Dekorative Kosmetik Haar International Naturkosmetik

Verlosung: Big in Japan 2

beautyjagd-japan-verlosung

Ich habe euch etwas aus Japan mitgebracht! Wie schon nach meiner letzten Tokyo-Reise veranstalte ich auch dieses Mal wieder ein Gewinnspiel auf dem Blog. Deswegen heißt dieser Post auch „Big in Japan 2“ (Big in Japan nannte ich schon das vergangene Japan-Gewinnspiel im November 2013, der Titel passt einfach zu gut).

Was es dieses Mal zu gewinnen gibt? Einen Sonnenpuder aus Japan, das UV Powder Soufflé SPF 50 PA++++ von der Marke Naturaglacé. Diese stellt ausschließlich dekorative Kosmetik her, die meisten Produkte würde ich nach unseren europäischen Kriterien als Naturkosmetik bezeichnen, einige davon sind aber auch nur naturnah. Verpackt und betitelt sind alle Produkte von Naturaglacé wie ein Dessert, schon deswegen fallen sie in den Geschäften auf. Der Slogan lautet: Make-up meets Dolce by nature’s way.

Den hohen Lichtschutzfaktor des UV Soufflés würde ich nicht zu wörtlich nehmen – meiner Meinung nach braucht man eine sehr sehr dicke Schicht, um ihn zu erreichen. Ich verwende den Sonnenpuder (habe ihn mir natürlich auch gekauft, es konnte ja nicht nur bei dem Mineral Powder Sunscreen von MiMC bleiben 😉 ) über einer Sonnencreme, zum Auffrischen des Sonnenschutzes zwischendurch oder aber solo, wenn ich keinen allzu hohen Sonnenschutz benötige.

Diesen pudrigen mineralischen Sonnenschutz muss man sich wie eine Art Mineralfoundation vorstellen. Er enthält Zinkoxid und Titandioxid, ist leicht getönt und müsste zu hellem und hell-mittlerem Teint passen. Verpackt ist der lose Puder in einer Dose mit einem integrierten Schwammapplikator – also sehr praktisch für das Verwenden unterwegs. Genauer ansehen könnt ihr euch das gute Stück z.B. hier.

Die INCI-Deklaration habe ich der Homepage entnommen und versucht, sie einigermaßen sinnvoll zu übersetzen – keine Gewähr dafür. Es sind einige antioxidativ wirkende pflanzliche Stoffe enthalten.

Mica, Zinkoxid, Kieselsäure, Titanoxid, Zinkmyristat, Stearinsäure, Hyaluronsäure, Xanthophylle (Carotinoid), Murasakibarengiku-Extrakt (Echinacea purpurea-Extrakt), Edelweiss-Extrakt, Olivenblatt-Extrakt, Glycerin, Saccharose, Tapioka-Stärke, Wasser, Palmitinsäure, Palmitoyl Proline (ein hautpflegender Stoff aus wahrscheinlich synthetischer Herkunft), Sodium Palmitoyl Sarcosinate (eine Art pflegender Emulgator, evtl. auch synthetischer Herkunft), Magnesium Palmitoyl Glutamate (ebenfalls hautpflegender Stoff evtl. synthetischer Herkunft), Alumina, Eisenoxide. 

Als Trostpreis habe ich für eine zweite Gewinnerin eine Shampoo Brush mitgebracht. Was das ist, habe ich im Post „Nicht ohne meine Shampoo Brush“ beschrieben. Sie stammt aus dem 100 Yen-Shop – aber ich finde, sie ist die beste meiner bisher getesteten Shampoo Brushes mit der genau richtigen Noppenhärte.

Was ihr dafür tun müsst, um eines der beiden japanischen Produkte zu gewinnen? Ihr müsst Leserin/Leser meines Blogs sein und lediglich einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, in dem ihr mir schreibt, welcher meiner Blogposts aus/über Tokyo vom 11.4.2014. bis 5.5.2014 euch besonders gut gefallen hat (gern auch, weshalb). Bitte nennt im passenden Feld eure Email-Adresse, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. Die Adresse ist so nur für mich sichtbar.

Weitere Teilnahmebedingungen:

  • Jede Person kann grundsätzlich nur einmal teilnehmen.
  • Da ich mich insbesondere bei meinen hochgeschätzten Kommentatorinnen bedanken möchte, bekommen all diejenigen, die bereits schon einmal auf dem Blog kommentiert haben, ein zweites Los – d.h. ihr Kommentar hat eine erhöhte Gewinnchance und zählt doppelt (ihr müsst nicht doppelt kommentieren, schreibt einfach in den Kommentar, dass ihr schon öfter kommentiert habt, ich prüfe das dann).
  • Teilnehmen können Leser meines Blogs, die eine Postadresse innerhalb Europas haben (also auch offen für Schweiz, Österreich oder Niederlande).
  • Am 15. Mai 2014 um 23:59 Uhr wird das Gewinnspiel geschlossen. Beide Gewinnerinnen ermittle ich via Losverfahren und verkünde sie hier auf dem Blog. Außerdem kontaktiere ich die Gewinner per Email, um die Adressdaten zu erfahren. Die beiden Päckchen verschicke ich dann mit der Deutschen Post.
  • Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist. Es handelt sich um eine private Blogverlosung, beide Produkte wurden von mir persönlich in Tokyo gekauft. Falls ihr nicht über 18 Jahre alt seid, brauche ich eine Einverständniserklärung von euren Eltern. Persönliche Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Nun wünsche ich jeder von euch viel Glück! Ich hoffe, meine beiden Mitbringsel gefallen euch! Edit 16.5.2014: Das Gewinnspiel ist geschlossen!!!!!!

Teile diesen Beitrag:

81 Kommentare

  1. Sonny sagt am 8. Mai 2014

    Oooh, vielen lieben Dank für die Verlosung der tollen Produkte!!
    Ich hoffe natürlich auf einen Gewinn des Puders, der klingt so herrlich interessant! 😉

    Mein Liebster Post aus Tokyo? Grundsätzlich mochte ich alle Posts, vor allem die jeweiligen Beauty-Notizen. Wenn ich jedoch wählen muss, ernenne ich „Sakura“ zu meinem Favoriten, denn ich liebe Kirschblüten sehr, sie sind so ästhetisch. Besonders die Japanischen finde ich herrlich und hoffe sehr, einmal zur Kirschblütenzeit in Japan weilen zu dürfen.

    Ich habe schon mehrmals kommentiert und hoffe auf mein Glück! 😀

    Liebe Grüsse!

  2. hazel sagt am 8. Mai 2014

    Schöne Sachen 🙂
    Aalso, mir haben alle Beiträge aus Tokyo Super gefallen. Ich finde das Land so fremd und so anders… kenne es nur aus Erzählungen, aber es fasziniert mich.
    Trotzdem war mein allerliebster Beitrag von Dir der vom 25.4…. da hast du geschrieen, dass du wieder da bist! 🙂
    Ich habe nämlich das Kosmetik-Täschchen doch ganz schön vermisst.
    Dass ich ein 2. Los habe, ist toll. 🙂

  3. Tilliel sagt am 8. Mai 2014

    Eine schöne Aktion 😀

    Ein Lieblingsbeitrag aus Tokyo ist schwierig! Japan selbst interessiert mich sehr, daher sauge ich die Beiträge generell auf wie ein Schwamm ^^

    Ich glaube, wenn ich mich entscheiden muss, dann gerade der letzten Beitrag zum Kodera Herb Garden. Den fand ich sehr spannend und inspirierend 🙂

    Kommentiert habe ich schon mehrmals, auch wenn ich wahrscheinlich meist eher ein stillerer Mitleser bin.

    Liebe Grüße

  4. anajana sagt am 8. Mai 2014

    Auch wenn ich in den letzten Wochen wenig bis gar nicht kommentiert habe, weil ich die Muße dazu nicht hatte, habe ich natürlich jeden deiner Posts quasi aufgesogen. Mir hat besonders der „Raben-Post“ gefallen. Aus verschiedenen Gründen, meine erste Assoziation war der Film „Die Vögel“, also eher bedrohlich. Nachdem du und etliche deiner Leserinnen positive Assoziationen hatte, würde ich vermutlich bei der nächsten Sichtung eines Raben eher an deinen Post, an Japan und an die Intelligenz dieser Vögel denken. Dass sie Fake-Nester anlegen finde ich einfach genial.
    Die Tonspur einzubinden fand ich eine tolle Idee von dir, so hat man noch einen viel besseren Eindruck bekommen und ist quasi mit den ohren gereist. Und was mir an dem Post auch gefallen hat ist alleine diese Information, die mir völlig unbekannt war. Ich hätte mit Tokyo alles mögliche verbunden, aber eben keine Raben. Bis zu deinem Post. 🙂

  5. Silk sagt am 8. Mai 2014

    Mir hat der Bericht über den Kodera Herb Garden am Besten gefallen. Es war fast als wäre man vor Ort gewesen. Eine Marke die mir sicher gefallen würde, ich hoffe immer noch das sich ein Shop in Deutschland dieser Marke annimmt. Und natürlich Sakura!!! Kirschblüten halt……… 🙂

    • Lena sagt am 12. Mai 2014

      Genau das sind auch meine beiden Lieblingsposts: der zur Kirschblüte und der vom Besuch bei Kodera Herb Garden. Nicht zuletzt dank der vielen tollen Fotos hatte ich (wie offenbar ja auch einige andere hier) bei diesem Post ein bisschen das Gefühl, als wäre ich selbst vor Ort – und da wir alle das vermutlich nie wirklich sein werden, war das toll. Das Foto vom Essen habe ich dabei übrigens ähnlich angeschmachtet wie die aus dem Sakura-Post! 🙂 Rosa ist sonst nicht immer mein Ding, aber blühende Kirschbäume finde ich einfach wunderwunderschön.

  6. Moin aus Hamburg,

    mein Lieblings-Post aus Japan ist definitiv der Kirschblüten-Post. Ich liebe dies rosa Blüten und sie errinnern mich immer an meinen Lieblingsfilm: Kirschblüten Hanami.
    Aber auch die anderen Post gefallen mir.
    Die Produkte die du verlost hören sich wirklich interessant an. Ich bin mal gespannt wer die beiden Sachen gewinnt.(Ok ich gebs zu ich würde mich riiesig freuen auch mal was zu gewinnen.)

    Liebe Grüße Coco

  7. Margit sagt am 8. Mai 2014

    Mir hat der Bericht über den Kodera Herb Garden sehr, sehr gut gefallen. Man konnte spüren, wie Dich diese Firma begeistert hat, die Bilder sind sehr schön und aussagekräftig, ich hatte das Gefühl, auch dabei gewesen zu sein. Einfach nur wunderschön.

  8. Steph sagt am 8. Mai 2014

    Uiiiii tolle Aktion!

    Am meisten hat mir persönlich der Beitrag über deinen Besuch bei Kodera Herb Garden gefallen…so idyllisch und außerdem gefällt es mir immer, wenn Menschen lokale Produkte herstellen! Zu gerne würde ich einmal das Yuzu Öl ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße 🙂

  9. Ranunkel sagt am 8. Mai 2014

    Mir hat der Post über Kodera Herb Garden sehr gefallen und der über Tower Records obwohl der wenig mit Beauty zu tun hatte. Ich fand ihn sehr inspirierend und konnte deine Gedanken gut nachempfinden.
    Ich spekuliere auf den 2. Preis !! Hihi!

  10. Jessie sagt am 8. Mai 2014

    Oh, wie schön!
    Das Sonnenpuder würde ich ja sooooo gerne haben. Das könnte ich hier in Portugal wirklich SEHR gut gebrauchen.

    Also wenn ich mich an Deine Japan Berichte erinnere, dann denke ich an den Sakura Bericht wo Du die tollen Fotos von den Kirschblüten gepostet hast. Ich saß ewig vor den Fotos und habe davon geträumt unter so einem Baum zu sitzen.
    Und Dein Bericht über die Raben hat mich irgendwie beeinflusst, denn am Nachmittag haben mein Freund und ich plötzlich einer Konversation über Raben geführt 🙂
    Gepostet habe ich schon öfter mal.
    Und ausserdem……ICH HABE HEUTE GEBURTSTAG!!!!! 🙂

    • Fayet sagt am 8. Mai 2014

      Alles Gute zum Geburtstag! Ich hatte gestern, Maikind zu sein ist schön, oder? 😀

      • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

        Und Dir nachträglich alles Gute von mir!!

      • Jessie sagt am 8. Mai 2014

        Alles Gute nachträglich! Alle meine besten Freunde haben Anfang bis Mitte Mai Geburtstag, schon komisch. Aber ich finde auch, dass es die tollste Jahreszeit zum Geburtstag haben ist 🙂

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

      Herzlichen Glückwunsch!!!! Lass Dich feiern!

  11. Uhhi cool ein Gewinnspiel 🙂

    Wenn ich mich für einen Beitrag entscheiden müsste, würde meine Wahl auch auf deinen Bericht von Kodera Herb Garden fallen. Ich fand die Landschaft richtig schön und positiv finde ich auch, dass man jetzt ein Gesicht zur Marke hat.

    Ich würde mich sogar über die Shampoo-Brush freuen, einfach weil ich gerne mal wissen würde, die sich diese anfühlt.

    Kommentiert habe ich bei dir bestimmt schon öfter etwas 🙂

    Liebe Grüße

    Jule

  12. Fayet sagt am 8. Mai 2014

    Welcher mir am besten gefällt ist klar: der über die Tenugui. Sie sind aber auch zu schön.. 🙂

    Wie schön, dass Du immer an deine Leserinnen denkst. Ich würde mich ja über den 2. Preis noch mehr freuen als über den 1. Preis!

  13. Leni83 sagt am 8. Mai 2014

    Ich habe deine Reiseberichte letztes und dieses Jahr sehr genossen. Ich träume nämlich schon lange von einer Fernreise und Asien ist da ganz hoch im Kurs. Die Beiträge mit mir neuen Produkten finde ich immer toll und informativ aber auch die Alltagsbeschreibungen und Eindrücke der Stadt sind spannend. Ich träume von der Kirschblüte und fremden Seitenstraßen. Ich habe schon mehrfach kommentiert, früher evtl. unter anderem Namen (Leni) aber der gleichen email adresse.

  14. Alica sagt am 8. Mai 2014

    Moin! Das Gewinnspiel ist eine schöne Idee. Danke, dass wir nicht erst einen Facebookaccount liken müssen, um teilzunehmen…
    Da ich mich im Moment stark mit Wohnungseinrichtung und Kunst beschäftige, die auch ich mir an die Wand hängen kann ohne arm zu werden, hat mir der Artikel über die Tenugui am besten gefallen.
    Kommentiert habe ich hier auch schon einige Male.

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

      Ich kann verstehen, weshalb andere das mit Facebook-Verpflichtung machen – aber ich mag es auch gar nicht, deswegen mache ich das hier auf dem Blog nicht.

  15. Lina sagt am 8. Mai 2014

    Ich fand tatsächlich den Post über die Shampoo Brushes am interessantesten, einfach weil ich von so einem Produkt noch nie gehört hatte (und würde auch sehr gerne eine gewinnen).
    Mein zweiter Lieblingspost ist der über die Raben mit Video, durch das ich mir die Stimmung ein bisschen besser vorstellen konnte.
    Ein paar wenige Kommentare habe ich hier schon geschrieben.

  16. Mary sagt am 8. Mai 2014

    Huhu,
    als großer Mineralfoundation-Fan bin ich natürlich sehr begeistert von diesem Gewinn. Das ist eine schöne Idee!
    Mein liebster Post war der über diese schönen japanischen Tücher. Ich habe mich direkt auf die Suche gemacht und auch schon eins erstanden. Das fand ich sehr inspirierend 🙂
    maha

  17. Noemi B. sagt am 8. Mai 2014

    Oh, schöön! Hätten wir uns eigentlich fast denken können, oder? Klar mag ich gerne mitmachen, auch wenn ich nie gewinne. Aber wie war das mit der Hoffnung?

    Mir haben Sakura und die Raben am besten gefallen.

    Die Verlosung werde ich wohl im Flieger verschlafen, kaum da, gehts gleich wieder weiter nach Südamerika.Gestern musste ich dringend Sonnencrème ordern, ich versuchs nun mal mit Biosolis und Bioearth.

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

      Gute Reise wünsche ich Dir – ich finde es ja großartig, so viel unterwegs zu sein!

      • Noemi B. sagt am 9. Mai 2014

        Danke, ich freu mich auch sehr!!
        Und für im Fall, hätt ich auch lieber den Trostpreis 😉

  18. Grias di! 🙂

    Das ist ja eine wahnsinnig putzige Marke, die du da heute mit vorstellst – ich hatte sie noch gar nicht auf dem Schirm, ebenso wenig wie die meisten der Marken, die du aus Tokyo vorgestellt hast. Optisch sind sie schon mal seeeeehr ansprechend, wie ich finde! 🙂

    Mein liebster Post in den vergangenen Wochen war der Post über die Shampoo-Brush, die gleich mein Interesse geweckt hat. Ich kannte zwar den TangleTeezer zum Entwirren, aber das Einmassieren des Shampoos mit einer solchen Bürste stelle ich mir seeeeehr entspannend vor! 🙂

    Daher versuche ich einfach mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf! 🙂

    Liebe Grüße,
    Evi

  19. Oh was für eine tolle verlosung. seit deinem Post über die Shampoo-Brush bin ich total angefixt. Eine tolle Idee von dir, eine zu verlosen 🙂

    Liebe Grüße,

    Anne

  20. Birgit sagt am 8. Mai 2014

    Oh, wie schön, wieder eine Japanverlosung.
    Meine Hitparade deiner Berichte aus Japan führt natürlich der von Kodera an. Da ich ohne ätherische Öle sehr viel schlechter leben würde, interessieren mich die japanischen Öle und das Yuzu Öl besonders.
    Die Beauty-Notizen haben mir übrigens auch immer sehr gut gefallen.
    Also, ich drück mir mal die Daumen.

  21. Da fällt es mir nicht schwer, mich zu entscheiden. Als Blüten- und Frühlingsfreundin muss ich mich ja für Sakura entscheiden. Ich träume davon irgendwann zur Kirschblüte in Japan zu sein (wobei eigentlich schaffe ich es ja noch nicht mal zur Büte in die Wachau (vielleicht 45 Minuten von mir zu Hause entfernt 😉

    Bei dem Post Titel Tokyo`s Seitenstraßen habe ich mich sehrg gefreut, war dann ein klitzekleines bisschen enttäuscht, weil nur ein Foto vorhanden war. Da würde ich sehr, sehr gerne mehr sehen 🙂

    Ach ja: Ich habe wohl schon des öfteren kommentiert 😉

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

      Ich hätte auch mehr Fotos gehabt, aber das Konzept meines Tokyo-Tagebuchs ist es ja, nur ein einziges Foto auszuwählen – was mir sehr oft sehr schwer fällt 😉 .

  22. ida sagt am 8. Mai 2014

    Ich bin zwar eigentlich kein Gewinnspiel-Junkie, aber bei sooo tollen Preisen muss ich einfach mitmachen! 😀

    Meine Tokyo-Lieblingsposts waren der über die Kirschblüten und über deinen Besuch bei Tower Records. Insbesondere letzterer hallte noch lange in mir nach.

    Liebe Grüße,
    Ida

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

      Das freut mich, dass ich Dich locken kann, obwohl Du nicht auf Gewinnspiele stehst! Mir gehts lustigerweise ähnlich, ich mache auch nur selten bei welchen mit mit, da muss es schon etwas echt besonderes geben 🙂 .
      PS: Ah und schön, dass ich Dich mit dem Post mit meinem Besuch bei Towder Records inspirieren konnte – in mir arbeitet das Erlebnis auch nach.

  23. Petra sagt am 8. Mai 2014

    Hihihi, wie hätte es anders sein können, natürlich bringst du wieder etwas schönes mit. Eigentlich wollte ich ja den Kodera Herb Garden- Post zum Lieblingspost küren, aber da habe ich doch glatt die Raben-Tonspur verpeilt (Dank an anajana für den Hinweis). Zu gernewüsste ich, worüber die sich beschweren – die klingen doch nach meckern, oder?

    Der Puder ist ja wirklich zu hübsch in seinem Cupcake-Mäntelchen, aber da der mir ohnehin zu dunkel ist, wäre es schade drum. Ich „bewerbe“ mich daher „nur“ um die Shampoo-Brusch, solche Gimmicks sind schon mein Ding, seit meine Mama mir früher (in den 70ern!!!) das Yps mitgebracht hat. Und allen anderen wünsche ich viel Glück beim Sonnenpuder!

    • Noemi B. sagt am 8. Mai 2014

      Jaja, das Yps… hatten wohl einige hier, das mochte ich auch immer! Das Beste war, als ich mal aus gefriergetrockneten Minieiern dann Urzeitkrebse schlüpfen lassen konnte 🙂

      • Petra sagt am 8. Mai 2014

        Waren die nicht cool? Und erstaunlicherweise sind da auch immer welche geschlüpft, allerdings auch ziemlich schnell wieder eingegangen 😀 Aus meinem heutigen Verständnis eine ziemliche Tierqälerei. Ich habe mal eine Doku darüber gesehen, die sind sogar ziemlich anspruchsvoll in der Haltung, da sie sehr spezielle und stabile Wasserqualitäten benötigen.

      • Noemi B. sagt am 8. Mai 2014

        Ja, heute täten mir die armen Dinger auch leid, aber als Kind fand man das ja super spannend….

      • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

        Bin ja auch so eine ehemalige Yps-Leserin 🙂 Die Urzeitkrebse haben mich damals nicht so gepackt, aber dafür der Eierbaum (so eine Art Auberginen-Pflanze) um so mehr.

  24. Natascha sagt am 8. Mai 2014

    Hallo Julia,
    deine Beauty Notizen von 25 April fand ich besonders interessant. Es waren viele spannende Produkte dabei wie z.B: Real Touch Auto Puff, die man leider im Deutschland nicht kriegen kann.

  25. Emma sagt am 8. Mai 2014

    Big in Japan ist und bleibt ein cooler Song – mir macht er so gut wie immer gute Laune.

    Mir gefiel Post 13 am besten … mit dem Raben.

    Liebe Grüsse
    Emma

  26. Mich hat – als vor allem Haarinteressierte – der Post über die Shampoobrushes am neugierigsten gemacht (müsste sich ja auch gut mit Haarseife kombinieren lassen). Und die Kirschblüte würde ich jetzt auch wahnsinnig gerne mal sehen! <3

    Kommentiert habe ich zwar nicht sooo oft, aber ein paar Mal schon. 🙂

  27. Nadja Hirsch sagt am 8. Mai 2014

    mein Tokyo Lieblingspost ist der über die Kirschblüten

  28. Julia sagt am 8. Mai 2014

    Ohhh! Was für eine schöne Verlosung!! 🙂

    Mein Lieblingsbeitrag aus Japan in „Tokyo Tagebuch 4: Daifuku statt Schokolade“ … Ich liiiiiiiiiiiiiiiiebe Daifuku und versuche die Süßigkeit so oft wie möglich zu essen. Hier in München gibts einige tolle, japanische Lokale, daher bekommt man Daifuku auch 🙂 Aktuell esse ich am liebsten die Sesam ummantelten!!

    Generell lese ich die Japanbeiträge alle sehr gern, weil sie Lust auf Japan, Reisen und entdecken machen. Der Raben Post ist super schön, landet daher auf Platz 2.

    Hab Beautyjagd erst vor paar Monaten entdeckt und bin absolut begeistert von diesem Blog!!! 🙂 Bis jetzt war ich nur stille Leserin.

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2014

      Der Daifuku statt Schokolade-Post stammt ja schon von meiner letzten Reise – gut, dass Du einen zweiten Favoriten genannt hast 😉

  29. Annamo sagt am 8. Mai 2014

    Huhu! Ui, ein Gewinnspiel 🙂 Da bin ich normalerweise auch eher zurückhaltend, aber da ich den Post (und die Bilder!!!!) zu deinem Besuch bei Kodera Herb Garden so toll fand, ist es ja quasi ein Muss, mitzumachen 😉 Wobei ich das Geschnatter der schwarzgefiederten Schönheiten ebenfalls klasse fand!

  30. Dyana sagt am 8. Mai 2014

    Du hast immer so schöne Sachen zu verlosen 🙂

    Mein liebster Post war über deinen Besuch bei Kodera Herb Garden… Ich finde es immer faszinierend, auch mal die Menschen hinter den Produkten kennenzulernen…

  31. Andrea sagt am 8. Mai 2014

    Ich mochte den Bericht über die Seitenstraßen. Der war zwar nicht sehr lange, aber ich selber gehe auch manchmal gerne durch Nebenstraßen auf Entdeckungsreise.
    Ich würde ja eigentlich gerne diesen Shamoo Brush gewinnen, der klingt toll. Ich habe nicht nur kommentiert, ich habe sogar schon mal bloggen dürfen 😉
    Viele Grüße, Andrea

  32. Sonja sagt am 9. Mai 2014

    Liebe Julie,

    finde es ebenfalls toll, dass Du das Gewinnspiel ohne Facebook-Eintrag machst.
    Möchtest Du verraten, weshalb Du verstehst, dass die anderen es nur mit einer Facebook-Verpflichtung machen?
    Mir haben tatsächlich an erster Stelle die Raben gefallen und dann die Shampoo Brush.
    Wenn auch nicht täglich, so melde ich mich wie ich finde durchaus regelmäßig – den meisten dürfte ich durch die besondere Zeit, in welcher ich kommentiere (hust) bekannt sein 😉
    Da ich gar keinen Puder verwende – auch nicht nach meinem geliebten Lavera Beauty Balm, hätte ich bei einem Gewinn bitte nur den Trostpreis und würde mich sehr über die Bürste freuen!!!!

    Liebe Grüße

    Sonja

    • beautyjagd sagt am 9. Mai 2014

      Dich erkenne ich tatsächlich immer gleich an der Uhrzeit, zu der Du schreibst 🙂 In Tokyo waren wir manchmal sogar mal gleichzeitig wach, dank Zeitverschiebung 😉
      Hu, und zum Thema Gewinnspiel mit Facebook-Bedingung, da könnte ich eine Menge dazu schreiben. ich versuche mich mal halbwegs kurz zu halten. Einerseits geht es natürlich darum, dass Blogs ihre Bekanntheit durch hohe Fanzahlen auf Facebook untermauern wollen, und Gewinnspiele bewusst dafür einsetzen. Das ist auch ok, denn wahrscheinlich kann man dadurch gegenüber Firmen dann selbstbewusster auftreten. Andererseits möchten Blogs bei Gewinnspielen eigentlich denjenigen etwas zurückgeben, die treu dabei sind, und nicht igrendwelchen kurz mal reingesprungenen Abgreifern (das Problem gibt es vor allem dann, wenn es etwas von einer bekannten Marke wie Dior oder Chanel zu gewinnen gibt, was man dann wieder gut über Ebay weiterverkaufen kann).
      Beide Aspekte kann ich gut verstehen – ich mag diese Bedingungen trotzdem nicht, bin ein sehr freiheitsliebender Mensch.

  33. Sarah sagt am 9. Mai 2014

    Hallöchen,

    als erstes vorab, ich LIEBE Japan und alles was sich um dieses Thema dreht. Schon allein deswegen hat mir die komplette Japan-Reihe total gefallen. Am interessantesten war für mich auf alle Fälle Tokyo Tagebuch 10: Tenugui ! Mit diesem Beitrag hast du mein totales Interesse an diesen traditionellen Tüchern geweckt. Ich war so fasziniert, dass ich sofort geschaut habe wie ich diese Tücher auch aus Deutschland beziehen kann. Und wenn das mal nichts heißt… ;)Die japanische Tradition ist einfach so unergründlich und für mich so „weit weg“ …Ich bin einfach nur hin und weg.

    Mach weiter so, da mir dein Blog total gut gefällt.
    Liebe Grüße Sarah

  34. Anastasia sagt am 9. Mai 2014

    Hallo, am besten hat mir Tokyo Tagebuch 9: Sakura gefallen. Die Kirschbäume sind zauberhaft. 🙂

    LG
    Anastasia

  35. diealex sagt am 9. Mai 2014

    Tolles Gewinnspiel, vielen dank! Ich habe alle Deine Artikel sehr gerne gelesen, besonders auch die Beauty-Notizen, weil Du dort Deine japanischen Beauty-Funde gezeigt hast. Aber meine Nummer 1, die mich nachhaltig beeindruckt hat, ist völlig unspektakulär der Blick in die Seitenstraße. Einfach nur, weil er mir einen neuen Eindruck verschafft hat, den ich so in Japan gar nicht vermutet habe. Die Bilder, die man sonst sieht, sehen ja schon anders aus. Vielen dank auch dafür!
    Und ja, ich habe auch schonmal kommentiert.
    Viele Grüße,
    die Alex

  36. Mir hat dein kurzer, aber um so eingehender Post vom 20.4. zu den Seitenstraßen Tokyos gefallen. Das Foto hat mich beeindruckt, so stellt man sich eine Kleinstadt, ein Dorf vor – toll.

  37. Sina sagt am 9. Mai 2014

    Hallo,
    ein tolles Gewinnspiel 🙂
    Mir hat dein Beitrag aus Tokyo Nummer 9: Sakura mit den wunderschönen Bildern sehr gut gefallen sowie der Beitrag Nummer 12 von den Tower Records. Dieser hat mich zum Nachdenken gebracht und inspiriert.
    Dein Blog ist übrigens wunderbar, toll geschrieben und mein allerliebster 🙂
    Viele Grüße
    Sina

  38. Herzlichen Dank für die Verlosung! Ich hoffe doch, dass mir die Glücksfee hold ist. Immerhin habe ich meine Gewinnchancen ja schonmal verdoppelt 😉 Sprich ich hab auf Deinem Blog schon da und dort meine Spuren in den Kommentaren hinterlassen. Eine davon findest Du zum Beispiel in meinem Lieblingspost zu Deiner Japanreise: den Raben.
    Seit einer Woche scheinen wir einen regelmässigen schwarzgefiederten Gast zu haben (ist es immer derselbe oder sind es verschiedene – man weiss es nicht so genau), der sich zu veschiedensten Zeiten auf der Wiese vor unserem Balkon niederlässt. Ich freue mich immer wieder, den stattlichen Vogel zu sehen 🙂

  39. Tolles Gewinnspiel! Mir gefällt auch der Trostpreis ungemein! Ich gläub der könnte mir helfen, auch an die schwierigeren Stellen richtig zu schamponieren!

    Mein liebster Post aus Japan war der Besuch bei Kodera, aber auch die Schampoo-Brush hat es mir sehr angetan. Ich hab auch schön öfters gepostet und lese deinen Blog schon seit längerem!

  40. Choco sagt am 10. Mai 2014

    Tolle Preise. Danke für das Gewinnspiel!
    Ich fand den Post zu Kodera Herb Garden sehr spannend. Honig-masken… würde ich total gerne probieren.
    Ich bin seit gut einem Jahr Leser von deinem Blog. Vielen Dank übrigens an dieser Stelle. Ich habe über deinen Blog schon einige Marken und Produkte entdeckt.
    (Ich meine ich hätte einige Kommentar-Spuren hinterlassen, bin mir aber nicht so sicher. bin eher ein leiser Leser gewesen 🙂 )

  41. sabi sagt am 10. Mai 2014

    Mir hat der Bericht über die Shampoo Brushes am Besten gefallen, weil er mich auf die Idee gebracht hat, dass so etwas vielleicht auch bei meinen Migräneanfällen helfen könnte. Da verlaufen häufig irgendwelche Schmerz Meridiane (unfachgemässe Bezeichnung) über meinen Kopf und so eine Massage könnte vielleicht etwas bringen. Insofern eine sehr interessante Inspiration!

  42. Babs sagt am 10. Mai 2014

    Ich habe schon eine Weile nicht mehr kommentiert (…einfach zu viel um die Ohren gerade…), aber das Gewinnspiel nehme ich gerne zum Anlass, mich mal wieder aktiv zu beteiligen.
    Mir hat zum einen dein Bericht zu den Shampoo Brushes sehr gut gefallen, da ich ein großer Fan der Kopfmassagen beim Friseur bin und soetwas ähnliches auch zu Hause zu bekommen, fände ich echt super. Aber auch deine Reiseberichte haben mir gut gefallen, wie beispielweise der Blick in die Seitenstraßen.

    Viele Grüße
    Barbara

  43. Alex sagt am 10. Mai 2014

    Hui, fast vergessen: Mir hat am besten der Raben-Post gefallen. Überhaupt mag ich es, dass Du Dich bei aller Konzentration auf Kosmetik auch über den Tellerrand hinaus bewegst und auch da eher interessante Nebensächlichkeiten erwähnst, das wirkt viel „erlebter“ als Hauptattraktionen, die immer nur typische Tourimotive darstellen. Irgendwie denke ich auch, dass Deine kleine Japanreihe mit dieser Reise noch nicht abgeschlossen ist. Schon neu gebucht? 🙂
    Freuen würde ich mich, wenn auch das zweite Los mit in den Sonnenschutz-Topf wandern würde.

  44. Teeliebhaber sagt am 10. Mai 2014

    Juhu, ein Gewinnspiel =) Mir hat der Kirschblüten-Eintrag gefallen, aber ehrlich gesagt, mochte ich den Eintrag über die Seitenstraßen ebenso. Es ist immer sehr interessant ein paar Aspekete von anderen Ländern, in denen man sebst noch nie war, aufzunehmen =) Ich habe glaube ich bisher nur einmal einen Kommentar hier hinterlassen 😀 Schande über mich, immerhin ist das hier mein Lieblingsblog seitdem ich zu Beginn des Jahres komplett auf NK umgestiegen bin! Beste Grüße =)

  45. Gerry sagt am 10. Mai 2014

    Wow, was für eine tolle Aktion, da muss man einfach mitmachen! 🙂 Ich bin schon länger eine „stille“ Mitleserin, konnte mich bis jetzt nicht überwinden ein Kommentar zu posten. Aber wenn ich es schon mache – danke, danke, liebe Julie, für die tollen Posts und die tolle Info! Ich habe in den vergangenen 1,5 Jahren, wo ich dein Blog mitverfolge, so viel gelernt! 🙂
    So, von der tokyo-Reihe hat mir am meisten den Beitrag über die Shampoo-Bürste gefallen – und zwar so sehr, dass ich sofort eine von Kent bestellt (und inzwischen erfolgreich ausprobiert) habe… Ich fand die Idee den Kopfhaut zusätzlich und dabei sanft! zu massieren und gleichzeitig richtig den Shampoo zu verteilen einfach genial! Die Tenugui fand ich auch sehr interessant, vielleicht ist es gut, dass es die hierzulande nicht gibt, bin wohl ziemlich leicht anzufixen.:-)
    Liebe Grüße und bitte mach weiter so!

  46. Sina sagt am 10. Mai 2014

    Da hast du deinen Lesern ja wirklich etwas Nettes mitgebracht!
    Mir hat der Seitenstraßen-Post sehr gut gefallen, weil ich mich so richtig nach Japan versetzt gefühlt habe…Schön, gerne wieder 😉

    Auf diese Shampoobürsten machen mich nach deinen Berichten auch seeehr neugierig…

    Liebste Grüße, Sina

  47. bienchen sagt am 10. Mai 2014

    Hallo!
    Mir gefiel der Post mit den Kirschblüten am besten, so ein Meer an Blüten würde ich auch zu gerne mal in echt sehen.

    Liebe Julie, ich verfolge deinen Blog fast täglich oder sonst lese ich nach, aber ich komm gar nicht zum posten (habe erst einmal gepostet), weil ich im Abschlussprüfungsstress für meine Lehre zur PKA bin- wenn ich dann fertig bin, werde ich mich sicher auch öfters zu Wort melden.

    Ich mag deine Art zu schreiben sehr gern und NK ist meine geheime Leidenschaft, trotz Apothekenkosmetik, die ich täglich an die Frau /den Mann bringe^^

  48. Huhu! 🙂

    Ich mochte den Post zu Tower Records am meisten, weil ich ihn sehr persönlich fand und deine MC-Träume spannend.
    Ansonsten haben mir aber wieder alle Beiträge gefallen. Ich liebe deine Urlaubsberichte!

    Ich kommentiere hier öfter. 😉

  49. Mir hat Dein Bericht von dem Besuch bei Kodera Herb Garden gefallen. Das muss eine echte Oase gewesen sein. ☺:^)

    Viele Grüße aus Berlin!

    Eva

  50. Kathrin sagt am 10. Mai 2014

    Hallo! Ich mochte den Post über den Kodera Herb Garden sehr. Ich war in China in einigen Gärten und habe mich dort sehr wohl gefühlt! Und mich wohlzufühlen ist mir auch bei Kosmetik das wichtigste. Liebe Grüße aus dem Norden, Kathrin

  51. Sophie sagt am 10. Mai 2014

    Hi, tolles Gewinnspiel! Ich liebe die Japan-Berichte, möchte gern auch mal dahin reisen. Am meisten fasziniert hatte mich der Beitrag zu den Shampoo-Brushes, frag mich, wie gut die bei langen Haaren funktionieren… Und Beitrag Nummer 9 war einfach nur toll! 🙂
    Liebe Grüße

  52. Queenie sagt am 10. Mai 2014

    Ich hatte zwei Lieblingsposts, aber ganz knapp „gewonnen“ hat der über die Seitenstraßen! Die Nebenschauplätze einer Stadt oder einer Region ein wenig mehr in den Mittelpunkt zu rücken, die ausgetretenen Pfade zu verlassen, das finde ich persönlich immer sehr spannend und interessant.

    Aber alle Deine Posts waren interessant, inspirierend und voller toller Informationen, die ich aufsauge wie ein Schwamm, danke dafür.

    Seit mich Dein Post über die Wildschwein-Haarbürste im letzten Jahr zu Dir geführt hat, bin ich hier dabei. Zuerst nur lesend, dann auch kommentierend, und ich habe schon sehr viel gelernt und adaptiert. Du und Dein Blog, ihr seid unglaublich hilfreich für eine „Umstellerin“, aber es geht auf einmal so viel leichter. Ein kleiner Nachteil ist, dass ich trotz meines Mini-Studentenbudgets gerade öfter mal einem Kaufrausch nachgeben muss, weil ich so viel nachzuholen habe. Aber es macht auch so viel Spaß, das alles zu entdecken!

  53. Verena sagt am 11. Mai 2014

    Ich mag es sehr neue Beauty-Produkte, die es bei uns gar nicht gibt, zu entdecken. Daher mag ich deine Posts darüber sehr, wie beispielsweise den über die Shampoo-Brush. Ich liebe es einfach Neues zu testen. 😉
    Ich wünsche einen schönen Sonntag.

  54. anne sagt am 12. Mai 2014

    Am besten hat mir tatsächlich der Artikel über die Shampoo brush gefallen. 🙂 Die Unterschiede in den Pflegegewohnheiten verschiedener Länder finde ich immer sehr interessant, auch den Artikel über das beating net vor längerem fand ich sehr spannend.

    Kommentiert habe ich bestimmt schon mal hier, aber ich bin meist eher eine stille Mitleserin.

    Gibt es denn eine Möglichkeit, so eine Bürste auch außerhalb Japans zu kaufen?

    • beautyjagd sagt am 12. Mai 2014

      Im Post zu den Shampoo Brushes wurden einige Links zu Shops aus dem Friseurbedarf genannt, eine der Shampo-Bürsten-Firmen heißt zB Kent.

  55. Sabrina sagt am 13. Mai 2014

    Eigentlich haben mir alle Posts sehr gut gefallen !! Interessant fand ich immer die Prouktvorstellung über kuriose Produkte, die es hier leider nicht gibt (wie zB den UV-Mess-Spiegel). Und die Erwähung der Schokolade mit grünem Tee ! (meine Lieblingssort 🙂 ) Toll fand ich auch, dass du neben den Kosmetikprodukten auch deine ganz persönlichen Eindrücke von Land und Leuten für uns Leser festgehalten hast. Ich würde auch eine dritte Reihe wieder mit Begeisterung lesen ! 🙂

  56. sabila sagt am 13. Mai 2014

    Liebe Julie,

    ich bin eine stille Leserin und möchte mich auf diesem Weg einmal ganz herzlich für die vielen interessanten Beiträge bedanken.

    Vor etwa einem Jahr habe ich nach Mineralfoundation gesucht, bin auf Deinen großartigen Übersichtspost gestoßen und lese seitdem regelmäßig mit.

    Schon oft hast Du mich zu einem Kauf eines Produktes verführt, der zwar manchmal ein großes Loch in meiner Geldbörse hinterlassen hat, jedoch nie bereut wurde. Als Du das erste Mal über Kodera Herb Garden geschrieben hast, fand ich die Marke so spannend, dass ich als große Japan-Liebhaberin gleich eine japanische Freundin überredet habe, mir das Lavendel-Shampoo, das Yuzu-Öl und die Honig-Maske mitzubringen.

    Welch schöne Überraschung war dann Dein Artikel über den Besuch bei Kodera, der mir am ganz besonders gut gefallen hat.
    Es wäre großartig, wenn sich ein Vertriebspartner in Deutschland finden würde.

    • beautyjagd sagt am 15. Mai 2014

      Oh, Du hast Sachen von Kodera Herb Garden, das ist ja echt unglaublich – auch deswegen, weil es Kodera Herb Garden ja nicht überall in Japan zu kaufen gibt. Hat Deine Freundin in Japan online bestellt?

      • sabila sagt am 16. Mai 2014

        Ja, meine Freundin hat die Produkte in Japan online bestellt. Auf der japanischen Internetseite gibt es auch ein viel größeres Angebot als auf der englischen. Wenn ich mich recht erinnere, waren die Sachen auch für mein Empfinden recht preiswert, es kann aber sein, dass ich was mit dem Wechselkurs durcheinander bringe.
        Hast Du das Shampoo schon probiert? Lustigerweise bekommt es meiner leichten Naturkrause sehr gut, wobei meine Freundin mit ihren japanischen Haaren nicht so gut damit zurecht kommt.

      • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

        Ja, ich habe das Shampoo schon im letzten Jahr bei der Vivaness als kleine Probe bekommen und mochte es gern. Und toll, dass Deine japanische Freundin für dich bestellt hat 🙂 Ich gucke ja immer via Google Translator in den japanischen Online-Shop, da sind wirklich viel mehr Sachen als auf der englischen Übersichtsseite gelistet. Gestern Abend habe ich wieder eine Honigmaske gemacht, herrlich! Und ich finde auch, dass die Sachen gar nicht so teuer sind, das liegt aber auch am für uns momentan günstigen Wechselkurs.

  57. Vielen Dank für diese tolle Verlosung!
    Am Besten hat mir der Raben-Post gefallen – auch wenn ich diesen mal nicht kommentiert habe ;)) – einfach, weil ich Raben mag! Eigentlich mochte ich aber alle, ob ich diese nun kommentiert habe oder nicht; Eindrück aus anderen Ländern sind einfach immer spannend!

  58. Pingback: Beauty-Notizen 16.5.2014 | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.