Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Limited Edition, Naturkosmetik

Alverde: Limited Edition End of Summer (Swatches, Fotos)

alverde-limited-edition-end-of-summer

Die gute alte Beautyjagd… gestern habe ich mal wieder auf sie begeben und musste drei dm-Filialen abklappern, bis ich endlich fündig wurde: Offiziell ab heute steht die neue Limited Edition End of Summer von Alverde in den Regalen. Die Preview zur LE inkl. aller Inhaltsstoffe findet ihr z.B. bei der Ente.

Aufregend finde ich die Limited Edition nicht, aber sie ist trotzdem einen Blick wert. Sie setzt sich aus zwei losen Blush, zwei Mascara, drei Lidschattenstiften, einem Duo Bronzer und Highlighter, einem Monolidschatten, einem Schimmerfluid (mit feinem Glitzer) sowie drei Lippenstiften in Stiftform zusammen. Letztere gab es im Herbst 2012 schon einmal im festen Sortiment, ich habe sie in diesem Post gezeigt. Die Lipstick Pencils sind gut pigmentiert und haben eine cremige Textur – Swatches gibt es im erwähnten Post.

alverde-end-of-summer

Ich habe mir vier Stücke aus der Kollektion gekauft: Den Lidschattenstift in Rich Chestnut, den Mono Lidschatten in Golden Orange, den losen Rouge in Poppy Flower und  schließlich das Duo mit Bronzer und Highlighter.

mono-matt-golden-orange

Am neugierigsten war ich auf den Lidschatten Mono Matt in Golden Orange. Bis zu meiner Schminkberatung bei Claudia im Salon Zwei habe ich selten zu orangefarbenen Lidschatten gegriffen. Seitdem ich Brownie von Zuii kennengelernt habe, bin ich dieser Farbe gegenüber sehr aufgeschlossen, denn sie betont meine blauen Augen.

swatch-mono-golden-orange

Den Mono Lidschatten Matt in Golden Orange habe ich für den Swatch in zwei Schichten aufgetragen, die Pigmentierung ist leicht bis mittel. Ich würde die Farbe als orangestichiges Apricot beschreiben, das Finish ist matt und kommt ohne Schimmerpartikel aus. Heute morgen habe ich mir einen schnellen Alltagslook damit geschminkt, da die Farbe eher zart herauskommt (was ich bei diesem Ton aber in Ordnung finde).

Der Lidschatten Mono Matt ist von Natrue zertifziert und basiert auf Glimmer und Talkum:

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Parfum, Chamomilla Recutita Extract, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Olea Europaea Fruit Oil, Tourmaline, Helianthus Annuus Seed Oil, Tocopherol, Bisabolol, Ascorbyl Palmitate, Tocopheryl Acetate, Maltodextrin, CI 77499, CI 77492, CI 77491, CI 75470.

Ein Döschen enthält 1,7 g und kostet 2,25 EUR.

lidschatten-stift-rich-chestnut-alverde

Die Lidschattenstifte kommen in drei Farben: Ein Goldton (Golden Fields), ein Braunton (Rich Chestnut) und ein Grünton (Moss Green). Die Textur ist cremig weich, die Pigmentierung mittel und das Finish von allen Nuancen schimmernd.

swatch-lidschattenstift-rich-chestnut

Ich habe mich mit Rich Chestnut für das mittlere Braun mit Bronzeschimmer entschieden (auf dem Swatch kommt das Braun zu dunkel und der Schimmer zu schwach heraus). Die Farbe würde ich als neutral bis leicht warm getönt beschreiben.

Gestern habe ich Rich Chestnut für den Abend im Biergarten als Monolidschatten getragen. Auch für einen breiten, leicht verwischten Lidstrich kann man den Stift einsetzen. Da der Lidschatten schnell in die Lidfalte kriecht, empfehle ich, das Lid vor dem Schminken abzupudern, und dann den Lidschatten mit einem Pinsel in die Haut einzuarbeiten.

Der Lidschattenstift ist von Natrue zertifiziert und basiert auf verarbeiteten pflanzlichen Ölen:

Inhaltstoffe: Octyldodecyl Steoryl Stearate, Olus Oil, C10-18 Triglycerides, Glycine Soja Oil, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Copernicia Cerifera Cera, Hydrogenated Vegetable Oil, Euphorbia Cerifera Cera, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Oxycoccus Palustris Seed Oil, Passiflora Incarnata Extract, Glyceryl Caprylate, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Oil, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Tocopheryl Acetate, Sorbic Acid, Silica, Mica, [+/-CI 77891, CI 77499, CI 77492, CI 77491].

Er enthält 2,1g und kostet 2,45 EUR.

loses-rouge-poppy-flower-alverde

Wenn ich mich richtig erinnere, hat Alverde im Moment kein loses Rouge mehr im Standard-Sortiment. In dieser Limited Edition werden nun zwei Farbtöne angeboten: Poppy Flower und Warm Sunset. Ich habe mir Poppy Flower gekauft, Warm Sunset war mir für meinen Hautton etwas zu dunkel und zu warm getönt.

swatch-poppy-flower-alverde

Beide Farben empfand ich beim Swatchen vor Ort als gut pigmentiert, auf den Wangen benötigt man für einen natürlichen Look entsprechend wenig Produkt (nur einige Krümel). Poppy Flower enthält keine sichtbaren Schimmerpartikel, das Finish würde ich als satiniert beschreiben. Die Farbe steht zwischen einem Hellrot und einem Korallton, sie kommt auf meinem abendlichen Swatch auf dem Foto zu kühl heraus.

Das lose Rouge ist von Natrue zertifiziert und basiert auf Talkum und Glimmer:

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Tourmaline, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Oxycoccus Palustris Seed Oil, Passiflora Incarnata Extract, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Oil, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Maltodextrin, Parfum, [+/- CI 77499, CI 77492, CI 77491, CI 75470].

Eine Dose mit 4 g kostet 3,75 EUR.

duo-bronzer-highlighter-alverde

Vom Duo Bronzer und Highlighter hat mich von Anfang an die helle Seite mehr als der Bronzer interessiert. Prinzipiell gefällt mir aber die Idee, einen Bronzer und einen Highlighter in einem Produkt anzubieten (auch weil das Pfännchen groß genug ist).

swatch-duo-bronzer-highlighter

Für den Swatch musste ich sowohl beim Highlighter als auch beim Bronzer schichten, damit man auf dem Foto etwas sehen kann (den Highlighter würde man im Gesicht natürlich nicht so stark auftragen). Er schimmert in einem Champagnerton mit leichten Rosé, enthält aber glücklicherweise keinen groben Glitzer – brauchbar. Der Bronzer ist schwach pigmentiert, die bräunliche Farbe hat einen leichten Stich ins Orange, das Finish ist satiniert. Ich hatte Schwierigkeiten beim kontrollierten Auftragen des Produkts. Mein schwächster Einkauf aus dieser Limited Edition.

Das Duo Bronzer und Highlighter ist von Natrue zertifziert und basiert auf Talkum und Glimmer:

Talc, Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Macadamia Ternifolia Seed Oil*, Ricinus Communis Seed Oil, Magnesium Stearate, Kaolin, Oxycoccus Palustris Seed Oil, Passiflora Incarnata Extract, Glyceryl Caprylate, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Euterpe Oleracea Fruit Oil*, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, p-Anisic Acid, Lava Powder, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Bisabolol, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Maltodextrin, Glycerin, Tin Oxide, Parfum, CI 77891, CI 77499, CI 77492, CI 77491, CI 75470.

Das Duo enthält insgesamt 10g und kostet 3,95 EUR. Alle Produkte sind in ausgewählten Filialen von dm erhältlich, einen Filialfinder bietet die Facebook-Page von Alverde.

Bilder und Eindrücke von der Limited Edition gibt es auch auf Tried it out und Vegan Kitchen Beauty.

Mein Fazit: In der Limited Edition End of Summer von Alverde stehen Produkte im Mittelpunkt, die warm getönt sind. Mono Lidschatten, Lidschattenstifte und evtl. das lose Rouge sind meine Empfehlungen – und wer die Lipstick Pencils noch nicht kennt, kann auch darauf einen Blick werfen.

Habt ihr den Aufsteller mit der Limited Edition schon gesehen? Welche Produkte sind für euch besonders interessant?

Auch interessant:

Was macht ihr gegen Mücken?
Bodylotion Oxygen von Florame - Sauerstoff und Pinienwald
Mein Beauty-Einkauf bei & Other Stories in Berlin

Comments are disabled.

50 thoughts on “Alverde: Limited Edition End of Summer (Swatches, Fotos)
  • Testgitte70 sagt:

    Ich hatte vorgestern geschaut, aber da gab es die LE noch nicht. Heute soll sie wohl in unserem dm ankommen. Ich werde mir mal das Schimmerfluid und den Lip-Pencil ansehen. Eigentlich hatte mich auch die Bronzer/Highlighter-Kombi interessiert, aber nach deinem Bericht ist das wohl eher nüscht für mich.

    • beautyjagd sagt:

      Im Vergleich zum Bronzer von Dr. Hauschka ist die Bronzerseite des Puders auch ziemlich dunkel.

  • Ja, ich stand vor zwei Tagen auch vor dieser LE, aber irgendwie fallen Alverde LEs für mich als Vegetarierin leider immer ziemlich durchs Raster wegen der Karmine, die stets in den meisten Produkten enthalten sind. Wäre jene nicht, ich hätte mir bestimmt auch das Blush und einen der rötlichen Lipsticks mitgenommen.

    Liebe Grüße 🙂

    • Teeliebhaber sagt:

      Mir gehts genauso, ich habe auch wegen dem Karmin nicht zugegriffen…

    • beautyjagd sagt:

      Mich würde wirklich mal interessieren, welche Farben man ohne Karmine erzielen kann, ohne synthetische Farbstoffe einsetzen zu müssen…

      • Teeliebhaber sagt:

        Ich hoffe, dass ich jetzt nichts falsches sage, aber sind nicht alle Blushes von Everyday Minerals vegan? Dann müsste es ja theoretisch möglich sein verschiedene Töne ohne Karmin herzustellen oder nicht? Bin allerdings bin auch nicht allzusehr bewandert in diesem Thema…

      • beautyjagd sagt:

        Gerade mal geguckt, ja, die Blushes von Everyday Minerals sind vegan 🙂 Aber es ist halt auch kein richtiger Rotton dabei, wahrscheinlich deswegen.

      • Petra sagt:

        Vegane gepresste Blushes hat Zao (über ecoco). Die Auswahl ist nicht allzu riesig, aber eigentlich sollte da etwas schönes zu finden sein. Lose Blushes gibt es z. B. von alima pure, dort kann frau sich über mangelnde Auswahl wirklich nicht beschweren. Und meine neue Lieblingsfirma uoga uoga hat auch lose vegane Blushes in wunderschönen Farben und superseidiger Qualität.

      • Julia sagt:

        Mit rote Beete Pulver bekommt man doch auch einen richtig kräftigen Rotton oder irre ich mich? Und Hagebutte und Hibiskus sind doch auch ziemlich rötlich? Ansonsten geht das wahrscheinlich wirklich nur mit Blumen wie es z.B. Zuii macht und das ist für Drogerie-Kosmetik definitiv zu teuer in der Produktion.

  • Ellalei sagt:

    Eine neue LE! Obwohl ich die Farben mag bin ich doch nicht so ganz überzeugt nachdem was du schreibst.
    Allein die Lippenstifte schaue ich mir gerne an, da ich die Form und auch hier besonders die Farben interessant finde. Kieken wa mal! 😉

    Danke für die Vorstellung und das Testen!

    • beautyjagd sagt:

      Ich würde auch nicht sagen, dass Knaller in der LE dabei sind – der grüne Lidschattenstift ist allerdings auch nicht uninteressant, passt mir aber farblich gerade nicht in den Kram.

  • beautyjungle sagt:

    Sehr nett finde ich deinen Einkauf! Unaufgeregt hübsch. Der matte Lidschatten sieht spannend aus, stelle mir zu deinen blauen Augen auch besonders gut vor. Es gibt eh selten matte, interessante Nuancen!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Sonntags-Tipp: Sante Kristall Deo SprayMy Profile

  • Ich mag die Farben, aber mir geht’s da wie Ahnungslos Wissende: Karmin.
    Schade, gerade die Lippen“stifte“ hätten mich interessiert. Angucken
    werde ich mir heute aber mal die Lidschattenstifte.

  • Ich finde diese LE echt spannend und du hast auch gerade das ausgesucht, was für mich auch am spannendsten ist! Ich hoffe, ich finde sie auch bald in einem dm in meiner Nähe…
    Gospođica Marijica kürzlich veröffentlicht..Vienna organic beauty shopping guide | Šoping u BečuMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ah das freut mich – viel Spaß beim Angucken der Produkte im dm (sind von fast allen Produkten Tester da)!

  • Lara sagt:

    Ich finde die Farben ganz schön. Mit dem orangen Lidschatten gehts mir wie dir. Ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen, orange auf meine Lider zu machen. Bis ich eine Probe vom Ilia Stift „I Put a spell on you“ bekam. Der kommt sehr orange bei mir und ich sehe viel wacher und frischer aus. Ich benutze ihn seitdem mit großer Freude jeden Tag.

    • beautyjagd sagt:

      Um „I Put a Spell in you“ schleiche ich auch schon länger rum – schon wegen des schönen Namens.

  • Andrea sagt:

    Hallo,
    ich bin schon länger stille Leserin von Deinen tollen Blog und ich muss gestehen,das ich grad dabei bin mich durch alle Deine Posts zu lesen . Ich bin schwer begeistert, mein Kompliment 🙂
    Von der LE Alverde werde ich mir das Rouge zulegen, aber alles andere interessiert mich jetzt auch nicht so besonders.

    Liebe Grüße
    Andrea

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön! Und mit dem losen Rouge von Alverde kann man nichts falsch machen – vor einiger Zeit gab es ja die Nuance Cherry im Standardsortiment, die hatte ja quasi Kultstatus unter den Beautybloggerinnen (neben dem gepressten Rouge Flamingo).

  • Annamo sagt:

    War ja klar, dass du die LE wieder ganz fix entdeckst 😀 In zwei bereits durchsuchten DM konnte ich sie noch nicht entdecken; nach Feierabend werd ich mein Glück in einem abgelegenen DM im Industriegebiet nochmal versuchen; da sind die LE’s immer früh verfügbar und man bekommt die Sachen auch noch, wenn schon alle anderen Märkte abgegrast sind.
    Der Lidschattenstift in Rich Chestnut interessiert mich sehr! Die Lidfalten-Kriecherei ist natürlich doof, aber ich befürchte, der muss trotzdem bei mir einziehen.
    Vor nicht allzu langer Zeit hat Alverde einen matten Lidschatten in Orange ausgelistet, der doch sehr verdächtig an den hier gezeigten erinnert 😉 Ich hab ihn damals reduziert gekauft und mag ihn auch sehr gern zu blauen Augen.

    Vielen Dank für’s Vorstellen deiner Beute!!

    • Kerstin sagt:

      Hallo Annamo,
      Du warst es, glaub ich, die mir den wunderbaren losen Puder von Alverde empfohlen hat. Ich habe auf deren Website gelesen, dass der ausgelistet werden soll, deswegen wollte ich Dir Bescheid geben, falls Du ein Backup brauchst und davon nichts mitbekommen hast.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      • Annamo sagt:

        WAS????????? Sind die denn wahnsinnig geworden?? Davon hab ich noch nichts mitbekommen und du glaubst gar nicht, wie dankbar ich dir für diese Info bin, Kerstin! Der lose Puder ist nach wie vor ein unverzichtbarer Bestandteil meiner Makeup-Routine. Na dann werd ich mir mal Backups zulegen und vor mich hinfluchen…Dankeschön nochmal!!

      • Ellalei sagt:

        Hallo Mädels, meint ihr den losen Transparent Puder von Alverde? Ohoh, dann muss ich auch noch schnell flitzen. Danke Kerstin!

      • Lara sagt:

        Kerstin, auch von mir vielen Dank. Das ist das beste Transparentpuder, das ich jemals hatte. Und nun haben die einfach „Tschüss“ auf die Homepage geschrieben. Was soll das denn? Direkt nach der Arbeit gehe ich zu DM und kaufe Backups.

      • Kerstin sagt:

        Gern geschehen, Mädels. 😉 Zum Glück haben wir ja diese wunderbare Plattform zum Austauschen. Hab mir schon gedacht, dass der Gute noch ein paar Fans mehr hat und ja Ellalei, es handelt sich leider um den losen Transparentpuder.

      • Petra sagt:

        Ich habe noch den letzten in meinem dm bekommen. Im Döschen sieht der sehr rosa aus, ist der wirklich transparent? Wenn er mir nicht gefällt, gebe ich ihn zur Not weiter, eine wird sich schon erbarmen 😉

        Und wo ich sowieso schon im dm war, habe ich natürlich auch die LE angeschaut und die LS-Stifte in braun und grün mitgenommen sowie den orangenen LS. Die Lippenstifte sind zwar recht gut haltbar, aber einfach nicht meine Farben, genau wie die Blushes (mal abgesehen davon, dass meine Blush-Sammlung easy-peasy bis zu meinem 287sten Geburtstag reicht). Der orange-farbene könnte für mich gerne etwas mehr Rumms haben, aber so ist er alltagstauglich.

    • beautyjagd sagt:

      @Annamo: Stimmt, da hast Du recht, jetzt erinnere ich mich auch: es gab diesen Lidschatten oder so einen ähnlichen doch schon mal – die Lippenstifte dieser LE waren auch schon mal im Sortiment, kann gut sein, dass Alverde da alte Stücke/Rezepturen wiederbelebt.

  • Na, da bin ich ja mal gespannt, ob die LE schon Einzug in „meinen“ DM gehalten halt. Farblich würden mich vor allem die Lipstick Pencils interessieren. Schade, dass man sie anspitzen muss, das stelle ich mir bei Plaste irgendwie seltsam vor. Von daher werde ich wohl nichts kaufen – aber anschauen natürlich trotzdem. 😀

    Sonnige Grüße,
    Ida

    • beautyjagd sagt:

      Ja, das Anspitzen des Plastiks ist seltsam, das habe ich in 2012 auch schon bemängelt. Ein Drehmechanismus wie bei den Ilia Beauty Crayons oder den Chubby Sticks von Clinique wäre schöner, aber wahrscheinlich auch teurer.

  • Petra sagt:

    Wie schon die Alterra Herbst-LE finde ich diese ziemlich langweilig. Wie niedlich waren da doch die Vögelchen, Füchse usw. Farblich finde ich es auch eher unterdurchschnittlich, so gar nichts ungewöhnliches dabei. Anschauen werde ich mir die Sachen aber natürlich, vielleicht ist ja doch etwas dabei, Chestnut und Orange klingen zumindest ansprechend.

    Wer übrigens den Mut zu einem coolen Kürbisorange hat, dem kann ich den Tint Respect von Haut empfehlen, der lässt sich zart verblenden aber auch zu Wawawumm aufbauen. Früher oder später ist der meiner!

    • Hach, stimmt, die LE mit den kleinen Füchsen war toll, das fand ich auch. 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Die Füchse fand ich auch sehr hübsch! Schade, dass Alverde für diese Herbts-LE keine besonderen Verpackungen genommen hat, das wertet so eine LE immer gleich ordentlich auf.

      • Petra sagt:

        Von einer LE erwarte ich einfach etwas besonderes. Entweder ausgefallene Farben, eine spezielle Verpackung oder ein Produktneuheit. Aber nur aufgewärmtes und x-mal gesehenes langweilt und enttäuscht mich einfach. Die Lidschattenstifte schaue ich mir aber natürlich an, mit Grüntönen kriegt man mich immer.

      • Ellalei sagt:

        Da hast du recht, es ist schon etwas einfallslos gestaltet – oder gar nicht groß gestaltet! Grün finde ich auch immer klasse, weißt du ja 😉 Und der Braunton könnte auch was sein…

        Und Plastik anspitzen? Aua! An intelligenter Verpackung sollte man gerade bei einer LE doch nicht sparen! Das wäre mir auch einen etwas höheren Preis wert und eine echte Innovation gegenüber den bereits früher gelisteten Lippenstiften. Schade drum.

      • Petra sagt:

        Geht aber ganz gut, ich habe auch ein oder zwei solche Stifte. War das nicht bei den Diva-Stix von TANF auch so?

      • Lena sagt:

        Die Verpackung mit den Füchsen mochte ich auch gern. Besonders gefallen haben mir da – neben den niedlichen Eichhörnchen – die magnetischen Verschlüsse der Lidschatten. Mein liebstes alverde-Verpackungsdesign war aber definitiv das aus Pappe mit den weißen Pünktchen auf zartrosa/apricot Grund und den schwarzen Schleifchen! Manches Produkt wollte ich schon nur wegen der hübschen Verpackung haben – das kann hier nicht passieren. 😉 Von den Produkten selbst haut mich auch nichts vom Hocker… Wenn überhaupt würden mich die Lidschattenstifte interessieren, aber ich hab noch zwei, die auch noch eine Weile halten werden.
        Irgendwie bin ich aber ganz froh darüber, dass mich LEs inzwischen (fast) immer relativ kalt lassen, nachdem ich früher oft durch die halbe Stadt gedüst bin, um ein bei mir schon ausverkauftes Schätzchen noch zu ergattern.

        Gut zu wissen, dass ihr beide, Petra und Ellalei, grünen Lidschatten mögt! Dann weiß ich schon, was ich nächstes Mal mitbringen kann. 🙂

      • Petra sagt:

        Hihi, demnächst kommen wir dann alle mit Rollkoffer zum Treffen.
        Ich habe dich übrigens gleich erkannt 😀

      • Lena sagt:

        Ich glaube, ich stehe gerade auf dem Schlauch: erkannt? Hä?

      • Petra sagt:

        Dein Foto mit der Tüte!

      • Lena sagt:

        Ach so! Das hatte ich doch schon glatt wieder vergessen…

  • Silk sagt:

    Ich mag eher kühle Farben….. für mich ist diesmal nichts dabei!

    • beautyjagd sagt:

      So richtig kühl getönt ist eigentlich keines der Produkte, vielleicht der Lippenstift Berry noch am ehesten.

  • anitaswelt sagt:

    Ich habe den Aufsteller heute bei meinem Deutschlandbesuch glücklicherweise gesehen 🙂 da freut sich doch das Bloggerherz 😉 Mit durften eine Mascara und die drei Lidschattenstifte – ich bin gespannt auf die Anwendung!

    • beautyjagd sagt:

      Oh super! Die Mascara habe ich mir auch angesehen, das Braun sah auch schön aus, weil es so einen leichten Goldschimmer drin hatte (wird man aber wahrscheinlich nicht auf den Wimpern sehen, schätze ich).

  • Julia sagt:

    Vielen Dank für das Verlinken! 🙂 Der Lidschattenstift in braun ist wirklich hübsch, ich muss aber zugeben, dass mir welche in Puderform viel mehr zusagen. Schön zu sehen, dass die Rouges doch ganz gut pigmentiert herauskommen, mein Hautton hat die Farbe ganz schön „geschluckt“. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Abend wünsche ich dir! 🙂
    Julia 🙂