Dekorative Kosmetik Gesichtspflege International Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 3.7.2015

beauty-notizen-3.7.2015

In meinem Post über das NaturkosmetikCamp habe ich ja bereits erwähnt, dass ich in Wörgl direkt in den österreichischen Drogeriemarkt Bipa gestürmt bin, um mir die Produkte der neuen Naturkosmetik-Eigenmarke bi good anzusehen. Die Produkte sind ansprechend verpackt, besonders charmant finde ich die österreichischen Bezeichnungen. Ich habe mir z.B. die Entspannende Pflegedusche Zwetschke und die Handcreme Marille von bi good gekauft. Beide Produkte habe ich am Wochenende sofort verwendet, denn schließlich wollte ich mich richtig österreichisch fühlen 😉 . Das Duschgel mit der transparenten Textur duftet angenehm (nicht aufdringlich!) fruchtig-süß, die aprikosig duftende Handcreme hat die Textur einer Lotion, lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Hergestellt werden die Produkte von bi good alle in Österreich, sie sind von Natrue zertifiziert und die Tuben bestehen aus 60% Recyclingmaterial. Kostenpunkt: Die Handcreme hat 2,79 EUR gekostet, das Duschgel 2,29 EUR. Alle Produkte kann man sich auf der Homepage von bi good ansehen, leider kann man sie nur in Österreich erhalten. Das Männershampoo Alpenkräuter und die Reinigungsmilch gefallen mir übrigens ebenfalls. Ein bisschen ärgere ich mich, dass ich mir nicht noch das Anti-Age Serum Schwarze Ribisel mitgenommen habe…

Gestern ist mein neuer Blogpost für Najoba online gegangen, in dem es um meine Beauty-Sommerfavoriten geht. Darunter befindet sich auch eine Travel Size des Cedarwood+Juniper Deodorants von Schmidt’s, das ich mir neulich bei Najoba bestellt habe. Bei meinem ersten Test im letzten Herbst war mir die Textur zu hart und bröselig, bei den momentanen Temperaturen ist das Deodorant jedoch ideal: Es schmilzt nicht und man braucht auch kein Schäufelchen, um die Deocreme entnehmen zu können. Oder aber die Textur wurde verbessert…? Der Duft ist herrlich, das Deo riecht frisch-grün und etwas holzig nach Zeder und Wacholder. Mit der Wirkung des Natron enthaltenden Deodorants bin ich auch sehr zufrieden.

Mitte dieser Woche ist endlich mein Anteil des Crowdfunding bzw. Crowdinvesting-Projekts Sweet and Safe Kiss bei mir angekommen! Ich hatte mich Ende letzten Jahres an einer Aktion beteiligt (ich berichtete in den damaligen Beauty-Notizen), bei der die französische Naturkosmetikfirma Absolution zusammen mit dem Visagisten Christophe Danchaud eine Kollektion mit sechs Lippenstiften konzipiert hat. In einem bedruckten Jutebeutel befanden sich nun meine beiden Lippenstifte 08 Rouge Théâtre und 11 Bois de Rose. Rouge Théâtre wurde ich als klassisches mittleres neutral getöntes Rot bezeichnen, Bois de Rose ist – wie der Name es schon sagt – ein klassischer rosabeiger Rosenholzton, der auf meinen Lippen genau richtig aussieht und bereits mein neuer Liebling ist. Die leichten Texturen sind geschmeidig, haben aber durchaus einen wachsigen Anteil, der für eine gute Haltbarkeit sorgt. Die Pigmentierung ist hoch, das Finish ist satiniert bis matt. Auffällig ist der rosige Duft der Lippenstifte, der sich durchaus auch auf den Lippen etwas hält. Zu meiner großen Freude gibt es die Lippenstifte bereits in Deutschland zu kaufen, ich habe sie im Online-Shop All For Eves gesehen. Wenn ich die Lippenstifte öfter getragen habe, werde ich sie (zusammen mit einem Pressesample, das mich gerade auch noch erreicht hat) genauer vorstellen. Was ich schon mal sagen kann: Man bemerkt, dass ein Visagist an der Entwicklung beteiligt war!

Der Kauf der Northern Soap Detox for deep facial cleansing von Natura Siberica ist ein neuer Fall von „wie ich mich von meinen Leserinnen zum Kauf verführen lasse“ 😉 . Eine schwarze Seife in der Dose, die man mit einem Schwamm im Gesicht aufträgt und die man nur 1-2 Mal in der Woche verwenden soll – so was macht mich einfach neugierig. Die Northern Soap kommt in einer großen Umverpackung, in der die Dose und der Schwamm stecken. Man feuchtet den Schwamm an und entnimmt damit ein Stückchen der schwarzen Masse – das klappte bei mir sehr gut, ebenso wie das Verteilen im Gesicht. Augen- und Lippenpartie werden ausgespart, ich massierte die dunkelgraue Paste ohne Druck etwa eine Minute ein und ließ sie dann noch zwei Minuten einwirken. Zum Abspülen nahm ich wieder den Schwamm zu Hilfe, es geht aber auch ohne, weil die Northern Soap sich problemlos löst. Die Haut fühlte sich danach gut gereinigt an und spannte nicht (allerdings war es diese Woche sehr warm, ein Wintertest steht in dieser Hinsicht also noch aus 😉 ). Um eine echte Seife mit verseiften pflanzlichen Ölen handelt es sich bei der Northern Soap nicht. Für die reinigende Wirkung und die schwarze Farbe ist Aktivkohle verantwortlich, die gerade sehr im Trend liegt. Die Northern Soap basiert neben Wasser auf Sorbitol (Feuchthaltemittel), einem milden nichtionischen von BDIH und Ecocert zugelassenen Tensid, der bereits erwähnten Kohle sowie einer Reihe an pflanzlichen Extrakten aus Sibirien. Zertifiziert ist das Produkt nicht, ich bin mir deswegen nicht sicher, ob der blumige Mandelduft der Seife rein natürlich ist. Mir macht die Northern Soap großen Spaß, meiner Haut gefällt sie auch – vielen Dank für den Tipp, ein spannendes Produkt ! Gekauft habe ich mein Exemplar beim russisch-deutschen Shop kosmetikru.de für 15,99 EUR.

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von der BB Cream von Alva gibt es nun  drei Farbtöne: Der helle und der mittlere Ton wird um eine dunklere Nuance ergänzt.
  • Beim NaturkosmetikCamp konnte ich einen Blick auf die innerlich wie äußerlich komplett überarbeitete Pflegelinie von Benecos werfen, ich hoffe, sie ist bald in meinem Bioladen erhältlich. Mehr Infos hier.
  • Demnächst neu lanciert wird die Linie Esse Plus von Esse mit probiotischen Inhaltsstoffen. Mehr Infos hier.
  • Alverde bringt neben der neuen Bachblütenserie nun noch drei weitere Gesichtspflegeprodukte Perfekter Teint heraus: Eine CC Cream, ein Beauty-Serum und eine Tagespflege.
  • Am 11.7. und 12.7.2015 findet bei Primavera im Allgäu das Rosenfest statt. Der Shop ist bei dieser Gelegenheit ebenfalls geöffnet. Mehr Infos hier.

Wie war eure Beauty-Woche? Genießt ihr den Sommer oder ist es euch schon zu heiß? Wie kühlt ihr euch ab? Habt ein schönes Wochenende, ich werde mich gleich in ein Flußbad begeben 🙂 .

Auch interessant:

152 Kommentare

  1. Von den absolution Lippenstiften hat mich auch gerade ein Exemplar erreicht, die Farbe Rose Franc ist ein genialer Fuchsiaton und ich bin schon schwer angetan. Ich habe ihn gestern das erste mal getragen. Finish, Duft und Tragegefühl waren wirklich toll.

    Bist du denn beim Rosenfest? Ich habe überlegt hinzufahren, von mir ist es nämlich gar nicht weit entfernt 🙂

    • beautyjagd sagt am 3. Juli 2015

      Ich habe höchstwahrscheinlich keine Zeit nächstes Wochenende – falls meine Planung ins Wasser fällt, dann überlege ich aber doch hinzufahren. Ich würde Dir dann auf jeden Fall Bescheid geben 🙂

  2. sehr schönes foto!

    die lippenstifte wurden auch toll designt! 🙂 die seife hört sich spannend an, hast mal wieder einige schätze zusammengetragen!

    ich kühle mich mit body splashs ab^^ aber es ist kaum auszuhalten…

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Ich hab gerade auch immer ein Wasserspray zur Abühlung dabei, aus Frankreich habe ich mir ja das von Jonzac mitgebracht.

  3. Doris sagt am 3. Juli 2015

    Liebe Julie, danke für Deinen Post, wie versprochen pünktlich 😉 Dein Eindruck zu den bigood Produkten 🙂
    Freut mich, dass Du auch einen guten Eindruck hast, den habe ich auch! 🙂 Und nicht ärgern: das ist doch ein Grund, bald wieder nach Österreich zu fahren :)))
    Ich schwitze im Büro und würde grade am liebsten duschen mit dem Duschgel, das Du Dir gekauft hast, Zwetschke, hm, das wäre jetzt was! 🙂
    Schönes Wochenende!!

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Ja genau, ich muss einfach wieder nach Österreich fahren, da hab ich auch nichts dagegen 🙂

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Ich muss mir die INCI dann auch noch genauer ansehen – mir gefallen die jetzigen Produkte von Esse ja auch ziemlich gut, deswegen bin ich natürlich neugierig und hoffe, dass der Müller Naturshop sie auch einlistet.

  4. Lara sagt am 3. Juli 2015

    Das sind ja wieder schöne, ausführliche Beautynotizen. Die werde ich mir zu Hause mal genau durchlesen.
    In dieser Woche konnten meine Produkte zeigen, ob sie dem Hitzehärtetest gewachsen sind.
    Mineralpuder von Andrea Biedermann und rms uncover up haben sich mehr als gut geschlagen.
    Ich sehe am nachmittag (außer ein kleines bisschen glänzender) genauso aus, wie morgens nach dme Schminken. Ich bin super begeistert. Das habe ich früher mit KK Produkten nie erreicht, egal in welcher Preisklasse !
    Und ich habe die NK Mascara für mich gefunden – finally – juhu! Sie ist von Dizao und nach 4 Wochen Test bin ich restlos überzeugt. Ich habe niemals (!) nur einen Anflug von Pandaaugen, sie krümelt nicht und hat den Wow Effekt. Und als Top obendrauf riecht sie nach Kaffee und Schokolade und nicht nach Chemie. Außerdem war sie 2 Tage nach der Bestellung ohne Versandkosten aus NL in einem Umschlag in meinem Briefkasten.
    Also ich bin zufreiden mit meiner Beautywcohe, obwohl ich nichts Neues habe.
    Es kommen ja eh keine Päckchen an bei mir. 🙁

    • Ranunkel sagt am 3. Juli 2015

      Diazo hört sich gut an, kann man das auch in Europa oder gar Deutschland beziehen? Auf der US Seite ist der Versand ja wahnsinnig teuer!!

      • Tanja sagt am 5. Juli 2015

        Vielen Dank für den Tipp!
        Liebäugel schon länger mit der Mascara und hab sie jetzt spontan bestellt! 🙂

      • Ranunkel sagt am 8. Juli 2015

        Hallo Lara, vielen Dank für deinen Tip mit dem Dizao Mascara, er kam gestern schon an und dazu habe ich mir noch zwei der getönten Lippenpflegestifte und 3 der interessanten Sheet Masken bestellt, die wären doch was für Tuchmasken Liebhaberin Julie !! Ist allerdings Phenoxyethanol drin, habe ich zu spät gesehen, allerdings weit hinten auf der Inci- Liste.
        Der Mascara ist super, tiefschwarz und hält super und keine Pandaaugen den ganzen Tag, trotz Hitze. Ich bin begeistert !!

      • beautyjagd sagt am 9. Juli 2015

        Aha, Tuchmasken und eine gute Mascara, dann klicke ich gleich mal zu Dizao 😉

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Päckchen kamen bei mir lustigerweise an diese Woche, aber mit der normalen Briefpost sieht es mau aus…
      Mineralpuder ist für mich bei 37 Grad auch die geeignetste Foundation/Puder, und die Mascara von Dizao muss ich mir nun auch ansehen 🙂

  5. Wie ich dich um die Marille Handcreme von bi good beneide x) …ich liebe den Duft und werde mir beim nächsten Österreich-Besuch auf jeden Fall Nachschub besorgen!
    Die Seife fand ich seit den Kommentaren auch sehr interessant, aber momentan bin ich noch gut eingedeckt. Ich behalte sie aber auf jeden Fall im Hinterkopf (: .
    Die absolution Lippenstiften hören sich toll an, besonders dein neuer Lieblings-Rosenholzton. Da ich aber von stark duftenden Lippenstiften (und besonders Rose ist nicht so meins) Kopfschmerzen bekomme werde ich mich zurückhalten. Außerdem habe ich noch viele Lippenstiften, denen ich jetzt schon nicht genügend Aufmerksamkeit schenke ^^ .
    Die neuen benecos Produkte fand ich sehr interessant. Deshalb habe ich mir dank 10% ecco-verde Rabatt die Aloe Vera Reinigungsmilch bestellt. Hoffentlich duftet sie so lecker wie ich es mir vorstelle (: . Auch die anderen Aloe Vera Sachen, besonders das mattierende Fluid, interessieren mich sehr. Aber ich habe mich erst mal zurückgehalten.
    Außerdem durfte das Bioearth Serum mit Schneckenschleim mit…das hat mich schon lange neugierig gemacht, auch wenn es im ersten Moment sehr gewöhnungsbedürtig klingt. Der Schneckenschleim soll übrigens so gesammelt werden, dass die Schnecken nicht gestört werden x) . Bin gespannt!
    Dank den vielen Anti-Schuppen-Tipps in einer deiner letzten Beauty-Notizen habe ich mir außerdem Lavaerde bestellt, die ich gleich ausprobieren werde. Hoffentlich ist das die Lösung für meine schuppende Kopfhaut!
    Mir ist das Wetter übrigens wirklich ganz schön heiß…das halte ich nur mit baden, baden und noch mehr baden aus ^^ . Liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht Nr. 11My Profile

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Ja, baden ist für mich auch die beste Abkühlung bei dieser Hitze, das war sehr schön gestern Nachmittag im Flußbad.
      Schneckenschleim in Kosmetikprodukten ist ja in Italien ider Spanien sehr beliebt, in Asien sowieso. Und ich wusste gar nicht, dass bei Ecco Verde schon die neuen Sachen von Benecos eingelistet sind, danke für den Tipp!

      • Abgesehen davon, dass mich Schneckenschleim als Inhaltsstoff nun wirklich nicht reizt: Weiß jemand, wie das hergestellt wird? Lassen die die Schnecken über Gitterroste „schleimen“, um an das Sekret zu kommen oder wie oder was?

      • marienie sagt am 4. Juli 2015

        Bin neulich nachts barfuß voll in eine fettes Exemplar getreten. Schleim ging kaum mehr ab. Ekelt mich immer noch. (jaja, die Arme. Hat vorher mindestens fünf Salatgurkenpflänzchen von mir zu sich genommen, mein Mitleid war nicht allzu ausgeprägt)

        Einfach mal eine über den Körper kriechen lassen, dann ist man geheilt für alle Tage 😉

      • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

        Ich hatte doch mal recherchiert wie das funktioniert mit dem Sammeln des Schneckenschleim – ich finde das nur gerade nicht mehr… Ich glaube, das waren die Gitter…

      • Auf der ecco-verde Seite findet man dazu nur, dass es sich um Schneckenschleim aus Italien handelt.
        In der Verpackung gab es einen Beipackzettel, allerdings auf italienisch. Habe mal versucht das Ganze zu übersetzen:
        die Schnecken werden wohl gesammelt, gewaschen und dann in einer Wanne ein paar Minuten lang sanft mit dem Finger hin und her geschoben, sodass sie als natürliche Abwehr den Schneckenschleim abgeben. Dieser wird dann aus der Wanne entfernt, bevor die nächste Schnecken hineingesetzt wird, weil der Schleim anderer Schnecken sonst wohl Stress auslösen würde. Danach wird der Schneckenschleim mikrogefiltert, um jegliche Verunreinigung zu entfernen. Die Schnecken leben danach wohl in einer Zucht weiter.
        Also unter „die Schnecken werden nicht gestört“ stelle ich mir zwar etwas anderes vor, aber ok.
        Der Hauptwirkstoff im Schneckenschleim ist Allantoin und soll damit zur Zellerneuerung anregen, weshalb Produkte mit Schneckenschleim nicht nur gegen Falten, sondern auch Narben und Akne helfen sollen. Ich hoffe, dass meine Pickelmale dadurch etwas abgeschwächt werden. mal sehen. In Asien lassen die Frauen sind ja die lebendigen Schnecken über’s Gesicht kriechen ^^ . Das wäre dann auch nicht so meins x) . Liebe Grüße.
        Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..Geswatcht Nr. 2: Bronzer von Lily Lolo, alverde, Zao und PHBMy Profile

      • beautyjagd sagt am 6. Juli 2015

        Danke für Deine Ergänzungen!!! Ich habe auch nochmal darüber nachgedacht, meine Infos waren (glaube ich) doch von einer französischen Firma…?

  6. hazel sagt am 3. Juli 2015

    Wow, hat es die Seife echt komplett mit Foto in die Notizen geschafft! 😄
    Ich habe sie jetzt ein paar mal weitergegeben… mal sehen, was die anderen sagen!

    Da es ja hier öfters auch um Heilpflanzen geht: kennt jemand das Schöllkraut und kann mir was zu seiner Wirkung sagen? Die Pflanze soll ja sehr giftig sein, aber bei Warzen helfen.

    Letzten Sonntag kam tatsächlich Ellalei mit einer ihrer schönen Töchter (😜) hier bei mir vorbei.
    Es war superschön und lustig und beauty-lastig. Mein Mann kam uns 3 Grazien in’s Bad hinterhergestapft, weil er unbedingt von Ellalei hören wollte, ob das, was er da immer aufgebaut sieht, als normal-weeeeenig Kosmetik-Ausstattung durchgeht, wie ich ihm immer versichere.
    Ich sah dem Urteil eigentlich ziemlich entspannt entgegen, weil ich SICHER war, dass eine Hauptstadt-Jägerin!!!! mir da keinen Ärger machen könnte. 😄
    Tja, also eindeutig ging es leider nicht aus. Ellalei musste letztlich diplomatisch sein und ein bisschen rumjonglieren, und ich sollte ihr wahrscheinlich dafür dankbar sein. 😜
    Es war schön zu sehen, dass blind beauty dates super funktionieren und ich freue mich auf mehr! Und nach Berlin will ich auch mal! 😄
    Danke für euren Besuch, Ihr beiden!
    Allen ein wunderschönes, heißes Wochenende!

    • Gila sagt am 3. Juli 2015

      Ja, zu Schöllkraut (Chelidonium Majus) kann ich dir einiges sagen.
      Es ist giftig, sollte nicht pur mit Schleimhäuten, Mund, Auge in Berührung kommen.
      Es färbt wie tausend gelbe Teufel, also bei Kleidung aufpassen!
      Nun das positive: in entsprechender Zubereitung ist Chelidonium ein seit ewigen Zeiten bewährtes Heilmittel in Homöopathie und z.B. Anthroposophischer Medizin bei Leber/Galle-Leiden und einigen anderen Einsatzmöglichkeiten.
      Das wichtigste für dich bzw, deinen Sohn: ja, es hilft auch bei Warzen, wenn man den frischen gelben Milchsaft mehrmals täglich auftupft. Es kann aber eine Geduldsprobe werden. In der Homöopathie gibt es noch viele andere Mittel gegen Warzen. Das bekannteste ist Thuja. Sollte aber unbedingt nach konstitutionellen Gesichtspunkten von einem medizinisch/naturheilkundlich Ausgebildeten verordnet werden. Bei falscher Anwendung ist auch Thula giftig.
      Viel Erfolg und nicht die Geduld verlieren.

      • hazel sagt am 3. Juli 2015

        Liebe Gila, auf dich hatte ich gehofft/gesetzt! 😄
        Danke schön!
        Ja, Geduld ist gut… hat er schon lange, obwohl es manchmal arg wird. 🙁
        Thuja haben wir durch, das hat nix geholfen. Propolis Urtinktur war ganz gut, aber leider nicht überall.
        Die kinesiologin ist auch Heilpraktikerin…ich habe ein gutes Gefühl bei ihr und Sohn auch. Sie hat ihn allerdings nur für 1xttgl. Anwendung getestet.
        Naja, mal sehen…ich denke, wir starten bald. Zum Glück wächst das gute kraut bei einer Freundin im Garten.
        Danke für für deine Hilfe!
        LG!

      • Gila sagt am 3. Juli 2015

        Liebe Hazel, die mehrmals tägliche Anwendung beruht auf eigener Erfahrung in der Familie. Es kann aber auch einmal tgl. genügen, wenn das Mittel genau paßt. Deinem Sohn muß allerdings bewußt sein, daß er dann eine ganze Weile mit gelben Flecken auf der Hand rumläuft. Wenn der Leidensdruck groß genug und die Eitelkeit relativ klein, nimmt er das hoffentlich in Kauf.
        Melde dich doch mal in einigen Wochen. Mich interessiert auch, wenn es nicht geholfen haben sollte.
        Wieso hattest du auf mich gesetzt? Bin ich hier als Kräuterhexe verschrieen?

      • hazel sagt am 3. Juli 2015

        Ja, ja, Eigenbild und Fremdbild passen oft gaaar nicht zusammen. 😜
        Als „Kräuter-Hexe verschrieen“ würde ich bei dir als „hat sich durch fundierte Posts als die, die’s wissen könnte und man fragen sollte, einen Namen gemacht“ ersetzen! 😄
        Danke dir!!!

    • Orris sagt am 3. Juli 2015

      Ich habe Chelidonium nach meiner Gallenblasen-OP genommen, um die Gallenproduktion wieder anzuregen. Wie bei einigen pflanzlichen Mitteln hat es eine Weile gebraucht, letztendlich aber doch Wirkung gezeigt. Viel Erfolg!
      Mein Sohn hatte übrigens mit 7 Jahren eine fiese Warze am Fuß und meine Ärztin (klassiche Homöopathin) sagte damals, man könnte zwar unterstützend etwas machen, aber meist ist es so, dass irgendwann der Körper einfach genug Abwehrkräfte hat, um mit dem Virus fertig zu werden. So war es dann auch.

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Ich finde das so großartig, dass Ellalei Dich besucht hat auf der Rückfahrt vom NaturkosmetikCamp!! Und kann mir gut vorstellen, dass ihr Spaß hattet 🙂

  7. Oh, das Duschgel klingt lecker – Zwetschge ist doch mal was anderes… Die schwarze Seife sieht luxuriös aus, aber „brauchen“ tue ich sie wohl nicht, mein Badezimmerschrank quillt auch so über, ich muss aufbrauchen, aussortieren, sparen.

    Glücklich bin ich mit den Pai-Produkten. Anscheinend pendelt sich meine Gesichtspflege gerade auf Marken von der Insel ein: Gesichtspflege von Pai, BB-Creme von Lily Lolo und die Sonnencreme (okay, noch von letztem Jahr) von Organic Pharmacy 🙂

    Das Instant-Calm-Probierset hat übrigens gut zwei Wochen gehalten, in der Creme ist immer noch was drin, das Tonic war als Erstes leer. Gestern kam (nach 18 Tagen) das Paket mit den Fullsize-Größen plus der Rosehip-Maske, die ich natürlich gestern Abend gleich getestet habe. Schön sahnig-cremig, hinterlässt eine weiche, gepflegte Haut. Als kleines Pröbchen war das Sea-Aster-Serum dabei, das hab ich mal auf meine Couperosestellen getupft. Geruch ging, erst orangig, dann leicht algig, aber verfliegt gleich. Ich werde mal ein paar Tage beobachten, ob sich da irgendwas tut, ansonsten bin ich mit der Chamomile-Creme wirklich glücklich, denn sie hat meine Rötungen definitiv beruhigt. Kleiner Schreck gestern (hab ich schon im Sonnenschutz-Thread erzählt): Der Briefträger hatte das Pai-Paket einfach auf die Briefkästen gestellt – die sind draußen in einem Durchgang. Jeder hätte sich das Ding schnappen können – ich hab’s nur zufällig gesehen, als ich gerade den Müll runtergebracht habe. Schnappatmung!!! Aber alles gut gegangen … Auf ein Paket von ecco-verde mit dem Unique-Shampoo über DHL warte ich streikbedingt auch schon eine Woche. Da muss ich wohl noch Geduld haben, aber immerhin gibt es da die Sendungsverfolgung, das kann also nicht ganz verschütt gehen…

    Die Hitze finde ich gar nicht so schlimm – endlich warm! Und ich genieße meine Dachterrasse, die bis mittags Sonne hat und dann Schatten. Und ein Badesee ist auch nur 15 Minuten mit dem Radl entfernt, also alles gut 🙂

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Badesee 15 Minuten mit dem Rad entfernt, ich beneide Dich zutiefst!! Ich muss mir heute auch wieder eine Abkühl-Gelegenheit überlegen, denn im Fluss/See macht der Sommer dann schon Spaß, will ja nicht meckern, wenn es endlich mal war ist, auch wenn mir 30 Grad reichen würden.

      • Ja, der See ist herrlich – aber vor 16 Uhr radele ich da auch nicht hin, dann hüpfe ich ein-, zweimal rein und dann geht’s wieder zurück. Den ganzen Tag am See liegen kann ich nicht … Ich bin auch kein Strandurlaub-Typ 🙂

  8. Gabriele sagt am 3. Juli 2015

    Meine Beautywoche war sehr ruhig und ist geprägt von gaaaanz viel Vorfreude auf mein ambient Paket, das hoffentlich bald bei mir eintrudelt. Die Firma habe ich hier auf dem Blog kennengelernt und konnte den Produkten nicht widerstehen. Dabei wollte ich doch erst mal etwas aufbrauchen aus meinen Schubladen. Gestern waren es bei uns am Rhein an die 40 Grad. Das ist so gar nicht meine Wohlfühltemperatur. Mehr als Toner, Hyaluronserum und Sonnenschutz geht nicht, sonst zerfließe ich. Das Deo von Schmidt´s klingt gut, bislang nutze ich am liebsten die Deocremes von Waldfussel und auch da die grünen, eher herben Düfte.

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Die Textur von den Waldfussel-Deos ist deutlich sahniger und cremiger als die Deocreme von Schmidt’s, ich mag sie auch weiter sehr gern, wie auch die von Wolkenseifen. Die Düfte kriegen Schmidt’s riechtig gut hin 🙂 Und ich trage auch nur eine ganz leichte Pflege unter dem Sonnenschutz, heute einen Hauch der Face&Body Summertime von Martina Gebhardt, sonst meist nur ein Serum unter der Sonnencreme.

  9. hazel sagt am 3. Juli 2015

    Ihr Beauties… hat jemand von Euch das Schafgarben-ÄÖ und würde mir ein paar Tropfen abgeben??? Zahlen würde ich gerne sehr gut und nicht der Menge der Tropfen runtergerechnet! 😄
    Aber mir wäre eine ganze Flasche oder auch nur eine halbe viel zu viel.
    Aber Julies DIY Kamelien/Schafgarbe-Öl juckt mich schon sehr…

    • Birgit sagt am 3. Juli 2015

      Hazel, wieviele Tropfen möchtest du haben. Lass dir mal von Julie meine Emailadresse geben.

      • hazel sagt am 3. Juli 2015

        Uiiiiiiiiiiiii, das Glück scheint mir hold zu sein! Danke!
        Juliiiiiiiiiie, wärst du so lieb???
        Danke schön!

      • beautyjagd sagt am 3. Juli 2015

        Mache ich gern heute Abend, bin gerade unterwegs zum Baden 🙂

    • Gila sagt am 3. Juli 2015

      Schon wieder ich. Wir beide können ja fast eine Standleitung schalten! Ich habe Schafgarbe und würde dir gern etwas abgeben. Aber wie soll das rein technisch gehen?
      Es ist ohne entsprechende Ausrüstung sehr schwierig, so kleine Mengen abzufüllen bzw. es bleibt an der Glaswand hängen. Wenn nicht Poststreik wäre, könnte ich dir die ganze Flasche schicken, du entnimmst die benötigte Menge direkt (sonst geht zu viel verloren!)in dein Öl und schickst esmir dann zurück. Bißchen verrückt, aber was besseres fällt mir nicht ein. Du könntest natürlich für 3tropfen Schafgarbe auch nach Hamburg kommen!!!

      • hazel sagt am 3. Juli 2015

        Liebe Gila, vielen Dank!!!
        ich würde gerne auf dein Angebot zurückkommen, falls birgit und ich wirklich ein technisches Problrm bekommen und das Zeug ausläuft oder so!
        Aber soooo schwierig stelle ich es mir eigentlich nicht vor. Mal sehen.
        Aber schnell auf Schafgarben- und Beautyjagd nach HummelHummel wäre sehr reizvoll. Ich war auch da schon eeewig nicht mehr (13 Jahre, Berlin 22 Jahre).
        Einen schönen Abend! Danke nochmal!

  10. Fayet sagt am 3. Juli 2015

    Dank Julies Kölner Insiderwissen habe ich diese Woche erfolgreich das Farfalla Aloe-Vera gel erbeutet – genau richtig zur heißen Zeit! Und es hält, was ich mir davon versprochen habe: kühlt schön, und hilft mit Feuchtigkeit gut nach. Ganz allein reicht es mir aber nicht, eien dünne Schicht Tagescreme muss – wenigstens auf dem Gesicht – dann doch sein. Aber ein tolles Produkt, und das ich jetzt einen neuen Markt mit großem Sortiment kenne schadet auch gar nicht..

    Die Lippenstifte sind hinreißend verpackt – ich bin sehr gespannt auf den Bericht!

    Sonst ist es warm, man kann es nicht anders sagen. Das japanisch-inspirierte kalt-nasse Tuch im Nacken hilft aber sehr.. und sonst nur der Sprung in den See, den ich jetzt bald vollführen werde. Dieses Wochenende brauche ich also nur viel Sonnenmilch und eine Zahnbürste – juhu!

    Euch allen ein tolles Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Oh, das ist schön, dass ich Dir mit meinem Tipp helfen konnte – das Aloe Vera Gel ist ja genau das richtige bei diesen Temerpaturen. Das mit dem nassen Tuch im Nacken werde ich heute auch beherzigen.

  11. Birgit sagt am 3. Juli 2015

    Die Nothern Soap begeistert mich auch 2 mal die Woche abends. Ich entnehme sie wie Ellalei, oder war es Hazel, empfohlen hat mit dem Spachtel, gefällt mir besser als mit dem Schwamm, den nehme ich nur zum Abwaschen. Meiner Haut tut sie gut, auch Spannungsgefühle habe ich nicht bemerkt auch als es kühler war.
    Neu habe ich das Eco by Sonya Deo, hat auch schon den Härtetest bestanden.
    Das Wetter macht mir keinen Spaß mehr, ab 30 Grad fühle ich mich nicht mehr wohl und gestern waren es hier 38. Zuhause sprühe ich mich ständig Hydrolat oder Baume aus dem Kühlschrank ins Gesicht. Ich freu mich auf den Spätsommer!!!

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Ich sprühe auch ständig herum, mein Hydrolat-Vorrat wird so ordentlich dezimiert 🙂 Und meinen kleinen Thermalwasser-Flakon von Jonzac habe ich in der Handtasche für unterwegs dabei.

  12. Sonny sagt am 3. Juli 2015

    Oh, cool, du hast die Seife auch! Gestern kam sie mit zwei Haarprodukten aus der (wohl auslaufenden) Sanddorn-Serie bei mir an. Die Haarmaske und das Entwirrspray duften beide himmlisch, bei der Seife hätte ich keinen Duft benötigt. Nichtsdestotrotz mag ich sie bisher gerne, habe sie gestern gleich ausprobiert, allerdings mit den Fingern aufgetragen, ich finde, das funktioniert besser. Abnehmen lässt sie sich jedoch super mit dem Schwamm.
    Die Reinigungswirkung ist tadellos.
    Die Haarsachen werde ich dieses Wochenende noch testen. Abkühlen..ist zurzeit schwierig, haha. Habe hier am Schreibtisch einen Tischventilator stehen, nächste Woche nehme ich mir vielleicht ein Hydrolat mit. Ansonsten gibts viel Eis und ab und an eine Wasserschlacht in der Pause. 😉
    Aber ich mag die Hitze eigentlich sehr, auch wenn ich sie nicht mehr so gut zu vertragen scheine wie früher, kreislauftechnisch. Aber ich freue mich auf’s (heute hoffentlich früher beginnende) Wochenende.

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Ich glaube, gestern haben ganz viele früh Feierabend gemacht, so voll wie es im Flussbad war 🙂
      Auf den Duft der Detox Soap könnte ich auch gut verzichten, aber dafür finde ich es toll, endlich mal ein Beauty-Produkt mit Aktivkohle zu haben (denn über das Thema hatte ich schon mehr gelesen, wird ja etwas gehypt gerade).

  13. Petra sagt am 3. Juli 2015

    Mein Schmidt’s Deo ist zwar nicht ganz so fest wie sonst, bröselt aber trotzdem wie verrückt. Vielleicht haben sie ja tatsächlich an der Rezeptur gedreht, zu hoffen wäre es. Der Duft ist ein Knaller und es wirkt – aber wie ich schon öfter gesagt habe, ist das für mich eigentlich nicht bemerkenswert, das ist eigentlich essentiell.

    Die Hitze stört mich nicht weiter, aber ich bin jetzt auch nicht scharf drauf, zur Demo am Alex zu gehen. Ich sitze gut geschützt mit LSF 30 von Kimberly Sayer im Gesicht und Green Energy Organics am Körper im Garten und chille ein bisschen – natürlich im Schatten meines 100jährigen Birnbaums. Gestern habe ich meine 49 Stunden für diese Woche voll gemacht und bummle heute dann ab. Ich bekomme heute die 3. (!) Ersatzlieferung für meine Kosmetikkommode. Wenn die nicht so unglaublich praktisch und dazu auch noch schön und genau in die Nische passend wäre, hätte ich das gar nicht akzeptiert. Aber Mädels – 13 Schubladen!!! Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen 😉 Auch nachts kann ich prima schlafen, obwohl es in meinem Schlafzimmer Richtung Westen ziemlich warm ist, so direkt unter meinem ungedämmten Dach mit ordentlich Schrägen. Ich trinke viel, esse eher weniger und dann auch mehr Gemüse und Obst. Mein Blutdruck ist noch etwas niedriger als sonst, aber das hängt eher mit den schnellen Wechseln zusammen. Hier in Berlin haben wir entweder gerade so 20° oder aber eben 35° – ich hätte nichts dagegen, wenn es sich mal so zwischen 25 und 35° einpendeln würde. Dann stabilisiert sich auch meine Hypotonie. Sollte es doch mal zu heiß werden, hilft am Tag ein kühles Joik Pfefferminzfußbad und nachts Lavendelhydrolat auf die Haut gesprüht, das hilft auch noch gegen Mücken und Sonnenbrand 😉

    Meine Beauty-Woche war schön, denn gestern kam der Paketbote. Und da der nur 1 x pro Woche kommt, hat sich das gelohnt. Vorgestern kam schon von Being Content der Bronzer von W3ll People, den ich mir mit Ellalei teile und ein Trial Kit von Bouclème. Heute habe ich mir die Haare damit gewaschen und dachte erst, ich hätte aus Versehen den Condi genommen statt des Shampoos, aber nein, das Shampoo emulgiert zwar auf, aber Schaum gibt es nicht. Deshalb heißt das Shampoo wohl auch Hair Cleanser 😉 Aber ich muss sagen, nach dem ersten Versuch sehen meine Locken wirklich schön aus. Die Haare kringeln sich auch ohne hochstecken, trotzdem ist das Haar weich aber auch irgendwie griffig. Mal sehen, wie meine Haare längerfristig damit klar kommen, sie sind ja superdünn und fein und dazu noch wenig, ich hoffe, sie hängen nicht nach mehrmaliger Benutzung.

    Bei Greenglam habe ich dann noch zugeschlagen und mir die Luxsit BB-Cream mit ordentlichem Rabatt gekauft. Jetzt gibt es den Theo-Test, Joik, uoga uoga und Luxsit – ich bin gespannt. Im Winter bleibt Joik aber ungeschlagen, da sind die beiden anderen zu dunkel (auch die jeweils hellsten Töne).

    Nach der Seife habe ich natürlich auch schon geschaut, aber bis jetzt habe ich mich noch zurück gehalten, denn es gab immer nur entweder die Seife oder aber die Haarmaske, die ich nachkaufen möchte 😉

    Ärgerlich ist für mich ganz besonders, dass meine Sendung aus den USA für die ersten 6.200 km nur 2 Tage gebraucht hat, jetzt aber die ca. 550 km bis Berlin noch immer nicht geschafft hat. Und die Sendung wurde noch nicht einmal an den Zoll übergeben, ich könnte kotzen!!!

    Crowdfunding mache ich ja auch immer mal, aber bei absolution habe ich mich nicht hinreissen lassen, irgendwie finde ich Beautyprodukte dafür dann doch nicht wichtig genug 😉

    Also Mädels, genießt die Sonne und lasst es ruhig angehen!

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Ruhig angehen lassen ist wirklich ein guter Tipp, ich zwinge mich mittlerweile auch dazu, langsamer zu gehen, damit ich nicht gleich zerfließe. Lockenprodukte würde ich auch zu gern ausprobieren, denn ich habe das Gefühl, dass es da in der letzten Zeit interessante Sachen gibt. Aber solche Produkte bringen bei mir natürlich gar nichts…
      Und ich habe mich auch gefragt, ob die Textur der Schmidt’s Deos verbessert wurde, denn es lag ja auch kein Schäufelchen mehr bei (die aber in die Travelsize auch nicht so gut passen würde) – oder ob es nur die Hitze ist, die die Textur geschmeidiger macht. Deswegen danke für die Info mit dem weiter bröseön bei dir, dann wurde wahrscheinlich doch eher an der Textur geschraubt.

      • Emma sagt am 6. Juli 2015

        Liebe Petra und liebe Ruth

        (wo kann man da unter dem richtigen Kommentar anworten?)

        Vielen Dank – ich habe gestern die BB von Haut bestellt. Aus einer Laune heraus.

        Herzlich
        Emma

    • Emma sagt am 4. Juli 2015

      liebe Petra

      die luxsit bb-cream wollte ich mir auch kaufen – hats aber nur in dunkel?
      kannst du mir kurz berichten was du davon hälst?

      herzlichst
      emma

      • Petra sagt am 5. Juli 2015

        Liebe Emma,

        ich hatte bereits einige Proben von Luxsit, die mir gut gefallen haben. Mein Favorit bleibt aber immer noch Joik. Bei Luxsit habe ich zugeschlagen, da sie bei Greenglam im Sale war und ich gerne eine mit LSF für die nicht ganz so heißen Sommertage haben wollte. Im Winter ist sie mit ohnehin zu dunkel. Julie hat auch schon eine Review dazu geschrieben.

      • Liebe Emma, ich habe vom helleren Ton der Luxsit BB-Cream Fair Opal ein Probesachet abzugeben. Wenn du magst, kann ich Dir das gerne schicken. Du kannst aber auch direkt bei Luxsit eine Probe anfordern. Die versenden ein Probe-Duo in beiden Farben in einem schicken, kleinen Umschlag.

      • Bei greenglam im Angebot ist auch eine BB-Creme von Balance me mit SPF 25. Kennt die jemand? Der Faktor ist ja nicht schlecht – und es ist kein Zink enthalten (macht mir irgendwie unruhige Haut) …

      • @ Ava Ja, ich kenne die, und das war bisher eines der ganz wenigen NK-Produkte, die ich letztendlich dem Müll zugeführt habe. Das Problem: Wasser und Ölanteil emulgierten nicht richtig und es kam wirklich viel Wasser aus der Tube. Ich ärger mich heute noch, dass ich die Creme nicht sofort zurückgeschickt habe. Deckkraft: null, leicht speckiger Glow. Ich hatte große Erwartungen in das Produkt gesetzt und es hat mir leider überhaupt nicht gefallen. 26 Pfund versenkt.

      • Puh, ich bin furchtbar, aber ich hab mir die BB-Creme von Balance me jetzt doch bestellt. Immerhin LSF 25 „auf einen Schlag“ – meine Gesichtshaut wird von den anderen Sonnencremes einfach sehr unruhig und ich tippe jetzt mal auf den enthaltenen Zink. Morgen kann ich sie abholen (DHL klappt wieder), dann kann ich am Wochenende mal testen. Für den Körper finde ich die von Tea natura sehr gut, zieht super weg und schützt.

      • @ Ava Ich habe mir die Balance Me BB-C damals aus demselben Grund gekauft, wobei ich mittlerweile ein wenig Zink wieder dulde. Sie war damals gerade brandneu am Markt gelandet. Also vielleicht waren die beschriebenen Probleme Kinderkrankheiten, vielleicht hatte ich auch ein Montagsprodukt erwischt. Berichte doch bitte, wie sie für Dich funktioniert. – Grübel. Was ich nicht mehr weiß ist, warum ich sie nicht einfach auf den Schienbeinen aufgebraucht habe? Das ist ja sonst so mein Stil. Ich denke, ich war zutiefst enttäuscht, und drum mußte sie einfach nur weg 😉

      • Liebe Ruth, du hast auf jeden Fall ein Montagsprodukt erwischt oder vielleicht war die Creme auch einfach schon zu alt oder gekippt. Bei mir kommt eine ganz normale getönte Creme aus der Tülle – wirkt ein bisserl reichhaltiger als die von Lily Lolo. Ton passt sich bei mir gut an (ich bin im Sommer so der „Medium“-Typ), ist halt ne Art getönte Tagescreme. Test steht natürlich aus, ich erstatte dann noch mal „Bericht“ 🙂

  14. Cleo sagt am 3. Juli 2015

    Zwetschken- Dusche und Marillen- Handcreme, das hört sich richtig sommerlich an, könnte mir auch gefallen.
    Bestellt habe ich mir mit der Eccoverde 10% Aktion ebenfalls zwei Schimidt Deos. Ich finde die Wirkung richtig gut und hoffe, dass die Deos nicht allzulange unterwegs sein werden, denn mein Schimdts Deo ist fast leer und ich verwende nur noch kleine Krümel damit ich möglichst so lange hinkomme bis die Deos hier eintreffen. Selbst winzige Mengen des Deos reichen aus, das finde ich sehr beeindruckend.
    In der Lieferung enthalten ist auch Nachschub der Manukamaske von Antipodes. In Bestelllaune bin ich momentan allerdings nicht, da mir der Postweg , streikbedingt, einfach zu lange dauert.
    Sowohl die Textur als auch die Farben der Lippenstifte und der Duft der Firma Absolution klingen vielversprechend.
    Und die schwarze Seife finde ich nach wie vor in der Wirkung gut. An dem Duft habe ich mich allerdings auch schon etwas gestört. Die Parfümierung könnten sie sich sparen, die gefällt mir bei der Haarmaske von Natura siberica, die ich verwende, auch nicht sonderlich gut.

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Die Düfte sind irgendwie anders bei Natura Siberica, das finde ich auch und habe mich gefragt, ob meine Nase wohl voll auf die BDIH-/Natrue-Düfte ausgerichtet ist… Ich teste gerade eine Reihe italienischer Produkte, die riechen auch ganz anders. Irgendwie spannend, dass es da vielleicht länderspezifische Vorlieben gibt.

  15. Yvonne sagt am 3. Juli 2015

    Mein Beautyhighlight des Monats war gestern. Meine Tochter und ich haben einen Ausflug nach Köln in den Salon 2 gemacht. Die ganze Pracht hat den nachfolgenden Hitzetest mit Bravour bestanden.

    Jetzt habe ich endlich d e n Concealer von Hiro. Der MF ist leider ausverkauft, also übe ich mich in Geduld. Ein Tinted von Ilia, ein Rouge von Zuii und ein pinkerSchwamm mußten noch mit.

    • mary sagt am 3. Juli 2015

      @Yvonne, mein Ausflueg nach Koeln werde ich demnaechst in Angriff nehmen

      Liebe Gruesse
      Mary

      • Yvonne sagt am 3. Juli 2015

        Liebe Mary,

        ich wünsche Dir jetzt schon viel Spaß!
        Falls Du mit dem Auto fährst, dann plane genügend Kreiszeit ein.

        LieGrü

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Oh, Ausflug mit Tochter zum Salon 2, das stelle ich mir traumhaft vor! Den Space Balm von Hiro teste ich auch, allerdings ist mir bei der Hitze gerade sogar Concealer zu viel 😉

      • Yvonne sagt am 4. Juli 2015

        Mir ist der Concealer bei der Hitze auch zu viel. Ich schwelge nur in RMS unpowder.
        Hast du schon den Beauty blender zum Auftragen des Concealers ausprobiert?. Damit kann ich auch gut den unpowder einarbeiten.

      • Sonny sagt am 6. Juli 2015

        Mein Studio78 Paris Concealer klebt heute auch nur *seufz*. Ich glaub, morgen verzichte ich darauf.

  16. Darf ich mich bitte zuallererst mal über die Hitze beschweren??? 😀 Ich bin gerade mehr als froh, dass mir dieses Wetter im „Sommerurlaub“ letzte Woche erspart geblieben ist (ich hatte zwischenzeitlich eine dünne Wintermütze auf, wohlbemerkt). Wegen mir können sich die Temperaturen gern wieder unterhalb der 30 Grad-Marke einpendeln. 😉 Wobei die Sonne an sich natürlich schon gut tut, aber seit heute ist es ziemlich schwül und das mögen weder meine Füße noch mein Kreislauf. Naja, zumindest lohnt es sich jetzt mal, After-Sun-Produkte zu verwenden. 😀

    Meine Woche war schön. Zum einen klingt das NaturkosmetikCamp noch in mir nach. Zum anderen habe ich zum Geburtstag diese Woche einen Amazingy-Gutschein bekommen (und schon für einen Pai-Reiniger eingelöst) und meine Kollegen haben mir den Ghee Sana-Gesichtsbalsam geschenkt. Jamjam, da ist die Herbstpflege gesichert. Jetzt werde ich gleich meine Füße mit dem Joik-Pfefferminzbad abkühlen und so ins Wochenende starten. 🙂

    Liebe Grüße
    Ida
    Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht..Rückblick auf das NaturkosmetikCamp 2015My Profile

    • beautyjagd sagt am 4. Juli 2015

      Von Dir weiß ich ja, dass Du es mit der Hitze so gar nicht hast! In mir schwingt das NaturkosmetikCamp auch noch nach, schon wieder eine Woche her… 🙂

  17. Hihi, jetzt wo du es sagst fallen mir die Bezeichnungen der BiGood Linie auf 😀 (ich bin ja Österreicherin) Ich hab davon noch nie etwas probiert, weil mir Bipa als Geschäft nicht sonderlich sympathisch ist…aber das Ribisel Serum muss ich mir mal anschauen! Ich glaub ich muss heute später doch kurz zum Bipa rein, nachdem ich beim DM war 😉
    Kat | curlsnchard.com kürzlich veröffentlicht..Frozen Berry Yogurt Bark (vegan)My Profile

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Bipa hat was einer Parfümerie, oder? Die Eigenlinie bi good macht mir auf jeden Fall Spaß, und das mit den „regionalen“/österreichischen Namen erst recht.

      • Ups, hab gerade erst deine Antwort gesehen! Ja, Bipa ist mir irgendwie etwas zu „steril“, das grelle Weiß-Pink ist nicht so meines 😉 Für manche Sachen gehe ich aber trotzdem hin, weil sie manchmal gute Angebote haben. Heute hab ich mir übrigens die bigood Zitronenmelisse Fusscreme geholt, mal sehen wie sie ist!
        Kat | curlsnchard.com kürzlich veröffentlicht..Easy Coconut Rice Pudding (vegan)My Profile

  18. mary sagt am 3. Juli 2015

    Deo von Schmidt kenne ich auch und finde ihn sehr gut. Ich habe Beragamotte/Limette.Es broeselt ein wenig, aber das stoert mich nicht. Hauptsache, gut wirkt. Deo von schmidt und Waldfussel sind meine Favoriten. Ich moechte noch Deo von Shapowala und Meow Meow ausprobieren. Dann bin ich erst mal durch mit Deos.

    Die Beschreibung von Seife hoert sich spannend an. Monentan habe ich genug Seifen( Salzseife,Loberseife), die ich verbrauchen muss.

    Ich habe mir Oel von Antipodes und Suti,Cleansing Balm von Suti bestellt.Mal schauen wie sie sind. Von TOP und Antipodes Cleasing Balm und Oel habe ich schon. Ich bin momentan in einer Testphase von Cleasing Balms, Oelen, Hydrolaten und Masken. Oh mann, das ist schon Sucht bei mir,hihihi.

    @Beautyjagd und alle Leserinnen
    Liebe Julie, ich brauche ein Tipp bzg. Verwendung von Oelen. Ich habe schon einige in meiner Kollektion. Wie verwende ich sie am besten: besser ein Oel ein paar Tage und dann das naechste? Oder kann ich jeden Tag neues Oel nehmen, was ist gut/besser?
    Ich werde sehr dankbar fuer die Tipps.

    Liebe Gruesse
    Mary

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Was besser ist, kann ich nicht sagen – ich glaube, das ist sehr individuell. Ich verwende das Hagebuttenkernöl/Wildrosenöl zB nur einmal in der Woche, aber andere Öle wie das schafgarbenöl mittlerweile etwa zwei Mal – und wenn ich eine Testphase habe, dann auch mal ausschließlich nur ein Öl jeden Tag. Tolle Antwort, ich weiß 😉 . Vielleicht guckst/testest Du, wie es Deiner Haut bekommt.

  19. Gila sagt am 3. Juli 2015

    Ein heißer Tipp für heiße Tage: Pitta-Tee trinken, am besten bei Zimmertemperatur, n i c h t eisgekühlt. Es gibt ihn u.a. Von Cosmoveda und Maharishi Ayurveda. Kommt, wie der Name sagt, aus der ayurvedischen Ecke. Habe mir gerade einen Liter neu aufgegossen und lasse ihn abkühlen, soweit das bei dieser Hitze möglich ist.

    • Orris sagt am 3. Juli 2015

      Danke für den Tipp, liebe Gila! Auf der Maharishi-Webseite war ich schon öfters und wollte ein Mittel für meinen Reizdarm bestellen, war mir aber nicht sicher, welche der Mischungen für die Verdauung ich nehmen sollte… Hättest Du vielleicht einen Tipp für mich? Du scheinst dich auch mit Ayurveda auszukennen 🙂 …

      • Gila sagt am 3. Juli 2015

        Hallo Orris, danke für dein Vertrauen in meine Ayurvedakenntnisse.
        Aber eine Ferndiagnose ist immer hochproblematisch und kann fürchterlich ins Auge gehen. Speziell im Ayurveda ist die Kenntnis des Typus (Vata, Pitta. Kapha odermischtyp) unumgänglich, um eine Empfehlung für ein bestimmtes Mittel auszusprechen.
        Blind ein Mittel aus dem Katalog zu bestellen, geht also gar nicht.

        Ein paar Tipps kann ich dir aber trotzdem geben. Die passen sogar sehr gut zu den Themen dieser Tage hier auf dem Blog. Nämlich Öle und ätherische Öle.
        Sesamöl ist das meist gebrauchte Öl im A. Leicht angewärmt im Wasserbad für bauchmassagen durchwärmt es und wirkt krampflindernd. Die Wirkung läßt sich mit einigen Tropfen Schafgarbenöl und/oder Melissenöl steigern.
        Von Wala (die Mutterfirma der Hauschka-Kosmetik) gibt es fertige Mischungen: Melissa comp. Öl oder Malva comp. Öl. Mindestens einmal tgl. Einreiben. Die Symptome müßten sich darunter bessern.
        Such dir aber trotzdem einen guten Therapeuten, der dir hilft, das Problem ursächlich anzugehen. Viel Erfolg!

  20. Deine Ausbeute finde ich diesmal besonders ansprechend. Witzig, das Schwarze-Ribisel-Serum von bigood ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ist das neu? Ich werde es demnächst einmal begutachten. Leider stehen die Inci nicht auf der Website. Sehr spannend fand ich auch die News, dass alva einen dünkleren Ton der BB-Creme herausgebracht hat. Ich hoffe, dass ich irgendwo einen Tester finde, weil ich weder die Bezeichnungen der Nuancen (Medium brown ist meiner Ansicht nach rosa) noch diese Farbtupfen auf den Tuben für aussagekräftig halte. Beim Besuch der alva-Seite sind mir zwei weitere Neuerungen positiv aufgefallen: Die 24-Stundencreme gibt es nun im 30ml-Pumpspender statt im 50ml-Tiegel. Und – tata!: Die Cellulose-Maske gibt es jetzt in Sachets für eine einmalige Anwendung. alva dürfte hier mitgelesen haben 🙂 Ich habe mir ein paar bei uoga-uoga-Proben bestellt und ein Weihrauchhydrolat. Mehr Pflege braucht man angesichts der Hitze ohnehin nicht.

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Ja, über die Neuverpackung der Cellulose-Maske habe ich mich auch gefreut, weil ich sie so gern mag und Sachets sehr praktisch finde.

  21. Anni sagt am 3. Juli 2015

    Wie Gabriele es oben so schön beschreibt: Meine Wohlfühltemperatur ist das im Moment auch nicht. 25 Grad sind mir da deutlich lieber 😉
    Dafür habe ich gleich mal den Härtetest mit dem Deo von Schmidt’s gemacht und ich bin positiv überrascht. Es entsteht null „Müffel-Geruch“ trotz der karibischen Temperaturen 😀
    Auch das Auftragen klappt gut. Eine kleine Menge wärme ich zwischen den Fingerspitzen an und dann lässt es sich bei mir ohne Krümel auftragen.

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Ja, ich habe das Schmidt’s Deo auch im Härtetest diese Woche und bin sehr zufrieden damit 🙂 Und vileleicht war das Krümeln wirklich ein Problem der früheren Textur *mutmaß*

  22. Anajana sagt am 3. Juli 2015

    Beauty hat bei mir diese Woche quasi nicht stattgefunden. Ich habe die Hälfte unserer dachterrasse an einen Spatzen Ästling abgetreten, damit seine Eltern ihn ordentlich versorgen können. Junge Junge, die sind mächtig fleißig so nen kleenen Piepmatz satt zu bekommen.
    Ich lese und beobachte die spatzenfamilie und halte mich ansonsten ruhig, da ich Sprechverbot habe. 😩
    Eigentlich war morgen ein Besuch bei kenkawai geplant, da mein uncoverup ratzeputz leer ist und rms Myth sollte auch mit. Na ja, muss mich wohl in Geduld üben. 😖 schweigen und Geduld, das ist ja genau mein Ding. 😳😜
    Bestellen mag ich im Moment nicht, ich brauche ja immer noch auf. Dr. alkaitis ist immer noch auf dem Plan.
    Die Tata Harper Proben werd ich mir allerdings bestellen, wenn sie bei amazingy wieder auf Lager sind (und eine Palette und einen refill KJ Grace). Aber mehr Bestell ich echt nicht… ☺️ peinlich, kaum schreib ich dass ich nix bestellen will, da sprudelt der warenkorb so aus meinem tippenden Finger. Das muss die Hitze sein.
    Kontemplative Grüße aus der Hitze senden Anajana und Fridolin

    P.S. Der Spatz, der sich oft unterm Topf mit dem weißen Flieder versteckt wurde von mir Fridolin vom weißen Flieder getauft.

    PPS schönes Wochenende an alle!

    • Anajana sagt am 3. Juli 2015

      Ach so, Sprechverbot krankheitsbedingt. Hier steht keiner mit der Knute. 😜

      • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

        Hihi, Schweigen und Geduld, das wären auch meine Herausforderungen 😉
        Und weiter schönes Beobachten der Spatzenfamilie 🙂

    • Ha, Fridolin der Spatz, sehr schön! Mein Wellensittich, der elf Jahre bei mir gelebt hat, hieß auch Fridolin. Ich hab’s noch genau im Ohr, wie er immer „Guuuter guter Fridolin“ geplappert hat. 😀 Viel Freude mit der Spatzenfamilie!

      Und wenn du auch plappern willst, kannst du ja einfach hier kräftig in die Tasten hauen. 😉

      Liebe Grüße und gute Besserung
      Ida

      • Waldfee sagt am 3. Juli 2015

        Mein Welli hieß Olli und hat immer gequatscht: Hallo Olli kucke mal, mein Schatz. Den hab ich geliebt😍

      • Anajana sagt am 3. Juli 2015

        Liebe Ida, danke für deine guten Wünsche. ☺️ Wenn ich nicht lese oder Fridolin nebst Familie beobachte hab ich mein Handy in der Hand und hau in die Tasten. Ich habe es zwischendurch schon aufgeladen und es war schon ganz heiß. 😳

        Die spatzenfamilie zu beobachten ist aber auch einfach zu niedlich. Morgens bringt Mama ihm die Flötentöne bei und der flugunterricht beginnt.

  23. Sonja mit V sagt am 3. Juli 2015

    Nachdem ich bisher von dem Post Streik verschont blieb, warte ich jetzt immer noch auf die Seren von Marie Veronique bzw Luzern Labs und den JMO Sonnenschutz. Den könnte ich bei dem Wetter wirklich gebrauchen!
    Aber Dank Hazel konnte ich diese Woche einen wunderhübsch duftenden Briefumschlag in den Händen halten! Enthalten war eine Probe vom Eau de Plage von Acorelle und „DIE Seife“! Ich habe mich sehr darüber gefreut! Bei solchen Tiefenreinigungs-krams bin ich mit dem bestellen immer vorsichtig, da ich es häufig nicht vertrage. So zB die Mud Mask von Madara, die mich mit hochrotem Kopf zurückließ. Aber so kann ich die Vertäglichkeit einmal testen. Merci dafür!
    Das Eau de Plage wurde übrigens gleich bestellt (jetzt warte ich auf drei Pakete…) und weil da eh schon alles egal war, habe ich bei dem Angebot „Pai Age Confidence Öl kaufen und Augencreme umsonst bekommen“ einfach auf bestellen geklickt…

    • Das Pai-Angebot hab ich auch gesehen 😉
      Aber Öl ist ja nicht so meins – ich wäre nur scharf auf die Augencreme gewesen. Ich hoffe, dein Briefträger ist gewissenhafter als meiner und stellt dein Paket dann nicht einfach draußen irgendwohin. Die versenden ja mit normaler Post – es sei denn, man bezahlt einen kleinen Aufschlag, dann geht’s per DHL. Aber im Moment streiken ja alle – ich warte auf zwei DHL-Pakete, wo es auch bei der Sendungsverfolgung keinerlei Updates mehr gibt. Nun ja, dass sie streiken, kann ich verstehen, daher muss ich mich eben in Geduld üben …

      • Sonja mit V sagt am 3. Juli 2015

        Ich habe auch lange überlegt, ob ich das Pai Angebot mitnehme. Denn brauchen tue ich das selbstverständlich nicht… Ich bin aber auch wie Du mit den Produkten zufrieden (Creme, Toner, Serum) und habe mir schon öfters die Augencreme angeschaut. Da ich die Produkte doch schon recht teuer finde, hat mich dieses Kombi Angebot gereizt. Wie Du habe ich es vor allem auf die Augencreme abgesehen und sehe das Öl eher als „Zugabe“. Bei Ölen bin ich bisher zurückhaltend, ich habe nur das Pai Rosehip Öl. Aber meine Mischhaut scheint es mir nicht übel zu nehmen, dass sie ab und an geölt wird und so teste ich das einfahc mal weiter.

        Ja, ja, die lieben Zusteller. Ich habe eine Postbox am Haus für Pakete und regelmäßig schaffen es die Zusteller die Box zu verriegeln, bevor sie das Paket reingelegt haben..beim letzten Mal war sogar ein Aufkleber mit Erklärung auf dem Paket und es stand diesmal AUF der, natürlich wieder verschlossenen, Box.

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Das freut mich, dass Dir das Eau de Plage gefällt – ich trage es zurzeit auch, abwechselnd mit Citronnier von Florascent zur Erfrischung.

      • Sonja mit V sagt am 5. Juli 2015

        Das Paket mit dem Eau de Plage ist sogar schon da. Es duftet wirklich schön. In einem kleinen Bioladen habe ich gestern auch verschiedene Sorten des Eau Fraîche von Acorelle gefunden und musste mich sehr zurückhalten. Etwas erfrischendes klingt auch sehr gut. Bei Acorelle würde mich Ocean Sage oder Citrus Infusion noch ansprechen. Leider gab es die nicht in dem Laden. Ich werde das Citronnier im Hinterkopf behalten!

  24. Orris sagt am 3. Juli 2015

    Beautytechnisch war bei mir diese Woche auch nicht viel los, Kosmetik lasse ich mir bei dieser Hitze ungern schicken und die Bioläden bei uns haben nicht so viel Auswahl. Nur eine Pröbchensendung von Amazingy ist eingetrudelt – mit der BB Creme von Luxsit und ein paar Blushes und Bronzern. Leider stelle ich fest, dass cremige Produkte irgendwie nichts für meine Wangen sind, Puder sind mir lieber. Hat jemand von Euch vielleicht eine Empfehlung für einen dezenten, nicht orangestichigen Bronzer für eine Blasshaut (Hauschka Foundation 01 macadamia, Uoga Uoga Champagne sind meine Makeup-Farben)?

    Immer noch sehr begeistert bin ich von der Sonnencreme von The Organic Pharmacy, die konnten wir diese Woche ausgiebig testen. Selbst mein Mann und meine beiden Jungs sind voll begeistert. Nun bin ich am überlegen, ob ich mir nicht auch die SPF 50 zulegen sollte, ich hoffe, dass sie genauso wenig weißelt.
    Heute habe ich auch die Abfüllung des Body Oils aus der Summer Time-Serie von Martina Gebhardt auf die Beine und Arme geschmiert und bin sofort zum Fan geworden. Es macht eine sehr schöne Haut und der Duft ist wunderschön (die Düfte der MG-Produkte mag ich bei weitem nicht alle, die Aloe Vera-Lotion vom letzten Jahr fand ich ganz grauselig). Sobald es etwas kühler wird, bestelle ich die Originalgröße.
    Als Lippenstift-Junkie fühle ich mich natürlich sofort von den Absolution-Lippies angesprochen, ich denke, Bois de Rose könnte auch meine Farbe sein… Kann kaum die Rezension erwarten!!!
    Und die neuen Esse-Produkte hören sich super toll an, irgendwann muss ich mir auch eine Esse-Gesichtspflegeroutine zusammenstellen (nach Sóley/Mia Höytö, SantaVerde und Antipodes, die schon in der Pipeline warten. Hach, manchmal verbrauchen sich die Sachen viel zu langsam 😉 )
    Das schöne, warme Wetter genieße ich total, auch wenn mir ein paar Grad weniger lieber wären. Aber besser so als das kühle Wetter, das wir noch vor zwei Wochen hatten 😉

    • Petra sagt am 3. Juli 2015

      Zao hat gepresste pudrige Bronzer, den hellsten kannst du in meinem Makeup-Täschchen-Post oder bei ecoco auf der HP anschauen. Der von uoge uoga ist auch nicht orange, mir aber zu dunkel (ich bin noch 2 Nummern heller als du). Von Alima Pure gibt es maracaibo, den hat Julie auch schon vorgestellt. Und Gretel ist ebenfalls nicht orange (das Duo). Oder du nimmst Sticks, z. B. den von W3ll People, der ist sehr schön.

      • Hast Du den Bronzer von W3ll people, Petra? Falls ja, bitte Details. Wäre der für mich zu hell – ich trage die 05? Der Foundation-Stick ist ja mittlerweile zu einem Liebligsprodukt avanciert – obwohl er zu erst nicht zu mir wollte (Lieferchaos) und ich zuerst nicht wußte, wie ich mit ihm tun soll.

      • Petra sagt am 3. Juli 2015

        Sorry Ruth, aber ich trage die Foundation 00 und die 5 ist so weit weg davon, das kann ich nicht beurteilen.

      • Hihi, die 00. Ich vergesse das immer wieder, wie schön hell Du bist. Ich stehe ein wenig im Bann von W3ll, kann mir aber die Sachen nirgendwo live ansehen. Der Europavertrieb ist höflich formuliert bescheiden, Vapour detto. Nur rms hat in Wien den Schritt in die Highend-Geschäfte geschafft.

      • Orris sagt am 4. Juli 2015

        Danke Theresa, ein sehr guter Beitrag zum Thema Bronzer! Lily Lolo hört sich richtig gut an, aber vielleicht werde ich auch mal alverde ausprobieren.

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Bois de Rose hat es sofort zu meinen Favoriten geschafft, die Farbe finde ich sehr gelungen, Textur sowieso.
      Ein heller nicht oranger Bronzer wäre zB der Maracaibo von Alima, ist allerdings lose und ist nicht mehr Najoba erhältlich. Was für eine Textur hättest Du denn am liebsten, gepressten Puder? Edit: Es ist zu heiß, habe gerade erst gesehen, dass petra schon eine Reihe an tollen Tipps hat!

      • Orris sagt am 5. Juli 2015

        Ja, sobald es kühler wird, werde ich Bois de Rose bestellen! Macaraibo habe ich gestern bei allsana bestellt, ich hätte zwar lieber gepressten Bronzer, aber die Farbe hat mich sehr angesprochen. Bei Zao bin ich mir etwas unsicher, welcher Farbtonj für mich am besten wäre, Petra hatte Fb. 346 empfohlen, bei Theresa ist es 341…

      • beautyjagd sagt am 6. Juli 2015

        Die Farbe von Macaraibo finde ich sehr toll 🙂 Super, dass Du sie bei allsana bekommen hast 🙂

      • Petra sagt am 6. Juli 2015

        Die 346 von Zao ist komplett matt und auch für die blassesten Blassnasen geeignet. Schwierig könnte es nur werden, wenn jemand sehr pinke Untertöne hat.

      • meerwoge sagt am 8. Juli 2015

        Hallo Beautyjagd,
        kannst du die Farbe von dem Lippenstift Bois de Rose ausführlicher beschreiben! Ist das ein dunkler Rosenholzton mit Braun oder mehr Rosaanteil?

        Ich suche einen würdigen Ersatz aus der NK für meinen geliebten Chubby Stick von Clinique (fuller fig), der wohl bei meinem Müller-Markt ausgelistet ist 🙁

        Ich lese hier regelmäßig mit und finde eure Tipps super.

        Sonnige Grüße
        meerwoge

      • beautyjagd sagt am 8. Juli 2015

        Ich würde sagen, mehr Rosaanteil, also ein mitteldunkleres Rosenholz mit Tendenz zu Altrosa. Ich glaube, dass ich die Farbe genau deswegen so toll finde, weil ich mit bräunlichen Rosenholztönen vorsichtig sein muss. Ich werde die Lippenstifte noch genauer vorstellen, auch mit Swatches. Aber guck doch schon mal hier: http://www.beauty-bestseller.fr/absolution-sweet-and-safe-kiss/

  25. Orris sagt am 3. Juli 2015

    Dein Makeup-Täschchen habe ich mir gerade noch mal angeschaut, die BB-Cream von Joik habe ich heute zum ersten Mal getestet, fand sie sehr gut, auch der Farbton light passt sehr gut!
    Alima pure und Zao sehen beide aus, als ob sie das Richtige sein könnten, einen von den beiden werde ich mir bestellen. Danke für Deine Tipps 🙂

    • Petra sagt am 3. Juli 2015

      Der von Zao ist etwas heller und nicht so aschig. Bei Bronzer finde ich die gepresste Form schöner, weil ich ihn so besser mitnehmen kann. Wenn ich nur einen Hauch verwende, geht er auch mal als Puder zum mattieren. Meine Haut ist eher trocken und wenn ich MF benutze, brauche ich eigentlich keinen mehr. Richtig kräftig aufgetragen geht er dann auch mal als Blush durch. Der Maracaibo ist auch schön, aber eben lose, etwas dunkler und einen Tick aschiger.

  26. Julie sagt am 3. Juli 2015

    Wieder einmal sehr interessante Beauty-Notizen! Die Absolution-Lippenstifte haben auch sofort meine Aufmerksamkeit geweckt, aber bei Rosenduft auf den Lippen bin ich raus.. das ist nicht mein Fall. Schade, dabei sehen die Farben so gut aus.
    Beautytechnisch warte ich jetzt den aktuellen Hitzeschub und den Poststreik ab, bis ich mir die Nourishing Cream von Oceanwell endlich mal gönne. 😀 Aber ich werde mich nicht beklagen, bis auf die heißen Nächte liebe ich einen richtigen Sommer.
    Entweder verbringe ich die Zeit in der kühlen Wohnung mit literweise Kaltgetränken (und heute war ich im Kunstmuseum, das war auch gut klimatisiert und wunderbar leer), oder ich setze mich am Dortmund-Ems-Kanal in den Schatten und gehe schwimmen. Und meiner Haut freut sich auch über die in Maßen genossene Sonne und die Wärme. Vielleicht auch über die reichhaltige Neutral-Sonnenlotion von eco cosmetics – ich habe das Gefühl, die schützt nicht nur vor der Sonne, sondern verpasst der Haut auch eine gute Portion Pflege. Ansonsten habe ich noch Shea-Sahne mit Monoi-Öl selber fabriziert – ich hätte nicht gedacht, dass das so einfach geht und jetzt dufte ich wunderbar nach Strand vor mich hin. ^^

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Sheasahne mit Monoi-Öl, ja das wäre auch ganz nach meinem Geschmack 🙂 Und sehr schön, dass die Eco Lotion bei dir funktioniert!!

  27. Bi good muss ich mir nächste Woche unbedingt einmal anschauen. Eigentlich mag ich bipa nicht sooo gerne, aber mal sehen, wie die Produkte so sind.
    Heute war ich erschlagen von der Müller Naturdrogerie-Auswahl. Zumindest in Weil am Rhein haben die wirklich (fast) alles. Unter anderem auch die John Masters Organics Sonnencreme. Die wirkt recht angenehm – vielleicht gehe ich irgendwann einmal mit einem kleinen Döschen vorbei und beschwatz die Dame, dass ich mir 1-2 Pumphübe zum dauerhaften testen ausprobieren kann. Alle anderen NK Sonnenprodukte waren Katastrophal auf meiner Haut (Melvita, Biosolis, Dadosens, …). Aufgrund von Notwendigkeit habe ich jetzt 50+ von La Roche Posay gekauft. Angenehm auf der Haut, wirklich leicht – damit bekomme ich wenigstens am Berg keinen Sonnenbrand. Für den Herbst werde ich schauen, ob ich den JMO in 30 besorge. Riecht wesentlich besser als KS.
    Sonst kam die Woche noch die Uoga Uoga Foundtion in Champagner – ich bin begeistert. Die Farbe passte perfekt zur Frühlingshaut beim testen, und passt sich jetzt auch sehr sehr gut der gebräunten Haut an. Kein Trockenheitsgefühl und ein ebener Teint, ich verstehe warum so viele von euch begeistert sind. Außerdem das Deep Cleansing Shampoo von Unique – ich tendiere dazu, die Theorie mit der „ordentlichen“ Reinigung zu glauben. Seit ich (die kleine Größe) habe, habe ich keine Schuppen mehr. 🙂

    • Oh, das stimmt mich hoffnungsvoll, was meine Placken am Hinterkopf angeht – ich warte sehnsüchtig auf eben jenes Unique-Shampoo. Eigentlich hätte es schon vor einer Woche ankommen sollen, aber wg. Post- und DHL-Streik hängt es wohl irgendwo fest …

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Ah, spannend, weil das mit der ordentlichen Reinigung ja wirklich nur meine Theorie und dann persönliche Erfahrung war – hoffentlich klappt da bei dir auch so gut wie bei mir!
      Apropos: Nächstes Jahr musst Du unbedingt den Sonnenschutz von Alga Maris probieren, ich hoffe ja, dass ihn ein deutscher Händler einlisten wird.

    • beautyjagd sagt am 5. Juli 2015

      Die Handcreme gefällt mir auch wirklich gut, gerade jetzt im Sommer mag ich diese leichte Textur sehr. Da bin ich schon auf den Wintertest gespannt.

  28. Aktivkohle in Kosmetikprodukten ist so ein Hype, dem ich mich auch nicht entziehen konnte. Ich wollte das unbedingt testen und bin damit ziemlich auf die Fresse gefallen. 😀 Denn ich hab das schwarze Zeug von meinem Gesicht nicht mehr runtergekriegt bzw. nur mit viiiiel Öl. Meine empfindliche Haut hat mir das dann natürlich gedankt. Zumal sich in vergrößerten Poren oder Mitessern (zum Glück hab ich nicht ganz so viele!) die schwarzen Kohlepartikel abgesetzt haben. Deshalb mache ich mit Aktivkohle in Kosmetikprodukten erstmal wieder einen Bogen, auch wenn die Seife von Natura Siberica interessant klingt.
    Auf die neue Linie von Esse bin ich gespannt. Das ist eine Marke, die ich sehr gerne mal ausprobieren möchte, sobald mein pseudomäßiger Kaufstopp und noch interessantere Produkte „abgearbeitet“ sind. 😀

    Viele Grüße
    natty gyal

    P.S. natty gyal hat kürzlich veröffentlicht Naturkosmetik: Mad or Bad #7 2015

    • beautyjagd sagt am 6. Juli 2015

      Hihi, pseudomäßiger Kaufstopp 😉 .
      Die „Seife“ von Natura Siberica lässt sich sehr gut abspülen, hast du die Aktivkohle pur verwendet *neugierig bin*?

      • Ellalei sagt am 6. Juli 2015

        Oh ja stimmt, die Kohle gibt es ja auch pur. Erinnert mich an die Zeiten im Zeichensaal während des Studiums als wir nach Modellen Akte mit Kohle zeichneten (ihr auch, Julie?).
        So etwas (in der Art) ins Wasser zu tun oder sich gar damit zu waschen wäre mir vor gut 10 Jahren im Traum nicht eingefallen.

        Die Natura Siberica Seife durfte ich dank hazel (DANKESCHÖN!) auch probieren und finde eben solchen Spaß daran. Und der Duft…. wunderbar. Mir ist meine Bambuskohle-Seife momentan allerdings trotzdem lieber und etwas einfacher in der Handhabung. Die ist sogar zu meinem Ekzem super sanft.

        Nochmal zurück zur Kohle: Pur? Ehrlich? Auf Berichte wäre ich ja gespannt.

      • beautyjagd sagt am 6. Juli 2015

        Ihr musstet was zeichnen? Wow, das war bei mir im Studium nie der Fall, leider.

  29. Sawasdee kaaaaaa…. Mädels, bin zurück 🙂 und das Schöne: kein Temperaturwechsel zwischen Koh Samui und Zürich Flughafen! Herrlich – wenn man nur nicht arbeiten müsste, morgen…
    Nach 20h Heimreise haben wir dann doch gleich die Kater nach Hause geholt und wurden damit belohnt, dass wir die halbe Nacht betretelt, beschmust und besabbert wurden 😉
    Mindestens einen Strandhund hätte ich auch mitnehmen können, die waren echt goldig!

    Genau dieses Schmids Deo hatte ich in den Ferien dabei und es hat den Härtetest bestanden, sogar Wolkenseifen hat bissel nachgelassen, nach 10h, Schmids nicht.

    Die Lippenstifte gefallen mir sehr, besonders der Rosenholzton und dem Siberica-Shop werde ich definitiv einen Besuch abstatten!
    Sonst noch nichts Neues hier, hab eine Duftlampe mit Lemongrasöl angezündet, die verbreitet frischen Urlaubsduft und versuche den leckeren Lemonshake nachzubauen, der so erfrischend war.
    Das kalte Nackentuch kommt auch gleich zum Einsatz, gerne mit einem Tropfen Pfefferminzöl.
    Ansonsten lass ich hauptsächlich die Waschmaschine arbeiten.

    Geniesst den Sommersonntag!

    • beautyjagd sagt am 6. Juli 2015

      Welcome back! Haha, keine Umstellung bei den Temperaturen, das ist ja auch mal was 😉 Immerhin bist Du nun schon an die Temperaturen gewöhnt und verträgst sie wahrscheinlich besser als wir Hiergebliebenen. Wenn ich mal wieder in tropische Gefilde reise, werde ich das Schmidts Deo auch mitnehmen, schon deswegen, weil es nicht schmilzt.

      • Petra sagt am 6. Juli 2015

        Hihi, so ab 35 Grad war die Textur des Schmidt’s Deo super, da hat dann auch meins nicht mehr gebröselt. Ich habe übrigens Samstag das Schmidt’s benutzt und habe bis abends nicht gemüffelt, obwohl ich zwischendurch mal im Wasser war. Im Gegenteil, auch abends war noch eine sanfte Wacholdernote zu vernehmen. Sonntag habe ich zum Vergleich Tom’s Off Maine benutzt, aber das hat ab spätem Nachmittag versagt.
        Wobei, es war an beiden Tagen deutlich über 35 Grad, da darf das Deo dann irgendwann versagen.

    • Ellalei sagt am 6. Juli 2015

      Hallo Noemi, schön dass du wieder da bist und die Hitze mitgebracht hast 😉 Das Nackentuch brauche ich auch, puh…. Dabei lieb ich doch die Wärme. Sag Bescheid wenn du das perfekte Rezept für deinen Shake gefunden hast!

  30. Die bi good Produkte klingen richtig toll, da darf man ja ein bisschen neidisch sein auf die österreichischen NK-Fans 🙂
    Auf die neue Alverde Reihe bin ich sehr gespannt, vor allem auf das Serum. Bei der Bachblütenreihe ist sogar eine Creme ohne Alkohol dabei, das fand ich sehr überraschend.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag 🙂
    H.V kürzlich veröffentlicht..Heimaturlaub und MitbringselMy Profile

    • beautyjagd sagt am 6. Juli 2015

      Ja, ich bin auch sehr gespannt, wie die Formulierungen der neuen Reihe von Alverde ausfallen – die von der Bachblütenserie finde ich auchschon mal nicht uninteressant!

  31. blanca flor sagt am 6. Juli 2015

    Bei diesen heißen Temperaturen halte ich mich abends gerne im und am Tretbecken auf. Am Anfang kostet es Überwindung aber danach ist es eine tolle Erfrischung. Glücklicherweise sind es nicht mal 5 Minuten mit dem Fahrrad bis dorthin.
    Ansonsten Beingele und Gesichtswasser aus dem Kühlschrank für die schnelle, aber leider nur kurzzeitige Erfrischung.

    Das Schmidt-Deo möchte ich auch gerne mal probieren. An Deocremes hatte ich bisher nur high spirit und sensitiv von Wolkenseifen, die fand ich eigentlich auch ganz angenehm aber: ich hatte bei der sensitiv bei einigen Oberteilen blaue, leider gut sichtbare Schwitzflecken um den Achselbereich. Die haben sich teilweise auch nicht mehr richtig auswaschen lassen und die sind auch noch Wäschen später sichtbar. Das war aber komischer ausschließlich nur auf pink- und fuchsiafarbenen Shirts der Fall; davon habe ich allerdings einige, da ich die Farben gerne trage. Auf weißen, blauen oder sonstigen Shirts war da nichts sichtbar.
    Das hat mich stark verunsichert, denn das hatte ich so bisher bei keinem anderen Deo. Kann es mir nur so erklären, dass da ein Inhaltsstoff in der sensitiv Variante ist, das sich nicht mit meinen Shirts verträgt. Wundert mich aber, dass es gerade bei der Variante so war und nicht bei der high spirit; die hat mir vom Duft her auch sehr gut gefallen. Seitdem traue ich mich an die Deocremes nicht mehr so ran. Hat jemand anderes zufällig auch so eine Erfahrung gemacht?
    Derzeit nutze ich das Deo roll on der Speick thermal sensitiv Serie und bin damit ganz zufrieden. Ich mag den Duft sehr gerne. Er ist meiner Meinung nach dezent, aber doch wahrnehmbar und die Wirkung ist gut. Allerdings bin ich keine sehr starke Schwitzerin und bei diesen Temperaturen ist wohl fast kein Deo den ganzen Tag über superzuverlässig.

    Von Natura Siberica hatte ich mir letztes Jahr einen Schaumfestiger gekauft. Bin nicht sicher, ob der reine NK ist. Den fand ich sehr gut, auch preislich. Nur der Pumpspender war nicht so optimal, aber da habe ich eine Lösung gefunden. Da ich die gleiche Flasche – aber mit einem etwas anderen Pumpspender – noch von einem anderen Hersteller aufgehoben hatte, habe ich die beiden einfach ausgetauscht und schon war der Schaum schöner.

    Der Duft der Handcreme von bi good klingt sehr gut. Derzeit brauche ich die Sanddorn Handcreme von Weleda auf. Bei diesen Temperaturen ist sie okay. Ich hatte sie zuerst im Winter benutzt, aber da hat sie mir die Hände total ausgetrocknet und ich musste eine andere Handcreme kaufen. Da hilft es auch nix, dass ich den Duft total gerne mag.

    • beautyjagd sagt am 8. Juli 2015

      Ich habe glücklicherweise überhaupt keine Probleme mehr mit Flecken in der Wäsche, seitdem ich die Deocremes verwende. Das war früher mit den konventionellen Antitranspirantien leider anders… Was da bei Dir die Flecken erzeugt, die sich nicht gut rauswaschen lassen, weiß ich auch nicht, eigentlich dürfte das nicht sein. Wechselst Du denn weiter mit konventionellen Antitranspirantien ab? Denn ich bin neulich bei einer Recherche auf diesen Tipp gestoßen: http://schwatzkatz.com/selbstgemachtes-natron-deo-ohne-aluminium/ Sie schreibt unter dem Abschlusstipp, dass die Aluminiumpartikel auch in der Kleidung haften und beim Deowechsel erst entfernt werden sollten. Vielleicht hilft dir das weiter.

      • Orris sagt am 9. Juli 2015

        Bei mir ist das Flecken-Problem interessanterweise auch erst mit den Natrondeos aufgetaucht – helle Flecken auf dunkler Kleidung, die bei 30° Wäsche nicht rausgehen. Ist es das Natron, was sich dort absetzt?
        Ich versuche schon, möglichst lange abzuwarten bevor ich mich morgens für die Arbeit anziehe, es hilft aber nicht wirklich. Hat jemand vielleicht einen Tipp? Besonders nervig finde ich es an meinen Kaschmirpullis 🙁

      • blanca flor sagt am 9. Juli 2015

        Konventionelle Antitranspirants nutze ich seit einigen Jahren nicht mehr. Ich habe schon vor, paralell zur Deocreme und danach die Deoroller von Alverde, Alterra und jetzt Speick genutzt. Wenn ich die längere Zeit/mehrere Tage alleine genutzt habe, ist das mit den Flecken überhaupt nicht aufgetreten. Deswegen ist das wohl leider nicht die Lösung und ich haben eben deshalb die Creme bzw. einen Inhaltsstoff in Verdacht.
        Da hilft wohl wirklich nur testen.
        Vielleicht werde ich es noch mal mit der Deocreme von Schmidt oder Soapwalla probieren – aber dann erstmal bei älteren Oberteilen und nicht während der Woche 
        Danke für deinen Tipp, vielleicht werde ich mir auch mal so ein Deospray oder eine Creme selber mischen. Daran habe ich auch schon mal gedacht. Aber fertige Deos sind für mich halt bequemer.
        @ Orris: bei dunkler und heller Kleidung hatte ich das komischerweise nicht, eben nur bei diesen bestimmten farbigen Oberteilen. Teilweise ziehe ich mich auch eine halbe Stunde oder mehr nach dem auftragen vom Deo erst „richtig“ an.
        Welche Natron-Deos nutzt du, wo das Problem bei dir auftaucht?

      • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

        Das bringt mich echt ins Nachdenken – vielleicht wäre es sinnvoll, wenn ihr mal bei Wolkenseifen nachfragt, woran das liegen kann? Anne hat da ja bestimmt mittlerweile einige Erfahrungen zu den Deocremes gesammelt.

  32. Petrina sagt am 7. Juli 2015

    Deine Ausbeute hoert sich sooo gut an, Zwetschke-Dusche, mmhhhh … leider komme ich in den naechsten Jahren sicher nicht nach Oesterreich. Wieso hat sowas Ecco-verde nicht gelistet??

    Ich komme gut klar mit der Hitze, wir hatten die Tage ueber 40 Grad und die Temperaturen bescherren uns noch die naechsten 10 Tage. Die Arbeit wird verschoben auf fruehmorgens oder spaetabends so weit es moeglich ist, unterm Tag wird gedoest, relaxt und abgekuehlt, wie ? … mit gekuehlten Hydrolaten, Eiscafe, selbstgemachter Eistee, kuehle Horchata de chufas, Sangria-Smoothie’s Gazpacho und Klimaanlage! und mit einem Schwumm im Meer oder Pool 🙂

    Bei mir ist die Woche neu eingezogen … das Parfum von k.hall designs Washed cotton … ich liebeeeeeeeeeeeeeeeeeeee es! und haelt so gut! und von Dr. Bronner’s der Leave-In-Conditioner Peppermint und die Eselsmilchseifen von Xabon de Allariz mussten auch mit. Meine restlichen Antipodes-Produkte habe ich nun auch erhalten, die Manuka-Maske, Nachtcreme, Augencreme mit denen ich alle uebergluecklich bin und von Aroma-Zone brauchte ich wieder Hydrolate (die gehen weg wie warme Semmeln) und auch von dort habe ich mir die 2 Eselsmilchseifen mitgeordert. Nun warte ich noch bis das Pai-Angebot von Ecco-verde bei mir ankommt, denke mal Freitag, abgeschickt ist es bereits 🙂 freu!

    Deine neue Blogpost „Meine Sommer-Favoriten“ werde ich mir jetzt in Ruhe durchlesen … schoene Woche euch @llen.

    • Waldfee sagt am 7. Juli 2015

      Petrina, fix mich nicht mit Antipodes an☺️ Wobei ich mit Pai im Moment sehr glücklich bin. Die Calming Creme ist toll und duftet so schön mild. Antipodes will ich aber irgendwann auch mal ausprobieren. Vor allem Gesichtscreme, Augencreme, Maske und Serum. Aber erst mal bleib ich bei Pai👍

      • Petrina sagt am 7. Juli 2015

        @Waldfee … hihi 🙂 … ich finde die Textur von Antipodes so tolllllll, wie weiche Sahne und die Duefte … hmmmm und die Pflege vom Manuka-Honig, herrrlischhhhhhhh, die Maske, ein Genuss!!! und bin schon wieder stille 🙂

        Pai gefaellt mir aber auch, enthaelt Hyaluronsaeure, dass mich wieder anspricht. Mag beide! Aber die Glastiegelchen von Antipodes und die Waschceme im Glas, haben bei mir dadurch schon wieder Pluspunkte, mag Plastik nicht so gerne.

      • Waldfee sagt am 7. Juli 2015

        Das klären wir nochmals, wenn ich Pai aufgebraucht habe😂

      • Gila sagt am 7. Juli 2015

        @waldfee. Wenn es dich denn irgendwann überkommt, und du zwingend Antipodes bestellen mußt, melde ich mich hiermit als Mittäterin an. Habe gerade entdeckt, daß bei A. Einiges ohne Glycerin dabei ist und daß es bei mehrfach Bestellung ganz nette Rabatte gibt. Als zukünftige Hamburger beautyjagd-Schwestern dürfte die Übergabe ja kein Problem sein.

    • mary sagt am 7. Juli 2015

      @Petrina, der Duft von deinen Parfuem interessiert mich,was ist das fuer eine Firma?

      Liebe Gruesse
      Mary

      • Petrina sagt am 7. Juli 2015

        @mary … gekauft habe ich in meinem Lieblings-Shop
        http://www.thecosmethics.com/marcas/k-hall-designs/

        das Parfum duftet wunderbar weich pudrig, leicht suess, fast wie frischgewaschene Waesche … ein ganz anderer Duft, ich habe den Duft sofort geliebt und den Shop breits angeschrieben, sie sollten es wieder aufnehmen ebenso von der gleichen Firma das Jazmin-Parfum, da ich Jazmin ueber alles liebe.

        Habe verschiedenen Parfume von Florascent, welche von Melvita, Florame, Laura Lorenzo, Pacifica, Acorelle und sogar noch eins von Primavera – Lebensfreude … aber das von k.hall designs schlaegt alle. Der Duft ist fuer mich persoenlich was „Besonderes“!

      • Petra sagt am 10. Juli 2015

        Bin ich eigentlich die einzige, die bei dem Namen der Firma K. Hall eigenartige Assoziationen hat?

    • beautyjagd sagt am 8. Juli 2015

      Das wäre toll, wenn Ecco Verde bi good führen würde – ich fürchte nur, da es eine Eigenmarke von Bipa ist, wird das nicht klappen… Alverde gibt es ja bisher auch nirgends online, vielleicht ja ab demnächst, denn es soll ja bald einen Online-Shop von dm geben.
      K Hall Designs musste ich gerade mal googeln, sind das denn rein natürliche Düfte? Ich konnte bei meiner Schnellrecherche irgendwie keine INCi finden.

      • Petrina sagt am 10. Juli 2015

        Rein, rein ist es leider nicht, die INCI’s sind …

        SD Alcohol 40B, Diopropylene Glycol, fragance and essential oils, Benzyl Benzoate.

      • beautyjagd sagt am 10. Juli 2015

        Ah, danke 🙂 Und nun wäre die Frage, wie genau sich das „Fragrance“ zusammensetzt… Ich nehme mal an, es sind auch synthetische Sacheh dabei, sonst hätten sie die ätherischen Öle wohl nicht extra erwähnt. Aber wichtig ist eigentlich, dass der Duft toll ist und gut riecht, gerade bei Parfüms darf man auch nicht zu streng sein, finde ich.

      • Petrina sagt am 10. Juli 2015

        Genauso sehe ich es auch Julie … einmal darf dass schon sein, ansonsten verwende ich nur Natur-Parfume und der Duft gefaellt mir schon sehr ;.)

  33. mary sagt am 7. Juli 2015

    @Liebe Petrina, danke schoen. Ich suche so ein Duft, der pudrig und nach frischgewaschene Waesche riecht.

    Liebe Gruesse
    Mary

  34. meerwoge sagt am 9. Juli 2015

    Danke für die Antwort und den Link liebe beautyjagd!

    Ich bin schon auf deine review gespannt.

    Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.