Anzeige / Sponsored Post Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 25.5.2018

Naturkosmetik aus Österreich, Frankreich und Deutschland

Here you can find an English version of this article.

Ha, geradezu exotisch kam es mir vor, als ich am vergangenen Wochenende im Allgäu unterwegs war! Das lag sicherlich auch daran, dass ich mich in den letzten Monaten sehr viel mit Verwaltung, Steuern und Datenschutz beschäftigen „durfte“ und nur wenig Zeit blieb, ein bisschen auszufliegen. Deswegen haben mich die blühenden Wiesen, die vielen Kühe und die verschneiten Bergspitzen im Hintergrund der schönen Landschaft ganz schön beeindruckt 🙂 . – Weniger schön war leider ein  Schreck in der Mitte der Woche wegen eines heftigeren Autounfalls in der Familie. Ich bin mittlerweile aber guter Dinge, dass es anfangs schlimmer aussah als es dann letztlich war. Puh! Solche Erlebnisse rücken einem wieder den Kopf zurecht, was wirklich wichtig im Leben ist.

Kennenlern- & Testset Sensitivpflege von Primavera

Am Freitag Nachmittag sprang ich nach der Ankunft im Allgäu schnell in den Laden von Primavera in Oy-Mittelberg. Gekauft habe ich dort nicht nur den Klaren Kopf-Roller, sondern auch eine extra-große Tube der entspannenden Regenerierenden Handcreme Bio Lavendel&Bio Vanille sowie das Kennenlern- &Testset Sensitivpflege von Primavera. Das Kit enthält die milde Reinigungscreme, die sanft tonisierende Gesichtslotion sowie die hautberuhigende Creme mit Manuka und Borretsch, die vor Rötungen schützen und die Hautbarriere insgesamt stärken soll. Habe ich gleich im Hotel abends verwendet: Die Reinigungsmilch ist fast tensidfrei, die Gesichtslotion schön gelig-befeuchtend. Und die hautberuhigende Creme enthält interessante Antioxidantien und hat eine leichte Textur, die sich entsprechend gut als Unterlage für Sonnenschutz oder Makeup eignet. Das Set mit den Reisengrößen kostet 10 Euro, alle Infos dazu auf der Homepage von Primavera.

Anti Hornhaut Creme Pfirsich von Bigood

Nach einem kleinen Rundgang im Garten von Primavera zog sich der Himmel zu und es fing ordentlich an zu regnen. Also ging es kurzentschlossen noch über die nahegelegene Grenze nach Österreich: In Reutte gibt es gleich zwei Bipa-Filialen. Dort erstand ich die Anti Hornhaut Creme Pfirsich von Bigood, der Naturkosmetik-Eigenmarke des österreichischen Drogeriemarktes. Ihr wisst ja, ich und mein Pfirsich-Wahn 😉 . Beim ersten Test stellte sich die zertifizierte und vegane Fußcreme als ganz gut pflegend heraus. Für meine Nase duftet sie allerdings eher nach Aprikose als nach Pfirsich, aber ich will mal nicht zu kleinlich sein 😉 . Unter dem Punkt Zusatzinfo geht es auf der Homepage von Bipa zu den INCI. Kostenpunkt: 4,49 Euro. Da ich gerade viel Fußpflege verbrauche, gibt es weiter unten in den Beauty-Notizen gleich noch einen weiteren Tipp dafür.

Bio-Tannenwipfel Creme von Sutterlüty

Ebenfalls typisch Julia: Als ich am Samstag im Vorarlberger Supermarkt Sutterlüty die Tannenwipfel Creme entdeckte, war ich sofort hin und weg. Der Brotaufstrich wird in kleiner Auflage vom Kräuterexperten Reiner Metzler handgemacht, indem er Tannenspitzen aus zertifizierter Wildsammlung über mehrere Tage in Bio-Rübenzucker einkocht. Das Ergebnis ist ein herrlich nach Tannen schmeckender Aufstrich mit cremiger, honigartiger Textur. Köstlich! Auf der Homepage von Sutterlüty könnt ihr das Produkt finden.

Bonne anniversaire Cattier! Der französische Naturkosmetik-Pionier Cattier feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag und hat zu diesem Anlass die beliebtesten Produkte in einer Jubiläums-Edition herausgebracht. Dazu gehört auch die zertifizierte Rosa Heilerde Maske für empfindliche Haut: Mit Heilerde hat bei Cattier alles begonnen und sie steht auch weiterhin im Mittelpunkt der Produkte. Die feinen Erdepartikel nehmen sowohl Fett oder Schmutz auf und geben zugleich mineralische Stoffe wie Silizium oder Magnesium an die Haut ab. Dank der unterschiedlichen Zusammensetzungen sind die mineralischen Erden für verschiedene Hauttypen geeignet. Rosa Tonerde basiert auf Kaolin und gilt als sanft, sie wird deswegen für empfindliche Haut empfohlen. Die Rosa Heilerde Maske von Cattier kommt bereits fertig mit Wasser angerührt in der Tube, zusätzlich sind pflegende Sheabutter und Aloe Vera enthalten. Man verteilt die rosa Masse einfach auf dem Gesicht und lässt sie für 5-10 Minuten einwirken. Ich achte dabei darauf, dass die Erde nicht antrocknet und sprühe bei Bedarf ein Blütenwasser auf. Danach spüle ich alles mit lauwarmen Wasser wieder ab. Ich mag den klärenden Effekt der Maske, meine Haut fühlt sich danach rein und weich an – und ich habe den Eindruck, dass die nachfolgende Pflege gleich doppelt wirkt 😉 . Eine Tube enthält 100ml und kostet 6,99 Euro (erhältlich in Bioläden oder Naturshops und natürlich online). Alle Infos inkl. INCI gibt es auf der Homepage von Cattier. 〈Dieser Teil wurde freundlicherweise von Cattier unterstützt / Werbung〉

Fuß- und Bein-Pflegeöl von Birkenstock Natural Care

Schon seit der Vivaness 2017 war ich neugierig auf die Kosmetikprodukte der Marke Birkenstock (in deren Schuhen ich übrigens fast den gesamten Sommer verbringe). Birkenstock-Geschäftsführer Oliver Reichert hat mir im Interview auf der Vivaness besonders begeistert von dem neuen Fuß- und Bein-Pflegeöl von Birkenstock Natural Care berichtet. Neulich habe ich ein Pressesample zugesandt bekommen und habe mich gleich darauf gestürzt. Es basiert auf Jojobaöl, Sesamöl, Olivenöl und Kokosöl, dazu kommen einige Wirkstofföle wie z.B. Nachtkerzenöl oder Holunderöl. Der Duft ist interessant und ich mag ihn gern: Ich würde ihn als krautig-frisch, aber zugleich auch etwas würzig und blumig beschreiben. Wie der Flakon mit dem Kork-Fuß es schon verspricht, ist in dem Öl neben Beifuß und Beinwell auch Korkeichenextrakt enthalten, der hautpflegend wirken soll. Überrascht hat mich, wie leicht das Öl ist – es zieht gut ein und fettet kaum! Besonders angenehm fand ich das Öl auf meinen Beinen. Gefunden habe ich das vegane und zertifizierte Fuß- und Bein-Pflegeöl bisher nur online im Birkenstock-Shop, es kostet 35 Euro. Pura Liv hat bereits ebenfalls über die Fußpflege von Birkenstock geschrieben.

Lesetipp NaturkosmetikCamp

In etwa einem Monat findet schon das fünfte NaturkosmetikCamp statt. Zur Eröffnung werde ich dort eine Keynote halten – einen kleinen Vorgeschmack darauf gibt es im gerade veröffentlichten Interview mit mir auf dem NaturkosmetikCamp-Fachblog. Viel Spaß beim Lesen!

Organic News dieser Woche

  • Von Alverde wird es demnächst eine neue Haarpflege-Linie mit Kokosmilch geben.
  • Kastenbein&Bosch, die Naturfriseure aus Köln, lancieren im Jini 2018 drei neue Produkte: Eine Chia Haarcreme Silber, ein Duschzeug und ein Green Smoothie Shampoo.

Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende – hier soll es sommerlich warm werden. Ich werde am Sonntag wieder mein Köfferchen packen, da nächste Woche etwas Besonderes ansteht… worüber ich natürlich berichten werde (auf Instagram und Facebook könnt ihr mir folgen)!

Teile diesen Beitrag: