Community Körperpflege Naturkosmetik

Meine Körper- und Haarpflege (4): Sunswirl

sunswirl-koerper-gesichtspflege

Es geht schon weiter mit dem nächsten Beitrag der neuen Blog-Serie! Bisher haben Piret, Nancy und ich unsere Körper- und Haarpflege auf dem Blog vorgestellt. Falls ihr auch an der Serie teilnehmen möchtet, schickt mir einfach ein Foto mit euren Produkten sowie einen kurzen Text, in dem ihr beschreibt, wie eure Körperpflege und Haarpflege aussieht. Unbedingt sollte es sich um überwiegend naturkosmetische Produkte handeln (es dürfen maximal 1-2 konventionelle Produkte dabei sein). Die Email-Adresse für die Einsendungen lautet beautyjagd(at)yahoo.de – (at) bitte mit @ ersetzen. Und jetzt Vorhang auf für sunswirl!

♦ Die Fakten: Ich bin sunswirl, 26 Jahre jung und wohne in Berlin. Meine Körperhaut ist seeehr trocken und da ich gerade in freudiger Erwartung von Beautynachwuchs bin, ist sie nochmal trockener als sonst. Ich habe hüftlange, mittelblonde, leicht wellige Haare.

♦ Körperreinigung: Mittlerweile bin ich großer Fan von Seife anstelle des Duschgels. Somit sind auf meinem Bild auch meine zwei Klassiker, Aleppo- und Kernseife, abgebildet. Damit komme ich wirklich ganz hervorragend klar. Im Gegensatz zu Duschgel trocknet die Seife nicht so sehr aus. Einmal die Woche gibt es ein Peeling. Da liebe ich ja das love me green Peeling, da es abgestorbene Hautschüppchen gut entfernt, die Haut durchblutet und nach dem Abduschen einen schönen gepflegten Film hinterlässt.

♦ Körperpflege: Das Non-Plus-Ultra an Bodylotion habe ich auch nach zig Tests noch nicht gefunden. Aktuell nutze ich die Sante Bodylotion Happy Blossom, einfach weil der Duft so himmlisch ist. Da meine Haut – wie oben schon gesagt – so ultratrocken ist, mische ich Bodylotion und Öl. Aktuell habe ich dafür das Aprikosenkernöl von Primavera im Gebrauch. Ich nutze aber auch gerne Mandelöl, Jojobaöl oder Nachtkerzenöl. Demnächst werde ich die neue Luvos Heilerde Med Körperlotion probieren, bestellt ist sie schon 🙂 .

♦ Haarpflege: Ich habe immer mehrere Shampoos und Spülungen im Gebrauch, da meine Haare Abwechslung mögen. Bei Shampoos ist das aktuell das neuseeländische Zatik Jasmin Cherry Shampoo, das Bioturm Anti-Fett Shampoo und das Essentiq Herbal Shampoo. Da meine Haare absolut kein Glyzerin mögen, sind alle Shampoos glyzerinfrei und bis auf das Bioturm-Shampoo auch sulfatfrei. Bei Spülungen nutze ich die englischen Yes to Conditioner, die zu 99,9% natürliche Inhaltsstoffe haben. Leider wurden die INCIs geändert und alle neuen Formuleriungen enthalten jetzt Glyzerin, somit muss ich mir meine beiden Flaschen gut einteilen. Ein weiterer All-Time-Favorite ist der Shea Moisture Yucca Baobab Conditioner. Bei Shampoos bin ich noch auf der Suche nach dem Optimum, aber bisher sind die drei meine Favoriten. Für die trockene Kopfhaut im Winter ist bei mir das Dr. Hauschka Neem Haarwasser ein Dauerbrenner, damit bekomme ich das Jucken und Schuppen immer ganz schnell in den Griff.

♦ Extras: Für die Hände nehme ich sehr gern die Martina Gebhardt Handcreme. Für unterwegs wechsle ich gerne zwischen allem möglichen ab – bei meinem Handcreme-Verbrauch 🙂 . Liebling ist da der Styx Kartoffelbalsam (nicht mit auf dem Bild, da leer). Zum Rasieren verwende ich je nach Lust und Laune Haarspülungen von Alverde oder Alterra.
Zahnpflege gehört ja auch zur Körperpflege, und da bin ich großer, großer, großer Fan der Denttabs. Nachdem ich eine Testpackung hatte, habe ich für kurze Zeit meine alte Zahnpasta noch aufgebraucht und war heilfroh, als ich wieder die Tabs nehmen konnte. So glatte Zähne hatte ich noch nie und das auch noch den ganzen Tag.

Zum Thema Deo kann ich nichts beisteuern, da ich da einfach bisher nichts Brauchbares gefunden habe. Demnächst werden wohl doch mal die Wolkenseifen Deocremes einziehen müssen.

Vielen Dank an sunswirl für den Blick ihr Badezimmer! Was findet ihr interessant, was kennt ihr auch?

Teile diesen Beitrag:

10 Kommentare

  1. Schön, den Styx-Kartoffelbalsam für die Hände hab ich auch 🙂 Wobei es ja auch einen mit Sheabutter gibt von Styx, den werde ich auch mal ausprobieren, er riecht für meine Nase angenehmer und scheint etwas reichhaltiger zu sein (ich habe im Bioladen mal getestet).

    Vom Rest kenne ich nix – ich benutze allerdings die Kernseife von Sonett zum Händewaschen.
    Danke fürs Zeigen, Sunswirl. Und Glückwunsch zum baldigen Beauty-Nachwuchs 😉

    • sunswirl sagt am 23. Februar 2016

      Stimmt die Sheabutter handcreme könnte man auch mal testen, die Körpercreme mag ich da auch sehr:)
      Danke!

  2. Gabriele sagt am 23. Februar 2016

    Ja, das Problem mit der trockenen Haut kenne ich gut. Im Moment nehme ich reines Kokosöl und bin damit sehr zufrieden, obwohl mir die tollen Düfte diverser Bodylotion schon fehlen. Die Alepposeife muss ich dann auch mal ausprobieren, sie ist sicher sehr rückfettend!? Seife zum Duschen habe ich noch nicht probiert, werde ich also mal nachholen. Beim Deo kann ich Dir Soapwalla empfehlen, ich habe schon einiges getestet, aber irgendwie lande ich immer wieder da. Es reizt meine Haut nicht und wirkt sehr gut, im Sommer und im Winter. Vielen Dank fürs Zeigen und alles Gute für Dich und den Nachwuchs!

    • sunswirl sagt am 23. Februar 2016

      Danke:)
      Auf jedenfall deutlich rückfettender als Duschgel. Ich bin sehr zufrieden, seitdem ich die Aleppo nehme. Preislich ist es noch dazu auch super und keine unnötige Verpackung, die dann in den Müll muss.
      Soapwalla – geh ich doch gleich mal stöbern.

  3. Bezüglich der Deocreme kann ich dir auch Wolkenseifen empfehlen, sehr viele schöne Düfte und sehr wirksam. Besser ist nur noch die von Schmidt’s Natural Deodorants, also finde ich 😉 Die ist viel weicher von der Konsistenz her. Wolkenseifen ist immer bissel sandig.
    Bis auf die Handcreme kenn ich irgendwie auch gar nix von deinen Produkten 😉 Vielen Dank fürs Zeigen und natürlich auch noch alles Gute 🙂

  4. Petrina sagt am 24. Februar 2016

    An Seifen habe ich auch Gefallen gefunden seit einem gutem halben Jahr und wie du schreibst, keine unnoetige Verpackung, weniger Muell fuer unsere Umwelt 🙂 Von Bioturm hatte ich auch das Shampoo, kam aber leider nicht damit klar 🙁 … ansonsten kenne ich von deiner Vorstellung die Martina Gebhardt Handcreme und das wars dann auch schon. Meine Haar moegen ja auch kein Glycerin und brauchen sylfatfreie Inhaltsstoffe. Ich habe mir die Woche wieder das Shampoo von Bioearth Mildes Shampoo zur häufigen Anwendung besorgt, gerne moegen meine Haare auch das Shampoo von Sonnentor (ebenso glycerin- sowie sylfatfrei) der Duft ist etwas eigenartig, aber man gewoehnt sich daran. Vom Tiroler Koenigshof gibt es auch zwei Shampoo ohne diese Inhaltsstoffe, ebenso von Wegwartehof, die werde ich mir im Maerz besorgen. Wenn es dir nicht zu teuer wird, ist auch das John-Master-Scalp-Shampoo sehr gut ebenso frei von den beiden Inhaltsstoffen.Green-People hat auch ein sehr nettes Shampoo ohne Glycerin. Die Green-People Shampoos sind Konzentrate, geben dadruch sehr gut aus und reichen ewig.

    Belmar-Shampoo habe ich noch Zuhause, aber leider gibt es irgendwie Lieferschwierigkeiten, war fuer mich eines der „BESTEN“ … hoffe ja doch es kommt irgendwann wieder auf den Markt.

    Lieben Dank fuer deine Vorstellung … ach bevor ich es vergesse, wo besorgst du dir die Denttabs?

    Alles Liebe und Gute fuer dich und deinen Nachwuchs. Wann ist es den soweit?

    Netten Gruss Petrina

    • sunswirl sagt am 24. Februar 2016

      Ui das is aber eine super auflistung der shampoos, danke! Belmar hatte ich bereits, hat mich aber leider nicht überzeugt.
      Das shampoo vom tiroler königshof hab ich auch schon auf meiner merkliste. Die anderen schau ich mir mal an:) preislich sind die glyzerin und sulfatfreien shampoos ja meistens teurer, das stört also nich.
      Da ich aus Berlin bin kauf ich die Dentatabs bei BioCompany, da sind sie in allen Filialen im Sortiment.

      Am 15.5. Is Termin für die kleine:)
      Grüße zurück!

      • Petrina sagt am 25. Februar 2016

        Dann wird die Kleine ein „Stier’chen“ (Horoskop) die BESTEN 🙂

        Meine Auflistung ist so gross geworden, da ich zur Zeit umstelle 🙂 mich stoert der Preis ebensowenig auch wenn mein Verbrauch an Shampoos gross ist. Habe mir gestern von Sonnentor die Haarspuelung mit Weizenkeim & Lavendel mitgenommen, hoffe sie ist genauso pflegend wie das Shampoo. Bin schon gespannt darauf. Dann haette auch hier die Suche ein Ende.

        Danke fuer den Tipp … hab eben mal ein bisserl gegoogelt und die Denttabs gibt es in fast jedem Apotheken-Online-Shop, wunderbar, wusste gar nicht, dass die BDIH-zertifiziert sind, super, die kommen auf die Merkliste.

        Schoenen Tag dir und danke fuer deine Antwort.

  5. @ Alsterjägerinnen and to whom it may concern

    Ich fühle mich jetzt nur noch teilamputiert, da mein iPad nach einigen Tagen angestrengtester Bemühungen immerhin wieder Netzzugang hat. Mailen geht immer noch nicht, da auch die neue Adresse schon zum zweiten! Mal aus Sicherheitsgründen wieder gesperrt wurde. Die Bank von England auszurauben, ist wahrscheinlich einfacher
    Meine Nerven liegen blank, obwohl ich mich im hiesigen Apple Store schon fast zuhause fühle und mit allen per ‚du‘ bin und inzwischen lange Telefongespräche mit einem senior adviser führe.
    Da wir ja alle unsere Telefonnummern ausgetauscht haben, bitte im Zweifelsfall anrufen.
    Oder die gute alte Postkarte… ( soll es noch geben!)

    • Waldfee sagt am 25. Februar 2016

      Ach du lieber Gott Gila, wat machste denn für Blödsinn? Ich versuche morgen mal, dich anzurufen. Weiß nur noch nicht, wann? Halte durch?

Kommentare sind geschlossen.