Community Haar Körperpflege Naturkosmetik

Meine Körper- und Haarpflege (15): Tanja Christina

koerper-haarpflege-tanja-christina_beautyjagd

Auf dem Blog gibt es heute eine weitere Pflegeroutine zu entdecken! Bisher haben Piret, Nancy, sunswirl, Reklamedame, Emma, Kathrin, Steffi, Kat, Glattgelockt, Coconut, yacurama, Leela und ich unsere Körper- und Haarpflege auf dem Blog vorgestellt. Falls ihr auch an der Serie teilnehmen möchtet, schickt mir einfach ein Foto mit euren Produkten sowie einen kurzen Text, in dem ihr beschreibt, wie eure Körperpflege und Haarpflege aussieht. Unbedingt sollte es sich um überwiegend naturkosmetische Produkte handeln (es dürfen maximal 1-2 konventionelle Produkte dabei sein). Die Email-Adresse für die Einsendungen lautet beautyjagd(at)yahoo.de – (at) bitte mit @ ersetzen. Und jetzt Vorhang auf für Tanja Christina!

♦ Die Fakten: Ich heiße Tanja Christina, bin 35 Jahre alt, zu Hause in der Hallertau und es ist mir seit einem Fernsehbeitrag im letzten Jahr noch viel mehr als früher ein Bedürfnis, tierversuchsfreie Produkte zu verwenden. Es ist leider nicht immer ganz leicht herauszufinden, was denn nun ohne Tierleid produziert wurde und was nicht, und ein echter Spezialist bin ich bei der Thematik nicht. (Komplett umgestellt ist mein Sortiment auch noch nicht, denn es ist noch nicht alles von früher aufgebraucht.) Zudem stellt sich mir oft die Frage, inwieweit die Herstellerangaben diesbezüglich tatsächlich korrekt sind. Eine Folge davon ist unter anderem, dass ich bei meiner Pflege sehr weit heruntergefahren habe, früher hatte ich mehr im Badezimmer stehen. Meine Haut ist kaum jemals trocken und mein langes, glattes, mittellanges Haar eher fein und fettig.

Ich arbeite mich mal auf dem Foto oben von links nach rechts durch:

♦ Fußpflege: Den Baobab Foot Balm von Martina Gebhardt verwende ich nur abends direkt vor dem Zubettgehen, für tagsüber wäre mir der zu reichhaltig. Morgens benutze ich oft einen kleinen Klecks Handcreme.

♦ Körpercreme/öl: Ich creme mich eher selten komplett ein, meine Haut ist nicht trocken – nur die Beine ab und an nach dem Rasieren. Wenn ich es so alle ein bis zwei Wochen dann doch mache, gibt es je nach Jahreszeit bzw. Lust und Laune entweder:
Alverde Pflegeöl Wildrose Sanddorn, nachdem ich zuvor meine Haut mit Mineralwasser eingesprüht habe. Das Öl lässt sich dann schöner verteilen und die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt.
Weleda Citrus Feuchtigkeitslotion, wegen des Dufts mein absoluter Favorit unter den Lotions dieser Marke.
– eine Eigenherstellung aus neutral riechendem Kokosöl, Aprikosenkernöl und ganz wenigen Tropfen ätherischem Öl für etwas Duft.

♦ Handcreme: Entweder pflege ich mit Primavera Lavendel Handcreme (Tube nicht auf dem Foto, befindet sich aktuell in der Arbeit) oder mit einer Eigenherstellung aus Aloe Gel, gutem Öl und etwas Glitzerpuder, damit der endlich leer wird.

♦ Haarpflege: Vor der Haarwäsche bürste ich immer gründlich und gebe etwas festeren Druck auf die Kopfhaut als sonst. Ich wasche das Haar aktuell meist mit einer Schafsmilchseife, die ich geschenkt bekommen habe und die aus dem Bioladen stammt. Manchmal wasche ich mit Roggenmehl. Die Spitzen versorge ich nach der Wäsche mit etwas Sante Haarglanzspülung Bio-Birkenblattextrakt (vegan). Die wird dann ausgespült und im Anschluss gibt es noch eine lauwarme Rinse aus einem Liter Wasser und zwei Esslöffel Apfelessig.

♦ Badezusatz/Duschgel: Wenn ich ein Pflegebad nehme, ist der Zusatz ein selbst hergestelltes Badesalz, das wiederum mit etwas Öl angemischt wird. Ich tupfe mich dann nur trocken und das genügt, da etwas Öl auf der Haut verbleibt. Als Duschgel habe ich aktuell das vegane Duschbalsam Winter Glory von Lavera in Gebrauch, aber feste Seife kommt ebenfalls oft zum Einsatz, die bevorzuge ich sogar wegen der umweltfreundlicheren Verpackung.

♦ Deodorant: Ich habe gerade vier verschiedene in Gebrauch. Die Warm & Fruity Deocreme von Vegane Pflege finde ich recht gut, muss aber oft mittags nachlegen. Das liegt aber wohl eher an mir als am Deo, denn unter Stress schwitze ich vermehrt und dufte dann auch nicht gerade nach Rosen. Zum Auffrischen habe ich wegen der besseren Handhabung im Moment noch einen Speick Deo Stick (der ist auch nicht anwesend, da er in meiner Schreibtischschublade in der Arbeit wohnt) bzw. manchmal das Sprühdeo Wasserlilie von CD. Das abgebildete Deospray Citrus von Weleda finde ich eher nicht so wirksam und brauche es  deshalb an den Wochenenden auf.

Danke an Tanja Christina für den Blick ihr Badezimmer! Was findet ihr besonders interessant, was kennt ihr auch?

Teile diesen Beitrag:

14 Kommentare

  1. Ich sag nur Schafmilchseife. Damit liebäugele ich schon sehr lange, allerdings weniger für die Haare, sondern für den Körper. Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen habe ich es aber bis heute nicht geschafft, mir eine solche Seife zu besorgen. Jetzt wandert sie ganz nach oben auf den Wunschzettel!

    • Tanja Christina sagt am 14. Mai 2016

      Diese Wunschzettel ; -) Meiner wird auch immer länger und länger.

  2. Mandy sagt am 10. Mai 2016

    Eine schöne, einfache Pflegeroutine hast du da!Mit der Lavendel Handcreme von Primavera liebäugel ich auch schon lange!Riecht sie stark nach Lavendel oder eher dezen? Die Schafsmilchseife hört sich auch sehr interessant an,habe ich noch nichts von gehört!Kannst du mir sagen,wie sie sich auf der Haut anfühlt und riecht?
    Liebe Grüße❤️

    • Tanja Christina sagt am 14. Mai 2016

      Hallo, ich hatte am Dienstag eine OP und auch jetzt erst bemerkt, dass ich schon dran war 🙂 Deswegen leider so spät meine Antwort. Der Lavendelduft ist gerade richtig, nicht zu stark, nicht zu schwach. Er steht auch nicht im Vordergrund, sondern bettet sich ein in die anderen Komponenten. Und meine Kolleginnen, die alle nicht auf aufdringliche Düfte stehen, haben reihum gefragt, was hier so angenehm duftet.
      Die Seife scheint mir recht mild zu sein, schäumt schön samtig, reinigt gründlich, dürfte bei trockener Haut aber dennoch too much sein. Denke ich.

    • Tanja Christina sagt am 14. Mai 2016

      Oh, der Duft der Seife ist bei meiner minimal vanillig, es gibt aber wohl unterschiedliche Duftrichtungen.

      • Mandy sagt am 15. Mai 2016

        Danke für deine Anwort Tanja!Kannst du mir sagen,wie deine Schafsmilchseife heißt und von welcher Marke sie ist,ich mag den Duft von Vanille nämlich sehr gerne!

        Liebe Grüße❤️

    • Tanja Christina sagt am 15. Mai 2016

      Leider nicht, Mandy. Es war ein Geschenk und ich habe die Umverpackung nicht mehr. 🙁

  3. Veronika sagt am 10. Mai 2016

    Sehr schön und sparsam! Die Idee, sich vorher mit Mineralwasser einzusprühen, finde ich interessant, werde ich heute nach dem Duschen sofort ausprobieren. Bisher habe ich das jeweilige Öl immer auf die noch feuchte Haut gegeben und dann nochmal ganz kurz abgeduscht, allerdings verbraucht man dabei schon ordentliche Mengen an Öl. Ich hoffe, es ist egal, welches Wasser man nimmt, oder?
    Im übrigen ist die Weleda Citrus Lotion auch mein absoluter Duftliebling von Weleda.
    Euch allen einen schönen Tag.

    • Tanja Christina sagt am 14. Mai 2016

      Total egal! Ich nehme nur lieber Mineralwasser ohne Kohlensäure als Leitungswasser, aber das ist nur meine Vorliebe.

  4. Jana sagt am 11. Mai 2016

    Schön, das immer mehr Menschen zu tierversuchsfreier Naturkosmetik greifen. Ich selbst kaufe nur noch Bio Produkte, wenn es um meine Gesundheit / Pflege geht. Dieses Alverde Pflegeöl Wildrose Sanddorn hab ich auch mal ausprobiert, tendiere aber seit neustem eher zum Primavera Granatapfelsamenöl. Bin darauf über Bio Naturwelt gestoßen. Es riecht sehr gut und fühlt sich richtig toll an.
    Liebe Grüße

    • Tanja Christina sagt am 14. Mai 2016

      Cool, das wird dann mein Nächstes. Danke für den Tip.

  5. Eine sehr schöne Routine hast Du.

    Hast Du schon mal von Weleda das Wildrosen-Deodorant ausprobiert? Ich finde das Wildrosen-Deo viel wirksamer als den Citrus und Salbei-Duft von Weleda.

    • Tanja Christina sagt am 14. Mai 2016

      Nein, bisher nicht, aber das ist gut zu wissen. Danke! Mir geht es z.B. bei den CD ’s auch so. Eines wirkt super, das andere taugt nicht…

Kommentare sind geschlossen.