Gesichtspflege International Naturkosmetik

Naturkosmetik aus Frankreich von Oden

Oden

Die französische Naturkosmetik-Marke Oden habe ich schon mehrmals auf dem Blog erwähnt, nun hat sie endlich mal einen eigenen Blogpost verdient! Entdeckt habe ich Oden vor über zwei Jahren im Naturkosmetik-Fachgeschäft ‚Naturalia Origines‘ in Paris. Gegründet wurde die Marke 2017 von Marion Weber zusammen mit ihrer Mutter Laurence. Den Garten von Oden kann man übrigens besuchen – oder auch einfach auf Instagram ansehen.

Im Mittelpunkt des Sortiments von Oden stehen Öle und Ölmischungen für Gesicht und Körper, aber es gibt auch eine ölige Gesichtsreinigung oder Ölkapseln zur inneren Einnahme. In den Produkten kommen ausschließlich Inhaltsstoffe aus Frankreich zum Einsatz; auf der Verpackung wird sogar die Region angegeben, aus der die Öle stammen. Beim Mirabellenöl von Oden ist das dann beispielsweise Lothringen. Im Serum Vitaminée, vielleicht mein bisheriges Lieblingsprodukt von Oden, ist ein Mix aus Nachtkerzenöl, Kirschkernöl und Sanddornöl enthalten.

Brume botanique apaisante von Oden

Kürzlich wurde nun neu der Brume botanique apaisante von Oden lanciert, ein beruhigendes Gesichtswasser-Spray. Es enthält drei unterschiedliche Bio-Pflanzenwasser von entzündungshemmendem Eisenkraut, erfrischender Pfefferminze und beruhigendem Lavendel. Der Flakon aus Glas ist mit 50ml klein gehalten, so dass man das Gesichtswasser zügig aufbrauchen kann – denn Konservierungsmittel konnte ich in der INCI nicht finden. Der Brume Botanique apaisante duftet herrlich nach einem mediterranen Garten mit erfrischenden Kräutern und sanftem Lavendel. So kommt das Spray bei mir nicht nur im Bad, sondern auch zwischendurch am Schreibtisch zum Einsatz. Rötungen werden damit etwas mildert und meine Haut bei Hitze angenehm gekühlt. Oden empfiehlt das Spray sogar nach einem Sonnenbad, wenn sich die Haut etwas gereizt anfühlt. Angebaut und destilliert werden die drei Pflanzenwasser in den südfranzösischen Alpillen – genau dahin wünsche ich mich gerade sehnsüchtig! Für ein Kilo Hydrolat werden ein Kilogramm Pflanzenmaterial verwendet.

Kirschöl Cerise Huile Visage von Oden

Um eine schnell ausverkaufte Limited Edition handelt es sich beim Cerise Huile Visage Réconfortante von Oden – glücklicherweise konnte ich noch ein Exemplar des Kirschkernöls ergattern! In jedem Frühsommer gibt es davon lediglich eine begrenzte Menge, denn die Montmorency-Kirschen (eine spezielle, altmodische Sauerkirsche) sind insbesondere in Frankreich legendär. Das Öl enthält neben Linolsäure und Ölsäure auch Alpha-Elaeostearinsäure (Omega-5), die gegen Schädigungen der Haut durch UV-Strahlen wirken soll. Ich verwende etwa 2-3 Tropfen auf dem mit dem oben beschriebenen Brume botanique befeuchteten Gesicht. Eine super Kombination, die mich gedanklich sofort nach Frankreich zieht! Für fettige Haut dürfte das Kirschöl zu reichhaltig sein, meine leicht trockene Haut mag es sehr.

Hier geht es zur Homepage von Oden. In Deutschland habe ich keinen Händler gefunden, aber die Bestellung im firmeneigenen Webshop hat bei mir zügig und reibungslos funktioniert. Ich habe für den beruhigenden Brume botanique und das Kirschöl jeweils 28 Euro bezahlt.

Und ja, über die Gélules de Beauté von Oden mit Nachtkerzenöl und Borretschsamenöl (so französisch, die Kombination!) werde ich bald noch auf dem Blog berichten – ihr wisst ja, dass ich mich gerade intensiv mit dem Thema ‚Inner Beauty‘ beschäftige.

Teile diesen Beitrag: