Drogeriemarkt, Körperpflege, Limited Edition, Naturkosmetik

Alterra: Duschgel Blaubeere & Vanille

Von Alterra gibt es seit einigen Wochen ein limitiertes Duschgel, das „Blaubeere&Vanille“ heißt. Falls ihr gern Blaubeer-Muffins esst und es prinzipiell intensiv fruchtig bei der Pflege mögt, dann ist das Duschgel richtig für euch. Für alle, die es dezenter mögen, ist das Duschgel nichts. Schon beim Schnuppern an der Flasche schlägt einem der heftige Blaubeer-Duft entgegen.

Das Duschgel ist transparent und glibbrig-fest. Es lässt sich gut auf dem Körper verteilen und hat die Haut bei mir nicht ausgetrocknet. Eine pflegende Wirkung konnte ich aber nicht feststellen. Nach dem Duschen ist der Heidelbeer-Geruch ziemlich schnell verflogen.

Die reinigende Wirkung des Duschgels beruht auf einem Zuckertensid. Ich möchte in der nächsten Zeit noch ein paar Duschgels ausprobieren, die ohne Sodium Lauryl/Laureth Sulfate auskommen. SLS bzw. SLES reinigen ziemlich aggressiv und wirken entfettend. Damit ist es für empfindliche Haut nicht geeignet. Außerdem habe ich in „No More Dirty Looks“ gelesen, dass SLS bei der Herstellung mit krebserregendem 1,4-Dioxan verunreinigt werden kann.

Die Inhaltsstoffe des Duschgels von Alterra sind vom BDIH zertifiziert. Sie sind nichts Außergewöhnliches, da Wasser, Alkohol und Glycerin neben den Tensiden die Hautbestandteile sind:


Das limitierte Duschgel „Blaubeere&Vanille“ enthält 250 ml und kostet 1,45 EUR.

Mein Fazit: Nur für Liebhaber von Blaubeeren. Ich mag den Geruch nicht jeden Tag, aber schnuppere immer fasziniert an der Flasche, wenn ich im Bad bin.

Mögt ihr Blaubeeren/Heidelbeeren? Kennt ihr das Duschgel? Verwendet ihr Produkte von Alterra? Wie steht ihr zu SLS als reinigende Substanz in Shampoos und Duschgels?

Auch interessant:

Käufe in New York 1: Dekorative Naturkosmetik
Beauty-Notizen 10.1.2014
Kale 3D Cleanse von Nourish London

Comments are disabled.

13 thoughts on “Alterra: Duschgel Blaubeere & Vanille
  • Kaddi sagt:

    ich meide mittlerweile sles/sls sowie alle ethoxylierten emulgatoren fast komplett. auch betainen stehe ich kritisch gegenüber. die nk produkte, die ich so verwende, enthalten nur zuckertenside oder waschaktive aminosäuren. meine haut ist sehr viel weniger trocken dadurch, rauhe schuppige stellen habe ich so gut wie nicht mehr. auch der umwelt aspekt ist wie ich finde nicht zu verachten, da ja reinigungsprodukte eigentlich komplett im abfluss landen. blaubeere ist allerdings nichts für mich, ich mag foody düfte nicht so sehr.

  • Kirschvogel sagt:

    Nom, Blaubeere! Das muß ich mir mal ansehen bzw. anschnuppern.

  • SLS: böööööse. Nicht nur die Verunreinigungen sind schlimm, sondern auch die Wirkung der eigentlichen Substanz auf die Haut. Ich kann jedem nur raten Produkte mit SLS zu meiden.

    Ich habe gerade gelesen, dass SLS sogar komedogen ist. Also eine Substanz die in vielen „Anti-Pickel-“ und „Anti-Mitesser-“ Produkten in konventioneller Kosmetik eingesetzt wird, steht im Verdacht die Bildung von Mitessern zu fördern. Verrückt.

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

  • keimonish sagt:

    SLS ? ……..Jetzt hab ich gleich mal die Inhaltsstoffe meiner Duschgels durchgelesen und von 3en, die ich habe ist nur eins ohne SLS und das ist von WELEDA. Aber was mich da jetzt erstaunt ist, dass von babylove, die Ultra Sensitiv Waschlotion auch SLS enthält 🙁 Das 3. ist ein parfümiertes von Cerruti, da wundert es mich nicht, dass es drin ist (hab ich aber geschenkt bekommen).
    Da werde ich mal aussotieren…….
    Blaubeeren und Vanille ess ich gern aber im Duschgel oder Parfüm mag ich die beiden als Düfte nicht, da sind mit krautige, maritime Düfte (ohne Fischgeruch :-P:-D))),lieber 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Meine meisten Duschgels und Shampoos sind/waren mit SLS. Obwohl ich eigentlich wusste, das es viel zu aggressiv reinigt und für viele Hautprobleme verantwortlich ist. Nachdem ich mich jetzt wieder mehr mit Inhaltsstoffen auseinandersetze, vor allem in Bezug auf die Pflegeumstellung, kamen mir auch meine Duschgels wieder in den Sinn. Zurzeit verwende ich die Citrus-Dusche von Weleda. Dass SLS in Baby-Kosmetik drin ist, wundert mich leider nicht, da kann man ja so allerhand Bestandteile finden, die eigentlich nicht auf die Haut gehören 🙁 .
      Und jetzt hätte ich Lust auf Blaubeeren mit Milch 🙂 . Liebe Grüße

      • keimonish sagt:

        Da kann ich Dir leider nicht helfen :-P:-D))) außer telepathisch versuchen,Dir das Gefühl von Blaubeeren mit Milch zu geben :-D)…ist ja aber kein Ersatz …..
        Ich bin froh, dass Du Dir das Buch zugelegt hast und die Info`s mit uns teilst, da mich das auf so Einiges aufmerksam macht. Dank Dir dafür:-)
        Liebe Grüße

  • beautyjagd sagt:

    @Kaddi und Die Naturdrogerie: Das bestätigt ja das, was ich bei No More Dirty Looks gelesen habe – und bestärkt mich, nach Duschgels ohne SLS Ausschau zu halten. Auch der Herstellungsprozess von SLS ist ja hochgradig giftig/umweltverschmutzend.

  • Jana sagt:

    Blaubeerenduft finde ich gut, ist einer meiner liebsten Fruchtdüfte. Auf Andreeas „Drängen“ hin habe ich das Primavera Lavendel-Vanille Duschgel gekauft und bin sehr begeistert, ist natürlich auch ohne SLS. Im Winter verzichte ich fast ganz auf SLS, im Sommer klebe ich zu sehr 😀

    • beautyjagd sagt:

      Den Duft der Lavendel-Vanille-Serie mag ich auch. Im Sommer mag ich Ingwer-Limette von Primavera aber fast noch lieber . Und im Winter werde ich vielleicht mal Rose-Sandorn ausprobieren, mal sehen 🙂 .

  • Louisa sagt:

    Ansich mag ich Blaubeere sehr gerne, aber das Duschgel hat mir zu heftig geduftet. Außerdem hatte ich schon zwei Alterra Duschgels: Orange & Vanille (war ganz okay) und Pfirsich & Litschi (stank regelrecht). Die Pflegewirkung war nicht vorhanden und beim Pfirsich & Litschi hatte ich zusätzlich das Gefühl, dass es austrocknet.
    Benutze gerade das Wildrosen- und das Citrus-Duschgel von Weleda (je nach Laune). Habe aber beim Citrus das Gefühl, dass es meine Haut reizt oder aber es ist mein Rasierschaum – das habe ich noch nicht ganz herausgefunden.

    Die Duschgele von Primavera hören sich auch ganz toll an, sind mir aber gerade zu teuer. Wobei ich gemerkt habe, dass ich bei teureren Duschgels immer nur wenig nehme und dadurch auch länger etwas davon habe.

    Ich warte gerade darauf, dass die (beiden?) Lavera-Duschgele, die bei dm rausgehen, doch noch mal irgendwann reduziert werden. War aber auch noch nicht bei dem dm, der auch die Lavera Wildrosenhandcreme als einziger reduziert hatte.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, das Blaubeer-Duschgel riecht schon echt sehr stark. Ist eben Geschmackssache, ob man das mag. Das Wildrosen-Duschgel von Weleda werde ich mir bestimmt auch noch zulegen, ich mag das mit Zitrone für den Sommer gern. Weniger Duschgel zu verwenden ist vom Hautpflege-Aspekt sowieso besser, dann geht auch mal ein teureres Duschgel 🙂 .

  • blumenband sagt:

    ich liebe blaubeeren. aber ein kosmetik produkt, dass nach blaubeeren riecht? hab ich noch nie benutzt, vielleicht sollte ich das ändern?? aber ich kann grade gar nicht sagen, wie blaubeeren riechen 😀 wenn ich mal wieder welche da habe schnuppere ich daran!