Gesichtspflege Haar Körperpflege Naturkosmetik Shops

Shopping-Tipp: Haused Wolf in Nürnberg

Haused Wolf Nuernberg

Als ich vor einiger Zeit etwas bei der Stadtverwaltung in Nürnberg erledigen musste, kam ich mit dem jungen netten Sachbearbeiter ins Gespräch. Er fragte mich, was ich denn beruflich machen würde. Ich erzählte ihm von meinem Blog – und während ich an der Kasse irgendeine eine Gebühr bezahlte, suchte er in der Zwischenzeit doch tatsächlich meinen Blog im Internet. Fast etwas empört teilte er mir daraufhin mit, dass ich ja auf Beautyjagd fast nichts zu Nürnberg schreiben würde! Ich war etwas erstaunt, denn ich hatte nicht damit gerechnet, dass er sich meinen Blog gleich so genau angucken würde.

Allerdings musste ich dann zugeben, dass ich bisher wirklich noch viel zu wenig über meine Beautyjagd in Nürnberg geschrieben habe: Einmal ging es um den renommierten Pinselhersteller Leonhardy und dann folgt schon die große Pause. Ich bin einfach zu viel unterwegs! Noch auf der Stadtverwaltung habe ich mir vorgenommen, zukünftig einige Geschäfte für Naturkosmetik in Nürnberg vorzustellen – und so auch regionale Unternehmen mehr zu unterstützen.

Zuerst kam deswegen im April Saleo Naturpflege dran – und nun habe ich es endlich geschafft,  Haused Wolf einen Besuch abzustatten. Die beiden Gründer Marc-Simon Wolf und Cosmin Katko hatten mich schon Ende letzten Jahres angeschrieben, damals haben sie gerade ihren Laden eröffnet. Mitten im Weihnachtsgeschäft hatten allerdings sie und ich wenig Zeit. Aber jetzt! Im Juli machte ich mich in den Nürnberger Stadtteil St. Johannis auf und nahm ihr schönes Geschäft unter die Lupe.

Zu meiner großen Überraschung liest Marc-Simon meinen Blog quasi schon von Anfang an, was mich sehr gefreut hat. Von der Wildschweinbürste für die Kopfhaut-Massage bis hin zu meinen Reisen – ich musste mich den beiden Gründern gar nicht mehr groß vorstellen. Wie ich interessiert und beschäftigt sich Marc-Simon schon seit Jahrzehnten intensiv mit dem Thema Kosmetik, entsprechend hat er ein großes Wissen und wir konnten sofort in die Fachsimpelei einsteigen. Während ich irgendwann aus der Kosmetik-Selbstrührerei ausgestiegen bin, ist Marc-Simon dabei geblieben. Beruflich kam er nur stellenweise mit dem Thema Kosmetik und Haut in Berührung, privat blieb seine Leidenschaft jedoch weiterhin die Kosmetik. Im letzten Jahr fasste er dann zusammen mit Cosmin den Mut, ein eigenes Geschäft mit den selbst hergestellten Produkten zu eröffnen. Glücklicherweise haben die beiden das getan!

Das Sortiment reicht dabei von vielen verschiedenen Seifen, Balms und Deocremes bis hin zur Gesichtspflege mit Ölen. Die beiden sind so erfolgreich, dass die „Küche“, die hinter dem Ladengeschäft liegt und auch als Labor und Produktionsort dient, bald nicht mehr ausreichen wird.

Als ich den Laden betrat, konnte ich mir sofort vorstellen, weshalb das Konzept bei denn Kunden so gut ankommt: Man fühlt sich dort wohl (nicht nur wegen der Klimaanlage bei Hitze 😉 ), sondern auch wegen der ansprechenden und liebevollen Gestaltung. Als Vorbild diente der Stil englischer Landhäuser (die beiden lieben Großbritannien), man kann sich ganz in Ruhe dort umsehen oder aber alle Fragen stellen.

Und so sah mein Einkauf bei Haused Wolf aus (den ich dann aber nicht bezahlen durfte):

  • Besonders stolz ist Marc-Simon auf die Duftmischung der Seife Resort, die sich u.a. aus Rosengeranie, Bergamotte und Orange zusammensetzt. Alle Seifen werden nach klassischem Verfahren mit pflanzlichen Ölen hergestellt. Die Inhaltsstoffe sind natürlich bzw. stammen aus Bio-Anbau, lediglich in den Produkten der Rainbow-Line kommt eine Duftmischung aus ätherischen und synthetischen Düften zum Einsatz. Ich habe mich auf die Produkte mit rein ätherischen Ölen aus der Earth-Line konzentriert, zu der auch die Seife Resort gehört. Alle Produkte werden gerade auf eine Rezeptur ohne Palmöl umgestellt, zuvor war Bio-Palmöl enthalten. Die Seifen sind mit etwa 6% überfettet, also schön pflegend.
  • Die Gesichtsseife White Ghost wird für empfindliche Haut empfohlen: Bei den Stichworten Latschenkiefer und Lavendel konnte ich nicht widerstehen! Sie ist mit 5% überfettet und enthält zusätzlich Aloe Vera Gel, ist also entsprechend befeuchtender und pflegender. Eine der mildesten Gesichtsseifen, die ich kenne.
  • Als ganz schön komplex empfinde ich die Kreation von Haarseifen. Oft sind sie mir entweder zu pflegend oder aber zu stark reinigend. Marc-Simon bemerkte meine Skepsis und riet mir sofort zur „Anfänger-Haarseife“ Green Earth 🙂 : Sie ist nur mit 3% überfettet und enthält zusätzlich das Salz der Zitronensäure, damit sich nicht so leicht Kalkrückstände bilden können – in Nürnberg ist das Wasser leider sehr hart. Im Haar schäumt Green Earth sehr gut, und bietet eine gute Balance aus Reinigung und Pflege. Für trockeneres Haar gibt es noch eine pflegendere Haarseife. Marc-Simon teilt sein Wissen zum Thema Haarseife übrigens auch auf dem Haused Wolf-Blog.
  • Der Name der Deocreme The North wurde von Games of Thrones inspiriert (alle Produktnamen bei Haused Wolf haben eine Geschichte!) – und auch der Duft passt zum Norden: Kühl und erfrischend riecht die Creme, die sowohl im Kunststofftiegel als auch im Glastiegel erhältlich ist. Als Wirkstoff ist Natron enthalten; wer das nicht so gut verträgt, kann zur Deocreme Coal Pit mit Kohle (statt Natron) greifen.
  • Ausdrückliche Empfehlung von Marc-Simon ist auch der auf Sheabutter basierende Moon Balm. Er wirkt beruhigend und entspannend mit einem Hauch an Sandelholz. Mhhh!

Falls ihr nicht in Nürnberg wohnt, dann könnt ihr den Online-Shop von Haused Wolf besuchen. Und ich habe neulich schon ein kühles Bier im Biergarten mit Marc-Simon und Cosmin getrunken, denn wir stellten im Gespräch fest, dass wir nicht nur das Interesse an Naturkosmetik gemeinsam haben – sondern alle drei auch Porridge (Marc-Simon ist absoluter Porridge-Experte) und die Stadt Bamberg lieben 🙂

Teile diesen Beitrag: