Körperpflege, Naturkosmetik

Beauty-Trend: Iris Shower Balm von Tiama

Here you can find an English version of this article.

Vor über 10 Jahren habe ich oft bei Lush eingekauft und fand damals den In-Dusch-Conditioner King of Skin sehr cool. Es gibt den King of Skin tatsächlich noch immer: Eine Körperpflege in fester Form, die man auf nasser Haut unter der Dusche anwendet, danach wird keine Bodylotion mehr benötigt. Mittlerweile wurde das Konzept auch von anderen Firmen übernommen und etwas abgewandelt. Am bekanntesten dürfte darunter die In-Dusch-Bodylotion von Nivea sein, aber auch Naturkosmetik-Firmen wie Alterra oder Sante bieten solche Produkte an.

Als ich im Juni in Asien unterwegs war, fiel mir auf, dass die In-Dusch-Bodylotion von Nivea dort als eines der Trendprodukte aus Europa betrachtet wird. Dieser neue Blick von Außen ließ mich nochmals neu über diese Produktkategorie nachdenken – passenderweise stieß ich beim Stöbern bei Ecco Verde auf den Shower Balm Organic Iris von der italienischen Marke Tiama. Die auf der Tube abgebildete Iris tat das ihrige dazu, ich bestellte den Shower Balm sofort 😉 .

Beim nächsten Duschgang griff ich dann gleich zu dieser anderen Art der Körperpflege. Nach dem Abspülen des Duschgels massierte ich für etwa zwei Minuten den cremigen Shower Balm auf meiner nassen Körperhaut ein. Der Duft ist toll, für meine Nase duftet er zart-blumig und etwas pudrig nach Flieder und Magnolie! Danach spülte ich kurz die Reste ab, fertig. Ich tupfte mich mit einem Handtuch trocken und war erstaunt, wie weich und glatt sich die Körperhaut anfühlt: Sie klebt überhaupt nicht und man kann sich direkt anziehen – das ist ja im Grund der größte Vorteil dieser Art Körperpflege unter der Dusche. Ein weiterer Vorteil ist, dass man den Balm auf nasser Haut aufträgt und damit Feuchtigkeit in die Haut eingeschlossen wird.

Die pflegende Wirkung war auf meiner trockenen Körperhaut jetzt im Sommer in Ordnung, für richtig trockene Haut dürfte das Abspülen des Balms nach dem Einmassieren doch zu viele der pflegenden Stoffe mit wegnehmen.

Bei empfindlicher Haut kann der Shower Balm auch für die Reinigung als Duschgelersatz verwendet werden, denn er enthält keine Tenside. Er basiert neben Wasser auf Sonnenblumenöl, Glycerin und verarbeiteten Ölen sowie auf zwei Emulgatoren. Betain wirkt hydratisierend. Übrigens hält sich der schöne Duft des von Cosmos zertifizierten und veganen Shower Balms noch ein bisschen auf der Haut.

INCI: Aqua, Helianthus annuus seed oil*, Glycerin, C10-18 Triglycerides, Glyceryl stearate citrate, Cetearyl alcohol, Iris pallida root extract*, Centella asiatica leaf extract*, Panax ginseng root extract*, Aloe barbadensis leaf juice*, Biosaccharide gum-1, Betaine, Glyceryl caprylate, Behenyl alcohol, Xanthan gum, Isoamyl laurate, Tocopherol, Lactic acid, Sodium benzoate, Potassium sorbate, Benzyl alcohol, Parfum, Geraniol**. * certified organic, ** from natural essential oils

Eine Tube des Shower Balms enthält 200ml und kostet 5,99 Euro. Erhältlich sind die Produkte von Tiama in Deutschland bisher bei Ecco Verde.

Mein Fazit: Der Shower Balm Iris wird in der Dusche nach der Reinigung auf der nassen Haut aufgetragen und wieder abgespült. Abtrocknen und fertig! Die Haut fühlt sich schön weich und glatt an, die pflegende Wirkung dürfte aber für trockene bis sehr trockene Haut nicht ganz ausreichen. Der Duft nach Flieder und Magnolie gefällt mir sehr! Für mich mit meiner eher trockenen Körperhaut ein Sommerprodukt (da mag ich es überhaupt nicht, wenn Bodylotion klebt) oder wenn es schnell gehen muss. Vielleicht sollte ich mir noch die normale Iris Bodylotion von Tiama angucken…

Auch interessant:

Berufe in der Naturkosmetik-Branche 8: Geschäftsführung
Kjaer Weis: Cream Blush Abundance und Blossoming
Couleur Caramel: Puderperlen Arc en Ciel

Comments are disabled.