Branche Community Naturkosmetik

Blätterrauschen 37

Die letzte Folge Blätterrauschen liegt schon viel zu lange zurück! Also gibt es gleich heute eine neue Portion meiner Link- und Lesetipps aus den Bereichen Natural Beauty, Kosmetik-Business, Eco Lifestyle und darüber hinaus!

  • Bois de Jasmin hat Sehnsucht nach Lindenblüten-Düften – ein Blogpost mit einem umwerfenden, ukrainischen Song.
  • Ein DIY-Rezept für eine supercoole Aloe Vera-Tuchmaske habe ich bei I love Spa gefunden. Ganz neu hat Jenny außerdem ein Rezept für eine CBD Badebombe entwickelt!
  • Händler wie Whole Foods, aber auch Sephora bannen bestimmte Inhaltsstoffe, berichtet die Allure: So dürfen z.B. Produkte mit der Auszeichnung ‚Clean at Sephora‘ mehr als 50 Inhaltsstoffe nicht mehr enthalten.
  • Vom Naturkosmetik Branchenkongress, der im September in Berlin stattgefunden hat, berichtet Beautycalypse.
  • Wie sinnvoll sind eigentlich nachfüllbare Lippenstifte, fragt sich die britische Elle und stellt in ihrem Artikel nachhaltige Verpackungen vor.
  • Ida von Herbs&Flowers schreibt über weniger Müll im Badezimmer. Herrlich ist auch ihr neues aromatherapeutisches DIY-Körperöl Gruftduft für Halloween.
  • Fünf trendige Kosmetik-Wirkstoffe stellt Into the Gloss vor.
  • Stockfotos und Naturkosmetik – passen nicht immer zusammen, stellt Erbse von kosmetik-vegan.de fest.
  • Mit Pflanzenhaarfarbe hat sich Judith von Glanz&Staub ausführlich auseinander gesetzt.
  • L’Oréal und der Verpackungshersteller Albéa (Pressemeldung hier) arbeiten an einer kartonbasierten Kosmetiktube, die 2020 erstmals zum Einsatz kommen soll.
  • Unter den Top 10-Beauty-Produkten auf amazon.com befinden sich ein Hamamelis-Rose-Hydrolat, Mineralerde und ein Deo mit Natron, schreibt das Magazin Popsugar.
  • Zum Schluss was ganz anderes, was mich ins Nachdenken gebracht hat: Ruth Wippmann von der New York Times fragt sich in ihrem spannenden Essay ‚Enough Leaning In. Let’s Tell Men to Lean Out.‘, ob man nicht alte, ungerechte Geschlechterverhältnisse zementiert, indem man Frauen beibringt, „männliches“ Verhalten an den Tag zu legen – und damit weiterhin „weibliche“ Qualitäten abwertet.

Hier geht es zu den 36 vorherigen Ausgaben von Blätterrauschen.

Viel Spaß wünsche ich euch beim Klicken und Schmökern!

Teile diesen Beitrag: