Gesichtspflege Körperpflege Medien Naturkosmetik

Beauty-Notizen 23.5.2014

beauty-notizen-23.5.2014

Als Belohnung für meine Haut, die den großen Sonnenschutz-Test (vielen Dank übrigens für euer riesiges Interesse an dem Post!) in den letzten Wochen und Monaten so gut überstanden hat, habe ich mir eine große Packung der Nachtkur von Dr. Hauschka gekauft. Zu Beginn des Jahres hatte ich mir in meinen Beauty-Vorsätzen für 2014 vorgenommen, regelmäßig eine Hautkur durchzuführen. Eine Intensivkur von Dr. Hauschka habe ich im Winter bereits gemacht, nun folgt wieder eine klassische normalisierende Hautkur. Seit vier Tagen verwende ich sie (ist übrigens eines meiner Lieblingsprodukte von Dr. Hauschka).

Die englische Beautybloggerin Caroline Hirons hat einen neuen Hype ausgelöst, an dem ich natürlich nicht vorbei komme 😉 . Im Video mit Bloggerkollegin Ruth zeigt sie als einen ihrer aktuellen Favoriten ein Serum mit Chiasamenöl. Und deshalb sind Chiasamen nun nicht mehr nur im morgendlichen Müsli ein Trend, sondern das daraus gepresste Öl wird auch für die Hautpflege eingesetzt. Ich habe mein Chiasamenöl bei Huiles & Sens in Südfrankreich bestellt – wie gern hätte ich es direkt vor Ort gekauft und mit einem frühsommerlichen Aufenthalt in der Provence verbunden. Chiasamenöl wird aus den Samen des spanischen Salbeis gepresst, stammt aus Mexiko und enthält sehr hohe Anteile an Alpha-Linolensäure. Das Wirkstofföl von Huiles & Sens ist mit etwas Rosmarin konserviert und duftet nussig-grün. Auf meiner Haut zieht es gut ein, es erinnert mich im Verhalten auf der Haut ein wenig an Hagebuttenkernöl. Wieder ein neues Öl kennengelernt, das mir gefällt.

Nachdem die Produkte der Marke Alverde beim norddeutschen Drogeriemarkt Budnikowsky auslistet worden sind, wurden sie durch das neue Sortiment der Eigenmarke Aliqua ersetzt. Fotos von den Produkten hatte ich im Internet schon gesehen, aber ich kam leider nicht an die Produkte heran. Und dabei bin ich doch so neugierig! Meine Freundin aus Hamburg überraschte mich am Wochenende mit einem kleinen Päckchen, in dem sich Kleingrößen der Pflegedusche und der Körperlotion Lemongrass&Grüner Tee von Aliqua befanden. Juhu! Die Qualität entspricht im Grunde der von Alverde oder Alterra: Sojaöl, Sonnenblumenöl oder Glycerin befinden sich in den INCI-Deklarationen weit vorn. Der frische und spritzig-zitronige Duft der beiden Produkte passte perfekt in diese sommerliche Woche. Danke für den kleinen Einblick ins neue Aliqua-Sortiment 🙂 !

Schon vor einigen Wochen bekam ich die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Bio&Vegan zugesandt, nun hatte ich endlich Zeit, sie einmal durchzublättern. Sie stammt aus dem gleichen Verlag wie die Schrot&Korn oder die Cosmia, die in Bioläden aufliegen. Bio&Vegan ist eines der neuen Bezahl-Magazine des Bio Verlags, es kostet 3,50 EUR und wird im Bioladen und in ausgewählten Bahnhofsbuchhandlungen verkauft. Um was geht es in Bio&Vegan? Obwohl ich keine Veganerin bin, fand ich interessant zu erfahren, in welchen Ländern man als Veganer auf Reisen problemlos vegan essen kann. Eine ganze Reihe an Rezepten bilden das Herz der Zeitschrift. Nicht herum kommt man offensichtlich um die (schon fast obligatorische?) Diskussion, ob man durch vegane Kost abnimmt und wie gesund sie ist. Ich muss sagen, dass es mir persönlich beim Essen grundsätzlich um den Genuss und nicht um Gesundheitsideen geht. Auf den Naturkosmetikseiten bin ich dann wieder aufmerksamer: Thema sind Tierversuche in Kosmetik, außerdem werden neue vegane Kosmetikprodukte gezeigt. Für meinen Geschmack könnte das Beauty-Ressort natürlich voluminöser ausfallen – das war klar, oder 😉 ? Ich bin gespannt, wie sich das Magazin weiter entwickelt!

Als Katrin vor einer Woche ihr grünes Makeup-Täschchen zeigte, erinnerte ich mich daran, dass ich vor etwa einiger Zeit zwei Pröbchen der Stem Cellular Repair CC Cream von Juice Beauty bestellt hatte. Die CC Cream ist in zwei Farben erhältlich (Natural Glow – sehr hell und Warm Glow – mitteldunkel) und bietet einen LSF 30. Meine Routine sah in den letzten Tagen so aus: Nach dem Age Protect Toner von Santaverde habe ich das Chiasamenöl und dann die CC Cream in Natural Glow von Juice Beauty als Sonnenschutz aufgetragen. Die Creme ist durchaus reichhaltig, den Namen Glow trägt sie außerdem nicht zu Unrecht (ich brauche einen mattierenden Puder darüber). Die Deckkraft ist leicht und gleicht den Teint etwas aus. Gefallen hat mir der Duft nach Orangenblüten. Ausführliche Reviews bieten Was macht Heli (mit einem interessanten Spar-Tipp) und No More Dirty Looks.

Zum Schluss der Beauty-Notizen kann ich die Gewinnerin des Tickets für das NaturkosmetikCamp des gestern Abend zu Ende gegangenen Gewinnspiels verkünden: Gewonnen hat Chris Hannah, herzlichen Glückwunsch! Gerade habe ich ihr schon eine Email geschrieben. Ich freue mich, dass wir uns Ende Juni in Bad Häring kennenlernen! Edit 23.5.2014: Die erste Gewinnerin hat leider eine Dienstreise zu dem Termin reinbekommen, ich musste neu auslosen!

Übrigens wurde der Banner von Santaverde verändert, ihr könnt euch nun eine Probe der neuen Age Protect Creme von Santaverde zusenden lassen (Klickt dafür hier oder auf den Banner in meiner Sidebar rechts oben).

Folgende Naturkosmetik-News habe ich diese Woche entdeckt, es ist dieses Mal übersichtlich:

  • Alverde bringt zum Sommer neue limitierte Bodysprays in den Sorten Gurke Wassermelone und Orange Melisse heraus.
  • Najoba bietet bis zum 24.5.2014 20% Rabatt auf alles ab 45€ Bestellwert mit dem Code sun20 (weitere Infos hier).

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ihr den Frühsommer genossen? Vergesst am Sonntag nicht, wählen zu gehen!

Teile diesen Beitrag:

147 Kommentare

  1. Nein, ich habe den Frühsommer nicht genossen 🙁 Ich hasse Temperaturen über 24° Grad Bäh !!!
    Die Bodysprays von alverde stehen schon auf meiner Einkaufsliste 🙂 Ansonsten habe ich gestern bei Maienfelser geshoppt und bin schon mächtig gespannt *freu*…..
    Ach ja und seit gestern teste ich die getönten Gesichtsölkapseln von Primavera. Das ist mein 1. Mal mit Öl im Gesicht und ich bin auch hier sehr gespannt, wie sich das Ergebnis entwickeln wird.

    LG und ein schönes Wochenende
    Brigitte

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Die getönten Kapseln von Primavera mag ich ja sehr gern, ich wünsche mir, dass die auch in so einem kleinen Döschen rausgebracht werden wie die Granatapfel-Rose-Kapseln.

      • Meinst du das jetzt wg. der ansprechenderen Optik oder siehst du da weitere Vorteile ?
        Trägst du eigentlich noch eine Creme nach den Ölkapseln auf ?

        LG

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

        Wegen der kleineren Packungsgröße – denn ich mische gern, da hätte ich gern von allen Sorten ein paar Ölperlen, nicht nur von einer Sorte gleich 30 Stück.
        Und nein, ich trage meist keine Creme zusätzlich auf – außer manchmal im Winter, oder aber wenn ich jetzt noch einen Sonnenschutz darüber gebe (wie zB die CC Cream in dieser Woche).

  2. Sonny sagt am 23. Mai 2014

    Chiasamenöl klingt sehr interessant! Findest du es leichter als Sacha Inchi Öl oder vergleichbar?
    Von der Jurlique CC Cream habe ich ja auch noch ein Pröbchen rumstehen, dass ich mal aufbrauchen sollte. Ich bin mir immer noch unschlüssig, ob ich nicht, wie Heli empfiehlt, doch die Tagescreme kaufen soll. Oder enthält die keine Antioxidantien? Hach…
    Ich mag ja eigentlich meine Kombi aus KS Creme und MF. Dennoch hätte ich lieber so ein „all in one“-Produkt…

    Ich durfte für die Schweizer NK-Marke Biokosma diese Woche eine Bodylotion, ein Duschpeeling und eine Duschcreme vorab testen, deren Einführung sie vermutlich bald planen. Soviel vorab: Ich habe bisher noch nie so eine – sorry – geile Textur in der NK gesehen! Lässt sich streifenlos auftragen, zieht super ein und die Pflegewirkung ist auch in Ordnung. Der Duft ist nicht schlecht, geht in Richtung Pfirsich, mit einem Hauch Zimt. Wenn das Produkt dann auf dem Markt ist, werde ich es mir kaufen und wieder berichten, da sie es vermutlich noch anpassen werden.

    Aliqua ist übrigens über den eigenen Onlineshop neben anderen Marken schon länger erhältlich, deshalb kannte ich die Marke vom Sehen bereits: http://www.aliqua-naturkosmetik.de/. Kaufen davon werde ich mir aber Nichts.

    Wünsche allen ein super Weekend mit viel viel Sonne! =)

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Oh klar, im Aliqua-Shop – da hatte ich überhaupt nicht dran gedacht, dabei ist das ja logisch *mit der Hand auf die Stirn klatsch* 🙂
      Cool, Du testest ein neues Produkt aus der Schweiz, das hört sich sehr gut an. Bin ich natürlich neugierig, wann es auf den Markt kommt.
      Und ich würde wahrscheinlich bei der CC Cream auf Fruchtstammzellen und Vitamin C verzichten, bei dem Preisunterschied… aber mit Vernunft hat Kosmetikkauf ja auch nicht immer was zu tun 🙂

      • Also, diese Aliqua Sachen sehen ja haargenau aus wie Alverde…Farben, Design, etc……:)

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

        Und die Inhaltsstoffe sind sich ja auch noch ähnlich…

  3. Die Nachtkur ist – wie ich auf dem Bild sehe – wohl behütet angekommen. 🙂

    Hat Santaverde die Aktion geändert, weil es bei ihnen nicht lieferbar ist? Da haben wir Händler wohl Glück gehabt, dass für die Auslieferungen genug da war!

    (Hatte ich eigentlich schon mal erwähnt wie toll der Duft der Age Protect Serie ist? An den wärmeren Tagen habe ich den Tester des Tonics quasi im persönlichen Dauereinsatz. 😀 )

    Diese Woche sind wir (endlich endlich) auf der Zielgeraden was die Überarbeitung unseres Onlineshops anbelangt. Wir testen noch mal alles ordentlich durch und dann geht es voraussichtlich noch vor dem NaturkosmetikCamp online. (Wahrscheinlich früher, wenn nicht gerade noch irgendetwas Unvorhergesehenes passiert.)

    Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen wie die Überarbeitung ankommen wird.

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

      • Einfach sehr blumig – aber nicht schwer. So richtig einordnen kann ich es nicht; das liegt wohl auch am Aloe-Blüten-Extrakt; ich habe keine Ahnung wie der „pur“ riecht. Und natürlich wird nur generisch „ätherische Öle“ angegeben …

        Auf jeden Fall riecht es auch nach Rose und ich meine auch die Zistrose ein wenig herauszuschnuppern. Lavendel soll ja auch enthalten sein; den kann ich aber nicht wahrnehmen.

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

        Ich finde es auch schwierig, den Duft konkret zu beschreiben, für meine Nase duftet er pudrig-elegant, entfernt wie einer der Klassiker von Guerlain (Nahema).

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Ja, die Hautkur ist gut bei mir angekommen 🙂
      Und nochmals ja, Santaverde wurde bei der Lancierung der Age Protect-Linie von Bestellungen durch Händler überrollt, so dass sie selbst nichts mehr haben (und ja auch keine Testmuster mehr für mich). Der Toner ist bei mir auch im Dauereinsatz, ich mag die Textur so gern. Und den Duft empfinde ich auch als sehr angenehm.
      Jetzt bin ich natürlich gespannt auf den Relaunch eures Online-Shops!

  4. Petra sagt am 23. Mai 2014

    Endlich Sommer und ich friere nicht mehr!!! Seit Mittwoch traue ich mich auch ohne Strümpfe vor die Tür, ich bin begeistert! Mehr davon bitte, Sonne satt bei 25 bis 35 C und ich bin happy und komme morgens endlich gut aus dem Bett.

    Gegen Gesichtsöle bin ich ja immun, aber die BB-Creme interessiert mich natürlich, Ellalei hat sie ja schon. Unser Bummel war super, das hatte ich ja schon berichtet. Bei dir hat der CC-Bronzer mich ja noch kalt gelassen, aber nachdem ich ihn in echt gesehen habe, musste er her und ich bin total verliebt, der ist einfach nur schön und macht kein Streifenhörnchen aus mir. Außerdem durften wir bei Lotte ja in der ausgesonderten Studio 78 – Testerkiste wühlen. Leider konnte ich die LS und den Concealer, die nach mir schrien, nicht kaufen – da kam mir der najoba-Rabatt recht und ich habe sie bestellt.

    Nach der Inspiration mit deinem Sonnenschutzpost habe ich bei Amazingy Proben bestellt, u. a. auch die Luxsit BB-Creme und die gefällt mir richtig gut. Ich brauche nicht mal abzupudern und das Finish ist toll, leicht glowig aber nicht glänzend. Die könnte evtl. Meiner heißgeliebten Joik Konkurrenz machen, aber da muss ich sie erst mehrere Tage benutzen.

    Morgen gehe ich dann mit der Evoa LSF 50 auf den Acker jäten und erschrecke als leichige Miss Piggy kleine Kinder, das wird schau 😉

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Ich finde es auch super, dass Najoba Studio 78 führt – hoffentlich bleibt das so! Ist ja immer so eine Sache mit den Nischenmarken. ich überlege ja, ob ich mir den dunkleren Sonnenpuder von Couleur Caramel noch zulege. Mal sehen.
      Von der Luxsit BB Cream habe ich auch einen Tester, ich habe vor, ihn am Wochenende zu probieren. Viel Spaß beim Acker jäten als Miss Piggy *lach*

      • Ellalei sagt am 23. Mai 2014

        Hallo zusammen,
        Sommer kann es für mich auch immer immer sein! Da steigt einfach die Laune und mein Herz tanzt. Wenn die Sonne scheint bin ich erst ein richtiger Mensch. In meinem Geburtsjahr war es auch so heiß und sonnig, ich bin überzeugt deshalb wird dies immer mein liebstes Wetter sein.

        Meine Beautywoche hat Petra ja bereits beschrieben. Und den dunklen CC-Bronzer konnte ich einfach nicht liegen lassen 😉 Er sieht jetzt auf meiner schon leicht gebräunten Haut wahnsinnig schön aus: Julie, nur zu!

        Lustigerweise testete ich diese Woche auch die beiden Juice Beauty CC Creams dank des Dienstagstäschchens. Mir sind sie jedoch zu reichhaltig und ich empfinde die Deckkraft als zu gering. Der Effekt ist mir zu wenig für den Preis, sehr schade! Denn der LSF klang so toll. Es wäre zu schön gewesen …
        Für richtig trockene Haut ist diese Creme sicher besser geeignet. Stimmst Du mir da zu Julie? Oder sollte ich sie mal ohne Serum drunter versuchen? Obwohl, daran kann es eigentlich nicht liegen, das ist ja fettfrei.

        Das Chiasamenöl macht einen sehr spannenden Eindruck und dass du die Hautkur machst ist mir schon klar gewesen, deine Haut musste auch einiges einstecken: Japan, Sonnenschutz und jetzt dieser Wetterwechsel. Dann wünsche ich dir damit eine entspannte Haut!

        Geschnuppert haben Petra und ich auch an der Anti Age Linie von Santaverde. Sehr sehr angenehm, fanden wir glaube ich beide. Der Toner wäre auch mein Favorit, aber erst einmal werde ich wohl das Melvita Eau Extraordinaire Rose kaufen. Bei meinem Verbrauch von Hydrolaten könnte ich jeden Monat eine neue Flasche testen 😀 Das Gefühl ist einfach zuuuuu schön!

        Dieses Wochenende steht eine Hochzeitsfeier an und ich werde meine Probe von Arabian Knights ausführen, so eine herrliche Farbe! Petra hat mich dann noch mit Lust for life angefixt, stehen also schon mindestens 2 Ilia Lippis auf dem Zettel, neben RMS illusive. Na mein Geburtstag ist ja nicht mehr so ganz weit weg.

        Vom Bodyspray hätte ich gerne Gurke-Melisse! Immer das, was es nicht gibt, hehe! 😉 Oder selber machen, hmmmm?!

        Liebe Grüße

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

        Beim Bodyspray Gurke Melisse wäre ich auch gleich dabei! Und ich ahnte, dass Du mir den dunkleren Sonnenpuder von Couleur Caramel empfehlen würdest 🙂
        Doch, ich denke auch, dass die CC Cream eher für trockene/pflegebedürftige Haut geeignet ist, oder wenn man zB im Winter mehr Schutz benötigt. Und die Deckkraft könnte für mich ebenfalls höher sein, gerade bei der reichhaltigen Textur hätte ich das erwartet.
        So schön, dass ihr zwei Berlin-Beauties zusammen einkaufen wart! Viel Spaß bei der Hochzeit und mit Arabian Knights!

  5. anajana sagt am 23. Mai 2014

    🙂 Habe mir gleich mal Proben bei Santaverde bestellt. Bin mal gespannt.
    Eigentlich will ich ja nicht mehr soviel ausprobieren, aber uneigentlich kann ich nicht widerstehen. 😉

    Danke für den Hinweis auf den Najoba-Rabatt. Da ist wohl heute oder morgen noch ne Bestellung fällig. JMO sag ich nur. 🙂
    Gewählt habe ich schon per Briefwahl. Am Sonntag haben wir Bezirksmeisterschaft und da wir auch noch Ausrichter sind, werde ich vermutlich Sonntag von 8:00 bis ca. 20:00 Uhr auf unserem Bogenplatz sein. Selbst schießen und ansonsten mit für das Wohl der anderen Schützen sorgen, wenn ich fertig bin.
    Der Wetterbericht sagt ja stündlich was anderes wie es am Sonntag wird, aber ich werde natürlich ordentlich Sonnenschutz auftragen.

    Herzlichen Glückwunsch Hannah zum Gewinn und viel Spaß in Tirol!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Ich habe auch schon Briefgewählt, weil ich erst vor hatte, dieses Wochenende unterwegs zu sein. Das hat sich nun zerschlagen, aber so muss ich mich nicht mehr darum kümmern. Viel Spaß bei der Bezirksmeisterschaft (und beim John Masters bestellen – Ellalei hat mich übrigens auf den Rabatt aufmerksam gemacht 🙂 ).

  6. Klar werde ich wählen gehen- versteht sich doch von selbst 🙂

    Ich persönlich fand die Vegan&Bio (hatte mir die erste Ausgabe zugelegt) ehrlich gesagt nicht so berauschend, da man für den Preis mittlerweile schon deutlich bessere vegetarische und/oder vegane Magazine auf dem Markt findet.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 🙂

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Ich bin gespannt, wie sich das Magazin entwickeln wird, im Juni kommt ja schon die nächste Ausgabe, da werde ich bei Gelegenheit auch mal reinblättern. Für die Themen Yoga und Kinder gibt es ja noch zwei weitere neue Hefte aus dem Verlag.

      • Ja, diese zwei neuen Hefte habe ich auch schon in meinem Alnatura an der Kasse gesehen- eine schöne Idee für Familien mit Kindern.

        Liebe Grüße 🙂

  7. ida* sagt am 23. Mai 2014

    Nun schwappt der Chiasamen-Trend also auch in die NK über, interessant! Für welche Hauttypen würdest du es denn empfehlen?

    Meine Beauty-Woche stand/steht ganz im Zeichen der Aromatherapie. Das Primavera-Seminar in Stuttgart war klasse, die weite Anfahrt hat sich wirklich gelohnt. Ich habe sooo viel gelernt (ich wäre vorher auch nie auf die Idee gekommen, ÄÖ pur anzuwenden und weiß nun, bei welchen ÄÖ ich das ohne Bedenken machen kann – Winterweiss hat das mit dem Blick in ihr Täschchen nochmal wunderbar bestätigt), geschnuppert, ein Körperöl selbst beduftet, Mineralwasser mit Pfefferminzöl aufgepeppt etc. Nebenbei habe ich noch festgestellt, dass mein Halbwissen für einen Laien gar nicht mal so übel ist und meine Nase schon im NK-Bereich angekommen ist (beim Manuka-Beschnuppern haben viele die Nase gerümpft, hihi).. Ich hoffe sehr, dass Primavera das Seminar-Angebot für Konsumenten noch ein wenig erweitert, gern auch räumlich.

    Das aktuelle Buch von Maria Kettenring ist demzufolge gerade meine Lektüre. Und ich warte schon ganz ungeduldig auf den Postboten, der mir heute noch meine Naturdrogerie-Bestellung vorbeibringt. Darin warten viele grundlegende ÄÖ (2 Sorten Lavendel, Pfefferminze, Zitrone, Zeder, …) darauf, meinen ÄÖ-Bestand zu ergänzen. In der Apotheke habe ich mich mit Braunglasfläschchen eingedeckt und so kann es losgehen in meiner Duftschmiede. 😀 Dann werde ich auch mal den Lippenbalsam à la Winterweiss nachbauen.

    Im aktuellen Veggie-Journal sind übrigens auch viele Infos zum Thema veganes Reisen/Übernachten drin, falls Jemand an dem Thema Interesse hat.

    Ich bin übrigens froh, dass die erste Hitzewelle vorbei ist (hier hat’s heute Nacht stark gewittert). Alles über 25 Grad finde ich überflüssig. 😀

    Liebe Grüße und ein „duftes“ Wochenende,
    Ida

    • ida* sagt am 23. Mai 2014

      Und fast vergessen: Hannah, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn!!! Wir sehen uns dann in Tirol. 🙂

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

        Meist wird das Chiasamen-Öl als Anti Aging-Öl empfohlen, weil es regenerierend wirkt und trockener Haut helfen kann, Feuchtigkeit zu speichern. Nun habe ich ja eher eine zu Trockenheit tendierende Mischhaut und komme auch sehr gut damit zurecht 8es zeiht gut ein).
        Das neue Buch von Maria Kettenring möchte ich mir auch noch zulegen. Dein Seminar klingt super, ich finde es wichtig, den Umgang mit ätherischen Ölen zu lernen – sie haben ja schon eine ordentliche Wirkung! Viel Spaß mit Deinem neuen Wissen am Wochenende 🙂

      • ida* sagt am 23. Mai 2014

        Das dachte ich mir fast, dass das Öl eher für feuchtigkeitsarme Haut geeignet ist. Da trockene Haut im Gesicht für mich seit Absetzen der Pille ein Fremdwort geworden ist, ist es dann wohl eher nichts für mich.

    • Kerstin sagt am 23. Mai 2014

      Liebe Ida,
      dein Seminar bei Primavera klingt großartig! Diese Woche bin ich hier ganz schön angefixt worden mit dem Thema ätherische Ölen für die Hausapotheke und will mich auf jeden Fall auch weiter damit beschäftigen. Inspiriert davon habe ich diese Woche auch schon mein Mandelöl mit je einem Tropfen Grapefruit und Zitrone beduftet.
      Das Buch von Maria Kettenring interessiert mich auch sehr, leider habe ich im Internet nicht herausfinden können, welche 14 Öle sie in ihrem Buch behandelt. Das wäre total nett, wenn Du mir das schreiben könntest. Wenn Du die Wahl hättest zwischen diesem und dem Buch von Nübling, welches wäre es dein Favorit?
      Lieben Dank
      Kerstin

      • ida* sagt am 23. Mai 2014

        Liebe Kerstin,

        na klar, gerne! Maria Kettenring bespricht in dem Buch folgende Öle: Lavendel (L. fein, L. extra und Lavandin), Pfefferminze, Teebaum, Zitrone, Cajeput, Immortelle, Latschenkiefer, Lemongrass, Manuka, Neroli, Orange, Palmarosa und Zeder.

        Im Vergleich zu dem Buch von Nübling würde ich das von Maria Kettenring zum Einstieg vorziehen, einfach, weil es viel mehr Rezepte enthält und sich auf eine überschaubare Anzahl an Ölen beschränkt.

        Liebe Grüße
        Ida

      • Kerstin sagt am 23. Mai 2014

        Merci für die schnelle Antwort, das hat mir weitergeholfen. 🙂 Ich werde mir dann das Buch von Frau Kettenring holen, es ist eine interessante Mischung aus mir bekannten und unbekannten Ölen.
        Dir viel Spaß am Wochenende mit den neuen ÄÖ und dem Buch!

      • ida* sagt am 23. Mai 2014

        Danke! Und dir dann auch viel Spaß beim Schmökern und Schnuppern!

  8. Noemi B. sagt am 23. Mai 2014

    Von dem Chiasamenöl hab ich noch nie was gehört, seltsam, dabei hab ich mich vor nicht allzu langer Zeit durch diverse Oele gewühlt, aber eher zwecks Seifenherstellung.
    Bestellt, aber noch nicht bei mir gelandet sind nebst Bekanntem: Amaranth-, Moringa- und Pracaxiöl. Etwas davon wird in Seifen enden, doch die Mehrheit werde ich zu Gesichts-oder Körperölen verarbeiten 🙂

    Seit wann heisst denn die Hautkur Nachtkur? Ist doch das selbe Produkt, oder? Die mag ich auch sehr, eine halbe Grosspackung schlummert in der Schublade für den Herbst.

    Nach dieser deprimierenden Woche wollte ich mich ja mit einem Beautypäckchen trösten, doch dann bin ich beim Haarschmuck hängen geblieben und habe gestern eine Forke und einen Haarstab bei Senzalimiti geordert. Hält ja auch länger als Kosmetikzeugs 😉
    http://www.senzalimiti.net/deutsch/kollektion/kollektion.htm

    • Sehr schöner Haarschmuck. Und Hauptsache es macht Dir Spaß und gibt Dir Kraft!

      Die Hautkur wurde zusammen mit der optischen Überarbeitung Mitte März in Nachtkur umbenannt. Damit wird schon im Namen ein Anwendungshinweis gegeben und das Konzept der fettfreien Nachtpflege noch mal verdeutlich. Die Hautkur sensitiv heißt im Vergleich dazu jetzt Tag- und Nachtkur sensitiv, da man sie morgens wie abends anwenden kann/sollte.

      Ich finde einige der neuen Namen sehr viel treffender als die „alten“ Varianten. „Lippengold“ sorgt aber regelmäßig für ein Schmunzeln. (Ist ja vielleicht nicht ganz ungewollt …)

      Viele liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • Noemi B. sagt am 23. Mai 2014

        ah, danke für die schnelle Erklärung, hab sowas vermutet….

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Haarschmuck, sehr schön! Ich hoffe, dass Dich die Sachen ei wenig trösten über Deine Woche.
      Hach, und Öle, da könnte ich ständig neue kaufen. Ständig entdecke ich was bei Maienfelser, Aroma Zone und jetzt auch noch bei Huiles&Sens.

  9. Annamo sagt am 23. Mai 2014

    Chia scheint ja tatsächlich DER neue Trend zu sein! Seit kurzem hat sie mein Biomarkt auch (von Davert)- allerdings ist mir die Tatsache, dass sie wohl in Verbindung mit Flüssigkeit zu nem glibbrigen gelartigen Irgendwas werden eher suspekt 😉 Das Öl klingt schon wesentlich spannender!

    Was den Frühsommer angeht, kann ich Testgitte die Hand reichen- alles ab Mitte 20 Grad sorgt bei mir für massiven Energieeinbruch und schlechte Laune. Zusammen mit der fetten Erkältung, die ich mir zugelegt hab, macht das Ganze gar, überhaupt, kein bißchen Spass :-(Aufgeheitert hat mich aber ganz eindeutig die gewonnene Shampoobrush!! Wenn ich beim Haare waschen dank Schnupfen schon nix riechen kann, so hat die tolle Massage das auf jeden Fall wieder wettgemacht 🙂 Ich war ja ehrlich gesagt etwas skeptisch, ob das bei meinen Haaren (lang, dick) funktioniert, aber das tut es ganz wunderbar, wenn man nicht wie ein Wilder auf dem Kopf rumfuhrwerkt 😀

    Über die Ankündigung der Alverde Bodysprays habe ich mich ganz besonders gefreut- ich horte immer noch zwei mittlerweile schon uralte Flaschen (Kiwi-Grapefruit und Wasserminze glaub ich). Der Duft hält zwar nicht lange, aber die Erfrischung finde bei Hitze, wenn das Spray auch noch im Kühlschrank steht, herrlich. Die beiden neuen Versionen werden in jedem Fall bei mir einziehen!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Das freut mich, dass Du die Shampoo Brush schon in Gebrauch genommen hast 🙂
      Ich hatte neulich einen Müslibrei mit Chiasamen, das waren nicht so viele und dadurch habe ich von der glibbrigen Konsistenz nicht viel bemerkt. Das Päckchen von Davert hatte ich auch schon in der Hand, was aber mehr daran lag, dass die gesamten Produkte nun viel hübscher als vorher verpackt sind (jaja, ich bin ein Verpackungs-Mensch 😉 ).

  10. Schon lustig, wie schnell der Hype um ein Produkt entstehen kann. Chiasamen finde ich persönlich sehr spannend, wahrscheinlich werde ich sie aber eher in der Ernährung einbauen und sie nicht zur Gesichtspflege verwenden. Aber irgendwie ist eine ausgewogene Ernährung ja auch eine Art von Hautpflege.

    Gewählt habe ich schon per Briefwahl, ist für mich die bequemste Variante und ich mag es zu Hause ganz in Ruhe mein Kreuz machen zu können.

    Meine Beautywoche war ganz entspannt, ich komme immer mehr zu der Erkenntnis, dass ich mit bestimmten Produktkategorien generell Probleme mit der Verträglichkeit habe, mal sehen, wie es damit weitergeht.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Wer bisher gedacht hat, dass Blogger unwichtig sind, der sollte mal gucken, wie Caroline Hirons die Lager leergeräumt hat bei dem empfohlenen Chia-Serum (von einer konventionellen Firma). Und klar, Ernährung und ein zufriedenes Seelenleben tragen sehr viel zur Hautpflege bei!

    • Ach, was ich schon lang mal loswerden wollte …Dank Julchen hab ich das ausprobiert mit dem feuchten Auftrag von MF und ich bin echt begeistert! Geht super, und sieht irgendwie viel besser aus, ich meine, dass die Poren feiner sind oder bilde ich mir das ein? Von allein wär ich da jedenfalls nich drauf gekommen! 🙂 Ich sprühe den Pinsel mit Hydrolat an und nehme dann die MF damit auf. Danke für den Tipp! 🙂

  11. Ich hätte es nicht gedacht, aber mittlerweile freue ich mich immer voll auf deine Beauty-Notizen am Freitag. Ich bin nicht (mehr) oft in der Drogerie / im Bioladen, deshalb bekomme ich Neuheiten und LEs meistens erst mit, wenn sie schon ein alter Hut sind.
    Von daher: Danke für die wöchentliche Dosis Information 🙂

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Oh schön, dass Du Dich auf die Beauty-Notizen schon immer freust 🙂

  12. Yvonne sagt am 23. Mai 2014

    So weit ich weiß, hat Christopher McDougall mit „Born to run“ den Chiasamen-Hype 2010 losgetreten. Zuerst in Läuferkreisen und dann im Rest der Welt. Seitdem liebe ich dieses Zeug.

    Zur Zeit bin ich auch wieder im Nachtkurwahn und bin jeden Tag begeistert wie toll meine Haut aussieht. Hätte ich noch zu KK-Zeiten nicht geglaubt. Ich habe mir gleich 2 Packungen gegönnt, die ich hintereinander aufbrauchen werde.

    Schönes, hoffentlich sonniges Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Zwei Kuren hintereinander, das sollte ich auch mal machen! Noch bin ich ja etwas zu geizig dazu, aber eigentlich könnte ich die große Packung einfach aufbrauchen….(würde ja dann für fast zwei Kuren reichen) Mal sehen 🙂

  13. Tilliel sagt am 23. Mai 2014

    Der Chiasamenöltrend ist bisher vollkommen an mir vorbei gegangen, egal ob Müsli oder fürs Gesicht. Klingt aber spannend 🙂

    Ich bin durch die warmen Temperaturen dabei statt Sensisana Maritim Creme eher zur Lotion zu greifen. Ansonsten habe ich diese Woche mal wieder bei Hilla bestellt, nämlich die Mellis Beruhigende Saunahonigcreme (da ich jetzt wieder mehr Sport mit anschließender Sauna mache passt das super) , die Frantsila Midsummer Rose Herbal Claymask (da wuede ja von allen Seiten angefixt ^^), JOIK Kräuter-Badetrüffel (ich hatte schon die Zitronigen und fand sie toll) und Unique Volumen Shampoo und Feuchtigkeitsspülung.

    Und wie bei einigen anderen Schreiberlingen hier: Briefwahl 🙂

    • Tilliel sagt am 23. Mai 2014

      Oh: und ich bin tatsächlich beim Devita, Solar Protective Moisturizer schwach geworden *hust*

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

        Da bin ich natürlich gespannt auf Deine Einschätzung!
        Ein schönes Päckchen von Hilla hast Du da bekommen – und bald jährt sich meine Finnland-Reise, voller Sehsucht denke ich an das helle Licht und die tollen Saunagänge *schwäm*

      • Tilliel sagt am 23. Mai 2014

        Ich berichte, wenn die Creme angekommen ist 🙂

        Oh, Finnland klingt auch traumhaft <3
        So mit 16, 17 konnte ich mich ja auch ungemein für finnische Rockmusik begeistern, hihi ^^

      • Petra sagt am 23. Mai 2014

        Au weia, Leningrad Cowboys oder Tango (der kommt ja in Wirklichkeit aus Finnland und wurde von finnischen Auswanderern nach Argentinien gebracht! 😉

  14. In letzter Zeit habe ich zwar fleissig mitgelesen aber aus zeitgründen bin ich nicht mehr zum kommentieren gekommen

    Chiasamenöl klingt interessant, werde es mir auch mal genauer anschauen.

    Meine Entdeckung der Woche war die Lunette. Ich finde sie gar nicht so umständlich von der Handhabung her, wie ich ursprünglich dachte. Bis jetzt komme ich sehr gut mit ihr klar.

    • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

      Zuerst habe ich mich ja sehr ungeschickt mit dem Diva Cup (war mein erster Cup) angestellt. Mittlerweile möchte ich nicht mehr ohne, und ich habe den Eindruck, dass sich Lunette&Co weiter durchsetzen werden. Super, dass Du gut damit zurecht kommst (denn die Lunette kostet ja einiges).

      • Du hattest dir doch auch eine Fleurcup bestellt!? Hast du die schon bekommen? Meine is seit Ewigkeiten und unterwegs und erst jetzt bei Nachfrage habe ich mitbekommen, dass die aus SPANIEN kommt….na, da bin ich gespannt, ob sie überhUpt jemals ankommt… 🙁

      • beautyjagd sagt am 23. Mai 2014

        Ah, bei Dir ist das auch so! Gerade hat meine Postbotin mir den Fleurcup in die Hand gedrückt. Ich hatte auch schon nachgefragt, und bei der Sendungsverfolgung habe ich dann gesehen, dass der Cup über eine Woche in Spanien herumlag (und die Sendungsverfolgung ist auch nicht wirklich aktuell). Ich wusste, dass die Cups aus Spanien kommen, aber dass die Post von da so lange braucht… Da wir ungefähr zeitgleich bestellt haben, müsste Deiner ja nun auch bald eintrudeln.

      • Ja genau, das war bei mir auch so, dass die über ne Woche in Spanien rumlag! 🙂 Spanier halt…. 🙂 🙂
        Joa, dann müsste meine auch bald kommen.

      • Silk sagt am 23. Mai 2014

        Ja, ich habe mich auch reichlich gewundert. Hat ewig gedauert bis meine Fleur da war! War schon etwas nervös……….

      • Kerstin sagt am 23. Mai 2014

        Dann hatte ich Glück, meine war tatsächlich nach einer Woche da. Der erste Test war eine interessante, neue Erfahrung. Werde aber noch etwas üben müssen und den Stil etwas kürzen, aber sonst finde ich sie soweit gut, die Fleurcup.

      • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

        Den Stiel muss ich eigentlich immer kürzen, sowohl bei Lunette als Fleurcup.

      • …sie is einiges billiger! 🙂 und erstmal zum ausprobieren, ob ich das Ding überhaupt reinkrieg, wird’s gehen…. 🙂

      • beautyjagd sagt am 24. Mai 2014

        Nach meinem ersten Eindruck ist der Fleur Cup 2 weicher als die Lunette 2 (die Lunette 1 soll ja auch weicher sein).

      • Ha, heute kam meine Fleurcup auch an. Aber… hm….das Material ist schon ziemlich fest find ich..ich hab die kleine Größe bestellt.
        Kann man ja fast nicht falten….ohje, das wird was geben beim ersten Versuch.. Und – wo soll ich denn das Teil reintun, nachdem es sterilisiert wurde?? Tupperdose soll man ja nicht. Hm, hat jemand einen Tipp?? Ich glaub ja nich, das ich die reingepfriemelt bekomme….

      • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

        Stimmt, das ist auch ein Unterschied zur Lunette, es ist kein Aufbewahrungssäckchen dabei. Vielleicht hast Du ja noch ein kleines Stoffsäckchen?
        Und der Vorteil des etwas flexibel-festeren Materials der Cups ist es, dass sie dann auch ordentlich aufspringt (das Problem hatte ich immer bei der Meluna, dass sie sich nicht ordnetlich entfaltet hat.) Die große Lunette ist übrigens deutlich fester als der Fleurcup.

      • @Su
        Bei der Lunette war ein kleines Säckchen dabei. Darin bewahre ich sie auf. Soll wohl nicht luftdicht aufbewahrt werden, also vielleicht ein Stoffsäckchen oder etwas ähnliches?

  15. Meine Beautywoche war relativ ruhig. Es sind endlich, nach 4 Wochen , die beiden Macaras gekommen, die ich bei iherb bestellt habe. Gar nicht schlecht für den Preis! Mal sehen wie sie sich machen, wenn sie ein paar Monate alt sind. Allerdings habe ich inzwischen festgestellt, dass mir dünnere Bürstchen lieber sind, und diese beiden sind sind schon dick.
    Dann hab ich nochmal bei Hilla bestellt, die frantsilla Fusscreme, feuchtigkeitsshampoo und Volumenshampoo und Feuchtigkeitsspülung von Unique. Das Tiefenreinigungsshampoo macht schöne Haare, is aber glaub nix für jeden Tag. Und ohne Spülung bekomme ich meine Haare fast nicht auseinander. Zwar liebe ich ja meine Yarok Produkte, aber das ist natürlich ein enormer Preisunterschied! 🙂
    Von der naturdrogerie habe ich notch das yuzu vanilla öl Von Mahlenbfei bekommen…bin erstmal erschrocken ob des Mini Fläschchens, da hab ich mal wieder nicht richtig gelesen…
    Der Duft ist – hmmmmm – ich kann mich noch nicht so recht entscheiden, aber es ist zum Glück auf jeden Fall nicht igitt… 🙂 es riecht hauptsächlich nach Vanille und wenig nach Zitrus. Der Duft verfliegt auch relativ schnell auf der Haut finde ich. Jetzt wo ich so drüber schreibe… es riecht ganz angenehm, aber ich weiß nicht, ob ich es nachkaufen würde.
    Ich steh eigentlich nicht so auf Vanilledüfte – warum hab Ichs dann eigentlich bestellt?? 🙂
    Ich hoffte, der Zitrusduft wäre stärker. Aber besser als diese bodycreme von Pai ….die pflegt zwar wirklich toll, aber der Geruch – nAja, nicht wirklich schön oder angenehm. Auch nicht bäh aber eben auch nicht so richtig lecker…. 🙂 Super der Tipp mit najoba…..ich schleiche schon ewig um eine Foundation von Studio 78 rum, mal kucken, ob sie die da haben… 🙂
    Und ich mache dieses Jahr übrigens auch Briefwahl, is bequemer… Wer weiß, was am Sonntag so los ist und wie das Wetter ist und überhaupt….

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Ja, die Bürstchen von den neuen Physicians Formula Organic Wear-Mascaras empfinde ich auch als voluminös, da muss ich immer aufpassen, dass ich die Haut hinter den Wimpern nicht gleich mitfärbe.
      Zitrusdüfte verfliegen leider immer schneller, das ist das Schicksal der Kopfnoten. Die Vanille in dem Öl von Mahlenbrey fixiert sie so lange wie es eben geht 😉 .

      • Ich glaub ich mag den Duft doch… 🙂 der Vanilleduft ist nicht so süß und aufdringlich wie dem billigen Zeugs aus dem Drogeriemarkt!
        Im Hilla Päckchen wär noch eine Probe von der Joik bB Creme, um die ich gebeten hatte. Die helle Farbe passt genau, aber der Effekt ist wirklich fast null. Wenn sie wenigstens noch SPF hätte…und ich hab etwas Mühe beim Verteilen, sie zieht so schnell weg, dass ich fast nicht hinterherkomme. schade.

  16. Kerstin sagt am 23. Mai 2014

    Um die Chiasamen schleiche ich im Biomarkt auch immer rum. Habe mich allerdings noch nicht durchringen können sie zu kaufen. Ich hatte mal eine Chia-Schokolade die ich nicht so dolle fand und dann sind sie ja nicht gerade günstig. Das Öl klingt aber recht interessant.

    Momentan bin ich aber sehr glücklich mit meinem Sacha Inchi von Aroma-Zone, ich vertrage es sehr gut, sowohl als Öl in meiner Aloe-Hydrolat-Mischung, als auch fürs Double Cleansing. Werde es auch mal für die Salatsauce ausprobieren, aber bei dem günstigen Preis für 100ml darf man mal so dekadent sein. Ist eben ein Allround-Produkt. Von den Hydrolaten von Aroma-Zone bin ich übrigens auch begeistert, finde sie besser als die von Melvita. Hydrolate ohne Konservierungsstoffe sind wirklich nochmal eine andere Liga, weiß jetzt was Du meinst. Aber für meine Aloe-Hydrolat-Öl-Mischung ist das Rosenhydrolat dennoch sehr schön (vor allem wegen dem Duft), aber für die fettfreie Nachtpflege mag ich es eben nicht mehr. Meine Haut ist momentan so toll, dass ich mich kaum geschminkt habe diese Woche, dass verdanke ich alles der minimalistischen Pflege mit Ölen. Danke Dir Julie an dieser Stelle für die stetige Inspiration in diese Richtung! 🙂

    Neu eingezogen ist diese Woche bei mir nur der lose, transparente Puder von Alverde, brauchte einen neuen für unter dem Make-up. Danke für den Tipp Annamo, dass ist wirklich ein klasse Produkt zum kleinen Preis.

    Ansonsten bin ich am Aufbrauchen, genieße das Sommerwetter und freue mich auf das erste Sommergewitter. Schönes Wochenende zusammen! 🙂

    • Annamo sagt am 24. Mai 2014

      Oh, du hast dir den Transparentpuder zugelegt! Ich freu mich, das er dir auch gefällt 🙂 Ich mag ihn wirklich so sehr, dass ich überhaupt nicht auf die Idee komme, was anderes auszuprobieren; und das will echt was heißen 😀 Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Ein ordentliches Gewitter gab es hier am Freitag Abend – aber sonst war das Wetter hier sehr schön! Sacha Inchi für den Salat, das ist toll. Und bei Aroma Zone muss ich mich echt zusammenreißen, wenn ich übernächste Woche in Paris bin. Ein oder zwei Hydrolate müssen aber wohl sein.

  17. Silk sagt am 23. Mai 2014

    Ich war heute im DM Markt und wollte mein Alverde Hagebutte Physalis Shampoo nachkaufen. Ich liebe das Glanz Shampoo für schwarzes, rotes und braunes Haar, obwohl ich ja blondiertes Haar habe. Habe es immer im Wechsel mit dem Sante Orangen Shampoo genommen. Meine Haare haben wie irre geglänzt. Und was sehe ich heute? Gibt es nicht mehr. Na toll, wie immer. Dann habe ich 5 Proben von MYTAO Parfum bekommen. Also, das Männer Parfum ist schonmal sch…e. Bäh, ich möchte nicht das mein Freund so riecht. Allerdings habe ich es bei mir versuchsweise trotzdem aufgetragen. Mal sehenwie lange ich die Düfte so wahrnehmen kann. NK Parfum sind ja echt echt teuer auf die ml umgerechnet! Das sollte sich dann wenigstens lohnen. Nochmal eine Frage zu dem ECO Sonnenöl…. das hast Du ja auch im Gesicht verwendet… regelmäßig? Über einen längeren Zeitraum? Ich bin doch am überlegen, ob ich es mir kaufe- habe aber Angst das ich Pickel bekommen. Grds. verwende ich ja fast nur noch Öle für das Gesicht, komme damit mittlerweile besser klar. Einige sagen ja es würde überhaupt nicht einziehen…….. hmm, mal schauen…

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Ich habe das Öl von Eco öfter für das Gesicht genommen, aber nicht jeden Tag über einen längeren Zeitraum. Dazu war mir das Hautgefühl einfach nicht angenehm genug. Am Einziehen lag das bei mir nicht, eher an den Titandioxid-Partikeln, so mein Eindruck.

  18. Birgit sagt am 23. Mai 2014

    Ach, wie schön, Freitag, Wochenende, Beauty-Notizen und jetzt scheint auch noch die Sonne.
    Klar wird gewählt, habe seit dem ich 18 bin, noch nie eine Wahl verpasst.
    Heute ist mein Päckchen mit Seifen aus Steffis Hexenküche gekommen, ansonsten war meine Woche unspektakulär.
    Jetzt bin ich die ganze Zeit am Überlegen, ob ich mir bei Najoba mal ein Oceanwell Serum gönnen sollte, 20% lohnt sich.
    Chia Samen kannte ich bisher nur als Lebensmittel, verbrauche inzwischen die 2. Tüte. Ich esse einen Eßlöffel dieser Schleimdinger täglich wegen der Omega 3 und 6 Fettsäuren. Ich kaue sie mit Flüssigkeit und dann schlucke ich den Brei runter. Diese Methode hat sich für mich als die beste herausexperimentiert.
    Das Öl reizt mich leider sehr und Hydrolate könnte ich auch mal wieder gebrauchen, ich verschwinde jetzt mal im Shop von Huile & Sens.

    • Petra sagt am 23. Mai 2014

      Bei Lotte wurde Ellalei und mir ja berichtet, dass Oceanwell seinerzeit einen Parfmeur mit der Entwicklung der Düfte beauftragt hat. Bei dem „Duft“ eines der Seren fanden wir das etwas strange. Ich bin mir nicht mehr 100 % sicher, ob es das Cell Boost Elixier oder das Protecting Serum war, ich meine aber letzteres, das ich als „Eau de Fisch“ einstufen würde. Ich habe auch gerade nochmal Julies Posts gelesen und sie hat das Cell Boost Elixier als Blumig bezeichnet – mit Verlauf, liebe Julie, ich traue dir die Unterscheidung zwischen blumig und fischig durchaus zu. Also wähle mit Bedacht, liebe Birgit, und schnuppere lieber vorher.

      • Birgit sagt am 23. Mai 2014

        Pech gehabt, gerade habe ich das Algenserum, also das ohne Quallen, bestellt. Wenn es dann fischig riechen wird, dann muss ich mir einbilden, ich würde gerade am von mir sooo geliebten Meer stehen.
        Ich werde berichten, hoffentlich schon nächsten Freitag.

      • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

        Vielleicht riechen die Algen fischiger? Obwohl ich das Algenkonzentrat der normalen Linie auch nicht als fischig empfinde *rätsel*

    • Alex sagt am 24. Mai 2014

      Huhu Birgit,
      günstiger als Chia bei gleicher Wirkung ist Leinsamen, der hat nur nicht dieses hippe Image. Um Omega-6-Fettsäuren brauchst Du Dir bei normaler Ernährung keine Gedanken zu machen, da die am häufigsten verwendeten Fette einen starken Überschuss an Omega-6-Fettsäuren aufweisen.

      • Birgit sagt am 25. Mai 2014

        Huhu Alex, Leinsamen sind nicht so gut zu kauen, fällt mir bei Chia leichter. Wenn ich frischgepreßtes Leinsamenöl bekommen kann, nehme ich es innerlich lieber. Aber die Frische ist ja immer ein Problem.

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Geht mir auch so, ich habe auch noch keine Wahl verpasst, finde Wählen wirklich sehr wichtig. Und ich dachte mir schon, dass Huiles&Sens für dich interessant sein könnte… 🙂

      • Birgit sagt am 25. Mai 2014

        Du hast Huiles bestimmt mal vorgestellt, denn ich hatte doch tatsächlich schon ein Kundenkonto.

  19. Ranunkel sagt am 23. Mai 2014

    Ich hatte schon mal das Chiaöl von One Love Organics im Auge. Und da ich reife, feuchtigkeitsarme Haut habe, sollte ich es vielleicht mal probieren?! Du bist mit diesem und dem letzten Post über Kaktusfeigenöl ja ganz im Trend.
    Vielen Dank für deine Beschreibung der Öle und deinen Tip bezüglich Najoba.
    Ein schönes Wochenende.

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Das Chia Öl von One Love Organic kostet ja einiges, und es ist wie das Öl von Huiles&Sens und auch Mainefelser eine CO2 Pressung. Die Verpackung ist natürlich deutlich praktischer als bei Huiles&Sens, da kommt das Öl in einer simplen Schüttflasche mit Schraubverschluss.

  20. Petra sagt am 23. Mai 2014

    Wo Ellalei schon mal einen Rabatt-Code bekannt gegeben hat, mache ich das mal für Spirit Beauty Lounge. Mit dem Code MD2014 gibt es je 50 $ einen Rabat von 10 $ (rms, ML, Kahina, Tata Harper, Dr. Alkaitis, Vapour, W3ll People, Yüli usw.).

    • Birgit sagt am 23. Mai 2014

      Petra, hör auf mit Rabattcodes, sonst muss meinen nächsten Urlaub bei dir in Berlin verbringen, incl. Vollverpflegung.

      • Ruth sagt am 23. Mai 2014

        Und ich (daheim) in Wien – nur mit Frühstück. 😉 Was nehmen die Spirit Beauty Lounger für den Versand?

      • Petra sagt am 23. Mai 2014

        @Birgit: Geht klar, das Zimmer meines Sohnes steht zur Verfügung, wenn er da sein sollte, bleibt das Sofa oder zur Not ein Zelt im Garten. Und wenn du zum Jäten mitkommst, gibt’s auch immer ein bisschen Gemüse zum mitnehmen 😉
        Das Algenserum war es nicht, das wir geschnuppert haben, wir haben uns nur das Protecting und das Cell Boost angeschaut.

      • Ellalei sagt am 23. Mai 2014

        Birgit: Das Algen-Serum ist ok! Ist doch das für knapp 30 Euro? Und immer gerne willkommen in Berlin! Platz ist in der kleinsten Hütte und Spaß hätten wir alle hier sicher ohne Ende, auch ohne Shoppen.

      • Petra sagt am 23. Mai 2014

        Vielleicht sollten wir Theo’s Idee vom Schmink-In doch noch mal aufgreifen. Parks gibt’s ja genug. Oder den Sonnencremehärtetest auf dem Oberdeck beim Schifferlfahren…

      • Birgit sagt am 25. Mai 2014

        Danke Ellalei, da bin ich beruhigt. Ich glaube, ich muss dieses Jahr mal schaffen nach Berlin zu fahren.

      • Petra sagt am 24. Mai 2014

        Wie soll es sich denn lohnen? Wenn es um Artikel geht, die hier nicht verkauft werden, hägt es davon ab, wie dringend du sie haen möchtest. Wenn du meinst, ob sich das finanziell lohnt – mal ja, mal nein. Das musst du dir ausrechnen, einen Währungsrechner findest du zB bei Oanda, Einfuhrumsatzsteuer ist 19% (wenn die Lieferung an den Zoll geht). Der Code funktioniert übrigens doch schon.

  21. Meine Beautywoche war recht entspannt, trotz des Regens, der Kälte, der Hitze. Habe am Anfang der Woche mein Trockenöl von Sanoflore weiter verwendet (Für Hitzige Tage ist es super) , dann zwei Tage morgens und Abends nur Alepposeife (die mit Erde drin) und Rosenwasser, zwischendrin das SOS – Spray 🙂 Arbeitstechnisch gabs viel zutun, viel Stress aber was solls..bekam dafür Komplimente wie ‚gut ich aussehe- und das ich Stil habe‘ dabei lauf ich rum wie immer. 😀 Ein Kompliment brachte mich auf einen Gedankengang , denn Pflege von Außen ist eine Sache, von innen auch nochmal. Ich kauf verstärkter Bioprodukte(aber nicht nur), geniesse meine Bio-Bifis mit Rind(Deutlich besser als der normale Kram) auf der Arbeit, trinke meinen Basentee (Suchtliebe irgendwie :-D) , Reis-Schokolade ist auch ein Favourit. Gönne mir nach Gefühl Muttersäfte (Granat oder Holunder)..und anscheinend bekommt es meiner ganzen Haut gut . Das einzige was z.z nervt sind die Mücken und deren Blutsaugeaktionen 😀 Doch sonst..recht entspannt 🙂 Schönes Wochenende euch allen.

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Und auch die Seele spielt sicher auch noch eine Rolle, also Entspanntheit, Lebendigkeit und Zufriedenheit mit dem Leben sieht man einem auch an 🙂 Bei Dir scheint das ja alles gerade zusammenzukommen, es ist toll, so schöne Komplimente zu bekommen!

  22. hazel sagt am 23. Mai 2014

    Hach, auch der Freitag ist immer schön mit den Beauty-Notizen! danke für diese „Freu-Tage“! 🙂
    Ich war heute im dm und das Gurken Body Spray kam nat. gleich mit. Leider gab es das Orangen-Spray noch nicht. Schade, hätte mich noch mehr interessiert!
    Heute habe ich noch ein Päckchen von hilla bekommen. Ich habe mir das joik nagelöl, das Fußbad, den Augen-Make-up-Entferner (ist super (Öl) und entfernt ALLES ohne Rückstände) und tataaa, die Kivvi Body Marmelade in lemon-mint gekauft. Gefällt mir sehr!
    Dau habe ich 2 Proben von den Orangen-Marmeladen bekommen. Himmlisch und ich weiß schon, was ich mit meinem €13 Gutschein mache…
    Noch 2 Fragen: wo kann man Couleur Caramel eigentlich kaufen?
    Und: Julie, hattest du nicht irgendwann mal den Speick Deo Stick besprochen oder ihn erwähnt und gesagt, dass er von den Inhaltsstoffen nicht ganz so optimal (trotz Öko-Test sehr gut) sei!?? Waren das synthetische Duftstoffe? Kannst du mir auf die Sprünge helfen?

    • hazel sagt am 23. Mai 2014

      Ach so, die Kimberly Sayer LSF Creme ist bei amazingy wieder lieferbar!!!!!!!!!! *tröt*
      Und gleich ne Frage dazu: tragt Ihr da noch was drunter oder drüber (außer Make-up))?

      • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

        Ja, ich trage mein Hydrolat und/oder Serum plus Öl darunter, sonst würde mir das Fluid von Kimberly Sayer nicht ausreichen. Von der Creme hatte ich nur eine Probe, da bräuchte ich wahrschinlich nichts mehr drunter.

    • Die Orangen-Marmelade ist wirklich toll! Ich habe auch ein Glas im Bad stehen…(wie das klingt *lach)…mist, jetzt muss ich doch noch mal bei Amazingy gucken…KS möchte ich auch gern testen…

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Der traditionelle Speick Deo Stick, den es zB im dm gibt, basiert auf Propylenglycol, das wäre in Naturkosmetik nicht erlaubt (ist für mich aber auch nicht der schlimmste Stoff). Neu gibt es ja von Speick biozertifzierte Roll-Ons und Deo-Sprays, den Roll-On verwende ich zB gern und er kann bei mir mit dem Deo von Primavera mithalten.

      • hazel sagt am 25. Mai 2014

        Das Propylendingens war’s, danke schön, jetzt erinnere ich mich!
        🙂

  23. Ellalei sagt am 24. Mai 2014

    Tröt, tröt – schon bestellt! 😀

    Ich hatte davon bislang nur eine Probe und habe drunter immer Hydrolat und Serum und drüber einmal ein wenig Öl (und Mineral Moundation) und einmal BB Creme aufgetragen.

    Zu Couleur Caramel: Wo wohnst du? Eigentlich gibt es das nämlich nicht online bis auf hier: http://www.100prozent-naturkosmetik.de/couleur-caramel/ Allerdings komme ich da gerade gar nicht klar, weil ich keinen „In den Warenkob packen“-Knopf sehe. Ist ja auch schon spät…. In Berlin jedenfalls gibt es CC in Kosmetikstudios und einem Naturkosmetikladen, leider nur einen Katzensprung von mir entfernt.
    Hier kannst du dir eine Liste der Händler in Deutschland ansehen: http://www.couleurcaramel.de/institute-spas.html

    Liebe Grüße

    • Ellalei sagt am 24. Mai 2014

      Oh nein, Mineral Moundation! Wie gesagt, ist schon spät.

      Deine Hilla-Bestellung klingt auch total gut mit der Body Marmelade. Viel Spaß damit. Ich hadere noch, ob ich eine zweite tätigen muss, aber nein, eigentlich nicht.

      Gute Nacht zusammen

      • hazel sagt am 24. Mai 2014

        Wenn ich meine Texte nicht nochmal durchlese, passieren mir leider nicht so süße Dinge wie „moundation“ 🙂 da können echt manchmal peinliche Sachen dabei sein… blöde Sprachkennung vom IPad…ich hasse es.
        Die kivvi Marmelade riecht echt unglaublich gut. Irgendwie nicht nur wie Zitrone, sondern wie ein Zitronen-SORBET! 🙂

      • Ellalei sagt am 24. Mai 2014

        Ach ist doch lustig und zum Glück weiß in Zeiten von Smartphone und Co. jeder, dass es nur Verschreiber sind und wir der deutschen Sprache grundsätzlich durchaus mächtig sind. Obwohl ich mich auch schäme 😉 Uns solange das so ist, müssen wir uns nicht allzu viele Gedanken machen. Erst wenn uns „nciht“ (mein Favorit) richtig erscheint, könnte man über einen Rechtschreibauffrischungskurs nachdenken.

      • Petra sagt am 24. Mai 2014

        Bei 100% Naturkosmetik kannst du CC leider nicht bestellen: „Die Produkte von Martina Gebhardt Naturkosmetik und SensiSana Naturkosmetik sind auch online bestellbar!“
        Und bei Lotte haben wir die CC-Bronzer leider leer gekauft. Aber du kannst ja in München vorher anrufen und fragen. Auch haben nicht alle Kosmetik-Studios haben nicht immer alles da, besonders gilt das natürlich für die LEs.

  24. hazel sagt am 24. Mai 2014

    Ah, danke schön! 🙂
    Ich wohne in München und habe auch 2 CC Verkaufsstellen gefunden, die ich am Fr angondeln könnte. Das eine ist aber ein Riesen-Schönheits-Zentrum inkl. Chirurgie (die Aestheten) und ich denke nicht, dass ich mich da zum Puder-Test reintraue 🙂 .Muss mir mal die andere Seite anschauen. Wenn die auch nix ist, wo ist denn ‚Deine‘ CC-Stelle, die ja wohl ganz gut zu erreichen ist!? Mein Mann ist nämlich in 2 Wo. in Berlin und den könnte ich auch schicken.
    Von diesem Sonnenpuder gibt es doch nur 2 Nuancen, oder?
    Du hast den Puder, oder? Magst du ihn?
    LG, schönes WE!

    • Ellalei sagt am 24. Mai 2014

      Hallo Hazel,
      Zitronensorbet, wow. Aber nicht abschleckern, hihi!

      CC kaufe ich in der Prenzlauer Allee im Prenzlauer Berg bei Lotte. Allerdings haben Petra & ich die letzten Sonnenpuder weggeshoppt 😉 Vielleicht bestellen Sie noch nach, da er so beliebt ist. Falls dein Mann wirklich in der Nähe sein sollte lohnt ein Anruf eibige Zeit vorher, dann geht er nicht umsonst und vielleicht bestellen Sie dann auch extra fur dich?
      Und ja, es gibt 2 Farbversionen. Den hellen würde ich für wirklich blasse Haut empfehlen oder falls man es sehr dezent mag. Ich habe beide und mit leicht gebräunterv Haut ist mir der dunklere jetzt lieber.
      Aber schau erstmal in München und was nicht ins Schönheitszentrum? Nur Mut! Viel Spaß!

      • Ellalei sagt am 24. Mai 2014

        Sollte heißen: warum nicht ins Schönheitszentrum!

        Und ich liebe beide Sonnenpuder sehr. Sie sind so zart und man sieht einfach frisch und gesund aus.

      • hazel sagt am 24. Mai 2014

        Nee, nee, musst mal schauen unter dieaestheten … da geht man nicht einfach so rein. 🙂 aber mal sehen… Wenn der andere „Dealer“ nix ist, dann ist der Druck groß genug , vielleicht 🙂
        Wie heißt der Puder denn genau? Und gibt er Glanz? (Meine ich mal hier gelesen zu haben… fände ich ganz schön)
        Danke für deine Ausführungen!

      • Petra sagt am 24. Mai 2014

        Kann ich nur bestätigen. Ich bin übrigens sehr sehr hell, mir reicht der helle Puder völlig.

    • Bei 100 Prozent Naturkosmetik kann man CC telefonisch oder per Mail bestellen, dies hat mir die Eigentümerin, Frau Naglmaier, geschrieben. Ich habe mir den Primer per Mail bestellt, per Vorkasse bezahlt und 3 Tage nach Zahlungseingang kam das Päckchen an, mit einem netten Gruß versehen – eine schöne Quelle für jemanden aus der Lüneburger Heide 🙂

      • Ellalei sagt am 24. Mai 2014

        Ach wie cool bzw. gefährlich, weil es ja Prozente gibt oder? Danke für die Info!

      • … bis Ende Mai gibts Prozente…ich konnte ja auch nicht widerstehen 🙂

  25. Tolle Beautynotizen – wie immer! Ich lese das Format auch wahnsinnig gerne… 🙂

    Meine Beautywoche war sehr ruhig. Ich habe mir „nur“ von dm/Alnatura das Sesamöl zum Ölziehen gekauft, sonst nichts. Und wo wir gerade beim Thema Öl sind: Chiasamenöl klingt total spannend, sowohl zur inneren, als auch äußeren Anwendung. Aktuell benutze ich gerade das Sacha Inchi Öl von Primavera und bin damit sehr zufrieden. Chiasamen selber habe ich mal eine kleine Abfüllung von einer Kollegin zum Testen bekommen. Habe sie im Müsli bzw. Joghurt gegessen, erinnert mich stark an Leinsamen. Der Chia- Pudding ist mir auch irgendwie suspekt… 😉

    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Ah das freut mich sehr, dass Du die Beauty-Notizen so gern liest 🙂 . Auch beim Schreiben habe ich immer großen Spaß, auf den Post freue ich mich immer schon richtig. Und vielleicht werde ich mir nun auch mal Chiasamen zulegen, mal gucken, ob es davon auch kleine Packungen gibt.

  26. Fayet sagt am 24. Mai 2014

    Die Vorstellung der Aliqua-Produkte hat mich direkt daran erinnert, dass ich am Dienstag eine Beerdigung nutze und für eine Woche in den Norden verschwinde und einen Stop-Over in meiner geliebten alten Heimat Hamburg machen kann. Endlich wieder Budni! Da werde ich gleich zuschlagen, und meine Vorräte auffüllen. Zitronengras & Grüner Tee klingt gut.

    ..und es tröstet mich darüber hinweg das am Samstag Mittag die Sonne scheint und ich sie aus meinem Bürofenster sehe. Naja. Harte Arbeit hat noch niemandem geschadet.. (und wenn der Urlaub schon in Sichtweite ist!)

    Schönes Wochenende, allesamt!

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Beerdigung klingt nicht so schön – ein Ausflug nach Hamburg sehr wohl! Viel Spaß bei Budni, ich möchte wirklich auch bald mal wieder nach hamburg fahren.

  27. Von dem Chiassamenöl habe ich bisher auch noch nicht so richtig ‚was mitgekriegt.

    Meine Beautywoche fing schon toll an, denn ich hatte einen Termin bei der weltbesten (nagut, und einzigen, die ich kenne) MG-Kosmetikerin. Meinen ursprünglichen musste arbeitsbedingt absagen und war schon traurig, dass sie total ausgebucht ist. Es hat dann doch noch geklappt. Leider haben wir festgestellt, dass die Young & Active-Serie wohl doch nicht so ganz das Richtige für mich ist. Dafür probiere ich jetzt morgens Salzseife aus Steffis Hexenküche. Ich konnte zwar noch immer nicht herausfinden wie sich das mit dem pH-Wert gestaltet, aber es scheint zu funktionieren. Dank eines TBS-Encounters und Stress hatte ich richtig fies Unreinheiten, die sich jetzt wieder gelegt haben. Eine Idee warum ich gerade auf Abdeckprodukte und Puder mit diesen reagiere, habe ich auch, muss aber noch mal genauer forschen. Da kommt meine getätigte Hilla-Bestellung gerade richtig; Dank des wunderbaren Services bekomme ich Flow Mineralpuder Proben und kann dann hoffentlich meine Vermutung bestätigen. Ansonsten fühle ich mich von allen Seiten angefixt…^^ Während der Pickelphase wollte ich eigentlich ’ne Nulldiät machen, aber da sich meine Haut doch so gut entwickelt hat, fühle ich mich schwer verführt…^^

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Alles Gute weiter für Deine Haut!! Echte Seife aus verseiften Ölen wirkt grundsätzlich alkalisch auf der Haut, vielleicht ist es danach sinnvoll, ein leicht saures Hydrolat zu verwenden – aber die Haut schafft es auch so, sich wieder auf ihren Wert einzupegeln, das dauert nur etwas. Viel Erfolg und Spaß beim Forschen 🙂

  28. diealex sagt am 24. Mai 2014

    Ich habe mir diese Woche endlich Fluidlecithin besorgt und will versuchen, mir selber ein Reinigungsöl zu mischen. Falls da schon jemand Erfahrungen mit hat – ich bin dankbar für Tipps!
    Den Sonnencreme-Post habe ich natürlich auch gespannt gelesen. So ganz schlüssig bin ich noch nicht. Hast Du oder eine der anderen Leserinnen erfahrungen mit dem JOHN MASTERS Natural Mineral Sunscreen? Ich überlege, ob der vielleicht auch nicht so schwer ist?
    Ach ja, und weil einige Leserinnen so an Edelweiß-Extrakt interessiert waren: Es gibt von Alverde eine Kleine Elfe Sonnencreme mit eben jenem Extrakt und parfümfrei. Weil ich endlich mal was mineralisches testen wollte habe ich die Tube mitgenommen und versucht, meinen Arm damit einzucremen. Meine Einschätzung: pastig und weißelt wie Sau. Leider kann ich es nicht so gut beschreiben wie Du 🙂 Aber mir fehlt halt auch der Vergleich…
    Schönes Rest-WE noch an Alle!
    die Alex

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Den Mineral Sunscreen von John Masters habe ich nur mal auf der Hand im Müller Naturshop getestet, er ist auch etwas gelblich gefärbt, weißelte aber schon etwas. Die Textur habe ich ganz schön in Erinnerung, aber ich hatte sie nicht im Gesicht (und das ist für mich immer entscheidend).

  29. Alex sagt am 24. Mai 2014

    Vegan scheint tatsächlich der neue Buddhismus zu sein oder das neue Yoga. Weshalb braucht man dafür eine Zeitschrift?
    Riecht das Öl sehr intensiv? Kaufen möchte ich es nicht, nur Leinöl hat ähnliche Eigenschaften und das kommt aufgrund des Geruchs nicht infrage.
    Diese Woche habe ich Geld gespart: Die Bestellung von Ecco verde kommt erst nächste Woche an, da die Post hier samstags nicht ausliefert, das Buch Aromatherapie ist vergriffen und erscheint erst Mitte Juni in einer Neuauflage und – schluchz – die Sonnencreme von Vivesana ist bei Amazingy ausgelistet, da die Linie momentan nicht verfügbar ist und erst Ende des Jahres komplett überarbeitet wieder auf dem Markt erscheint.

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Die Infos mit Vivesana habe ich gleich mal in den letztjährigen Post gepackt – bei den Sonnenschutzmitteln verändert sich wirklich ständig etwas! Danke für die Info. Das Chiasamenöl riecht schon speziell, von der Intensität (nicht von der Art des Duftes) vielleicht vergleichbar mit Hagebuttenkernöl.

  30. Johanna sagt am 24. Mai 2014

    Hui, eine halbe Stunde bevor der Najoba-Rabatt abläuft, lese ich deine Beauty-Notizen. Ich sehe das jetzt mal als Zeichen, nicht mehr zu bestellen. Da Monatsende ist (das beginnt für mich manchmal schon am 21. 😉 ), habe ich diese Woche nichts gekauft außer einem Halstuch (natürlich – aber ich habe noch kein Lila!). Nächste Woche muss ich mir noch den Zug nach Lübeck leisten können, um Schwiegermamas Haus und Katzen zu hüten 😀
    Den Sonnenpuder von CC hätte ich aber schon noch gerne, mal sehen. Allerdings schaffe ich es im Moment selten vor Ladenschluss aus der Bibliothek.
    Von Chiasamen habe ich vor einem Jahr auf amerikanischen veganen Youtube-Kanälen das erste Mal gehört. Ich würde die ja gerne mal testen, doch ich finde sie überteuert. Viel (mediterranes) Gemüse und verschiedene Öle (natürlich auch äußerlich;) ) reichen sicher auch, um gesund zu bleiben und 150 will ich sowieso nicht werden. Wobei das Öl ja doch recht preiswert ist.
    Deine Nachtkur erinnert mich daran, dass ich eine angebrochene Intensivkur Nr. 3 hier liegen habe. Die wollte ich eigentlich benutzen, falls sich meine Haut wegen der abgesetzten Pille verändert. Noch ist glücklicherweise alles im Lot. Wie lange halten die sich wohl?

    • Lena sagt am 25. Mai 2014

      Also, auf dem Umkarton meiner Intensivkur (allerdings nicht Nr. 3) steht, dass sie nach Anbruch innerhalb von sechs Monaten aufgebraucht werden sollte. Aber keine Ahnung, ob das für alle Intensivkuren gilt…

      • Johanna sagt am 25. Mai 2014

        Ups, da bin ich auf jeden Fall drüber. Fragt sich natürlich, ob sich die Wirkung auch schon nach sechs Monaten verliert. Sie riecht jedenfalls noch gut wie immer.

    • Die Intensivkuren sollten unbedingt innerhalb der angegebenen 6 Monate aufgebraucht werden. Das hat nichts mit der Wirkung zu tun, sondern damit, dass die Haltbarkeit einfach nicht mehr gegeben ist.

      Die Intensivkuren sind bezüglich der Konservierung genauso wie die Ampullenkuren: es gibt absolut keine. Eine angebrochene Ampullenpackung hat aber logischerweise nicht das gleiche Problem.

      Wala ist mit der Sprühflasche den Kundinnen bei der Anwenderfreundlichkeit entgegengekommen. Es sind sogenannte Airless-Spender die nach außen quasi hermetisch verschlossen sind. Wobei beim Pumpen ein ausgeklügeltes Filtersystem dafür sorgt, dass fast keine Partikel hinein geraten. Aber eben nur fast.

      Meine Empfehlung lautet daher immer (unangenehme Hautreaktionen natürlich ausgenommen) eine angefangene Intensivkur auch bis zum Ende durch zu nehmen.

      Viele Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • Johanna sagt am 26. Mai 2014

        Ok, danke für den ausführlichen Kommentar. Schade, die Flasche war tatsächlich noch halbvoll 🙁

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Ich amüsiere mich immer ein wenig über die Hypes, die so entstehen. Chiasamen sind sicher nicht das einzigartige Wundermittel, als das sie manchmal angepriesen werden, aber neugierig machen mich besondere Getreidesorten/Plfanzen/Öle dann doch. Und prompt muss ich das auch ausprobieren, muss ja mitreden können *lach*

  31. Lena sagt am 25. Mai 2014

    Die Beauty-Notizen sind oft mein Lichtblick am Freitag, wenn mich die Arbeit mal wieder so richtig schön nervt. Gestern war das der Fall und ich habe der Benachrichtigungsmail geradezu entgegengefiebert, um dann beim Lesen einfach mal für ein paar Minuten abzuschalten.

    Obwohl ich mir eigentlich fest vorgenommen hatte, nichts Neues zu kaufen solange ich in der entsprechenden Produktkategorie noch Vorräte habe, bin ich schwach geworden. Auslöser dafür ist mein momentaner Rosen-Wahn – ich würde am liebsten alles kaufen, was irgendwas mit Rosen zu tun hat.
    Geworden ist es das Rosenwasser von Apeiron (natürlich auch hier auf dem Blog entdeckt), mit dem ich pausenlos einsprühen könnte, so toll finde ich es. 🙂 Ansonsten hätte mich das Bodyspray Orange-Melisse von Alverde interessiert; ich habe allerdings auch noch die Grapefruit-Bambus-Variante aus dem letzten Jahr in Benutzung.
    Gekauft habe ich mir außerdem auch noch Probiergrößen vom Mandel- und vom Rosen-Duschbalsam von Dr. Hauschka. Nachdem mich die Gesichtspflege von Hauschka so überzeugt hat, wollte ich jetzt davon auch mal was für den restlichen Körper ausprobieren.

    Da ich auch im Sommer käsebleich bin, wollte ich mir heute bei Alnatura den Selbstbräuner von Melvita kaufen – aber was war? Sie hatten ihn nicht. 🙁 Ich war kurz versucht, mich stattdessen mit ihrer BB Creme (die riecht so wunderbar nach – Überraschung 😉 – Rose) oder dem Eau Extraordinaire Rose zu trösten, aber ich habe mich zusammengerissen – und mir stattdessen neben zig anderen Sachen meine Lieblingsschoki (ButterKaramell von Zotter) und Buchweizennudeln mit Süßkartoffel gekauft. Die Nudeln klangen so ungewöhnlich, dass ich sie einfach kaufen musste. Bei Lebensmitteln kann ich nämlich genauso in Kaufrausch verfallen wie bei Kosmetik… 😉

    • beautyjagd sagt am 25. Mai 2014

      Rosen-Wahn, das kann ich sehr gut verstehen – schließlich ist das Logo meines Blogs eine stilierte Rose 🙂 . Für Dich wird das neue (ab Juni) Pulpe de Rose-Duo von Melvita auch was sein, oder überhaupt die gesamte neue Pulpe de Rose-Serie. Das Duo stelle ich demnächst vor, das ist Rosenhydrolat mit Hagebuttenkernöl zum verschütteln. Ich finde es sehr sehr sehr schön.
      Und es ist toll, wenn ich lese, dass Du Dich am Freitag auf die Beauty-Notizen freust und Dich dabei ein wenig vom Büro entspannen kannst!

      • Lena sagt am 25. Mai 2014

        3x darfst du raten: Ich habe mir die Pulpe de Rose-Produkte schon gefühlte 150x auf der Melvita-Homepage angeguckt. 😀 Ich brauche zwar noch nichts gegen erste Fältchen, aber das 2-Phasen-Duo-Dingens klingt trotzdem toll. Du hattest dazu ja auch schon kurz in einem anderen Post etwas geschrieben. Aktuell gibt es beim Kauf eines der drei Produkte auch noch ein kleines Fläschchen vom Eau Extraordinaire Rose gratis dazu – da MUSS man ja quasi zuschlagen. Nur leider ist der Selbstbräuner auch dort momentan nicht erhältlich… So übe ich mich jetzt in „ich bestelle/kaufe nichts“-Selbstdisziplin. Mal sehen, ob ich das nach deinem Post über das Duo auch noch kann. 😉

  32. Lena:
    Anscheinend haben wir zusammen einen Rosentick 🙂
    Ist ein toller Duft (mittlerweile, früher mochte ich den überhaupt nicht) hab von Primavera immer den ‚Harmony-Roll on ‚ dabei wo , Suprise, Rose drin ist 😀

    • Lena sagt am 25. Mai 2014

      Na, dann weiß ich ja, woran ich schleunigst mal probeschnuppern sollte. 🙂

  33. Petra sagt am 27. Mai 2014

    Für alle Ladies, die nach den Rabattaktionen noch ein paar Kröten übrig haben: Bei brands4friends gibt es gerade französische NK von bio logical mit 50 %.

  34. Waldfee sagt am 29. Mai 2014

    Ich habe gestern mal an der neuen Aliqua Körperlotion probegeschnuppert und mir gleich eine Flasche zugelegt. Herrlich frischer Duft für den Sommer und eine angenehme Konsistenz. Bei Violey habe ich auch interessante Lotionen für den kleinen Preis gesehen. Es sind die von Nonique. Da gibt es auch Handcremes von und ich kann kaum widerstehen. Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht? Es handelt sich um die Handcreme und Körperlotion aus der Anti Aging Serie, die tropische Körpermilch und den Vitalfrucht Körperbalsam. Ich habe mir vorgenommen, für den Körper, Hände und Füße nicht mehr zu hochpreisig zuzuschlagen. Lieber gebe ich mehr fürs Gesicht aus. So kann ich schöne Kosmetik haben und vielleicht trotzdem ab Januar auf der Arbeit auf eine 3/4 Stelle reduzieren.

    • beautyjagd sagt am 29. Mai 2014

      Jaaaaa, ich kann Dich nur bestärken, das mit der 3/4 Stelle zu machen! Aus meiner Erfahrung raus wurde das Leben zu 200% (oder mehr) schöner und das Geld nur zu 20% weniger. Dazu kam, dass meine Frustkäufe so viel weniger wurden, dass ich das mit dem Geld gar nicht so schrecklich bemerkbar machte.
      Nonique gab es früher als Bio-Marke bei Schlecker, den es ja nun nicht mehr gibt. Auf der Vivaness war die Marke auch vertreten, ich hatte leider keine Zeit, den Stand zu besuchen. Im Biomarkt denns gibt es die Marke auch. Ich hatte mal eine Bananenbodylotion von Nonique, die gefiel mir gut – aber ich glaube, die gibt es nicht mehr. Es ist eben eine günstige Marke, ähnlich wie Alverde, für die Körperpflege reicht das meiner Meinung schon aus 🙂

      • Waldfee sagt am 29. Mai 2014

        Genau die Lotion mit der Banane meine ich. Riecht tropisch. Vielleicht schnupper ich mal bei Denns Biomarkt.

      • beautyjagd sagt am 29. Mai 2014

        Ah, dann gibt es sie noch! Ich werde auch gucken 🙂

  35. Pingback: Beauty-Notizen 13.11.2015 | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.