es nur nicht immer soooo viele interessante Produkte geben würde…..armer Geldbeutel 😉

    Ich wünsche auch allen ein schönes Wochenende.

    • Ja, genau, hier! Ich hab das Set auch und bin sehr angetan davon … 🙂

    • Orris sagt am 19. Juni 2015

      Lieber Gruß zurück 🙂
      Das Nachtserum von Hauschka funktioniert bei mir auch super, eine Kleingröße habe ich schon vor einigen Wochen getestet, irgendwann werde ich es mir auch zulegen (wenn die anderen Vorräte aufgebraucht sind 😉 )

      • Ich habe es gestern gewagt 😉
        Meine Kleingröße vom Nachtserum ist aufgebraucht und so habe ich mir die Normalgröße gekauft. Mal schauen wie es sich auf Dauer schlagen wird. Jetzt für die Sommermonate wird es bestimmt ausreichend sein

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Dieses Prinzip mit der Ölkur und dann wieder abreinigen vor dem Schlafengehen mag ich auch sehr! So schmiert auch nichts ins Bett 😉

  25. Petra sagt am 19. Juni 2015

    Die kleinen Tütchen sind ja herzig. Ich war immer ziemlich misstrauisch bei Pudershampoos, habe mich aber zu Eliah Sahil überzeugen lassen und war sehr begeistert. Bei der Nturdrogerie-Aktion war es schon im Körbchen, ist dann aber doch rausgeflogen, weil ich noch einige Shampoos in den Kasematten habe – Jägerin und Sammlerin eben 😉
    Das Paekt von der Naturdrogerie ist dann am Montag trotz Streik angekommen, mein Lieblingsprodukt daraus ist das Elderflower Salt Spray, der Duft ist zu schön. Vom Effekt her bevorzuge ich aber doch das Salzspray von Unique.
    Ansonsten erfreue ich mich an meiner Beute, als besonderes Schätzchen hat sich die Hair Cream von daynà herausgestellt, der Effekt ist schön und der Jasminduft ein Träumchen.
    Ansonsten hängt noch ein Päckchen fest, am 8. in New York losgeschickt und am 11.06. in Frankfurt am Main angekommen, da liegt es jetzt im IPZ, ich kriege echt nen Fön.

    • hazel sagt am 19. Juni 2015

      Liebe Petra, welches ES Trocken-Shampoo-Pulver hast du denn??

    • @Hallo Petra,mein Päckchen liegt seit 27 Mai in Frankfurt. Habe dort angerufen,man hat mir gesagt bis zu 8 Wochen kann es dauern. Erst dann muss ich mir Sorgen machen. Habe mit deutsche Post telefoniert, dort wurde mir gesagt,ich soll nachforschungsantag stellen. Das habe ich auch gemacht, jetzt warte ich. Am zweiten Tag habe von der Post Bescheid bekommen, dass es drum gekümmert wird. Bin echt jetzt gespannt.
      Liebe Grüße
      Mary

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Es ist schon lustig, wie manche Pakete reibungslos durch den Streik kommen udn andere ewig festhängen. Ist bei mir auch so *seufz* Eines der Pulvershampoos von Eliah Sahil hatte ich ja auch mal, und war damals auch sehr positiv überrascht. Die kommen ja komplett ohne Tenside aus, wenn ich es richtig im Kopf habe.

  26. Oh, die Tücher würden mir auch gefallen,sie riechen bestimmt super? Ist Pazifica eine Biomarke? Habe auf HP viele Düfte gesehen,schöne Produkte haben sie.
    Trotz Streik war mein Paket von Naturdrogrtie in zwei Tagen da.

    Schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Mary

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Naja, als eine reine Naturkosmetikmarke würde ich Pacifica nicht bezeichnen, eher als naturnah bis Naturkosmetik – da muss man bei jedem Produkt ein bsischen gucken. Und bei den Düften bin ich bis jetzt nicht durchgestiegen, ich glaube nicht, dass alle nur rein aus ätherischen Ölen bestehen, denn in der INCI-Deklaration wird da zwischen natural und essential oils unterschieden.

  27. Ah, ich dachte jetzt zuerst das Pulver Shampoo wäre eine Art Trockenshampoo! Das hört sich ja wirklich toll für Reisen an. Erde finde ich jetzt mal als einen lustigen Inhaltsstoff. Ganz normale Erde?

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Ah, mit Erde meinte ich Wascherde/Heilerde, in dem Fall ist es weiße Erde.
      Übrigens dachte ich zuerst auch, es würde sich vielleicht um eim Trockenshampoo handeln, aber es ist ein Pulver für die nasse Wäsche.

  28. Sonja sagt am 21. Juni 2015

    So, melde mich auch mal wieder 😉
    Der NZ-Urlaub ist noch nicht „verdaut“ und der nächste steht schon wieder vor der Tür!
    Hat hier jemand Tipps für St. Sigmund/Bruneck/Wengen in Südtirol zum Beauty-Shoppen?
    Die Bioläden in dieser Gegend habe ich mir schon mal rausgesucht.
    Die neue Weleda Dusche habe ich bereits länger in meinem Bioladen gesehen und dran geschnuppert.
    Finde den Geruch sehr schön, doch waren mir die neuen Nachtkerze Revitalisierungsdusche und Mandel Sensitiv Pflegedusche zu wenig pflegend im Gegensatz zur Sanddorn Vitalisierungsdusche.
    Daheim verwenden wir sowieso nur die Najel Alepposeife und die Duschen nur zum Rasieren und zum Sport.
    Meine Probe des neuen Nachtserums hat bei mir länger als eine Woche gehalten und ich habe durch Zufall den Dreh für die Seren rausgefunden: Einfach auf die noch feuchten Hände drauf und sofort auftragen.
    So wird es nicht klebrig und ich kam mit sehr wenig klar.
    Fand meine Haut am Morgen sehr schön und habe danach noch das Dr. Hauschka Regeneration Tag und Nachtserum ausprobiert und das hat mich weit mehr beeindruckt!
    Wenn ich mir demnächst etwas zwischen meiner Nachtkur kaufe, so wird es das R.T.u.N. sein.
    Ein tolles neues Shampoo ist bei mir eingezogen und macht sich super bei feinen Haaren: Biofficina Toscana Feines Shampoo.
    Nachdem ich kürzlich am Dr. Hauschka Counter mit dem dunkelblauen Kajal (grüne Augen) geschminkt worden bin, durfte dieser bei mir einziehen – sieht toll aus und an blau hatte ich mich noch nicht rangetraut.
    Natürlich habe ich bei der 20% Aktion der Naturdrogerie bestellt und nein, die VV Maske kam nicht mit.
    Ich hatte sie als Probe zwei mal ausprobiert und ehrlich gesagt finde ich sie nach wie vor nicht besser als meine anderen.
    Was ich zudem nicht mochte war, dass sie sich so schlecht abwaschen ließ und meine weißen Handtücher dabei eben nicht mehr weiß blieben.
    Von der Naturdrogerie bekam ich je ein Pröbchen des neuen Florascent Duftes Citronnier und Ambre.
    Mir gefällt v. a. Ambre sehr gut und vielleicht wird er künftig bei mir landen 😉
    Aufgrund vieler „Baustellen“ habe ich gerade mal wieder nicht so viel Zeit, doch fand ich den angelesenen gelbe Kirschen Post total schön.
    Vielleicht schreibe ich heute Abend noch etwas dazu…

    Sonst wünsche ich allen einen schönen und entspannten Sonntag,

    herzliche Grüße

    Sonja

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Leider war ich in Südtirol noch nicht auf beautyjagd, aber ich weiß von einer Leserin, die in Südtirol wohnt. Vielleicht liest sie das noch 🙂
      Die beiden neuen Düfte von Florascent gefallen mir auch, ich denke, dass ich Ambre eher im Herbst/Winter verwenden werde, und bald Citronnier mal auf dem Blog vorstellen werde.

  29. Hallo zusammen

    Bei mir gabs zwei Produkte von John Master Organic: Shampoo Bare und das Stylinggel bzw Festiger.
    Beide Produkte konnte ich vorgängig testen und finde sie für meine Haare sehr gut. Freue mich sehr! Ich habe immer REF verwendet (keine NK aber auch frei von den ganz bösen Sachen) und fand nun etwas gleichwertiges.
    Und eine BodyLotion von Omida – Schüssler Salz 1+11. Ich mag einfach den Duft sehr gerne. Erinnert mich an einen tollen Sommer vor vierzehn Jahren.

    Herzlich
    Emma

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Oh, solche Erinnerungsprodukte kenne ich auch, ich finde es großartig, wenn mich ein Duft oder ein Produkt an früher erinnert – mir geht es zB mit Monoi so, da habe ich dann ganz wunderbare sommerliche Bilder im Kopf.

  30. Aorta sagt am 21. Juni 2015

    Meine kosmetischen Einkäufe beschränken sich auf den Sonnenschutz von Kimberly Sayer und das LE Lipgloss „High Flyer“ von Lily Lolo. Letzteres riecht göttlich nach Schokolade, ich ziehe hier schon den ganzen Tag eine Schnute, um an meinen Lippen zu schnüffeln… ähem. Es kommt im Übrigen farblich sehr nahe an „The Butterly and I“ von Ilia heran, nur dass es etwas gedeckter und minimal kühler ist. Leider war „The Butterly and I“ ein Fehlkauf – ich komme einfach nicht mit dem Geruch der Lippenprodukte von Ilia klar. Schade, denn die Farbe ist so schön.

    Moment, eine Sache habe ich unterschlagen, nämlich den Cleanser aus der „Young & Active“-Serie von Martina Gebhardt. Ich möchte ein wenig weg von schäumenden Reinigungsmitteln und habe ihn mir aufgrund des tollen Geruchs nach Zitronenmelisse und der eher leichten Konsistenz zugelegt. Damit bei mir nicht der kalte Entzug einsetzt, mische ich ihn aber meist noch mit einem Tropfen Basis Sensitiv Reinigungsgel von Lavera ;-).

    • Katje sagt am 21. Juni 2015

      Hi gemütlicher Runde. 🙂 2 Fragen.

      Wo bekomme ich die Mascara von W3ll People? Und: hat jemand von euch schon Erfahrungen gemacht mit der Tinted Moisturiser von Ilia. Will den vielleicht als Ersatz für mein Kk-Foundation nehmen. Vielen Dank für euer Feedback

      • @Katje,Annajana
        Ich habe Lippenstift von Ilia in Farbe Funnel of Love und Tinted Lip Conditioner Nobody’s Baby. Zusammen aufgetragen,mag ich sie am besten: cremiges,angenehmes Tragegefühl. Sehr angenehm,nicht zu fettig und vor allen klebrig.
        Der Lippenstift alleine ist mir etwas zu trocken und zu matt. Lip Conditioner kann man gut schichten und sie sind transparenter als Lippenstifte( mehr deckend). In Kombination die beiden sind für mich perfekt, auch die Farbe sehr schön.
        Ich mag noch Lip tints von Kajer Weiß.
        Julie hat hier auch schon Lip Conditioner und Lippenstifte von Ilia vorgestellt. Ich kann nicht so toll und poetisch beschreiben. Aber zufrieden bin ich trotzdem.

        Liebe Grüße
        Mary

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Aha, das Gloss High Flyer duftet nach Schokolade, dann wäre das auch was für mich 🙂
      Und ich finde es eine gute Idee, die Reinigung von Martina Gebhardt ein bisschen zu mischn für den Übergang, warum nicht!

  31. Sonny sagt am 22. Juni 2015

    Meine Beautywoche war ausser einer Bestellung bei ecco verde, leider noch vor Beginn deiner Koop, ruhig. Aus unerfindlichen Gründen habe ich plötzlich im Gesicht einige Unreinheiten bekommen, ich vermute das Sacha Inchi Öl als Ursache. Habe es zwar nur letztes Wochenende benutzt, aber ich habe den Verdacht schon länger. Leider juckt auch mein Gesicht zurzeit unglaublich, ich könnte dauernd kratzen! Ob es an den Pollen liegt oder gar an Talkum im Puder, muss ich erst rausfinden. Morgen lasse ich das Talkum mal weg und nehme meinen RMS Un Powder oder eine dünne Schicht MF über meiner BB Cream.
    Ich bin demnach wieder an Schadensbegrenzung und damit am Masken machen, besonders gerne mag ich ja die von May Lindstrom, die mir auch super hilft.

    Heute Abend werde ich mich aber mal an einer Ölmaske versuchen, dazu mische ich mir etwas Lorbeer- und Neemöl mit Propolisextrakt und MSM zusammen, bin schon auf das Ergebnis gespannt. 🙂
    Mischen möchte ich mir meinen eigenen chemischen Peeling-Toner aus Zitronenwasser und Salicylsäure von Aromazone. Letztere hat ja den Vorteil, dass sie die Lichtsensibilität der Haut nicht erhöht, sondern eher antioxidativ wirkt. Sonnenschutz vergesse ich trotzdem nicht, auch wenn ich es nicht übertreibe.

    Bei 100% Pure habe ich mir soeben den Tinted Moisturizer bestellt, der einen hohen Anteil an Zinkoxid enthält, ich bin gespannt. 😉

    • beautyjagd sagt am 22. Juni 2015

      Den 100% Pure Tinted Moisturizer hatte ich mir ja vor Jahren aus den USA mitgebracht und fand ihn schön, ein gutes Alltagsprodukt!
      Und deinen DIY-Toner finde ich auch sehr spannend, gerade weil er eher entzündungshemmend und weniger peelend wirkt.

    • Hallo Sonny, ich mag den 100% Pure Tinted Moisturizer auch sehr gern! Nur mit dem deutschen Kundenservice hatte ich so meine Problemchen, deshlab sind die Produkte aber trotzdem top! Hoffentlich magst du ihn genauso gern (: .
      Ich hatte in letzter Zeit auch wieder verstärkt Pickel und habe nun Zitronenöl/Zitronenwasser oder Sonnenblumenöl im Verdacht. Ist ja immer sehr schwierig wirklich den Stoff herauszufinden, der die Hautunreinheiten verursacht. Hoffentlich findest du es heraus (: . Liebe Grüße.

      • Petra sagt am 22. Juni 2015

        Ich bin da ja eiskalt und pricke selbst. Die sterilen Pikser gibt’s für kleines Geld in der Apotheke, dazu Hautdesinfektion, sterile Handschuhe und Tropfproben der Stoffe, die ich in Verdacht habe. Hinterher mit sterilem Tuch abnehmen und mit Wunddesinfektion drüber. Allerdings kann ich die professionellen Prick-Tests, die ich in den letzten fast 50 Jahren mitgemacht habe, nicht mehr zählen, es waren sicherlich ein Dutzend…

      • Oh wow, das könnte ich wahrscheinlich nicht, aber ich habe auch schon furchtbare Angst vor Spritzen ^^ .
        Aber gut zu wissen, dass man es so auch machen kann. Ich werde mich mal über solche Tests informieren (: .

      • Sonny sagt am 22. Juni 2015

        Echt, du hattest Probleme mit dem Kundendienst? Ich hatte gar keine Probleme, im Gegenteil, die waren immer super-freundlich. Einmal habe ich ein falsches Produkt geliefert bekommen, die Nachlieferung geschah prompt und das falsche Produkt (ein Hydrolat) habe ich behalten dürfen.

        Ich bin echt gespannt auf den Tinted Moisturizer. Ich hatte schon Proben davon und mochte ihn total gern. Das Makeup fand ich nämlich in der Deckkraft zu maskenhaft und im Finish zu matt an mir. 100% Pure hat echt tolle Produkte, ich würde mich als Fan bezeichnen. 😉

        @Petra:
        Wow, das ist ja beeindruckend! Ich weiss nicht, ob ich das könnte… Auf die meisten Kosmetikinhaltsstoffe (leider konventionelle) bin ich mal getestet worden mit so einem Klebetest, alles negativ. Aber ätherische Öle wäre wohl eine Baustelle, wobei bei mir der Juckreiz wohl mit meinem seborrhoischen Ekzem zusammenhängt, das ich zum Glück aber nur leicht und vor allem in der Pollenflugzeit habe.

      • Ich scheine da auch mehr eine Ausnahme zu sein, denn die meisten haben wohl gute Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht. Aber da ist man natürlich etwas angesäuert.
        Mit der Foundation habe ich dasselbe Problem: zu matt, zu maskenhaft, zu trocken…da ist der Tinted Moisturizer wirklich sehr viel pflegender und für mich auch leichter im Auftrag (: .

      • Petra sagt am 22. Juni 2015

        @ Sonny: Wie gesagt, beim Arzt habe ich schon etliche dieser Prick-Tests hinter mir, da ich eher gegen etwas ungewöhnlichere Stoffe allergisch reagiere (mit Heuschnupfen habe ich dagegen 0 Probleme). Da das im Ausschlussverfahren passiert, dauert das einfach ein paar Tests lang und dann ändert sich ja gelegentlich auch was. Daher weiß ich in etwas, wie es funktioniert, wenn ich auch keine konzentrierten Allergene habe sondern nur normal konzentrierte Stoffe. Das tut auch nicht wirklich weh, ist ungefähr wie leicht mit der Nähnadel gepiekst. Immer wenn ich einen Verdacht hege, pricke ich – keine Lust ewig deswegen beim Arzt zu hocken. Aber wie gesagt, immer alles hübsch steril, nicht etwas mit der Nähnadel pieksen 😉

  32. Pingback: Beauty-Notizen 26.6.2015 | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.