Gesichtspflege Naturkosmetik

High Potency Nocturnal Renewal: Overnight Face Mask und Eye Mask von Fine Cosmetic

Fine Overnight Face eye mask

Vor einigen Wochen bekam ich die Overnight Face Mask und die Overnight Eye Mask von Fine Cosmetic zugeschickt. Ja, genau, Fine Cosmetic ist die Marke aus Berlin, die durch ihre wohlduftenden Deocremes bekannt wurde. Mittlerweile gibt es auch Body Seren und Parfümöle  von Fine – und nun gleich so spezielle Gesichtspflege-Produkte? Ich war gespannt!

Das High Potency Nocturnal Renewal Set setzt sich aus der Overnight Face Mask (50ml) und der Overnight Eye Mask (30ml) zusammen: Die cremige Maske für das Gesicht kommt in einem hübschen, kleinen Apothekergefäß mit Glasstopfen daher. Für die saubere Entnahme daraus liegt ein Spatel aus Nussbaumholz bei. Die gelige Overnight Eye Mask ist in einem Glasflakon mit einer Pipette verpackt. Dass die Gründerin von Fine, Judith Springer, aus der Kunstbranche kommt, lässt sich in meinen Augen bereits an der gelungenen optischen Gestaltung der gesamten Marke ablesen.

How to: High Potency Nocturnal Renewal

Jetzt aber zu den Inhalten! Und die haben es in sich.

Nach der abendlichen Reinigung trägt man 2-3 Tropfen der Eye Mask um die Augen herum auf. Die gelige Textur lässt man etwas einziehen, bevor man sich im nächsten Schritt an die Overnight Face Mask macht. Fine empfiehlt etwa einen Teelöffel davon, ich nehme lieber etwas weniger und verteile die cremige Masse auf dem Gesicht und dem Hals. Ich lasse die Maske ein paar Minuten einziehen und arbeite sie dann noch etwas in die Haut ein, bevor ich ins Bett gehe. Sowohl die Augenpartie als auch das Gesicht fühlen sich eingehüllt, aber nicht beschwert oder fettig an.

Am nächsten Morgen entfernt man die Reste der Gesichtsmaske erst mit einem feucht-warmen Tuch und reinigt danach wie gewohnt das Gesicht – ich habe auf den Part mit der Voreinigung verzichtet und gleich meine übliche morgendliche Honigreinigung gemacht, das klappte bei mir gut. Judith empfiehlt, die beiden Masken zunächst wie eine Kur 4-5 Nächte lang hintereinander zu verwenden, anschließend etwa 2-3 Mal in der Woche. Den Grund dafür könnt ihr gleich weiter unten lesen!

Overnight Eye Mask von Fine

Für mich reicht je ein Tropfen der Overnight Eye Mask locker aus. Spannend ist die gelige Textur der Augenmaske: Während andere leichte, ölfreie Augenpflegen einfach wegziehen, bleibt hier ein schützender Film zurück. Dadurch habe ich das Gefühl – ähnlich wie bei einer reichhaltigen Augencreme – dass meine Augenpartie pflegend eingehüllt wird. Allerdings geschieht das hier ohne jegliche schwere Öle, Buttern oder Wachse, sondern z.B. durch das eingesetzte Glycerin oder das Polysaccharid Pullulan. Gleichzeitig habe ich jedoch nicht das Gefühl, dass die Haut spannt; die Eye Mask fühlt sich angenehm an.

Als Wirkstoffe sind in der Augenmaske mineralisierendes französisches Meereswasser, Rote Beete-Extrakt (für Feuchtigkeit), Seidenbaum-Extrakt (gegen Augenringe und Tränensäcke), Niacinamide (entzündungshemmend), Traubenblatt-Extrakt (antioxidativ), Winterkirschen-Extrakt a.k.a Ashwaganda (antioxidativ, auch gegen Blue Light), Holunderbeerenextrakt (antioxidativ), Panthenol (pflegend), Hyaluronsäure (aufpolsternd, befeuchtend) sowie Darutoside (Narbenpflege und Anregung der Bildung von Kollagen) enthalten. Einige der Wirkstoffe wie z.B. den Seidenbaum-Extrakt oder Darutoside habe ich bisher noch kaum in Naturkosmetik entdecken können.

Am nächsten Morgen fühlte sich meine Augenpartie prall, befeuchtet und gut gepflegt an – so dass ich tagsüber keine weitere Augenpflege verwendet habe. Ich hätte nicht gedacht, dass diese länger anhaltende Wirkung mit einer rein geligen, fettfreien Maske möglich ist. Die Eye Mask kommt ohne Duftstoffe aus.

INCI Augenmaske: Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Leaf Water*, Lactobacillus Ferment, Glycerin, Pullulan, Aqua (Water), Maris Aqua (Sea Water), Sclerotium Gum, Beta Vulgaris (Beet) Root Extract, Albizia Julibrissin Bark (Persion Silk Tree) Extract, Niacinamide, Sodium Hyaluronate, Calcium Pantothenate (Panthenol), Darutoside, Withania Somnifera (Ashwaganda) Root Extract, Vitis Vinifera (Grape) Leaf Extract, Sambucus Nigra (Elderberry) Fruit Extract*, Hydrolyzed Corn Starch, Fructose, Sodium Hydroxide, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Citric Acid, Lactic Acid, Alcohol, p-Anisic Acid. *zertifizierte Bioqualität **Natürlicher Bestandteil ätherischer Öle

Overnight Face Mask von Fine

Die Beschreibung der Overnight Face Maske als „Wirkstoffbombe“ trifft es genau: Sie basiert auf Hamameliswasser, Wasser, Squalan und Baobab-Öl. Dazu kommen Marula-Öl, Brokkolisamen-Öl, Argan-Öl und viele weitere Wirkstoffe: Niacinamide, Panthenol, Q10, Ceramide sowie Astaxanthin, Kaktusfeigen- und Papaya-Extrakt, Gersten-Extrakt, Hyaluronsäure und auch hier wieder Extrakte vom persischen Seidenbaum und Darutoside und noch so einige Wirkstoffe mehr! Sie wirken beruhigend, entzündungshemmend, befeuchtend oder regen die Bildung von Kollagen an.

Und das nicht nur auf dem Papier, sondern ich konnte es regelrecht spüren: Nach vier Nächten mit dem Masken-Duo hatte ich das Gefühl, dass meine Haut nun so gesättigt und gut befeuchtet war, dass ich erst mal für einige Abende eine Masken-Pause einlegte. Ganz genau so also, wie es Fine Cosmetic für die Anwendung empfiehlt – was ich erst nicht recht verstanden hatte. Nun wusste ich, weshalb, und bin von der Wirkung der Masken sehr beeindruckt.

Kleine Anmerkung zur INCI: Panthenol und Niacinamide lassen sich nicht rein natürlich herstellen, weshalb die Masken nicht zertifizierbar wären. Die Face Maske enthält ausgewählte ätherische Öle von Sandelholz, Orange und Zitrone.

INCI Gesichtsmaske: Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Leaf Water*, Aqua (Water), Squalane, Adansonia Digitata (Baobab) Seed Oil*, Lactobacillus Ferment, Cetearyl Olivate, Sclerocarya Birrea (Marula) Seed Oil, Sorbitan Olivate, Glycerin, Brassica Oleracea Italica (Broccoli) Seed Oil*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Argania Spinosa (Argan) Kernel Oil*, Maris Aqua (Sea Water), Beta Vulgaris (Beet) Root Extract, Pullulan, Citrus Limon Peel Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Niacinamide, Calcium Pantothenate (Panthenol), Carica Papaya (Papaya) Fruit Extract, Opuntia Ficus-Indica (Prickly Pear) Stem Extract, Withania Somnifera (Ashwaganda) Root Extract, Amyris Balsamifera (Sandalwood) Bark Oil*, Ubiquinone, Ceramide NP, Haematococcus Pluvialis (Astaxanthin) Extract, Sodium Hyaluronate, Glycosphingolipids, Hordeum Vulgare (Barley) Extract, Sambucus Nigra (Elderberry) Fruit Extract*, Calendula Officinalis Flower Extract*, Acacia Dealbata (Mimosa) Flower Extract, Vitis Vinifera (Grape) Leaf Extract, Hydrolyzed Corn Starch, Alcohol, Fructose, Sclerotium Gum, Glycine Soja (Soybean) Oil, Lactic Acid, Sodium Hydroxide, Potassium Sorbate, Citric Acid, Sodium Benzoate, p-Anisic Acid, Disodium Phosphaste, Tocopherol, Citral**, Limonene**. * zertifizierte Bioqualität ** Natürlicher Bestandteil ätherischer Öle

Das High Potency Nocturnal Renewal Maskenset von Fine kostet 120 Euro, es gibt auch Proben davon auf der Homepage von Fine Cosmetic. Erhältlich ist Fine bei ausgewählten Händlern wie Organic Luxury in München oder Greenglam.

Für wen empfehle ich nun dieses Maskenset? Eher nicht für die ganz junge Haut, die meist nur eine leichte Pflege benötigt. Für mich sind beide Produkte ideal für die Haut ab ca. 40 Jahren. Die Face Mask spielt ihre richtige Kraft vielleicht sogar erst in noch höherem Lebensalter aus. Also ein ideales Weihnachtsgeschenk und Winterpflege für alle, deren Haut sich manchmal etwas müde, trocken und nicht mehr ganz so prall anfühlt. Ich habe so die Ahnung, dass es das Set mit den beiden Masken in meinen Jahresrückblick mit den besten Produkten aus 2019 schaffen wird… 🙂

Teile diesen Beitrag: