Community Haar Körperpflege Naturkosmetik

Meine Körper- und Haarpflege (17): Valandriel Vanyar

koerper-haar-pflege-valandriel_beautyjagd

Heute gibt es auf dem Blog wieder eine neue Hautpflege-Routine zu entdecken! Bisher haben Piret, Nancy, sunswirl, Reklamedame, Emma, Kathrin, Steffi, Kat, Glattgelockt, Coconut, yacurama, Teeliebhaber, Leela, Tanja Christina, hazel und ich unsere Körper- und Haarpflege auf dem Blog vorgestellt. Falls ihr auch an der Serie teilnehmen möchtet, schickt mir einfach ein Foto mit euren Produkten sowie einen kurzen Text, in dem ihr beschreibt, wie eure Körperpflege und Haarpflege aussieht. Unbedingt sollte es sich um überwiegend naturkosmetische Produkte handeln (es dürfen maximal 1-2 konventionelle Produkte dabei sein). Die Email-Adresse für die Einsendungen lautet beautyjagd(at)yahoo.de – (at) bitte mit @ ersetzen. Und jetzt Vorhang auf für Valandriel!

♦ Die Fakten (inkl. Hautpflege-Geschichte): Hallo an alle! Ich bin Valandriel Vanyar, 26 Jahre alt, komme aus Südhessen und der ein oder andere kennt mich vielleicht von meinem Blog Die Schwarze Schönheit. Meine Haut ist am Körper trocken und manchmal empfindlich, aber nicht ganz so empfindlich wie mein Gesicht. Daher pflege ich sie seit Jahren eigentlich nach fast jeder Dusche, da meine Haut sonst ziemlich austrocknet, gerade an den empfindlichen Schienbeinen. Meine Haare sind über steißbeinlang und getönt, daher benötigen sie viiieeeel Pflege. Mein Problem bei der Körperpflege sind nicht immer zwingend austrocknende Inhaltsstoffe, sondern eher, dass ich viele Düfte unangenehm finde und es mir schwer fällt, einen Duft auf Dauer zu ertragen. Daher bleibe ich gerne bei bewährten Dingen 😉 .

♦ Körperreinigung: Bei Duschgels bin ich simpel gestrickt und kaufe nur günstige Duschgele. Bei den Inhaltsstoffen nehme ich es auch nicht so genau, da es ja gleich wieder abgewaschen wird. Auf einen nicht vorhandenen oder geringen Alkoholgehalt achte ich aber schon. Zudem habe ich den Duft oft nach einer Flasche schon satt. Daher kaufe ich ab und an was „Duftendes“ und wasche dazwischen dann mit dem Alterra Sensitiv Dusch Shampoo, das ihr auf dem Foto seht oder der Alviana Sensitiv Dusche (nicht auf dem Foto).

♦ Körperpflege: Fette pure Sheabutter (hier von Akamuti) kommt im Winter gerne zum Einsatz, auch in Form von selbstgerührter Sheasahne. Sehr reichhaltig finde ich auch die Shea Moisture Baby Healing Lotion. Im Sommer greife ich eher auf leichtere Öle z.B. Waldfussels Körperöl Patchouly und die Eco Cosmetics Körperlotion Sanddorn Pfirsich zurück.

♦ Deodorant: Ich verwende nahezu ausschließlich Deocreme, am liebsten habe ich die Schmidt’s Cedarwood + Juniper und Waldfussels Sandel-Weihrauch Deocremes. Die Schmidt’s Deocreme mögen viele aufgrund der festen Konsistenz nicht so, aber da sie gleich bei Berührung mit den Achseln schmilzt und die Wirkung bei mir genial ist, mag ich sie trotzdem sehr.

♦ Haarpflege: Jetzt wird es ausführlich! Bei jeder Haarwäsche kommen Shampoo und Conditioner zum Einsatz. Meine Shampoos wechseln queerbeet, denn ich kann nicht immer dasselbe Shampoo verwenden. Am liebsten verwende ich allerdings das Deep Steep Daily Repairing Shampoo, denn es ist sehr mild und wird von mir einwandfrei vertragen. Als Conditioner nehme ich bevorzugt etwas von Deep Steep oder Desert Essence, hier konnte ich innerhalb der Versionen keine Unterschiede machen. Bei Deep Steep kaufe ich das, was ich bei TK MAXX finde, bei Desert Essence mag ich nur fragrance-free und coconut.

Nach der Wäsche kommt ein Leave-In in die noch nassen Längen, dafür benutze ich entweder ein Öl oder die gezeigte Heymountain Woodstock Haircream. Ein Mal im Monat wird vor der Wäsche mehrere Stunden mit einer selbstgemischten Kur gekurt (Conditioner, Sojajoghurt, Aloe Vera, Öl – die Mischung variiert und daher nicht mit im Foto aufgenommen). Zwischen den Haarwäschen werden die Längen und vor allem die Spitzen immer mal wieder etwas gepflegt, dies geschieht nach Bedarf. Dazu nehme ich die die Desert Essence Shine & Refine Hair Lotion und ein selbstgemischtes Leave-In zum Sprühen mit Weizenprotein (grüne Flasche).

♦ Haarstyling: Haar- was? Ich besitze seit 2009 dieselbe Haarsprayflasche und die wird und wird einfach nicht leer. Ich benutze einfach so gut wie nie Haarstylingprodukte, daher auch nicht auf dem Foto…

♦ Hand- und Fußpflege: Als Handpflege habe ich keinen langjährigen Favoriten, aber derzeit verwende ich am liebsten nachts die Sheabutter Handcreme von Styx Naturcosmetics, die sehr pflegend ist. Tagsüber setze ich eher auf die Brown Sugar-Vanilla Handcreme von Deep Steep, da sie mit der (absolut reizarmen) Beduftung tagsüber ein bisschen Duftkick in den Uni/Büroalltag bringt und schneller einzieht. Im Sommer verwende ich an den Füßen den leicht erfrischenden Apeiron Fuß & Hornhaut Aktiv Balsam. Da möchte ich aber noch den Candymint Foot Balm von Deep Steep testen, der noch erfrischender sein soll. Denn so richtig mega erfrischend ist Apeiron leider nicht, da waren die Vorgänger von Balea früher besser. Nachts kommt bei Bedarf auf Hände und Füße pure Sheabutter drauf. Habe ich schon erwähnt, dass ich Sheabutter mag?

♦ Extras: Bei Sonne: Sonnencreme!!! An Dekolleté/Hals creme ich auch sonst gerne vom Gesicht aus runter, aber den restlichen Körper creme ich eigentlich nur in der warmen Jahreszeit ein. Das hier ist dann auch eins der wenigen konventionellen Produkte, die ich regelmäßig verwende, denn die Naturkosmetik-Sonnencremes, die für mich gut aufgebaut sind (wenig bis kein Alkohol, Breitbandschutz etc.), weißeln mir zu stark oder sind auf Dauer zu teuer für meinen Studentengeldbeutel. Letzten Sommer habe ich dafür auf die tierversuchsfreie Kinder Sonnenmilch von Aldi und auf Schutz&Bräune von Sundance gesetzt, doch dieses Jahr finde ich noch besser: Sun Ozon Sonnengel (Rossmann). Das weißelt gar nicht und ist sehr leicht, ist aber eben konventionell. Ansonsten habe ich an Extras nur noch einen Rasierer (Balea Männerversion) und das wars 😉 . Kein Peeling, kein Selbstbräuner, kein Rasierschaum.

Danke an Valandriel für den Blick in ihr Bad! Kennt ihr einige Sachen davon?

Teile diesen Beitrag:

29 Kommentare

  1. Mandy sagt am 31. Mai 2016

    Hallo Valandriel,

    lese oft deinen Block und finde es sehr interessant mal mehr über deine Haar-und Körperroutine zu erfahren!Ich mag Sheabutter auch sehr gerne und besitze auch einige,mein letzter schöner Kauf war die Body Butter Royal Touch von Wooden Spoon,riecht himmlisch nach zarter Sschokolade und Kakaobutter und macht eine streichelzarte Haut!
    Außerdem liebe ich die Kokossahne von Zartgefühl!
    Von deinen Haarpflegeprodukten kenne ich leider garnichts,da benutze ich JMO,100%Pure und Mytro!
    Die Handcreme Brown Sugar Vanille macht mich aber sehr neugierig,denn ich mag Vanille sehr gerne!Ist die Creme eher leicht oder reichhaltiger und riecht sie so,wie der Name es verspricht?

    Liebe Grüße❤️

    • Hallo Mandy,
      freut mich, eine (stille?) Leserin hier anzutreffen! Über Haar- und Körperpflege habe ich allerdings schon mehrfach geschrieben, wenn auch vereinzelt und nie so geballt wie hier =)
      Wooden Spoon soll ja wirklich gut sein, aber kenne bisher nichts davon. JMO und 100% Pure, davon kenne ich wiederum keine Haarprodukte, von Myrto allerdings schon.
      Die Deep Steep Handcreme ist eher reichhaltig (braucht daher einen Moment zum Einziehen, aber bleibt nicht so klebrig wie beispielsweise die Sheabutter Handcreme von Styx, aber die ist ja noch reichhaltiger. Der Duft riecht schon nach Vanille und Zucker, aber mehr nach letzterem. Dennoch angenehm.

      Liebe Grüße zurück!
      Valandriel

      • Mandy sagt am 31. Mai 2016

        Danke dir für deine schnelle Antwort!Ja Wooden Spoon ist wirklich toll und garnicht so preisintensiv,wegen Studentenbuget?!
        Wo beziehst du die Handcreme?

        Liebe Grüße❤️

      • Habe von Wooden Spoon nur eine Sonnencremeprobe hier, aber noch nicht getestet.
        Ich kaufe die Deep Steep Handcreme immer bei iherb, da ist sie am günstigsten und das Porto nach DE ist wirklich human. Bestelle dann einfach mehrere Sachen zusammen, aber verwende auch regelmäßig Produkte von dort.
        Manchmal findet man DS auch im TK MAXX, aber genau diese Handcreme habe ich noch nicht gesichtet.

        Liebe Grüße
        Valandriel

      • Mandy sagt am 31. Mai 2016

        Danke dir, habe sie gerade bei Amazon bestellt, war recht günstig mit nur 2,99 €Porto!Kannst ja mal berichten, wie der Sonnenschutz ist, interessiert mich nämlich auch sehr!

        Liebe Grüße❤️

      • Mandy sagt am 31. Mai 2016

        Hast du Erfahrungen mit den Bodylotions von dieser Marke,habe mir nämlich noch die Tangerine Melon Bodylotion mit ins Päckchen gelegt!Die Inhaltsstoffe klingen sehr gut und feuchtigkeitsspendend!

      • iHerb ist eben noch günstiger, daher bestelle ich dort, wenn ich sowieso bestellen mag =)
        Die Bodylotionen hatte ich bisher noch nicht, aber von den Inhaltsstoffen her sind sie ein Traum! Berichte doch mal, wie du sie so findest!

      • Mandy sagt am 31. Mai 2016

        Klar berichte ich dir gerne wie die Bodylotion ist,kein Problem!Und du wie die Sonnencreme von Wooden Spoon ist, OK?Wie teuer ist die Handcreme sonst, ich habe jetzt 11,99€ bezahlt!

        Liebe Grüße❤️

      • Mache ich =) Vllt. probiere ich sie morgen früh aus, wenn ich es nicht vergesse.
        Bei iHerb kostet die Handcreme 6,90€ bei dem aktuellen Dollarkurs…

      • Mandy sagt am 31. Mai 2016

        Ok, naja dafür hatte ich ja nur 2,95€Versandkosten?!
        Oh,das wäre ja schön, bei uns regnet es gerade ohne Ende, da ist kein Sonnenschutz von Nöten?!
        Wünsche Dir noch einen ganz schönen Abend!

      • Naja, iHerb hat bei kleineren Bestellungen auch nur 4$ Porto, das geht allemal, wenn man eben nicht nur eine Sache bestellt – falls du das künftig auch tun möchtest =)
        Hm, bei Sonnencreme wegen Sonnenbrand (UVB) bringt es bei Regenwetter nichts, das stimmt. Will man aber vor Hautalterung (UVA) und wegen chemischem Peeling schützen, kommt ganzjährig Sonnencreme dran. Zumindest im Gesicht bei mir, Körper creme ich auch nur in richtiger Sonne ganz ein.

        Liebe Grüße
        Valandriel

      • Mandy sagt am 31. Mai 2016

        Das weiß ich doch?, bin gelernte Kosmetikerin?!
        War mehr als kleiner Scherz gemeint!

      • Okay, dann hatte ich das falsch verstanden =) Aber Recht hast du, das Wetter ist wirklich blöd, heute kam nur für 30-60 Minuten bisschen die Sonne heraus…

      • Mandy sagt am 31. Mai 2016

        Das stimmt ist echt blöd,kann nur besser werden!Damit unsere Körper wieder ordentlich Serotonin produzieren können,für die Glücksgefühle?!

      • Mandy sagt am 1. Juni 2016

        Liebe Valandriel,wenn du bei iherb bestellst,hast du keine Zollgebühren oder muss man da irgendwas beachten?Und dann kannst du mir noch Marken oder Produkte in diesem Shop empfehlen?
        Liebe Grüße❤️

      • Hey Mandy =)

        Aaaaalso. Zoll kommt erst ab 150€ Warenwert, so viel wird wohl keine von uns bestellen 😉 Darunter zahlt man Einfuhrumsatzsteuer, die liegt bei 19% (unterscheidet sich aber je nach Warengruppe). Diese wird allerdings auch erst ab 22€ fällig inklusive Porto. Beträge unter 5€ werden nicht erhoben, also schaue ich, dass ich entweder bei 22€ oder unter 27€ bleibe, dann passt das.
        Besuch beim Zollamt kann natürlich trotzdem anfallen, wenn Stichprobenartig eingezogen wird, aber eine Gebühr fällt dann nicht an.
        Marken:
        Deep Steep, Desert Essence, Godess Garden, Shea Moisture, Schmidt’s Deo, Hurraw!, Crazy Rumors, Eco Tools uvm. Teils gibt es die Sachen auch bei uns, aber dort ist es meist billiger. Einfach mal stöbern =)

        Liebe Grüße
        Valandriel

      • Mandy sagt am 1. Juni 2016

        Danke dir, Hurraw habe ich schon im Bad stehen?,mag die Lippenpflegestifte in Vanille,Kokos und Mandel sehr!Und hast du den Wooden Spoon Sonnenschutz heut auf deinem Gesicht??

        Liebe Grüße❤️

    • Hallo Mandy,

      ich habe ihn ausprobiert, aber nur an Hals/Ausschnitt, für das Gesicht war das nix – weißelt und fettet. Da kann man nicht die benötigte Menge Sonnenschutz auftragen und sich dann noch vor die Haustür wagen. Zieht zwar etwas ein und man kann es gut einmassieren, aber die Probe werde ich nur für Zuhause oder zum Sport aufbrauchen. Müsstest du via Probe (Bekommt man bei Schafschoki.de) testen, ob das für dich tragbar ist.

      • Mandy sagt am 1. Juni 2016

        Danke, ich vertraue dir und bleibe dann lieber bei Algamaris und JMO?,die weißeln ja so gut wie garnicht!Also nochmal lieben Dank fürs ausprobieren!Wünsche dir noch einen schönen Abend!

        Liebe Grüße❤️

  2. hazel sagt am 31. Mai 2016

    Liebe Valandriel,
    da warst du aber schnell… Super! ?
    Was ist denn das in der eco-Flasche? Oder bin ich blind… habe jetzt 2x gesucht im Text, aber nix gefunden, sorry.
    Apeiron ist eine schöne Pflege. Ich hatte mal das Wachs, welches aber leider für mich viel zu schwer/fett war. Jetzt hat’s der Mann und der ist zufrieden. Die Fuß-Creme schaue ich mir gleich mal an.
    Von Akamuti bestelle ich nächstens die Shea-Butter mit Schokolade-Duft. Kennst du die?
    Alle Shea-Buttern sind aber nicht so weich wie die Akamutis, oder? Hatte erst auch die von zoya goes pretty (oder so) im Blick, aber die soll so hart sein!? Kannst du mir da helfen?
    Vielen Dank und liebe Grüße!

    • Mandy sagt am 31. Mai 2016

      Hallo Hazel,

      bin zwar nich Valandriel aber in der Eco-Flasche ist die Körperlotion Sandorn Pfirsich?
      Und zum Thema Sheabutter kann ich wie oben schon beschrieben, die von Wooden Spoon empfehlen, ist von der Konsistenz weich und duftet herrlich nach Schokolade!

      Liebe Grüße❤️

      • Hallo Hazel =)

        Genau, das ist die Pfirsich-Sanddorn Lotion, siehe Abschnitt Körperpflege. Ist eine supermilde, aber superlecker duftende Bodylotion, die zudem noch gut pflegt, aber nicht zu schwer ist.

        Die Akamuti Schokolade kenne ich nicht, nur die normale Sheabutter ohne alles. Sheabutter ist generell eher hart, da eben mehr Fett als Öl, das wird man nirgendwo so richtig weich finden, außer es wurde als Creme aufgeschlagen mit Ölen. Zoya ist aber hart, das stimmt. Ich habe ein kleines Döschen Shea-Sanddorn hier, das nehme ich meist als Notfallcreme für raue Ellenbogen, entzündete Mundwinkel, Schnupfennase und ähnliches, auch als abschließende okklusive Schicht abends auf dem Gesicht ist sie fein.
        Wenn du richtig weiche Sheabutter willst, dann kaufe dir Shea Nilotica, das duftet sehr angenehm und gibt es zB. bei Behawe sogar mit Vanille beduftet.

        Liebe Grüße
        Valandriel

  3. Mein liebe Schwarze Schönheit <3
    Peeling benutze ich auch keines…und Rasierschaum auch nicht mehr.
    Den Candymint finde ich nicht so erfrischend, aber er pflegt unheimlich toll.

    • Danke =)
      Ah, dann werde ich wohl doch noch auf die DIY-Variante wegen erfrischender Fußcreme zurückgreifen müssen. Schade! Aber dass sie pflegend ist, dachte ich mir schon, die Handcreme ist ja ähnlich und auch reichhaltig =)

  4. Ruth sagt am 31. Mai 2016

    Liebe VV, mein erster Gedanke war: He, Valandriel shoppt bei iherb. – Hat sich als richtig herausgestellt 😉 Ich bin ja auch bekennender iherb-Fan und noch lange nicht fertig damit. Es gefällt mir, dass du in Sachen Sonnenschutz so cool bist. Ich bin es nicht, finde aber in der NK einfach nichts, was so richtig für mich passt. Alles Kompromisse.

    • Hallo Ruth,

      da liegst du richtig 😀 Was bestellst du dort denn am liebsten? Ich entdecke da auch immer wieder neue Sachen, die Auswahl ist ja groß. Auch wenn ich meist doch bewährte Dinge / Marken bestelle.
      Was hindert dich denn daran, dich abseits NK nach Sonnenschutz umzuschauen? Je nachdem, was dir wichtig ist, findet man das ja auch bei KK (vegan, tierversuchsfrei usw). Nur eben ohne Bio und ähnliches, aber darauf verzichte ich freiwillig um eben guten Schutz zu haben. Was bringt mir eine 100% nachhaltige Pflege, wenn ich irgendwann Hautkrebs bekomme (bin vorbelastet)?
      Ansonsten schaue dir doch mal Biosolis und Alga Maris an (sicher schon bei Beautyjagd gesehen), das dürften die besten Cremes sein, abgesehen von noch teureren.

      Liebe Grüße
      Valandriel

      • Ruth sagt am 1. Juni 2016

        Liebe Valandriel, es ist eine laaange Liste, aber grundsätzlich kaufe fast ausschließlich amerikanische Marken dort. Meine Lieblingsbrands sind: Acure, Medicine Mama (vor allem der Ultra Beauty Balm), Eco Lips, Duftmischungen von Aura Cacia wie etwa Love Potion, von Desert Essence das Bio-Jojobaöl, von Isvara die Bodybutter und der Flowers&Herbs-Toner, allerhand von der Badger Company, die Celsus Bio-Intelligence Cream, Pinsel von Everyday Minerals, von Olivella die parfumfreie Seife, das Concealer-Duo in Warm von Mineral Fusion – ist keine reine NK, aber gut. Zum Thema Sonnenschutz: Ich hasse Sonnencreme, am liebsten mag ich Sonnenöle ohne mineralischen Filter. Biosolis stinkt aber, wie ich finde, und das von Acorelle ist überparfümiert. Ich habe mir jetzt selbst eins für den Körper zusammengemischt und setze im Gesicht auf MF – finde das aber nicht ideal.

      • Ui, da bestellst du einiges =) Every Day Minerals habe ich oben vergessen für Mandy zu empfehlen, ich hoffe, sie liest es noch – mag die auch sehr!
        Hm, Sonnenöl finde ich nicht optimal, eher im Gegenteil. Da kann doch gar kein richtiger Schutz aufgebaut werden, da der natürliche LSF von Ölen dann doch sehr gering ausfällt. Und da sowieso kein Mensch die gebotene Menge an Öl (!) aufträgt, wird der ausgelobte Schutz noch weniger erreicht als bei einer Creme.
        Hast du denn schon mal probiert, mit verschiedenen Sonnencremes zu experimentieren, bis du eine für dich passende findest? Mittlerweile gibt es ja so viele auf dem Markt, egal ob NK oder KK; da sollte jeder fündig werden =)
        Mit Mineralfoundation verstärke ich meinen Schutz auch gerne und er nimmt der Sonnencreme darunter den Glanz =)

        Liebe Grüße
        Valandriel

      • Mandy sagt am 1. Juni 2016

        Habs gelesen?!Bestelle aber eh erst bei iherb wenn die Handcreme und die Bodylotion da ist(von der ich dir dann berichte)!

Kommentare sind geschlossen.