Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 4.3.2016

beauty-notizen-3.3.2016

Endlich bin ich mal wieder unterwegs, denn ich bin mir in den letzten Monaten schon ganz sesshaft vorgekommen. Außer meinem Schreibtisch und der Vivaness habe ich nicht viel gesehen… Aber jetzt geht es wieder los! Ich bin gerade auf dem Weg nach Düsseldorf, dort besuche ich am Samstag die Messe Beauty International (ein paar Naturkosmetikfirmen gibt es da sogar auch). Anlass meiner Reise ist jedoch die Podiumsdiskussion zum Thema Bloggen und Social Media am Samstag in der Spa Business Lounge, die von Wolfgang Falkner vom NaturkosmetikCamp moderiert wird. Danach nutze ich die Gelegenheit und reise noch ein paar Tage ins benachbarte westliche Ausland 😉 . Ich freue mich schon, endlich mal wieder frische Luft um die Nase geweht zu bekommen!

Apropos Nase… Nun, nicht nur Nase natürlich: Vor knapp zwei Wochen habe ich hier auf dem Blog ja die Peel-Off Masken von Secrets des Fées vorgestellt und im Post darauf hingewiesen, dass ich noch amüsante Bilder und Tipps zur Anwendung der Masken nachreichen werde. Hier in meinem neuen Blogpost für najoba sind sie – viel Spaß beim Lesen und Gucken!

Die Sidebar des Blogs kann sich im März sehen lassen: Falls ihr Lust habt, die beiden neuen Produkte der Age Protect-Linie von Santaverde kennenzulernen, dann könnt ihr euch eine Probe davon zusenden lassen (solange der Vorrat reicht). Das Serum und die getönte Tagescreme gibt es übrigens bisher exklusiv direkt bei Santaverde. – Dann bietet der bekannte Naturkosmetik-Onlineshop Ecco Verde bis zum 15.42016 für Beautyjagd-Leserinnen auf das gesamte Sortiment einen Rabatt von 10% mit dem Code FRÜHLING-16. – Auf die Ribes Nigrum Linea von Kivvi gibt es bei Hilla Naturkosmetik noch bis Montag 7.3.2016 einen Rabatt von 15%, mehr Infos hier. – Und wer luxuriöse Überraschungspakete mag, der ist bei der neuen Purity Bag richtig und erhält mit dem Code BEAUTYJAGD einen Rabatt von 5 EUR auf die neue Bag, die am 15.3.2016 herauskommt. Ich habe die Purity Bag bereits im Dezember auf dem Blog und auf Instagram vorgestellt – lest da einfach nach, was die hochwertige Naturkosmetik-Bag auszeichnet.

Etwas Kulinarisches habe ich in dieser Woche auch zu berichten. Trotz Schnee bekam ich offensichtlich Frühlingsgefühle und hatte auf einmal große Lust auf Salat. Dazu brach ich endlich den Bio-Himbeeressig von der Allgäuer Ölmühle an, den ich auf dem NaturkosmetikCamp im vergangenen Jahr geschenkt bekommen habe. Der Himbeeressig wird aus reinem Traubenmost und Himbeeren hergestellt, weswegen die Farbe richtig himbeerrot ist. Das sieht natürlich schon in der Flasche, aber auch beim Mischen des Dressings hübsch aus! Und auch geschmacklich mag ich den mild und süß-säuerlichen Essig sehr, ich bilde mir sogar ein, dass er doch ganz leicht auch nach fruchtiger Himbeere schmeckt. Mein Exemplar wurde von der Allgäuer Ölmühle produziert, ich habe im Bioladen auch von Byodo einen Himbeeressig gesehen. Und ich habe im Internet jede Menge Rezepte gefunden, wie man Himbeeressig selbst ansetzen kann, z.B. mit tiefgekühlten Himbeeren. Vielleicht ja eine Anregung… 🙂 .

Ich kann mich noch gut erinnern, als ich den Kartoffel Handbalsam von Styx zum ersten Mal entdeckt habe: Das war 2011 im kleinen Naturkosmetik-Lädchen Organic Shop Lovely in Rothenburg ob der Tauber. Nicht nur die japanischen Touristen, sondern auch ich fand den Kartoffelbalsam in einer länglichen Tube originell. Soweit ich weiß, ist das ein Klassiker aus dem Sortiment der österreichischen Firma, der auf ein Bauernrezept aus dem Waldviertel zurückgeht. Damals war die Handcreme allerdings noch nicht zertifiziert und enthielt einige Konservierungsstoffe, die mich von einem Kauf abhielten. Das hat sich mittlerweile geändert! Die vegane und von Ecocert zertifizierte Kartoffelhandcreme basiert neben Wasser auf Macadamianussöl und Sheabutter, sie zieht trotz der reichhaltigen Öle gut ein. Beruhigende Calendula und Kamille sind wie auch die namensgebende Kartoffel (der als Saft der rohen Kartoffel in die Creme einfließt) in der INCI-Deklaration gelistet. Die Kartoffel enthält das Alkaloid Solanin, einen antioxidativ wirkenden und entzündungshemmenden Bitterstoff. Die Handcreme duftet nicht kartoffelig (das wäre ja mal lustig gewesen), sondern einfach zart blumig bis etwas orientalisch. Die Tube enthält 70ml und kostet 9,95 EUR, z.B. online bei Wolkenseifen und natürlich im Biohandel erhältlich.

Was konnte ich da neulich bei einem Bummel im Drogeriemarkt dm entdecken? Es gibt dort nun Menstruationstassen von MeLuna in drei Größen zu kaufen. Sie bestehen – anders als die Lunette oder der Diva Cup – nicht aus medizinischem Silikon, sondern aus TPE (Thermoplastisches Elastomer), das jedoch ebenfalls eine medizinische Zulassung hat. Großer Vorteil der MeLuna: Sie ist mit um die 15 EUR relativ günstig. Ich persönlich mag das flexible und weichere Material der Lunette lieber, aber ich könnte mir vorstellen, dass die MeLuna ein guter Einstieg ist. Und auch insgesamt finde ich es toll, dass es im Drogeriemarkt nun endlich die Cups zu kaufen gibt. Ich habe mir mein Exemplar, das ihr oben auf dem Foto sehen könnt, als Backup für die Handtasche gekauft, man weiß ja nie.

Zum Schluss noch ein bisschen Blog-Interna: Einige von euch haben es vielleicht schon bemerkt, die Kommentar-Abos sehen nun etwas anders aus und setzen eine Bestätigungsmail voraus. Das ist so vorgeschrieben und musste Ende letzter Woche dringend geändert werden. Ich hoffe, das dieses neue Prozedere klappt!

Nur diese einzige Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Atelier de Délices, die Schwesterfirma von Couleur Caramel, bietet nun bald zertifizierte Tuchmasken an. Sie heißen Bio2Skin, es gibt 5 Varianten und sind 100% biologisch abbaubar. Mehr Infos hier.

Here you can find an English version of this article.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein entspanntes Wochenende – meines wird sicher ein wenig aufregend 😉 .

Teile diesen Beitrag:

65 Kommentare

  1. Petra sagt am 4. März 2016

    Bei „Backup für die Handtasche“ musste ich ordentlich lachen!!! Rechnest du etwa wieder mit Verlust oder glaubst du, der Dieb von damals würde gerne mal eine in Farbe ausprobieren ??

    Viel Spaß in Holland! Oder geht’s nach Belgien? Ich beneide dich ein wenig, ich muss auch unbedingt mal wieder raus!

    Tuchmasken sind ja gerade ziemlich en vogue, finde ich sehr gut! Fruchtessig übrigens auch, finde ich auch gut. Kürzlich hatte ich einen, der war so lecker, dass ich mich mit einem Schnapsgläschen dran erwischt habe ?.

    Bautytechnisch gibt es nicht viel zu berichten, außer dass ich den Face Mist und das Elixir von Hannes Dóttir total gut finde. Das passt auch perfekt zum Rest meiner birta lift & glow Creme, die länger gehalten hat, als Augencreme und Serum. Spaß macht, dass man die Produkte schütteln soll, unten setzt sich ein leicht milchiger Schleier ab – vermutlich durch die Mineralien. Den im Elixir enthaltenen Eucalyptus und das Spearmintöl riecht man übrigens nicht wirklich heraus, das wird vermutlich sehr wenig sein. Vermutlich dient es vordringlich der Neutralisation des Seetangs, der ist auch nicht hervorzuriechen. Meine Assoziation zum Duft war übrigens Hochseesegeln, nicht mal Strandspaziergang, also eher Gischt als Tang. Meiner Haut tut’s gut, Die ist gut mit Feuchtigkeit versorgt und sieht frisch aus, ich habe einen leicht straffenden Effekt, analog zur Vestige Verdant Maske, allerdings nicht so stark. Besonders auffällig ist aber, dass meine Rötungen und die leicht erweiterten Äderchen weniger sichtbar sind. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass meine Eisenwerte und mein Blutdruck mal wieder extrem im Keller sind. Auf jeden Fall mal wieder ein Produkt, das zumindest bei den Inhaltsstoffe einen neuen und eigenen Weg geht!

    Neuzugänge gab es auch, die Woche sind ein paar Badezusätze und eine Maske von der dänischen Firma Mirins Copenhagen gekommen, sehr hübsch und nachhaltig verpackt, tolle Düfte, genau passend für die letzten kühlen Abende, in denen ich’s mir in der Badewanne schön hyggelig machen kann ?

    • Birgit sagt am 4. März 2016

      Oh Petra, du hast mit Mirins Copenhagen in eine Wunde getroffen, sehr schöne Kosmetik. Schaffe ich es mit einer Bestellung zu warten? Eigentlich will ich es dies Jahr noch nach Kopenhagen schaffen?

    • Carmen sagt am 4. März 2016

      Ich hatte das mit dem „Backup“ eher so verstanden, falls man dergleichen Hilfsmittel unerwartet benötigt… Nun bin ich gespannt! .-)

      • beautyjagd sagt am 4. März 2016

        @Carmen: Ja, genauso wars gemeint 🙂 Petra spielt nur darauf an, dass ich mit einigen Tassen nicht so viel Glück hatte: Eine habe ich zerkocht, die andere wurde geklaut…

    • beautyjagd sagt am 4. März 2016

      @Petra: Hier in Düsseldorf hat es heute ausgiebig geschneit, wäre auch besser, ich hätte es mir den ganzen Tag schön hyggelig machen können 🙂 Und hihi, ja, ich biete den Dieben immer so eine kleine Farbauswahl in der Handtasche an 😉 🙂 Das ist doch mal Service, oder 🙂 ?

  2. Birgit sagt am 4. März 2016

    Ah, die Kartoffelhandcreme hatte ich mal in einer Box und fand die Wirkung sowie den Duft sehr angenehm. Mit Zertifizierung ist sie natürlich noch besser.
    Deine Masken-Bilder haben mir sehr gut gefallen, hihi. Ich habe mir auch 3 Masken (Kontur, erfrisched und schützend) bestellt und werde sie am Wochenende mal ausprobieren.
    Da ich gerade neue Deos ausprobiere, kommt als nächstes Schmidt’s Deo Zeder-Wacholder dran. Julie von Douces Angevines mag ich auch sehr, habe aber Angst, dass es bei richtiger Hitze versagen könnte.
    Dem Hype mit dem flüssigen Räuchern mit Douces Angevines konnte ich nicht widerstehen. Allerdings finde ich es schade, dass das Wasser im Schüsselchen nicht für ein Teelicht reicht. Einmal ist mir das Räucherwerk schon angebrannt.

    Ich wünsche euch allen ein super schönes Wochenende

    • beautyjagd sagt am 4. März 2016

      Mir ist das Räucherwerk auch einmal angebrannt, als ich zu wenig Wasser bzw. zu viel Zeit hatte… Diese Art des Räucherns ist eher nichts fürs nebenher, das finde ich auch. Viel Spaß mit den Masken, ich bin gespannt, wie Du sie findest 🙂

  3. Ranunkel sagt am 4. März 2016

    Schon wieder Wochenende !! Ich hoffe, daß es bald Frühling wird. Habe keine Lust mehr auf Winter. Immerhin ist es morgens wieder hell, wenn man aufsteht, immerhin etwas.
    Die Abziehmasken habe ich bisher nicht getestet, ich warte bis zum Sommer. Derzeit habe ich so eine extrem trockene und sensible Haut, daß ich nur cremige und sehr reichhaltige Masken auftrage. Gerade übrigens die Honigmaske von Safeas, die du auch mal vorgestellt hast. Bin schon gespannt, welchen Effekt sie hat. Eine 5 ml Abfüllung des Tamanuöles habe ich auch bestellt. Ich hoffe, das regeneriert meine Haut etwas. Von Amazingy kam das Space Balm und 5 verschiedene Gesichtsölproben. Ich muß austesten, was meine Haut gerade beruhigt und gut versorgt. Meine Ausflüge zu Cremes und Balms und geligen Seren mit Hyaluron waren offenbar zusammen mit der Kälte too much für meine sonst so robuste Haut, seufz. Außerdem habe ich gerade einen Lippenstiftfimmel und habe leider zum Zeil farblich ziemlich daneben gegriffen. Wer also Interesse an Nudus 27 Kisses und/ oder Bloom von Living Nature hätte: beides günstig abzugeben…

    • Orris sagt am 4. März 2016

      Meine Haut verträgt im Moment auch nichts Geliges, nicht mal pures Aloe Vera-Gel mit etwas Öl vermischt. Auch die Maske von Santaverde bescherte mir neulich ein rotes Gesicht 🙁
      Öle funktionieren aber auch nur bedingt, am besten geht das Pomegranate+Geranium-Serum von Odacité, das macht eine superweiche Haut, ein Traum. Da aber wirklich nur die beiden Inhaltsstoffe enthalten sind, werde ich mal eine DIY-Version wagen (mit dem Öl von Ölmühle Solling).
      Ganz klasse finde ich die Cremes von QMilk, nach einer Woche Testen bin ich von der positiven Wirkung sehr begeistert, werde mal auf jeden Fall eine Vollgröße bestellen. Wahrscheinlich wird es die Intensivcreme werden, die normale ist mir zu vanillig 😉
      Wie war die Wirkung bei dir?
      Das mit 27 Kisses finde ich schade, mir steht die Farbe sehr gut, leider habe ich ihn vor kurzem erst selbst gekauft, so schnell werde ich vermutlich keinen Nachschub brauchen…
      Lippenstiftfimmel kann ich gut nachvollziehen, ich habe schon seit längerer Zeit Karen Murrell auf dem Radar, leider sind sie in Europa nicht erhältlich 🙁

      • Ich kann mich deiner Begeisterung für qmilk nur anschließen.
        Auch wenn der Preis bei der kleinen Menge erst mal Schnappatmung verursacht, werde ich es mir kaufen. Bislang habe ich nur ein Muster der intensivcreme getestet, die eine so tolle
        Sofortwirkung hat, daß ich das Öl dazu wahrscheinlich gar nicht brauche. Außerdem wird meine basispflege in Zukunft ambient sein, so daß ich von der teuren Qmilk nur sehr wenig benötigen werde.
        Außerdem freue ich mich sehr, daß es auch bei glycerinfreier Pflege so hochwertige Produkte gibt. Ich hatte schon Sorge, meine Begeisterung für schöne Kosmetik sehr einschränken zu müssen.
        Das wird nicht der Fall sei n.

      • Carmen sagt am 4. März 2016

        @Orris @ Gila
        QMilk gibt es ja bereits etwas länger. Damals hörte oder wohl eher las ich immer, der Milchgeruch sei so stark.
        Es scheint wohl nicht so zu sein, oder?

      • Ranunkel sagt am 4. März 2016

        Ich bin noch nicht so sicher, ob nicht auch die QMilk Cremes meine Haut durcheinandergebracht haben. Seit ich auf Öle umgestiegen bin, reagiere ich auf alle Cremes irgendwie erstmal mit kleinen Pickelchen und Rötungen. Ansonsten fand ich die Produkte aber bisher auch sehr besonders. Die Öle sind auch sehr schön. Ein bisschen nach Milchpulver riechen die Cremes schon aber das stört mich gar nicht. Den Vanille- Duft fand ich aber auch ein bisschen zu viel des Guten.
        Ja sehr schade mit Nudus 27 Kisses. Der Ton ist bei mir etwas zu warm- braunstichig. Ich brauche einen Tick mehr kühles Pink- fuchsia. Am besten steht mir zur Zeit der getönte Lippenpflegestift von Burts Bees in Sweet Violet – in der Hülse knallt der total neonlila aber auf meinen Lippen macht er eine wunderschöne frische Pinktönung. Geht immer, sogar ohne Make-up.

    • beautyjagd sagt am 4. März 2016

      Vielleicht hattest Du im Winter/bei Kälte zu sehr auf Feuchtigkeit und nicht auf Fett gesetzt, und Deine Haut streikt deswegen? Ist aber nur so eine Ferndiagnosenidee, denn vieleleicht wars auch zu viel ausprobieren 😉

    • meerwoge sagt am 4. März 2016

      Hallo Ranunkel,

      du hast Nudus 27 Kisses abzugeben?! Ich habe Interesse wenn er noch zu haben ist.

      Bitte lasse dir von Beautyjagd meine Emailadresse geben.

      Erfreute Grüße
      meerwoge

      • Ranunkel sagt am 5. März 2016

        Liebe Meerwoge, leider war Hazel schneller als du, tut mir leid.

  4. Ehrlich gesagt kann ich persönlich den Hype um diese Menstruationstassen nicht nachvollziehen. Ich würde mir keinen Kunststoff -egal welcher Art- in den Körper stopfen. Aber die Geschmäcker sind verschieden und jeder darf nach seiner Version glücklich werden 🙂
    Den Himbeeressig finde ich allerdings sehr interessant, da werde ich mal die Augen offenhalten.
    Viel Spaß noch auf deiner Reise!

    • Sophie mit Blau sagt am 4. März 2016

      Was genau stört dich denn an Kunststoff? Oder ist es mehr so ein Gefühlsding?

    • was benutzt du denn stattdessen bei der Menstruation ?
      ich kann mir kaum etwas umweltfreundlicheres vorstellen, das zudem auch noch hilft zu sparen (im Gegensatz zu Wegwerfartikeln) und eine Austrocknung, wie bei Tampons, der Vagina findet auch nicht statt, d.h. auch die Abwehrkräfte gegen Pilzerkrankungen werden geschont.

      ich habe sowohl eine MeLuna (damit habe ich angefangen) als auch eine LUnette, mit der LUnette komme ich besser zurecht und die MeLuna hat jetzt nach fast 3 Jahren ausgedient, da ich die Verfärbung nicht mehr wegbekomme

      • beautyjagd sagt am 4. März 2016

        Ich mag die Tassen auch eben deswegen so gern, weil sie nicht austrocknen!

    • Carmen sagt am 4. März 2016

      Ich finde diese Tassen sehr interessant. Würde mir jetzt aber keine mehr zulegen, da ich mit 51 davon ausgehe, das Thema müsste sich ja so langsam legen… Auch, weil ich denke, nicht sofort die richtige Grösse zu finden und man kauft mehr als eine und der Spareffekt ist weg.
      Vor ein paar Tagen habe ich eine Doku gesehen (bin nicht sicher ARTE oder Quarks & Co./WDR), in dem man junge Mädchen gezeigt hat, die sich prostituiert haben, da sie kein Geld hatten um monatlich Hygienartikel zu kaufen. Das können wir uns hier nicht vorstellen. Es gab dann Aufklärungsveranstaltungen, in denen die Mädchen, ich glaube die Lunette, geschenkt bekamen.

      • Carmen sagt am 4. März 2016

        So, wieder eingefallen. Sendung vom letzten Jahr über Menstruation, Quarks & Co. und die Mädchen kamen aus einem Slum in Afrika/Kibera.

    • Ranunkel sagt am 4. März 2016

      Ich habe auch eine Lunette und benutze sie seit 2 Jahren. Nie mehr was anderes. Und medizinisches Silikon ist ja auch kein billiges Plastik. Kein Risiko für TSS und Austrocknen der Vaginalhaut und 6-7 Stunden Ruhe ohne Wechsel, zumindest an den schwächeren Tagen. Einfach praktisch und umweltschonend dazu. Ganz zu schweigen von den günstigen Kosten…

  5. Sunsena sagt am 4. März 2016

    Deine Maskenbilder sind toll, danke dafür 🙂

    Ich hab diese Woche einiges bestellt und hibbele schon wann es ankommt. Dabei ist ein Amazingy Päckchen mit Bodyoil und Faceoil und dann hab ich was bei ML direkt bestellt. Einen ihrer limitierten Duftroller. Bin schon seehr gespannt…

    Über Mahalo hab ich mich ein wenig geärgert, ich hab denen jetzt schon 2mal gemailt und kriege einfach keine Antwort. Kundenzufriedenheit steht da wohl nicht an erster Stelle…

  6. Ah, den Kartoffelbalsam von Styx habe ich auch in Reichweite stehen. Ich finde es gut, dass er schnell einzieht und man fix wieder in die Tasten hauen kann 🙂 Interessieren würde mich alternativ der Shea-Handbalsam von Styx, der wohl reichhaltiger ist. Und ich erinnere mich auch, dass Styx früher nur naturnah war, ich hab die Sachen vor Jahren mal in Österreich in einem kleinen Laden unter die Lupe genommen und dann nix gekauft, weil einige Inhaltsstoffe nicht so dolle waren.

    Ansonsten hab ich hier kürzlich ein paar Mal den Namen „Ambient“ gelesen und mich dran erinnert, dass ich mit den Sachen vor ein paar Jahren eigentlich eine Zeit lang sehr happy war, nur die Cremes waren mir ein wenig zu reichhaltig. Nun gibt es aber eine Sonnenschein-Lotion, die um einiges leichter ist und die hab ich mir letzten Samstag bei einem spontanen Ausflug zum „Blütenstern“ nach Augsburg gekauft (Greenglam hab ich dann nicht mehr geschafft, weil die um 14 Uhr schließen). Und ich muss sagen, ich finde die Lotion prima! Allein der Geruch lässt die Sonne aufgehen! Ebenfalls begeistert bin ich von der Waschnuss-Pflege für Haut & Haar, ein wahrer Allrounder, wie er unserer Theo gefallen müsste: Man kann alles damit reinigen, auch das Gesicht. Und meiner Kopfhaut scheint das auch zu gefallen. Außerdem benutze ich das Traubenfluid fürs Gesicht, das gut bei Couperose sein soll. Auch da ist der Duft himmlisch. Ambient ist alkohol- und glycerinfrei und enthält keine herkömmlichen Emulgatoren. Ich bin neugierig, wie meine Haut damit klarkommt. Bislang ist alles prima…

    • Gwendu sagt am 4. März 2016

      Danke, Ava, da werde ich den nächsten Ausflug nach Augsburg gleich mal zu einem Abstecher zu „Blütenstern“ nutzen (das kenne ich noch gar nicht). Ambient hört sich für mich gut an (das kenne ich auch noch nicht). Es gibt was zu entdecken … wie schön!

      • Das ist wirklich ein nettes kleines Geschäft mit angeschlossenem Kosmetikstudio. Und ein paar Meter weiter ist ein Buch- und Krimskramsladen – Kolonial heißt der. Da kann man auch prima stöbern (Geschirr, Tee, Feinkost etc.).

    • Willkommen im Ambient-Club.
      Ich bin auch ganz glücklich, diese Kosmetik entdeckt zu haben.

      Anfänglich hatte ich Schwierigkeiten mit der ungewöhnlichen Reinigung.
      Ich habe mit hazel ihre Erfahrungen ausgetauscht, und das Problem ist beseitigt.
      Ich benutze zur Zeit die Amethystreihe. Bei Gelegenheit werde ich auf deine Empfehlungen zurückkommen.

      • Ja, die Reinigung mit dem Elixier fand ich damals auch ein bisserl ungewöhnlich. Und kostenintensiv, weil sich das doch recht schnell verbraucht hat – oder ich schlicht zu viel genommen habe 🙂

        Mit der Waschnuss-Pflege kann man abends „vorreinigen“ (bei mir muss nur die BB-Creme von Lily Lolo runter) und danach nehme ich das Trauben-Fluid. Morgens nur das Fluid. Wie wendest du die Reinigung jetzt an?

      • Ranunkel sagt am 4. März 2016

        Ich habe auch eine zeitlang Ambient benutzt. Besonders die Frauenpower Lotion war toll. Könnte ich mir mal wieder kaufen.

      • @ava
        Ich reinige ca. zwischen 18 und 19 Uhr wie bisher auch mit einer Öl/Seifenwaschung. Die Luft hier in Hamburg ist extrem schmutzig, und wenn ich nach nur einem halben Tag in der Stadt abends nach Hause komme, habe ich zuverlässig einen Grauschleier im Gesicht.
        Diesen mag ich nicht mit dem Fluid in die Haut einreiben.
        Das Fluid wende ich dann abends vorm schlafengehen an.
        Eine gute Kombination für mich.
        Deine Idee mit der Waschnuss ist auch einen Versuch wert.
        Ich muß mich in das neue system erst einfinden, ist doch anders als gewohnt. Aber sehr gut und wirksam.

      • Orris sagt am 4. März 2016

        Ambient interessiert mich auch sehr, ich kenne die Marke bisher nur vom Blog. Was ist denn mit „ungewöhnlicher Reinigung“ gemeint?
        Als Iris-Fan fühle ich mich spontan von der Iris-Linie angesprochen. Versendet Ambient eigentlich auch Proben?

      • @ Orris
        Ich habe direkt an die Firma gemailt und einen ausführlichen Prospekt und einige Muster bekommen.
        Die Reinigung soll abends nur mit der Lotion auf einem wattepad erfolgen. Und zwar nicht wischen oder gar reiben, sondern den pad drehend andrücken. Ich habe es hoffentlich richtig beschrieben, ist nicht ganz einfach. Vielleicht in der Anwendungansatzweise vergleichbar mit der Gesichtswaschcreme von hauschka
        Meine Bedenken dabei: der Großteil der Lotion versinkt im wattepad und ich bin anschließend nichtrichtig sauber.
        Telefonisch hat man sich sehr viel Mühe gegeben, mich vom Gegebteil zu überzeugen. Diese Art der Reinigung sei wichtiger basisschritt der ambientprodukte. Die Reinigung sei wichtiger als die Creme.
        Konnte mich nicht überzeugen. Vielleicht wegen jahrzehntelanger anderer Gewohnheiten. Vielleicht bist du flexibler als ich. Einfach mal ausprobieren.

      • Es gibt ein (oder sogar mehrere) Videos z.B. auf YouTube, in denen die ambient-Reinigungsmethode erklärt wird. Was ich auch ganz nett finde, ist eigentlich, dass die Produkte zwar eine Hauttypenempfehlung haben, aber geraten wird, öfter mal abzuwechseln und dabei auf seine Nase und Stimmung zu vertrauen. Auch gut ist die Aktivmaske, die man punktuell auf Unreinheiten auftragen kann oder dünn aufgetragen über Nacht oder klassisch als Maske oder, oder, oder …

  7. Julie sagt am 4. März 2016

    Oh, der Himbeeressig würde mir auch gefallen.. einige Langhaarige nutzen Frucht-Essige ja auch verdünnt mit Wasser, manchmal auch weiteren Zusätzen, als Rinse nach der Haarwäsche.
    Witziger Zufall, dass du die MeLuna heute erwähnst – ich habe mir gestern relativ spontan die Lunette bei najoba gekauft. Geliebäugelt habe ich schon länger damit, aber mich bislang noch nicht dazu durchringen können, weil sie für manche Frauen ja anatomisch nicht funktioniert.. aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. ^^ Ich trage jedenfalls lieber ein Stück medizinisches Silikon in mir herum als ein mit chemischen Stoffen versetztes Stück Watte, ganz zu schweigen von der Umweltbelastung. Mit auf der Reise ist die Cremedusche Grüner Tee von Cattier, nach Idas Tee-Blogpost konnte ich nicht widerstehen.

    Hat zufällig jemand die Jojoba Cleansing Cream von myrto abzugeben? Ich bin mir unsicher, ob ich sie vertrage, und würde mich freuen, sie erstmal zu einem etwas günstigeren Preis testen zu können. 🙂

    • Oh, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du nächste Woche mal berichtest, wie der Duft der Cattier Cremedusche so ist! 🙂

      Liebe Grüße
      Ida

  8. Laura sagt am 4. März 2016

    Wie schön Freitag! Fast Wochende und regen -.-
    Naja egal, dafür waren wir Reihnlandjägerinnen letzten Samstag bei schönsten Wetter in Köln und haben Just Nature und Apropos unsicher gemacht!
    Leider waren wir nicht vollzählig, trotzdem war es schön.
    Ein nächstes Treffen ist für Anfang Juni geplant, dann gehts aber wohl nach Siegburg. Nur schon mal als Info 😉

    Auch wenn Just Nature eine schöne Auswahl hat, die man gefühlt Stundenlang durchstöbern kann (was wir auch gemacht haben^^), ist bei mir nur eine Wildschweinbosrten Bürste in den Einkaufskorb gewandert. Mein Budget für den Tag war dann aber auch voll ausgeschöpft. Gelohnt hat sich die Investition aber auf jedenfall! Meine Kopfhaut fühlt sich vorallem 1-2 Tage nach dem Haarewaschen immer noch „befreit“ an. Ich bin mal gespannt, wie es sich weiter entwickelt 🙂
    Trotz alledem hab ich am Montag noch eine kleineBestellung bei Ecco-Verde aufgegeben. Bestellt wurde das Gel von Kivvi das ich schon kenne, werde es mal als Nachtpflege austesten und den Gesichtsreiniger von Akamuti, irgendwie brauch ich mal etwas abwechslung vom MG Shea Reiniger. Vorallem vom Duft her 😀 Jetzt hoffe ich nur, das dhl mir heute das Paket bringt…

    Das es die MeLuna jetzt beim dm gibt finde ich super! Ich hab die auch und finde die gut, auch wenn sie recht schnell verfärbt. Dass sie gerade aus TPE besteht und nicht aus Silikon, war beim kauf der ausschlagebene Punkt, da ich mir nicht sicher war wie es mit einer Allergie gegen Silikon ist.

    Julia, dir viel Spaß in Düsseldorf! Und in Belgien?

    Schönes Wochenende allen anderen!

    • Hauschki sagt am 4. März 2016

      Liebe Julia,

      auf das age protect fluid bin ich bereits sehr gespannt.
      Kann man den purity bag Gutschein auch für ein bestehendes Abo einlösen, das bereits läuft, aber noch zu bezahlen ist? Das wäre fein.

      • beautyjagd sagt am 4. März 2016

        @Hauschki: Puh, da bin ich überfragt – vielleicht wäre es am besten, Du fragst einfach mal bei Purity Bag nach, ob das geht 🙂

    • Ranunkel sagt am 4. März 2016

      Probier mal die Menstruationstasse über Nacht in ein Glas mit Coregatabs zu legen, entfernt gut die Verfärbungen.

    • Anajana sagt am 4. März 2016

      Ich finde so eine WBB ist eine tolle Investition. Ich mag auf meine auch nicht mehr verzichten, auch wenn ich sie nicht jeden Tag benutze.
      Habe es echt sehr bedauert, dass ich nicht dabei sein konnte. Beim nächsten mal in Siegburg bestimmt wieder. Ich muss mal recherchieren was es da außer naturata noch gibt.
      Wir könnten uns ja auch mal in Düsseldorf treffen. Da muss es doch auch NK Quellen geben.

      • Gabriele sagt am 4. März 2016

        Ja, unser Ausflug in Köln war richtig schön. Das traumhafte Wetter hat sein übriges getan. Just nature fand ich toll. Eine sehr schöne Produktpalette, mit den Bürsten liebäugele ich auch. Ich habe mir eine Alepposeife gegönnt und nutze sie seitdem regelmäßig zum Duschen. Hätte nicht gedacht, dass mir das gefällt, aber meine Haut mag es. Nachdem wir Apropos besucht haben, war der Lidschatten in Lavender Grey von Und Gretel ausverkauft. Der Verkäufer war allerdings mit uns leicht überfordert. Der Lidschatten ist seitdem täglich im Einsatz.

        In Siegburg gibt es einen Müller Naturshop (sehr empfehlenswert) und einen Kosmetik Bazar, den Alex schon kennt. Langweilen werden wir uns also nicht. Und Düsseldorf haben wir auch schon eingeplant ?.

        An besonderen Essigen habe ich auch immer Spaß. Ich habe noch einige vom Doktorenhof in der Pfalz, die auch wunderbar als Aperitif funktionieren, z.B. mit Walderdbeeren, hm.

      • Anajana sagt am 4. März 2016

        Siegburg klingt super! Früher bin ich viel häufiger in Siegburg einkaufen gegangen, sollte ich wohl mal wieder häufiger ins Auge fassen.
        Ja, die Beratung bei apropos, zumindest was undgretel angeht, ist unterirdisch. Eine Schande. Den lidschatten hätte ich wohl auch kaufen wollen eine tolle Farbe.

      • Laura sagt am 7. März 2016

        Genau Düsseldorf haben wir auch überlegt.
        Ich muss nur leider gestehen, dass ich garnicht so genau was es hier so gibt. Ich hab in meinem Stadtteil einen Temma mit kleiner NK Ecke und ein Spinnrad, wo ich schon mal was kaufe aber ansonsten bestelle ich meistens, da ich so selten nach D`dorf reinkomme…
        Ich werde aber auch mal schauen, was ich so finde

      • beautyjagd sagt am 7. März 2016

        Mir fällt spontan Calendula in der Nordstraße in Düsseldorf ein, das ist ein Fachgeschäft für Naturkosmetik 🙂

  9. Ranunkel sagt am 4. März 2016

    Ich habe mir auch die Probensachets von Santaverde bestellt und bin sehr gespannt. Außerdem habe ich mal wieder mutig in den USA bestellt. Eine cremigere Foundation muß her. MF und Gressa betonen zur Zeit zu sehr die trockenen Hautstellen. Nach längerer Recherche habe ich Lauren Brooke Cosmetics gefunden und fand die Incis sehr überzeugend. Also habe ich mal einiges bestellt, die haben auch schöne Cremelidschatten. Kennt irgendjemand die Marke ?

  10. Das Kommentarabo funktioniert bei mir seit Wochen nicht mehr. Erst dachte ich, es wäre mein Softwareproblem. Doch diese schwere Macke ist beseitigt und trotz mehrfacher Anmeldung kriege ich keine Benachrichtigungen mehr. Von einer Bestätigungsmail ganz zu schweigen. Wäre schön, wenn das wieder klappen würde.

    • beautyjagd sagt am 4. März 2016

      Mh, seltsam – denn bis vor genau einer Woche hatte ich an dem System ja nichts geändert. Jetzt müsste es so funktionieren: Du hakst den Haken an über dem Satz „benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare“, bekommst eine Mail an die angebebene Emailadresse, in der Du bestätigst, dass Du die Kommentare im Abo zu dem Artikel haben willst. Vielleicht ist die Mail im Spam gelandet?

      • Dann war es in der Zeit vor einer Woche m e i n Softwareproblem.
        Jetzt istaber eine niegelnagelneue software aufgespielt und angeblich alles wie am ersten Tag.
        Normalerweise nehme ich bei solchen Problemen immer sofort alle schuld auf mich, weil ich eben keine Ahnung habe.
        In diesem Fall traue ich mir aber durchaus zu, den richtigen Punkt zu drücken. Ich habe es sogar in mehreren Variationen versucht.
        Unmittelbar nach einem meiner Kommentare, ohne Kommentar, beide Punkte, einzeln, einzeln nacheinander. Niente, null, nichts passiert.
        Muß ich wohl jetzt mit diesem Mangel leben. Seufz!
        Im Spam ist auch nichts.

      • beautyjagd sagt am 4. März 2016

        Seltsam! Ich werde es mal an meinen admin weitergeben, ob der was finden kann.

  11. Jasmin sagt am 4. März 2016

    Hey! Mhm…Meluna bei dm? Einerseits finde ich das natürlich toll, doch andererseits fürchte ich, dass sich damit nicht viele Frauen zur Nutzung von Menstruationstassen bewegen lassen. Ich habe die Meluna ausgiebig getestet und ihr größtes Manko ist eben das Material. Während meine Silikon-Tasse von Rubycub sich (meistens) ohne Probleme öffnet und dann einfach sitzt, hatte ich mit der Meluna enorme Probleme. Sie ist einfach nicht aufgeploppt und war damit so unsicher, dass ich auch darauf hätte verzichten können.
    Das Material wird durch Hitze auch weich, weshalb nach längerem Tragen erst recht nichts mehr funktioniert. Besonders toll, wenn man länger unterwegs ist und sich darauf verlassen hat, dass alles sauber bleibt :-/
    Ich habe am Ende für die Meluna dann mehr Geld ausgegeben, als für die teurere Rubycup. Denn aus lauter Verzweiflung habe ich mir insgesamt 3 verschiedene Meluna-Sorten gekauft, die alle nicht funktioniert haben. Im Grunde kann ich die Teile dann wohl jetzt wegwerfen. Also dann lieber einmal etwas mehr ausgeben und dafür auch wirklich ein funktionierendes Produkt haben, als 3x Mist kaufen und dann evtl. aufgeben, weil es nicht klappt, finde ich.

    • Sophie mit Blau sagt am 4. März 2016

      Ich glaube sowas ist ganz individuell. Ich zum Beispiel komme super mit der Meluna klar, eine Freundin hat irgendeine extra-feste Variante und eine andere Freundin fand die Meluna zu hart und hat nun auch was anderes. Bei den meisten die ich kenne oder von denen ich gelesen habe hat es aber, egal bei welchem Cup, nach der Eingewöhnungszeit gut geklappt.
      Jeder Hersteller deckt wohl eine gewisse Schnittmenge ab in die sehr viele reinpassen, und bei einigen sind dann doch die kleinen Unterschiede zwischen den verschiedenen Herstellern relevant. Wie bei Klamotten 😉

    • beautyjagd sagt am 4. März 2016

      Ja, das mit dem Aufploppen ist auch meiner Meinung nach ein bisschen die Schwäche der Meluna – mittlerweile habe ich es auch da raus, aber bei der Lunette ist es einfacher. Da hast Du natürlich recht, dass man dadurch evtl auch Frauen vom Cup wieder abschreckt, wenn es nicht gleich richtig funktioniert… Aber das es so ein Ding überhaupt gibt, das wird dadurch schon bekannter, immerhin. Wenn ich nicht so viel im Internet darüber gelesen hätte, ich wäre wohl nie auf die Cups gestoßen.

  12. Waldfee sagt am 4. März 2016

    Ich bin mit meiner Meluna auch zufrieden, besitze sie schon ca. 3 Jahre. Die Verfärbungen stören mich nicht, sieht ja keiner. Übrigens habe ich den Pinökel damals abgeschnitten, weil er zu sehr störte. Ich glaube, ich bin ziemlich „kurz“ gebaut☺️
    Die Kartoffelhandcreme werde ich mal im Denn’s testen. Interessiert mich ja auch wieder. Nicht, das ich nicht schon genug Handcremes hätte?
    Meine neu erstandene Augencreme von Cattier macht bei mir Karnickelaugen und ich habe ständig so ein müdes Gefühl um die Augen. Falls Gila zum Treffen der Alsterjaegerinnen die Soley Augencreme schon hat, darf ich diese mal testen. Ansonsten wird es wohl wieder die geliebte, aber wegen der großen Öffnung auch gehassten Frantsila AC.

    • Hihi, die Suche nach der perfekten Augencreme ist echt eine never ending Story bei dir, oder? 🙂 Hast du die Avocado-Augencreme von Sensisana schon mal probiert? Die ist seit einiger Zeit meine erste Wahl in puncto Augenpflege.

      Liebe Grüße
      Ida

  13. Ach schön, dass du wieder auf Reisen bist! Ich bin nächste Woche auch endlich mal wieder unterwegs, die Vivaness kommt mir schon so weit weg vor, obwohl sie doch gerade mal ein paar Wochen her ist. Verrückt!

    Meine Kastenbein & Bosch-Bestellung ist nun eeeendlich bei mir angekommen und ich freue mich schon darauf, die Wascherde zu testen. Zuschlagen musste ich auch gleich bei der Naturdrogerie, als die Aimée de Mars-Parfums ins Sortiment eingezogen sind – Mythique Iris hat mir schon auf der Messe so gut gefallen und wird vermutlich zu einem Lieblingsduft von mir. Du wirst den ein oder anderen Duft sicher auch noch vorstellen, oder? 🙂

    Viel Spaß in Düsseldorf wünsche ich dir! Geht’s danach weiter nach Brüssel? Wenn ja, iss bitte ein paar Pralinen bei Pierre Marcolini für mich mit. 😀 Für ein Leffe Nectar würde ich gerade auch sehr viel geben, ich habe hier noch keinen adäquaten Ersatz gefunden.

    Liebe Grüße & gute Reise,
    Ida

  14. Anajana sagt am 4. März 2016

    ? ich konnte leider beim Treffen der Rheinlandjägerinnen krankheitsbedingt nicht dabei sein. Das fand ich echt schade.
    Durch die Grippe war auch beautytechnisch die letzten 2 Wochen eher tote Hose. Ich brauche auf und brauche auf. Und dann werde ich
    mich wohl mal wieder mit MG eindecken. Bin im Moment gar nicht experimentierfreudig.
    Von menstruationstassen hätte ich ohne Beauty Blogs wohl nichts gehört. Die Meluna war auch meine erste. Ich habe mir damals 2 bestellt und 2 geschenkt bekommen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, möchte ich sie auch nicht mehr missen. Die lunette habe ich auch. Ich wechsle immer ab, mal mag ich die eine lieber, mal die andere. Ich finds auf jeden Fall super, dass es sie jetzt bei DM zu kaufen gibt und nicht mehr so ein „Geheimtipp“ ist.

  15. Orris sagt am 4. März 2016

    Uii, roher Kartoffelsaft für die Hände – für mich gibt es keine schlimmere Vorstellung! Ich muss sie immer in Einweghandschuhen schälen, sonst bekomme ich einen unerträglichen Juckreiz 🙁 Von wegen entzündungshemmend und beruhigend 😉

    Das Bedürfnis, Menstruationstassen zu testen, habe ich auch irgendwie nicht, ich finde Tampons schon schlimm genug und verwende sie nur, wenn es sein muss.

    Meine Beautywoche war ruhig, bestellt habe ich nur ein paar ätherische Öle und den Allover-Lippenstift von PurBio in der Farbe Rossetto. Die Farbe ist ähnlich wie die von Nudus 27 Kisses, ein wenig kühler und mit deutlicherem Pink-Anteil.

  16. Schön, dass es die Tassen jetzt auch in der Drogerie gibt. Ich habe mir dieses Jahr meine erste Menstasse von Femme Essentials zugelegt, die ist auch nicht so teuer.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

  17. Kerstin sagt am 5. März 2016

    Ich finde es klasse, dass es die Cups jetzt auch bei DM gibt. Ich verwende meine Fleurcup aus Frankreich (auch aus medizinischem Silikon) nun schon gut 2-3 Jahre und bin sehr zufrieden. Es hat etwas gedauert, bis ich richtig gut damit zurechtkam, aber jetzt ist es total einfach.

    Die Styx Kartoffelhandcreme mag ja gut sein, aber die Verpackung finde ich so hässlich, dass ich sie mir nicht kaufen würde. Aber ich bin mit der von Cattier auch total zufrieden und habe sie schon mehrfach nachgekauft. Zieht schnell ein, hinterlässt keinen Film auf der Haut, riecht dezent und die enthaltene Heilerde hat einen tollen Pflegeeffekt.

    Meine kulinarische Entdeckung der Woche war übrigens Leindotteröl von der Ölmühle an der Havel, das mir Petra ans Herz gelegt hat, und was soll ich sagen, superlecker. Es passt total gut zu Kartoffeln und hat ein leichtes Aroma nach Spargel und Erbsen. Himbeeressig finde ich auch sehr lecker, da hatte ich mal einen von Maille.

    Diese Woche habe ich eine Riesenbestellung bei der Waldfussel-Dame aufgegeben, muss aber bis Ende März abwarten und Tee trinken, da sich eine der Seifen noch in der Reifephase befindet. Zum Einen brauche ich neue Deos, meine selbstgerührten haben den stressbedingten Schweiß in den letzten Wochen leider nicht standgehalten. Ich hab dann bei DM eine Notlösung von CD in einer kleinen Dose gekauft, die gut funktioniert hat und auch ohne Alu & Co. auskommt. Ich bin nun gespannt, auf die für mich neuen Sorten von Frau Waldfussel. Neben meinem mir schon bekannten Favoriten Menta Melissa, habe ich noch Frühlingsblüte und Fjordwind geordert. Außerdem musste ich mal wieder meine Salz- und Duschseifen Vorräte aufstocken. 🙂

    Ich wünsche Dir viel Spaß auf deiner Reise (ich tippe mal auf Frankreich oder Belgien?) und allen anderen ein schönes Wochenende! Nachdem ich die letzten Wochen kaum zu Hause war, geht es bei mir an den Frühlingsputz…

  18. Daniela aus Berlin sagt am 5. März 2016

    Dir eine gute Zeit und die Fotos mit Maske sind entzückend! 😉

    Ich habe direkt mal den 10% Rabatt bei Ecco Verde genutzt und mir einen neuen Vorrat an Schmidt´s Deocreme und Unique Detox-Shampoo geholt und Biofficina Toscana Volumen Conditioner (- den hatte ich mal als Probe und war sehr von der Pflegewirkung und dem Duft angetan – hat hier jemand den schon zufällig ausprobiert?)

    Ansonsten war ich gerade bei Alnatura in Kreuzberg einkaufen und da waren zig i+m Naturkosmetik Berlin – Produkte und Santaverde um 25% reduziert, da konnte ich natürlich nicht widerstehen. Habe mir mal wieder einen SANTAVERDE Aloe Vera Blüte Age Protect Toner gegönnt, den ich sonst eigentlich zu teuer finde. Und den Freistil Sensitiv Augenbalsam und die Körperlotion. Liebe den zarten Vanille-duft und die schöne Pflegewirkung!

    TKmaxx Berlin hat aktuell Alva Sanddorn Produkte, falls da jemand zuschlagen möchte. Ich mag die Sanddorn Reinigungsmilch.

  19. Oh, die Meluna im Drogeriemarkt? Grds. finde ich das toll, habe auch auch die Befürchtung das einige Frauen damit nicht zurecht kommen. Ich fühle mich mit ihr nicht so sicher wie mit meine Fleurcup oder meiner Rubycup. Das „aufploppen“ ist echt ein Problem, außerdem nur 2 Löcher…. aber immerhin tut sich in dem Bereich mal was. Die Rubycup verschenke ich jetzt erstmalig, in Rosa… bin gespannt.

  20. Hallo, ich lese immer gerne die Beautynotizen, vermisse aber einen Tag oder eine Kategorie dafür. Früher war das immer unter „Neuheiten“, jetzt gibt es leider keine Möglichkeit mehr, nach Artikeln dieser Serie Ausschau zu halten. Es würde mich freuen, wenn dem Abhilfe geschaffen werden könnte. 🙂

    • beautyjagd sagt am 11. März 2016

      Ah, daran habe ich gar nicht gedacht, dass man die Beauty-Notizen auch in eine Kategorie packt! Ich denke darüber nach, danke für die Anregung! Zwischenzeitlich kannst Du das Archiv in der Sidebar aufklappen und dann die Artikel raussuchen – vielleicht hilft das wenigstens ein bisschen.

Kommentare sind geschlossen.