Dekorative Kosmetik Duft Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 2.1.2015

beauty-notizen-2.1.2015

Ich hoffe, ihr seid alle gut in 2015 angekommen! Ich wünsche euch allen ein wunderbares neues Jahr, in dem möglichst viele Dinge geschehen mögen, die euch Freude machen und erfüllen!

An der Schwelle zum neuen Jahr habe ich das vergangene Jahr Revue passieren lassen, meinen umfassenden persönlichen Jahresrückblick konntet ihr schon Anfang der Woche auf dem Blog lesen. Für Najoba habe ich in meinem neuesten Blogpost bzw. Newsletter acht Produkte in verschiedenen Kategorien mit einem Najoba-Beauty-Oscar ausgezeichnet – viel Spaß beim Entdecken, welche Produkte diesen Award von mir bekommen haben!

Nette Weihnachtspost hat mich ebenfalls noch erreicht, sie erinnerte mich an meine Reise nach Bangkok vor über zwei Jahren: Ein Kräuter-Riechfläschchen von Ha Tha, verpackt in einem Weihnachtsbaum aus Karton. Diese Art Riechfläschchen bzw. Naseninhalatoren sind in Thailand sehr beliebt, ich habe ihnen damals einen speziellen Blogpost gewidmet. Die Produkte von Ha Tha sind zertifziert, weshalb keine synthetischen Duftstoffe zum Einsatz kommen können. Beim Schreiben dieses Blogposts am Neujahrstag tat es mir sehr gut, gelegentlich eine Nase mit der duftenden Erfrischung aus dem Döschen zu nehmen 😉 .

Als ich vor zwei Wochen die Kleingröße des Duftes Moon Bloom von Hiram Green gekauft habe, konnte ich es natürlich nicht bei der Bestellung eines einzelnen Stückes belassen: Schon länger hatte ich den Lip Balm von Kiyoko auf meiner Wunschliste, einer kleinen Firma aus Amsterdam, die bisher nur ein einziges Produkt anbietet. Verführt hat mich der Name Kiyoko, ich gebe es zu 😉 – er erinnert mich an Japan und meinen Wunsch, dass ich auch in 2015 gern wieder nach Tokyo reisen würde. Der Lippenbalsam in der schmalen Aluminium-Tube ist trüblich-transparent und duftet zart nach Kakao. Die Textur ist eher ölig denn wachsig, sie fühlt sich auf den Lippen angenehm leicht an (ich verwende den Lippenbalsam tagsüber, nachts brauche ich es wachsiger). Erst als ich den Lip Balm in meinen Händen hielt, fiel mir auf, dass es vier unterschiedliche Etiketten gibt. Auf ihnen wird jeweils eine andere Szenerie beschrieben, in der man den Lippenbalsam verwenden kann. Ich habe zufälligerweise folgenden Satz erwischt: „A lip balm that softens your lips on a cold day while making travel plans“ – besser als jeder Glückskeks, oder? Ich hätte keinen besseren Spruch auf meiner Tube haben können 🙂 .

Kurz vor Weihnachten habe ich eine der neuen Satin Lip Colours von Zuii in der Nuance Diva zugesandt bekommen. Auch wenn ich mich nicht als Diva sehe, meine Lippen sind es ja irgendwie doch 😉 – so anspruchsvoll wie sie bei der Pflege sind. 13 Farben stehen von den neuen Satin Lip Colours zur Auswahl, wovon drei Nuancen vegan sind. Sie basieren auf Sheabutter, Hagebuttenkernöl und Rizinusöl, entsprechend wirken sie auf den Lippen schön pflegend. Die Textur gleitet beim Auftrag über die Lippen und fühlt sich sehr leicht an. Meine Farbe Diva ist kräftig pigmentiert und muss sorgfältig appliziert werden (ein Lip Liner schadet definitiv nicht, er verhindert auch das Verlaufen der Farbe!). Diva würde ich als leicht warm getöntes bis neutrales knalliges Tomatenrot bezeichnen, man kann die Farbe aber auch etwas mehr verteilen, dann ist sie weniger krachig. Das Finish ist glänzend, aber in einer sehr erwachsenen Weise. Tupft man Diva mit einem Kosmetiktuch etwas ab, ist das Finish sogar eher cremig. Die Haltbarkeit ist bei diesem interessanten Mittelding zwischen Lippenstift und Gloss erst mal nicht sehr hoch, allerdings verblasst die Färbung gleichmäßig – und zudem werden meine Lippen etwas hellrot gestaint, ein Rest Farbe bleibt also länger erhalten. Alle Zuii-Händler sind auf der Firmen-Homepage gelistet, die Satin Lip Colours kosten je 24,95 EUR.

Schönheit aus dem Garten, das ist der Slogan der Blütenrausch Pfingstrosen-Handcreme von Leo&Lilo, von der ich gestern ein Test-Sachet verwendet habe. Die Marke kommt aus Bonn und bietet erst zwei Produkte an, eines davon ist die vom BDIH zertifizierte Pfingstrosen-Handcreme. Sie duftet wirklich sehr schön zart blütig, die Textur wirkt erst etwas reichhaltig, zieht dann aber schneller als erwartet ein und hinterlässt die Haut nicht fettig, sondern gepflegt. Die Handcreme basiert übrigens neben Wasser auf Olivenöl und Glycerin, eine Tube kostet 8,95 EUR. Eine nette Idee, finde ich! Neu gibt es auch eine Kamelien-Handcreme, die würde mich auch interessieren.

Am Wochenende werde ich den neuen Guide des Meilleurs Cosmétiques 2015-16 studieren, von dem ich mir eigentlich jede Ausgabe kaufe. Das Buch erscheint etwa alle zwei Jahre, darin werden die besten Naturkosmetik-Produkte (und einige konventionelle Produkte) vorgestellt, die es in Frankreich zu kaufen gibt. Im Jahr 2011 habe ich in diesem Blogpost eine frühere Ausgabe davon bereits ausführlich besprochen, die neue Ausgabe ist leider etwas dünner ausgefallen. Noch immer kann ich die Beurteilungskriterien nicht ganz nachvollziehen, trotzdem bietet das Buch eine Menge Anregungen für französische Produkte. Natürlich lese ich den Guide nicht ganz grundlos zum jetzigen Zeitpunkt, denn schon nächste Woche werde ich ein paar Tage in Paris verbringen – mein schöner Jahresauftakt, auf den ich mich schon seit Wochen freue.

Übrigens habe ich mitbekommen, dass die Produkte der neuen dekorativen Kosmetiklinie Und Gretel ab Mitte Januar erhältlich sein sollen, ich bin schon gespannt.

Wie waren eure letzten beiden Beauty-Wochen? Habt ihr die Feiertage genossen? Und habt ihr Naturkosmetik zu Weihnachten geschenkt bekommen?

Teile diesen Beitrag:

72 Kommentare

  1. Asiatisch-französisch inspirierte Beauty-Notizen – wenn das mal kein Ausblick auf dein Beauty-Reisejahr ist! 😉 Mit einer Parisreise startet dein Jahr ja gleich sehr ereignisreich und weit weg vom Schreibtisch. 🙂

    Beautytechnisch war bei mir um Weihnachten rum nicht so viel los, ein bisschen NK lag aber auch unterm Weihnachtsbaum (eine Ingwer-Zitrone-Mohn-Seife und eine Kleingröße der Dr. Hauschka Zitronen Lemongrass-Körpermilch).

    Die spannendste Beauty-Neuigkeit war für mich diese Woche, dass Dr. Hauschka das Transluscent-Makeup durch eine neue Foundation ersetzt – ich bin gespannt!

    Liebe Grüße
    Ida

    • beautyjagd sagt am 2. Januar 2015

      Ich teste die Foundation auch gerade schon – Ende Januar werde ich dann den Post dazu veröffentlichen, denke ich – dann ist es auch nicht mehr so lange hin, bis die Foundation im Verkauf ist. Und ja, auf Paris weit weg vom Schreibtisch freue ich mich schon sehr 🙂

  2. hazel sagt am 2. Januar 2015

    Allen ein wunderschönes, gesundes Neues Jahr!
    Wahnsinn… 2015 schon!
    Schöne Beauty-Notizen zum Auftakt! Die Zuii „Lippglossstifte“ muss ich mir unbedingt mal ansehen… sie sehen vielversprechend aus!
    Um Deine Reise nach Paris, Julie, beneide ich dich wieder mal! Ach, möchte ich da auch mal wieder gerne hin. Das letzte Mal war ich, glaube ich, 1990 da, das ist viiiiel zu lange her.
    Moon Bloom erinnert mich sehr an meine doch sehr frankophile Zeit, riecht es doch für mich sehr ähnlich wie „Chloe“. Oder spielt mir meine Nase und/oder die Erinnerung da einen Streich?
    Um Weihnachten habe ich mir noch völlig außerplanmäßig „Colombia“ von RLB gekauft. Es kam genau an Silvester am späten Nachmittag an, als ich leider duftmässig schon vergeben war. Schade. 😉 so ein gutes und zu mir passendes Parfum wie Colombia habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gerochen. Einfach genial.
    Von ha-Tha habe ich den classic balm. Er riecht für mich aber gar nicht klassisch (nach Kräutergarten :-)), sondern total nach bazoka-Joe (dem Kaugummi). Das finde ich aber gut. 🙂
    Kennt jemand die Düfte von Fragàncies del Montseny? Ich hätte wild flowers (wie neu, gekauft Ende Dezember bei ecco-verde) zu verkaufen.100ml.
    Es riecht wunderbar, aber dann kam Colombia und so viele Düfte trage ich nicht.
    Bei Interesse bitte melden!
    Ein schönes WE‘

    • beautyjagd sagt am 2. Januar 2015

      Das freut mich echt sehr, dass Colombia von RBL bei dir so gut passt 🙂 Meinst Du das alte Chloé aus den 80ern, oder das jetzige? Das jetzige ist ja eher Rosenbetont, und die rieche ich beim Moon Bloom kaum heraus. Von den Fragancies del Montseny habe ich nur mal gelesen, aber ich habe noch keinen der Düfte probiert, muss ich auch noch mal machen.

      • hazel sagt am 2. Januar 2015

        Ich meine das aus den 80-ern. Das fand ich schon sehr schön, damals. Das heutige hat mit dem früheren ja nix mehr gemein und gefällt mir gar nicht. Ich habe letztens ein paar Mal hintereinander diese fiese TV Werbung dazu gesehen und war entsetzt. „Klo-e, bist du da“? Wer läßt sich sowas einfallen??? 🙂 🙂 🙂

      • beautyjagd sagt am 3. Januar 2015

        Ja, das alte hat mit dem neuen nicht mehr viel zu tun… An das alte Chloé von Lagerfeld habe ich auch als sehr intensiv blumig in Erinnerung, das hatte auf jeden Fall Charakter.

  3. Von mir auch ein frohes Neues!
    Die Satin Lip Colours reizen mich ja schon ein wenig 😉 Von der Blütenrausch Handcreme bin ich sehr angetan. Ich durfte sie vor kurzem testen und mag den dezenten frühlingshaften Duft. Ich freue mich bald mehr von der Marke zu hören und auszuprobieren 🙂 Allerdings verwechsel ich Leo&Lilo, Lily Lolo und Luke+Lily manchmal miteinander 😀
    Weihnachten und Silvester waren sehr ruhig und besinnlich 🙂
    Liebe Grüße
    Nicole

  4. Petra sagt am 2. Januar 2015

    Allen erstmal ein wundervolles neues Jahr, auf dass alle eure Wünsche sich erfüllen mögen!

    Hihihi, Kiyoko ist bei mir schon ein paar Mal wieder aus dem Körbchen geflogen, die Vernunft hat gesiegt. Ich gehe mal davon aus, dass es ihn in zwei bis drei Jahren noch gibt – dann werde ich hoffentlich meinen Lip Balm-Vorrat aufgebraucht haben.

    Deinen Najoba-Beitrag habe ich natürlich schon gelesen. Mein persönliches Highlight war in diesem Jahr die Entdeckung des Concealers von Studio 78. Ich habe zwar viele tolle Sachen ausprobieren können im letzten Jahr, aber wenn ich das eine benennen müsste, auf das ich nicht mehr verzichten mag, wäre es dieser Concealer.

    Vor ca. 25 Jahren habe ich mal ein Riechfläschchen mit Menthol bekommen, das ich total geliebt habe. Leider habe ich so etwas nicht wieder bekommen. Die Ha-Tha Riechfläschchen mag ich nicht, ich finde, die haben so eine Müffel-Unternote. Und leider reagiere ich z. T. auch allergisch darauf, das gibt dann einen ordentlich dicken Zinken 😉

    Meiner Haut macht zur Zeit das Wetter zu schaffen, so dass ich bei meiner Pflege einiges umstellen muss. Jetzt sind Seren satt angesagt, zur Zeit gibt es das Eau extraordinaire gemixt mit Joik als Extraprotion Feuchtigkeit und dazu die TAY-Cremes, so dass die Haut nicht mehr spannt.

    Außerdem habe ich mich anfixen lassen und es nun doch gewagt, den Lakshmi-Kajal cold zu kaufen, allerdings in Perlweiß. Einen befeuchtenden Effekt kann ich aber nicht feststellen. Jetzt hoffe ich, dass ich mit dem enthaltenen Lanolin am Auge klar komme. Meine Greenglam-Bestellung ist jetzt leider schon fast eine Woche im Status unverändert, ich hoffe ja, sie kommt noch während meines Urlaubs an. Was ich bestellt habe, werde ich dann wohl erst in den nächsten Beauty-Notizen verraten…

    Zu Weihnachten habe ich mir auch das Geschenkset der Primavera-Öle geleistet, zusätzlich habe ich mir aber auch selbst ein Körperöl gemischt mit Babassu- und Wildrosenöl als Basis und als Wirkstoff- und Duftöle noch Tamanu, Ledum Groenlandicum, Vanille und Tonka. Wie im Gesicht, beginnt leider auch meine Körperhaut ein wenig zu spannen und zu jucken, so dass ich hoffe, mit der Mischung nicht nur einem ND-Ausbruch vorzubeugen, sondern auch noch etwas meinem Winterdepri entgegenzuwirken. Jeden Morgen versuche ich mir vor Augen zu führen, dass die Tage wieder länger werden 😉

    Nur schwer habe ich es mir verkneifen können, meinen Sohn in Paris einkaufen zu schicken – obwohl, den Mädels in der Clique hätte meine Shop-Auswahl vielleicht sogar gefallen 😀

    Ach ja, und beim Und Gretel-Release werden Ellalei, Kerstin und ich vielleicht reinschauen (Lena ist dann ja schon wieder weg), leider ist das am selben Tag, wie die „Wir haben es satt“-Demo und letztere ist mir ganz klar wichtiger. Aber vielleicht sind wir hinterher nicht zu geschafft und zerzaust…

    Morgen treffen wir uns das erste Mal im neuen Jahr, um auf’s neue Jahr anzustoßen und unsere Aroma-Zone-Sammelbestellung aufzuteilen. Falls noch eine der Berliner Leserinnen Lust hat – wir treffen uns um 14.00 Uhr am U-Bahnhof Görlitzer Straße. Zuerst wollen wir uns im Original Unverpackt-Laden umsehen und die Produkte der Cremekapagne anschauen, danach schauen wir mal, was sich so ergibt, wir werden uns dann irgendwo im Umfeld auf einen Kaffee hinsetzen.

    • beautyjagd sagt am 2. Januar 2015

      Ich finde es so schön, dass ihr euch regelmäßig trefft – zu Original Unverpackt möchte ich auch unbedingt noch. Und soll Und Gretel denn nicht während der Fashioon Week lanciert werden? Planen die da einen Shop oder so etwas? Ich habe dazu leider noch keine Infos, habe nur gelesen, dass Green Glam die Marke ins Sortiment aufnehmen wird.
      Für deine Haut wünsche ich Dir, dass sie bald wieder beruhigt ist. Das mit den etwas längeren Tagen habe ich heute auch schon zu mir gesagt, haha. Schnell ein bsischen Johannsikrautöl mit den ätherischen Ölen à la Anusati auftragen!

      • Petra sagt am 2. Januar 2015

        Die Mail habe ich dir mal weiter geleitet. Vermutlich bist du da aber schon in Paris. Die Zutaten für dein Stimmungsaufhellungsöl habe ich schon da, war aber noch zu faul zum mischen. Morgen bekomme ich den Roller von Aroma-Zone, dann werde ich es wohl am Sonntag machen.

        Dank dir bin ich ja jetzt supergut bevorratet, so dass ich schon bei den ersten Anzeichen an den Stellschrauben drehen kann.

    • Waldfee sagt am 2. Januar 2015

      @Petra, welches Eau extraordinaire benutzt du denn? Das Rosé oder Orange von Melvita? Und von Joik das Serum ist toll oder?

      • Petra sagt am 2. Januar 2015

        Das Rose ist schon alle, von Narcisses hatte ich nur ein kleines Fläschchen und jetzt brauche ich erstmal Rose auf. Das von Mia Hyötö und Santaverde schmoren noch in den Kasematten. Mein Melvita-Favorit ist Rose, das würde ich auch nachkaufen. Aber erstmal schaue ich, wie sich die anderen machen.

        Das Joik-Serum ist toll im Winter, ich vertrage es prima, auch wenn es ja eigentlich ein Öl ist. Ein Back-Up habe ich schon (vielleicht hätten wir uns lieber Hauptstadtsammlerinnen nennen sollen 😉 ).

  5. Birgit sagt am 2. Januar 2015

    Auch von mir für alle ein gutes, gesundes Neues Jahr.
    Zu Weihnachten habe ich die Weleda Nachtkerzen Handcreme geschenkt bekommen, mich spricht diese Serie sehr an.
    Komisch, den Najoba-Newletter habe ich noch nicht bekommen oder vielleicht war ich im Löschfieber.
    Oh wie schön, du fährst nach Paris, ich hätte dort immer Angst, das ich nicht mit dem Einkaufen aufhören könnte.
    Allen ein wunderschönes Wochenende.

    • beautyjagd sagt am 2. Januar 2015

      Der Najoba-Newsletter ging ja am 1.1. raus, vielleicht ist er im Spam gelandet? Aber macht ja nichts, Du kannst den Post ja auch so über meinen Link nachlesen.
      Am Wochenende werde ich mal einen Plan ausarbeiten, welche Läden ich in welchen Vierteln in Paris aufsuchen werde – die Stadt ist ja so groß, dass ich meist gar nicht alles schaffe, weil die Läden so weit verteilt sind.

  6. Waldfee sagt am 2. Januar 2015

    Ich habe die Feiertage auch gut überstanden und lauere schon darauf, das ich die aktuellen Produkte verbrauche. Dann möchte ich die CMD Reinigungsmilch haben und die Logona Anti Age Cremes testen, nebst des Liftingserums. Mein Körper sieht aus, wie gefoltert, ich habe mich blutig gekratzt. Heute ist die 2.Woche um und es tritt Besserung ein. Was die Ursache ist: keine Ahnung. Ich hatte das schon ein paar mal, Krätze war es doch nicht. Vielleicht einfach zu wenig getrunken und gecremt oder psychisch? Ich war die Tage vor Weihnachten extrem nervös und weiß nicht warum. Und nach dem Duschen ging der Horror plötzlich los. Das Duschgel wars nicht und ich finde einfach keinen Auslöser. Aber das Gesicht war frisch und blank und sah so gut aus, wie nie. 😉

    • beautyjagd sagt am 2. Januar 2015

      Ach je, dann wünsche ich Dir erst mal eine gute Körperhaut in 2015, im Gesicht ist ja alles wunderbar, immerhin! Das ist ja wirklich buchstäblich zum aus der Haut fahren… Konntest Du dich denn in der letzten Zeit etwas entspannen, Du hast ja geschrieben, dass Du an Silvester auch arbeiten musstest? Ich hoffe sehr, dass Deine Haut schnellst möglichst wieder in Balance kommt (und Du natürlich auch).

      • Waldfee sagt am 2. Januar 2015

        Liebe Julie, irgendwie bin ich ein nervöser Hektiker geworden. Vielleicht sind die Hotmone ein bisschen schuld. Die Wechseljahre lassen grüßen. Silvester auf der Arbeit war ruhig und entspannt. Nettes Team inclusive Arzt-so macht Arbeit Spaß.

  7. Schön schön schön 🙂

    Ich bin von den Zuii Satin Lip Colours sehr angetan und trage abwechseln Orchid und Sunset. Meine Lippen sind danach herrlich gepflegt und der Stain ist tatsächlich prima.

    Mama hat mir das zweite Öl von Pai geschenkt, das sich mehr dem Anti-Aging verschreibt, ich teste schon fleißig.

    Mir selbst habe ich was von Living Nature gegönnt, muss ich demnächst mal vorstellen 🙂

    Liebe Grüße und frohes Neues!

    • beautyjagd sagt am 2. Januar 2015

      Ich überlege auch, mir noch einen weniger farbstarken Satin Lip Colour zu kaufen… gibt es die denn schon bei Beauty&Nature in München?

    • Waldfee sagt am 2. Januar 2015

      Bist du immer noch so zufrieden mit der Reinigung von CMD Neutral? Ich habe auf deinem Blog davon gelesen.

      • Petra sagt am 2. Januar 2015

        Schau mal bei greenest green, da gibt es Gutscheine für CMD, das lohnt sich wirklich. Ach ja, und bei biggreensmile gibt es gerade 30 % auf Cattier.

      • Ja total! Ich habe 2 weitere Flaschen nachgekauft – erstes Mal im Leben horte ich was!
        Einbisschenvegan hat aber nach einigen Wochen plötzlich reagiert mit roter Haut, musst bei ihr mal schauen, so seltsam und schade 🙁
        Ich kenne aber momentan nix besseres!

  8. Bienchen sagt am 3. Januar 2015

    Ich wünsche als erstes mal ein gutes Neues Jahr allen Leserinnen hier und natürlich auch Julie!

    Ich hab nur eine kurze Frage zur neuen Foundation von Hauschka. Hat sie relativ weit vorne irgendwo Jojobaöl drinnen und ist sie von der Deckkraft mit der alten vergleichbar oder stärker deckend? Sonst würde ich mir noch ein paar bunkern denn ich sitze ja quasi an der Quelle als PKA in einer Apotheke 🙂

    Wenn nämlich das Jojobaöl weiter vorne steht hab ich sicher wieder schnell Unreinheiten und ich liebe diese leichte Deckkraft. Zudem passt auch der Farbton so toll. Falls das neue MU aber der Hammer sein sollte, müsste ich ja nicht bunkern:-) liebe Julie kannst du nur ein bisschen was verraten?

    • Petra sagt am 3. Januar 2015

      Ganz klar bunkern! Der ganz helle Ton (00) fällt ersatzlos weg und Jojobaöl ist der dritte Inhaltsstoff nach Wasser und Alkohol.

      • Dass es keinen 00-Ton mehr geben wird, ist für mich eine kleine Katastrophe. Ich war so froh, dass es eine so helle Nuance problemlos vor Ort zu kaufen gab… Immerhin habe ich mir dank eurer Hinweise und Petras greenglam-Tipp noch ein bisschen Nachschub geordert.

      • Ich finde, die neuen Farbtöne und die vielleicht bessere Deckkraft des neues Hauschka Make-UPS hören sich gut an. Mir war das Translucent Make-up leider immer zu rotstichig. Daß nun aber Glycerin und Kokos- sowie Neutralöl drin sind finde ich nicht so klasse. Ich habe manchmal das Gefühl, daß meine Haut Kokosöl nicht so mag.
        Ich bin aber trotzdem schon sehr gespannt.

      • beautyjagd sagt am 12. Januar 2015

        Auch wenn sich die INCis vielleicht auf den ersten Blick nicht so toll lesen, ich finde schon, dass die neue Foundation „besser“ als die alte ist (bis auf dass die helle Nuance gestrichen wurde) – aber „besser“ ist natürlich auch immer sehr individuell zu beurteilen.

  9. Waldfee sagt am 3. Januar 2015

    Hat jemand von euch eigentlich die Lenz Reinigungsmilch getestet? Ich bin ja scharf auf die CMD Neutral und bin schon wieder angefixt, welche der beiden wohl reichhaltiger und milder wäre:-)

    • hazel sagt am 3. Januar 2015

      Hallo waldfee, ich habe für meine Tochter eine milde Reinigungsmilch gesucht und habe mich dann für die CMD entschieden.
      Hier sind im Gegensatz zur Lenz (du meinst auch die kamille-Melisse, oder?) keine äther. Öle drin. Außerdem war in der Lenz Glycerin ziemlich weit vorne. Und an Soja-Öl, erinnere ich mich.
      Obwohl ich (im Gegensatz zu meiner Tochter) meist alle Produkte gut vertrage (ich möchte die Reinigungsmilch auch (mit-)benutzen) hätte ich mich auch für mich alleine für die CMD entschieden.
      Vielleicht kann ja Julie oder jemand anders noch was zu den Inhaltssstioffen sagen.
      Die Anwendung finde ich sehr angenehm. Habe sie allerdings erst 1x ausprobiert (Tochter noch gar nicht).

      • Waldfee sagt am 3. Januar 2015

        Vielen Dank für deine Erfahrungen. Ich meine, das bei Lenz Alkohol an 2. Stelle steht und auch Glyzerin und Sojaöl weit vorne. Mir fällt immer nur die Interpretation so schwer, bei den ganzen lateinischen(?) Begriffen.

      • Bei Lenz ist bei allen Produkten Alkohol an 2. Stelle, dazu Glycerin und immer ätherische Öle. Das ist von reizarm leider sehr weit weg…

      • beautyjagd sagt am 3. Januar 2015

        Ich kenne beide Produkte nur vom Papier, sozusagen. Bei der CMD Reinigungsmilch bin ich mir nicht so sicher, ob sie für mich genügend rückfettend ist, weil das Zuckertensid gleich an der dritten Stelle gelistet ist (ich reinige im Gesicht ja meist tensidfrei). Das ist bei der reinigungsmilch von Lenz wiederum nicht so, die kommt ohne Tenside aus, aber Alkohol ist eben an zweiter Stelle gelistet.

      • hazel sagt am 3. Januar 2015

        Ah, danke Julie! An „tensidfrei“ habe ich jetzt gar nicht gedacht… wär‘ wohl besser für Töchterchen.
        Die Weleda Mandel Reinigungsmilch ist doch auch tensidfrei oder verwechsle ich da was?

      • beautyjagd sagt am 3. Januar 2015

        Ja genau, die Weleda Mandel Reinigungsmilch ist tensidfrei 🙂

      • beautyjagd sagt am 3. Januar 2015

        Ja, das ist sie 🙂 und ist neben der Maritim Reinigung ein echter Liebling von mir 🙂

  10. Daniela aus Berlin sagt am 3. Januar 2015

    @Julie und allen Leser_innen einen guten Start ins neue Jahr. Falls jemand bareMinerals mag: ich sah gestern, dass bei TKMaxx verschiedene Sets sehr günstig angeboten werden.

    Ansonsten werde ich mich bald – angefixt durch Euch- die uoga uoga foundation holen, bin aber unsicher mit den Farben, Champagne passt gut, ist aber einen Tick zu hell.Captured ray of sun ist einen Tick zu dunkel und gelb…ebenso Amber sand *grübel*

    • beautyjagd sagt am 3. Januar 2015

      Geht mir ja ähnlich, Champagne ist mir einen Ticken zu hell, aber so langsam geht es, denn ich erreiche meinen Helligkeitstiefpunkt meist so im März. Ich bin mir auch noch unsicher, was ich dann als etwas dunkleren Ton nehme…

  11. Bienchen sagt am 3. Januar 2015

    Petra und beautyjungle danke für Eure Antworten, dann weiß ich auf jeden Fall, was ich mir am Montag gleich beim Großhandel bestellen werde. Eigentlich hasse ich diese Bunkerei ja und ich hatte mir auch für dieses Jahr vorgenommen erst mal vieles zu verbrauchen bevor ich mir was neues kaufe, aber in diesem Fall muss ich wohl eine Ausnahme machen. Ich hab zwar nicht die hellste Nuance 00 sondern 01 aber die Konsistenz ist für mich einfach die beste die ich kenne.

  12. Bienchen sagt am 3. Januar 2015

    Und ich mag sie grade wegen dieser Mau-Mau Deckkraft, denn Pickelchen decke ich immer nach dem MU mit einem Abdeckstift ab. Und der Duft erinnert mich irgendwie an etwas aus meiner Kindheit. Vielleicht auch deshalb die Liebe dazu 🙂

    Danke für den link Julie, ich denke ich werde bunkern, hab mal auch im Netz geschaut, dort findet man allerdings meinen Ton 01 gar nicht mehr…. vielleicht fahr ich schon morgen in meine Apotheke und schick eine Bestellung an den Großhandel.

    • beautyjagd sagt am 3. Januar 2015

      Oh, das kenne ich auch sehr gut, dass Düfte einen mit einem Produkte stark verbinden – ich drücke dir die Daumen, dass Du Deine Nuance noch bekommst!

    • Petra sagt am 3. Januar 2015

      Bei Greenglam läuft gerade ein Sale, bei dem auch die Hauschka-Foundation reduziert ist.

  13. Bienchen sagt am 4. Januar 2015

    Danke Petra, hab dort geguckt, 01 gibt es nimmer…..hab schon Verlustängste 🙂

  14. Anajana sagt am 4. Januar 2015

    Ich wünsche dir und deinen Leserinnen auch ein Frohes Neues Jahr und uns allen viele tolle Neuentdeckungen in 2015.
    Ich hatte die mandellotion von hauschka unterm Baum liegen. Und ein selbst zusammengestelltes Masken Set mit hauschka-Produkten. Darüber hab ich mich sehr gefreut. Selber verschenkt habe ich das primavera kissenspray und den Schlafwohl Balm.
    Und mit selbst habe ich auch reich beschenkt mit Pai Reinigungsmilch und rosehip oil, einem Ilia lipgloss, primavera ölkapseln und erkältungsbalsam. Außerdem ein Tonic von i+m sowie eine handcreme. MG Sheabutter Lotion hab ich nachgekauft. … Ich glaub das war’s.
    Und ich freu mich auf nächsten Samstag, da schauen meine Cousine und ich uns im Salon 2 die kjaer weis Produkte mal in natura an. Hab ein bisschen Angst, dass es teuer wird.

    • hazel sagt am 4. Januar 2015

      Liebe Anajana (und alle anderen Interessierten)!
      KW Lippenstift ’nobody’s Baby‘ würde ich gerne verkaufen wollen… 🙂
      Nur 2-3x drübergestrichen. Mit OVP!

      • anajana sagt am 5. Januar 2015

        Liebe Hazel, ich schau mir den nobody’s Baby von KW mal an. Lustig, von Ilia gibt es auch einen Lippenstift mit Namen Nobody’s Baby. Den hab ich auch. Farbe ist schön, nude halt, aber den Geruch mag ich nicht so besonders gerne.

      • hazel sagt am 5. Januar 2015

        Ach, ich bin ein dummes Ei !
        Es ist natürlich der von Ilia!
        Sorry!!!!
        🙂
        LG!

      • anajana sagt am 6. Januar 2015

        😀 Kann passieren. Man kommt ja auch irgendwie durcheinander bei all den supertollen Marken und NK-Produkten, die hier so rumschwirren.
        Aber den Lippie kann ich dir leider nicht abkaufen. Ich mag den Geruch nicht. Ich werde ihn sicher aufbrauchen, aber nachkaufen vermutlich nicht. Dafür sind die Lippen einfach zu nah an der Nase, die Nobody’s Baby so gar nicht gerne riechen mag. 😉

    • beautyjagd sagt am 4. Januar 2015

      Die Mandellotion passt so schön in die Winterzeit, finde ich 🙂 Und das Kissenspray hab ich auch schon ein paar Mal verschenkt, das komtm eigentlich immer gut an 🙂 Deine eigenen Geschenke würden mir auch gefallen, hihi.

  15. Waldfee sagt am 4. Januar 2015

    Ich habe heute eine Bestellung losgelassen: unter anderem die beiden Khadi-Shampoos Rose und Amla, das Maritim Probenset von Sensisana und je ein Sachet der MG Happy Aging Creme, Maske und Lotion. Ich kanns einfach nicht lassen…

    • beautyjagd sagt am 4. Januar 2015

      … hihi, naja, immerhin sind es nur Sachets und Probenset 🙂 Denn eine Fullsize würde ich an deiner Stelle auch nicht mehr gleich bestellen. Viel Glück und Spaß mit deinen Sachen!

      • Waldfee sagt am 4. Januar 2015

        Im Notfall freut sich immer das Decollete drüber:-) Ich glaube, das ist das bestgepflegte Areal an meinem Luxusleib.

      • Waldfee sagt am 8. Januar 2015

        Die Maritim Reinigungsmilch gefällt mir nach den ersten Tests seeeehr gut, besser noch als die Kamelien-RM. Und auch Lotion und Creme sind toll. Aber auch die Happy Aging Sachets der Lotion und Creme fühlt sich erstaunlich gut an. Die Haut saugt sie einfach auf.

      • beautyjagd sagt am 9. Januar 2015

        Ah, das freut mich ja! Hat sich deine Haut verändert, denn den Aufsaug-Effekt (ich nenne das mal so) hattest Du sonst nicht, oder? Und die Maritim Reinigung ist einfach großartig, das finde ich auch.

  16. Petra sagt am 5. Januar 2015

    Ach ja, eine bizarre Neuigkeit wollte ich noch mit euch teilen. Erinnert ihr euch nach an die Folterteile, über die wir in Julies Teilgesichts-(oder Gesichtsteil-?)Maskenpost geulkt haben. So eine Kinn-wieder-in-den-Gaumen-zurückschieb-Maske habe von Magicstripes entdeckt. Das sind die mit den Schlupflidhochklebeteilen, die ich mir gekauft habe. Zieht euch warm an Mädels, Korea und Japan kommen!

    • Haha, sehen die Dinger lustig aus, vor allem die „Ohr-Befestigung“ weiß zu gefallen (wie soll man die bitte komplett unsichtbar machen?). 😉 Und beim Abbau von Fettpolstern helfen sie auch noch. 😉

      • Petra sagt am 5. Januar 2015

        Cool, ne? Ich habe mir fast in die Hosen gemacht. Die Lidhochklebedinger funktionieren aber ganz gut, die halten auch eine Weile. Aber zu Anfang ist es halt ein bisschen kniffelig und wie du weißt, bin ich nicht die Geduldigste 😉

  17. Weihnachtsgeschenke gab es bei uns dieses Jahr gar nicht; stattdessen haben wir den entsprechenden Geldwert gespendet. War zwar im ersten Augenblick komisch, dass es nichts zum Auspacken gab, aber ich bin froh, dass wir das so gehandhabt haben. Außerdem haben meine Mama und ich im Advent ein paar NK-Schätzchengewonnen. 🙂 Wenn ich nachher zu Hause ankomme, erwarten mich dort noch zwei Päckchen: eines mit dekorativen Produkten von Annemarie Börlind und eines von Living Nature, wobei ich da keine Ahnung habe, was drin ist. So komme ich also doch noch zu ein bisschen nach-weihnachtlicher „Geschenke auspacken“-Stimmung. 🙂

    • beautyjagd sagt am 5. Januar 2015

      Oh, ihr habt gewonnen, das ist ja großartig – dann wünsche ich Dir jetzt schon mal viel Spaß beim Auspacken! Living Nature hat ja sehr tolle Sachen im Programm, und von Börlind gibt es auch schöne Produkte 🙂 .

Kommentare sind geschlossen.