Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 20.3.2015 (aus Honfleur)

beauty notizen 20.3.2015

Seit ein paar Tagen bin ich unterwegs: Erst war ich viel zu kurz in Köln, habe es dort aber immerhin geschafft, im Bio-Supermarkt eine kleine Packung der Tag und Nachtkur sensitiv von Dr. Hauschka zu kaufen. Letztere wurde mir bei Dr. Hauschka ans Herz gelegt, im Archiv vor Ort konnte ich übrigens eine Verpackung sehen, auf der die Hautkur sensitiv noch als Couperose-Kur bezeichnet war. Da ich die große Packung nicht auf die Fahrt mitnehmen wollte, kaufte ich mir in Köln die Packung mit 10 Ampullen. Ich verwende sie, um zwei ganz kleine Äderchen auf meiner linken Wange zu beruhigen. Mein Plan: Die Kur über zwei bis drei Monate zu machen. Mal gucken, ob ich das durchhalte.

Außerdem habe ich mir noch die Blütenrausch Kamelien-Handcreme von Leo&Lilo für 8,90 Euro gekauft, die jüngere Schwester der Pfingstrosen-Handcreme der deutschen Marke aus Bonn. Auch wenn sich das namensgebende Kameliensamenöl erst weiter hinten in der INCI-Liste befindet, mag ich die Idee, Handcremes nach Blumen zu benennen. Nun steht die Tube auf meinem Nachtschränkchen, sie machte sich bisher gut: Die Creme duftet zart blumig, die Textur zieht gut ein und bildet einen hauchzarten, leicht wachsigen und damit schützenden Film. Beide Cremes gibt es in diversen Online-Shops; für unterwegs und die Handtasche wird auch eine kleine Tube mit 20ml angeboten.

Sehnsucht nach dem Süden bekam ich, als mir eine Freundin aus Köln zwei kleine Seifen in Form von Zitronen aus Sorrento mitgebracht hat. Sie sehen so hübsch aus, dass ich sie fast nicht verwenden mag – und sie duften aromatisch frisch nach Zitrone. Im Bad machen sich die kleinen Zitronen sehr gut und erinnern mich an Süditalien 🙂 .

Über Belgien ging es dann Anfang der Woche weiter nach Frankreich. En passage habe ich es noch geschafft, in der Nähe von Lüttich in der Parapharmacie iU das flüssige Waschgel Plaque-moi! und das Mizellenwasser La Lotion de Miss Ellaire von Indemne zu kaufen. Beides Produkte, die ich tatsächlich brauchte (wie praktisch, dass ich manche Sachen absichtlich zu Hause lasse 😉 ) und die sofort zum Einsatz kamen. Ich mag es ja sehr, wenn mich bestimmte Produkte an eine Reise erinnern. Indemne ist eine französische Marke, in deren Produkten ätherische Öle bewusst auch für sensible Haut eingesetzt werden. Das Sortiment ist bisher übersichtlich und besteht aus sechs Produkten, darunter das seifenfreie Waschgel, das man für Körper, Haar und Gesicht verwenden kann – sehr praktisch auf Reisen. Es duftet ganz zart und kaum wahrnehmbar nach Babycreme, ich gehe davon aus, dass die Dosierung der ätherischen Öle sehr gering gehalten wurde. Mit dem sanft krautig duftenden Mizellenwasser La Lotion de Miss Ellaire nehme ich abends mein Augenmakeup ab. Ich bin mit beiden Käufen sehr zufrieden, in Deutschland sind die Produkte von Indemne bisher bei Ecco Verde erhältlich.

Mittlerweile bin ich in Honfleur in der Normandie angekommen, wer mich auf Instagram verfolgt, dürfte das schon gesehen haben. Bioläden sind in dieser Gegend offensichtlich nicht so weit verbreitet, es geht hier doch relativ ländlich zu. Immerhin habe ich eine Flasche Arganöl Précieux Argan Huile Pure von So’Bio étic in einem Hypermarché in der Nähe von Deauville erstanden. Eine Leserin hat mir das Öl empfohlen (*wink zu Ruth*), es wird neu in einer hübsch gestalteten Flasche angeboten und war mit 11,90 Euro nicht allzu teuer. Den Duft würde ich als typisch für Arganöl beschreiben.

Folgende Naturkosmetik-News konnte ich in dieser Woche entedecken:

  • In Frankreich bereits erhältlich: Die neue Creme Nectar Suprême von Melvita, dazu gibt es auch eine passende Augen- und Lippencreme. Mehr Infos hier.
  • Die getönte Tagescreme von Absolution wird nun auch in einer hellen Nuance angeboten (bisher nur in einem Mediumton, geht bei mir nur im Sommer).
  • Die Marke Jean&Len hat kürzlich ihren Online-Shop eröffnet. Mehr Infos hier.
  • Von Myrto Naturalcosmetics wurde ein Face Balm Amaranth lanciert. Mehr Infos hier.
  • Das Sortiment von Cobicos wurde mit einer Perfect Day Cream und Luxury Night Cream ergänzt. Die Info habe ich von der Facebook-Page von Cobicos.
  • Ab dem 26.3.2015 kommt eine neue Limited Edition Fabulous Fifties von Alverde in die Filialen von dm. Der Pünktchenlook prägt die Verpackungen von flüssigen Eyelinern, Brauengel, Lippenstiften, gebackenem Rouge, Lidschatten, Reinigungspuder und Peelingmaske. Mehr Infos z.B. auf Pura Liv.
  • Die zwei neue Foundation-Nuancen Silken und Delicate von Kjaer Weis sind ab jetzt erhältlich.

Wie war eure Beauty-Woche? Ich werde am Wochenende noch in der Normandie unterwegs sein, Anfang nächster Woche geht es dann schon wieder zurück.

Teile diesen Beitrag:

106 Kommentare

  1. Meine Woche war vor allem sehr, sehr arbeitsam.. neue Stadt, neue Stelle – da fällt viel Chaos an! 🙂

    Ein netter Höhepunkt war aber die Ankunft der Probe von Plaine, bei der sogar eine hübsche Porzellanschale zum anrühren des Schaums dabei war. Sehr hübsch, und kam wie gerufen für meine neue Badkonfiguration. Ausprobiert habe ich das Wunderpulver auch gleich, und was kann ich sagen.. ich fürchte, das kaufe ich nach. Der Spielfaktor ist einfach zu schön, und der Schaum ist klasse. Die Benutzung hat mir so viel Spaß gemacht, und das Ergebnis war auch sehr zufriedenstellend. Ein absolutes „Luxus“-Produkt (im Sinne des „nicht unbedingt notwendig“), aber ein schönes Ding zum Spielen.

    Sonst habe ich ergebnislos versucht die „Summer time Cream“ von MG zu kaufen, aber nichts gefunden. Ich muss wohl nochmal losziehen..

    Hab noch ein paar schöne Urlaubstage, Julie, und der Rest – schönes Wochenende daheim! 🙂

    • Die hübsche Schale von Plaine war auch mein Highlight 🙂 unerwartet und erfreulich..!!
      Danke Julie für die schöne Kooperation!

      Die Summertime Sachen von MG gibts auf jeden Fall schön bei Ecco Verde – auch in Kleingrößen zum Probieren…

      LG

      • Fayet sagt am 20. März 2015

        Danke für die Tipps! 🙂 An die Naturdrogerie habe ich auch schon gedacht, ich hab’s ja nicht mehr ganz so weit nach Mainz.. aber in meiner neuen Stadt gibt’s auch einiges – und dank Julie’s Cityguide finde ich bestimmt den einen oder anderen tollen Laden.

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Mich freut das wirklich sehr, dass die Überraschung mit dem Schälchen von Plaine so gut ankommt 🙂 Mir macht es auch total Spaß, den Schaum in der Schale anzurühren, es ist für mich auch eine Art schöner Alltags-Beauty-Luxus, so wie Du es beschreibst.
      Die Summer Time-Serie von Martina Gebhardt habe ich letztes Wochenende nicht in Köln gefunden, aber ich war natürlich auch nicht in allen Geschäften.

  2. hazel sagt am 20. März 2015

    Schöne Notizen aus einem schönen Land, danke schön! Das Arganöl habe ich mir im Sommer auch in FRA gekauft. Gleiche Marke, aber andere Verpackung… hm, oder ich täusche mich. Es ist jedenfalls sehr gut für meine Haare!
    Meine Beauty-Woche war ruhig, wieder mal. Ich war letztens Sa bei Ikea und habe mir einen großen, weißen, halbhohen Flechtkorb gekauft und das sind nun meine „Kasematten“ drin
    🙂
    Kann man das Wort so gebrauchen??? Ich habe meine Pflege und Reinigungsprodukte in Warteschleife nun aus dem Bad geräumt und kühl gestellt. Als nächstes (nach regulat Beauty) hole ich, glaube ich, Fig&yarrow raus… Obwohl Frantsila sehr viel eher dran wäre… Schwierige Entscheidungen 🙂
    Ich hätte einen Prix de beauté zu vergeben: und zwar an Georgiana 🙂
    Sie hat in der letzten Woche ihre DIY Foundation kurz vorgestellt: MF gemischt mit Kimberly Sayer. OMG!!!! Ich hätte nie gedacht, dass das SO gut funktioniert. Es kommt tatsächlich eine fluffiger, schön deckende Foundation dabei raus.
    Georgiana, wie ist dein Mischungsverhältnis???? Und du rührst für eine ganze Woche an?
    1000 Dank, dass du das vorgestellt hast!
    LieGrü!

    • anajana sagt am 20. März 2015

      Das muss ich auch mal ausprobieren mit MF und Kimberly Sayer. Klingt vielversprechend. 🙂 Danke Hazel und danke Georgiana.
      Cool, Prix de beauté!

    • Petra sagt am 20. März 2015

      Nun ja, Kasematten sind eingentlich unterirdische Festungsgewölbe – sprich, eine Art Keller 😉 Dort lagere ich meine nun endlich auch langsam schmelzenden Vorräte.

    • Georgiana sagt am 20. März 2015

      Hallo Hazel,

      das freut mich sehr, dass es bei Dir auch so gut geklappt hat! 🙂 Ich war selber vom Resultat überrascht, da musste ich es hier teilen ;-).
      Ja, ich mische für die ganze Woche, diese Woche war es das 2-te Mal. Ich hatte daheim noch ein leeres Döschen von der kleinen Größe der Salvia-Maske von MG, da gebe ich erst die MF rein, kein spezielles Mischverhältnis, wird danach nach Bedarf nachgereicht, und spritze direkt die Creme mit der Pumpe rein. Das ganze wird schön vermischt und zugemacht. So habe ich Sonnenschutzcreme + MF für die ganze Woche mit wenig Aufwand morgens. Es bleibt übrigens bis zuletzt schön fluffig 😉 Ich mag die Mischung sehr gern, obwohl ich eigentlich nie flüssige Foundation benutzt habe, eher Puder.

      Liebe Grüße
      Georgiana

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Dann sollte ich den Tipp von Georgiana wohl auch mal probieren 🙂 🙂
      Ja, das Arganöl von So’bio wird das gleiche sein, es ist erst seit kurzem neu verpackt!

    • Ranunkel sagt am 22. März 2015

      Hey, eine super Idee! Ich habe mir gerade die Kimberly Sayer bei Amazingy bestellt, da es in einer Woche an die Nordsee geht. Und da muss ich das auch gleich mal ausprobieren.
      Ich hatte schon an eine MF + Öl Mischung mit Melvita Argan + gedacht, das Julie letzte Woche kurz vorgestellt hat. Aber LSF + MF ist natürlich noch besser.

  3. anajana sagt am 20. März 2015

    Meine Beautywoche war schön. Erfolgreich. 🙂

    Letztes Wochenende hatten wir meine Eltern zu einem Winzerwochenende eingeladen. Und wie es der (herbeigeführte) Zufall so wollte, waren wir samstags in Mainz bummeln. Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt und habe der Naturdrogerie einen Besuch abgestattet. Das ist ja wie ein Schlaraffenland für NK-Beauty-Affine. Ich war regelrecht überfordert. Nochmal einen Dank an Uwe für die tolle Beratung. Leider – oder soll ich sagen glücklicherweise hatte ich ja meinen „Anhang“ dabei – so dass ich dort nicht sooooo viel Zeit verbringen konnte. Ich hätte wohl sonst ein Monatsgehalt da lassen können.

    Ich habe mir die Vestige Verdant Maske gegönnt (und gleich Sonntag ausprobiert), einen Kajal und DEN Concealer von Und Gretel (OMG ist der gut), das Less is more Neem Shampoo (hatte ganz vergessen wie gut das ist) und das White Rose Water von Alteya (noch ungeöffnet).
    Die marie w. Mascara, auf die ich ja auch schon händeringend warte, hatten sie leider nicht.

    Nun, meiner Cousine habe ich versprochen *wink*, dass wir irgendwann mal ein Mädelswochenende in Mainz oder um Mainz herum machen und dann natürlich auch in die Naturdrogerie gehen. Reiseziel Naturdrogerie Mainz. 😀 😀

    Die Vestige Verdant Maske lässt sich ja auftragen wie dunkler Pudding, fand ich ganz angenehm, habe aber gleich zuviel genommen. Muss ich beim nächsten Mal sparsamer dosieren. Erst mal hatte ich schon ein Trockenheitsgefühl auf der Haut, ich habe 30 min. später ein Feuchtigkeitsserum und noch später das Rosehip Oil von PAI aufgetragen. Das brauchte ich aber auch. Allerdings hatte ich am nächsten Morgen eine wunderbare Babyhaut. Ob ich die Maske bei trockener Haut anwenden würde, weiß ich nicht. Ich werde meiner Cousine davon was abfüllen, dann soll sie mal berichten. Wir sind quasi die NK-Cousinen-Connection Cologne. 😉

    Außerdem habe ich Hauschka wieder etwas mehr in den Fokus gerückt. Habe mir mal wieder die Reinigungsmilch zugelegt. Die Gesichtswaschcreme habe ich ja immer sträflich vernachlässigt. Ich habe sie zwar immer im Haus, verwende(te) sie aber nur selten. Irgendwie war sie nicht meins. Aber ich erinnerte mich, dass Petra davon schwärmte sie morgens immer unter der Dusche zu verwenden. Das habe ich ausprobiert und mir auch angewöhnt. Und schon mutierte sie zum Liebling. 🙂
    Mir ist vorher nie aufgefallen, wie schön sich die Haut nach der Anwendung anfühlt.
    Danke Petra!!!

    Außerdem habe ich mir auch eine Plaine-Probe bestellt und mich sehr gefreut, 3 Proben inklusive Porzellanschale zu bekommen. Jetzt bin ich noch nicht sicher, ob ich meinen Mann davon überzeuge oder es gleich für mich behalte. Ihm ist mein NK-Faible eh suspekt. Er wüsste es sicher nicht so zu schätzen.

    So, Romanende. Du siehst, meine Beautywoche war spannend. 😀

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Ha, am besten gleich die Schale behalten 🙂 Oder maximal ein Mal ausleihen, hihi. Vielleicht ist dein Mann dann ja so überzeugt, dass er auch nur noch Naturkosmetik verwenden will 🙂
      Und herrlich, wozu herbeigeführte Zufälle so führen! Das Sortiment der Naturdrogerie in Mainz ist wirklich herrlich, ich muss da auch unbedingt mal wieder hin. Die Gesichtswaschcreme von Hauschka hab ich lustigerweise auch erst neulich bei Hauschka wieder schätzen gelernt, das ist ein wunderbares Produkt, gerade wenn man fettfreie Nachtpflege macht. Das Hautgefühl danach ist toll.
      Und die Maske von Vestige Verdant: Wie lange hast Du sie drauf gelassen? Ich fand sie wesentlich pflegender als eine normale Erdemaske, da merkt man doch, dass Torf was anderes ist.

      • Anajana sagt am 21. März 2015

        Ich hab die Maske 10 Minuten drauf gelassen. Das werde ich definitiv verkürzen beim nächsten Mal. Morgen vielleicht.

        Ich versuche schon immer meinem Mann Creme, eukawohl, rasiergel von Alva, Duschgel etc. unterzujubeln. Aber er mag die meisten Sachen nicht. Leider. Deshalb werde ich die Plaine Sachen wohl doch für mich behalten. 😉

    • Witzig…mich zieht es gerade auch ganz verstärkt zu den Hauschkasachen und da ganz besonders zu der Waschcreme. Ich bin schon sehr gespannt auf die neue „Apfelkur“ 🙂
      Heute habe ich mir seit langem mal wieder eine Augencreme gekauft und war sehr unentschlossen- nicht zu viel, nicht zu wenig, trotzdem gegen alle Schwachstellen, die Augen so haben können soll sie natürlich wirksam sein…:-)
      Ich hab mich dann für Oceanwell entschieden.

      • anajana sagt am 24. März 2015

        Ich finde Hauschka-Produkte einfach super. Und da sie mich zu NK gebracht haben, werde ich auch immer Hauschka im Haus haben. Mal mehr und mal weniger. Im Moment mal wieder etwas mehr.
        Ich probiere natürlich auch gerne Sachen aus. MG und Pai finde ich auch einfach klasse. Und ich habe mir gerade in der Najoba-Aktion noch das Probenset von Dr. Alkaitis bestellt. Darum schleiche ich schon ewig rum. Ich bin mal sehr gespannt.

    • Sonny sagt am 24. März 2015

      Hihi, mein Freund ist da genau gleich, er mag die meisten NK Duschgels nicht, er empfindet sie entweder als zu wenig reinigend oder als zu austrocknend.^^ Er steht auf Palmolive, den künstlihen Geruch mag ich allerdings kaum mehr riechen. 😀 Das einzige, wo er auf mich vertraut, ist Gesichtspflege, er mag Speick Men. Ich versuche ihm ein Haarwachs von less is more schmackhaft zu machen, da seine alte Erdölbombe vom Friseur endlich leer geworden ist. 😉

      • anajana sagt am 24. März 2015

        Ich bin immer ein wenig hin- und hergerissen. Ich verwende nur gerne, wovon ich auch überzeugt bin. Ich konnte ihn noch nicht wirklich von Naturkosmetik überzeugen. Mein Mann hält es wohl eher für einen Spleen von mir. Ich muss wohl an meinen Argumenten arbeiten.
        Ich habe ihm schon das Duschgel und die Gesichtscreme von Weleda geholt aus der neuen Men-Serie oder auch Speick Duschgel. Nun ja. Begeisterung sieht anders aus. Er liebt seine Biotherm Gesichtscreme und kommt auch super damit klar.
        Nun ja, ich gebe einfach nicht auf und starte immer mal wieder einen Versuch, aber dann muss auch „Bähm, super, das verwende ich gerne!“ dabei rauskommen, sonst nutzt das nix. 😉

        Bei Erkältungen habe ich früher immer Wick Vaporup für uns beide im Haus gehabt. Da weigere ich mich einfach, es noch mal zu kaufen. Es gibt Primavera Eukawohl, und basta. Egal wie groß der Protest ist.

      • Sonja sagt am 24. März 2015

        Hallo Sonny, hallo anajana,

        ich habe nun leider keine Erfahrung, ob in diesem Punkt alle Männer gleich sind, doch bei meinem Liebsten fruchten immer „Fakten“ – jedenfalls früher – heute kann ich ihm sozusagen alles hinstellen (mache mir jedoch durchaus Gedanken, was ihm gefallen könnte).
        Ist zwar schon länger her, als ich ihm die erste NK besorgen durfte, doch damals las ich viel über INCIS und deren Wirkung und habe ihm einfach deutlich gemacht, was in seiner damaligen KK alles drin steckt 😉
        Vielleicht hilfts…

        Liebe Grüße

        Sonja

  4. Ach, Du hast es gut- unterwegs in der Normandie! Ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit dort!
    Nachdem Ruth in den letzten Beautynotizen das Augenfältchenfluid von Apeiron erwähnte, hatte ich natürlich nichts besseres zu tun als es mir zu bestellen! Ich finde es sehr angenehm. Es zieht schnell ein, duftet angenehm und die Pflegewirkung scheint auch gegeben zu sein- die Haut sieht anschließend gepflegt aus. Danke Ruth für Deine Erwähnung. Und da so viele von der Lovechock schwärmen habe ich mir auch schon ein paar Riegel gegönnt. Wirklich sehr, sehr lecker und heute gab es bei meinem Alnatura auch wieder die Geschmackrichtung “ Vanille- Maulbeere“. Außerdem kam vorgestern die Haarkur der neuen Pureplenty Serie von IN an. Da ich das Schampoo sehr gut für mein Haar finde ( der Preis liegt allerdings schon eigentlich über der Schmerzgrenze), war ich neugierig auf die passende Haarkur geworden. Ich werde sie aufgrund des ebenso hohen Preises sehr sparsam verwenden (müssen). Und das Plaine Rasierpulver mit dem Schälchen habe ich auch erhalten und mich darüber gefreut.

    • Liebe Cleo, super, dass Du es bestellt hast und auch noch zufrieden damit bist. Jetzt gibt es kein Halten mehr. Wir dürften überhaupt einen recht ähnlichen Produktegeschmack haben, denn um das neue IN-Shampoo Pure&Plenty schleiche ich auch schon seit einiger Zeit herum. Der Preis ist es allerdings tatsächlich der Hammer. Ich glaube, ich hatte noch nie ein so teures Shampoo. Aber nun schreibst du, dass es super ist und bei mir leeren sich gerade einige Shampoos – stöhn 😉

      • Liebe Ruth,
        mir scheint das Pureplenty ( oder Shampoos allgemein) einigermaßen ergiebig zu sein, wenn man es mit folgender Methode anwendet: In einer kleinen Plastikflasche Shampoo mit nicht allzuviel Wasser vermischen und die Mischung auf die Kopfhaut geben. Schäumt wunderbar ( sofern man die richtige Mischung hat. Die bekommt man jedoch im laufe der Zeit heraus) und die ganze Kopfhaut erhält gleichmäßig Shampoo ( wenn ich es richtig in Erinnerung habe schlägt dies Michael Rogall in seinem Buch „Haarsprechstunde“ vor. Das Buch hatte Julie mal irgendwann erwähnt…). Das ist bisher auch mein teuerstes Shampoo aber es gefällt mir wesentlich besser als die Rahua Shampoos.
        Und das Augenfluid scheint mir auch sehr ergiebig zu sein und wird „ewig“ halten.

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      @Cleo: Dass Du anfällig für Augenpflegeprodukte bist, ist mir seit deiner Gesichtspflege-Routine hier auf dem Blog klar 🙂 Die neue PurePlenty-Serie von Intelligent Nutrients interessiert mich auch, gut, dass ich den Conditioner mit meinen Kurzen Haaren nicht auch noch brauche 😉

      • Ja, war klar, dass Ruths Erwähnung nicht ignoriert werden konnte…
        Und für teure Haarprodukte sind kurze Haare klar im Vorteil.

    • @ Cleo – ich hoffe, das landet jetzt an der richtigen Stelle. Danke für den Tipp mit dem Verdünnen des Shampoos. Ich habe das ein zeitlang gemacht, und es ist zuletzt ein wenig in Vergessenheit geraten, doch bei einem so exklusiven Shampoo wäre das wohl angebracht. Mit Rahua konnte ich übrigens gar nicht, das war für meine feinen Haare irgendwie alles zuviel. Schade, dass es von Pureplenty nicht diesen Kleingrößen gibt. Hast du bei naturisimo bestellt?

      • Nein, Ruth, ich habe bei Greenglam bestellt. Und meine Shampoos verdünne ich nun auch schon seit Ewigkeiten und es klappt sehr gut.
        Kleingrößen wären manchmal wirklich angebracht. Dann hätte ich mir u.a. auch die Fullsize des Yarok Shampoos sparen können. Davon juckt mir die Kopfhaut.

      • Und genau das ist meine schlimmste Befürchtung. Ich vertrage nämlich auch nicht alle Tenside, wobei ich leider noch nicht dahinter gekommen bin, was nicht geht. Bei der Gesichtspflege war das irgendwie einfacher herauszufinden, was gut ist, was geht und was eben gar nicht. Wie dem auch sei, ich habe gerade vorhin an den IN-Vertrieb in Europa geschrieben, ob sie mir denn nicht ein Probe schicken könnten. Mal sehen, was passiert…

        PS an Cleo. Hast Du Dir schon einmal das Augenserum von Mad Hippie angesehen?

      • Nein, die Firma Mad Hippie kann ich bisher noch nicht aber habe mir gerade oberflächlich die Homepage angesehen. Nette Verpackungen haben sie ja schon mal. Werde mich nachher intensiver dort umsehen. Danke für den Tipp!! Hoffentlich kannst Du eine Probe des Shampoos bekommen.

  5. sole_Mia sagt am 20. März 2015

    Oh schön dass Du unterwegs bist… Ich habe aktuell akutes Fernweh und möchte am liebsten die Koffer packen und spontan mich auch Weltentdeckungsreise begeben 😉

    Meine Beautywoche war recht „ereignisreich“ 😉 Ich habe mich meinem Kaufbedürfnis sehr stark gebeugt 😉

    Zum einen habe ich bei Pai mal wieder Produkte nachgeordert. In Form des Multi-Buy Angebotes habe ich Moisturiser – Geranium & Thistle, Cleanser – Camellia & Rose Gentle Hydrating und BioAffinity Toner – Rice Plant & Rosemary bestellt und dabei die Echium & Argan Gentle Eye Cream geschenkt bekommen. Ich freu mich darauf, die Augencreme das erste Mal zu testen. Die anderen Produkte kenne ich ja schon. Hoffentlich kommt das Päckchen bald an 🙂 Zudem habe ich noch von Dr. Hauschka den Pure Care Cover Stick nachbestellt.

    Dann habe ich mir von Cattier die Gesichtsreinigung Perle d´Eau zum Entfernen von Make-Up (auch im Augenbereich) besorgt und bin damit sehr zufrieden, da diese wirklich sehr viel runterbekommt.

    Und auch im dekorativen Bereich durften neue Sachen einziehen… und zwar von Alverde zwei gebackene marmorierte Lidschatten in Glowing Brown und Purple Rocks. Ich finde die beiden wirlich sehr schön und verwende sie jeweils abwechselnd täglich mit einem sehr dunklen Braunton dazu.

    Ansonsten wars recht ruhig 🙂

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Meine Reiselust ist zurzeit auch sehr ausgeprägt, ich glaube, das ist der Frühling!
      Der Pure Care Cover Stick von Hauschka gehört für mich auch zu den Nachkaufprodukten, ich schätze die heilende Wirkung sehr. Im winter muss die Nuance 2 ran, im Sommer die 3.

  6. Haaach, du hast’s gut, dass du schon wieder auf Reisen sein kannst! Bei mir ist zur Zeit eine Woche voller als die andere, ich frage mich, wo die ersten 3 Monate des Jahres eigentlich schon wieder hin sind… Aber nun freue ich mich auf ein tolles WE, denn eine Freundin, mit der ich zusammen vor 10 Jahren Abi gemacht habe und die ich nicht so oft sehe, kommt zu Besuch! 🙂 Morgen wollen wir zusammen Seife sieden, ich bin schon gespannt, ob das was wird. 😀

    Sonnige Grüße
    Ida

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Mir gehts übrigens ganz ähnlich, ich weiß auch kaum, wo die ersten Monate des Jahres geblieben sind – ich habe den Eindruck, dass ich non-stop am Schreibtisch saß… und jetzt zieht es mich deswegen umso mehr hinaus! Am liebsten würde ich noch viel länger wegfahren, aber das geht gerade nicht. Du hast doch in diesem Jahr auch noch ein paar Reisen vor Dir 🙂 Viel Spaß morgen beim Seifensieden!!

  7. Petra sagt am 20. März 2015

    Ach nee, die Hautkur Sensitiv ist die Couperose-Kur?!? Das wusste ich gar nicht, die hat meine Mama schon immer benutzt 😉 Na, da muss ich doch mal los und mir die auch mal wieder kaufen, genau das richtige für meine durch die Erkältung extrem ausgetrockente und spannende Haut.

    Die Zitronenseifen kenne ich auch noch aus meiner Kindheit, die habe ich mal als Mitbringsel aus Italien bekommen fürs Hund hüten.

    Meine Beautywoche war einerseits verhalten, andererseits super. Durch meine Erkältung rieche ich erst seit gestern wieder etwas und das auch nur rudimentär. Huch, Eukawohl-Balsam und Kissenspray duften ja doch recht intensiv 😉

    Und dann war ich endlich fit genug, meine HAUT-Bestellung vom Zoll abzuholen. Wir waren schon auf dem Weg, da klingelte der Postbote – also fix zurück gewetzt und prompt hatte er den Zettel der zweiten HAUT-Bestellung dabei. Beim Zoll war es zum ersten Mal richtig unerfreulich, es hat weit über zwei Stunden gedauert. Das lag allerdings nicht an der Wartezeit, sondern daran, dass Canada eine eigene Währung hat – huch. Weder auf der Rechnung noch auf der HP steht, dass es sich nicht um US-Dollars handelt sondern um kanadische Dollar (1 USD = 1,26 CAD). Irgendwann haben sie dann doc geglaubt, dass ich bei meiner kanadischen Bestellung tatsächlich in kanadischer Währung bezahlt habe. Mein Sohn wollte spaßeshalber mal Taiwan-Dollar (1 USD = 31,40 TWD) vorschlagen, dann hätte ich nicht mal EUSt bezahlen müssen 😉
    Nun ja, letztendlich habe ich nun meine beiden HUAT-Bestellungen und spiele damit herum 😉 Die HDD-Creme passt perfekt, dazu kam noch der pink brightener, beide customized. Dazu habe ich noch einige Aloe Cream Tints und Bio-Cocoa Balms bestellt, lauter schöne Nude- und Brauntöne. Eine echte Überraschung ist der Purifying Cleanser mit Natron, der herrlich nach Lavendel duftet. Auch den Purifying Primer habe ich als Sample mitbestelt, dazu noch Pinsel. Gerade für cremige Testuren habe ich einfach noch keine perfekten Pinsel und die von Haut sehen schön aus und funktionieren 1a.

    Morgen treffen wir Mädels und mal wieder, dieses Mal gibt es eine Landtour, und da werden wir dann sicherlich ein bisschen damit rumtesten. Darauf freue ich mich besonders.

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Ja, ich das war die Couperose-Kur – im Archiv von Hauscka durfte ich einige alte Verpackungen bestaunen, das war sehr interessant.
      Deine Haut-Bestellung würde ich auch ja zu gern auch mal sehen, und ich würde gern He’s the one als Aloe Tint bestellen, aber fürchte mich etwas für diesem Zoll-Gedönse, was hier in Nürnberg in der letzten Zeit eigentlich immer zu Schwierigkeiten geführt hat. Die kandaischen Dollar hat mir mein Zoll hier auch schon vorgerechnet *seufz* Gute Besserung Dir weiterhin und morgen viel Spaß bei eurem Treffen!

      • Petra sagt am 20. März 2015

        Hihi, in dem Archiv würde ich gerne mal stöbern, da würde ich einige gute alte Bekannte wiederfinden.

        Grundsätzlich klappt das ja mit dem Zoll, dieses Mal war das erste Mal so ein Generve. Na ja, in USD hätte ich eben den ungünstigeren Kurs gehabt, auch noch Zoll zahlen müssen und dann obendrauf die Steuer, das wären über 70 € mehr gewesen als jetzt. Das tut dann schon weh. Ich wollte die Sachen zum WE haben, sonst hätte ich die Postverzollung gemacht, das geht ja ganz bequem. Und wenn der Bescheid falsch ist, legt man hinterher dann eben Widerspruch ein. Aber so wollten die KK-Abrechnung sehen, aber bis ich die bekomme, sind die Sachen zurück in Canada. Aber nun ja, ich werde trotzdem weiter im Ausland bestellen.

      • beautyjagd sagt am 22. März 2015

        Ich lasse mich sicher dadurch auch nicht ganz davon abhalten 😉
        Ach ja: Die Verpkacungen der Duschgels von Hauschka aus den 90ern fand ich ja fancy, die Tuben waren bunt bedruckt.

  8. Schöne Sachen hast du da arrangiert, ganz besonders gefällt mir natürlich das neue Design des Arganöls von SoBioetic. Nun, du weißt ja, dass ich ein Fan dieses Produkts bin. Ich finde, es riecht etwas weniger intensiv nussig und ist auch etwas weniger dick als so manche andere Arganöle, und ich mag diese etwas leichtere Variante einfach lieber. Meine Woche war anregend. Es trudelten zwei Dinge von EM bei mir ein: ein Pinsel (Sculpting Brush), den ich vor allem für Bronzer verwende und erstmals eine Foundation in „semimatt“. Ich hatte bisher nur die Jojoba-Variante. Der feine Glanz gefällt mir, die Nuance passt auch, aber von der Deckkraft hatte ich mir mehr versprochen. Deckt denn die Matt-Version besser? Ich werde wohl wieder einmal in Deinem MF-Opus nachlesen… Und dann habe ich mich von den Beauty-Redakteuren beim Onlinemagazin refinery29 anstecken lassen – ich bin zurzeit für Hypes leider sehr empfänglich – und habe mir bei iherb von Medicine Mama’s den Ultra Beauty Balm bestellt. Da ist alles mögliche Gute von der Biene drinnen, allerdings KEIN Bienengift. Eigentlich ist das ein klassisches Winterprodukt, aber was soll’s. Ich kann doch jetzt unmöglich bis zum nächsten Winter warten, ob sich der ultimative Glow auch bei mir einstellt. Bis das Zeug allerdings bei mir angekommen sdein wird, ist Ostern längst vorbei und das Zeug wird wohl im Schlupfkeller bei den Marmeladen und Weinen landen. 😉

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Mir gefällt das neue Design der Argan-Serie von So’bio auch sehr, es soll ja auch ein Reinigungsöl geben, aber das konnte ich hier in Frankreich noch nirgends entdecken. Sehr hübsch sieht auch das Argan-Mizellenwasser aus. Zu Hause werde ich das Öl mal im Halbseitentest mit meinem anderen Arganöl vergleichen, bin schon gespannt.
      Wegen der Mineralfoundation: Ich finde ja, dass Matt bei Everyday Minerals am besten deckt, besser noch als die Jojoba-Variante. Semi-matt kenne ich allerdings nicht. Vom Ultra Beauty Balm habe ich auch schon gelesen, berichte mal, wenn er da ist 🙂

  9. Sonnenblume sagt am 20. März 2015

    Meine Woche war ganz okay. Habe mir den neuen Alverde Lipenstift Pink Fabouls gekauft und bin hin und weg davon!:-) Pink ist meine neue lieblings Farbe was Lippenstift bzw. Lipgloss betrifft.
    Die Melvita Neuheiten hören sich ja interessant an!
    Ansonsten bin ich ein klein wenig verzweifelt wegen meiner Hautpflege!
    Wenn hier jemand auch Erfahrung mit Mischhaut die zu Couperose/Rosace neigt hat und mir ein paar Produkten nennen kann, die dabei helfen!
    Wäre ich glücklich.

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Fabulous Pink von Alverde kann aich auch nur empfehlen, der ist wirklich schön!
      Bei Rosazea sollte man ja möglichst beruhigend pflegen, und auf mechanische Peelings verzichten, um die Haut nicht zu reizen. Was verwendest Du denn bisher, eher Öle oder Cremes bei der Hautpflege? Kameliensamenöl soll zB ein Öl sein, dass bei erweiteren Äderchen gut tut.

  10. Helisandur sagt am 20. März 2015

    Ich habe mich auch sehr gefreut über die Plaineprobe samt Schälchen! Vielen Dank für die Kooperation! Ansonsten habe ich noch die Aktion bei najoba genutzt und mir das Paipeeling bestellt,dazu gab es gratis die Paihandcreme. Ich habe sie zwar noch nicht ausprobieren können,aber von der Beschreibung her könnte sie gut zum Sommer passen. Und auf meiner Arbeit spiele ich gerade mit aetherischen Ölen rum,um den Duft in meinem Arbeitszimmer angenehmer zu machen. Deshalb habe ich noch zwei aetherische Mischungen erstanden,von Primavera. Gute Laune und Bollywood!

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Bollywood gehört ja auch zu meinen Lieblingen von Primavera, liegt natürlich daran, dass ich es gern blumig und mit Jasmin mag 🙂 Und gute Laune geht eigentlich immer, die neue Mischung Leichter Lernen von Primavera erinnert mich auch ein bsischen daran. Und ich freue mich, dass die Kooperation mit Plaine so gut ankommt, viel Spaß beim Schaumschlagen !

  11. Waldfee sagt am 20. März 2015

    Meine Beautywoche endet mit einem Päckchen von Amazingy. Drin waren das Rosenwasser und das Neroliwasser von BalmBalm. Ich vermisse ja schmerzhaft das Rosenwasser und das Neroliwasser von Flow. Aber das von BalmBalm ist ein würdiger und gleichwertiger Ersatz. Wundervoller Duft, ein für mich sehr angenehmer Sprühstoß und ein günstiger Preis. Ich bin begeistert und freue mich, den Tipp hier in einer der Gesichtspflege-Dienstage erblickt zu haben.

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Balm Balm ist wirklich eine schöne Marke, ich wollte schon längst mal die Weihrauch-Serie vorstellen, von der ich mir mal Kleingrößen gekauft habe. Das Neroliwasser mag ich auch sehr 🙂

  12. Meine Beautywoche beginnt erst so richtig an diesem Wochenende, denn heute Abend kommt mein Männe aus London wieder und hat ein paar schöne Sachen für mich im Gepäck 🙂 Spontan zog er gestern Abend los und kaufte eine Body Butter von Pacifica und ein Shampoo von A`kin 🙂 In der heutigen Mittagspause folgte ein ein Großeinkauf im nahe gelegenen Reformhaus. Da habe ich ihm aber genaue „Anweisungen“ gegeben 🙂 Muss man ja ausnutzen 😉
    Die Kamelien-Handcreme habe ich ebenfalls grad in Benutzung und mag sie vom Duft her lieber als die Pfingstrosen-Handcreme. Sie pflegt wirklich sehr gut.
    Weiterhin gute Reise und gute Erholung 🙂
    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Das finde ich ja toll, dass Dein Mann Dir was aus London mitbringt! Bestimmt war er ebi Wholefoods, da gibt es doch sowohl A’kin als auch Pacifica. Von A’kin hatte ich mal ein Duschgel mit Jasmin, das gefiel mir sehr. Nach London muss ich unbedingt auch mal wieder !

      • Das finde ich auch 🙂 Letztens gab es Pralinen aus Israel ♥ Er war bei „Planet Organics“ und „As Nature Intended“. Falls dir das was sagt.

      • beautyjagd sagt am 25. März 2015

        Planet Organics kenne ich, aber As nature intended noch nicht – hach, ich muss echt unbedingt bald wieder mal nach London!!

  13. Birgit sagt am 20. März 2015

    Auf das Ergebnis deiner Anti-Couperose-Kur mit Hauschka bin ich sehr gespannt. Ich habe ja auch so ein paar Äderchen im Gesicht, die ich nicht bräuchte.
    Auch ich habe mich diese Woche über den dicken Briefumschlag von Plaine gefreut, toll, dass ein Schüsselchen dabei war.
    Außerdem habe ich mir von Primavera Frühlingserwachen, Leichter Lernen und das Set Lebensfreude gegönnt.
    Endlich ausprobiert habe ich das Protecting Serum von Oceanwell, leider riecht es auf meiner Haut mal wieder sehr fischig. Nach einiger Zeit verfliegt der „Duft“ jedoch. Ich hoffe, das ich irgendwann mal rausfinden werde, auf was meine Haut so reagiert.
    Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende.

    • beautyjagd sagt am 20. März 2015

      Die beiden kleinen Äderchen sind winzig klein, die habe ich wohl von meinem Vater geerbt, der hat das auch. Ich versuche mal die Hautkur durchzuziehen, am besten wäre es, wenn ich morgens und abends eine Ampulle verwende, aber ob ich das mache, weiß ich noch nicht. Bisher verwende ich eine Ampulle abends, vielleicht ringe ich mich noch zu morgens zusätzlich durch…

    • Petra sagt am 20. März 2015

      Das riecht nicht nur bei dir so. Bei Naturkosmetik Lotte haben Ellalei und ich das mal getestet, da viel mir spontan nur Eau de Fisch ein. Besonders schräg fand ich die Story der Verkäuferin, die uns erzählt hat, dass Oceanwell extra eine Parfümeurin für die Düfte beauftragt hat.

  14. Oh, Frankroisch, Frankroisch – ein paar Tage am Meer würden mir auch gefallen, aber mal schaun, das Jahr ist ja noch jung 🙂

    Ich konnte diese Woche nicht widerstehen (typischer Fall von „ich hab gerade so viel Arbeit, ich muss mich belohnen“) und hab mir beim Müller von Esse das Probenset in der schönen Holzbox gekauft. Mir gefällt der Duft der Produkte total gut, jetzt muss ich mal gucken, wie ich mit ihnen klarkomme. Ich hab das Set für trockene/empfindliche Haut und mir dann, ähem, zwei Tage später das andere für ölige/Mischhaut auch noch geholt. Ich dachte, der Rich Moisturizer aus Set No.1 könnte einen Ticken too much für meine Haut sein, aber der leichtere Deep Moisturizer zog dann zwar schneller weg, hat mich aber ein bisserl zum Erröten gebracht. Also doch Rich für mich (wurde mir auch für sensible Haut mit Couperose empfohlen). Die Maske ist auch fein und im zweiten Probenset ist ja das Peeling, so kann ich das auch noch ausprobieren (zumindest partiell, z.B. für die unempfindlichere Nase). Und wie ich schon sagte: der Duft! Hmmmm…

    • beautyjagd sagt am 22. März 2015

      Wenn ich wieder zu Hause bin, muss ich bald unbedingt mal zu einem Müller Naturshop fahren und das gesamte Sortiment von Esse unter die Lupe nehmen!

  15. ich bin ein riesiger Normandie-Fan, mir ist es bei vier Besuchen allerdings nie gelungen, dort auch nur annähernd sowas wie einen Bioladen oder entsprechende Kosmetik zu bekommen. Ich bin daher irre gespannt, wie es Dir ergehen wird und ob Du für meinen nächsten Besuch an Weihnachten einen Tipp haben wirst. Wir werden wieder ziemlich genau zwischen Coutances und Cherbourg sein, ländlicher geht glaube ich kaum 😉
    Liebe Grüße aus Schwabach

    • beautyjagd sagt am 22. März 2015

      Soweit bin ich ja leider nicht in die Normandie vorgedrungen, und da es nur eine kurze Reise ist, komme ich auch nicht weiter als Honfleur, Deauville, Trouville und Le Havre. Ich habe auch schon festgestellt, dass es nicht so viele Bioläden hier gibt, aber in manchen Hypermarches gibt es einige Sachen von So Bio – und bei Monoprix habe ich Une Beauty gefunden. In größeren Orten ist es natürlich einfacher, einen Bioladen zu finden, am besten vorher im Internet recherchieren 🙂 Liebe Grüße nach Schwabach!

  16. Vieeel zutun und Stress gehabt. Da kamen die Primavera-Roller und das Spray Frühlingserwachen echt gut zum Einsatz.
    Um bei dem ganzen Stress nicht die Haut zu reizen hatte ich mir von Eubiona die Sheabutter in der Metalldose geholt(Hatte sie lange gesucht und erst letzte Woche im Essener Basic-Markt endeckt).Sie ist raffiniert(ist ein kleines Mini-Manko ) pflegt von Shea gewohnt gut und die Dose mit dem Aufdrückmechanismus gefällt mir sehr.

    Jetzt kommt gleich eine Shoppingtour mit meiner guten Freundin wo wir auch nochmal den Biomarkt mit einbeziehen 😉

    Schönes Wochenende 🙂 und dir noch viel Spass in der Normandie Juli

    • beautyjagd sagt am 22. März 2015

      Danke! Ich hoffe, ihr hattet auch Spaß bei eurer Tour 🙂
      Die Dose mit Sheabutter von Eubiona kenne ich gar nicht, muss ich mir mal ansehen!

  17. Sonja sagt am 22. März 2015

    Schon schlimm, dass ich es als „beruhigend“ empfinde, wenn hier ebenfalls so vielen die Zeit davon läuft…
    Die Handcreme von Leo&Lilo würde mich interessieren, doch ist es mir lieber zunächst an den Produkten zu schnuppern.
    Außerdem liebe ich den Duft und die Wirkung (dito mein Mann) der neuen Logona Granatapfel + Q10 Handcreme und habe mir gleich zwei weitere bei der 20% Aktion von najoba (bis heute „freude20“) mitbestellt.
    Einige Nachkäufe waren mit dabei wie z. B. von Dr. Alkaitis das Replenishing Gesichtsserum und das Reiseset.
    Finde die Produkte von Dr. Alkaitis toll und mag v. a. den Geruch sehr gerne, sodass ich mich nochmals durchtesten möchte.
    Bei meinen Nachbestellungen sind zwei der Schmidt´s Deos, welche bei mir tatsächlich die ersten im NK-Bereich sind, welche bei jeder Situation und Temperatur gehalten haben.
    Neu und als Katze im Sack habe ich mir das Shampoo von Ila Spa gegönnt.
    So wie manche hier auf Concealer, MF oder Lippenstifte aus sind – ist meine Schwäche definitiv die Haarpflege, weshalb mich natürlich das neue Shampoo von IN seit es auf dem Markt ist seeeeeeeehr anlacht 😉
    Den Rasierschaum von Plaine hatte mein Mann vergangene Woche ausprobiert und zufällig war ich dabei gewesen.
    Er ist rot angelaufen wie ein Krebs und hat während der Rasur gejammert, dass es schlimm brennen würde 🙁
    Hat mir richtig leid getan, dass ich ihm so etwas empfohlen habe.
    Mal sehen, ob ich mich selbst ran wage, da ich mich meist vor dem Sport rasiere und es schnell gehen muss.
    Momentan habe ich das Schälchen für meine Masken zum Anrühren zweckentfremdet.
    Weil hier wieder die Lovechock erwähnt wurde – letzte Woche hatte ich mir zwei (die mit Ananas/Inka-Beere und Pecan/Maca) gekauft und sie mir vergangene Woche „angetan“.
    Sorry, schmeckt mir überhaupt nicht und selbst mein Mann hat nur das Gesicht verzogen.
    Wenn wir sie nicht an irgend jemand in unserem Umfeld (Eltern,…) abtreten werden können, werden sie entsorgt 🙁
    Tja, so verschieden sind Geschmäcker…

    Einen schönen Sonntag an Alle,

    Sonja

    • Waldfee sagt am 22. März 2015

      Wo bekommt man denn mit, wann solche Prozente-Aktionen laufen? Über den Newsletter?

      • Ja, im Najoba-Newsletter steht so was drin. Die sind da auch wirklich recht fleißig – will heißen, da kommt alle paar Tage etwas.

      • Sonja sagt am 23. März 2015

        Danke Ava für die Antwort – habe es aus dem Newsletter von najoba, welche immer wieder interessante Angebote haben und Proben versenden…
        Finde den Kundenservice bei najoba wirklich besonders 😉

    • beautyjagd sagt am 22. März 2015

      Ach Mensch, das ist ja schade, dass dein Mann und das Rasierpulver keine Freunde werden. Wichtig ist, dass er wirklich 15 Sekunden lang rührt/den Schaum aufschlägt, damit die Zitronensäure udn das Natron komplett reagiert haben. Und dann eben den Rasierer viel sanfter als bei anderen Rasierschäumen aufsetzen – aber das wusste er ja schon.
      Und ich hoffe, dass es bei mir in den nächsten Monaten auch etwas ruhiger zugehen wird als in den letzten Zeit (und wünsche Dir das auch).

      • Sonja sagt am 23. März 2015

        V. a. nachdem Du mich nochmal drauf aufmerksam gemacht und ich es ihm gesagt hatte, hat er soweit alles richtig gemacht.
        Da ich ihm jedoch bereits viele Jahre seine NK kaufe, war dies nur ein kleiner Ausrutscher gewesen und nach wie vor vertraut er mir seine Pflege voll und ganz an 😉
        Das mit den ruhigeren Zeiten kann glaube ich derzeit beinahe die ganze Welt gebrauchen – in meinem Umfeld sieht es kein bisschen besser aus…
        Trotzdem Dankeschön für Deinen guten Wünsche und ich möchte es natürlich genauso zurück geben 🙂

        Liebe Grüße

        Sonja

  18. Ranunkel sagt am 22. März 2015

    Ich habe mir diese Woche tatsächlich nichts gekauft, und letzte glaube ich auch nicht.
    Aber gestern ging eine Amazingy Bestellung mit Kimberly Sayer Sonnenschutz und dem Rahua Hair Wax raus. Das wird immer so gelobt für kurze Haare.
    Ich bin eifrig am “ masken“, speziell mit Vestige Verdant, die finde ich echt toll. Allerdings habe ich sie letztens mal 30 Minuten drauf gelassen, weil ich einen Anruf bekam, der länger dauerte und da habe ich echt einen Schreck bekommen. Die Maske ist getrocknet und hat mir echt die Haut so glattgezogen, dass ich meine Augenlider nicht mehr zubekommen habe. Das sah vielleicht aus… Nicht zu empfehlen !!

    • Auch Du lieber Schreck, das klingt ja furchtbar – wie zu hoch dosiertes Botox. Hoffentlich war dieser Zustand der Starre mit dem Abwaschen der Maske gleich wieder vorbei. Es sind Geschichten wie diese, die mich vor Masken fernhalten. Hast Du danach wenigstens wie 20 ausgesehen? 😉

      • Ranunkel sagt am 22. März 2015

        Nee natürlich nicht 😉
        Aber meine Haut hat es ganz gut toleriert. War nichtmal gerötet.
        Die Maske ist ansonsten aber schon super, bloß nicht länger als 5-10 Minuten darauflassen …

    • beautyjagd sagt am 22. März 2015

      Die Erdemasken darf ich auch nicht lange drauf lassen, denn wenn die trocknen, straffen sie quasi die gesamte Haut mit 😉 . Deswegen hab ich bei der Maske von Vestige Verdant sehr genau auf die Uhrzeit geachtet – aber ich kenne das mit dem Telefonieren, wenn man eine Maske drauf hat *lach*
      Sag mir doch mal, wie Du das Rahua-Wachs dann findest, ist für mich ja auch sehr interessant 🙂

  19. Bei mir gabs Solar von RMS – sehr schön.
    Und warten tu ich auf Bee Yummy Skin Food – gerade nicht auf Lager bei amazingy.

    Herzlicher Gruss an alle

    Emma

    • beautyjagd sagt am 22. März 2015

      Solar passt super zum Sommer, ich überlege auch schon länger, ob ich ihn „brauche“ 🙂

    • hazel sagt am 23. März 2015

      Liebe Emma! Bee Yummy und ich werden nicht warm. Habe es nur 2x benutzt.
      Magst du es von mir kaufen? Ich habe die kleinere Größe (auch von amazingy) „auf Lager“ 🙂 🙂
      LieGrü!

      • hazel sagt am 23. März 2015

        Mir gefällt weder Konsistenz noch Geruch noch Wirkung… Komisch, ist aber so 🙂
        Bist du nicht auch aus der schweiz???
        Dann ist es schwierig mit dem Versand, oder? Oder habt Ihr alle eine versandadresse und D oder Ö?
        Oder verwechsel ich dich jetzt komplett? 😉
        LieGrü!

      • Genau! Auch aus der Schweiz. Aber wir haben Post und alles hier 🙂
        Das geht immer sehr gut mit schicken.

        Julie, könntest du mal meine Adresse weiterleiten?

        Herzlich
        Emma

      • liebe Hazel

        Das ist sehr lieb! Ja, für mich lohnt sich das – so kann ich die Creme ausreichend testen.

        Herzlichen Dank schon mal – hast du ein Paypal?

        Herzlich
        Emma

      • hazel sagt am 28. März 2015

        Hallo Emma, ich habe dir schon eine email geschrieben.
        Hast du die nicht gesehen?
        Die Creme wartet auf den Versand ( und ich würde mich am liebsten dranhängen 🙂 )
        LG!

  20. Noemi B. sagt am 22. März 2015

    Ach ja, la France… immer eine Reise wert! En Passant: du weisst nicht etwa, wanns die neuen Sonnenpflege von Acorelle geben soll…?
    Vestige Verdant: das kullert mir schon eine Zeitlang durch die Hirnwindungen – muss ich demnächst mal probieren. Hat jemand schon das Oel?

    Noch in Brasilien musste ich dringend Arabian Knights von ILIA nachbestellen, damit der Lippi auch gleich da ist, wenn ich zurück bin; der hat sich zu meinem absoluten Liebling gemausert!

    Ansonsten hab ich schon länger nichts Neues mehr bestellt und so juckt der Bestellfinger!
    Die Naturdrogerie hat grad die Reinigung von Ballot Flurin eingelistet; sobald die Marie W. Mascara wieder da ist, kommt die mit auf die Reise.

    Allen eine gute neue Woche!

    • beautyjagd sagt am 22. März 2015

      Sonny hatte neulich bei Ecco Verde nachgefragt, die Sonnenpflege von Acorelle soll ab Mai eingelistet werden. Und ich habe mir schon fast die ganze Serie bei Mademoiselle Bio bestellt *räusper*, muss doch testen für meinen geplanten jährlichen Sonnenpflege-Post 🙂 Das Öl von Vestige Verdant steht bei mir zu Hause, teste ich, sobald ich zurück bin! Und Arabian Knights gehört ja auch zu meinen Lieblingen – apropos, wie war es eigentlich in Brasilien, hast Du Dich gut erholt bzw viel erlebt?

    • Noemi B. sagt am 22. März 2015

      Ah, prima, ich setz grad alle meine Hoffnungen auf den 50er-Spray… im Urlaub brauch ich das einfach – SPF 50 hatte ich die ganze Zeit verwendet und krieg trotzdem eine nette Bräune. Uogas Strawberry and Snow passte perfekt, inzwischen mische ich wieder mit Linden Honey. Captured ray of sun finde ich übrigens nur ganz minim heller, die beiden sind fast identisch (zumindest auf meiner Haut).

      Rio ist einfach ein Mythos – die Realität hinkt hinterher. Geografisch zwar traumhaft gelegen, aber architektonisch bietet es sehr wenig, Kultur keine und alle laufen rum wie auf dem Campingplatz – da waren wir ein bissel enttäuscht. Doch wer den ganzen Tag baden will und abends Party mag, ist da richtig. Aber der Karneval hats wieder rausgerissen, die 10h im Sambadromo waren gigantisch, dieses Spektakel und die Perfektion muss man mal erlebt haben!!!! Grossartig!! Die schönen Frauen hab ich auch nur dort gesehen; im Alltag: Fehlanzeige. Dafür umso mehr Polizei… an jeder Ecke.

      Die Wasserfälle von Iguacu sind absolut beeindruckend, das lohnt sich alleweil,
      toller Nationalpark mitten im Urwald.
      Buenos Aires hingegen hat alle Versprechen gehalten, schöne Stadt, wer Tango, Jugendstil und Art Deco mag, ist da richtig. Alles etwas altmodisch-charmant, mit Stil.
      Und zum Schluss hatten wir noch 5 Tage Entspannen in Buzios, 3 Busstunden nördlich von Rio, das ist so bissel wie St. Tropez vor 40 Jahren, eine kleine Halbinsel wo man baden und abhängen kann.
      Wir hatten auch immer Traumwetter und 24-32 Grad 🙂

    • hazel sagt am 23. März 2015

      Liebe Noemi, schön, dich wieder zu lesen! 🙂
      Die vestige Maskee würde ich auch verkaufen.Habe sie vor 2 Wochen 1x benutzt.
      Ich möchte Masken länger drauf lassen 😉
      Eiben Rest von der passenden Öl-Probe könnte ich beilegen 🙂
      LieGrü!

      • hazel sagt am 23. März 2015

        Ach Noemi, du bist ja aus der schönen Schweiz… dann wiürde es ja eh‘ nix mit dem Schicken…

      • Noemi B. sagt am 23. März 2015

        Wieso meinst du nicht…? Würd mich allenfalls interessieren.
        Bist du in der fb Naturkosmetik-Tauschen-Gruppe?

      • hazel sagt am 23. März 2015

        Nee, FB bin ich nicht.
        Na, weil der Vetsand doch immer so teuer ist, dass nix lohnt!
        Täusche ich mich? Wäre ja schön!
        Ich verkaufe dir die Maske gerne!
        LieGrü

      • Noemi B. sagt am 23. März 2015

        Muss ja eh D-Versand zahlen… was wlllst du noch dafür,
        inkl. Versand?

      • hazel sagt am 24. März 2015

        Liebe Noemi und liebe Emma,
        habe gestern noch hin&her überlegt, ob ich den Sachen nicht doch nochmal eine Chance geben soll… 😉
        Nicht, dass ich das einzige dumme Ei bin, das mit den hochgelobten Sachen nix anfangen kann 😉
        Wie wäre es denn, wenn ich Euch jeweils die Hälfte (noemi MASKE, Emma, Yummy creme) abfülle und die andere Hälfte behalte?
        Evtl. geht auch ein gemeinsamer Versand in die Schweiz und inner Schweiz macht Ihr nochmal einen günstigen Versand?
        Päckchen sollte €12,70 kosten, evtl. geht auch ein Maxi international, wisst Ihr das? Ich konnte das auf die Schnell nicht rausfinden.
        Macht mal ’ne Ansage, Ihr 2! 🙂
        GLG in das Traumland!

      • Noemi B. sagt am 24. März 2015

        Das ist echt lieb von dir Hazel, aber dann lohnt der Aufwand eingentlich nicht mehr. Du musst zur Post rennen etc. und für die Hälfte ists dann verhältnismässig teuer. Die Naturdrogerie schickts mir für 9.00 Versand, da nehm ich lieber das ganze Töpfchen 😉
        Nix für ungut und sonnige Grüsse aus Bern!!

      • liebe Hazel

        da ich dich creme nicht kenne, interessiert mich deine probe. ist der topf schon längere zeit geöffnet?

        Porto sollte unversichert so um die maximal 7 euro sein.

        irgendwann lohnt es sich halt für uns nicht, da wir ja eh 19% günstiger kommen – keine mwst bezahlen und dann eben auch keinen zoll wenns unter 50 euro ist.

        herzlich
        Emma

      • hazel sagt am 25. März 2015

        Hi Emma, ich habe die Creme am 23.1.2015 von amazingy bekommen.
        Geöffnet habe ich sie 2, 3x. Benutzt 1x. Ich gehe nie mit dem Finger in crème-Töpfe, nur mit frischen Watttestäbchen.
        Ich würde dir gerne die Hälfte für €19 überlassen.
        Plus Porto… Da musst du jetzt rechnen, ob sich das für dich lohnt.
        LieGrü!

  21. Orris sagt am 23. März 2015

    Bei mir war die letzte Woche – die ich im Krankenhaus verbracht habe 🙁 – beautytechnisch natürlich eine Durststrecke, dafür habe ich jetzt umso mehr das Bedürfnis, mir etwas Gutes zu tun 🙂
    Da meine Haut in dieser Woche vollkommen ausgetickt ist (extreme Trockenheit und Juckreiz am ganzen Körper), habe ich mir gleich das Sensitive Bits Gel und die Ultra Reichhaltige Körpercreme von Living Nature bestellt, in der Hoffnung dass ich es damit wieder in den Griff kriege…
    Und zwei kleine Trösterchen gibt’s auch noch – den Lippenstift Coral Sea von LN und den schönen Duft Vétiver Fatal von Atelier Cologne.

    • hazel sagt am 23. März 2015

      Du Arme.
      Ich hoffe, wenigstens geplant und nicht urplötzlich und nat., dass jetzt alles gut ist!
      Liebe Genesungswünsche!

    • beautyjagd sagt am 23. März 2015

      Oh, dann wünsche ich Dir weiter gute Besserung, Krankenhaus ist ja meist nicht so schön – gut, dass Du schon für ein Trostpflaster gesorgt hast. Sensitive Bits ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee, und die Körpercreme von Living Nature auch. Viel Spaß außerdem mit dem Lippenstift und dem Duft 🙂

  22. Waldfee sagt am 23. März 2015

    Da nun die Sonne so wunderschön scheint, suche ich noch eine Tagescreme mit LSF für trockene 48er Haut. Sie darf nicht aufliegen wie MG und viele andere es bei mir tun. Ohne LSF kein Problem, da habe ich Trevarno für mich entdeckt-GsD. Aber mit LSF habe ich noch nichts ausprobiert.
    Von Amazingy habe ich eine Probe bekommen von der Kimberly Sayer Light Moisturizer mit LSF 30. Riecht lecker nach Zitrone und bis jetzt schwitze ich nicht darunter. Leider zu wenig reichhaltig für mich. Die gleiche Creme im Tiegel hat Ida meines Wissens gerade vorgestellt. Die wäre etwas reichhaltiger.
    Da ich den 5-Proben-Service von Amazingy gerne probieren würde, hoffe ich nun auf Vorschläge 🙂

    • beautyjagd sagt am 23. März 2015

      Ich teste und sammle gerade Cremes mit Sonnenschutz für meinen jährlichen Post: Acorelle ist dabei, und The Organic Pharmacy, aber die gibt es beide nun gerade nicht bei Amazingy…. Vielleicht haben die anderen hier noch Ideen…

      • Waldfee sagt am 23. März 2015

        Dann muss ich mich wohl noch etwas in Geduld üben, noch habe ich ja die Trevarno Kleingrößen, aber eben ohne LSF.

  23. Aorta sagt am 23. März 2015

    Liebe Julia,

    an dieser Stelle muss ich mal ein zum obigen Post absolut zusammenhangloses, jedoch nicht minder herzliches „Dankeschön“ loswerden! Ich habe kreuz und quer nach einer micafreien Mineralfoundation gesucht, die ich nicht erst im Ausland bestellen muss. Da kam mir Dein langer Beitrag über Mineralfoundations wieder in den Sinn. In selbigem befand sich ein Hinweis auf die micafreien Versionen bei Chrimaluxe. Kurzum: Gesehen, bestellt. Ich bin sehr gespannt.

    Du siehst, Dein Blog ist eine Schatzkiste und Hilfe in (fast) jeder Schönheitsfrage. 🙂

    Herzliche Grüße!

    • Petra sagt am 23. März 2015

      Die MF von HAUT ist auch ohne Mica, zusätzlich auch noch ohne Dimethicon, Talkum und Bismuth Oxychlorid. Die Textur ist superfein und erinnert mich vom Tragegefühl und dem Finish sehr an die MF uoga uoga. Da ich aber bei uoga uoga keine Probleme mit den INCIs habe, dafür aber die perfekte Farbe für mich, bleibe ich natürlich dabei.
      Ach ja, und bei HAUT kannst du dir deine Farbe individuell anmischen lassen. Das habe ich bei meiner HDD gemacht und bin damit sehr glücklich.

    • beautyjagd sagt am 25. März 2015

      Oh, so ein netter Kommentar freut mich sehr, danke!! Hoffentlich ist die micafreie Mineralfoundation von Chrimaluxe was für Dich 🙂

  24. Sonny sagt am 26. März 2015

    Ich habe eine Frage an alle Monatscup-Nutzerinnen:
    Meine Lunette ist nach dem Auskochen immer mit einem weissen Kalkfilm überzogen. Ist dies schlimm? Hat Jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie wirkt ihr dem entgegen? Ich habe mich bisher nicht getraut, mit Essig oder Zitronensaft zu arbeiten, da ich nicht weiss, ob das Silikon nicht angegriffen würde dadurch.

    Danke vielmals im Voraus. 😉

    • beautyjagd sagt am 26. März 2015

      Ich kenne das mit dem Kalkfilm auch, weil das Wasser hier sehr hart ist – aber mir geht der weißliche Film einfach runter, wenn ich den Cup nach dem Abkochen mit einem Kleenex einfach etwas trockenrubble. Tatsächlich habe ich mir das mit dem Schuss Essig im Wasser auch schon mal überlegt, aber nicht recht getraut… Vielleicht hat ja jemand anders Erfahrung gemacht?

    • Hallo Sonny, habe bei meiner Lunette auch das Problem gehabt. Ich gebe immer einen Schuss Essig in das Wasser. Bis jetzt konnte ich keine negativen Auswirkungen feststellen.

      • Sonny sagt am 26. März 2015

        Danke Julie und Ela für eure Tipps!
        Werde es indemfall ebenfalls mal mit einem Schuss Essig im Kochwasser versuchen. 😉

      • beautyjagd sagt am 26. März 2015

        Das werde ich nun auch mal ausprobieren, jetzt traue ich mich – danke @Ela!

    • Hallo Sonny, hatte mit meiner Lunette auch das Problem. Ich gebe einen Schuss Essig in das Wasser. Bis jetzt konnte ich keine negativen Auswirkungen feststellen.

  25. Pingback: Beauty-News aus Brüssel (plus Reise-Tipps) | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.