Duft Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 19.12.2014

beauty-notizen-19.12.2014

Die letzten Beauty-Notizen vor Weihnachten – und in dieser Woche war mir tatsächlich schon etwas weihnachtlicher zumute. Das lag auch daran, dass ich bereits tolle Weihnachtspost bekommen habe: Gleich zwei Päckchen von Leserinnen haben mich erreicht, Birgit schickte mir z.B. eine exquisit aussehende Tiger Eye Soap von Oriental Spa (unten rechts im Bild). Auch Ida kennt meine Vorlieben genau und schenkte mir nicht nur eine Matcha-Schokolade, sondern u.a. auch ein Glühwein-Rezept (ich suchte ja danach). Ich möchte mich ganz herzlich bei euch bedanken, ich bin einfach immer wieder gerührt, wenn sich die Online-Welt auch offline bemerkbar macht.

Apropos Schokolade: Ebenfalls in der Post lag die neue Weiße Bade Schokolade von marie w., auf der – wie auch bei anderen Produkten von marie w. – eine Katze abgebildet ist. Schön&Fair heißt die neue Linie, die sich als die „Schwester des marie w. Manufaktur Make-ups“ bezeichnet (mehr Infos hier). Die Tafel duftet herrlich verlockend nach Kakaobutter und Lavendel, es ist schon gut, dass groß auf der Packung steht, dass es sich nicht um ein Lebensmittel handelt 😉 : Die Bade-Schokolade setzt sich aus Kakaobutter, Natron, Zitronensäure, Stärke, Milchpuder und Lavendel zusammen. Noch habe ich sie nicht getestet, aber am Wochenende wird sie angebrochen (die Tafel reicht für 10 Bäder aus) – darauf freue ich mich schon!

Mitte der Woche war ich mit meiner Mutter auf dem Weihnachtsmarkt in Rothenburg o.d.T. unterwegs. Dort gab es einen Stand, der Honig aus Finnland verkauft. Beim Töpfchen mit Moltebeerhonig konnte ich nicht nein sagen, denn das finnische Hilla-Fieber hat mich noch nicht verlassen – an Sirkku von Hilla Naturkosmetik musste ich natürlich auch sofort denken 🙂 . Es gab an dem Stand auch andere interessante nordische Honigsorten, z.B. Weideröschenhonig oder Buchweizenhonig. Mein Moltebeerhonig mit der rotgoldenen hellen Farbe schmeckt definitiv besonders, leicht würzig und etwas malzig. Die Imkerei aus Finnland verkauft nicht nur in Rothenburg, sondern auch auf anderen Weihnachtsmärkten, die auf der Website gelistet sind. Vielleicht ja auch in eurer Stadt?

Falls ihr kurz vor Weihnachten noch ein Geschenk sucht: Von Dr. Hauschka werden ausgewählte Körperpflege-Produkte und Probiersets in einer winterlich gestalteten Verpackung angeboten.  Den Rose Körperbalsam von Dr. Hauschka hatte ich schon länger nicht mehr, deshalb freute ich mich, als ich ihn für den Blog zugesandt bekam. Im Sommer 2011 hatte er das erste Mal den Weg auf meinen Blog gefunden. Mittlerweile wurde die Rezeptur etwas überarbeitet, und er ist (wie die anderen Körperlotions von Dr. Hauschka auch) nun in einer Tube aus Kunststoff verpackt.

Durch einen Kommentar unter meinem Blogpost über die Natural Terroir Perfumes von Richard Lüscher Britos bin ich auf das Eau de Parfum Moon Bloom von Hiram Green gestoßen. Neugierig geworden habe ich mir von dem Duft des niederländischen Parfümeurs eine Kleingröße mit 5ml bei Greenglam bestellt. Und was soll ich sagen? Wow, das ist wirklich die natürliche Variante des Duftklassikers Fracas von Robert Piguet oder von Carnal Flower von Frédéric Malle: Tuberose, Jasmin und etwas Ylang Ylang dominieren Moon Bloom, ich bin begeistert von dem blütig-intensiven und exquisiten Duft! Er hält lange auf meiner Haut (den ganzen Tag!), ich plane nun, ihn an Silvester zu tragen – selbst wenn ich nur zu Hause bin und nichts besonderes mache. Ein glamouröser Duft für eine lange Nacht. Danke für diesen wunderbaren Tipp an Kate!

Neulich habe ich bei Erbse auf ihrem Blog Kosmetik-vegan ausgeholfen – bzw. nicht nur ich, sondern auch mein kleiner Waschbär Henri 😉 . Wenn ihr sehen wollt. welche veganen Naturkosmetik-Produkte sich in meinem Bad befinden, schaut mal auf Erbses Blog vorbei!

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von Lavera wird es im nächsten Frühling (ab Mai) einen Look mit dem Namen Urban Summer Skies Collection geben – Bilder habe ich noch nicht, aber die Beschreibungen hören sich nach bunten und kräftigen Farben an.
  • Die amerikanische Naturkosmetik-Marke La Bella Figura schaffte den Sprung über den Teich und wird ab sofort bei Being Content in London verkauft (mehr Infos hier).

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein schönes Advents-Wochenende!

Teile diesen Beitrag:

59 Kommentare

  1. sole_Mia sagt am 19. Dezember 2014

    Ah die Beauty Notizen, da freue ich mich jeden Freitag drauf 🙂 Matcha Schokolade klingt sehr interessant… muss mich mal umschauen ob es eine laktosefreie Variante gibt… Und Moltebeerhonig 🙂 ich habe mir auf dem finnischen Weihnachtsdorf beim Stutttgarter Weihnachtsmarkt Moltebeermarmelade gekauft und finde diese toll 🙂 dort habe ich auch Glögli getrunken und Loimulohi (Räucherlachs) gegessen 🙂 mmmhhh… ach, ich möchte mal wieder nach Finnland 🙂

    Meine Beautywoche war nicht so toll, weil meine Haut etwas ausgetickt ist 🙁 ich habe letzten Freitag nachdem ich eine Woche Pai Skincare getestet hatte (Camellia & Rose Gentle Hydrating Cleanser, Geranium & Thistle Rebalancing Day Cream, Rosehip BioRegenerate Oil und Rice Plant & Rosemary BioAffinity Toner) auf Empfehlung Martina Gebhardt Salvia (+Traubenkernöl) ausprobiert. Ich vertrage die Cremes / Lotionen fürs
    Gesicht eigentlich nicht wirklich, aber die Salvia Lotion hatte ich noch nicht getestet und da dachte ich gebe dem ganzen Mal eine Chance. Mir wurde auch gesagt, dass die Pai Produkte schon überteuert und der Preis nicht nachvollziehbar wäre. Naja, also dachte ich, ok, versuch ich mal die Salvia Linie, ist ja preislich echt in Ordnung etc. (doof wie
    ich war hab ich auch noch die Normalgröße gekauft), aber das ging nicht mal ein paar Tage gut und dann hab ich am Kinn Pickel bekommen, richtig fiese. Vielleicht hätte ich das länger testen müssen, aber das wollte ich dann nicht… Sobald ich wirklich fiese Unreinheiten von einem Produkt bekomme, bin ich damit eigentlich durch. Ich habe jetzt wieder Pai genommen und die Haut hat sich zum Glück bereits wieder ein bisschen beruhigt. Auch wenn vielleicht einige der Überzeugung sind, dass die Sachen „zu“ teuer sind und die Preise evtl. auch nicht gerechtfertigt sind (ich seh das etwas anders), aber
    wenn meine Haut diese Sachen mag, dann muss ich da wohl auch preislich durch 😉 Bei najoba hab ich mir gestern das Pai Skincare Copaiba & Zinc Perfect Balance Blemish Serum gegönnt (da gab es ja den 10 € Gutschein). Leider gab es die Deocreme von Schmidts Bergamot + Lime gerade nicht, denn die würde ich auch gerne mal ausprobieren. Ich bin zwar nach wie vor mit meinen Wolkenseifen Deocremes (Candy Cane – gibt es ja glaub ich nicht mehr und Luxus) zufrieden, aber reizen würden mich die Schmidts Deocremes auch. Zu guter Letzt habe ich mir ein absolutes Lippenstift-, Lippglos-Kaufverbot auferlegt. Habe viel zu viele, nutze meist aber nur Pflege und muss so ewig viel wegschmeißen und das kann ich nicht gutheißen.

    • beautyjagd sagt am 19. Dezember 2014

      Nach Finnland möchte ich auch mal wieder, seitdem ich vorigen Sommer dort war, hat mich ja das vorher nicht so stark ausgeprägte Nordeuropa-Fieber gepackt. Ein Sommer am Mökki, davon träume ich ja schon länger 🙂 Und ich habe mir damals in Helsiniki ja auch Hilla-Marmelade gekauft!
      Und ich finde ja nicht, dass Pai so sehr überteuert ist… aber kommt natürlich immer drauf an, mit was man vergleicht oder wieviel Geld man ausgeben möchte/kann. Ich hätte an deiner Stelle die Salvia Lotion auch nicht länger verwendet, wenn gleich so fiese Pickel kommen. Schade natürlich, aber vielleicht passt die Pflege einfach nicht zu deiner Haut. Und um das andere Serum von Pai schleiche ich ständig herum, wenn ich auch mal wieder einen Code/Gutschein finde, ist es wohl soweit 🙂

      • sole_Mia sagt am 19. Dezember 2014

        Ja, mein Nordeuropa-Fieber war auch nicht so ausgeprägt. Ich bin ja Südländer 😉 Aber seit ich Helsinki besucht habe und es so schön fand, ist es um mich geschehen 🙂 oh ja ein Sommer am Mökki stell ich mich auch toll vor 🙂
        Ja, irgendwas stört meine Haut bei der Salvia Lotion (ich denke dass es an der Lotion und nicht an der Reinigung oder dem Tonic lag). Schade, dabei mag ich ja MG wirklich gerne, aber ich hatte bei den Gesichts-Cremes / -Lotionen von Ihr noch nie Glück. Den 10 € Gutschein gibt es bei najoba immer noch 😉 Das mit dem Serum habe ich mir schon sehr lange überlegt und jetzt dann zugegriffen. Ich freue mich schon darauf 🙂

      • sole_Mia sagt am 20. Dezember 2014

        hallo Petra leider bin ich nicht sicher an was es lag 🙁 ich war entsetzt wie schnell und wie heftig meine Haut reagiert hat… naja Cremes / Lotionen von MG werde ich in Zukunft wohl endgültig meiden 🙁

        ich habe gestern die Nachricht erhalten, dass najoba mein Päckchen versendet hat… freu 🙂 die Mail war übrigens herzallerliebst: „Ihr Päckchen wurde soeben verschnürt und wartet voller Vorfreude darauf, bei Ihnen an der Tür zu klingeln.“ finde ich toll 🙂

      • beautyjagd sagt am 20. Dezember 2014

        In den Lotions von Martina Gebhardt ist ja kein Wollwachs drin, muss also was anderes gewesen sein… Und dann schon mal viel Vorfreude auf dein Paket von Najoba 🙂

      • sole_Mia sagt am 20. Dezember 2014

        danke lulie freu mich schon sehr 🙂 stimmt in der Lotion ist kein Wollwachs drin… hab gerade nochmal geschaut… vielleicht lags am Olivenöl oder an der Kakaobutter? ich weiß es nicht….

  2. Mhh…der Duft klingt sehr gut und die Schokolade für’s Bad könnte ich auch gut gebrauchen (: ! Ich fahre demnächst in die Berge und freue mich schon sehr darauf. Deshalb wird jetzt erst mal überlegt welche Produkte mit dürfen (: .
    Liebe Grüße.

    • beautyjagd sagt am 19. Dezember 2014

      Es ist zwar im Moment nicht so kalt, aber trotzdem freue ich mich auf die Wanne, einfach schon, um die Dunkelheit außen ein bisschen mit einem schönen Duft zu vertreiben 🙂 Viel Spaß schon mal beim Packen – in den Bergen dürfte ja schon Schnee liegen!

  3. Liebe Julie,
    wie immer ein interessanter Überblick. Man erlebt alles hautnah mit. Ich habe mir auf Grunde Deines letzten Beitrages mal die mysalifree Körperlotion bei der Naturdrogerie bestellt. Ich bin schon sehr gespannt. Gestern habe ich mal mein Concentré d’hydratation von So’bio etic mit Eselsmilch. Ich war begeistert, ich habe ein trockene Stelle am Knie, die immer gespannt hat, einige Tropfen von diesem Konzentrat und auch heute noch alles bestens. Auch das Eselsmilchduschgel war ganz wunderbar, brauchte noch nicht einmal eine Bodylotion nach dem Baden. Habe das Eselsmilchduschgel einfach mal als „Schaumbadersatz“ genommen, hat super funktioniert. Diese Woche habe ich mir das Dr. Niedermaier Regulat Beauty Wonderful Mousse extra rich im Bioladen gekauft. Ich verwende es vor allem unter den Augen (dort habe ich braune Flecken, fast schon wie Pinselstriche), diese bekommen jetzt jeden Abend dieses Mousse und ich hoffe, dass sie davon heller werden. Bisher vertrage ich das Mousse sehr gut.

    Ich wünsche Dir ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreis Deiner Lieben und besinnliche Stunden und natürlich viel Erholung während der Feiertage.

    Liebe Grüße
    Margit

    • Arabeske sagt am 19. Dezember 2014

      Das Mousse hat meine Mama auch.. sie verwendet es als Gesichts + Augencreme und ist super happy damit! Der Toner ist auch sehr angenehm auf der Haut und perfekt für Creme-freie Nachtpflege..

      • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

        Ich hatte vor kurzem Kontakt mit Regulat Beauty, weil mich diese Fermentierung sehr neugierig gemacht hat. Neben anderen Infos habe ich dann leider erfahren, dass ausgerechnet diese interessanten Mousse-Texturen aus dem Sortiment genommen werden. Nur damit ihr vorgewarnt seid! Jetzt gucke ich mir mal die anderen Sachen an, der Toner wurde mir auch empfohlen. @Margit: Danke für die Wünsche!

  4. Oh mein Gott! Ich liebe Sortenhonig, Ellalei und Kerstin wissen Bescheid, an den drei Honigständen auf dem Weihnachtsmarkt konnte ich nicht vorbeigehen 😉
    Hillahonig! Blaubeerhonig! Und Weidenröschenhonig, wie geil ist das denn?!?!? Danke, danke, danke! Und den scheint es in der tiefsten Provinz zu geben, bloß in Berlin mit der viertgrößten finnischen Gemeinde Deutschlands nicht – Frechheit!

    Das Glühweinrezept von Ida ist schon mal ziemlich gut. Ich würde noch 1-2 Wacholderbeeren und ein Stück ausgekratze Vanilleschote (ruhig die, die schon im Zucker war, die macht das ganze nur etwas runder) hinzufügen. Das weiße der Orange macht den Glühwein gerne etwas bitter, aber die Scheiben sind sehr dekorativ. Deshalb schäle ich die Orange mit dem Sparschäler in Spiralen ab, schneide dann das weiße weg und schneide nur die pure Frucht in Scheiben. Brauner Kandis gibt einen runderen Geschmack als weißer, da er eine leichte Karamellnote hat.

    Badeschokolade kenne ich schon einige Zeit von El Sapone. Daher weiß ich ja, dass ich Zimt in Kosmetik nicht so gut vertrage. Die Badeschokolade Winterapfel fand ich so toll, dass ich etwas zu großzügig dosiert und einen ganzen Riegel in die Wanne gegeben habe. Tja, danach habe ich immer nur ein einziges Stückchen verwendet 😉 Die von marie w. klingt aber auch ziemlich gut.

    Von Dr. Hauschka fühle ich mich immer mehr behummst. Der Duschbalsam Rose pflegt schon bei weitem nicht so gut wie die frühere Duschcreme sanfte Rose. Den Körperbalsam habe ich wegen der hübschen Umverpackung gekauft, aber der Inhalt spottet jeder Beschreibung. Die Plastiktube ist 08/15, die überarbeitete (ha!) Rezeptur sorgt nun auch für 08/15-Duft und 08/15-Pflegewirkung – sorry, sowas bekomme ich günstiger von Alverde/Alterra/A-was-weiß-ich. Wenn jetzt noch das Rosenöl eine neue verschlimmbesserte Rezeptur bekommt, dann war’s das mit meiner früheren Lieblingsmarke und mir.

    Pfui, das mit La Bella Figura hättest du mal hübsch für dich behalten sollen. Ich schleiche seit gefühlten 2 Jahren um das Modern Radiance Concentrate herum. Na ja, es besteht Hoffnung, noch haben sie das nicht eingelistet bei Being Content, puhhh!

    Beautymäßig gibt es bei mir nichts neues, diese Woche habe ich so viel gearbeitet, da war nicht mal Zeit zum onlineshoppen. Ich muss mal in meinen Kasematten nach den potentensten Anti-Fertig-Ausseh-Produkten schauen, die Börlind-Augenpads müsste ich eigentlich dreilagig auf die Klüsen pappen. Na ja, aber dafür habe ich mich ja ausführlichst mit meinen aktuell genutzten Pflegeprodukten beschäftigt, inklusive Foto, hehehe….

    Ach nee, Quatsch! Von farfalla kam ein Päckchen, das etwas länger gebraucht hat. Dort habe ich die Zutaten für dein DIY-Ant-Winterblues-Öl bestellt, das werde ich am Wochenende zur Wintersonnenwende anmischen. Und das Kuschelöl mit einem Sachet Kuschelbad war auch dabei. Das hat mich einfach vom Namen und der Rezeptur angesprochen. Inzwischen hat Ida es ja vorgestellt, so dass es mich noch mehr gespannt bin. Außerdem habe ich ja schon am letzten Wochenende an Ellaleis Küchentisch das Eau Miellé und das Spray Nomade (boah! so fies wie das schmeckt, muss das extrem gesund sein) aus unserer Shoppingclub-Bestellung bekommen und auch einiges von Aroma Zone. Dazu gab es dann noch eine DIY-Handcreme von Ellalei, in der gaaaanz viel Liebe drin steckt. Damit creme ich mir die Hände vorm Schlafengehen ein, die duftet irgendwie total vertraut! Danke, muaaahhhh!

    • Kerstin sagt am 20. Dezember 2014

      Hihi, ich glaub ich bin die Einzige von uns Drein, die den Geschmack des Nomaden-Sprays gar nicht mal schlecht findet…;-) Dafür sind wir uns bei Ellaleis wunderbarer Handcreme einig. Danke nochmals dafür, die ist echt klasse!!! Freitag morgen hatte ich sie drauf und dachte eine Stunde später im Büro, hm, was riecht denn hier bloß so schokoladig, konnte aber nichts dergleichen in meiner Nähe finden, bis ich gemerkt habe, dass es die Handcreme ist. 😀

      • Ellalei sagt am 20. Dezember 2014

        Oh das ist ja so lieb von euch beiden und ich bin auch erleichtert, schließlich ist es mein Erstlings-Hand-Werk, hehe 😉

        Ein stimmungsvolles Foto, Julie! Mit Badeschoki kann ich zwar eher nichts anfangen und die Kleingröße des Parfums ist selbstredend gerade nicht lieferbar doch der Honig klingt wirklich spannend. Momentan nasche ich gerne einen Honig mit Propolis (den ich auch für Masken verwende), obwohl ich meine Zuckerzufuhr seit einigen Monaten bewusst reduziere (zusammen mit anderen Einschränkungen) um zu schauen, was das bringt für die Gesundheit, die Haut, das „Fitness-Gefühl“.
        Kann jemand einen tollen Thymianhonig empfehlen? Habe ich noch nicht versucht, stelle ich mir aber super vor.
        @ Petra: Was hatten wir neulich auf dem Markt probiert? Der war ja auch so toll herb. Also positiven Einfluss auf die Gedächtnisleistung kann ich bei Zuckerreduktion nicht feststellen. 😉

        Wie süß, dass Birgit und Ida dich so lieb bedacht haben! Ich durfte diese Woche ja auch einen superschönen Brief von hazel aus dem Briefkasten fischen, mit duftender Ölprobe – danke, Süße!!!
        Ein Hightlight dieses Jahres ist für mich definitiv die neu gewonnene Freundschaft zu einigen Beautyjagd-Mädels. Wer hätte das gedacht? Dafür bin ich sehr dankbar.

        So, ich husche jetzt ins Bett, aber erstmal dringend den Berieselungs-TV ausschalten, da laufen gruselige Weihnachts-„Hits“ und aktuell Wham – oh neee!!!
        Ihr Lieben, ich wünsche euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest im Kreise eurer Familie, Freunde oder einfach so für sich. Lasst es euch schmecken, genießt die freien Tage und kommt gut ins neue Jahr.
        Liebe Grüße

      • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

        @Ellalei: Oh, als ich verlinkt habe, war die Kleingröße noch da – bei Being Content oder direkt bei Hiram Green gibt es sie aber noch. Und Thymina-Honig habe ich mir gerade von Ballot-Flurin zu Weihnachten bestellt, aber ich habe ihn noch nicht probiert. Er soll auch sehr gut bei Erkältungen wirken.
        Und Du bist nun so richtig unter die Rüherinnen gegangen? Das finde ich toll – ich kann mich noch genau an meine erste Emulsion erinnern, wie sich Fettphase und Wasserphase verbunden haben.

      • Ellalei sagt am 21. Dezember 2014

        Naja, richtig sicher nicht, denn ich weiß genau: das ist so eine Phase, die ich gerne ausleben möchte und wenn ich die Erfahrung gemacht habe und nicht total angefixt sein sollte ist’s auch wieder gut und ebbt ab. Ein paar Sachen mixe ich schon länger, doch an Emulsionen wagte ich mich bislang nicht. Aroma-Zone macht es einem ja so leicht, weil neben allen Zutaten auch gleich schöne Rezepte geliefert werden. Und so wollte ich es nun endlich einmal versuchen.
        Die erste Emulsion ist wirklich ein Erlebnis und zwischendrin dachte ich an meine entglittende Majo, nämlich dass etwas falsch gelaufen sei mit der Temperatur oder dem ständigen Rühren. Doch anders als bei der Majo (mache ich nie wieder!) war die Konsistenz und Geschmeidigkeit dann beim langsamen Abkühlen gelungen. 😀
        Für ein ausgeprägtes Hobby in der Richtung bräuchte ich jedoch so viel Zubehör, da fehlt es dann doch an Platz, Zeit und Muße. Doch ich werde sicher meine Favoriten weiterhin selbst rühren und genieße momentan den Spaß am Ausprobieren. Sehr spannend und wichtig empfinde ich auch den Wissenszuwachs sowie die Wertschätzung der Kreateure und Rohstoffe. Was zusammenpasst und was nicht – das fasziniert mich.

        Auf unseren Seifenworkshop im nächsten Jahr freue ich mich schon riesig!!! Also Mädels: Wie planen, diesen in die zweite Jahreshälfte zu legen und wer teilnehmen möchte möge sich melden, im Ernst. Das wird sicher ein großer Spaß!

      • Hihi, ich freue mich jedes Jahr, wenn ich Last Christmas zum ersten Mal höre 😀 Aber so ab Nikolaus geht es mir auf den Zünder.

        Wenn du den sehr festen Dunklen Honig mit der ausgeprägten Malznote meinst, das war Buchweizenhonig. Der flüssige dunkle war Waldhonig. Etwas herb sind sie beide. Der helle dickcremige mit dem kräftigen Blütenarom, den ich mitgenommen habe, ist Bienenfreund (Phacelia).

        Von Ballot Flurin habe ich übrigens ein Gläschen Steineiche (chêne vert) mitbestellt, sehr lecker. Und er versöhnt mit dem fiesen Geschmack des Spray Nomade.

      • Mein Highlight aus der Aroma Zone Lieferung ist übrigens der Grönland-Porst/Ledum groenlandicum. Der zarte Duft wirkt sehr beruhigend, schön zum runterkommen – das wird ein schönes Schlaföl!

      • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

        @Petra: Gleich mal notier, denn ich bin Anfang Januar in Paris, da werde ich sicher auch Aroma Zone einen Besuch abstatten 🙂

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Gut schmeckt es vielleicht nicht, das Propolisspray, aber gut, ist halt Alkohol, Propolis und ein wenig Honig – da erwarte ich keinen Himbeergeist, hihi.
      Und auf Sortenhonig stehe ich ja auch so, deswegen musste ich mich an dem finnischen Stand echt zusammenreißen. Danke für den Tipp mit der Wacholderbeere, die gebe ich noch in den Glüwhwein, denn ich lieber Wacholder sehr 🙂

  5. Hallo Petra,

    ich habe diese Empfindungen auch beim Duschbalsam Rose von Dr. Hauschka gehabt. War sehr erstaunt und konnte es fast garnicht glauben. Nachdem es Dir auch aufgefallen ist, scheint wirklich die Rezeptur verändert worden zu sein. Das ist sehr schade, es fand diese Duschbalsame immer sehr ansprechend, besonders im Winter, wenn die Haut einfach mehr Pflege benötigt. Auch den Körperbalsam Rose mochte ich ganz gerne, dieser scheint aber auch nicht mehr das zu sein, was er mal war, ich dachte ja eigentlich, dass nur die Verpackung sich verändert hat. Ich fand die Duschbalsame und Körperbalsame von Dr. Hauschka immer sehr hochwertig und gut, daher war mir der etwas höhere Preis auch immer egal. Aber wenn die Qualität jetzt so nachgelassen hat. Warum nur? Es sollte doch auch einer Naturkosmetikfirma am Herzen liegen, hochwertige Produkte weiterhin in hochwertiger Qualität zu produzieren.

    Ich danke Dir für das Teilen Deiner Erfahrungen, dann werde ich erst mal kein Körperbalsam Rose kaufen.

    Liebe Grüße
    Margit

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Glücklicherweise bin ich ja von der Rosenbodylotion von Hauschka nicht so enttäuscht wie Petra und Du. Sie riecht schon anders als früher, was ich auch schade finde, aber ich mag sie immer noch.

  6. Schon wieder eine Woche um? Himmel! Ich glaube, ich bin letzten Freitag nicht mal zum kommentieren hier gekommen. Offiziell beginnt heute mein Urlaub, aber es ist arbeitstechnisch trotzdem noch einiges zu erledigen. Hmpf.

    Ui, da habe ich vorhin nicht schlecht geguckt, als ich die Schokolade und einen Teil der Karte auf dem Foto entdeckt habe! 😀 Du musst mir unbedingt erzählen, wie die Schokolade schmeckt. Sie war eine meiner Errungenschaften auf dem Schokoladenfestival im November. 🙂 Ich freue mich jedenfalls, dass ich dir mit meiner Post eine vorweihnachtliche Freude machen konnte.

    Bei mir trudelte vor Kurzem ein Najoba-Päckchen ein und ich bin ganz entzückt vom Energy Spray von Ila! Das duftet herrlich und hat mich durch die letzte Arbeitswoche gerettet. Außerdem teste ich gerade die Zahncreme mit Heilerde und Propolis von Cattier und bin sehr angetan.

    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent
    Ida

    • Kerstin sagt am 20. Dezember 2014

      Hallo Ida, die Propolis-Zahnpasta von Cattier verwende ich auch gerade und mag sie ebenfalls sehr gern. Danach werde ich die von Avril ausprobieren. Lg Kerstin

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Die Schokolade schmeckt sehr gut, für mich dürfte sie ein klein wenig weniger „milchig“ sein, aber das ist Kritik auf sehr hohem Niveau 😉 🙂 . Du hast mir auf jeden Fall eine große Freude mit deinem Päckchen gemacht 🙂
      Und das Energy Spray von Ila muss ich auch gleich mal versprühen, ich bin heute ziemlich niedrigtourig unterwegs und könnte nur im Bett liegen 😉

  7. Durch meinen Dr. Hauschka Adventskalender habe ich so einige schöne Produkte ausprobieren können und bin ganz angetan von dem Rosenduft. Das Design der Winter-Produkte gefällt mir noch dazu sehr gut. Vielleicht dürfen bald der Zitronen Lenongrass Duschbalsam und die dazugehörige Körpermilch in meinen (übervollen) Schrank einziehen. In dieser Woche konnte ich in Lübeck neben fantastischem Marzipan ein paar Sachen aus der alverde LE mitnehmen. Auf die Produkte von Lavera bin ich gespannt.
    Liebste Grüße und einen erholsamen 4. Advent
    Nicole

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Als ich die Meldung von Lavera bekommen habe, da war ich erstaunt, dass die Ankündung für die LE so früh kommt – denn geschminkt wird damit zwar schon im Januar bei der Fashion Week, abver in den Läden stehen die Produkte erst im Mai. Das ist noch fast ein halbes Jahr, kommt mir sehr weit weg vor…

  8. Das Parfum klingt ja spannend… aber 135€ für 50ml – da bin ich raus! Da bin ich echt zu geizig…. Bie mir war es ruhig diese Woche. Meine Waldfussel Bestellung ist angekommen…. hatte schon lange Zeit keine Salzseife mehr! Rosengeranie und die unbeduftete Variante sind zu mir gezogen. Die Rosengeranie habe ich gleich aktiviert und bin wieder sehr zufrieden. Außerdem noch die Deocreme in der Reisegröße Lavendel-Kamille und in der normalen Größe die unbeduftete.

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      ja, Moon Bloom in der Full Size ist schon teuer, aber wenn ich bedenke, dass ich früher durchaus gelegentlich mal ein Nischenparfüm gekauft habe, für einen ähnlichen Preis… ich kämpfe noch mit mir, ob ich die Fullsize kaufe. Mal gucken, wie der neue Duft von Hiram Green so ist 🙂

  9. Noemi B. sagt am 19. Dezember 2014

    Mmhmmm… der Honig würde mir auch gefallen! Da hab ich so eine Schwäche für, aber hauptsächlich für Lavendelhonig 🙂

    Gestern waren wir endlich im Postfach in Weil am Rhein und dann noch auf dem Freiburger Weihnachtsmarkt. Mein Hilla-Päckchen war da, mit MF-Vorrat von uoga und natürlich mein Weihnachtsgeschenk, das Xerjoff Parfum „Lira“…. hach, sooo lecker – passt super in die Weihnachtszeit! Im Drogeriemarkt hab ich schnell noch eine Bienensalbe mitgenommen, sogar zertifiziert, die heilt grad ein kleines Ekzem, das ich am Arm habe. Ist auch prima als Lippenpflege.
    Uwe hat mich mit dem Lakshmi Cold Kajal angefixt, der ist mit Wimperntusche-Nachschub ebenfalls angekommen und als angenehm befunden worden.

    In Freiburg wurde ich dann von meinem Mann genötigt, bei Breuniger 2 Blusen und eine Hose zu kaufen (50%!), so dass ich nun alle meine Weihnachtsgeschenke schon habe, inkl. einen tollen Haarstab von Senza Limiti. Ich bin wunschlos glücklich! 🙂

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Wunschlos glücklich, und das vor Weihnachten 😉
      Ich finds ja cool, dass ihr ein Postfach in Deutschland habt, wirklich praktisch für Bestellungen.

  10. Ich finde, dass Waschbär Henry einen ausgezeichneten Geschmack hat -;) . Mit gefallen vor allem die bei Kosmetik-vegan vorgestellten Body-Produkte; ich hatte heute erstmals das Tausendschön-Duschgel in der Hand. Beim Müller gibt es mittlerweile die komplette neue i+m-Produktpalette, und ich muss sagen, mir gefällt das Re-Design sehr gut. Die Sachen sehen stylisch aus. Meine Woche war ansonsten ruhig, ich warte auf eine iherb-Lieferung, die es wohl erst nach Weihnachten zu mir schaffen wird, bin aber unterm Strich zurzeit ohnehin gut ausgestattet. Also, was soll’s.
    Ich möchte abschließend noch eine kritische Anmerkung zu La Bella Figura loswerden: Das Unternehmen hat sich im vergangenen Februar ordentlich blamiert, indem es auf die kritischen Worte des US-Bloggers Green Derm hin ausgezuckt ist und eine unfeine Twitterschlacht, buchstäblich unterhalb der Gürtellinie geliefert hat. Sehr unprofessionell, das Ganze. Also für mich sind die seither uninteressant. Das Unternehmen punktet ja vor allem durch den Einsatz von Kaktusfeigenkernöl in seinen Pflegepodukten. Nun, das kriege ich etwa bei Abgur oder Wolkenseifen deutlich günstiger. Wer, so wie ich, Dupes für die Deko-Sachen der Marke sucht, wird vielleicht bei The All Natural Face fündig werden…

    • Jetzt machst du mich neugierig, Ruth, weshalb war Bella.. denn in der Kritik?

      • Julchen hat über die Sache (bei 6:45) berichtet, ich verlinke hiemit
        http://allthingsjulchen.blogspot.co.at/2014/07/verlinked-20-naturkosmetik-umfrage-er.html

        Der Auslöser war eine Leserinnenanfrage an den Blogger, ob Toner zu verwenden denn sinnvoll sei. Sie sei verwirrt, schrieb die Leserin, weil unter anderem LBF bislang diese Produktkategorie für nutzlos erklärt hatte und dessen ungeachtet dann selbst einen Toner auf den Markt gebracht hätte. Green Derm antwortete, dass diese Firmen – ML wurde übrigens auch genannt – offenbar ihre Meinung zu Tonern geändert hätten, zumal sie damit nun Geld verdienen wollten. Er kritisierte die Geschäftsparaxis, ein Produkt zu lancieren, an das man eigentlich gar nicht glaubt beziehungsweise seine Meiung dazu grundlegend zu ändern, sobald man etwas Neues verkaufen will.

        Das war’s. Danach dürfte es heftigen Email-Verkehr mit LBF gegeben haben und irgendwann wurde die Debatte auf Twitter verlegt, wo sie dem Unternehmen völlig entglitt – siehe AllerleiJulchen.

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Henri weiß eben, was er aus dem Bad schleppt 😉 Die Tausendschön-Bodylotion ist ein toller Alltagsbegleiter, die Flasche ist bald leer bei mir.
      Und an die Story mit La Bella Figura erinnere ich mich auch noch… finde ich auch nicht toll (und sehr unprofessionell), aber diese „Kosmetikkämpfe“ scheinen in den USA üblicher zu sein, wenn ich so an Paula Begoun und Futurederm denke (naja, hier gibts das vielleicht auch, aber im kleineren Rahmen).

      • Da hast Du sicher mehr Einblick als ich, weil du ja die Szene viel besser kennst. Also ich verfolge Paula gar nicht (Sollte ich das?), mich interessieren ja primär NK-Blogs. Nur ab und zu lese ich bei beaut.ie – einem irischen KK-Beautyblog, weil die einfach so witzig sind. Zu Green Derm vs. LBF: Was mir nicht zuletzt in Erinnerung blieb, war der seitens des Unternehmens geäußerte Wunsch, dass der Blogger, wenn er denn schon nichts Positives zu schreiben fände, es dann doch bitte ganz bleiben lassen möge. Nun, so funktionert das halt nicht. Wer sich auf Publizität einlässt, muss auch öffentliche Kritik aushalten.

      • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

        Ja, das war ganz schön unprofessionell von Bella Figura. Und ich bin kein großer Paula Begoun-Fan, und ihre Grabenkämpfe interessieren mich ehrlicherweise auch nicht so 😉 Bei beaut.ie klick ich gelegentlich rein, sie führt ihren Blog einfach professionell. Und ansonsten bin ich gerade wieder auf der Suche nach interessanten Blogs, ich wollte schon längst meine Blogroll überarbeiten!

  11. Julie : ) kennst Du schon neuen Duft von Hiram Green – Shangri La ? finde ich auch sehr schön aber man muss denke ich Chypre Liebhaber sein : )

    Moon Bloom sprühe ich auch sehr gerne Abends oder vor zu- Bett- gehen , die Narkotische Tuberose schenkt mir schöne Träume : ) mein persönliche Ritual…
    Gute Nacht !

    • beautyjagd sagt am 20. Dezember 2014

      Ich habe mir von Shangri-La bereits die Kleingröße in den Niederlanden bestellt…. bin doch Chypre-Liebhberin *räusper* Mal gucken, ob sie in diesem Jahr noch ankommt.
      Und Moon Bloom ist wirklich ein nächstliches Parfüm, geht mir genauso wie Dir. Hast Du etwa die Fullsize? Von der träume ich ja 🙂

  12. : ) da kannst ja nichts falsch machen , Moon Bloom sprühe ich schon seit über einem Jahr und er langweilt mich nicht ! geht auch tagsüber bei mir mit weniger ist mehr ; ) , und was haben wir bitte in Deutschland für eine Wahl an schönen Natur Parfüms ? und wenn ich was finde dann bin ich erst ausgeliefert , bekomme fast Fieber : )
    RLB Fullsize dürften bei mir auch einziehen (Madagascar und Valais ) ,da war ich genauso wie Du begeistert , oh wie schön ist das denn Vero Kern und Andy Tauer kreieren 100% natürliche Düfte ! So was lässt mich nicht kalt ! ShangriLa wird die nächste Grand Dame sein : ) hält wahnsinnig lang (10 St !) und strahlt distanzierte Erotik : ) aus , bin sehr auf review von Dir gespannt …!! .und was meine Sammlung angeht bin ich doch noch wenig beruhigt da ich nur Natur Düfte kaufe….
    Schöne Grüsse !

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Oh, dann freue ich mich noch mehr auf die Shangri-La Kleingröße (und bin noch ungeduldiger *seufz*). Madagascar und Valais, das sind wirklich schöne und besondere Düfte 🙂 Mich würde mal interessieren, wie es Hiram Green hinbekommt, dass seine Düfte so lange halten – liegt natürlich auch an der Auswahl der ätherischen Öle, aber trotzdem…

      • …..glaube seine Düfte sind gut konzentriert , was ich persönlich sehr liebe wenn mir ein Duft zusagt ,denke auch das an Auswahl der Öle liegt und mann muss wissen welche Öle mann gekonnt als Fixateur einsetzt dass mann zu schnelle Flüchtigkeit der Komposition vermeidet….je komplexer der Duft um so langlebiger ist er auf der Haut…aber Julie, das sind meine Vermutungen ,je mehr mit Holz in der Basis um so länger hält der Duft….in Moon Bloom sind das Harze und erwachsene : ) Kokosnuss und noch alles gekonnt ausbalanciert….Preislich ist er noch im grünem Bereich finde ich,1ml Tuberose liegt bei 40 euro….aber da Deine Mädels beschweren ; ) vielleicht nimmst Du uns auf die Reise mit Anna Paghera ( ALzD ) für ihre Düfte 100ml möchte die Dame 85 Euro und ist alles Bio und Öko….und sind alle sehr haltbar…..ich bleibe beim Hiram : )
        Julie, und vielleicht nimmst Du Carner Barcelona Parfüms unter die Lupe ??wie grün sind sie ? steht irgendwie wie verantwortungsvolle Umgang mit Naturressourcen ….?
        Alles Liebe !

      • beautyjagd sagt am 22. Dezember 2014

        Irgendwie schafft es Hiram Green, Moon Bloom auch ohne heftige Hölzer dingfest zu machen, das beeindruckt mich echt sehr. Und ich finde den Preis letztlich auch ok, wenn man bedenkt, was in anderen Parfüms so drin ist und was die kosten… Aber natürlich ist 135 EUR nicht billig 😉 .
        Sind denn wirklich alle Parfüms von Anna Paghera rein aus ätherischen Ölen? Irgendwie macht mich das skeptisch, dass da nirgends was von 100% steht – aber vielleicht habe ich es auch übersehen. Bei Carner Barcelona bin ich mir ziemlich sicher, dass auch synthetische Duftstoffe mitverwendet werden (zumindest war das vor 2-3 Jahren so).

  13. Sonnenblume sagt am 20. Dezember 2014

    Ich hatte in meinem Adventskalender den Melvita Honig 2-in 1 Honiglipgloss und muss sagen er ist einfach umwerfend. Verwende ihn seitdem jeden Tag!

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Das 2en1-Gloss von melvita gehört auch zu meinen Lieblingen, weil es so gut pflegt wie fast kein Lippenbalsam. Kaufe ich immer wieder nach!

  14. Kerstin sagt am 20. Dezember 2014

    Meine Beautywoche fing mit einem schönen Adventssonntag mit den Hauptstadtjägerinnen an. An Ellaleis Küchentisch, haben wir unsere Sammelbestellungen von Aromazone und Mondebio ausgetauscht. Von Ballot Flurin habe ich mir den Miel de la Montagne, den Pyrenäen Balm und das Nomadenspray bestellt. Ich fürchte beim Honig bin ich eine Banausin, ich find ihn zwar lecker, schmecke aber keinen großen Unterschied zu meinem anderen Biohonig raus. Den mit Rhododron werde ich aber dennoch eines Tages noch ausprobieren.

    Ganz begeistert bin ich von meiner neuen Mascara von Avril, sie ist eine schöne Alternative im mittleren Preissegment um die 7 Euro, macht bei mir längere und vollere Wimpern und hält den ganzen Tag und auch deren Lidschattenpinsel Nr. 7 macht sich gut. Ganz unpassend zur Jahreszeit, habe ich mir nun endlich noch den Nagellack French Riviera von Couleur Caramel mitbestellt, der im Sommer in Frankreich immer schnell ausverkauft ist und mir in Deutschland zu teuer war. So wie es aussieht wird er mein liebster Sommerlack 2015, er trocknet in ein paar Minuten, deckt mit einer Schicht und die Farbe finde ich einfach wunderschön, ein Korall-Pink mit ganz kleinen fast unsichtbaren Goldpigmenten.

    Badeschokolade habe ich noch nicht probiert, habe aber neulich von Petra ein paar ganz tolle Badezusätze geschenkt bekommen, u.a. einen Joik Badetrüffel und Verzaubereiens Rosenbadepulver, auf die ich mich schon freue und mir ganz luxuriös für die Weihnachtsfeiertage aufgehoben habe…Danke nochmal dafür, meine Liebe :-).

    Sonst hat meine Haut diese Woche etwas gezickt und geschuppt am Kinn. Ich vermute ich habe in letzter Zeit etwas zuviel getestet und werde jetzt wieder eine minimalistische Phase einlegen. Sonst ist sie ja eher feuchtigkeitsarm, diesmal schien sie eher Fett zu brauchen. Ich habe dann mal eine Ölmaske gemacht (wie Du, Julie, sie schon oft beschrieben hast) und am frühen Abend ca. 8 Tropen Wildrosen/Arganöl Mischung aufgetragen, die sie komplett innerhalb weniger Minuten aufgesaugt hat. Ich denke, dass mach ich jetzt im Winter öfter. Muss ich da eigentlich was beachten bezüglich der Menge? Verwendest Du vor der Ölmaske auch ein Hydrolat? War doch etwas irritiert, dass die Menge Öl so schnell eingezogen ist.

    Liebe Grüße an Euch alle und ein schönes viertes Adventswochenende!
    Kerstin

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Für die abendliche Ölmaske nehme ich viel weniger Hydrolat als morgens – also nur ein bis zwei kleinere Sprühstöße, denn ich muss das Öl ja im Fall einer Maske nicht zu sehr verdünnt auftragen. Arganöl und Wildrosenöl, perfekte Mischung, würde ich sagen 🙂
      Ich stelle es mir ja sehr schön vor, wie ihr eure sammelbstellungen von Mondebio und Aromazone auspackt – das ist ja wirklich fast Weihnachten! Den normalen Miel de Montagne hatte ich tatsächlich noch nie von Ballot-Flurin, weil ich meist zu den würzigeren Honigen wie Chene vert oder Feuillus (den kann ich auch nur empfehlen!) greife.

  15. Aus dem Kurzurlaub zurück, erwarte mich im Briefkasten (lief fast über vor Werbung, schrecklich) der Umschlag von ALzD mit den 5 Proben von Richard Lüscher Britos. Natürlich sind sie nicht so schön anzusehen wie die Originale, aber es kommt ja auf den Duft an. Ausprobieren musste ich gleich Madagaskar. Trotz Ylang im Angeruch mag ich den Duft, Ylang verschwindet bei mir allerdings sehr schnell und es bleibt ein sehr schöner pudriger Vetiver Duft. Für Fullsize reicht die Liebe allerdings nicht. Nun bin ich auf die anderen 4 gespannt.
    Ich wünsch euch allen einen schönen 4. Advent und ein friedliches Weihnachtsfest.

    • Hi Birgit, wenn du die 3 anderen (nicht Madagaskar, nicht Colombia… habe ich selber) weitergeben möchtest, sag euch hier 🙂
      Insbesondere Calabria interessiert mich noch sehr!
      LieGrü!

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Es ist toll, dass Du als Ylang Ylang-nicht so gern-Mögerin Madagaskar gleich ausprobieren musstest! Viel Spaß beim Beschnuppern der anderen Duftproben.

  16. @Ellalei: *winkewinke* Schön, dass Du dich gefreut hast! 🙂 Danke für deine lieben Worte!
    Ja, der Blog hier ist wirklich in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Ich bin froh, ihn und Euch gefunden zu haben.
    Ich habe in dieser Woche eine kleine Bestellung bei den Maienfelsern getätigt (1 Blütenwasser, die Aloe-Creme als Handcreme (huch, ganz schön überkandidelt ;-)) und 2 kleine Sachen in Probier-Größen.
    Dann habe ich noch bei Waldfussel SO wundervolle Seifen bestellt. Ich habe 4 Salzseifen in der Probier-Größe gekauft: Creme sensitiv, Rosengeranie, shea sensitiv und milch&Honig. Die sind im Winter doch etwas pflegender als meine 3Lavendel, habe ich das Gefühl.
    Meine geliebte Haarseife Sole/Fenchel/Limette ist leider bis auf unbestimmte Zeit aus. Didi hat mir stattdessen die Salz&Sahne empfohlen und sie machte sich heute früh super *freu*.
    Dann habe ich noch eine Pflegebutter ‚Sommersonne‘ gekauft, deren Konsistenz und Geruch einfach wundervoll sind. Finde ich 100x besser als die Buttern der Maienfelser.
    Als Handseife habe ich noch ein Blockstück der ‚Wintersonne‘ gekauft, die mir auch zu 100% gefällt. Insgesamt ein super Kauf, der mich sehr freut!
    Von den RLB Parfums hatte ich mir 2 Abfüllungen bestellt. Madagaskar und colombia. Madagaskar war gut, sehr gut. Schier umgehauen hat mich allerdings Colombia und hat meinen kleinen Kaufplan für Januar über den Haufen geworfen: es steht nun an 1. Stelle. Ich freue mich sehr, SO einen Duft gefunden zu haben. Danke, Julie! 🙂
    Und der Duft gefällt meinem Mann und allen! Kindern 🙂
    Jippie!

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2014

      Für mich ist es immer super spannend zu lesen, wie ihr die Düfte so empfindet! Deswegen danke @hazel 🙂 Wenn ich heute nicht schon wieder Moon Bloom drauf hätte, wäre auch Colombia meine Wahl gewesen – ich benötige gerade so intensiv-blütige Düfte.
      Und die Salzseife mit Rosengeranie habe ich mir gleich mal gemerkt, die wird hier ja in den Beauty-Notizen schon zum zweiten Mal erwähnt 🙂

  17. Julie, Du hast recht mit Anna Paghera ,man weisst letztendlich nicht was alles drin seien kann , und so was ärgert mich schon wenn man 10 mal liest “ Green , Öko- Bio , Öko- Chics- Inspiration“, habe 4 Proben da , aber die Düfte haben mir gar nicht zugesagt….bin erleichtert …und doch mit unwohl Gefühl ….
    kennst Du vielleicht Meo Fusciuni ? Ich habe gehört dass Italiener ausschliesslich nur Natur verwendet , im HP steht : composed by natural essential oils and raw materials of high quality , kann aber leider auch nicht zuordnen für mich ob alles zur 100% Natur ist ??

    • beautyjagd sagt am 23. Dezember 2014

      Meo Fusciuni kannte ich bisher nicht, aber bei „composed by natural essential oils and raw materials of high quality“ werde ich direkt skeptisch – and raw materials of high quality lässt mich doch schnell an synthetische Stoffe denken. Wahrscheinlich setzt er sowohl als auch ein… Seiner Homepage und auch sonst im Internet konnte ich nicht entnehmen, dass er ausschließlich auf ätherische Öle setzt.

  18. Danke Julie , sonst kenne ich Maria Candida Gentile , Dame kreiert 100% Natur und von Parfümerie Generale gibts Cologner Grand Siecle No.7 : )

    ich habe vor kurzem Auge auf Ambuja Pflegeprodukten geworfen….aber die Preise sind überirdisch : (

    Schöne Zeit !

Kommentare sind geschlossen.