Dekorative Kosmetik Gesichtspflege International Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Shopping in Metz

metz-cite

Dank meiner guten Vorbereitung (ich zeigte in den Beauty-Notizen bereits meinen sorgfältig präparierten Stadtplan) konnte ich in Metz trotz der kurzen Zeit eine ganze Reihe an interessanten Naturkosmetik-Produkten entdecken – und natürlich auch einiges kaufen 😉 .

Mir blieb sogar noch etwas Luft für einen Stadtrundgang, den Besuch des Markts und der Kathedrale sowie für ein gemütliches Mittagessen draußen auf der Terasse eines Restaurants in der Nähe der Markthalle, alles bei wunderbarem Sonnenschein. Möchtet ihr mal gucken, was ich so in meinen Stoffbeutel gepackt habe?

beauty-shopping-metz

Zuerst habe ich zwei sehr gut sortierte Bioläden im Süden von Metz besucht, sie liegen in der Zone Commerciale bei Augny: Bio Monde und La Vie Saine. Von dort stammen die große Liter-Flasche Duschgel Shampooing Douche Relaxant mit Sandelholz-Duft von Douce Nature (duftet herrlich warm und holzig), die heilende Crème Réparatrice von Miel de Manuka Comptoir&Compagnies (mit 40% Manuka-Honig, mehr Infos auf der Firmen-Homepage), der kompakte wasserlose Stick Solaire LSF 50+ von Evoa (die Marke kommt aus Biarritz, z.B. schon bei Amazingy erhältlich) und der praktische Roll-On Bleu-Bosses von Abiessence gegen blaue Flecken (mit dem ätherischen Öl der Immortelle, kann man sich auch hier angucken).

Außerdem habe ich mir einen Lapsang Souchong-Tee von Destination Premium mitgebracht, ein schwarzer Rauch-Tee, der mich schon mal auf meine anstehende Reise im Oktober einstimmt 🙂 .

Im Hypermarché E.Leclerc habe ich ein großes Sortiment von So’Bio Etic vorgefunden, und endlich habe ich mir den halben Liter Lotion Micellaire Nettoyante Hydra Aloe Vera von So’Bio Etic zum Abschminken mitgenommen – im Flugzeug war mir der Transport immer zu riskant. Gefreut habe ich mich, dass die vier neuen Lippenstifte Couleur&Soin von So’Bio Etic schon vorrätig waren, ich habe die mir die knallrote Nuance Rouge Baiser gekauft (ohne Karmin, dafür mit einem synthetischen Farbstoff und entsprechend nicht zertifziert). Hier geht’s zur Homepage der Firma.

Auf der Rückfahrt habe ich dann in einem Super U noch das Déodorant Roll-On mit Orangenblütenduft von Fun’Etic gekauft. Ich befürchte, dass die Wirkung nur mittelmäßig ist, aber Neroli kann ich einfach nicht widerstehen. Produkte von der jungen und günstigen Marke habe ich schon mal hier und hier gezeigt.

In der Innenstadt von Metz habe ich einige Parapharmacien abgeklappert, gekauft habe ich letztlich in der sehr günstigen Pharmacie du Laurier, die zum Netzwerk der Pharmacie Lafyette gehört (die mich in Toulouse leicht durchdrehen ließ): Das Concentré d’éveil ré-hydratante Visage Yeux Rosa angelica von Sanoflore – aus einer neuen dreiteiligen Linie, die der Haut Feuchtigkeit und Frische bieten soll. Das Serum machte beim ersten Test heute Morgen bereits einen guten Eindruck, es duftet mit einer fruchtigen Note nach Rose.

Im Kaufhaus Galeries Lafayette habe ich dann die neuen Produkte des dekorativen Sortiments von Une Beauty entdeckt (hier auf der Homepage der Firma). Interessant fand ich den Anti-Fatigue Stick Concealer Anticernes (für die Augenpartie), die Mascara Eyes Only Volume (ich glaube, ich mag die Green Pride lieber, habe sie aber erst an zwei Tagen getragen) und das Eyebrow Duo Wax&Powder von Une Natural Beauty. Letzteres besteht aus einem Puder und einem getönten Wachs, es stehen zwei Nuancen zur Auswahl (ich nahm die hellere B01).

Nun freue ich mich schon aufs Testen und Ausprobieren! Wart ihr schon mal in Metz? Welches meiner Stücke interessiert euch besonders?

Teile diesen Beitrag:

37 Kommentare

  1. Hihi, jetzt ist es raus, es geht nach China! 😀 (zumindest kommt von dort der eingekaufte Tee) Da bin ich echt mal gespannt, was Du dort an Beauty-Produkten finden wirst.

    Schöne Einkäufe hast Du in Metz getätigt, leider war ich selbst noch nicht dort. Von Berlin aus, ist so ein Tages-Tripp nach Frankreich leider nicht so einfach, dafür ist man von hier in drei Stunden am Meer. Man kann ja nicht alles haben. Am spannendsten finde ich den Roll-on mit Immortelle. Auf meiner Wunschliste für nächstes Jahr steht schon der Baume Fondant Immortelle von Aroma Zone. Die Wirkung der Pflanze macht mich echt neugierig.

    Einen schönen Wochenstart Euch allen! 🙂

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Mich machte die Immortelle auch neugierig – deswegen hielt ich nach so einem Roller Ausschau, ich finde die so praktisch zum Mitnehmen. Jetzt warte ich quasi auf meinen nächsten blauen Fleck zum Test, haha.

  2. Ah, das weckt Erinnerungen – wir waren ja an Ostern in Metz! Deine Tipps hätte ich da super brauchen können – aber ich habe ja auch so eine Apotheke gefunden, in der ich zwei Öle und ein Kamillenwasser gekauft habe. Ich hatte es glaub ich hier auch erwähnt damals. Die Stadt ist wunderschön, fand ich, das war sicher nicht der letzte Besuch!

    Da ich meine Vorliebe für rote Lippenstifte entdeckt habe, würde mich dieser am meisten interessieren, und auch die Wimperntusche würde ich mir gerne genauer angucken. Und das Sanoflore Serum finde ich ebenfalls einen zweiten Blick wert.

    Und dass Du Lapsang Souchong Tee magst, macht Dich gleich nochmal sympathischer, den liebe ich auch – und keiner kanns nachvollziehen! 🙂

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Ich fand Metz auch schön – auch praktisch, weil in der Stadt alles gut beeinander liegt (zumindest die Geschäfte, die ich mir ausgeguckt habe). Und den Rauchtee finde ich super, nicht immer und nicht für jeden Tag, aber manchmal habe ich da so richtig Lust drauf 🙂

  3. UNE Beauty habe ich auch schon bei Budni entdeckt und finde die Theke sehr ansprechend – die muss ich mir bei Gelegenheit auch noch mal genauer ansehen! 🙂

    Liebe Grüße
    Lea.

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Wenn ich wieder mal nach Hamburg fahre, muss ich mir die Theke von Une Beauty bei Budni unbedingt auch angucken und vergleichen, ob es da auch alles wie in Frankreich gibt.

  4. In Metz war ich noch nie, dein kleiner Bericht macht aber natürlich Lust auf einen Besuch.

    Deine neuen Produkte hören sich allesamt interessant an, ganz spontan spricht mich das Eyebrow Duo von Une am meisten an, denn so ein Produkt stelle ich mir im Alltag als sehr praktisch vor.

    Auf deine neue, große Reise bin ich ja auch schon sehr gespannt, sollte es wirklich nach China gehen, freue ich mich sehr auf deine Eindrücke und die Produkte, die du neu entdecken wirst.

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Das Wetter war ja auch noch wunderbar, da konnte die Stadt einfach nur schön sein! Ich möchte da auch nochmal hin, wobei Straßburg von hier aus schon näher ist (und dann auch noch größer ist).

  5. Nun dein Wochenendtrip scheint erfolgreich gewesen zu sein 🙂
    Am meisten interessiert mit der Concealer von UNE Beauty.
    Ich selbst war noch nie in METZ.
    Ja und in China war ich selbstverständlich auch noch nicht 🙂

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Ja, das war wirklich ein sehr erfolgreiches Wochenende 🙂 🙂 – hätte nur länger sein können.

  6. Och schade, nicht Korea?!? Das hätte ich in Sachen Beauty doch spannender gefunden. Aber Hong Kong ist bestimmt auch interessant, ich freue mich schon auf deine Reisposts.

    In Metz war ich mal als Kind, aber das ist bestimmt schon 35 Jahre her und hatte gar nichts mit Beauty zu tun, damals bin ich mit meinen Eltern weiter nach Verdun gefahren. Aber ich erinnere mich noch an die schöne Kathedrale, wenn sich mir auch die Bilder von Douamont, Fleury und Vaux viel stärker eingeprägt haben.

    Evoa Macht dich hoffentlich nicht schweinchenrosa 😉 Sonnenschutz vermeide ich im Moment, damit ich noch ein bisschen Vitamin D tanken kann, die ganzen Tabletten nerven mich langsam. Die Anämie bekomme ich einfach nicht in den Griff. Von den Eisentabletten bekomme ich leider gelegentlich eine beschleunigte Verdauung, so dass ich mich nur noch traue, die zur Nacht zu nehmen :0

    Am spannendsten finde ich übrigens das Eau Micellaire, das Augenserum und den Immortelle Roll-On. Ellalei hat mir ein Immortelle-Öl geschenkt, mit dem ich meine blauen Flecken binnen weniger Tage weggezaubert bekomme, meist auch ohne das dekorative Spiel der Herbstfarben. Meine Beine sehen immer aus, als wenn ich mich allmorgendlich die Treppe hinunter werfe.

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Seoul kommt sicher auch noch dran, da will ich unbedingt auch hin!
      Die Creme von Evoa fand ich ja auch viel zu rosa, der Stick ist eher weißlich, da habe ich einfach mal zugegriffen, auch weil er so miniklein und damit sehr praktisch zum Mitnehmen auf die Reise ist.

  7. War leider noch nie dort. Ich hab den Skin-Echo Concealer von Une und mit dem bin ich nicht wirklich zufrieden. Das Brauenpuder ist neu oder? Den hab ich noch nicht gesehen und dabei bin ich grad auf der Suche nach einem neuen Produkt.

    Am spannendsten finde ich das Produkt mit Manuka-Honig und auch den Lippenstift. Würde mich über einen baldigen Swatch freuen.

    lg 🙂

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Der Skin Ideal Concealer von Une hat mich beim Testen auch nicht überzeugt, die Deckkraft war mir zu gering. Und der Brauenpuder ist neu, ist ja eine Wachs-Puder-Kombination.

      • Hast du vielleicht einen Lieblings-Concealer? Bin gerade auf der Suche nach einem guten.

        Traurigerweise vertrage ich Kokosöl auf dem Gesicht nicht, daher kommt RMS leider nicht in Frage. Bis jetzt hab ich die Concealer von alverde, Coleur Caramel, Une (wie schon erwähnt) und Benecos ausprobiert. Ich komm‘ aber immer wieder zu alverde zurück. Was hältst du von Studio 78?

      • Welche Skills sollte er denn haben für dich?
        Wenn du einen suchst, der mit sehr wenig Produkt eine hohe Deckkraft erreicht, nicht in die Fältchen kriecht und sich sehr sanft verblenden lässt, bist du mit Studio 78 sehr gut bedient.Allerdings gibt es ihn nicht sehr hell, meine Augenringe bekomme ich aber gut abgedeckt damit. Er trocknet nicht aus, pflegt aber auch nicht, so dass du eine Augenpflege darunter benutzen solltest, die gut einzieht. Ich liebe ganz besonders das Cream-To-Powder-Finish, nur im Winter ist er mir leider zu dunkel (Winter-Foundation-Farbe ist bei mir Zuii Porcelain oder W3ll People Narcissist 0).

      • @Petra Vielen Dank für den Vorschlag. Tja am liebsten ALLES was du aufgezählt hast. Er sollte ein allrounder sein. Deckkraft haben und einfach zum Auftragen sein und auch noch den ganzen Tag halten. Ich glaube, ich gebe Studio 78 dann doch eine Chance. 🙂

  8. Noemi B. sagt am 29. September 2014

    Mich interessiert auch das Manukadings und der Stift von Evoa, da hab ich grad ein Pröbchen bestellt… vielleicht finde ich da endlich einen neuen Sonnenschutz fürs Gesicht?!

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Von der Evoa Cream LSF 50 hatte ich ein Pröbchen, das war leider arg rosa getönt. Der Stift weißelt eher etwas, aber das hatte ich bei einer wasserlosen Textur auch nicht anders erwartet.

  9. Obwohl Metz von meinen Eltern aus wirklich gut zu erreichen ist, war ich noch nie da- offenbar ein Fehler 😉
    Das Serum von Sanoflore hat mich von der Beschreibung her sofort angesprungen (aber wer in aller Welt denkt sich immer diese ellenlangen Namen aus??)- Frische und Feuchtigkeit- immer her damit. Ich muss doch mal intensiver nach Produkten von Sanoflore im Elsaß Ausschau halten.
    Ein Roller gegen blaue Flecken könnte ich auch gut gebrauchen; aktuell erwäge ich, mir Fell über meine total zerbeulten Beine wachsen zu lassen 😀 😀

    Schwarzer Rauch-Tee klingt zwar sehr interessant, aber ich befürchte, für Fans von Ostfriesentee mit ordentlich Milch und Zucker wär der wohl eher nix!?

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Sanoflore gibt es ja in Deutschland nicht mehr, aber in Frankreich in vielen Apotheken. Da ist mir wieder aufgefallen, wie stark die Preise sich teilweise unterscheiden – in der Parapharmacie du Laurier hat das Feuchtigkeitsserum glatt 10 EUR weniger gekostet als im Parashop.
      Und probiere unbedingt mal Immortelle aus, wenn Du zu blauen Flecken neigst – das lässt sie viel besser und schneller verschwinden (habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber ich habe darüber auch bei Primavera mit den Experten über die Immortelle geredet).

    • Was auch super hilft gegen blaue Flecken ist Lilienöl. Dazu wird die Blüte in einem Trägeröl mazeriert, ich habe eines in Jojobaöl. Den mit einem Bänderriss einhergehenden fast schwarzen Fleck am Fuss habe ich innerhalb eines halben Tages damit weggebracht. Man konnte fast zuschauen, wie er verschwunden ist. Der Hammer! 😉

  10. Ein schönes buntes Beauty-Sammelsurium hast du mitgebracht! Mich würde vor allem das Sandelholz-Duschgel und das Manukahonigdings interessieren. Aber auch das Serum klingt gut. Viel Spaß mit den vielen tollen Sachen!

    Liebe Grüße
    Ida

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Das Sandelholz-Duschgel musste einfach mit, auch wenn ich normalerweise vielleicht nicht gleich einen Liter davon gekauft hätte. Eine dazu passende Bodylotion fände ich auch toll 🙂

  11. Ich war noch nie in Metz, das Einzige, was ich je von Frankreich gesehen habe, sind Forbach (völlig unbekannt) und Strasbourg.
    Einen Bericht über das Mizellenwasser fände ich interessant, obwohl die ja nichts Neues mehr sind, aber ich habe noch nie eines ausprobiert. Ebenso über die Manukacreme und die Une-Produkte, sie sehen immer so apart aus, finde ich. In welchem Onlineshop gibt es eigentlich die größte Auswahl an Une-Produkten?
    Ach ja, und den Lapsang Souchong habe ich ganz selten mal bei meiner früheren Arbeit im Teeladen verkauft. Die Reaktionen der anderen Kunden waren immer witzig, von „Iiih, was ist denn das?!“ bis zu „Den will ich auch!“ 😀 Ich selber mag ihn nicht so gerne, bei schwarzem Tee trinke ich am liebsten welchen mit Gewürzen oder einen einfachen, kräftigen Assam.

    • Was, Forbach kennt niemand? Klar kennt das jemand. So grade drüber über die Grenze und *schwupps* ist man in Forbach. Falls man das gut französische grüne Kosmetik kaufen kann, sag gerne bescheid, wo man die bekommt. Meine Schwägerin fährt ab und an nach Forbach und könnte mir was mitbringen.

      • Oh, ich nehme alles zurück 😉
        Ich kann dir aber leider keine Tips geben, denn das Städtchen habe ich vor zehn Jahren mal bei einem Schulaustausch besucht, und viel habe ich nicht gesehen, weil ich mit Fieber bei meiner Austauschpartnerin im Bett lag 🙁

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Ich glaube, die größte Auswahl an Une Beauty-Produkten hat Mademoiselle Bio, auch die neuen Sachen sind da schon gelistet.
      Und Forbach kenne ich nur vom durchfahren, da geht der TGV von Frankfurt nach Paris durch.
      Dass Lapsang Souchong die Geister scheidet, kann ich mir gut vorstellen, das ist beim Rauchbier (in der Gegend rund um Bamberg beliebt) auch nicht anders.

  12. Ach ja, vielleicht wissen es noch nicht Alle: Bis zum 3. Oktober kriegt man mit den neuen Seren von Pai gratis auch ein Reiseset mit dabei. Find ich toll, wer die Seren sowieso spannend findet, sollte zuschlagen. Hier der Link: Pai Skincare

  13. Da hast du aber wieder schöne Jagdtrophäen erbeutet.
    Das LangeNamen Serum von Sanaflore würde ich gerne mal testen, Feuchtigkeit und Frische brauche ich immer.
    Bei blauen Flecken verwende ich das Immortelle Öl pur, ist wie Lavendel eins der wenigen Öle, die die Haut pur nicht reizen.
    Ich hoffe auf deinen Micellenwasser Test, ehe ich zuschlagen werde. Die Manuka Creme könnte ich auch gebrauchen, riecht sie auch so extrem wie die von Living Nature?
    Für den Winter könnte mir ein Neroli-Deo vielleicht reichen, denn den Duft mag ich ja auch so gern.
    Ich merke schon, ich muss unbedingt zum Shoppen nach Metz, schaffe ich sicherlich eher als nach Paris.

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Und Metz ist dann auch nicht gleich so erschlagend wie die Auswahl in Paris!
      Die Manuka Creme reparatrice duftet nach Honig, ich mag auch die Textur gern, sie ist reichhaltig, aber gar nicht fettig, eher ganz leicht klebrig (vom Honig). Ich bereue schon ein bsischen, nicht die passende Handcreme gekauft zu haben… Die reichhaltige Tagescreme von Living Nature kenne ich leider nicht, deswegen kann ich sie nicht vergeichen.

  14. Eine schöne Zusammenstellung! 🙂

    Mich interessiert besonders der Concealer von Une, nachdem ich mit der Rms Un-cover up Probe so gar nicht zufrieden war (betonte jede Hautschuppe und jedes Augenfältchen – sehr seltsam nach all den Lobeshymnen, die ich gelesen habe).
    Wäre auch schön, mehr zu dem Immortelle-Öl gegen blaue Flecken zu lesen. Wenn das wirklich helfen sollte, kauf ich das sofort. 😀 Meine Beine sehen immer ziemlich zerdötscht aus.

    Ich bin gespannt auf deine Reise im Oktober!

    • beautyjagd sagt am 29. September 2014

      Ich kenne einige Frauen, die schwören auf Immortelle gegen blaue Flecken! Ich sehe schon, muss ich mal was dazu schreiben, wenn das bei mir auch so gut funktioniert 🙂

  15. Ich war schon öfter in Metz. Ist nicht so weit von uns aus. Im August war ich in Reims, auch eine schöne Stadt. Der Sephora dort ist mir noch in guter Erinnerung – groß und bunt. Da gab es von jeder Lidschatten- Nagellack- Eyeliner Farbe 10 verschiedene Varianten. Leider wenig NK, aber schön sahs trotzdem aus.
    Das Eau Micellaire finde ich sehr interessant. Wo liegt denn da der Unterschied zu öligen Produkten zum Abschminken? Ist das besser?
    Sandelholzduft brauche ich auch mal wieder. Für mich passt der gut zum Spätsommer/Frühherbstfeeling.

  16. Vergessen wir Frankreich, Du fährst nach Hongkong? Oh Gott, ich vergehe vor Neid. Hongkong ist eine unglaubliche wahnsinns-tolle-Megametropole, und nebe Tokyo meine asiatische Lieblingsstadt. Völlig anders als Tokyo, gefühlt größer und viel chaotischer, mit den Star Ferrys und dem Hafen in der Mitte – als ich 2000 das erste Mal da war gab es in Lucky Beach noch die Europäerkolonien und auf der anderen Seite gefühlt China pur. Das verändert sicht langsam aber sicher, und die Stadt wird dadurch immer spannender. Unbedingt machen: im Dämmerlicht auf den HongKong Peak hochfahren und dann zuschauen wie die Stadt plötzlich ein glitzerndes Lichtermeer wird. Einen ausführlichen Reisebericht, bitte bitte! 🙂 (Warum ich meinen Fernurlaub dieses Jahr ausgerechnet in Peru verbringe habe ich auch noch nicht erfasst.. *seufz* es gäbe soviele spannendere Ecken der Welt. Aber na gut, wer im Duett reist muss manchmal auch nachgeben.)

    Schön das Dir Metz gefallen hat, übrigens. Da war ich noch nie, vor zwei Wochen habe ich aber Selestat im Elsass mal wieder besucht und den dortigen Gemüsemarkt geplündert. Grenznähe hat Vorteile! Ich bin gespannt auf die Berichte zu deinen Einkäufen! Lapsang ist nicht so meins, leider, aber von Arche gibts‘ jetzt eine Sencha-Matcha-Mischung im Beutel die ich sehr empfehlen kann. Vielleicht ist das was für dich.

    • Ach, und das Immortelle-Öl würde mich auch interessieren. Ich schwöre für meine variablen Bogenschieß-Verletzungen ja auf Arnika Salbe (auch wenn ich seit meiner letzten Prüfung keine mehr gehabt habe, was auch hoffentlich so bleibt.) Immortelle kannte ich noch nicht. Spannend!

Kommentare sind geschlossen.