Naturkosmetik Shops

Shopping-Tipp in Nürnberg: Naturkosmetik bei Saleo Naturpflege

Saleo Naturflege Nuernberg

Heute gibt es hier einen kurzen Shopping-Tipp: Im März hat in der Nürnberger Innenstadt ein neues Geschäft für Naturkosmetik eröffnet. Wobei es das Wort „neu“ nicht ganz trifft: Saleo Naturpflege hat seine Wurzeln in der Nachbarstadt Fürth und ist nun nach Nürnberg umgezogen. Für mich ist das natürlich praktischer – und das Geschäft liegt dazu in unmittelbarer Nähe von Grüne Erde; auch der Müller Naturshop ist nicht weit entfernt. Ein Naturkosmetik-Bermudadreieck quasi 😉 .

Apropos Sortiment: Das unterscheidet sich bei Saleo Naturpflege durchaus vom Naturshop Müller. Bei Saleo konzentriert man sich fast ausschließlich auf Nischenmarken, die der junge Inhaber Serjoscha Williams sorgsam ausgewählt hat: Lavera oder Weleda sucht man hier vergebens. Dafür gibt es bei Saleo die Produkte von CMD aus Goslar, Florame aus Frankreich, Najel aus Frankreich, Olival aus Kroatien, Alteya Organics aus Bulgarien, Green + The Gent aus Deutschland, Brooklyn Soap aus Deutschland, Alassala (Arganöl-Firma aus Großbritannien), Benecos (sowohl dekorativ als auch pflegend), Mineralkosmetik von Bellàpierre (USA), Fair Squared aus Deutschland, Lady Green aus Frankreich, Styx aus Österreich oder Seifen von Savion, Moosmed oder Dr. Bronner’s. Eine internationale Mischung!

Adresse: Klaragasse 18, 90402 Nürnberg. Mo-Sa 10-20 Uhr.

Naturkosmetik aus Nuernberg Saleo

Und so sah mein kleiner Einkauf am Samstag Nachmittag aus:

  • Auf der Vivaness hatte ich es leider nicht mehr geschafft, an den Stand von Olival zu kommen. Die kroatische und von Natrue zertifizierte Naturkosmetikfirma bietet viele Produkte mit Immortelle an – aber nicht nur! So fiel mir z.B. die Green Tea Deo Krema von Olival ins Auge, die auf die Wirkung von Natron setzt. Der integrierte abgerundete Applikator der Tube ist sehr praktisch, so lässt sich die Deocreme direkt aus der Tube unter den Achseln auftragen. Die Creme hat eine wasserlose, geschmeidige und unbröseligeTextur, die auf Natron, Kokosöl, Sheabutter und Bienenwachs basiert. Sie duftet zart frisch nach Tee und hat 9,90 Euro gekostet.
  • Von Alteya Organics aus Bulgarien habe ich mir den Rose Face Age Defense Sunscreen SPF 30 für 19,95 Euro gekauft. In dem kleinen Flakon mit Pumpspender befindet sich eine getönte Sonnencreme für das Gesicht. Als Sonnenschutzfilter kommt 20% Zinkoxid zum Einsatz, worauf die Emulsion neben Wasser auch basiert. Es folgen in der INCI-Deklaration pflegendes Sonnenblumenöl und Kokosöl. Die Tönung der Creme ist hell bis mittel, aber etwas rosastichig – der Name Rose Face Cream ist hier Programm 😉 . Übrigens wird auf dem Flakon mit der Maßangabe „2mg / cm²“ ganz genau angegeben, dass man genügend Sonnenschutz auf der Haut auftragen muss, um den ausgelobten Sonnenschutz zu erreichen. Beim ersten Testen fiel mir dann übrigens auf, dass ich einen sehr ähnlichen Sonnenschutz von Alteya Organics schon ausprobiert habe, den Bio-Damascena Rose Otto Face Sunscreen LSF 25.
  • Die Kombination von Vanille und Rosengeranie sprach mich sehr an – und deswegen durfte dann noch der Vanilla&Geranium Lipbalm von Alteya Organics mit. Duftet genau so, der Lippenpflegestift (also etwas rosig-krautig und dazu nach Vanille). Er basiert auf Mandelöl, Bienenwachs und Macadamiaöl, alles aus Bioanbau. Kostenpunkt: 6,90 Euro.

Falls ihr also mal in Nürnberg unterwegs seid, dann guckt bei Saleo Naturpflege vorbei – vielleicht entdeckt ihr ja die eine oder andere interessante Naturkosmetik-Nischenmarke!

Teile diesen Beitrag: