Anzeige / Sponsored Post

Meine Naturkosmetik-Behandlung von amo como soy

Amo como soy Naturkosmetik

In Zusammenarbeit mit amo como soy // Mitte August war ich in Stuttgart und habe Schareska Antequera de Friebertshäuser getroffen. Sie ist die Gründerin der Naturkosmetikmarke amo como soy, ich habe sie und ihre Produkte vor zwei Jahren auf der Vivaness kennengelernt. Das Konzept von amo como soy ist spannend: Es beginnt bei den Inhaltsstoffen aus Südamerika, ist verbunden mit dem Thema Selbstliebe bzw. positive Lebenseinstellung durch Achtsamkeit und bietet dazu eine einzigartige Kosmetikbehandlung. Genau deswegen war ich in Stuttgart – Schareska stellte mir ihr ungewöhnliches Behandlungskonzept vor, das ich bei ihr im Studio direkt selbst erleben konnte. Kleiner Spoiler vorweg: Ein schönes Extra wartet ganz unten auf euch 🙂 !

Wie es zu amo como soy kam: Schareska ist in Venezuela aufgewachsen und arbeitete nach dem Studium in Deutschland bei renommierten Kosmetikfirmen. Da sie sich weiterentwickeln wollte, absolvierte sie nicht nur eine Ausbildung im Bereich Coaching, sondern auch eine Ausbildung zur Kosmetikerin. 2014 führte sie dann alle Stränge zusammen und gründete ihre eigene Naturkosmetikmarke amo como soy, was auf Deutsch so viel bedeutet wie „ich liebe mich, so wie ich bin“. Schareska verbindet mit amo como soy die äußere mit der inneren Schönheit. Wie sie das macht, dazu gleich mehr.

Amo como soy Naturkosmetik

Inhaltsstoffe aus Südamerika

In Venezuela kam Schareska bereits früh in Kontakt mit südamerikanischen Rohstoffen, denn ihre Mutter entwickelt Körper- und Haarpflegeprodukte. Für die Produkte von amo como soy hat sie deshalb ganz bewusst Rohstoffe aus Peru, Kolumbien und Brasilien ausgewählt: Sacha Inchi-Öl gilt als der zukünftige Star unter den pflanzlichen Ölen. Es enthält hohe Anteile an Alpha-Linolensäure und wirkt zellregenerierend – und steckt aus diesem Grund in allen Produkten von amo como soy. Dazu kommen z.B. Passionsfruchtsamenöl, Açaibeere (antioxidativ), Buritiöl (mit viel Betacarotin, kann UV-Licht absorbieren), Patauaöl oder Cupuaçubutter (bewahrt Feuchtigkeit).

Die Kraft dieser Wirkstoffe kann ich gleich nach der Anwendung der Produkte  wahrnehmen: Ich habe das Gefühl, dass meine Haut arbeitet und aktiviert wird (die Mikrozirkulation wird angekurbelt). Für Feuchtigkeit sorgen in den Rezepturen hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure, Aloe Vera und ein Algenmix.

Das Sortiment von amo como soy besteht bisher aus sechs Produkten, die auch bei meiner Behandlung verwendet wurden: die Hydro Reinigungsmilch, die 24h Gesichtscreme, das Regenerative Gesichtsöl, die Creme Maske, das Repair Serum und der neue Mi Vida Parfümstick. Über den Parfümstick Mi Vida habe ich auf dem Blog bereits geschrieben, er fängt den unverwechselbaren Duft der Pflegelinie mit fruchtig-würzigen Noten von Mandarine, Aprikose, weißen Blüten sowie etwas Zedernholz und Zimt ein. Als Schareska mich am Stuttgarter Bahnhof abholte, habe ich den Duft sofort an ihr wahrgenommen – ein zur Marke passendes türkisgrünes Kleid hat sie auch getragen. Willkommen bei amo como soy!

Amo como soy Naturkosmetik

Sei Dir Deine beste Freundin

Nicht zufällig trägt die Pflegelinie von amo como soy den Namen Mejor Amiga: Auf Deutsch bedeutet dies „beste Freundin“. Damit meint Schareska, dass man sich selbst die beste Freundin sein sollte. Mit ihren Produkten möchte sie diese Botschaft täglich vermitteln – nimm Dich selbst an, tu Dir etwas Gutes, sei freundlich zu Dir. Auch auf den Deckeln der Produkte finden sich Fragen an sich selbst, die zum Nachdenken anregen sollen. So steht z.B. auf der Creme Maske: „Was magst Du an Dir? An Deiner Art, Deinem Aussehen?“

Ins tägliche Pflegeritual kann man diese positiven Gedanken auch mit den von Schareska entwickelten Affirmationskarten einbinden und damit die innere Schönheit stärken. Zur Inspiration zieht man jeden Tag eine Karte und lässt sich von diesem Gedanken den Tag über begleiten. Wie man das genau macht, erklärt Schareska auf der Homepage von amo como soy.

Auch ich habe vor meiner Kosmetikbehandlung eine der sieben Karten ziehen dürfen: „Ich habe Freude in meinem Leben“ stand darauf. Wie passend! Denn ich bin durchaus ein positiver und lebensfreudiger Mensch, habe allerdings seit einiger Zeit so viel zu tun, dass ich kaum mehr zum Durchatmen oder zum Genießen des Lebens komme. Die endlosen To do-Listen machen mich manchmal echt fertig… Da war es ein sehr guter Hinweis, mit dieser Affirmation daran erinnert zu werden, dass es neben der Arbeit auch noch ein anderes Leben gibt. Schareska baute diesen Satz übrigens in die Meditation ein, mit der die Behandlung startete.

Amo como soy Naturkosmetik

Beauty Treatment mit amo como soy

Das Behandlungskonzept hat Schareska selbst entwickelt, denn sie will mit amo como soy mehr als eine typische Kosmetikbehandlung mit einer Gesichtsmassage bieten. Sie möchte damit unterstreichen, dass es bei amo como soy sowohl um die äußere als auch die innere Schönheit geht. Durch Zufall – oder besser: Fügung des Schicksals – lernte Schareska die Craniosacral-Therapie kennen. Von dieser Art der Körpertherapie war sie so beeindruckt, dass Schareska zusammen mit Cranio-Expertin Olga Schmid Elemente davon in ihre Kosmetikbehandlung für amo como soy einbaute: Durch die ganzheitliche Anregung des Körpers kann sich auch das Hautbild verbessern.

Ich kannte die Craniosacral-Therapie vor meiner Behandlung bei amo como soy nicht. Übersetzen kann man die lateinischen Worte mit „Schädel-Kreuzbein-Therapie“, sie hat sich aus der Osteopathie entwickelt. Dabei werden bestimmte Handgriffe, sogenannte Cranio-Haltungen, am Körper ausgeführt, um Blockaden zu erspüren. Mit nur minimalem Druck werden eingeschränkte Bewegungsmuster gelöst – von den Füßen bis hin zum Kopf.

Nachdem ich es mir auf der Liege bequem gemacht habe, hat Schareska mich in ihren Mi Vida-Duft gehüllt, den sie sich vor der Behandlung nochmals auf den Handgelenken aufgetragen hatte. Und dann ging es los: Als erste Haltung hat sie meine Fersen etwas angehoben und mich zugleich durch eine Meditation zum Satz „Ich habe Freude an meinem Leben“ geführt. Danach wurde während der Behandlung nicht mehr gesprochen.

In angenehmer und konzentrierter Stille arbeitete sich Schareska schrittweise mit beiden Händen nach oben, über meinen Unterbauch und das Kreuzbein, den Rippenbogen bis hin zum Hals und zu den Schultern. Ich entspannte mich zunehmend, war zwischendurch aber auch mal überrascht über die spezielle Art der Behandlung, die ich so vorher noch nicht erlebt hatte.

Die Handgriffe an Brust, Hals und Kopf verbindet Schareska dann mit einer klassischen Kosmetikbehandlung: Nach der Reinigung und während der Bedampfung führt sie weiter craniosacrale Haltungen aus. Die darauf folgende Gesichtsmaske hat sie mit dem Repair Serum verstärkt, weil meine Haut an der Kinnpartie ziemlich trocken war. Während der Einwirkzeit der Maske machte Schareska drei weitere Cranio-Haltungen im Kopfbereich – diese fand ich besonders wohltuend, weil ich im Nackenbereich unter einigen Verspannungen leide. Fast hatte ich den Eindruck, dass ich Schareska meinen schweren Kopf für einige Zeit einfach übergeben konnte, ein wunderbares und erleichterndes Gefühl!

Nach dem Abnehmen der Maskenreste mit einer Kompresse gab Schareska noch einen Hauch des Regenerativen Gesichtsöls auf meine Haut und bearbeitete mit weiteren Haltungen Stirn, Schläfe und Unterkiefer. Im Nachgespräch hat Schareska mir erzählt, dass sie gerade in diesem Bereich eine Menge erspürt hat – kein Wunder, bei mir als Kopfmensch! Zu diesem Zeitpunkt war ich übrigens schon so tiefenentspannt, dass ich mir im Nachhinein von Schareska sagen lassen musste, was sie da genau gemacht hat 🙂 . Erst ihr ganz ruhig gesprochener Schlusssatz brachte mich wieder zu mir und ich öffnete nach etwa einer Stunde langsam die Augen.

Spannend finde ich, dass Schareska bei den craniosacralen Haltungen einfach nur wahrnimmt, was sie spürt. Sie bewertet dabei nicht. Nach der Behandlung haben wir uns ein bisschen darüber ausgetauscht, welche Empfindungen wir beide hatten. Sie hat z.B. festgestellt, dass ich während der Behandlung unbewusst gelächelt habe – so schlecht scheint es um meine Lebensfreude doch nicht zu stehen 😉 . Meine Haut sah nach der Behandlung so gut aus, dass ich keine Foundation oder Puder mehr darüber geben mochte. Abends war ich übrigens total müde und habe tief wie ein Stein geschlafen. Vielleicht auch eine Nachwirkung der Behandlung, bei der einiges in Bewegung gekommen ist.

Übrigens bildet Schareska auch Kosmetikerinnen nach ihrem Konzept aus, im Herbst finden zwei weitere Workshops statt. Alle Infos zur Anmeldung für interessierte Kosmetikerinnen gibt es auf der Homepage von amo como soy.

Amo como soy Naturkosmetik

Naturkosmetik von amo como soy

Verpackt sind alle Produkte von amo como soy in Glastiegeln oder Flakons mit Pipette:

  • Die Hydro Reinigungsmilch ist quasi tensidfrei und reinigt die Haut schonend, ohne ihren Säureschutzmantel anzugreifen. Danach fühlt sich meine Haut nicht ausgetrocknet an.
  • In das Regenerative Gesichtsöl könnte ich mich hineinlegen, so herrlich duftet es nach amo como soy (glücklicherweise gibt es den Parfümstick)! Das Öl basiert auf schützendem Mandelöl, Aprikosenkernöl, Squalan und Sacha Inchi-Öl.
  • Feuchtigkeit spendet das Repair Serum mit seiner milchigen Textur. Aloe Vera, Sacha Inchi-Öl und Glycerin sind die Hauptbestandteile; beruhigend auf Rötungen wirkt z.B. Rosskastanie. Im Sommer reichte mir das Serum an den vielen heißen Tagen als Pflege aus.
  • Die 24h Gesichtscreme sorgt für Lipide und Feuchtigkeit. Ich empfehle die sahnige Creme für trockene Haut, sie fühlt sich schützend und pflegend an (klebt aber nicht). Ein Spatel für die hygienische Entnahme liegt bei!
  • Balmig und einhüllend ist die Crememaske, die man für 15 Minuten auf der Haut einwirken lässt, bevor man sie mit lauwarmem Wasser wieder abnimmt. Das Hautgefühl danach ist sehr angenehm und glatt – wer mag, kann die Crememaske auch über Nacht einziehen lassen.

Von jedem verkauften Produkt gehen übrigens zwei Euro an zwei Mädchenheime in Bolivien. Auch das passt zum runden Konzept von amo como soy!

Erhältlich ist amo como soy bei ausgewählten Händlern wie Die Naturdrogerie, Talea Naturkosmetik, Najoba und im firmeneigenen Online-Shop. Dort ist zum Testen und Reisen auch ein Reise-Kit mit Travel Sizes erhältlich.

Bei diesen Kosmetikerinnen bekommt ihr Gesichtsbehandlungen mit den amo como soy-Produkten und könnt das Konzept von amo como soy so besonders intensiv kennenlernen.

Wer mehr über Amo como soy erfahren möchte, kann Schareska auf Instagram und Facebook folgen. Sie ist in den Stories oder auf Instagram TV aktiv und teilt dort z.B. Hintergrundinfos oder anregende Gedanken.

*

Und jetzt die spezielle Aktion für euch! Ab einem Bestellwert von 20 Euro im amo como soy Online Shop bekommt ihr das 7-teilige Affirmationskarten-Set gratis dazu. Das Set fördert den liebevollen und achtsamen Umgang mit sich selbst. Einfach das Affirmationskarten-Set im Einkaufskorb hinzufügen und den Code „beautyjagd“ eingeben. Die Aktion gilt bis zum 30. September 2018.

Und noch ein Tipp: Wer sich für den amo com soy-Newsletter anmeldet, in dem es um Themen für die innere und äußere Schönheit geht, erhält 10% Rabatt auf den ersten Einkauf!

Teile diesen Beitrag: