Dekorative Kosmetik, Gesichtspflege, International, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 16.1.2015

beauty-notizen-16.1.2015

Was lag näher in dieser Woche als Tee zu trinken? Zu Weihnachten habe ich vom Online-Shop Via Salutis zwei Dosen Tee der Marke Teatox geschenkt bekommen. Natural Defense hätte ich vielleicht schon mal vor meiner Erkältung trinken sollen 😉 , aber nun schadete der Tee auch nicht: Die interessante Mischung aus Ingwer, grünem Tee und Cranberries sowie weiteren Heilkräutern mochte ich am liebsten mit ein wenig Honig. Der Kräutertee schmeckt spritzig und erfrischend, und ganz leicht bitter – dafür dürfte die enthaltene Echinacea verantwortlich sein. Richtig Spaß machte mir Pure Beauty, der als Herbal Skin Care Tea bezeichnet wird. Solche Schönheitstees sind in Asien ja weit verbreitet, dieser hier basiert auf weißem Tee, Ananas, Lemongras und Ingwer. Als ein wenig asiatisch empfinde ich auch den Geschmack des milden Tees, der zart fruchtig und nach Kräutern schmeckt. Und er duftet herrlich! Für die versprochenen Schönheitseffekte sollen u.a. die enthaltenen Antioxidantien sorgen. Die beiden Tees tragen übrigens das Bio-Siegel; die noch ganz junge Marke Teatox (seit 2013) kommt aus Berlin.

Sehr gefreut habe ich mich, als ich gestern ein kleines Päckchen aus den USA aus dem Briefkasten gefischt habe: Eine liebe Leserin hat mich mit amerikanischen Beauty-Stücken bedacht. Da waren einmal die Stellar Gaze Mineral Mascara von Pacifica mit einer großen voluminösen Bürste (bis auf einen Inhaltsstoff als Naturkosmetik durchgehend) oder ein kleiner Doppel-Lippenstift von Bite Beauty in einer hübschen Geschenkverpackung (wie üblich gut pigmentiert und tolle Textur). Vielen lieben Dank dafür! Ich bekam gleich Lust, mal wieder in die USA zu reisen 🙂 .

In Österreich hat die Marke Pure Skin Food das Konzept des Layerings umgesetzt: Die vegane Firma bietet Hydrolate und Gesichtsöle als Pflegesystem für die Haut an. Ich bekam vor einigen Wochen den Toning Moisturizer Rock Rose+Lavender sowie das Beauty Oil für alle Hauttypen für den Blog zugesandt – nett verpackt als Set. Das Blütenwasser ist eine Mischung aus Lavendel und Cistrose, es duftet ein wenig blütig-rauchig und kommt ohne Alkohol oder Konservierungsstoffe aus. Auf Jojobaöl, Macadamianussöl und Aprikosenkernöl basiert das Beauty Oil, als Besonderheit enthält es Chiasamenöl und Kamelinasamenöl, außerdem ein wenig ätherische Öle. Das Beauty Oil ist multifunktional einsetzbar, man kann es nicht nur zur Pflege, sondern auch als Reinigungsöl verwenden. Bisher bietet Pure Skin Food drei verschiedene Toner und drei Gesichtsöle an. Mein Beauty Oil ist für alle Hauttypen gedacht, ich empfinde es als durchaus reichhaltig und gut pflegend. Alle Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliert biologischen Anbau (und sind vegan). Eine sehr schöne Idee, Blütenwasser und Öl im Set anzubieten!

Eine Ausgabe des Beauty-Notizen ohne eine neue Maske ist zurzeit wohl kaum mehr möglich 😉 . Aus München stammt die Naturkosmetikmarke Safeas, deren Orangenblütenwasser ich vor einiger Zeit auf dem Blog vorgestellt hatte. Als Safeas mich fragte, ob mich denn andere Produkte für den Blog interessieren würden, entdeckte ich beim Stöbern im Produktkatalog eine von BDIH zertifizierte Honig Regenerationsmaske. Ich mag Honigmasken sehr gern, insbesondere wenn Honig auch tatsächlich die erste Zutat auf der Inhaltsstoffliste ist (danach folgen Rosenwasser und Glycerin). Die Textur der Maske muss man sich wie ein reichhaltiges Gel vorstellen, das man über dem Gesicht verteilt. Nach etwa 25 Minuten spült man die Reste mit lauwarmen Wasser ab. Die Haut fühlt sich danach gepflegt und „vitalisiert“ an, ich hatte den Eindruck, dass die Maske die Haut (im positiven Sinn) anregt. Mehr Infos zu Safeas gibt es auf deren Homepage.

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von Kahina Giving Beauty gibt es neu einen wasserlosen Lip&Face Balm mit Arganöl und Immortelle (mehr Infos hier).
  • Farfalla bietet vier neue Körperöle an, die auf Jojobaöl basieren: Kuschelöl, Drei Rosen, Liebesnacht und Königin der Nacht.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein schönes Wochenende!

Auch interessant:

Couleur Caramel: Zwei neue limitierte Mascaras
Berufe in der Naturkosmetik-Branche 2: Produktmanagement
Buriti Bronzer von RMS Beauty

Comments are disabled.

106 thoughts on “Beauty-Notizen 16.1.2015
  • hazel sagt:

    Pure Skinfood klingt einfach toll. Da muss ich heute Abend mal schauen!
    (Grünen) Tee brauche ich auch mal wieder. Ich habe vorgestern mein letztes gyokuro-Täschen getrunken. Ohne geht’s nicht, deshalb ist da diese Woche eine größere Bestellung fällig.
    Meine Beauty-Woche war relativ ruhig, aber schön: mit Ranunkel werde ich mir die Gressa Foundation teilen. Ich freue mich sehr, sehr, sehr! *winkzuRanunkel*!
    Ein bißchen aus Langeweile habe ich MF Proben von angels Minerals bestellt und bin sehr angetan. Die Farben (habe immer Probleme, den richtigen Ton zu finden, wobei meine Haut da aber auch sehr Chamäleon-mäßig drauf zu sein scheint :-)) passen super und der concealer ist einfach genial. Ich mochte bisher cremige Produkte lieber, aber dieser hier ist so schön, weil er abdeckt und dann eigentlich unsichtbar ist.

    Ansonsten hätte ich einen kl. Beauty-Flohmarkt: ich habe Parfum Pröbchen von RLB zu verkaufen.
    Julie hat sie hier vorgestellt:
    http://beautyjagd.de/2014/12/11/richard-luescher-britos-natural-terroir-perfumes/
    Ich habe:
    44°N 03°E Causse-Méjean – Mystic Violet Hills von Andy Tauer
    14°S 43°E Madagaskar – Confidence in the Unknown von Vero Kern
    38°N 16°E Calabria – The Escape from the beloved Tradition von Jean-Claude Richard
    Alle mit einem winzigen Spritzer ausprobiert. Ich habe sie am 31.12. bekommen.
    Dazu hätte ich noch das LEERE (1 Sprüher zum Duft-Testen sollte noch rauskommen) Fläschen
    04°N 74°W Columbia – Dancing in Paradise Garden von Jean-Claude Richard
    dazu.

    Dann habe ich noch ein Shampoo von JMO (Lavendel/Rosmarin) zu verkaufen. 3x benutzt. Für meine Haare ist es nichts, merke ich… ich muss zur Haarseife zurück.

    Und noch ungefähr 1000 kl. Pröbchen von Andrea Biedermann, MF, concealer, Rouge, Bronzner. Ich habe mich durch die ganze Farb-Range getestet und bin nicht fündig geworden.

    Habt ein schönes WE, alle miteinander! Ich gehe in die Sauna! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Viel Spaß in der Sauna!
      Von Angels Minerals habe ich schon mal auf Erbses Blog angesehen. Toll finde ich ja, dass Ranunkel und Du euch eine Gressa Foundation teilt – ich warte ja noch auf meine Sendung, das dauert auch sicher noch ein bisschen.

      • hazel sagt:

        Danke! 🙂
        Ich habe mir vor Weihnachten auch den Problem solver mit Ellalei geteilt. Beauty-sharing könnte ein neues Kauf-Modell werden. Es ist nicht ganz so ruinös 🙂

      • Ellalei sagt:

        Stimmt, das ist ein tolles Modell, wenn es um hochpreisige Produkte geht, die man auch so gut aufteilen kann, wie Puder, Flüssiges oder gar Cremiges.
        Das möchte ich auch verstärkt machen wenn sich Mitstreiterinnen finden. Nicht selten kauft man doch recht viel (ich sage nur Sale, Rabattaktionen…) und schafft anschließend nicht immer alles gleichzeitig aufzubrauchen.

      • Ranunkel sagt:

        Hallo zusammen ! Ja – Beautysharing ist der Hit, daß ich da nicht früher drauf gekommen bin.
        Ich bin noch immer sehr begeistert von der Gressa Foundation und bekomme langsam Übung in der Anwendung. Da die 02 ein bisschen zu hell für mich ist, mische ich einfach ein bisschen A. Biedermann in meinem Hautton mit 4 Tropfen Gressa im Schälchen von Marie w. ( wenn das nicht international ist !!) und dann passt es.
        Was ich wirklich gut finde, ist die ganztägige Haltbarkeit und die gute Mattierung ohne dabei den “ Glow“ zu verlieren.
        Bin schon sehr gespannt, ob 03 besser passt.
        Ich habe diese Woche zwei weitere Neuzugänge aus den USA, die alle unglaublicherweise durch den Zoll gingen…
        Von Iherb habe ich das Vit. A Serum von Madhippie bekommen. Ich glaube das war eine Empfehlung von Petra. Ich mag es sehr.
        Und ich habe nochmal bei Haut bestellt und zwar den beigen und rosafarbenen Concealer und einen weiteren Aloe Cream Tint in Vintage.
        Der rosa Concealer ist wirklich gut unter dem Auge, ich find ihn besser als den von RMS und auch einen Rick besser als den von Studio 78.

      • beautyjagd sagt:

        Hach, hoffentlich beeilt sich mein Zoll auch mal! Dass die mattierende Wirkung bei Gressa lange anhält, das würde mir ja sehr gefallen! Da ich ja befürchte, dass mir die 02 auch noch ein bsischen zu hell ist, hatte ich auch schon überlegt, sie ggf mit etwas Minerals zu mischen – scheint ja zu klappen 🙂

      • hazel sagt:

        @Ranunkel: so von Hautton zu Hautton 😉 : welches ist denn dein A. Biedermann Farbton? Ich finde meinen nicht, obwohl ich ihn bestimmt in der Schublade habe 🙂 🙂

      • Ranunkel sagt:

        Hallo Hazel, ich finde das mit dem richtigen Hautton auch schwierig bei Biedermann. Ich schwanke immer zwischen Ariah, das ein bisschen zu hell ist und Luna, das zu dunkel ist. Also mische ich beide. Zu Gressa füge ich etwas von Luna dazu, das gibt einen leichten warmen Gelbstich, dann passt es gut.

      • Petra sagt:

        Gerne wieder mal, Ellalei, das Beauty-Sharing ist prima. Bei ML, RL, SDB usw. wäre ich sicher wieder dabei 😉

  • Annamo sagt:

    Liebe Julie, können wir mal Briefkästen tauschen? Bei mir sind fast immer nur Rechnungen drin und nicht so tolle Sachen wie bei dir 😀

    Das Set von Pure Skin Food klingt sehr schön, und auch die beiden Tees kämen mir aktuell grad recht 🙂

    Aber ich will mich gar nicht beschweren- ich war gestern bei der Fußpflege und habe hoch erfreut festgestellt, dass die Inhaberin auch Gesichtsanwendungen anbietet und ausschließlich mit Produkten von Living Nature arbeitet- da musste ich natürlich gleich einen Termin ausmachen, auf den ich mich jetzt schon wie verrückt freue!
    Während der Fußpflege haben wir uns über Naturkosmetik unterhalten, und es dauerte nur wenige Sätze um herauszufinden, dass sie deinen Blog sehr gut kennt und dich auch auf ner NK-Messe schon live gesehen hat. Du siehst, du bist in aller Munde!

    Ansonsten kam diese Woche ein Wolkenseifen-Päckchen bei mir an, das neben einer Deocreme und einem Bodyspray zwei kleine Fläschchen mit Kaktusfeigenkernöl und Brokkolisamenöl enthalten hat- ersteres macht schon einen ziemlich guten Job als Augenpflege, und das Brokkolisamenöl will ich mal als Leave-In für die Haare austesten. Heute mittag werd ich noch mit meiner Freundin einen Abstecher in einen TK Maxx machen, da soll man ja mit ein bisschen Glück tolle (Pinsel-)Schnäppchen machen können 🙂

    Auch wenn’s draussen grau und verregnet ist- allen ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Oh, das freut mich ja sehr, dass deine Kosmetikerin meinen Blog kannte un dmich auch schon mal gesehen hat, cool 🙂 🙂 Und ja, manchmal gibts echt tolle Sachen in meinem Briefkasten, in der letzten Zeit darf ich mich wirklich nicht beklagen.

  • Die Sets von Pure Skin Food klingen ja sehr interessant und auch um den Lippenstift von Bite Beauty beneide ich dich (: …Honigmasken möchte ich demnächst auch verstärkt probieren. Liebe Grüße.
    Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..Eingekauft Nr. 9My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Der Doppel-Lippenstift von Bite ist miniklein, echt der Wahnsinn – ich hätte ihn fürs Foto mal rauslegen sollen!

  • anajana sagt:

    Der BITE Beauty Lippenstift auf deinem Foto hat mich gleich angesprungen. 🙂 Toll, was du so in deinem Briefkasten findest.

    Meine Woche war sehr Kjaer Weis-lastig. 🙂 Meine Einkäufe im Salon 2 hast du ja auf Twitter schon gesehen. Ich bin ja soooo begeistert. 😉

    Sowohl die Foundation als auch der Lidschatten Wisdom und die Lippenfarbe Lover’s Choice machen mir schon die ganze Woche sehr viel Freude.
    Den Lip Tint Lover’s Choice hätte ich mir für mich selbst vermutlich gar nicht ausgesucht. Ich trage ja normalerweise selten Farbe auf den Lippen. Einfach weil ich das ständige Nachmalen lästig finde. Nude geht auch ohne Spiegel, rote Lippen wollen es doch was akkurater.
    Tja, die Nude-Zeiten sind im Moment kein Thema. Ich trage nichts anderes mehr als Lover’s Choice. Der hält gut und gerne 3-4 Stunden, verblasst sehr regelmäßg und wird dann schnell noch mal nachgepinselt. Fühlt sich super an auf den Lippen, trocknet nicht aus und ich habe tatsächlich diese Woche schon sehr viel Komplimente dafür bekommen. 🙂

    Auch den Lidschatten find ich genial. Was den Tragekomfort und Haltbarkeit angeht steht er keinem KK-Lidschatten nach. Er hält bombig den ganzen Tag. Toll.
    Die Foundation vertrage ich sehr gut, sie lässt sich super auftragen und ich bin auch damit mehr als glücklich.

    Na ja, dass die Verpackungen einfach wunderschön sind, brauch ich ja nicht extra zu erwähnen. 😉 Du nanntest sie schon einen Handschmeichler, das kann ich nur unterschreiben.

    Ein Zuii Kajal in braun durfte auch noch mit. Die Farbe ist schön, aber der Stift ist ganz schön hart. Wenn der auf Dauer nicht geschmeidiger wird, werde ich ihn vermutlich nicht nachkaufen. Die Farbe ist schön und er hält gut, aber mir persönlich ist er zu hart.

    • Ellalei sagt:

      Das klingt ja toll, Anajana. Ein Salon 2 in meiner Nähe wäre der finanzielle Todesstoß, obwohl ich die tollen KW-Sachen ja auch bei amazingy vor Ort shoppen könnte. Bei mir steht ein Kauf der Foundation auch bevor, da ich nun weiß, dass ich doch Paper Thin bin und nicht ewig hätte auf Nachlieferung der Probe von Just Sheer warten müssen. Noch will ich aber andere leeren, wäre schade drum. Und die flüssige Foundation von Living Nature passt einfach perfekt zu meiner Haut!
      Den Lidschatten Wisdom liebe ich ja auch und einen Lip Tint habe ich ebenfalls. Am verliebtesten bin ich aber in das Cream Blush Abundance! Kjaer weiß (haha!) schon, wie sie uns glücklich machen kann, gell?

      Viel Spaß damit!

      • anajana sagt:

        Ja, Ellalei, glücklich und arm! 😉
        Mit einem Blush liebäugele ich auch noch, aber ich wollte es am Samstag dann doch nicht (noch mehr) übertreiben. So kann ich mich beim nächsten Salon 2-Besuch drauf freuen. 🙂
        Ein Blush hätt ich nämlich auch noch gerne, Abundance oder Blossoming stehen da zur Auswahl……..

      • Petra sagt:

        Biete Abundance im Beauty-Sharing, Ellalei 😉

      • Ellalei sagt:

        Für abundance zu spät, aber beim nächsten mal wieder zusammen. Die Farbe hatte ich schon vor dem tollen Sale bei greenglam. Aber ist ja nicht so, dass ich sonst nix weiter will. Desired glow steht z.b. für Frühling bzw Frühsommer auf dem Zettel ☺

      • Emma sagt:

        liebe ellalei,
        da ich meine perfekte foundation noch nicht gefunden habe (im NK Bereich, ansonsten Bobbi Brown) frage ich dich grad gerne an.
        KW: wie uncover von rms und eher als concealer und darum noch LN ?
        Oder warum KW wenn LN so gut passt?

        herzlicher gruss
        emma

      • Ellalei sagt:

        Hallo Emma,
        Petra hat ja schon was vorgeschlagen. Bobbi Brown kenne ich nicht im Foundation-Bereich und kann nur zur Kjaer Weis Foundation sagen, dass sie ganz anders ist als der rms „un“ cover-up (Cream-Make-Up) oder auch Living Nature (klassische, gut deckende Flüssigfoundation). KW ist zwar auch cremig, aber viel pudriger, etwas fester (zumindest auch wenn es warm ist, dann schmilzt mir rms) und damit glänze ich nicht so wie mit rms wenn ich das vollflächig auftragen würde was ich nicht tue – rms ist nur mein Concealer.
        LN deckt wirklich sehr gut, was KW in der Intensität nicht hat und eben ein anderes Tragegefühl (extrem leicht!) und Finish (natürlicher). Man will ja nicht immer Full Cover und auch nicht immer rummanschen. 😉 Das ist einfach eine Ergänzung bzw. wird es das, wenn ich mir die Fullsize kaufe. Noch lebe ich von einer großzügigen Probe. Ach udn sehr trockener Haut würde ich KW nicht uneingeschränkt empfehlen, Hautschüppchen werden etwas betont. Gut pflegen vorher schadet nicht!
        Hoffe das hilft etwas, LG

      • Petra sagt:

        @Emma: Wenn du Bobbi Brown magst, schau dir mal Und Gretel an, die Textur finde ich recht ähnlich – etwas dickflüssig, aber sehr fein verteilbar, leichte bis mittlere Deckkraft – und es gibt sehr helle Nuancen. Full Coverage wirst du damit aber nicht hinbekommen.

      • Emma sagt:

        Vielen Dank Ellalei und Petra.

        Und Gretel, das sieht ja wunderbarstens aus. Sehr schön. Ich werde mich dann mal schlau machen ob ins nicht EU-Land CH gesendt wird.
        Petra, hast du Gretel gut vertragen? Kannst du was zu den Farben sagen? Ich bin ja eben eher blass, eisenmangelig, mit gelbstich. bei Bobbi Brown Farbe Sand.

        Herzlichst
        Emma

      • Petra sagt:

        Das kann ich nicht einschätzen, Emma. Ich habe nach Farben für mich geschaut und die drei hellsten geswatched. Wenn ich etwas finde, dann auch du. Ich benutze W3ll People 0 oder Zuii Porcelain.

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht hilft es, wenn Du den Kajal ein bsischen anwärmst (oder an einer wärmeren Stelle aufbewahrst)?
      Und ich kann mir gut vorstellen, dass Du begeistert aus dem Salon 2 rausgekommen bist! Wisdom ist eigentlich ein Must von Kjaer Weis, ich hatte ihn in Paris dabei und war damit auch wieder sehr zufrieden.

  • sole_Mia sagt:

    toll, dass Du den Tee vorstellst, ich liebäugle schon länger mit dem Set TEATOX Skinny Detox Tea Kur. Muss mal schauen, ob ich mir das am Wochenende bestelle.

    Mein Beautywoche bzw. der Tag heute war leider nicht so erfreulich… habe heute entdeckt, dass Pai mir fälschlicherweise 2x den Toner geschickt hat anstatt Toner und Creme… und genau heute ist auch die Creme ausgegangen 🙁 jetzt muss ich schnellstens an Ersatz kommen, denn gar nicht cremen geht bei mir nicht wirklich… mal sehen, wie ich das sehr schnell lösen kann…

    Dann hab ich das Pai Skincare – Kukui Collection Instant Brightening Facial Set probiert und bin wirklich angetan. Vor allem vom Kukui & Jojoba Bead Skin Brightening Exfoliator. Den liebe ich schon jetzt sehr, sowie auch nach wie vor das Copaiba & Zinc Perfect Balance Serum.

    Auch neu eingezogen ist bei mir von Less is more der Tangerine Curl Balm, den ich sehr gut finde, allerdings mag ich Flower Whip noch etwas mehr.

    Ansonsten befinde ich mich gerade auf der Suche nach einem nudefarbenen Lippenstift, der nicht zu rosastichig ist und auch nicht matt.

    Wünsche Euch allen hier ein schönes und erholsames Wochenende. Ich werde Sport machen und meine Erkältung auskurieren 🙂

    • Ellalei sagt:

      Huhu, sole_Mia: Ich habe doch die Pai Chamomille & Rosehip Calming Day Cream (fast voll) im KÜhlschrank und nutze sie gar nicht. Ist das zufälligerweise „deine“ Creme? Wenn ja kann ich sie dir blitzeschnell schicken. 😉 Sag Bescheid!

      Ist ja doof, dass das verwechselt wurde, aber kann natürlich immer mal passieren. Ohne Alternative natürlich ärgerlich.

      Liebe Grüße

      • sole_Mia sagt:

        huhu zurück Ellalei 🙂 vielen lieben Dank für Deine Nachricht und das Angebot.. aber leider nutze ich die Geranium & Thistle Rebalancing Day Cream :/ schade!

        Ja, klar kann das passieren, leider hab ich mit den Bestellungen bei Pai so gar kein Glück, aber der Support ist wirklich super hilfsbereit. Hab auch diesmal geschrieben. Aber bestellen muss ich wohl jetzt irgendwo, wo ich die Creme schneller herbekomme, denn ohne Alternative ist es echt doof und meine Haut ist so zickig dass ich nicht einfach wieder zw.durch etwas anderes nehmen kann 🙁 werde jetzt wohl erst einmal nur mit dem Öl arbeiten :/ hoffentlich klappts für paar Tage…

      • Ellalei sagt:

        Das wünsche ich dir auch, dass es erstmal so klappt! Amazingy hat auch Pai und versendet sehr schnell! Schau mal hier: http://amazingy.com/de/natur-bio-kosmetik-gesichtspflege/tagespflege-moisturiser/geranien-diestel-cream-pai-skincare.html
        Ich bin bislang immer sehr zufrieden mit den lieben Mädels (und Floris natürlich) und wenn man ins Kommentarfeld dazuschreibt, dass man es gaaaanz dringend braucht nehmen sie das sicher auf! Viel Glück!

    • Das Set von Pai habe ich auch und finde es großartig! Die Balance Serie von Pai und das Rosehip Oil haben mein Hautbild innerhalb anderthalb Wochen verbessert. Ich bin seht sehr angetan 🙂

      • sole_Mia sagt:

        @Ellalei habe jetzt von Pai die Rückmeldung erhalten, dass Sie sofort die Creme an mich rausschicken, wohl per Express. Sie haben sich auch vielmals für die Probleme bisher entschuldigt (es gab immer Probleme mit Rechnungs- und Lieferadresse etc.) Die machen echt nen tollen Support.

        Bei amazingy hab ich auch schon bestellt und zwar das oben genannte Set mit Exfoliator und Maske – war alles super… schnelle Lieferung, alles top geklappt 🙂 darf nur nicht zu oft auf die Seite, die haben ML, gefährlich gefährlich für mich 😉

        @Nur mal kurz gucken Pai hat es mir auch ziemlich angetan 🙂 die Produkte sind sehr sanft und nicht so austrocknend und agressiv und trotzdem meine ich, dass sie gegen unreine Haut helfen 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Oh, das ist ja immer ärgerlich, wenn eine Sendung falsch gepackt wurde. Gerade wenn man auf die Produkte wartet… Finde ich aber super von Pai, dass sie für eine schnelle Nachlieferung sorgen 🙂

      • Ja, es hilft erstaunlich gut gegen Unreinheiten 🙂

      • Ellalei sagt:

        Ach wie schön. Das ist ein toller Service!

      • sole_Mia sagt:

        Ja, es ist schon recht ärgerlich, wenn ein Produkt ausgeht und man dringend auf Nachschub wartet, da die Lieferung falsch war, aber bei Pai sind sie super freundlich, da will und kann man nicht böse sein 😉

  • Ellalei sagt:

    Yeah, Freitag!!!

    An Teatox kommt man (hier) gar nicht mehr vorbei und an Detox sowieso nicht. Ehrlich gesagt nervt es mich schon etwas, aber ausprobiert habe ich den Beauty Tee natürlich trotzdem. 😉

    Pure Skin Food sieht man auch sehr oft, die machen ordentlich Dampf und haben schöne Sachen, auch wenn ich aktuell gar nichts neues brauche. Steht auf der Liste!

    Honig, oh jaaaa, damit experimentiere ich ja schon seit Monaten wild im Maskenfieber umher! 😀 Aktuell liebe ich die Kombi mit Aloe Vera Saft, Haferpulver (beruhigt meine Haut), Johanniskrautöl und was mir sonst noch einfällt – mal Drachenblut oder MSM, mal Argan- oder Wildrosenöl…. Macht Spaß!

    Ein ganz schönes Wochenende wünsche ich!
    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Das kann ich mir gut vorstellen, dass man in Berlin in keinem hippen Laden mehr an Teatox vorbei kommt. Ich habs ja nicht so mit Detox, aber die Tees finde ich wirklich schmackhaft, und das ist dann Argument das bei mir zählt, hihi.

    • mary sagt:

      Hallo Zusammen,
      ich habe eine Frage,wer kennt sich mit Marke may lindstrom.Hat jemand die Produkte schon ausprobiert,sind sie soo toll?Habe bei Amazyngi die Marke gesehen,das hört sich alles gut an,die Preise aber auch.

      Schönes Wochenend wünsche ich euch
      Liebe Grüße
      Mary

  • Die beiden Teesorten klingen sehr gut. Teatox ist mir in der letzten Zeit schon oft in Zeitschriften entgegen gesprungen. Detox scheint DER Trend zu sein im Moment. Naja, nach Weihnachten und im neuen Jahr nicht verwunderlich. So eine Kur einzulegen fänd ich interessant.
    Ich verbringe derzeit noch ein paar erholsame Tage auf Rügen und merke wie gut mir und meiner Haut dieser Tapetenwechsel tut 🙂 Liegt vermutlich auch an meiner Komplettumstellung auf Pai 😉
    Liebste Grüße von der Insel 🙂
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht..Nur mal kurz weg – BlogpauseMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Oh, dann wünsche ich Dir weiter viel Spaß auf Rügen! Da stelle ich mir es gerade auch sehr erholsam vor, das ist ja letztlich dann auch Detox, hihi. (ich finde, der Begriff Detox wird zurzeit etwas arg überstrapaziert).

  • Margit sagt:

    Liebe Julie,

    die Tees hören sich lecker an. Detox ist jetzt ja in aller Munde. Ich habe mal einen Detox-Tee von Salus aus dem Reformhaus. Der war auch gut. Ob er allerdings eine Auswirkung auf die Haut hatte, weiß ich leider nicht. Ich habe mir diese Woche aus dem Reformhaus das Wonderful Mousse von Regulat Beauty gekauft. Die Konsistenz ist wirklich himmlich, total leicht und wie ein Mousse. Zieht schnell ein und hinterlässt ein samtiges Hautgefühl. Es bleibt scheinbar im Programm. Zudem habe ich mir mal Proben von Bioemsan aus Österreich bestellt. Die Reinigungsmilch hat mich besonders angesprochen, die möchte ich jetzt mal testen. Die Produkte sind mit effektiven Mikroorganismen und reine Naturkosmetik. Ich bin schon mal gespannt.

    Einen lieben Gruß sendet Dir
    Margit

    • beautyjagd sagt:

      Ob der Tee beim mir Effekte auf die Haut hat, ich weiß es nicht. Ich habe gerade zwar eine reine Haut, aber das liegt ja auch an den Hormonen etc., außerdem habe ich auch vor einigen Wochen die Hautkur von Hauschka gemacht. Aber es ist nett, einen Beauty-Tee zu trinken 🙂 Ein bisschen asiatisch komme ich mir dabei vor.
      Das mit dem Wonderful Mousse von Regulat finde ich ja seltsam, denn ich hatte die Info ja direkt von Regulat – vielleicht wurde doch noch anders entschieden und das Produkt bleibt im Sortiment.

  • Birgit sagt:

    Teatox kenne ich noch gar nicht, gestern habe ich mich mit Pukka Tees eingedeckt (Kamille, Vanille & Manukahonig und Jasmingrüntee mit Kamille & Lavendel). In der neuen EVE ist auch gerade ein Artikel über die Firma zu lesen.
    Seit ich die ML Honey Mud habe, bin ich auch begeistert von Honigmasken, da trifft Safea ja genau meinen Nerv.
    Meine Beautywoche war eher bescheiden. Ich habe mir von Esse das Serum für meine fettfreie Nachtpflege gekauft. Etwas störend ist, dass es auf meiner Haut erst einige Sekunden leicht fischig riecht. Das Problem habe ich öfters mal. Als ich die light Creme ausprobiert habe gab es keine üblen Gerüche. Ich habe noch 2 weitere Esse-Proben, mal schauen, was da passiert.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

    • beautyjagd sagt:

      Den Artikel in der Eve über Pukka habe ich auch gelesen 🙂
      Über Fischgeruch hatte doch Petra schon mal bei Oceanwell geklagt, ich fand ihn bei den Sachen von Oceanwell ja nicht so stark (auch wenns zum Thema Meer gepasst hätte 😉 ) – vielleicht entwickelt er sich so zusammen mit der Hautchemie oder riecht das Serum von Anfang an so?

      • Birgit sagt:

        Er entwickelt sich mit der Hautchemie, ohne Hautkontakt duftet es ganz schön

      • Petra sagt:

        Nee nee, das war nur das eine Produkt (ich glaube, es war das Protecting Serum), und da hatten wir alle drei die Assoziation „Eau de Fisch“, Ellalei, die Verkäuferin und ich. Auf die Haut habe ich es gar nicht erst genommen, das möchte ich nicht im Gesicht haben, so in unmittelbarer Nähe meiner Neese 😉

    • mary sagt:

      Hallo Birgitt,
      ich habe gefragt,ob jemand die Erfahrung mit may lindstrom hat.Ich sehe,dass Honey Mud hast.findest du sie gut,hast andre Produkte schon ausprobiert?

      Liebe Grüße
      Mary

  • Veleda sagt:

    Mich erwartet morgen auch Sauna 🙂
    Sonst Beautytechnisch nicht viel…
    Die Tees klingen intressant.
    Eine Teetante bin ich ja eh… 🙂

  • Veleda sagt:

    Hab von der FirmaPuka, mir Rose als Tee gegönnt. An sich eine tolle Mischung, nur in meiner Charge dominiert wohl die Kamille etwas. Sind ja Rose-Lavendel-Kamille und letzters überwiegt geschmacklich.
    Danke , werde da die Augen offenhalten was es dort in der Sauna gibt. Eher eine orientalische Richtung hat das Bad 😉

  • Petrina sagt:

    Mich hat die Honig Regenerationsmaske sehr angesprochen, war bereits auf der Homepage von Safeas, da keine Auslandslieferung angezeigt wird, denke ich mal sie liefern nicht ins Ausland, schade 🙁

    Deine Teesorten kommen lecker rüber, zur Zeit wechsle ich zwischen Aroniatee mit Früchten und Sanddorn-Cranberry-Tee. Grünen Tee bevorzuge ich mehr im Sommer.

    Meine Beautywoche war aufregend, vieles Neues durfte bei mir einziehen, verschiedene Handcremes von Argital, Alva, Urtekram, Natura Siberica, Shampoo’s von Bioturm, Bioearth, Akamuti Moringaöl, von Belmar cosmetics die Gesichtscreme, sowie die Maske, von MG die Salvia-Maske (Julie, ist es normal, dass diese Maske so flüssig ist?) die komplette Alva Sensitiv-Gesichtspflegeserie, Trichilia-Seife von Swazi Secrets, das Balsam Coco-Bio von Najel (bin hin-und weg davon, wird noch in das leicht feuchte Haar geknetet, das Ergebnis ist der Wahnsinn) und von Najel das Kaktusfeigenkernöl … und als Bonbon das beduftete Haar- und Körperspray Terre d’Oc Perfume „Spice Flower“ duftet zart blumig nach japanischen Kirschblüten 🙂 finde es soooooo zauberhaft.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

    • Petrina sagt:

      Upssss, hab mich verschrieben, der Duft von Terre d’Oc ist „Fleurs de Source“ es ist die weisse milchige Flasche.

      Von Neobio gibt es neu, dekorative Kosmetik „low-cost“ bei uns im Südländle schon bestellbar und im Talea-Naturkosmetikladen gibt es Melvita, ob sie es online stellen? weiss ich leider nicht, eventuell frage ich nach.

      Grüsschen 😉

      • beautyjagd sagt:

        Ah, Fleurs de Source, das passt auch besser zu Kirschblüten als Spice. Und ich denke nicht, dass Talea die Produkte von Melvita online stellen wird, ich glaube, das ist vertrieblich von Melvita nicht so vorgesehen.
        Und von der Deko-Linie von Neobio hab ich ja noch nie gehört, danke für die Info! Hast Du dazu einen Link? ich kenne nur die pflegenden Produkte von Neobio.

      • Petrina sagt:

        Denke der Duft sagt dir zu 🙂 Ja kann sein, dass sie es nur im Laden verkaufen.

        Den Link habe ich … 🙂

        http://www.idun-nature.com/tienda/neobio-maquillaje-c-61_120_1802.html

      • beautyjagd sagt:

        Ah danke 🙂 – erinnerte mich spontan ein wenig an Alterra. Interessant, vielleicht wird das nur für den ausländischen Markt produziert…

    • mary sagt:

      Da hast du aber viel gekauft Petrina,tolle Sachen.Was ist das denn für ein Balsam Coco-Bio,was macht er mit Haaren. Du hast mich neugirig gemacht 🙂

      • Petrina sagt:

        hallo mary … ich habe lange Haare und Naturlocken um den Locken mehr Pflege, Glanz, Feuchtigkeit zu geben, damit sie nicht so krauss sind, die Locken schön difiniert werden verwende ich schon seit Jahren Arganöl, Murumuru-Haarbutter von Akamuti und war damit zufrieden. Aber der Balsam von Najel schlägt alles, ist der Hammer. Nach dem Waschen knete ich wenig Balsam ins gesamte Haar und dann extra nochmal eine Erbsengrösse in die Haarspitzen. Was mir sehr gefällt der Balsam ist leicht cremig, muss vorher nicht in den Händen erwärmt werden wie beim Murumuru-Butter. Duftet wunderbar blumig, der Duft erinnert mich auch ein wenig an Honig. Der Balsam hat eine gold-gelbe Farbe, verteilen geht prima, die Haare verkleben nicht und werden wunderbar weich, dass mich bereits Freunde angesprochen haben, wegen dem tollen Glanz im Haar!

        Die Inci’s vom Balsam sind Bio-Olivenöl, Kokosöl, Bio-Sheabutter, Arganöl, Wolfsmilchwachs, Vitamin E und Squalane. Ist auch für die Körperpflege von senibler Haut geeignet. Ob es diesen Balsam bei euch in Deutschland bereits gibt??

        ich habe mir den Pflegebalsam hier besorgt, gekauft

        http://www.idun-nature.com/tienda/balsamo-nutritivo-bio-de-coco-najel-p-5049.html?osCsid=p0rb379us3imc9858jppmvdk43

        und schon wieder nachgekauft „lach“! 😉

    • beautyjagd sagt:

      @Petrina: Oh, dann merke ich mir mal Spice Flower von Terre d’Oc, wenn ich wieder nach Frankreich komme, muss ich meine Nase da ran halten. Und die Salvia Maske ist schon dünnflüssiger als eine andere reichhaltige Maske, aber sie sollte bei Gebrauch nicht vom Gesicht fließen.

      • Petrina sagt:

        Danke dir Julie … vom Gesicht fliesst sich nicht, war nur etwas erstaunt, dass die Maske dünnflüssig ist, den Duft liebe ich, ebenso die Pflege der Maske. Danke für deine immer guten Tipps! 🙂

  • mary sagt:

    Danke liebe Petrina, werde sofort nachgucken,hört sich sehr gut an.
    Schönen Sonntag 🙂

  • Pure skin food sounds really nice. I am not sure i came across this brand before. Love the design! x

  • Waldfee sagt:

    Schon wieder ist eine Woche rum, die Zeit vergeht wie im Flug. Ich habe keine Neuzugänge zu verzeichnen, brauche erst mal Reste und Proben auf. Wider Erwarten komme ich mit der Happy Aging Creme von MG sehr gut klar. Da habe ich mir eine Probe gegönnt. Sie zieht toll ein und macht eine weiche Haut. Auch das Sachet mit der HA-Maske von MG hat mir sehr gefallen. Vielleicht war der Versuch im Sommer nicht so glücklich gelaufen. Es war heiß und vor allem die Lotion lag wie ein Schleier auf meinem Gesicht. Ich hatte die Rosenserie probiert. Mit der HA-Creme komme ich irgendwie besser klar. Alternativ hatte ich eine Kleingröße der Logona Aging NachtCreme getestet. Sie ist auch sehr schön, hat aber wohl weniger hochwertige Inhaltsstoffe, wenn ich das richtig interpretiere?
    Und zu guter Letzt ist auch mein Ausschlag nach 4 Wochen endlich weg. Ich habe einfach nicht mehr gekratzt. Wenn er jetzt in kurzer Zeit wieder auftauchen sollte, werde ich gleich zum Hautarzt gehen, bevor ich mein Hautbild wieder verunstalte.

    • Ellalei sagt:

      Das ist ja schön zu lesen dass deine Nicht-kratzen-Taktik funktioniert hat und es deiner Haut wieder besser geht!

      • Waldfee sagt:

        Aber einfach wars nicht 🙂

      • Ellalei sagt:

        Na klar! Ich schaffe das aktuell nicht und das sieht man meiner Haut an der Stirn und zwischen den Augen auch an, die Kopfhaut sieht ja keiner 😉 Ich muss wohl doch nochmal den Gang zum Hautarzt machen und drauf bestehen, dass nun endlich mal einiges getestet wird.
        Von daher: Ich bewundere deine Standhaftigkeit! 😀

      • Waldfee sagt:

        Es ist eher Faulheit, mich 4 Stunden beim Hautarzt hinzusetzen 😉

    • beautyjagd sagt:

      @Waldfee: Ja, vielleicht war der Sommer nicht die richtige Zeit, Martina Gebhardt auszuprobieren – wahrscheinloich brauchst Du da viel weniger „Stoff“ zu dieser Zeit. Und in den Cremes von Logona ist halt öfter mal Alkohol oder Glycerin weiter vorne gelistet, da müsstest Du haltb gucken, was Deine Haut dazu so sagt 🙂 Ich freue mich, dass Dein Ausschlag sich verzogen hat!!

  • Petra sagt:

    Das Pure Skin Food bekommt ihr ganz gut in Veganz-Läden.

    Von Safeas hatte ich ein Hydrolat, wenn ich mich richtig erinnere aus einer Bio-Box. Leider finde ich die Verpackung nicht so gelungen, ich mag Pumpzerstäuber und Glasflaschen lieber. Die Maske werde ich mir aber mal anschauen, wenn ich sie im Laden sehe.

    Die Bite Beauty Lippenstifte finde ich sehr spannend, ich mag einfach die Texturen. Für meine Lippen sind sie pflegender als ILIA, auch die Farben gefallen mir besser.

    Meine Beauty-Woche war ziemlich cool. Ich habe das eine oder andere aufgebraucht und hole spannende neue Produkte aus meinen Kasematten. Unbestrittenes Highlight war natürlich unser gestriges Treffen anlässlich des Brand-Launches von Und Gretel. Zu sehen gab es spannndes und weniger spannendes, dazu werden wir bei Puraliv und den Alabastermädchen und vielleicht auch dir noch einiges lesen. Bei dem Event haben wir auch noch die liebe Liv und die ebenfalls sehr netten Alabastermädchen persönlich kennen gelernt und Shampus getankt, die eine mehr, die andere weniger, hihi 😉 Natürlich konnte ich mich nicht zurückhalten und habe einen Concealer gekauft. Allen Hellhäutchen rate ich an dieser Stelle, die einschlägigen Blogs in nächster Zeit im Auge zu behalten, Und Gretel hat sehr helle Foundations und Concealer im Sortiment.

    Anschließend sind wir noch auf einen Kaffee gegangen, unvermittelt in einer Vernissage gelandet und dort dann gepflegt versumpft. Da habe ich den gestern mitgenommenen Concealer gleich ausprobiert, ich finde ihn extrem vielversprechend und hell genug für mich im Winter.

    • Petra sagt:

      Na, das passt doch wie A… auf Eimer, mir flattert gerade ein 20 b%-Sale für Pure Skin Food in den Briefkasten – http://www.pureskinfood.de/collections/toner-moisturiser

      • Ellalei sagt:

        Oh cool, ja hab ich bei FB auch gesehen und dachte mir spontan, das wäre eine gute Basis für diesen DIY Thymian-Toner den Ute letzten Dienstag hier angesprochen hatte. Das teste ich mal mit der kleinen Flasche, dafür doch richtig praktisch!

      • An sagt:

        Danke Petra,
        ich bin schon öfters um Pure Skin Foods herumgeschlichen, bisher hab ich dann aber einfach ganz schnell den Browser geschlossen. Da jetzt Hydrolat und Öl leer wird, ist der sale super praktisch 🙂

      • Ute sagt:

        Ich mache ihn mittlerweile mit Hamameliswasser von Spinnrad aus der Apotheke (hat eine PZN-Nummer) und setze ihn mit Thymiantee-Beuteln an. Zuerst habe ich den losen Tee verwandt. Aber im Laufe des Tages habe ich Thymian in meinem Gesicht gefunden…Der Effekt ist bei mir extrem gut. Mit den Beuteln sind die Unterlagerungen und die Entzündungen komplett weg. Wobei ich nicht weiß, ob es auch daran liegt, das ich den schwarzen Konjac-Schwamm von Rossmann benutze und meine Routine insgesamt verändert habe.
        Ute

      • Ellalei sagt:

        Danke für den Tipp Ute. Bei Spinnrad habe ich bislang noch nichts gekauft aber interessante Produkte und Rezepte gesehen.
        Da ich neulich vor Ort kein Hamamelis ohne Alk fand nahm ich Lavendelwasser und fügte etwas kolloidales Silber dazu. Heute wird der Thymian herausgefiltert. Ich habe den im Mörser vorher noch „aktiviert“ und zerkleinert. Brösel im Gesicht wären natürlich tagsüber weniger schön.;-)

      • Ute sagt:

        Ellalei, bitte schön,
        Die PZN ist 1374116 für alle Fälle.
        Ute

    • beautyjagd sagt:

      Haha, wie gut, dass Du den Concealer von Und Gretel gleich einsetzen konntest 🙂 Ich hatte leider keine Zeit, nach Berlin zu kommen, aber habe eure Bilder auf Instagram schon höchst interessiert angesehen!
      Und danke für den Hinweis auf Veganz mit Pure Skin Food, das hatte ich ganz vergessen zu schreiben.

      • Petra sagt:

        Der Concealer gefällt mir irrsinnig gut, heute habe ich ihn auch mal als Primer benutzt mit den zickigen Zuii LS aus der Romance-Palette (nur die Brauntöne). Mir war gestern aufgefallen, dass er abends immer noch ein bisschen Sticks war, ich hatte ihn nicht abgepudert. Ich finde, auch da schlägt er sich großartig.
        Beim Event hatten wir uns ja so amüsiert über die riesigen Lidschatten und den winzigen Puder, das Schminkmädel an unserem Tisch wusste ja leider gar nichts über die Produkte und hat immer nur Prospekte verteilt. Auf der HP gab es auch keine Mengenangaben, aber heute habe ich sie bei Greenglam gesehen. Der LS hat 2 gr, das ist nur minimal mehr als Hauschka. Der wird sehr flach gepresst sein, vielleicht hat er deshalb gebröselt. Ich muss mir die wirklich noch einmal ansehen. Und der Puder, der nicht größer als die LS aussah, hat immerhin 6,5 gr (Hauschka 9 gr), der Stein ist also dicker und vermutlich auch kompakter. Da hat der erste Eindruck definitiv getäuscht. Die Marke hat wirklich einige sehr interessante Produkte.

      • Ellalei sagt:

        In „meinem“ Veganz in der Schivelbeiner Str. in Berlin Prenzlauer Berg gibt es Pure Skin Food leider (noch?) nicht, da war ich heute vergeblich – obwohl, stimmt nicht, dafür habe ich einen reduzierten Nagellack und jede Menge spannender Leckerein mitgenommen. 😉

  • mary sagt:

    @Hallo Petra, solche Events sind immer sehr schön, vor allem wenn es um Kosmetik geht.

    Ich habe hier in Kommentaren schon sehr oft von May Lidstrom Marke gelesen. Ganz viele schwärmen von ML (Ellalei,Hazel). Habe auch bei Amazingy geschaut,das liest sich alles interessant an. Sind den die Sachen wirklich so gut? Könntest du was davon berichten 🙂 Diese Marke hat mich sehr neugierig gemacht

    Liebe Grüße
    Mary

    • Petra sagt:

      Sorry Mary, da kann ich dir nicht helfen. Julie hat hier schon zu ML geschrieben, Noemi, Ellalei und Ranunkel kennen die Produkte sehr gut. Ich hatte nur winzige Pröbschen von Blue Cocoon, Problem Solver und The Clean Dirt. Alles zum Glück nichts für mich, meine Haut kommt mit sehr öllaatigen Produkten und Zimt nicht gut klar. Vom Honeymud habe ich bei Ellalei mal was abgestaubt, der hat mir gut gefallen – klar, ist ja auch Honig drin. Besorg dir doch Proben bei Amazingy oder Spirit Beauty Lounge.

    • Ellalei sagt:

      Hallo Mary, wie Petra schon schreibt muss nicht jede Haut die Produkte von ML vertragen, teste sie am besten. Wenn du amazingy kennst weißt du auch dass du 5 Produkte mit einem Testest bestellen kannst. Für die wichtigsten Sachen (Gesichtspflege) sollte das reichen.
      Zu meinen Erfahrungen: Honey Mud ist große Klasse auch bei empfindlicher Haut. Es klebt natürlich aber hinterlässt ein weiches und glattes Hautgefühl. Seit ich das kenne mache ich sehr oft Honigmasken selbst.
      Der Problem Solver ist etwas heftiger und wirkt stärker auf die Haut ein. Bei mir funktioniert er super und reizt auch gar nicht was bei trocknenden Masken selten vorkommt.
      Blue Cocoon ist was für Ölfans und kann gereizte Haut beruhigen, trockene Haut schützen und fühlt sich einfach toll einhüllt an. Für mich eine spezialpflege und toll im Winter.
      Das Youth dew habe ich neugebaut, so schön pflegend ist es ohne zu fettig zu sein. Leider ist mir der herrliche Duft nicht gut gelungen. Alles duftet bei May sinnlich und besonders.
      Das recht neue Gesichtsspray musste ich nun doch testen und nun bin ich schon vom Duft alleine hin und weg, zur Wirkung hat sich ja Ranunkel schon positiv geäußert.

      Man sieht ich genieße die besonderen Anwendungen und Düfte sehr und bin von einer nährenden, sanften Perlem Pflege überzeugt. Probiere es aus!

      Liebe Grüße

      • mary sagt:

        @Hallo liebe Ellalei,vielen Dank für die Antwort.ich werde mir die Proben bestellen. Die Produkte lesen sich gut an, aber wie du sagst,ich muss gucken,ob maeine Haut sie mag

      • Ellalei sagt:

        Genau, mach das, viel Spaß beim testen!
        Ich sehe gerade, dass mein Handy gerne mal Wortteile verschluckt oder sich neue ausdenkt (Perlem Pflege???) – na der Sinn wird ja angekommen sein. 😉

  • Arabeske sagt:

    Meine neueste Entdeckung ist Kolloidales Silber… bzw dessen Wirkung!
    ich bin ganz begeistert wie gut es gegen meine Akne hilft, sprühe fleißig und hoffe es bleibt so. Erfreulicherweise keine Spuren von Hautreizung/Rötungen bisher…wenn das so bleibt hab ich meinen Heiligen-Akne-Gral gefunden!!
    (ps Silber enthält sowohl der ML Toner als auch Yülis Panacea Elixier)
    dann hab ich mir mir dem wiedergewonnenen Optimismus eine ML inspirierte Problem-Solver-Maske gebaut.. bis auf wenige Inhaltsstoffe hatte ich alles da..(nahrungsergänzungsmittel-taugliches) Bentonit als Grundlage.. was soll ich sagen, ich hab ML’s Original ja noch nie probiert, aber meine erwärmte sich auch wie beschrieben für gute 30 min im Gesicht um dann langsam anzutrocknen.. Tolle Haut nachher! von Rötungen keine Spur. ich war nicht geizig mit den Gewürzen und hätte der Erwärmung nach zu urteilen mit einem feuerroten Gesicht gerechnet.. Sie bildete so einen tollen braunen Schaum am Anfang, wohl durch das Bicarbonat(?) und hinterließ überraschenderweise keine ausgetrocknete sondern bloß sehr saubere, gereinigte, durchblutete, zarte, kleinporige Haut.. ich bin echt von den Socken..
    ML weiß definitiv was sie tut bei der Zusammensetzung ihrer Produkte..
    lg an euch alle..!!

    • Ellalei sagt:

      Spannend! Du benutzt das Silberwasser ja pur, meinst du denn, dass das bisschen Silber in den fertigen Tonern etwas bewirkt? Das Yüli-Wasser ist nämlich etwas günstiger als ML und spricht mich durchaus an. Obwohl auch die anderen Tober der Marke Silber enthalten, alle aber viel weiter hinten als der Jasmin Garden.

      Dein Problem Solver klingt ja auch vielversprechend, bin gespannt was dein Vergleich mit dem Original sagt – berichte doch bitte gerne hier!

      Liebe Grüße

      • Arabeske sagt:

        ich habe ehrlich keine Ahnung ob beim Silber die Menge (Konzentration) ausschlaggebend ist, ich hab auch noch nie den Yüli Toner probiert.
        Ich weiß, dass meine Akne bakteriell verursacht ist, sonst hätten meine 2 Antibiotikakuren nicht gegriffen. (leider kam die Akne noch schlimmer zurück..) und Silber wird mittlerweile (vor allem in den USA) an stelle von A eingesetzt, da es super vertragen wird, hervorragend wirken soll und Bakterien keine Resistenzen dagegen entwickeln können (!!).
        Ich habes mir dann einfach mal gekauft ohne große Hoffnungen und es ist das erste äußerlich angewandte Produkt das wirklich Erfolg zeigt.
        Durch das Studieren der Inhaltsstoffe von ML und auch Yüli hab ich mir die Wirkungsweisen der individuellen angeschaut .. die Zusammensetzungen sind sehr eigen und sehr konzentriert. da ist nicht nur 1 antibakterieller Wirkstoff in einem Produkt!!
        zB Honey mud: Manuka, Silber, kakao, ylang, Weihrauch..
        und im PS findet sich auch eine ganze „Horde“..
        hat mir zu denken gegeben, dass die Wirkung mit Hilfe „vereinter Kräfte“ möglicherweise der Schlüssel sein kann.

      • Ellalei sagt:

        Ja das stimmt, die Kombi ist immens wichtig. Manches klappt zusammen und verstärkt sich gegenseitig sogar, anderes funktioniert gar nicht. Ich habe zwar keine Akne aber fast immer Unreinheiten, wenn auch nicht viele. Doch sie nerven mich sodass ich gerne was neues ausprobiere solange es mild und natürlich natürlich ist. 😉 Gleich heute hatte ich in einer Apotheke Glück.
        Erstaunlich, was die Natur so kann und die Medizin teilweise sogar versagt (oder nur kurzfristig wirkt). Viel Erfolg dir weiterhin und ich bin gespannt ob es sich bei mir auch positiv auswirkt. Ich werde einen Teil pur versuchen und den Rest in eine Mischung geben.

      • Arabeske sagt:

        nicht vergessen, dass das Silber lichtempfindlich ist! Also auch die Mischung in ein dunkles Glas geben, und nicht in den Kühlschrank. Kühl und dunkel aufbewahren Ja, hieß es bei meiner Beratung, kalt und heiß Nein.. ML und Yüli machen das ganz richtig..
        um ehrlich zu sein wunderte mich in dem Zusammenhang, dass Pai das Öl in ein helles Glas gibt.. ich spiele schon länger mit dem Gedanken es in ein anderes umzufüllen da es mir so ungeschützt vorkommt, was ich vor allem an dem leichten Farbverlust (meins wird heller, bild ich mir ein) merke…
        was meinst du?

      • Ellalei sagt:

        Klaro, ich mache immer alles in dunklem Glas. Braun oder gar Violettglas. Habe auch Alu für Wässerchen, aber das kommt hier natürlich nicht in Frage, hehe.
        Öle habe ich auch schon des öfteren umgefüllt und Pai hat halt alles in hell, da würde wohl dunkles Glas nicht ins Bild passen? Aber sinnvoll ist das nicht, da gebe ich dir recht. Ich habe die Flaschen eh im Schrank.
        Nicht im Kühlschrank lagern steht sogar auf der Flasche des Silbers drauf, gut zu wissen. Ich mache gleich noch eine Mischung damit, bin gespannt!

    • beautyjagd sagt:

      @Arabeske: Ich finde das Silber in dem Toner von May Lindstrom auch sehr interessant – dazu kommt noch, dass ich Jasmin mag… ich fürchte, ich werde bald schwach 😉 . Und cool, dass dein Problem Solver nachbau so gut funktioniert!

      • Ellalei sagt:

        Geht mir ganz genauso, Julie, und ich könnte mich in den A… beißen, dass ich Samstag nicht schnell genug war als es satte 50% (beim Kauf von 3 Produkten) im skandinavischen Alice&White Shop gab, auch auf alle May Lindstrom Produkte!!! 🙁 Nun baue ich mir eben was ähnliches, der Originalpreis ist bei meiner verschwenderischen Anwendung dieser Wässerchen nicht realistisch. Aber: Der nächste Sale kommt bestimmt. 😉

      • Arabeske sagt:

        tröste dich, ich war auch nicht schnell genug.. deshalb ja meine do it yourself-Wut…

      • mary sagt:

        Huhu Ellalei,woher wusstest du von 50% in scandinavischen Shop.Bekommst du Newsletter von ihnen,sollten dort wieder Sale sein,bitte Bescheid geben

        Liebe Grüße
        Mary

      • Ellalei sagt:

        Ja, Mary, abonniere einfach den Newsletter! 😀 ich habe für so etwas ein eigenes Mailkonto eingerichtet, in dem nur ruinöse Angebote einlaufen, hihi. Wenn ich dran denke schreibe ich es aber gerne hier rein.

    • mary sagt:

      Hallo Arabeske,
      eine Frage bzg.Koloidales Silber.Was für ein Silbergehalt(ppm) nimmst du.Ich hane gegugelt und es gibt verschiedenen Stärke(ppm).

      Liebe Grüße
      Mary

      • Arabeske sagt:

        liebe Mary, ich habe 25 ppm..
        ja ich weiß von den verschiedenen Stärken, im Veterinärbetrieb wird zB 50ppm verwendet

  • mary sagt:

    @Danke liebe Petra und Arabeske für die Antwort.Ich werde bei der nächstmöglichen Gelegenheit die netten Damen Ellalei,Ranukel,Hazel und Noemi bzg.May Lindstrom fragen.
    Arabeske,dein „Rezept“für die Maske klingt toll. Wie hast du das gemacht, wo kaufst du Kolloidales Silber?

    • Arabeske sagt:

      hallo Mary!
      das Silber hab ich aus einer (österreichischen) Apotheke aber im (Ö) Reformhaus Martin hätte es noch mehr es mehr Auswahl gegeben. Für 50ml mit Sprühknopf hab ich ca 12€ bezahlt. online bei der Apo rot hab ich es auch gesehen..
      bzgl. Maske hab ich Letztens Bentonit (ca. Fullers Earth) bei Amazon gekauft,ist überraschend billig und kann man auch einnehmen. Habe dann heute experimentiert und zu 3 TL Bentonit ,2 TL Kakao dazugesiebt (der macht sonst Klumpen), 1,5 TL feines himalaya Salz (ich soll nicht zusätzlich jodiertes verwenden), 1 TL Acerola Pulver, 1,5 TL feines Natron (von den Lebkuchen noch übrig), etwas Bourbon Vanille (*u*), 1,5 TL zerriebene Lavendelblüten, 1 Kapsel Kurkuma (Nahrungsergänzung), und je 1,5 TL Zimt+Muskatnuss, eine ordentliche Prise schwarzen Pfeffer und da gerade im Haus (nicht Bestandteil des PS von ML) 1 Kapsel MSM..
      hab dann alles schön vermischt und 3TL davon mit Wasser vermischt (Bentonit saugt sehr also ja nicht zu wenig Wasser sonst klumpts.) es wurde dann schön schaumig, leicht mit einem Foundationpinsel aufzutragen und überraschend warm..blieb auch 35 lang recht nass und warm um dann anzutrocknen.. es klingt zwar etwas verrückt sich diese ganzen Sachen ins Gesicht zu packen, aber das war heute die beste nicht reizende (ha, grotesk, ich weiß) Reinigungsmaske die ich je gemacht habe..
      um zu testen wie das Original denn so ist hab ich mir von Amazingy eine Probe bestellt, dann kann ich vergleichen ob’s meine Version auch tut… lg
      ps hat nicht Ranunkel wenn ich mich richtig erinnere einen erfolgreichen DIY-Clean Dirt?

  • mary sagt:

    @Arabeske,ich finde es toll,dass du die Maske selber machen kannst. Was für eine Arbeit,aber wenn man selber kann,warum auch nicht.Finde ich klasse:-)

  • Ich hab zu Weihnachten von einer lieben Freundin einen Tee von Teatox geschenkt bekommen. Ich mag ihn sehr gerne und trinke ihn seitdem nahezu jeden Abend.

    Meine Beauty-Woche war sehr erfolgreich, da ich den Tiaré in Berlin war und mich sehr darüber gefreut habe, dass das Sortiment seit meinem letzten Besuch sogar noch erweitert wurde.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Zu Tiaré muss ich auch mal wieder gehen – aber erst nach der Vivaness, wenn dann all die Neuheiten eintrudeln 🙂

  • Petra sagt:

    Wo wir schon mal beim Sparen sind, auf Monoqi gibt es Manufaktur-Bartpflegeprodukte, sehr nett anzuschauen, aber mangels Bart keine Option für mich.

    • Ellalei sagt:

      Und bei Pai bekommt man 15 Euro Rabatt (30 € Mindestbestellwert) wenn man bei einer Befragung teilnimmt. Kam per Newsletter vor einigen Tagen und gilt bis Sonntag.

    • Lena sagt:

      Dann steuere ich mal noch schnell bei, dass es bei denn’s momentan die Nagellacke und den Entferner von Logona im Angebot gibt.

  • artemisia sagt:

    Hallo,

    nach deinem Tipp habe ich mir die Honig-Revitalmaske von Safeas bestellt und bin begeistert. Toller Geruch, tolles Hautgefühl danach. Ich überlege, ob ich sie das nächste Mal überhaupt noch abspüle oder die Reste einmassiere und statt der Tagespflege nehme. Es klebt ja nicht.
    Dein Blog ist eine echte Naturkosmetik-Beauty-Inspiration! :o))

    • beautyjagd sagt:

      Oh, das freut mich total, dass ich Dich so inspirieren konnte. Probiere das doch einfach mal aus mit der Maske als Tagespflege, mit der Revitalmaske von Hauschka mache ich das ja manchmal auch so – müsste hier also auch funktionieren 🙂