Alle Artikel mit dem Schlagwort: Reisen

Anzeige / Sponsored Post

Das Pulverwunder von plaine Naturkosmetik von A bis Z

In Zusammenarbeit mit plaine Naturkosmetik // Wie man das Pulverwunder von plaine in einem Satz beschreiben könnte? Vielleicht so: Mit drei Gramm Pulver im Einzelsachet werden unter der Dusche Haare und Körper gereinigt, mit dem entstandenen Schaum kann man sich gleichzeitig auch noch rasieren. Ok, der Satz ist ein bisschen länger geworden, ich gebe es zu… 😉 . Wer hinter Weiterlesen…

Anzeige / Sponsored Post Aromatherapie Naturkosmetik

Aromatherapie für die Reise mit Primavera

Here you can find an English version of this article. Wenn es um Beauty und Reisen geht, dann verbinden sich meine beiden liebsten Themen miteinander! Da der Sommer bei vielen die bevorzugte Reisezeit ist, habe ich die Gelegenheit genutzt und für diesen Sponsored Post zusammen mit den Expertinnen von Primavera aromatherapeutische Tipps für unterwegs gesammelt. Sie sollen dabei helfen, das Weiterlesen…

Reise

Hei Helsinki: Meine kleine Wohnung

Am Wochenende habe ich mich für ein paar Tage nach Helsinki aufgemacht. Einfach so und ohne geschäftlichen Grund, keine Messe, kein Meeting, keine Recherche. Kommt gar nicht so oft bei mir vor, denn die meisten Reisen, die ich antrete, sind nicht „einfach so“. Jetzt aber! Im Januar hatte ich mir vorgenommen, im Sommer nach Helsinki zu müssen – wenn es Weiterlesen…

Anzeige / Sponsored Post Naturkosmetik

Auf Reisen mit plaine (Fotowettbewerb)

Was habe ich mir da nur wieder ausgedacht? Mich auf den Grand Place in Brüssel unter die Touristen zu mischen und ein Sachet mit Rasierpulver von plaine in die Luft zu halten… Nur gut, dass Touristen allerhand absurde Dinge mit Selfiesticks und Smartphones auf dem Grand Place treiben und ich gar nicht weiter aufgefallen bin 😉 . Aber im Ernst: Weiterlesen…

Inspiration

Abendstimmung oder weshalb ich reise

„Ich werde wahrscheinlich nächste Woche wieder etliche Tage verreisen. Es ist diß ser nötig für mich, weil ich in meiner Einsamkeit beinahe gezwungen bin zu immerwährender sizender Beschäftigung, und so leicht etwas Hypochondrie sich einnistet, wenn man nicht zuweilen wieder den Geist und den Körper lüftet.“ So schreibt der Dichter Friedrich Hölderlin im Jahr 1794 in einem Brief an seine Weiterlesen…