Alle Artikel mit dem Schlagwort: Art of Perfumery

Duft

Duftende Schönheiten 12: Turmhoch

Here you can find an English version of this article. Den krönenden Abschluss meiner Serie an Parfümflakons bildet ein langer schmaler Glasflakon, der nicht mal selbst stehen kann – sondern eine Halterung braucht! Der gesteinelte und rot geätzte Turmflakon aus Böhmen misst ganze 27cm inklusive Stöpsel. Die separate Halterung aus Messingguss erinnert mich an den Turm oder die Balustrade einer Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 11: Goldhaube

Here you can find an English version of this article. Als ich im Februar die Fotos für diese Serie machte, kam überraschenderweise auf einmal die Sonne heraus. Ich fand, dass das schräge Licht gar nicht so schlecht zu diesem schweren Becherflakon passte – und fotografierte einfach weiter. Drei geschliffene Bänder schmücken den Körper des Parfümflakons, das mittlere Band ist goldgelb Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 10: Himmelblau

Der Himmel strahlt hier heute zur Abwechslung mal fast so blau wie dieser Flakon – das war letzte Woche leider ganz anders. Der 18cm hohe Glasfakon aus Böhmen besteht aus Pressglas, wurde also nicht geblasen, sondern gepresst und etwas nachgeschliffen. Hergestellt wurde er in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Da es damals noch keine synthetischen Duftmoleküle gab, kann darin Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 9: Ansichten

Here you can find an English version of this article. Ein Reiseandenken an die Kurstadt Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz ist der Parfümflakon am heutigen Sonntag. Hergestellt wurde er um 1840 in Böhmen, ihr hattet es schon gedacht, oder 😉 ? Der weinrot gebeizte Glasflakon ist 11 cm hoch und hat sechs sogenannte Augen, von denen drei mit einem Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 8: Mäander

Here you can find an English version of this article. Ob dieser bauchige Flakon nicht doch auch für Likör verwendet wurde, da waren sich die Besitzer der Parfümflakonsammlung nicht ganz sicher. Ich habe ihn trotzdem in meine Blogserie aufgenommen, weil mir die Farbe und die Gestaltung gefallen. Der Flakon misst ganze 22 cm und wird von einem keulenförmigen Stöpsel verschlossen, Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 7: Blumenkorb aus Malachit

Dass ein Glasflakon aussehen kann, als wäre er aus einem Halbedelstein gefertigt, das habe ich ja bereits vor zwei Wochen mit dem dunklen Flakon aus Steinglas gezeigt. Hier habe ich jetzt ein Exemplar, das einen grünen Malachit nachahmt. Im unteren Teil halten – wie bei einem Denkmal – zwei Putti ein Schild, ein Blumenkorb krönt den Stöpsel. Und was für Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 6: Macaron

Here you can find an English version of this article. Ich kann mir nicht helfen, bei diesem Parfümflakon musste ich an ein Macaron denken! Vielleicht liegt das an der bauchigen Form, das dem französischen Gebäck ähnelt? Ich stelle mir vor, dass darin ein floraler Duft mit einem Hauch an süßer Mandel aufbewahrt wurde. Wie auch der letzte Flakon stammt dieser Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 5: Schlange im Weingarten

Here you can find an English version of this article. Während es letzten Sonntag einen dunklen und fast mystischen Duftflakon zu bestaunen gab, wird es heute wieder etwas bildlicher: Da windet sich eine blaue Schlange um den weißen Glasflakon, dessen Korpus mit goldenen Weinblättern geschmückt ist. Zu gern hätte ich gewusst, wie wohl der passende Stöpsel zu diesem Flakon ausgesehen Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 3: Annagrün

Nach der blauen Winde und der Artischocke geht es in dieser Folge meiner neuen Blogserie, die sich um Parfümflakons aus dem 19. Jahrhundert dreht, etwas leuchtender und strahlender zu! Und das gleich in mehrerlei Hinsicht. Der oben gezeigte Parfümflakon hat vielleicht keine so bildliche Form wie die beiden letzten Exemplare, besteht aber aus einem höchst speziellen Glas: Die als Annagrün Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 2: Die doppelte Artischocke

Am vergangenen Sonntag startete ich eine neue Blogserie, in der ich einige besondere Parfümflakons aus dem 19. Jahrhundert zeigen werde. Ich legte mit einer blauen Winde los und erklärte außerdem ein bisschen was zum Hintergrund dieser neuen Artikelreihe, die ich in den nächsten Wochen immer sonntags fortsetze. Heute geht es mit einem höchst originellen Flakon in Form einer Artischocke weiter! Weiterlesen…

Duft

Duftende Schönheiten 1: Die blaue Winde

Ich bin en route und starte auf dem Blog trotzdem eine neue kleine Serie – weil ich nicht mehr länger warten mag. Denn schon vor einigen Wochen hatte ich die Gelegenheit, eine wunderbare Privatsammlung an Parfümflakons aus dem 19. Jahrhundert zu sehen (ich hatte das auf Instagram schon angedeutet). Von einigen Stücken, die mir besonders gut gefielen, habe ich ein Weiterlesen…