Gesichtspflege, Naturkosmetik

7 Tage – 7 Masken (3): Reichhaltige Crememaske von Dr. Hauschka

Here you can find an English version of this article.

Jetzt aber bitte mal eine klassische Maske, dachte sich meine Haut, nachdem ich in dieser Maskenwoche schon eine Rubbermask und eine Meerjungfrauen-Maske aufgelegt habe. Meine liebste Maske von Dr. Hauschka ist ja die Revitalisierende Maske, die kalten winterlichen Temperaturen sind jedoch nun die Gelegenheit, die Reichhaltige Crememaske von Dr. Hauschka zu verwenden (mein Exemplar ist ein Pressesample). Denn ich habe den Eindruck, dass meine Haut gerade Schutz und Cremigkeit brauchen kann! Früher wurde die Maske als „Hüllende Maske“ bezeichnet und war exklusiv bei Dr. Hauschka-Kosmetikerinnen erhältlich – jetzt gibt es sie auch bei allen anderen Dr. Hauschka-Händlern.

Was drin ist: Auszug aus Quittensamen, Sonnenblumenöl, Olivenöl, Avocadoöl, Mandelöl

INCI: Aqua, Pyrus Cydonia Seed Extract, Helianthus Annuus Seed Oil, Olea Europaea Fruit Oil, Persea Gratissima Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Glycerin, Sorbitol, Cera Alba, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Olus Oil, Parfum*, Citral*, Citronellol*, Linalool*, Geraniol*, Limonene*, Benzyl Benzoate*, Farnesol*, Triticum Vulgare Bran Extract, Rosa Damascena Flower Cera, Zinc Stearate, Sodium Chloride, Lanolin, Sucrose Polystearate, Glyceryl Caprate, Propolis Cera, Alcohol. *aus natürlichen ätherischen Ölen

How to: So eine unkompliziert aufzutragende Maske! Man muss nichts rühren oder anmischen wie an den beiden vorigen Abenden dieser Masken-Challenge 😉 . Nach der Reinigung verteilt man einfach eine dicke Schicht der Crememaske auf dem Gesicht; ich habe davor noch einen Hauch Gesichtswasser auf die Haut gesprüht. Dann lässt man sie 20 Minuten einwirken und nimmt sie mit einem feuchten Läppchen ab – dabei nicht wild rubbeln, sondern eher wie bei einer Kompresse Stück für Stück abnehmen. Danach habe ich keine weitere Pflege mehr benötigt.

Meine Gedanken während der Maske: Die Crememaske war Teil einer größeren Pflegesession – ich habe mich in der Badewanne entspannt und danach die Maske aufgelegt. An diesem dritten Tag der Masken-Challenge fühlte sich das Auflegen einer Maske innerhalb der Routine übrigens bereits ganz normal und mühelos an. Da ich schon in der Badewanne einfach meinen Gedanken nachgehangen bin, habe ich während des Einwirkens der Maske das neue Video von Michael Buchinger angesehen und mich köstlich über seine Parodie von deutschen Synchronstimmen amüsiert. So gelang mir das Abschalten nach diesem hektischen Tag aufs Beste! Und dann war die Masken-Zeit auch schon herum! – Ob ich es morgen wohl schaffe, mein Experiment weiter durchzuziehen, werde ich sehen, denn ich werde unterwegs sein.

Resultat: Ich kann nachvollziehen, weshalb die reichhaltige Crememaske früher als hüllende Maske bezeichnet wurde! Gleich nach dem Verteilen der Maske bemerkt man den hohen Ölanteil der Maske, die Haut fühlt sich sofort gut versorgt an. Nach 20 Minuten waren auf meiner Haut nur noch Reste der Maske zu sehen, die Öle und die Feuchtigkeit waren fast eingezogen. Zurück blieb eine ganz feine wachsige Schicht (dürfte das Bienen- und das Rosenwachs sein), die ich beim Abnehmen der Maske auch nicht komplett abrubbeln wollte – schließlich wird die Feuchtigkeit der Haut durch diese Schutzschicht über Nacht bewahrt. Heute Morgen habe ich beim Auftragen der Foundation weniger trockene Hautschüppchen auf meinen Wangen gesehen – yay! Meine Empfehlung also für trockene Haut, die Lipide und Schutz benötigt. Übrigens kann man die dezent blumig duftende Crememaske in einer ganz dünnen Schicht auch als schützende Tagescreme verwenden (falls man doch keine Zeit mehr für eine abendliche Maske gefunden hat 😉 ).

Die Reichhaltige Crememaske von Dr. Hauschka mit 30ml kostet 33 Euro, z.B. bei Naturdrogerie, Greenglam und im Bioladen oder Kaufhaus vor Ort. Mehr Infos zur Maske auf der Homepage von Dr. Hauschka.

Bis morgen! Und vielleicht fühlt ihr euch ja angeregt, ebenfalls eine Masken-Challenge zu starten…

Auch interessant:

Alverde: Die neue Alpenrose-Pflegelinie
Couleur Caramel: LE Tea Tac Time
Beauty-Notizen 23.9.2016

Comments are disabled.