Dekorative Kosmetik Naturkosmetik

Postkarte 4: Eyeshadow Crazy Octopus von Uoga Uoga

uoga-uoga-crazy-octopus_beautyjagd

Here you can find an English version of this article.

Liebe Freundin,

wenn ein Lidschatten den Namen „verrückter Tintenfisch“ trägt, dann ist ihm meine Aufmerksamkeit gewiss! Der Natural Eye Shadow in Crazy Octopus von Uoga Uoga ist zu meinem Sommerliebling avanciert – na gut, neben ein paar anderen Lidschatten, Du kennst mich ja 😉 . Denn er ist so vielseitig einsetzbar! Und sei Dir versichert, er lässt sich spielend leicht und unkompliziert auftragen, obwohl es ein loser Lidschatten ist. Beschreiben würde ich die Farbe als mattes klassisches Lachsorange, das genau richtig pigmentiert ist, nicht zu stark und nicht zu schwach (auf dem Foto oben kommt der Crazy Octopus auf meinem Bildschirm stärker orange heraus als er in Wirklichkeit ist). Ich tauche den Pinsel beim Schminken nicht direkt in das Töpfchen, sondern nehme die Pigmente aus dem Deckelchen auf, damit ich nicht zu viel auf einmal davon erwische. Gut macht sich die Lidschattenbasis von Benecos darunter.

Wenn man Crazy Octopus solo über dem gesamten beweglichen Lid aufträgt und einen knalligeren Effekt wünscht, dann pinselt man am besten zwei bis drei Schichten nacheinander auf und arbeitet sie jeweils etwas in die Haut ein. So leuchten meine blauen Augen, und auch zu braunen oder grünen Augen stelle ich mir die Farbe toll vor! Der verrückte Tintenfisch lässt sich aber auch dezenter tragen, dann wärmt der sanfte Lachston den Teint einfach ein bisschen auf. Dazu braucht man dann nur eine Schicht – absolut alltagstauglich. Spaß macht es auch, den Lidschatten mit einem hellen Braun oder Taupe zu vermischen. Und auf den Wangen sieht ein Hauch Crazy Octopus übrigens ebenfalls sehr schön aus. Ach so, die Marke Uoga Uoga (heißt „Beere Beere“) kommt übrigens aus Litauen, in den Lidschatten ist deswegen auch Bernstein enthalten. Da schließt sich dann wieder der Kreis von Tintenfisch und Meer 😉 .

Liebste Grüße,
Julie

PS: Ich habe den Uoga Uoga Minerallidschatten Crazy Octopus von Sirkku geschenkt bekommen. Erhältlich ist er in ihrem Shop Hilla Naturkosmetik für 12,90 EUR (und auch in einigen anderen Onlineshops).

PPS: Und wie war Deine Beauty-Woche? Falls Du übrigens noch was darüber lesen möchtest, was man alles mit einem Aloe Vera-Blatt machen kann, dann guck doch mal auf den Bio-Blog! Frischere (und erfrischendere) Naturkosmetik geht wohl kaum 🙂 , gerade jetzt im nochmals zurückgekommenen Sommer.

Teile diesen Beitrag:

33 Kommentare

  1. LinaLou sagt am 26. August 2016

    Der Lidschatten steht schon länger auf meiner Wunschliste, jetzt hast du mich endgültig überzeugt:) so eine schöne Farbe!
    Auf den Wangen kann ich ihn mir auch gut vorstellen, ich mag es wenn Lidschatten und Rouge Ton in Ton sind…
    Liebe Grüße,
    LinaLou

    • beautyjagd sagt am 26. August 2016

      Mich hat – glaube ich – Petra auf den Crazy Octopus aufmerksam gemacht, und was habe ich mich gefreut, als Sirkku mir genau den als Überraschung mitgebracht hatte 🙂

      • Hach, da bin ich jetzt ein bisschen neidisch. Dank meiner exzessiven Vorratshaltung bin ich noch nicht dazu gekommen, endlich mal wieder bei Hilla zu bestellen. Und auch mein Seifenvorrat dürfte noch ein Jährchen reichen, so dass ich vermutlich auch in absehbarer Zeit nicht bei uoga uoga bestellen werde. Ich werde also noch ein Weilchen schmachten…

  2. Oha, liebe Freundin, das ist aber eher was für Fortgeschrittene in Sachen Lidschatten, oder? Ich finde das Foto total gelungen (so eine nette Idee mit dem Krebs), aber es ist so: Lidschatten benutze ich so gut wie nie. Aber ich würde sehr gern ein Bild von dir sehen, wenn du die Farbe trägst!

    Meine Beautywoche war auch von Meer geprägt. Ich habe mir beim Aromare ja nicht nur das Duschgel „Sommerlinde“ gekauft, das ist mir eher nebenbei ins Körbchen gehüpft, sondern war auf das Probeset der „Biomarine Cellsupport“-Serie von Oceanwell scharf. Und damit pflege ich mich seit Montag und bin recht angetan. Vor allem der gelige, aber überhaupt nicht austrocknende Pure Cleanser ist sehr angenehm und die Moisture Cream. Irgendwie waren mir gerade beduftete Produkte im Gesicht zu viel und die Cellsupport-Sachen sind ja unparfümiert. Sie haben aber einen winzigkleinen Hauch von Meergeruch – nicht fischig, sondern ein bisschen salzige Meeresbrise. Zumindest bilde ich mir das ein – wohl, weil mir die Vorstellung gefällt 😉

    Liebe Meergrüße,
    Ava

    • beautyjagd sagt am 26. August 2016

      Oh, Meeresgrüsse, die konnte ich bei dieser Hitze hier gerade bestens vertragen!
      Und ich glaube, dass der Lidschatten „fortgeschrittener“ wirkt als er ist – gerade mit einer Schicht ist er eher ein gar nicht so knalliges Lachsfarben (ist aber durchaus steigerbar).

  3. Ach wie hübsch.
    Ich mag die Eyeshadows und Uoga Uoga generell sehr. Ich werde mir vl eines Tages den tollen Rotton zulegen – der lässt sich auch als Rouge gut nutzen :). Der Blau- und Lachston ist ebenfalls toll.
    Sehr empfehlen kann ich auch die Eyeliner – die halten auch im Sommer fantastisch. Nur über die mangelnde Intensität des Grüntons war ich kürzlich etwas enttäuscht (und habe das Produkt dann wider zurück geschickt).

    Was das Aloe Vera Blatt angeht – ich habe zu Hause noch eine sehr kleine Pflanze und bin eher vorsichtig, was das Aloin angeht. Aus diesem Grund habe ich auch noch nicht wirklich geerntet.

    Grünste Grüße

    • beautyjagd sagt am 26. August 2016

      Dieser Just One Sip von Uoga Uoga ist auch toll – überhaupt ist es ziemlich cool, was für eine grosse Farbauswahl auch an ungewöhnlicheren Farben Uoga Uoga bietet.
      Das Aloin ist ja ein Bitterstoff, der leicht gelblich gefärbt ist. Wenn man das Aloe-Blatt anschneidet, sieht man, wie er herauskommt. Das wische ich einfach weg bzw. spüle ich ab. Und dann kratze ich das Gel auch nicht aus dem Blatt, sondern schneide grosszügig Stücken heraus oder eben nur in der Mitte durch. Da kann meiner Meinung nach eigentlich nichts mehr „passieren“ (war ja früher ein Abführmittel, und das kam in die Kritik, wenn man es dauerhaft gebraucht hat).

    • Hallo Fräulein Immergrün, Du solltest von deiner kleinen Pflanze auch noch nichts ernten. Denn wenn ich richtig informiert bin, sind die hautwirksamen Inhaltsstoffe erst bei einer mindestens vier- besser fünfjährigen Pflanze enthalten. Geduld, Geduld…
      Aber bis dahin kannst du ja die Blätter kaufen oder ein gutes Fertigprodukt in der Tube nutzen.

      • Prima, Danke für Eure Tipps!
        Gerade wächst und gedeiht zumindest eine der Pflanzen richtig gut 🙂 Ich habe wohl endlich den richtigen Standplatz gefunden 🙂

        Grünste Grüße

  4. Oh, der sieht aber klasse aus! Toll wäre natürlich noch ein Foto wo man ihn aufgetragen betrachten kann.
    Und genau wie LinaLou mag ich es, wenn Rouge und Lidschatten aus einem Töpfchen kommen. Hmmm…eine Orangeton besitze ich in Lidschattenform noch gar nicht, ich glaube es wird Zeit das einmal zu ändern! 🙂
    Wünsche allen ein schönes sonniges Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 26. August 2016

      Ja, das ist echt schön, wenn man auf Auge und Wange einen ähnlichen Ton trägt! Die japanischen Trendsetterinnen tragen Blush ja auch als „under Eye Blush“ auf, das könnte man wahrscheinlich mit dem Crazy Octopus auch machen (hab ich mir aber hier noch nicht getraut, nur in Tokyo öfter gesehen).

  5. Oh, wie großartig. Das ist bestimmt eine tolle Farbe. Ich liebe es, ein paar richtige Knaller im MakeUp Kit zu haben.

    Oh man… da juckt es mir ganz schön in den Fingern 🙂

    • beautyjagd sagt am 26. August 2016

      Das glaube ich Dir gern – und es gibt ja so ein paar Farben bei Uoga Uoga, die richtig ungewöhnlich sind 🙂 (und dann schon auch tragbar, wenn man sie sanfter dosiert, das ist wirklich gut).

  6. Toller Farbton, der bestimmt richtig schön frisch aussieht, auch wenn er mir persönlich zu warmstichig wäre. Mir stehen einfach kühlere Nuancen besser, deshalb habe ich den „Just one sip“ von Uoga Uoga. Den finde ich hinreißend und genau wie Du schreibst, lässt er sich spielend leicht auftragen, obwohl es ein loser Lidschatten ist. Da hatte ich anfangs ein wenig Berührungsängste.
    Ein Tragefoto wäre toll! 😉
    LG
    Meike

    • beautyjagd sagt am 26. August 2016

      Mir geht es ja ähnlich: Wenns schnell gehen muss, griefe ich immer eher zu einem gepressten Lidschatten. Wobei das bei diesen Lidschatten von Uoga Uoga gar nicht nötig wäre, denn sie sind ja gar nicht so ultra-stark pigmentiert, wie man erst denken würde.

  7. Oh wie schön, das wäre genau mein Beuteschema! Zu schade, dass man nicht alles auf einmal testen kann. 😀

    Liebe Grüße, Christine

  8. Daniela aus Berlin sagt am 27. August 2016

    Ach, was ist es schön, freitags so herrliche Postkarten zu bekommen! 🙂

    Uuuund wie schön: Dein Sommer-Lidschatten ist auch meiner! Ich trage „Crazy octopus“ mehrmals wöchentlich und ich finde die Farbe zu meinen grün-blauen Augen ebenfalls fantastisch. Oft trage ich die Farbe sogar feucht auf, dann wird das Orange ja sehr intensiv (wie auf deinem Foto) und ich umrahme das Auge neuerdings mit dem Hauschka Welcome back Kajal berry – diese Farbikombi ist so toll!

    Mein Sommer Rouge ist ebenfalls von uoga uoga, nämlich peachy, da bin ich durch einen Kommentar hier bei Beautyjagd von @petra drauf gekommen und ich finde, diese Farbe müsste jeder/m stehen.

    Allerdings bin ich gerade auf der Suche nach einem Creme Rouge, das haltbar ist und nicht ganz so hochpreisig wie RMS z.B. …hat hier jemand einen Tipp?

    • beautyjagd sagt am 27. August 2016

      Oh, das ist eine tolle Idee, Crazy Octopus mit dem Berry-Kajal von Hauschka zu kombinieren! Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Und man kann die Uoga Upga Lidschatten auch nass auftragen, das habe ich in meiner Karte gar nicht erwähnt – gut, dass mir die Freundinnen hier zurückschreiben und das ergänzen 😉 .
      Bei Cream Blush ist mir natürlich sofort Kjjer Weis eingefallen, aber da kostet das Refill auch schon 29 EUR. Dann natürlich noch Couleur Caramel, meist jedoch nur in Limited Editions angeboten – kann ich sehr empfehlen! Vielelicht gibt es ja in der nächsten Herbst-Kollektion wieder eines…?

    • Hehe, joa, wieder ich. Die Lips & Cheeks von uoga uoga finde ich toll, auf den Wangen eher sheer aufgetragen, auf den Lippen dann etwas geschichtet. Die creasen nicht und pflegen auch noch.

      • Daniela aus Berlin sagt am 28. August 2016

        @petra: uoga uoga lips&cheeks hatte ich netterweise von Hilla Pröbchen bekommen. Das Finish fand ich super, nur war leider schon nach 1,5 Stunden nichts mehr zu sehen auf den Wangen 🙁

      • Oh das ist schade, bei mir hält der ganz gut. Probiere doch einfach mal deinen Lippie, das müsste doch auch gehen. Oder du mixt Puder in Creme. Ansonsten fällt mir nur Kjaer Weis ein, die mag ich lieber als RMS, der sieht bei mir immer speckig aus. Und du kannst die Farben live probieren, bei Amazingy im KaDeWe.

  9. Der Name ist ja mal cool.^^ Ich habe auch einen losen Lidschatten von Uoga Uoga (als Goodie auf der Vivaness bekommen) – ein Goldton. Zuerst dachte ich, „oh ha, schwierige Farbe“, aber inzwischen mag ich ihn sehr gerne zum Verblenden in der Lidfalte. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni

  10. Noemi B. sagt am 28. August 2016

    Darf ich offtopic mal in die Runde fragen:
    wer kann mir eine gute Feuchtigkeitspflege für den Körper, evtl auch fürs Gesicht empfehlen? Die Damen mit den trockenen Häutchen…?? ?

    • Fürs Gesicht Marigold Hydrating Crème von Mukti oder Quench von Yoshimomo. Für den Körper mag ich Weleda gerne, vor allem Sanddorn, das macht gute Laune. Im Sommer mische ich am liebsten Aloe Vera Saft, Hydrolat, Mandelöl und Jojobaöl zu je 1/4 als Schüttelspray, beduftet nach Laune ?

      • Der Schüttelspray tönt super, danke 🙂 aktuell hab ich von Veleda die Limettenlotion, der Duft ist mein Liebling für den Sommer.
        Danke dir!!

    • beautyjagd sagt am 30. August 2016

      Mir ist spontan noch die Baby Derma Pflegelotion Weisse Malve von Weleda eingefallen, die mir bei trockener Haut hilft. Sie ist einen Ticken mehr auf der reichhaltigen Seite als die anderen Lotions von Weleda.

      • beautyjagd sagt am 30. August 2016

        After Sun von Hauschka gemischt mit einem Öl ist ebenfalls eine super Feuchtigkeitspflege ?

  11. Carlotta sagt am 28. August 2016

    Mein Favorit Bioturm Hydrolotion Nr. 2 „trockene Haut“ für den Körper. Gut einziehend, Duft für mich neutral, Preis/Leistung stimmig. Sommer /Herbst perfekt. Habe auch schon MG Bodylotion Kamelie benutzt, leider gefällt mit der Duft überhaupt nicht.
    LG

  12. blanca flor sagt am 29. August 2016

    Julie, weil ich vorhin zufällig bei dir auf Instagram war: Sydney in hazel oder rosa?
    Die sind soooo schön! Hatte sie mir vor ein paar Wochen am Ende meines Kaufrausch-Urlaubs noch gegönnt. Es hat ein bißchen gedauert, bis sie richtig eingelaufen waren, aber seitdem – große Liebe. Da gebe ich Ida recht. Trage sie momentan auch ständig und sogar auf der Arbeit, weil diese auch von der Optik was hermachen. Nachdem eine Kollegin nun auch ständig ihr schönes silbernes Gizeh-Modell trägt, dachte ich mir, dann kann ich das auch. Denn normalerweise wird die Marke dort sonst eigentlich eher nicht so gerne gesehen. Habe sogar überlegt, ob ich sie mir nochmal kaufe, als Back-up sozusagen 🙂 Ich bin sicher, du wirst an deinen auch sehr viel Freude haben!

    • beautyjagd sagt am 29. August 2016

      Ich habe mir die Sydneys in rosa gekauft, und finde sie jetzt schon sehr toll – auch wenn ich sie noch ein bisschen einlaufen muss. Hast Du sie auch in rosa? Ich habe länger überlegt wegen hazel, die ich auch sehr schön fand, mich dann aber für rosa entschieden, weil ich das sommerlicher fand. Und nun überlege ich tatsächlich, ob ich nicht aus der HerbstKollektion die Arizona in Kupfer auch „brauche“ ? Ich fürchte, mich hat der Birkenstock-Wahn erfasst (zwar spät, dann aber heftig, hihi).

      • blanca flor sagt am 30. August 2016

        Ich habe hazel. Die Farbe finde ist meiner Meinung nach einfach nur schön, steht jeder und selbst bei meinen hellen Füßen sieht es toll aus. Mir hat vor allem gut gefallen, dass die zu allem passt und doch echt dezent ist. Aber deine rosafarbenen gefallen mir auch total gut, die sieht ebenfalls super aus.
        Rosa gab es vor ein paar Woche noch gar nicht – zumindest hatte ich diese Farbe damals weder on- noch offline gesehen. Gut so, denn sonst hätte ich mich wieder nicht entscheiden können…
        In den ersten Wochen waren sie noch recht eng, aber sie haben sich nun doch noch ordentlich „geweitet“.
        Die anderen brauchst du unbedingt 🙂

  13. Nur mal kurz gucken sagt am 29. August 2016

    Hui, diese Farbe ist zwar hübsch, würde mich jedoch immer kränklich aussehen lassen 😀 Über die tolle Farbauswahl der Lidschatten habe ich bereits auf der Vivaness gestaunt 🙂
    LG

Kommentare sind geschlossen.