Dekorative Kosmetik Gesichtspflege Haar International Medien Naturkosmetik

Beauty-Notizen 16.5.2014

beauty-notizen-16.5.2014

Seit zwei Tagen trage ich meine Notizen über Sonnenschutzprodukte zusammen, die ich geschickterweise über mehrere Hefte verteilt aufgeschrieben habe. Außerdem habe ich mich bei manchen Tests an der Akribie des japanischen Beauty-Magazins Bea’s Up orientiert, um Klebrigkeit oder Fettigkeit der Sonnencremes zu beurteilen. Am Montag wird der Post endlich online gehen, in dem ich elf Produkte vorstelle. Ihr könnt euch sicher schon denken, dass der Artikel nicht gerade kurz ausfallen wird 😉 .

Über Mitbringsel aus New York freue ich mich besonders. Eine Freundin hat an mich gedacht ♥ , als sie in der Buchhandlung Barnes&Noble war: The Green Beauty Guide von Julie Gabriel bereichert nun mein Beauty-Bücherregal. Ich würde das Buch als einen Vorgänger von No More Dirty Looks bezeichnen (2008 erschienen), es deckt thematisch ein ähnliches Spektrum ab. Die englische Autorin ist Beauty- und Modejournalistin, was sich im gut lesbaren Schreibstil niederschlägt. Im ersten Teil des Buches wird auf Inhaltsstoffe konventioneller Kosmetika eingegangen, ein Quellenverzeichnis am Ende des Buches belegt die Recherchen. Im zweiten Teil werden dann Produktempfehlungen (die ich jedoch nicht immer ganz nachvollziehen kann), DIY-Tipps und Ratschläge zur Pflege der Haut gegeben. Mit Beauty-Büchern kann man mir einfach immer eine große Freude machen!

Außerdem befand sich im Päckchen aus New York noch eine kleine Dose des Dry Shampoo Black Pepper&Rose von skinnyskinny. Die Marke stammt aus Brooklyn, auf der beiliegenden Postkarte ist Skyline von Manhattan abgebildet, die man von Brooklyn aus sehen kann. Das Trockenshampoo ist fein gemahlen, es basiert auf Maisstärke, Reispuder, Kaolin, Schachtelhalmpuder und Natron. Wie man es anwendet? Eine kleine Portion des weißen Pulvers im Haar verteilen, ein bisschen warten, und dann ausbürsten (bei meinen kurzen Haaren genügt es, wenn ich mit den Fingern durch die Haare wuschele). Der Duft ist übrigens nur zart wahrnehmbar. Auf der Homepage von skinnyskinny habe ich gesehen, dass es auch ein Cardamom Body Oil gibt – würde mir auch gleich gefallen. Merci für Buch und Trockenshampoo!

Natürlich habe ich es nicht ausgehalten, bis Santaverde mir ein Testpäckchen mit Produkten der neuen Age Protect-Serie zusenden wird – siehe auch den aktuellen Banner oben in der Sidebar meines Blogs. Am letzten Wochenende habe ich mir im Beauty&Nature in Erlangen den Age Protect Toner von Santaverde gekauft. Ich war schon auf der Vivaness davon sehr angetan, denn er hat eine ganz leicht gelige Textur – so wie die pflegenden Lotions in Asien. Bei British Beauty Blogger habe ich erst vor ein paar Tagen gelesen, dass dieser Art Toner das nächste große Ding nach den BB Creams werden. (Sie wirft in ihrem Post allerdings Lotions und Essences in einen Topf, die Begriffe bezeichnen – zumindest in Japan – nicht das gleiche Produkt). Über gelige Gesichtswasser habe ich bereits hier im Oktober berichtet.

Aber ich schweife vom Toner von Santaverde ab, der vielleicht mehr eine asiatische Lotion denn ein westlicher Toner ist 😉 . Ich empfinde ihn als leicht pflegend auf meiner Haut, auch zum Tränken einer Tuchmaske oder zur Pflege zwischendurch am Schreibtisch macht er sich gut. Er basiert auf Aloe Vera (wie könnte es bei Santaverde anders sein), Rosenwasser, Alkohol (unter 5%), Glycerin und Aloe Vera Blütenextrakt. Das Gesichtsöl und die Ampullenkur aus der neuen Age Protect-Serie interessieren mich ebenfalls sehr. (Evtl. habt ihr euch im Januar bei Via Salutis registriert, da kann man die Sachen gerade günstiger kaufen?)

In den letzten Beauty-Notizen habe ich auf das neue Eyebrow Duo von Lily Lolo hingewiesen. Gut, dass ich mich so selbst zum Kaufen anregt habe 😉 , denn ich habe noch am Wochenende bei Ayanature bestellt. Seit ein paar Tagen habe ich das Augenbrauen-Duo in der Nuance Light nun in Gebrauch. Es besteht aus einem gepressten Puder in einer aschigen Farbe (nicht rötlich), für mich könnte die Farbe jedoch sogar noch einen Ticken heller sein. Praktisch ist die zweite Hälfte, ein festigendes Wachs, mit dem man die Augenbrauen fixieren kann. Aufgetragen habe ich beides mit dem Angled Brow Pinsel 762 von Bdellium. Gefällt mir, dieses Duo!

Obwohl diese Beauty-Notizen schon wieder ganz schön lang geworden sind (das kommt von meinen Abschweifungen), möchte ich euch noch auf die laufende Aktion mit Hilla Naturkosmetik aufmerksam machen. In dieser Woche gibt es noch bis Samstag attraktive Sonderangebote, ab Sonntag startet dann die dritte Geburtstagswoche, in der man bei einem Einkaufswert ab 50 EUR einen Gutschein über 13 EUR für die nächste Bestellung erhält. Den Link für den Code gibt es ab Sonntag, wenn ihr auf den Banner in meiner Sidebar klickt (Edit 18.5.2014: oder ab jetzt auch hier)!

Und spannend wird es auch noch zum Schluss meiner Beauty-Notizen hin, denn gestern ging mein Gewinnspiel Big in Japan 2 zu Ende. Mit random.org habe ich die beiden Gewinnerinnen ermittelt: Der Sonnenpuder von Naturaglacé geht an Queenie, die Shampoo Brush an Annamo. Herzlichen Glückwunsch an euch! Und ich habe euch schon eine Mail geschrieben, um eure Postadresse zu erfahren.

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Ab Juni wird es von Martina Gebhardt eine Aloe Vera Lotion für das Gesicht geben.
  • Von Alterra gibt es neu ein Duschgel Bio Pink Grapefruit & Bio-Orangenblüte.
  • Neue Nuancen der Foundation sowie ein Highlighter wurden von Kjaer Weis angekündigt.
  • Living Nature bringt mit dem Lip Hydrator eine neue Lippenpflege heraus.
  • Die französische Marke Une Beauty lanciert eine flüssige Sun Ideal Bronzing Foundation in zwei Nuancen.
  • Ganz neu kann man bei sephora.com auch nach Deutschland liefern lassen! Juhu, so komme ich besser an die Lippenstifte von Bite Beauty oder das Deodorant von Lavanila heran.
  • Do you remember? heißt die neue Limited Edition von Alterra, sie enthält Hand-, Nagel- und Lippenpflege-Produkte mit Kokos und Rose.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein schönes Wochenende – im Westen soll das Wetter ja besser als im Osten werden.

Teile diesen Beitrag:

135 Kommentare

  1. hazel sagt am 16. Mai 2014

    Schöne Notizen, danke schön!
    Hui, das alverde Grapefruit Duschgel schaue ich mir heute mal an. Es gibt es doch schon, oder?
    Meine Beauty Woche war schön! Ich habe bei Sirkkus Geb.-Aktion bestellt und dabei um Proben der MF von Flow gebeten. Und endlich habe ich eine schöne, seidenweiche MF, die perfekt zu passen scheint (Vanilla). Juhu!
    Ich habe dann gleich nochmal bestellt und habe nun einiges an schönem, orangem
    Papier 🙂
    Gestern kam eine kl. Bestellung von ecco-verde. Ich habe mir den konjac als Baby-Schwamm bestellt. Ich fand den normalen Schwamm immer SO hart an den Rändern… hab‘ mir da echt immer wehgetan um die Nase rum.
    Der Baby Schwamm ist viel größer und rundum superweich. Ich find‘ ihn toll. Nur komisch, dass er überhaupt nicht trocken zu werden scheint und feucht bleibt. Komisch, oder gewollt?
    Ansonsten habe ich eben bei waldfussel bestellt, was man jetzt nur noch von fr-mo kann. Einige Deos sind gerade nicht lieferbar… ich hoffe, sie kommen bald.
    Freue mich auf das Sonnencreme-Post!
    Schönes WE für alle!

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Ich denke auch, dass es das Duschgel von Alterra schon geben müsste – werde meine Nase auch mal dranhalten.
      Mh, und mein Konjac Sponge ist eigentlich nicht hart an den Rändern, aber ich weiche ihn abends auch immer erst ein bisschen ein, damit er auch ganz und gar weich ist. Vielelicht ist der große Schwamm zu groß, um so schnell durchzutrocknen? Und ich freue mich natürlich, dass die mineralfoundation so gut passt – Vanilla ist ja auch meine Liebligssommernuance!

      • Jap, das Duschgel gibt es schon – es steht nun schon bei mir im Bad. 😉

      • hazel sagt am 17. Mai 2014

        Ja, es liegt wohl an der Größe. Gestern gegen Mitternacht war er schon trockener 😉
        Bei Drogerie Müller gibt es die original Konjacs (in weiß) übrigens für €3,99!
        Ich hatte meinen (ersten) noch vor ein paar Wochen bei ecco- verde für €9,95 gekauft.
        Weiß jemand, ein es zu SO einem Preisunterschied kommen kann???

      • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

        Den Konjac Sponge bei Müller habe ich auch schon gesehen (war das eine Eigenamrke, oder?), aber noch nicht getestet. Allerdings hatte ich jetzt schon ein paar Schwämme von unterschiedlichen Firmen und konnte große Qualitätsunterschiede feststellen. Der von Kiko war zB sehr fest und hart, das war gar nichts für mich. Und auch der von Jislaine war mir zu kompakt – ich muss aber dazu sagen, dass ich die Schwämme gern sehr weich habe.

      • hazel sagt am 17. Mai 2014

        War gestern bei rossmann… hier ist das Duschbad noch nicht angekommen und die Verk. meinte sogar, es sei schon wieder aus.
        Ich schaue am Mo nochmal hin.
        Hast du es schon ausprobiert? Wie findest du es, ida?

      • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

        Ich habe es heute schon gefunden, die Grapefruit kommt für meine Nase stark raus – und das Duschgel riecht auch anders als das Pink Pepper-Duschgel von Lavera.

      • hazel sagt am 17. Mai 2014

        Hm, das könnte nat. sein. Bin da eigentlich aufmerksam… hatte aber wohl nur auf den „konjac“ Schriftzug geachtet, von dem ich dachte, der sei original.
        Meinen Müller konjac beobachte ich dann genau. In der Verpackung gleicht er dem anderen absolut in Größe, Farbe, Beschaffenheit und dem Bändchen.
        Ist das Duschbad INCI-mäßig wie die anderen alterra/alverde Duschbäder?
        Danke und LG!

      • beautyjagd sagt am 18. Mai 2014

        Ich muss zugeben, dass ich nicht auf die INCI-Deklaration geachtet habe – gehe aber schwer davon aus, dass das neue Duschgel keine grundsätzlich andere Rezeptur als die bisherigen Duschgels hat.

      • ida* sagt am 20. Mai 2014

        Hazel, ich habe das Duschgel heute morgen ausprobiert. In der Flasche riecht es schon nach Grapefruit, aufgetragen verfliegt der Duft aber sehr, sehr schnell, wie ich finde. Für mich kein Nachkaufkandidat.

  2. Fayet sagt am 16. Mai 2014

    Ich bin auch schon auf den Sonnencreme-Post gespannt, vor allem für den Körper suche ich wieder nach einem guten Produkt.

    Und an Pink Grapefruit und Orangenblüte von Alterra werde ich bestimmt mal schnuppern, das klingt ja wirklich gut. Ob sich da Ähnlichkeiten zu dem neuen pinken Laveraduschgel finden lassen werden?

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Ich musste auch gleich an das Pink Pepper-Duschgel von Lavera denken – werde ich vergleichen 🙂

  3. Hui, wieder eine Menge an Input die du da lieferst 🙂 Besten Dank ! Die neue Lotion von MG werde ich mir in jedem Fall mal genauer ansehen. Was du über den Toner von Santaverde berichtest bin ich auch schon gespannt.

    LG Brigitte

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Die Lotion von Martina Gebhardt kommt aber erst im Juni, dauert also noch ein bisschen!
      Edit: Gerade habe ich gesehen, dass sie schon ausgeliefert wird, die Naturdrogerie hat sie auf Facebook gezeigt (aber noch nicht online).

  4. Birgit sagt am 16. Mai 2014

    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnenerinnen und vielen Dank für die interessanten Notizen.
    Die neue Santaverda Serie lockt und lockt und lockt…. wenn ich doch nicht diese Riesenmengen zum Aufbrauchen hätte.
    Endlich ist auch mein Päckchen von Sirkku gekommen, 3 Tage hat DHL es immer wieder in den Wagen geladen ohne es mir zu bringen. Nun endlich habe ich das Heidekrautwasser und das 24 Std. Fluid von Kivvi.
    Im April war ich vergeblich in allen erreichbaren dms wegen dieser blöden 3er Tonka LE und vorgestern habe ich fast meinen Augen nicht getraut, da steht sie an der Kasse. Eigentlich hatte ich das Thema schon abgeschlossen, aber dann konnte ich doch nicht widerstehen.
    Allen ein schönes, sonniges Wochenende

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Oh wie ärgerlich, wenn DHL das Paket nicht bringt, auch wenn es quasi schon fast da ist!
      Das Tonka-Set habe ich hier übrigens öfter gesehen, aber das Blütenmeer-Set von Alverde genau ein einziges Mal. Seltsam!

  5. Hippielotta sagt am 16. Mai 2014

    Oh, auf den Post zum Sonnenschutz bin ich schon wirklich gespannt, toll dass Du da so systematisch nach Kriterien vorgehst! Das mit den Notizen in allen möglichen Heften kenne ich nur zu gut, ich nähe selbst hobbymäßig Kleidung und skizziere auch immer auf das Papier, das gerade greifbar ist wenn ich einen Geistesblitz habe, und dass obwohl ich ein extra Notizbuch für meine Schnitte besitze 😉

    Meine Woche hat ja mit meinem Urlaub in den Bergen sehr aufregend angefangen, ich bin immer noch ganz begeistert von der wunderschönen Landschaft und auch von den tollen Menschen die ich kennenlernen durfte (Verwandtschaft meines Freundes). Außerdem konnte ich endlich mein Unizeugnis abholen, jetzt geht es mit Bewerbungen los! 🙂

    Beautytechnisch war die Woche geprägt vom Ausprobieren meiner neuen Produkte die in den letzten Wochen bei mir eingetrudelt sind. Wir sind im Februar umgezogen, und danach wollte meine Gesichtspflegeroutine nicht mehr funktionieren, aber jetzt wird meine Haut langsam wieder. Aktuell benutze ich die Freistil Reinigungsmilch von i+m zusammen mit dem Konjacsponge, danach Dabba Mädesüßwasser, Melvita Arganöl und und die Frantsila Augencreme (morgens, abends mach ich außer bei Bedarf Abschminken mit Kokosöl normalerweise nichts). Bis jetzt funktioniert das jedenfalls sehr gut! 😉

    Ein schönes Wochenende euch allen!

      • Hippielotta sagt am 16. Mai 2014

        Danke gleichfalls! 😉
        Da mein richtiger Name schon in allen möglichen Varianten hier vergeben ist, dachte ich mir, ich nehme den Spitznamen, den mein Freund mir gegeben hat als Nickname (eigentlich nennt er mich sogar Hippielotta Viktualia, aber das war mir zu lang 😉 )

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Das hört sich nach einer schönen Pflegeroutine an, gefällt mir gleich gut 🙂
      Und ja, genauso war das mit meinen Notizen – ich habe auch welche in Japan gemacht, wo ich natürlich wieder ganz andere Notizbücher dabei hatte. Aber ich habe nun langsam den Überblick *lach* Viel Erfolg bei den Bewerbungen!!

  6. Tilliel sagt am 16. Mai 2014

    Glückwunsch an die Gewinnerinnen 🙂

    Auf den Sonnenpost bin ich auch schon ganz besonders neugierig! Aktuell warte ich ja noch auf meine bestellte Miessence Sonnencreme, von der ich mir recht viel erhoffe.

    Ansonsten habe ich mir diese Woche das Brightening Serum von Kahina Giving Beauty (autsch, teuer!) gegönnt und bin mal ganz gespannt wie ich das so finde 🙂

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Von Kahina gibt es ja auch eine neue Nachtcreme, deren Duft nach No More Dirty Looks umwerfend riechen soll. Macht mich natürlich neugierig, auch wenn ich fast keine Cremes mehr verwende. Das Brightening Serum habe ich ebenfalls, auch das wartet noch auf eine Review 🙂

      • Tilliel sagt am 16. Mai 2014

        Stimmt, das habe ich auch gerade gelesen 🙂

        Mit meiner Nachtpflege bin ich eigentlich so weit zufrieden. Nach jahrelanger fettfreier Nachtpflege, bin ich mittlerweile bei der Sensisana Maritim Serie angekommen. Und als Nachtpflege nutze ich sehr gerne im täglichen Wechsel das Pai Rosehip Oil und das Joik Serum (und machmal sogar noch etwas von der Maritim Lotion) Ich habe echt auf fettfreie Nachtpflege geschworen, aber damit komme ich einfach noch besser klar 😀

        Das Kahina Serum möchte ich eigentlich bevorzugt am Tage nutzen und es hat mir von den Inhaltsstoffen ungemein gut gefallen (und der Geruch kommt mir sooo bekannt vor)

        Ohne deiner Review vorweg greifen zu wollen, magst du schon mal kurz eine Tendenz verraten? Wie fandest du das Kahina Brightening Serum? 🙂

      • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

        Mir gefällt das Serum – auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob es meine Pigmentstörungen wirklich entscheidend verbessert hat (dazu müsste ich wahrscheinlich mindestens zwei Flaschen hintereinander verbrauchen). Aber die Textur ist toll!

      • Tilliel sagt am 16. Mai 2014

        Dann bin ich mal gespannt, wie das nach längerer Nutzung so ist 🙂

        Die Wirkung gegen Pigmentstörungen ist mir gar nicht mal vordergründig wichtig. Ich hab ein paar Sommersprossen, das ist ok. Aber mir hat gefallen, dass Glycerin nicht an ganz erster Stelle steht, kein Alkohol und auch kein Citrusöl enthalten ist. Gerade letzteres fällt mir in erstaunlich vielen Seren (Ok, gerade bei dem Zusatz Brightening, ist schon klar in dem Zusammenhang 😉 ) auf und das mag ich am Tage nicht wirklich nehmen.

        Aber die Textur gefällt mir auch schon mal gut, da hast du Recht 🙂

      • SaSa sagt am 31. Mai 2014

        Als langjährige stille Mitleserin melde ich mich nun auch zu Wort.. 🙂
        Das Kahina Brightening Serum hatte ich letztes Jahr ausprobiert. Nach der ersten Woche war ich so begeistert, da es die Poren extrem weichgezeichnet hat – sie waren selbst auf der Nase wie unsichtbar. Auch bekam die Haut einen sehr schönen gleichmäßigen „glow“. Leider habe ich ab der 3. Woche unschöne Unterlagerungen im äußeren Wangen – und gesamten Kinnbereich bekommen, sodaß ich es dann gleich abgesetzt habe.
        Eine ähnliche Reaktion gab es auf die Melissencreme von Dr. Hauschka, auf die meine Mischhaut ebenfalls mit Unterlagerungen und fiesen Entzündungen im Kinn- und Schläfenbereich reagiert hat, wo ich vorher noch nie Probleme hatte – leider habe ich sie nicht sofort abgesetzt, sodaß meine Haut lange gebraucht hat sich wieder zu beruhigen.

        Als gute sofort- Hilfe hat sich das Organic Replenishing Serum von Dr. Alkaitis entpuppt, in Kombination mit dem Organic Sooting Gel, auch von Dr. Alkaitis. Beide zusammen als Maske angewandt lindern Rötungen schnell und unterstützen die Wundheilung. Allerdings kann ich die Alkaitis Produkte auch nicht als tägliche normale Pflege einsetzen, da meine Haut dann ebenfalls empfindlich reagiert, sondern wirklich nur als sporadische Maske.

        Fazit: Ich bin weiterhin auf der Suche nach der richtigen Pflege- Kombi..

      • beautyjagd sagt am 1. Juni 2014

        Das freut mich, dass Du Dich meldest 🙂
        Ich denke mir manchmal, dass es vielleicht auch gar nicht so schlecht ist, ein bisschen abzuwechseln bei der Pflege – also nicht wild durcheinander, sondern innerhalb eines Konzepts. Martina Gebhardt vertritt zB die Auffassung, dass man ja auch nicht jeden Tag Appetit auf das gleiche Essen hat und schlägt vor, durchaus mal abzuwechseln. Ich nehme zB immer mal wieder unetrschiedliche Öle oder Hydrolate, und habe für Notfälle bestimmte Produkte, die ich sonst weniger einsetze (könnte bei dir zB das Soothing Gel und Serum von Dr Alkaitis sein).
        Auf die Melisencreme von Hauschka habe ich ja leider auch mit Unterlagerungen reagiert, da hilft dann nichts außer absetzen. ich wünsche Dir, dass Du bald Dein Konzept findest! Eine milde Reinigung ist für mich ja erst mal das A und O 🙂

  7. Petra sagt am 16. Mai 2014

    Bea’s Up als Maßstab?!? Da hast du also die anzuwendende Produktmenge zunächst mittels Briefwaage ermittelt, soso. Im Ernst, auf diesen Post warte warte warte ich. Als sommersproßige Kalkleiche ist Sonnenschutz so wichtig für mich, aber ich habe bestimmt in meinem Leben schon den Gegenwert eines Kleinwagens an Produkten entsorgt (weiter gegeben oder weggeschmissen, je nachdem). Daher freue ich mich, dass du mit gewohnter Akribie auch Gleitfähigkeit und Klebekraft dokumentierst.

    Das Trockenshampoo finde ich spannend, ich wasche ja jeden Tag, aber manchmal nervt’s und wäre vielleicht noch nicht wirklich nötig. Drauf ankommen lassen mag ich’s aber nicht. Fettige Strähnen zur Mittagspause, brrrrr, bei dem Gedanken bekomme ich schon Herpes.

    Von Santaverde hatte ich ja eigentlich Xingu auf der Uhr, aber Age Protect passt auch. Dank dir bin ich ja inniglicher Fan der Eaux Extraordinaires von Melvita geworden. Das nach dem Hydrolat und vor dem Serum ist genau der Tick Feuchtigkeitspflege, der meiner Haut immer noch gefehlt hat.

    Natürlich habe ich auch bei Hilla bestellt. Das Feuchtigkeitsshampoo ist perfekt für meine Haare, die sehen gleich viel besser aus. Und mit der Sprühkur zusätzlich zum Conditioner ist mein Haar jetzt auch prima kämmbar. Ich denke, bei der Haarpflege bin ich tatsächlich beim Optimum angekommen. Außerdem kam noch das Joik-Färbeöl und von Frantsila die beiden Tagescremes zum Vergleich und das Peeling mit, alles aber noch nicht probiert. Leider habe ich mich dazu hinreißen lassen, das DABBA-Kamillenhydrolat zu bestellen und es riecht – wie könnte es anders sein – nach Kamille, brrrr. Egal, der nächste Sonnenbrand kommt bestimmt.

    Bei Ellalei habe ich den Inika-Blush ja schon im Täschchen gesehen, da hat er mich noch kalt gelassen. Letztens durfte ich ihn dann aber in echt sehen und ausprobieren, vorgestern kam er von Ecco-Verde. Mitgebracht hat er den Augenbrauenstift in Blonde, genau hell genug mit dem richtigen Touch rot – danke an eine der Ladies hier, ich weiß nicht mehr wer, Asche auf mein Haupt. Aber ich bin Ü40, da wird man senil. Meinen alten KK-Stift habe so runtergespitzt, dass ich schon da ankam, wo keine Mine mehr war :o. Außerdem habe ich mir noch von Gwdihw die Garten-Edition gegönnt, ich liebe die Eule und die Balms!

    Besonders freue ich mich noch auf nächste Woche, wenn ich endlich zu Lotte komme und den CC-Bronzer erstehe, den ich ebenfalls bei Ellalei in echt sehen durfte. Ich freue mich schon auf unser Schmink-In im Laden – das wird teuer 😉

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Briefwaage wäre auch noch eine Idee gewesen, das mache ich dann im nächsten Jahr! Die Klebrigkeit und Fettigkeit konnte ich gut mit meinen Blotting Papers testen – aber natürlich habe ich trotzdem kein Labor etc für ganz exakte Messungen 😉 .
      Der Toner von Santaverde ist etwas weniger dickflüssig als die Eau Extraordinnaire von Melvita, aber die pflegende Wirkung ist trotzdem auch da. Kannst Du bestimmt mal vor Ort in einem Laden testen. Und ich wünsche euch jetzt schon viel Spaß bei Lotte, so großartig, dass ihr euch dort trefft! Übrigens habe ich mir in Japan kurz vor Schluss von MIMC noch ein Blush gekauft (typischer Panik-Kauf vor dem Ende einer Resei am letzten Tag), das man auch so auftupfen kann wie die Blushes von Inika – ich war ebenfalls von Ellalei inspiriert.

      • Ellalei sagt am 18. Mai 2014

        Hihi, da brauche ich bald keinen Blush mehr und werde gleich so rot! 😉 Schön, dass euch beiden diese Schwämmchenform gefällt.

        Julie, ich bin zwar momentan arg im Stress (den ich mir meist unnötigerweise selbst mache vor Events jeglicher Couleur), doch möchte ich kurz loswerden, dass mir deine Beautynotizen wieder einmal interessante neue Produkte und Themen eröffnet haben. Auf Montag bin ich gespannt wie alle anderen, logo!
        Das Augenbrauenduo hab ich jetzt neu in der mittleren Farbe, schon recht dunkel wie ich finde!
        Da ich noch das Belmar Blütenwasser habe brauche ich das von Santaverde so schnell wohl nicht. Puh, Glück gehabt! Diese Woche habe ich außer Lily Lolo noch meine perfekte A. Biedermann MMU Farbe erhalten und bin außerdem so verliebt in die Joik BB Kreem. Danke Petra!!!!! Jetzt reicht es aber mit den Verführungen ja?
        Apropos Verführung und Joik: Das Körperöl ist hier wieder so gelobt worden, da muss ich überlegen ob ich die Aktion doch noch ein zweites Mal ausnutze.

        Noemi, ich wünsche dir viel viel positive Kraft für alles Künftige und den Gewinnermädels viel Spaß mit den Japan-Goodies!
        Die Nacht wird kurz, schönen Sonntag euch!!!

      • beautyjagd sagt am 18. Mai 2014

        Ich habe mir das helle Eyebrow Duo bestellt – und hätte das auch eher als hell bis mittel bezeichnet. Da kann ich mir vorstellen, dass das mittlere Augenbrauenpuder dann noch dunkler ist.

      • Petra sagt am 18. Mai 2014

        Ich bringe es mit, dann probierst du es mal aus. Spätestens dann bist du fällig. Und das mit der Joik BB-Krem freut mich natürlich auch. Ich liebe die heiß und innig, damit benötige ich kein Puder, die Haut wird super ausgeglichen und sieht frisch aus. Dazu sieht man sie nicht, flawless at it’s best.

  8. vetter it sagt am 16. Mai 2014

    irgendwie checks ich nicht warum der age protect-toner soviel teurer ist als der sensitiv-toner..inhaltsstoffe sind recht ähnlich. merkst du in der wirkung einen großartigen unterschied?

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Ja, schon. Die bisherigen Toner sind ganz wässrig, also wie ein Blütenwasser. Wenn Du den neuen Toner aufsprühst, dann ist die Textur auf dem Gesicht etwas glitschiger, und die Haut hat schon eine leichte Schicht Pflege drauf wie bei einem ganz ganz ganz leichten Fluid. Vielleicht kannst Du im Bioladen mal beide nebeneinander vergleichen/aufsprühen?

  9. Sonny sagt am 16. Mai 2014

    Auf den Sonnenschutzpost freue ich mich riesig! Bin soooo gespannt, was du da empfehlen kannst, auch wenn ich zurzeit noch gut ausgestattet bin und erst mal aufbrauchen sollte. 😉

    Ein gutes Brauenpuder würde ich noch benötigen. Meine Brauen sind dunkler als meine Haare und seeehr aschig, jegliche Rottöne wären da fehl am Platz. Der Benecos Augenbrauenstift in der dunklen Nuance ist mir leider knapp zu dunkel, etwas in der Mitte wäre cool und ins Blaue bestellen finde ich gerade sehr schwierig.

    Ich habe diese Woche wie erwartet die Flow MF Proben von Hilla erhalten. Vanilla geht gar nicht. Damit sehe ich aus, als hätte mich Jemand gelb angemalt. 😉 Porcelain hingegen ist besser, allerdings momentan fast etwas zu hell, da es noch eine Spur heller bzw. neutraler ist als meine Inika MF in Grace. Ob sie im Winter passen würde, teste ich dann nochmals, Vanilla versuche ich im Sommer mit etwas „Bräune“ nochmals, da mein Hautton dann leicht gelblicher wird.

    Dann habe ich mir bei Love Lula ein JMO Shampoo bestellt (Zink & Sage), mal schauen wie’s meiner KH damit geht, ob’s was gegen den Juckreiz hilft. Beim Riechtest war ich jedenfalls schonmal überrascht: Vanille! Mhh, sehr lecker.
    Mit dem Shampoo durfte noch eine der Body Butter von Pacifica ins Körbchen: Hawaiian Ruby Guave. Schon durch das Siegel riecht sie einfach nur köstlich! Und ja, manche mögen sich an mein Vorhaben erinnern, erst „alte“ BL-Bestände aufzubrauchen. Zu meiner Verteidigung: Ich bin fleissig dran und mache gute Fortschritte. ;D

    Dann konnte ich gestern endlich mein Couleur Caramel-Päckchen von der Post abholen, drin zwei Lidschatten aus der LE (die beiden Brauntöne) und den Sommerpuder in der hellen Version. Der Sommerpuder ist echt hell, aber momentan sehr schön. Auch gerade weil er so dezent ist. Der dunklere wäre mir wohl zu dunkel. Zudem ist er wunderschön anzusehen! Die LS habe ich gleich in meine magnetische Palette verfrachtet.

    Für meine mittlerweile beachtiche Nagellacksammlung (so um die 60-80 Stk. und nein, ich kaufe mir keine mehr) habe ich mir eine gute Aufbewahrungsmethode erdacht, ich habe eine riesige, sehr hübsche Metalldose, die ein Lieferantengeschenk in der Firma, mit Nürnberger Lebkuchen gefüllt, war. An jeden Lack habe ich unten einen Magnet mit Sekundenkleber befestigt und die Lacke dann schön sortiert in die Dose gepappt. Ist vielleicht nicht die perfekte Lösung, aber alle Male besser, als wenn mir die Lacke lose in der Schublade rumfliegen. 😉

    Happy Weekend, everyone! 🙂

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Bei Lovelula habe ich noch nicht bestellt, musste gleich mal gucken, was sie von Pacifica anbieten. Die dekorative Kosmetik ist leider nicht dabei. Und die Guava Bodybutter hat mir doch mal eine nette Leserin aus den USA geschickt, die ist echt eine Fruchtbombe!
      Und Nagellack-Aufbewahrung ist bei mir auch so ein Thema, die meisten verwahre ich in Muji-Boxen, aber einige stehen auch so herum … da muss ich mich auch mal an eine andere Lösung machen (und ich kaufe übrigens auch viel weniger Nagellacke als früher).

      • Sonny sagt am 16. Mai 2014

        Ja, und mir gefallen die bunten Verpackungen von Pacifica sehr!! Bin manchmal ein Verpackungsopfer^^
        Ich kaufe mir übrigens zurzeit v.a. keine Lacke mehr, weil ich schon so viele habe, nicht aus NK-Gründen oder so. Die meisten Farben, die mir gefallen, besitze ich mittlerweile. 😉

    • ida* sagt am 16. Mai 2014

      Das mit den Magneten ist eine tolle Idee! Bei IKEA gibt es so tolle Magnetleisten, die wären dafür auch super geeignet. Davon habe ich jetzt im Ess-/Arbeits-/Lesezimmer 4 Stück an der Wand mit zig Dosen für Bastelkleinkram – für Nagellack könnte ich direkt noch ein paar nachkaufen!

      • Sonny sagt am 16. Mai 2014

        Hihi, ich stelle mir gerade meine ganzen Nagellacke vor, wie sie an die Wand gepappt wohl aussehen würden 😛 Aber grundsätzlich auch eine tolle Idee! Nur bei 80 Stk. und nicht so viel Wand dann eher schwierig umzusetzen… ;D

      • ida* sagt am 16. Mai 2014

        Das stimmt, ein bisschen freie Wand braucht man dann schon. Ich glaube, ich würde mit zwei kurzen Magnetleisten hinkommen und könnte dann die Lacke farblich ordnen – wie schön das aussehen würde!! Meine Freunde halten mich ja schon immer für latent verrückt, weil meine Bücher in den Regalen nach Farben sortiert sind, das könnte sich dann im Badezimmer fortsetzen. 😀

      • Sonny sagt am 19. Mai 2014

        Im Badezimmer fände ich das schon toll! Ich habe mir zuerst irgendwie meine Schlafzimmerwand mit den Lacken vorgestellt ^^
        Allerdings ist auch mein Bad sehr klein und ich weiss nicht, wie die Lacke mit Dampf aus der Dusche so zurechtkommen…

      • ida* sagt am 20. Mai 2014

        Das Bad in unserer alten Wohnung war auch sehr klein, ich hatte die Lacke da auf einem offenen Regal stehen. Dampf können die Lacke ganz gut ab, glaube ich – zumindest konnte ich nichts gegenteiliges feststellen. 🙂

    • Pfingstrose sagt am 17. Mai 2014

      Liebe Sonny,
      um den hellen Sonnenpuder von Couleur Caramel beneide ich dich, online schein er schon größtenteils ausverkauft zu sein und Kosmetikstudios hier abzuklappern dazu fehlt mir die Zeit.
      Tolle Idee zur Aufbewahrung der Nagellacke.

      • Sonny sagt am 19. Mai 2014

        Hier in der Schweiz ist er z.b. bei http://www.naturefirst.ch noch erhältlich, kostet Fr. 36.– (ca. EUR 29.45). Wenn du möchtest, kann ich ihn für dich bestellen, (ist in der CH versandkostenfrei) und dir dann zusenden. Du müsstest dann einfach noch die Versandkosten nach D übernehmen, das dürfte nochmals ca. EUR 8.– kosten, da es unter Pakete geht. Wenn du Interesse hast, frage einfach Julie nach meiner Mailadresse, sie ist sicher so lieb und gibt sie dir. 😉

  10. Oh ja, ich warte auch auf den Sonnenpost – ob’s klebt oder flutscht, eine Leichenblässe zaubert oder nicht: Ich werde mir alles gaaaanz genau durchlesen 😉

    Ansonsten hab ich mir bei Hilla die Augencreme von Frantsila bestellt und finde sie auch sehr, sehr angenehm: leicht, kühlend und pflegend. Proben von Creme und Reinigungsmilch (ebenfalls Frantsila) stehen noch zum Testen aus …

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Die Augencreme von Frantsila scheint sich zum Bestseller zu entwickeln, von ihr haben mir mittlerweile schon einige Leserinnen berichtet!
      Und sehr schön, wenn Du dir meinen Sonnenpost so genau durchlesen wirst, dann lohnt sich das Zusammenstellen 🙂 Am Wochenende muss ich nochmals über den Post drüberlesen, ob alles passt.

  11. ida* sagt am 16. Mai 2014

    Oh, da lacht mir ein alter Bekannter auf dem Foto entgegen – den Green Beauty Guide hatte ich erst gestern in der Hand, als ich endlich nach dem Umzug meine neuen Bücherregale einräumen konnte. 🙂

    Das Grapefruit-Duschbad werde ich mir wohl mal anschauen und auf den Highlighter von Kjaer Weis bin ich ganz besonders gespannt!

    Ich habe diese Woche meine Hilla-Bestellung bekommen – ein Gesichtsreinigungsöl (noch nicht ausprobiert) und das Dabba-Birkenwasser (macht sich bislang sehr gut). Anfang der Woche war ich beruflich in Köln unterwegs, da bin ich nur kurz bei L’Occitane reingesprungen und habe eine Tube Handcreme gekauft – keine reine NK, ich weiß, aber ich verbinde den Duft immer mit der Zeit, in der meine ehemalige Kollegin noch hier war.

    Am WE geht’s auch schon wieder auf Reisen, diesmal in den Süden nach Stuttgart – dort gehe ich am Montag zu einem Aromatherapie-Seminar von Primavera und freue mich schon riesig drauf!

    Liebe Grüße,
    Ida

    • beautyjagd sagt am 16. Mai 2014

      Büchereinräumen nach dem Umzug, das ist schön! Und Du hast den Green Beauty Guide auch 🙂
      Viel Spaß wünsche ich Dir jetzt schon in Stuttgart, wie toll, dass Du auf ein Aromatherapie-Seminar von Primavera gehst. Ich habe meinen mehrtägigen Kurs im vergangenen Juli in allerbester Erinnerung und zehre noch immer davon. Auch deswegen, weil ich mich zurzeit sehr viel mit ätherischen Ölen auseinandersetze.

    • Birgit sagt am 16. Mai 2014

      Ida, was für ein Primavera Seminar besuchst du denn?

      • ida* sagt am 16. Mai 2014

        Das ist Seminar (bzw. Workshop) zum Thema „Aromatische Hausapotheke für Einsteiger“ – aufmerksam bin ich darauf durch den Primavera Friends-Newsletter geworden.

      • Birgit sagt am 16. Mai 2014

        Wird das Seminar von Maria Kettenring geleitet? Sie hat dieses Jahr gerade ein Hausapothekenbuch veröffentlicht.

      • Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wer den Workshop durchführt, berichte dann aber nächste Woche gern davon!

      • ida* sagt am 20. Mai 2014

        Birgit, du bist ein Fuchs. 😉 Das Seminar hat tatsächlich Maria Kettenring durchgeführt!

  12. Annamo sagt am 16. Mai 2014

    Aaaaaaaahh, ich flipp aus!! Ich hab die Shampoo Brush gewonnen! *tanz* Das ist der Hammer, ich freu mich echt wie bekloppt 😀 😀 Vielen, vielen Dank! Und natürlich bin ich sehr gespannt, wie sich die Bürste bei langen, dicken Haaren macht- ich werde auf jeden Fall berichten!

    Diese Woche ist ein Amazingy Päckchen mit Proben angekommen, das u.a. Produkte von Kahina Giving Beauty enthalten hat: das Arganöl, das Eye Serum und die Eye Cream. Die Nachtcreme hab ich so dazu bekommen; jetzt bin ich ja schon neugierig, ob sie tatsächlich so gut duftet, wie du oben erwähnst 😉 Das Öl riecht auf jeden Fall sehr (!) stark nussig; meine Mischaut saugt es auf wie Löschpapier. Bei meinen Recherchen zu Arganöl hat mich irritiert, dass das Öl von Primavera und auch das von Melvita so gut wie gar keinen Duft hat. Sind diese Öle dann desodoriert oder einfach stärker „bearbeitet“? Hm. Der Preis vom Kahina Öl im Vergleich zu den anderen ist jedenfalls ganz schön happig.

    Das neue Alterra Duschgel hab ich schon vor zwei Wochen in unserem Rossmann entdeckt; ich mag den Duft! Da sich aber das Orange-Vanille-Duschgel bei mir beharrlich weigert zu schäumen, hab ich das Neue nicht mitgenommen.

    So, ich muss mich jetzt noch ausgiebig über meinen Gewinn freuen und wünsche euch allen ein sonniges Wochenende!

    • Sonny sagt am 16. Mai 2014

      Zuerst herzliche Gratulation zum Gewinn! 🙂
      Ich habe ein Arganöl von Phytomed, das riecht auch sehr stark (und für meine Nase sehr schön) nussig. 100ml davon kosten CHF 32.– (habe allerdings 50ml für CHF 20.–, da ich nicht soviel brauche), also auch nicht ganz billig, wobei Kahina dann schon fast 3x so teuer ist. Hmm wenn ich das so vergleiche, sind sowohl Primavera, als auch Melvita teurer als Phytomed. Und ich muss echt sagen, das Öl, das ich habe ist von genialer Qualität. Zumindest ist das mein Empfinden. 😉 Ich hoffe jetzt schwer, dass mein Öl nicht desodoriert wurde, es riecht nämlich so natürlich. Kahina ist, soweit ich weiss und richtig liege, auch naturbelassen.

    • ida* sagt am 16. Mai 2014

      Ich habe das Arganöl von Primavera und finde, dass es recht geruchsintensiv ist. Für meine Nase riecht reines Arganöl immer irgendwie nach Salami, den Duft finde ich nicht so pralle. 😀

      • Alex sagt am 16. Mai 2014

        Salami, lach mich schlapp. Bin gerade ein wenig irritiert, da ich sowohl am Öl von Kahina als auch von Primavera geschnuppert habe und das Kahina ziemlich neutral (für Arganöl) riecht das von Primavera hingegen sehr intensiv ist. Wenn Du etwas günstigeres als Kahina suchst, würde ich Dir das Öl von Argan d’Or empfehlen. Und natürlich herzlichen Glückwunsch zum Gewinn!

    • Annamo sagt am 16. Mai 2014

      Huch, da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Nasen sind 🙂 Ich hab meine fast in die Primaverflasche reingezwängt, aber so gut wie nix gerochen, bei Melvita konnte ich nur kurz an dem kleinen Roller riechen, da die große Flasche ja versiegelt ist. Aber auch hier: Fehlanzeige, was einen für mich wahrnehmbaren Geruch angeht. Der nussige Duft des Kahina-Öls hat mich zwar erst überrascht, also die Intensität, aber ich mag es und vor allem will ich ja ein Öl, das so naturbelassen wie möglich ist. Auf das Thema hab ich auch die Dame im Bioladen angesprochen, und sie hat mir erklärt, dass viele Öle deswegen desodoriert werden, weil die Kunden diesen strengen Geruch nicht mögen. Außerdem würden die Früchte des Arganbaums auch erstmal von Ziegen gefressen und erst dann eingesammelt und weiterverarbeitet, wenn sie das Tageslicht wieder erblickt haben 😉 (wie heißt nochmal dieser sch…teure Kaffee, der erstmal von bestimmten Katzen gefressen wird? :-d). Ob die Ziegengeschichte so stimmt, hab ich jetzt auch noch nicht nachgelesen. Wie auch immer, ich danke euch jedenfalls für eure Kommentare!! Und natürlich auch für die Glückwünsche 😉

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Juhu, ich freue mich, dass Du Dich so freust!!
      Und ich habe heute auch meine Nase an das neue Duschgel von Alterra gehalten, für mich duftet es vor allem nach Grapefruit. Schön, aber es musste erst mal im Laden bleiben, muss Vorräte verbrauchen *lach*
      PS: Ich finde ja, dass das Arganöl von Primavera schon auch diesen typischen Geruch hat. Das von Melvita habe ich gerade nur in einer Mischung und pur deswegen nicht „vor der Nase“.

  13. Oh, wie schön, ich freu mich schon auf deinen „sonnigen“ Post nächste Woche.
    Gestern habe ich meine kleine Bestellung von All for Eves erhalten, bei der neben dem Less is More Aloe Mint Shampoo und dem Proteinspray auch ein Trockenshampoo von Lulu Organics dabei war, welches schon seit Ewigkeiten auf meinem Wunschzettel stand.
    Die von Skinnyskinny finde ich auch interessant, vor allem die Duftrichtung Grapefruit Cardamom. Skinnyskinny gibts aber nicht in Deutschland, oder?

    Hab ein schönes & sonniges Wochenende.
    Liebstn Gruß!

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Ich kenne keinen Laden, der Skinnyskinny in Deutschland verkauft. Das Trockenshampoo von Lulu Organics hatte ich auch mal als Probe, fand ich auch gut. Vielleicht ist das von Skinnyskinny noch etwas feiner gemahlen, aber da bin ich mir nicht sicher.

  14. Johanna sagt am 16. Mai 2014

    Also erstmal herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen der Japan-Verlosung! Ich muss sagen, wenn man die Leute hier sogar richtig als Kommentatorinnen „kennt“, freut man sich umso mehr 🙂
    Auf die Aloe-Lotion von MG bin ich richtig gespannt, mal sehen, ob die INCIs schön begrenzt sein werden.
    Die Neuigkeit von Sephora und den Bite Beauty Lippenstiften bedeutet für mich evtl eine nahende Pleite 😉
    Und der Santa Verde Toner klingt echt gut, aber ich will demnächst schon das Belmar Blütenwasser austesten, das fällt ja wahrscheinlich in die gleiche Kategorie.
    Ich freue mich schon sehr über deinen Sonnenschutz-Post, auch wenn ich mir jetzt die Kimberly Sayer gekauft habe. Die will ich wahrscheinlich unter meiner Tagespflege benutzen. Ein erster Test war gut, am Wochenende wird ausgedehnt getestet 🙂
    Meine Dabba-Wässerchen von Hilla habe ich auch bekommen, allerdings noch nicht geöffnet. Ich benutze die nur als Grundlage für Öl oder Creme, daher müssen die ab Öffnung noch lange halten.
    Und dann habe ich mir vor zwei Wochen ILIAs Jump bestellt – auf deine Empfehlung hin. Ich liebe die Farbe und habe sie seitdem fast jeden Tag getragen 🙂

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Oh, das freut mich, dass Dir Jump auch so gut wie mir gefällt 🙂
      Das Blütenwasser von Belmar ist dicklicher und weißlicher als der Toner von Santaverde, der flüssiger ist.
      Und hier noch die Inhaltsstoffe der Aloe Vera Face Lotion von Martina Gebhardt: Inhalt: Wasser, Olivenöl°, Mandelöl°, Sheabutter*, Kakaobutter*, Aloe Vera Auszug°, Kokosfettextrakt, Hamamelishydrolat°, Lecithin*, Schafgabenauszug°, Holunderwurzelauszug°, Magnolienrindenauszug*, Grüner Teeauszug°, Sanddornfruchfleischöl°, Kokosfettextrakt, spagyrische Essenz von Aloe Vera°, Gold, Silber, Schwefel, Aroma: echte ätherische Öle: Ylang Ylang Öl*, Vanille Extrakt*, Lemongrasöl°. Natürlich sind sie wieder schön!

      • Silk sagt am 17. Mai 2014

        Oh, die Liste sieht aber gut aus….. hmm, eigentlich wollte ich mal die Gesichtspflege von AO versuchen…. das muss ich mir aber nochmal überlegen! Vielleicht komme ich jetzt doch mal zu einem Produkt in Originalgröße von MG!!

      • Johanna sagt am 17. Mai 2014

        Danke für die Einschätzung, dann nehme ich wirklich Belmar, die dickliche Textur interessiert mich einfach.
        Die INCIs sehen der Shealotion in der ersten Hälfte sehr ähnlich, bis auf Aloe Vera eben. Mal sehen, ob ich da überhaupt einen großen Unterschied merke 🙂

  15. Alex sagt am 16. Mai 2014

    Oh der Sonnenschutz-Post- habe meiner Brille schon gesagt, dass sie sich unbedingt am Montag am Notebook einzufinden hat- pünktlich!
    Die Aloe Vera Lotion macht mich neugierig, kennst Du schon die Inhaltsstoffe?
    Ich habe mir den Conditioner von Rahua gekauft, unschöner Duft, tolle Wirkung und kranker Preis als Fazit nach den ersten Haarwäschen.
    Und ich überlege, ob ich mir ein Rasiermesser zulegen soll, weiß nur nicht, wie ich dann die rechte Achsel rasieren würde.
    Ich wünsche den Damen ein entspanntes Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Die Inhaltsstoffe der Aloe Vera face Lotion von Martina Gebahrdt habe ich etwas weiter oben gerade unter dem Kommentar von Johanna gepostet 🙂 Und mittlerweile ist die Lotion auch schon bei der Naturdrogerie online verfügbar, da hab ich auch die INCI-Liste her.
      Und mit dem Messer die Achel zu rasieren, Du bist ja mutig!

  16. sabila sagt am 16. Mai 2014

    Ich bin auch schon ganz gespannt auf Deinen Post über die Sonnenschutzprodukte. Leider habe ich in dem Bereich für mich noch kein NK-Produkt gefunden, das mich zufriedenstellt.

    Für’s Gesicht teste ich gerade die getönte Tagescreme von eco, die sich angenehm trägt, doch bei mir leider Pickel verursacht.
    Die ultraleichte Creme von Kimberly Sayer würde ich gerne auch probieren, sie ist nur aktuell bei amazingy ausverkauft. Bin schon gespannt, ob Du es dieses Jahr auch getestet hast.
    Ebenso würde mich interessieren, ob man sich wirklich auf den LSF von Mineral Makeup verlassen kann, das wäre zu schön um wahr zu sein 😉

    Etwas off-topic, doch vielleicht weiß hier jemand Rat und kann mir einen gut haltbaren, matten, veganen Lidschatten empfehlen?

    • Annamo sagt am 16. Mai 2014

      Hallo Sabila!
      Von Benecos hab ich den Lidschatten „Lucky Sky“- ein mattes, helles grau-blau-lila. Meines Wissens ist der vegan. Die Haltbarkeit ist auf meinen Lidern sehr, sehr gut; ohne Base.

      • sabila sagt am 16. Mai 2014

        Hallo Annamo,

        Danke für Deinen Tipp. Die Lidschatten von Benecos habe ich noch gar nicht auf dem Radar und werde sie mir mal anschauen. Die sind ja so günstig, dass man bestimmt nichts falsch machen kann 😉
        Gestern hatte ich noch den Eyeshadow Solo in 04 von Hauschka im Bioladen getestet. Das war alles sehr schön, kommt nur leider wegen dem Seidenpuder und dem Karmin nicht in Frage.

      • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

        Matte Lidschatten gibt es ja (noch) gar nicht so oft in der Naturkosmetik – Kjaer Weis ist soweit ich es im Kopf habe, auch vegan (aber nicht ganz matt), Alva auch (aber da kommen die Nude-Collection-Lidschatten ja erst noch raus). Couleur Caramel enthält auch oft Karmin, denn da ist die Auswahl an Farben und Finishes sehr groß. Wenn mir noch was einfällt, schreibe ich es noch hierhin!

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Ich würde mich nicht auf den vollen Lichtschutz von Mineralfoundation verlassen, außer Du trägst sie sehr sehr sehr dick auf, so dass es schon etwas staubig aussieht. Ich betrachte sie eher als zusätzlichen Schutz.

  17. Santaverde Age Protect ist hier auch pünktlich eingetroffen. In die Produkte habe ich mich ja schon auf der Vivaness verguckt (und auch gleich geordert). 🙂

    Weitere Produktneuheit diese Woche sind die überarbeiteten Aloe Gels von Farfalla. Jetzt mit mehr Sorten.

    Letztes Wochenende waren wir bei Hauschka/Wala zum Partnerforum. Ein sehr schönes Erlebnis. Selbst der Geschäftsführer ist persönlich anwesend gewesen und wir hatten ein paar interessante Gespräche. Der Austausch mit anderen Inhabern (und die unterschiedlichen Blickwinkel) sind natürlich auch hochspannend.

    Insgesamt war es eine sehr anregende Veranstaltung und ich sortiere immer noch alle Eindrücke. Es ist immer wieder toll, wenn solche Events lange „nachhallen“.

    Fotos veröffentlichen wir noch sehr bald auf Facebook. 🙂

    Seit dieser Woche treiben wir auch den „technischen Umbau“ weiter voran. Unser Ziel dabei: mehr Zeit für die schönen Dinge wie Kundenberatung und Sortimentspflege. Der gesamte Prozess wird noch eine Weile dauern.

    Zudem basteln wir ja auch immer noch an einer neuen Version unseres Onlineshops. Alles schon weit fortgeschritten, aber noch nicht ganz fertig.

    Und wenn alles gut läuft, bekommt Julie noch diese Woche etwas Text, den ich ihr noch schuldig bin. 😉

    Liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Oh, da würde ich mich freuen, von euch schriftliche Post zu bekommen 🙂
      Das Partnerforum hört sich sehr interessant an, im letzten (oder vorletzten?) Jahr wart ihr auch schon so inspiriert danach. Eure Fotos habe ich auf Facebook schon angesehen. Und ich bin natürlich sehr gespannt, wie ihr es schafft, euch noch mehr auf Kundeberatung und Sortimentspflege zu fokussieren (ist ja jetzt schon eure Stärke, würde ich sagen).

  18. Noemi B. sagt am 16. Mai 2014

    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt…. ! Wir haben gestern Morgen die Ferien abblasen müssen, am Mittwoch Abend gings meiner Mutter so schlecht, dass alle dachten, sie würde sterben. Es scheint ein Infekt gewesen zu sein, der einen epileptischen Anfall ausgelöst hat. Danach war sie so geschwächt, dass wir gestern noch glaubten es gehe zu Ende, sogar der Arzt. Doch heut Morgen hat sie sich wieder berappelt und es geht aufwärts, das Antibiotika hat angeschlagen.
    Solche Sachen kann man sich eben nicht aussuchen. Aber Südamerika läuft nicht davon und ich hoffe die Reiserücktrittsversicherung greift gut…

    Der Santaverde Toner gefällt mir ausgesprochen gut! Muss mal schauen, ob ich den hier finde.
    Auch das Trockenshampoo tönt sinnvoll, ist da Talkum drin? Doch aktuell bin ich mit meiner Mischung aus Wolkenseifen Körperpuder und Lavaerde sehr zufrieden.
    Und auf deinen Sonnenschutzpost bin ich schon sehr gespannt!! Bisher hab ich einige probiert, aber 100% zufrieden bin ich noch nicht.

    Gratulieren den 2 Gewinnerinnen 🙂
    Schönes weekend!

    • Annamo sagt am 16. Mai 2014

      Ach du lieber Himmel, das tut mir sehr leid zu hören, Noemi! Zum Glück warst du nicht schon weg; Südamerika läuft ganz bestimmt nicht davon!
      Ich wünsche deiner Mama gute Besserung! Und dass du in Bezug auf die Rücktrittversicherung von bürokratischem Mist verschont bleibst.
      Liebe Grüße,
      Annamo

      • Noemi B. sagt am 16. Mai 2014

        Danke, meine Liebe! Sie ist halt schon 84, ziemlich schwach und etwas dement. Da brauchst nicht viel…
        Und ja, ungeplanter Rückflug von Rio wär noch viel blöder gewesen!!!

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      100% zufrieden bin ich auch nach dem Test von meinen elf Produkten immer noch nicht, leider!
      Und herrje, das war ja eine Woche bei Dir – tut mir natürlich sehr leid, dass ihr die Reise abblasen musstet. Ich finde es toll, wie gelassen Du das siehst 🙂
      Talkum ist in dem Trockenshampoo von Skinnyskinny nicht drin, das finde ich auch gut!

  19. Deine Beauty-Notizen finde ich immer spannend! Den Green Beauty Guide hab ich auch gelesen und bin echt begeistert. Ich finde ihn etwas umfangreicher von den Erklärungen der Inhaltsstoffe her, finde No More Dirty Looks aber übersichtlicher. Beide Bücher sind aber zu empfehlen!

    Der Eyebrow Duo von Lily Lolo hat mich auch begeistert, ich muss nur schauen wo man den herbekommt.

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Bei ecco-verde gibt es das Eyebrow Duo mittlerweile auch, ich war mal wieder ungeduldig (aber die Lieferung von Ayanature klappt auch immer innerhalb von wenigen Tagen).

  20. Ruth sagt am 16. Mai 2014

    Ich freue mich jeden Freitag auf die Notizen. Besonders spannend finde ich diesmal die neue Aloe-Vera-Lotion von MG. Das ist vielleicht eine leichtere Alternative zur Sheabutter-Lotion, die bei mir zum Standardsortiment gehört. Meine Woche war abwechslungsreich, auch bei mir trudelte ein Buch ein – „The Ultimate Natural Beauty Bible“. Naja, das Wort „Natural“ hätte beim Bestellen die Alarmglocken zum Läutern bringen sollen. Kurz: Es geht nicht nur um reine reine Biokosmetik, sondern auch um grüngewaschene. Zwar sind die Produkte korrekt gekennzeichnet (ob nun bio oder nicht), aber ich finde diese Koexistenz in einem Buch unglücklich. Schwerpunkt liegt auf britischen Marken, das war klar und ist für mich okay. Ärgerlich fand ich allerdings, dass unter den zu den besten gekürten Produkten immer wieder die gleichen Marken drunter sind. Das kaufe ich einfach nicht. Schade, sonst ist das Buch ganz gut konzipiert, und durch seinen Schwerpunkt Produkte und konkrete Empfehlungen sehr leicht zugänglich – etwa für Einsteigerinnen. Fazit: Man hätte da mehr draus machen können, meine Bibel wird es jedenfalls nicht.
    Ansonsten kam diese Woche eine weitere Lieferung von Silk Naturals mit sommerlichen Produkten an. Also, mit Bronzern und knalligen Lippenstiften bin ich jetzt wirklich gut versorgt. Der Sommer kann kommen. Noch eine Sache, wollte ich teilen: Heute morgen war nach zwei Monaten das Elixir Oil von Green Love leer und ich werde es umgehend nachbestellen. Das habe ich bisher noch bei keinem Gesichtsöl gemacht, aber dieses hat mich überzeugt. Es ist eine gelungene Ölmischung ohne ätherische Öle, die trotzdem gut riecht und schöne Haut macht.
    @ beautyjagd. Ich hätte überhaupt kein Problem mit einem überlangen Sonnenpflegepost 🙂
    @ die glücklichen Gewinnerinnen. Gratulation!
    @ Noemi B. – Inspirierend schön, Deine positive Einstellung in der Krise. Alles Gute!

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Was für ein Zufall, die Ultimate Natural Beauty Bible habe ich mir gerade am Donnerstag bestellt! Ich habe eine der Autorinnen auf der On Beauty kennengelernt, und ich wollte wissen, was die englische Naturkosmetikszene so macht. Im Vorgängerbuch wurde auch schon naturnahe Kosmetik und zertifzierte Naturkosmetik zusammen behandelt – das scheint sich ja nicht geändert zu haben. Und das Elixier Oil von Green Love macht mich nun richtig neugierig 🙂

      • Ruth sagt am 17. Mai 2014

        Dann harre ich gespannt Deinen Eindrücken von „The Ultimate Natural Beauty Bible“. Ungeachtet meiner wenig schmeichelhaften Kurz-Rezension, gebe ich gerne zu, schon beim Querlesen allerhand dazugelernt zu haben. Layout und Bebilderung finde ich im Übrigen „dated“. Ich bleibe also bei meinem Resümee: Man hätte mehr draus machen können.

      • Ruth sagt am 17. Mai 2014

        … soll natürlich heissen: „harre gespannte Deiner Eindrücke“ …. und so weiter und so fort 😉

      • Ruth sagt am 17. Mai 2014

        Und nun auch noch ein Fehler in der Korrektur. Das wird heute nix mehr. Ich fahre jetzt mal lieber alle Systeme runter!

  21. Steph sagt am 16. Mai 2014

    Und auch ich freue mich wahnsinnig auf den Sonnencreme-Post. Bin schon richtig gespannt, wobei ich sagen muss, dass ich in den Sonnencremes von Eco schon echt eine super Alternative gefunden habe (sowohl das Gel fürs Gesicht, als auch das Spray für den Körper).

    Diese Woche sind gleich zwei Päckchen von Hilla bei mir angekommen, einmal mit der Frantsila Augencreme und dem 11-Kräuter Balm und einmal mit der Kivvi Body Marmalade Lemon Mint, dem Joik Bronzing Oil und dem Unique Meerwasserspray. Ich habe alles bereits ausprobiert (muss ich immer tun, sobald ich etwas neues gekauft habe 😉 ) und muss sagen, dass ich echt von allem begeistert bin. Die Farbe die das Joik Öl zaubert ist einfach nur wunderbar natürlich und gesund – ein Träumchen.

    Von dem Lavanila Deo habe ich noch nie gehört, klingt aber äußerst spannend vom Duft her. Wie würdest du denn die Wirkung bezeichnen? Ich wechsel momentan zwischen Wolkenseifen und dem Stick von Speick, aber hätte irgendwie gerne noch eins zum Wechseln 😉

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Von EcoCosmetics sind gleich drei Produkte in meinem diesjährigen Test mit drin! Mein Favorit bleibt auch weiter das Öl 🙂
      Ich wechsle beim Deo auch gern ab, damit sich meine Haut nicht an den veränderten pH-Wert gewöhnt. Lavanila habe ich über No More Dirty Looks entdeckt, ich würde die Wirkung zwischen Wolkenseifen und dem Roll-On von Speick ansetzen, also schon gut, aber nicht ganz so gut wie die Deocremes von Wolkenseifen.

      • Steph sagt am 18. Mai 2014

        Ja sehr schön, da bin ich ja dann noch mehr gespannt, vor allen Dinge darauf, welche drei Produkte von EcoCosmetics getestet hast 🙂
        Danke für die Info mit dem Deo, werde mir das dann mal genauer anschauen (vielleicht kann ich das auch mit einer Kurzreise in eine Stadt, in der es eine Filiale von Sephora gibt, verbinden 😉 )

      • beautyjagd sagt am 18. Mai 2014

        Bist Du denn in den USA? Denn in Europa habe ich Lavanila in den Sephoras leider noch nie gefunden.

      • Steph sagt am 19. Mai 2014

        Ich war letztes Jahr in New York und habe mich so sehr in diese Stadt verliebt, dass ich unbedingt wieder hinmöchte. Ob es dieses Jahr klappen wird, steht allerdings noch in den Sternen. Aber wenn es klappen sollte, werde ich auf jeden Fall mal nach dem Deo Ausschau halten oder halt eben im Internet bestellen 🙂

  22. Muss auch mal wieder meinen Senf loswerden….. 🙂 ich hab in letzter Zeit immer so viel um die Ohren, dass ich zu gar nix komme!
    Auch ich bin natürlich sehr gespannt auf den Sonnenschutz post!
    Ich habe in letzter Zeit auch wieder das ein oder andere getestet. Natürlich musste ich auch eine kleine Bestellung bei hilla machen. Ich hab auch endlich mal das Tiefenreinigungsshampoo von unique probiert und finde es gar nicht schlecht, die Haare sind wirklich sehr schön und duftig. Ansonsten bin ich doch sehr zufrieden mit dem Yarok Shampoo und Conditioner und einmal in der Woche von kaddi das Rosen – repair Shampoo oder wie das heißt. Das ist sehr pflegend und wäre öfter sicher zuviel für mein feines Haar.
    Dann hab ich die myrto Kopfhautkur gekauft und bin sehr zufrieden damit! Meine Kopfhaut ist schon viel besser.
    Aussérdem hab ich mir die Probegröße von dem kivvi 24 h moisturizing Fluid geholt.
    Auch sehr angenehm, zieht aber weg wie nix bei mir, d.h. Ich brauche recht viel. Drüber dann noch eine Gesichtscreme von Pai.
    Und nachdem ich jetzt einige Monate das Rosas tagesöl von amanprana benutzt habe, und vor einigen Wochen mir das Age Confidence: Echium & Amaranth Facial Oil von Pai gekauft habe, habe ich jetzt tatsächlich nach ein paar Tagen ohne Öl aber mit feuchtigkeitsfluid das Gefühl, dass meine Haut weniger trocken ist! Kann das Öl denn tatsächlich auch austrocknen?? Oder ist es jetzt einfach wärmer? Da denkt man, man tut sich was Gutes…. 🙁
    Dann hab ich mir von Marie w. Einen Lippenstift bestellt und bin sehr enttäuscht davon!
    Ich hab rot 1-2, aber irgendwie ist die Farbe nicht so….sieht irgendwie leicht pinkig aus.
    Aber abgesehen davon……der Stift ist sowas von trocken, lässt sich sehr schlecht und ziemlich ungleichmäßig auftragen. Und mit lippenpflegestift drunter isser auch nich so doll.
    Eigentlich benutze ich fast nur noch den lipcrayon von Ilia in der Farbe dress you up. Ist inzwischen mein absoluter Liebling, der auch sehr gut hält und nicht so trocken wie der von Marie w. Ist.
    Was hab ich noch…..den alva Hornhautbalsam, scheint tatsächlich zu helfen! Bin aber immer noch auf der Suche nach einen schönen Fusscreme, die angenehm riecht, und NICHT kühlend oder „frisch“ ist, sonder schön reichhaltig. Mit dem Geruch des Balsams von Martina Gebhardt konnte ich mich nicht wirklich anfreunden….
    Ach ja, und nach 4 Wochen kam heute endlich meine wimperntusxhe, die ich bei iherb bestellt hab, die werd ich morgen gleich mal testen! Physicians formula,von Julie vorgestellt.
    Und den braunen Kajal von zuii hab ich mir auch zugelegt – hält deutlich länger als der „taupe“ von Hauschka, aber nicht so gut wie mein MAC! 🙂
    So, doch etwas länger geworden, hoffe, ihr seht es mir nach! 🙂 Allen ein schönes Wochenende!

    • Waldfee sagt am 17. Mai 2014

      Das geht mir auch so mit der Fußcreme. Morgens benutze ich die von Frantsila, die ist schön frisch und pflegt trotzdem gut. Und ich glibsche nicht den ganzen Tag in den Schuhen. Aber für den Abend suche ich auch noch etwas reichhaltigeres. Was nicht am Morgen noch schmierig ist und schön pflegt. Mit M.G. Kann ich mich auch nicht anfreunden. Zu fettig, leider. Dabei würde ich M.G. so gerne verwenden, komme aber auch im Gesicht überhaupt nicht klar damit.

      • Petra sagt am 18. Mai 2014

        Für morgens finde ich die von Mellis toll und dann nachts den alva-Balsam. Das ist seit einigen Monaten meine Lieblingskombi mit mehreren Nachkäufen.

    • Waldfee sagt am 17. Mai 2014

      Meine Kopfhaut zickt auch wieder. Placken, die jucken. Sollte ich die Kopfhautkur auch mal verwenden? Ich hab Shampoos und Seife in allen Variationen durch. 🙁

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Öl führt der Haut ja nicht unbedingt Feuchtigkeit zu, deswegen kombiniere ich es mit Hydrolat und gern mit einem Serum (quasi meine eigene Creme zusammengebaut). Vielleicht braucht Deine Haut gerade mehr Feuchtigkeit als Fett, bei mir verändert sich das jahreszeitlich auch ein bisschen.
      Die Lippenstifte von marie w. gehören schon eher zu den trockenen, ich trage darunter auch einen Hauch Lipbalm auf – aber wirklich kaum etwas, denn sonst ist die gute Haltbarkeit auf meinen Lippen dahin. Für meinen Geschmack hätte ich ja gern mal neue andere Farben von marie w. 🙂

      • Stimmt, die Auswahl bei marie w. Ist beschränkt…aber für mich wird es keinen weiteren Versuch mehr geben, da bleib ich lieber bei Ilia.
        Ich habe zu den Ölen auch ein Hydrolat benutzt und noch creme.
        Die Nase ist am schlimmsten und an den Augenbrauen und dazwischen – komische Stelle….

      • Ellalei sagt am 19. Mai 2014

        Hallo Su, die Stelle an den Augenbrauen und dazwischen ist bei mir auch oft trocken und neben der Nase. Bist also damit nicht alleine.
        Dickflüssiger Toner u Serum ist wirklich gut, versuch mal. Bei mir hilft da auch punktuell die Beruhigende Maske von Dr. Hauschka, habe eine Probetube dafür.
        Liebe Grüße

    • Waldfee sagt am 17. Mai 2014

      Hallo Su, bei mir trocknet Öl selbst mit Hydrolat drunter auch die Haut aus. Ich brauche immer eine Creme, wahrscheinlich fehlt der Haut mehr Feuchtigkeit als Fett.

      • Ja, so wird’s wohl sein…hoffe, das wird besser wenn es warm wird!

      • Petra sagt am 19. Mai 2014

        Versuch mal zusätzlich nach dem Hydrolat noch einen Gel-Toner, z. B. das Eau Extraordinaire von Melvita (oder einen anderen, den Julie hier vorgestellt hat). Seit ich das zwischen Hydrolat und vor Serum und Creme nehme, habe ich keine trockenen Stellen mehr.

  23. Sonja sagt am 17. Mai 2014

    Habe mich wie beinahe alle hier nicht zurück halten können und bei Hilla bestellt.
    Nachdem ich vor kurzer Zeit schon einmal dort das Kindershampoo von Unique in der Kleingröße bestellt habe und nach einigen Testversuchen echt begeistert bin, habe ich es bei dieser Bestellung gleich zwei Mal in der Orginalgröße geordert.
    Bei meinen feinen Haaren macht es ein tolles Volumen, gibt Kraft und einen wunderschönen Glanz, nur der typische Kornblumenduft wie z. B. beim Feuchtigkeitsshampoo fehlt.
    Schon jetzt ein Liebling unter meinen Shampoos und so etwas hätte ich von einem Kindershampoo niemals erwartet!
    Dann durften noch das Salzspray, der Haarspray von Unique mit (welche ich noch testen werde) und von Dabba das Mädesüß- und Birkenblätterwasser (dito).
    Ist es übrigens normal, dass diese Wässerchen nur so kurz haltbar sind?
    Beide haben ein Haltbarkeitsdatum bis zum 1.12.2014 und wenn man es aufmacht, dann sogar nur zwei Monate?
    Die Flow Gesichtswässer halten um einiges länger…
    Dann waren von Frantsila Proben dabei von der Handcreme, der Augencreme und der Anti-Aging Creme.
    Das ist mal gar nichts für mich – die Konsistenz, so salbig wie MG (mag ich auch nicht) und dann noch der „Duft“ 🙁
    Wobei die Handcreme noch am besten gerochen hat.
    Bin schon gespannt auf die Düfte von Dabba – hoffentlich stinken sie nicht.
    Manchmal ist es schon mutig Produkte zu bestellen, welche so vorher nicht beschnuppert bzw. getestet werden konnten und gut, dass es doch immer wieder Proben zum Testen gibt 😉
    Ist mit der Aloe Vera Lotion von MG ein Gesichtswasser gemeint?
    Der Lip Hydrator von LN würde mich interessieren, da ich den normalen recht gut finde.
    Auf den Beitrag über die Sonnenschutzprodukte bin ich ebenfalls gespannt und ob Du von Ambient Living nun die Schutz und Pflege getestet hast 😉
    Glückwunsch den Gewinnerinnen!

    Allen anderen ein erholsames und schönes Wochenende,

    Sonja

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Leider ist Ambient Living nicht dabei, das steht aber schon auf meiner Muss-ich-unbedingt-auch-noch-diesen-Sommer ausprobieren!
      Und das war jetzt etwas verwirrend, erst lasse ich mich über asiatische Lotions aus und dann erwähne ich die Lotion von Martina Gebhardt. Die ist aber kein Toner/Gesichtswasser, sondern ein leichtes Gesichtsfluid.
      Die Haltbarkeit der Hydrolate hängt meist von der Konservierung ab. Ich würde ein angebrochenes Hydrolat auch am besten innerhalb von zwei Monaten verbrauchen, gerade wenn es keinen Alkohol enthält. Ob es verdorben ist, kann man über den PH-Wert feststellen, also wenn man den Wert bei Anbruch der Flasche misst und dann guckt, ob er sich nach einer Zeit stark verändert hat.
      PS: Das Kindershampoo von Unique habe ich bisher ja noch gar nicht beachtet 🙂

      • Sonja sagt am 18. Mai 2014

        Liebe Julie,

        erst einmal ein Dankeschön für Deine Antwort – habe ich auch noch nicht gewusst.
        Finde es so toll, wie Du unsere Fragen beantwortest und/bzw. kommentierst!
        Kostet ja alles Zeit und ich weiß nicht, wie Du das schaffst 😉
        Die Schutz und Pflege ist übrigens diesen Monat im Angebot und obwohl ich eigentlich mal den Sonnenschutz von Ringana testen wollte, werde ich doch wieder den von Ambient Living bestellen!
        Es ist übrigens das erste Kindershampoo, welches ich mutigerweise getestet habe (bei meinen feinen Haaren), da ich denke, dass die Kindershampoos die Haare eher weicher machen.
        Meine feinen Haare sind immer das beste Aushängeschild für ein gutes Shampoo wie ich finde und es sofort sehe und spüre, wie die Haare liegen 😉

        Herzliche Grüße

        Sonja

      • beautyjagd sagt am 18. Mai 2014

        Das freut mich, dass Du meine Antwort so schätzt – das kostet tatsächich sehr viel Zeit, ist mir aber auch sehr wichtig.

    • Ruth sagt am 18. Mai 2014

      Sorry, dass ich mir hier etwas verspätet einbringe, aber Sonja hat da einen wichtigen Punkt angesprochen: Deine Feedbackkultur. Die ist wirklich groß- und einzigartig unter den vielen NK-Blogs, die ich kenne. Viel Arbeit, sicher, aber nicht zuletzt deshalb, hast du die spannenste Community. Und darum geht es doch letztlich beim Bloggen, oder? Das ist eben keine One-Woman-Show zwecks Selbstdarstellung – wie es leider von einigen gehandhabt wird –, sondern es geht um den Austausch mit und unter den Leserinnen.

      • beautyjagd sagt am 19. Mai 2014

        Danke!! Und ja, ich liebe den Austausch mit den Leserinnen, ich kann es gar nicht anders sagen.

  24. Das Eyebrow Duo klingt verlockend, mir sind solche Produkte ja oft zu rotstichig, Aschige gibt es selten. Mein momentanes Duo von Terra Naturi ist ebenfalls etwas zu Rot…

    Auf deine „Sonnen-Notizen“ bin ich sehr gespannt!

    Übrigens, ich meine du hast mal was über Kreta geschrieben, ich fliege am Montag 🙂 Muss nachher mal stöbern, was du geschrieben hattest!

  25. glücksfee sagt am 17. Mai 2014

    Liebe beautyjagd, dein Bericht zu Lotion von santaverde hat mich neugierig gemacht und ich habe auch gleich deinen verlinkten Artikel über den Vergleich zwischen japanischen und europäischen Tonern und Lotions verschlungen. Eine Frage habe ich aber doch noch bezüglich der Reihenfolge der Anwendung: Reinigung und dann direkt die Lotion oder Reinigung, Toner und Lotion? Danke schonmal!

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Nach japanischer Routine gibt es ja den Schritt mit Toner nicht (der bei uns ja eher noch zur Reinigung gehört). Also kommt dort nach dem Double Cleansing (erst Öl, dann Seife/Reinigungsmilch/…) direkt eine pflegende asiatische Lotion, die dann sanft eingeklopft/eingestreichelt wird.

  26. Ranunkel sagt am 17. Mai 2014

    Ich bin soooo gespannt auf den Sonnenschutz Bericht. Geht hier ja allen so.
    Ich habe aus der Santaverde Age protect Linie die Ampullenkur. Die ist auch gelig und riecht ganz Santaverdetypisch leicht süß-blumig. Ich mag sie gerne, einen Effekt sehe ich bisher noch nicht so, benutze sie aber auch noch nicht lange. Die Hauschka Kur scheint mir aber einen besseren Effekt zu haben.
    Das Trockenschampoo finde ich sehr interessant. Der Duft ist bestimmt gut. Ich habe Haarpuder für meine kurzen Haare letztes Jahr entdeckt und zweckentfremde den Seidenkörperpuder von Hauschka manchmal als Trockenshampoo, das klappt bei vorsichtiger Dosierung ganz gut und mach total viel Volumen. Der Haarpuder ist von Schwarzkopf Got2be und enthält neben Silica noch am wenigsten Chemie. Einen NK tauglichen habe ich noch nicht entdeckt.
    Ich benutze auch die Frantsila Bright Eyes Augencreme und bin bis auf die Riesenöffnung der Tube prima. Ob ich sie besser als die Alva Augen-/Lippenpflege finde, weiß ich noch nicht. Ich habe auch die Dabba Kleingrössen für reife Haut und das Joik Körperöl eingekauft aber noch nicht getestet.
    Gestern habe ich aus meinen A.Biedermann MineralMU Proben eine Sommerteinttaugliche Farbe zusammengemischt. Ich bin gelblich-oliver als ich dachte…
    Allen ein sonniges Wochenende.

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Die balmige Augen-und Lippenpflege mag ich auch weiter sehr gern! Und die Aloe Vera Blütennektar Kur stelle ich mir besonders im Sommer sehr schön vor, da möchte ich sie nehmen.
      Das Seidenpuder von Hauschka ist schön, Liv von Pura Liv schwärmt ja davon und schreibt immer wieder davon.

    • Ruth sagt am 17. Mai 2014

      Das ist eine super Idee mit den Biedermann-Proben! Davon habe ich auch noch einige herumliegen. Noch ist Luna perfekt, aber bald werde ich mir einen etwas dünkleren Ton mixen. Im Moment bin ich wieder sehr glücklich mit Biedermann, aber im Winter funktioniert selbst die beste MF nicht, da ist meine Haut wohl schon zu alt und auf jeden Fall zu trocken dafür.

  27. Pfingstrose sagt am 17. Mai 2014

    Ein sehr schöner Bericht mit viel interessanten Neuigkeiten, den Sonnenschutznotizen kann ich jedoch erst in 2 Wochen lesen. Morgen geht es in den ersehnten Urlaub, erst eine Woche Wellness, Beauty und Entspannung und dann 4 Tage Citytrip in Budapest. Ich freue mich schon sehr.
    Die Beautywoche stand unter dem Motto nachkaufen, das Manuka Honey Gel von Living Nature, der Nagellackenferner von Sante und der Rasierschaum von Sante wurden gekauft. Meinen Vorsatz NK Nagellacke kennenzulernen habe ich auch umgesetzt, der Vintage Red und der Oh Lala von Benecos haben ein neues Zuhause gefunden, zwei hübsche Farben 🙂

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      Viel Spaß im Urlaub!! Und der Sonnenpost steht noch länger online, keine Sorge 😉 Bis Du kommst, ist er dann durch die Erfahrungen/Empfehlungen der Leserinnen noch viel lesenswerter geworden 🙂
      Heute habe ich auch die neuen Lacke von Benecos entdeckt, da ist ja auch ein knalliges Blau und Grün darunter, hui!

  28. oooooh ich freue mich richtig auf den Beitrag am Montag. Ich hoffe er kommt frühmorgens 😉 ich werde mich genau an diesem Tag nach Deutschland begeben und letzte Einkäufe für meine Sommerferien (wichtigstes: Sonnenschutz ;)) tätigen.

    Für die Sonnenschutzmittel verlasse ich mich dann nur zu gerne auf deinen Bericht.

    Liebe Grüsse
    Sarah

    • beautyjagd sagt am 17. Mai 2014

      So richtig früh morgens werde ich nicht dran sein, so etwa um 11 Uhr, denke ich. Einkäufe für die Sommerferien machen, das klingt einfach herrlich!

  29. Waldfee sagt am 17. Mai 2014

    Mir fällt gerade ein, das ich die Dabba-Wässerchen auch diese Woche bekommen habe. Scharfgabe müffelt mir zu sehr, Mädesüß riecht schön nach Kornfeld und leicht süßlich. Und jetzt der Hammer: Pfefferminze!!! Ich bin hin und weg. Das wird mein neues Hydrolat im Wechsel mit dem Flow Rosenwasser.

    • Johanna sagt am 17. Mai 2014

      Oh cool! Ich habe auch Mädesüß und Pfefferminze bestellt, aber noch nicht aufgemacht. Mädesüß wollte ich im Winter benutzen, und Pfefferminze im Sommer, wenn das Flow Rosenwasser leer ist. (Scheint, als hätten wir die gleichen Favouriten). Ich hatte auch die Hoffnung gehabt, dass Pfefferminze gut erfrischt. Wegen des Dufts mag ich auch das Unique Volumenshampoo so gern 🙂

    • beautyjagd sagt am 18. Mai 2014

      Pfefferminze gefällt mir auch – das will ich vor allem im Sommer einsetzen, wegen der leicht kühlenden Wirkung!

  30. Petra sagt am 18. Mai 2014

    Das Sahafgarbenwasser ist jetzt kein super Dufterlebnis, aber nicht stinkelig. Dafür ist es wirklich potent, Schafgarbe hilft gegen Sonnenbrand und beruhigt entzündete Haut. Bei entzündlichen Pickeln oder juckenden trockenen Stellen einfach mal ausprobieren. Durch die Aufbewahrung im Kühlschrank wird der erfrischende Effekt noch gesteigert und die Haltbarkeit verlängert (gilt für alle anderen auch).

  31. Daniela aus Berlin sagt am 18. Mai 2014

    Stress bedingt schon länger nicht mehr kommentiert, aber hiermit noch einmal großen Dank an Dich, Julie, für die vielen spannenden Posts in letzter Zeit (und Deine Berichte aus Japan waren mal wieder ein Highlight)!

    Das Augenbrauenset von Lily Lolo klingt spannend…trägst Du erst den Wachs oder erst die Farbe auf bzw. verschmiert die Farbe durch den Wachs?

    Ich habe einige schöne neue Beautyprodukte….gewann tollerweise bei http://www.nixenhaar.de/ das Heymountain -Set und durfte Lucky-Duck-Hair-Cream und zwei der Creme-Seifen ausprobieren: bin vom Duft&Pflegewirkung sehr begeistert.

    Ebenso begeistert bin ich vom LULU organics – Organic Hair Powder Lavender + Clary Sage (bei Amazingy), das ich für Ansatz/Pony nutze, um meine Haarwäschen zu reduzieren. Mein feines,lockiges Haar wird fluffig-frisch und bekommt Volumen, wirklich gar kein Grauschleier und der wunderbar altmodische Duft gefällt mir auch. Sehr zu empfehlen.
    Außerdem probierte ich NCLA Nail Wrap – It Don’t Matter (bei Amazingy), aus…1 bis 3 Nägel mit den grafischen Wraps u. der Rest rot lackiert- sieht sehr chic aus!
    Für alle, die einen TK-Maxx in der Nähe haben: dort gibt es aktuell günstig Real Techniques brushes-Sets!

    • beautyjagd sagt am 18. Mai 2014

      Schade, dass ich keinen TK Maxx mehr hier habe, sonst hätte ich wegend er Real Techniques-Pinsel mal geschaut (nicht das bei mir Pinsel-Notstand herrschen würde 😉 ). Danke für dein Kompliment zu meinen Posts, das freut mich sehr! Ich versuche den Blog so abwechslungsreich wie nur möglich zu gestalten 🙂 .
      Und ich kämme meine Brauen erst in Form, dann trage ich die Farbe auf, und dann folgt das Wachs. Vielleicht könnte man es aber auch anders machen, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht…

  32. Petra sagt am 18. Mai 2014

    Ih, wie peinlich, Ich habe ja noch gar nicht gratuliert – Queenie und Annamo, viel Spaß mit den neuen Spielsachen!

  33. queenie sagt am 19. Mai 2014

    Noch nachträglich einen lieben Gruß an meine Losfee und danke an Dich für das Gewinnspielt! Der Puder ist auch schon da und wartet darauf, getestet zu werden!

    Toner sind für mich immer interessant, und dass man bei Sephora jetzt auch nach Deutschland bestellen kann, muss ich erst mal wieder verdrängen, sonst schlage ich da nur hemmungslos zu…*lach*.

    Ich war letzte Woche in München beim großartigen beauty & nature und habe mir einige schöne Produkte mitgebracht. Grundsätzlich war ich von der wunderbaren Vielfalt im Laden allerdings ein wenig erschlagen. Ein Zahngel, eine Alepposeife, ein Arnika-Lavendel-Gel und ein kleines Fläschen ayurvedisches Öl habe ich mir allerdings gegönnt! Das war ein toller Einkaufstag!

    • beautyjagd sagt am 19. Mai 2014

      Ich freue mich, dass der Puder schon so schnell angekommen ist 🙂
      Und zu Beauty&Nature nach München muss ich auch mal wieder fahren, einfach weil die Auswahl dort so groß ist. Sephora verdränge ich gerade auch ein bsischen aus meinem Kopf 😉

  34. Ellalei sagt am 2. Juni 2014

    Ihr Lieben, ich hatte heute ein wunderbares Erinnerungsgefühl beim ersten Einnebeln mit dem neuen Santaverde-Toner! Bei der Naturdrogerie konnte ich mir den Rabatt nicht entgehen lassen und bestellte ihn obwohl meine anderen noch nicht aufgebraucht sind, au weia!
    Und da war es: Dieser sanfte, wohlige Santaverde-Duft umhüllte mich und ich fragte mich warum ich so lange Pause machte von dieser Marke.* Ich verwendete sie recht lange und stringent, nur das Öl ist nach wie vor eines meiner Must-haves. Der Toner könnte ebenfalls eines werden. Das wollte ich hier kurz loswerden: Er ist wirklich sehr sehr angenehm auf der Haut und durch das ganz leicht gelige Gefühl bleibt die Haut etwas länger feucht.

    Möt ihr ihn auch so gerne? Julie, hat er bei dir Chancen auf längerfristigen Einsatz? Konntest du eine „Anti-Aging-Wirkung“ feststellen? Das ist mir ja völlig pups muss ich sagen 😉 Für dich spannender vielleicht die Wirkung auf Pigmentflecken?

    * Ach logo: Meine Neugier auf Neues! Momentan bin ich ja noch bei Dr. Hauschka, doch es schleichen sich schon langsam (gar nicht mal mit durchdachtem Konzept sondern eben aus dieser Neugier heraus) neue Produkte in die Pflegeroutine ein.

    Liebe Grüße allerseits

    • beautyjagd sagt am 3. Juni 2014

      Ja, bei mir hat der Age Protect Toner auch Chance auf längerfristigen Einsatz, ich mag ihn auch sehr gern. Der Duft ist wirklich wunderbar, ud das Hautgefühl nach dem Einnbeln mag ich auch sehr 🙂 Anti Aging-Wirkung ist für mich immer schwierig festzustellen, mal gucken, was meine Pigmentstörungen so auf Dauer machen.

Kommentare sind geschlossen.