Reise

Hello L.A.!

Die Reise ging schon im Flugzeug gut los: Ich konnte endlich den Film La La Land anschauen – die perfekte Vorbereitung auf meinen Trip nach Los Angeles.

Wow, dieses Licht! Was für ein farbiger Abendhimmel! Wie schön die milden Temperaturen sind! Was für interessante Pflanzen hier wachsen! Das Geräusch der raschelnden Palmen im Wind…

Für die nächsten 10 Tage ist eine kleine Wohnung in Koreatown mein Domizil, etwas schrömmelig, aber durchaus charmant und damit irgendwie ganz schön kalifornisch.

Meine Aufgabe: Auf Beautyjagd gehen und die Stadt erkunden – eine 15 Millionen Metropole, die Ausmaße von über 100 Kilometern hat. Eine erste Fahrt mit dem Bus oder der Bahn von Koreatown nach Santa Monica dauert entsprechend, klappte aber prima. In Santa Monica ist das oblige Foto entstanden, danach ging es in die Montana Avenue zu The Detox Market (ein Naturkosmetik-Himmel!), Blue Mercury (Geschäft für Nischenkosmetik) und einer Filiale von Whole Foods, dem „natürlichen Supermarkt“ (oder wie auch immer man die Kette bezeichnen möchte).

Ich kann es jeden Tag kaum erwarten, wieder los zu ziehen und neue Entdeckungen zu machen – in einer Stadt, die so ganz anders ist als die Großstädte, die ich sonst so kenne.

Einen schönen Spätnachmittag bzw. Abend wünsche ich euch (ich bin 9 Stunden später dran und frühstücke gerade)! Bis bald 🙂

Auch interessant:

Mein liebster Kauf in London: Lovely Lip Balm von Andrea Garland
Fünf Bestseller von Ecco Verde unter der Lupe
7 Tage - 7 Masken (6): Masque Apaisant von Sensi Phyt's

Comments are disabled.