Anzeige / Sponsored Post Naturkosmetik

Auf einen Kaffee mit Annika und Swantje von SAVUE Beauty

savue-beauty_beautyjagd

Here you can find an English version of this article.

Kiss me, I am all organic!

… steht auf der wunderschönen Box, in der man seine Bestellung vom neuen Online-Shop SAVUE Beauty bekommt. Dieses Motto durchzieht das gesamte Sortiment des Berliner Shops, den Annika van Uehm und Swantje van Uehm vor einigen Monaten gegründet haben. Kurz nach der Eröffnung hatte ich SAVUE ja schon in meinen Beauty-Notizen erwähnt, als ich die Hydrogel Maske von der koreanischen Marke Whamisa in Seoul vorgestellt habe – die es glücklicherweise auch bei SAVUE gibt. Wie viele andere internationale Marken, die bisher noch nicht in Deutschland erhältlich waren.

Ich konnte mit den beiden Gründerinnen ein (gewohnt 😉 ) ausführliches Interview führen und dabei ein bisschen hinter die Kulissen des Naturkosmetik-Start Ups blicken. Und falls euch der doppelte Nachname verwirrt: Annika und Swantje sind miteinander verwandt, SAVUE ist also ein Familienunternehmen! Wie alles dazu kam, gibt es jetzt hier zu lesen:

Annika (links auf dem Foto), ich habe gerade mal nachgeguckt, seit wann ich Dich „kenne“- kenne bedeutet in diesem Fall, wann Du das erste Mal einen Kommentar unter dem Namen Ellalei auf meinem Blog hinterlassen hast: Im November 2013 hast Du geschrieben, dass Du nun keine passive Leserin sein möchtest. Und seitdem gehörst Du zu meinen sehr engagierten Kommentatorinnen 🙂 . Kannst Du Dich noch daran erinnern? Wie kamst Du zur Naturkosmetik bzw. auf meinen Blog, oder wie war das?

Annika: 2013 erst? Kommt mir viel länger vor, meine bisherige Beautyjagd-Zeit, aber ja, ich war vorher lange still und nachdenklich. Dein Blog hat mir damals zum ersten Mal ein Thema greifbar gemacht, das mich in Schwangerschaft und im Babyjahr, so abgedroschen es klingen mag, umgetrieben hat. Dein Faible für Nischenmarken (und die einzigartige Community hier) waren es letztlich, die Naturkosmetik zu einer richtig großen Sache für mich werden ließen. Für diesen wichtigen Anstubser bin ich wahnsinnig dankbar.

Den habe ich euch sehr gern gegeben 🙂 ! Welche Motivation steckt hinter SAVUE? Was habt ihr eigentlich vorher gemacht?

Annika: Um die Motivation hinter SAVUE zu erklären, muss man weiter ausholen. Wie so oft im Leben ist es wahrscheinlich einfach Schicksal gewesen. Swantje und ich waren zusammen auf einer Hochzeit und spazierten mit Klein-Dora (meine Tochter und Swantjes Schwester) durch die Sonne. Wie es bei Frauen nicht allzu selten vorkommt, wurde nebenbei die Handcreme gezückt. Und wie es bei kosmetikaffinen Mädels so ist, stammte diese Creme nicht aus der Drogerie von nebenan. Wir schmunzelten, weil Naturkosmetik unser Thema war und natürlich ist.

Swantje: Dieser Moment war dann eigentlich auch die Geburtsstunde von SAVUE. Aus der Frage, warum es unsere Lieblingsprodukte eigentlich noch nicht in Deutschland gibt, ist noch am gleichen Tag die Idee entstanden, selbst tätig zu werden.

Annika: Uns beide verbindet eine positive „Abhängigkeit“ von Naturkosmetik. Ich habe zuvor im Vertrieb der Kultur- und Medienbranche gearbeitet, bin so zu sagen ein Quereinsteiger und freue mich, mein Hobby nun beruflich ausleben zu können. Dass ich gerne mit Menschen über das Thema Naturkosmetik rede, Tipps gebe und mich einfach freue, wenn Menschen ebensolche Freude an einem bewussten Umgang mit sich selbst erleben, half bei der Entscheidung den Schritt zu gehen.

Swantje: Kosmetik war schon immer meine große Leidenschaft. Nach meinem Studium habe ich diese dann zum Beruf gemacht und u.a. als Produktmanagerin für ein Naturkosmetik-Unternehmen gearbeitet. Während dieser Zeit erlebte ich oft Kunden, die buchstäblich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. Viele waren an bewusstem Konsumieren interessiert, fanden jedoch keinen Ansatzpunkt, wie sie Naturkosmetik von einem grünen Packaging unterscheiden können. Nicht alle Kunden sind so auf Zack wie in deiner Community 😉 . Andere „trauen“ sich wiederum nicht an die Produkte, weil Naturkosmetik für sie den Anschein hatte, nicht trendbewusst genug zu sein. Genau diese Lücke schließen wir mit SAVUE: Wir möchten den Kunden durch unsere Auswahl die Sicherheit geben, sich und ihrem Körper etwas Gutes zu tun, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob dieses oder jenes Produkt wirklich „grün“ ist. Zugleich möchten wir zeigen, dass sich internationale Premium-Naturkosmetik, Achtsamkeit, Luxus und Lifestyle keineswegs widersprechen. Leider verbinden viele das noch nicht. Das hat mich insgeheim immer schon ein bisschen geärgert, weil viele der Kreationen so wertvoll für einen bewussten Umgang mit sich selbst sind. Menschen das Thema zugänglicher zu machen, ist uns sehr wichtig. Gepaart mit der fehlenden Lieblingscreme auf dem deutschen Markt, war das die perfekte Mischung für SAVUE.

Welche Widerstände musstet ihr in der Planungsphase überwinden? Wie geht es euch gerade, seid ihr sehr aufgeregt?

Annika: Ich würde es nicht als Widerstand, sondern eher als Herausforderung definieren. Natürlich so einige! Es gab viele Tränen, viele schlaflose Nächte. Da muss man ganz ehrlich sein. Unsere Familien bekamen uns nur noch mit Laptop vor der Nase zu Gesicht, von unseren Freunden ganz zu schweigen. Ohne unsere Familien und Freunde hätten wir es definitiv nicht bis hierher geschafft. Aber eins blieb während dieser Zeit immer: die Leidenschaft und der Glaube an das was man für andere und sich umsetzt. Momentan läuft es wirklich sehr gut. Wir sind dankbar für all die positiven Rückmeldungen bezüglich unseres Konzeptes.

Swantje: Wir glauben an uns, unsere Ideen und vor allem an unser Team, das uns stolz macht auf das, was wir bislang erreicht haben. Super finde ich auch die sehr persönlichen Rückmeldungen. Mit vielen Kundinnen stehen wir schon in engem Kontakt und testen sogar gemeinsam, um die nächsten Naturkosmetikschätze zu wählen. Genau das wollten wir ja auch. Letztendlich sind wir ebenso Kundinnen und lieben den Austausch. Wir sind stets für Anregungen und Feedback dankbar. Wer also keine Lust mehr hat zum Zoll zu rennen, um sich seine Lieblingsprodukte abzuholen, kann uns gerne eine Mail schreiben 😉 .

SAVUE_Beautybox_beautyjagd

Wie geht ihr bei der Markenauswahl vor?

Swantje: In unserem Shop versammeln wir nur Produkte und Marken, die wir vorher eingehend geprüft haben und die unseren strengen Kriterien standhalten. Das beginnt schon bei der Recherche. Wir gehen keine Kompromisse ein, wenn es um umstrittene (auch in der Naturkosmetik erlaubte) Inhaltsstoffe geht. Gleichsam wichtig sind uns ein stimmiges Gesamtkonzept, natürlich die Wirkung, Haptik und Ästhetik der Produkte selbst. Zudem unterstützen wir gerne kleine engagierte und leidenschaftliche Marken, die genauso an das Konzept der natürlichen Pflege glauben wie wir und besonders behutsam mit Ressourcen umgehen.

Wer macht denn bei euch was bzw. ist für was zuständig?

Annika: Natürlich sind alle strategischen Entscheidungen gemeinsame Sache.

Swantje: Da wir mittlerweile fast schon jeden Tag und gefühlt jede Nacht zusammen verbringen, fügt sich alles automatisch. Da Naturkosmetik unsere Leidenschaft ist, sind beispielsweise neue Produkte gemeinsame Sache. So bald ein neues Produkt entdeckt wird, tauschen wir uns darüber aus und los geht’s mit der Recherche. Um unsere Kunden kümmern wir uns alle. Unser großartiger Allrounder Georg ist das Genie hinter dem Onlineshop, hinter der Kamera und bei vielen anderen Fragen stets an unserer Seite. Darüber hinaus arbeiten wir mit einem tollen Team in unserem Büro sowie Fotografen, Hair- & Makeup-Artisten und einer Designerin zusammen.

Welche Pläne habt ihr? Wovon träumt ihr?

Annika: Große! 😉 Wir können noch nichts genaues verraten, aber wir werden auf jeden Fall immer wieder für tolle Überraschungen im Shop sorgen. Unser Onlinestore soll einfach Spaß machen, natürliche und wirksame Alternativen zu hochwertiger konventioneller Kosmetik bieten. Es bleibt spannend, wir haben gerade erst den Motor angelassen 🙂 .

Und auf was legt ihr besonders großen Wert bei eurem Shop?

Swantje: Großen Wert in unserem Shop legen wir auf Transparenz, um unsere Kunden bei der Entscheidung zu unterstützen. Ich selbst war und bin natürlich immer noch Kundin und habe mir beispielsweise schon immer gewünscht, dass man auch online zumindest sieht, welche Konsistenz beispielsweise enthalten ist. Wir sind sehr detailversessen und haben daher beispielsweise lange an den Produktbildern inklusive Swatches gearbeitet. Auch das Design mit einer Bildsprache, die man bisher vielleicht nicht mit Naturkosmetik verbindet, ist uns sehr wichtig. Eben um zu zeigen, dass Naturkosmetik keine Randerscheinung ist.

look-book-savue-beauty_beautyjagd

Zum Schluss interessieren mich natürlich noch eure persönlichen Empfehlungen aus eurem Sortiment!

Annika: Momentan sehr oft im Einsatz und jetzt schon mein Sommerliebling für meine Nägeln ist die Farbe Coral von Kester Black. Die Lacke lassen sich sehr leicht, schnell und deckend auftragen, halten selbst ohne Top Coat (den es natürlich auch gibt) super lange. Das Parfümöl #5 von R.L. Linden & Co. hat sich zum Alltime Favorite gemausert, denn die pfeffrige Note gibt der Rose einen ganz besonderen Touch. Der warme Duft funktioniert für mich auch im Sommer und die Rosenblüten in dem Fläschchen sind einfach wunderschön anzusehen.

Swantje: Schwer… Da mir natürlich alles gefällt, weil wir ja auch jedes Produkt ausgewählt haben! Ein absoluter Liebling ist für mich das Dampfbad Beauty Steam: Marigold Glow von SkinOwl, da es meiner oft doch zickigen Haut prima hilft zu entspannen, zu regenerieren. Die Pflanzenextrakte reinigen sanft die Haut, ohne auszutrocknen. Ich liebe auch den Pflanzen-Duft, welches nur ein Grund ist,  warum ich mehrmals pro Woche mein Abendritual fest eingeplant habe 😉 . Und natürlich den Tinted Moisturiser mit Sunscreen von Mukti Organics. Diese Feuchtigkeitspflege ist mit einem SPF 15 und einer leichten Tönung versehen. Damit habe ich gleich zwei Funktionen in einem Produkt, die mir persönlich wichtig sind. Die Pflege zieht schnell ein und glänzt nicht auf der Haut. Und ganz ehrlich: der Duft ist der Wahnsinn. So mild. Würde es diesen als Parfum geben, würde ich als Erste drin baden (lacht).  Sonnenpflege ist ja immer ein ganz individuelles Thema und diesbezüglich gibt es verschiedene Meinungen. Übrigens bin ich immer die Erste, die unter dem Sonnenschirm sitzt und ihre Haut auch von innen schützt. Gleichzeitig ist die Vitamin D Zufuhr nicht zu vernachlässigen und ich mag die Sonne – die Dosis macht’s 😉 . Wichtig ist, dass man auf sich und seinen Körper hört und schaut, was das Beste für einen selbst ist.

Das ist ein sehr schönes Schlusswort! Vielen Dank für das Gespräch – und ich wünsche euch weiter ganz viel Erfolg!!

Photo Credits: SAVUE Beauty

Zum Schluss dieses Sponsored Posts habe ich noch ein Goodie für euch: Mit dem Code beautyjagd gibt es einen Nachlass von 15% auf eine Bestellung bei SAVUE Beauty. Das Angebot gilt bis zum 15.6.2016 um 24:00 Uhr!

Und für alle, die am 17. Juli 2016 in Berlin sind: An diesem Tag veranstaltet SAVUE Beauty in Zusammenarbeit mit der Naturfriseurin Nadine vom Organic Haircare Salon ZINS ein Secret Event für alle Kunden: An dem Abend kann man die Produkte aus dem Sortiment von SAVUE (Mukti, SkinOwl, R.L. Linden&Co., Kester Black) testen, sich schminken und Haare machen lassen und natürlich nett plaudern sowie Häppchen essen. Da die Plätze begrenzt sind, bitten Annika und Swantje um Voranmeldung über diesen Link.

Und, habt ihr euch schon bei SAVUE umgesehen? Oder sogar schon dort bestellt? Welche Marke würdet ihr euch noch wünschen? Und auf welche seid ihr neugierig geworden?

Teile diesen Beitrag:

52 Kommentare

  1. Mandy sagt am 9. Juni 2016

    Ich habe vor einiger Zeit bei Savue erst Proben bestellt und daraufhin auch eine Bestellung getätigt!Ich war total zufrieden mit der Betreuung!Ich konnte mit Swantje telefonieren, obwohl sie gerade auf der Autobahn unterwegs war?und meine E-Mails wurden auch immer umgehend kompetent beantwortet!Ich bin sehr zufrieden und wünsche den Beiden noch ganz viel Glück!

    • Mandy sagt am 9. Juni 2016

      PS: Auch noch eine lieben Dank für die Einladung in die Firma zu kommen um Produkte zu testen, wenn ich wieder in meiner Heimat bin, werde ich auf jeden Fall machen?

      • beautyjagd sagt am 9. Juni 2016

        Vielleicht kannst Du es ja einrichten, dass Du im Juli auf Heimatbesuch bist und auf das Event gehen kannst? Und hihi, soso, Swantje telefoniert also auf der Autobahn 😉

      • Mandy sagt am 9. Juni 2016

        Das klappt leider nicht?,was ich leider sehr schade finde!Aber ich denke mal es läßt sich dann zum Jahresende einrichten!Ich freue mich auch total darauf!Bin gespannt wie sich die Ladies so eingerichtet haben und vor allem freue ich mich auf das ausgiebige testen der Produkte, ich denke da läßt sich noch das ein oder andere Schätzchen finden!

      • Liebe Julia,

        ich telefoniere natürlich nur mit Freisprechanlage im Auto. 😉

        Viele Grüße aus Berlin,
        Swantje

  2. Gila sagt am 9. Juni 2016

    Toller Post,
    Sehr schöner Shop mit glaubwürdigen Inhaberinnen. Ellalei gehört hier ja sozusagen schon zurFamilie!
    Mein Bestellverbot ist gestern sowieso schon aufgeweicht, natürlich rein hitzebedingt. Ja, hier scheint die Sonne. Da werde ich also bestellen müssen, ehe der Rabatt wegschmilzt.

    Zwei gut gemeinte Anregungen möchte ich aber loswerden. Die Abfüllungen des testkits könnten ein bißchen großzügiger sein, besonders die Glasröhrchen. Und ich wünsche dem Shop weiter So viel geschäftlichen Erfolg, daß das Porto etwas kundenfreundlicher gestaltet werden kann.
    Ebenso könnte ich mir gelegentliche Aktionen vorstellen, damit man bei den Preisen nicht gleich ein Rittergut verkaufen muß, um sich die schönen Sachen leisten zu können. Wobei mir schon klar ist, daß ein hochwertiges Produkt nicht zum Schleuderpreis verkauft werden kann.

    Am 17.7. wäre ich sofort dabei, wenn nicht schon ein Wellnessurlaub in Bayern fest gebucht
    wäre.

    Bleibt euch und euren Grundsätzen treu!

    • Liebe Gila,

      hab vielen Dank für dein Feedback und die Anregungen. Wir werden deine Wünsche umsetzen.

      Über unseren Newsletter werden wir euch über Aktionen und Events informieren. In den nächsten Monaten sind so einige geplant. 😉

      Auf der Startseite unserer Webpage könnt ihr euch für den Newsletter anmelden.

      Viele Grüße,
      Dein SAVUE-Team

  3. Petra sagt am 9. Juni 2016

    Hehe, hatte ich es mir doch gedacht, dass zwischen Veranstaltung und Bryk Bar noch ein winziges Delta war ?

    Ich bin so stolz auf euch beide und wünsche euch jede Menge Erfolg und immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel! ??? Und am Wochenende gehe ich mal stöbern, immerhin habe ich fleißig aufgebraucht…

  4. Noemi B. sagt am 9. Juni 2016

    Cooler Post, danke für die spannenden Hintergrundinfos 🙂
    Meine Kritik habe ich ja schon in den letzten Beautynotizen angebracht, da werde ich mich nicht wiederholen, es deckt sich ziemlich mit Gilas Ansicht, ausser dass die Schweiz mal wieder ein blinder Fleck auf der Landkarte ist.

    Aber sonst: keep on going, wie gesagt, habt ihr erst grad losgelegt und es ist ja wirklich eine tolle Sache!

    • Liebe Noemi,

      dein letztes Feedback haben wir unserem Versanddienstleister weitergeleitet. 😉
      Ab heute gehört die Schweiz ebenfalls zu den Ländern, die wir standardmäßig beliefern.

      Als ob unser Kundenberater hier bei Julia gestöbert hätte.

      Viele Grüße aus Berlin,

      Annika & Swantje

  5. Cleo sagt am 9. Juni 2016

    Ich bin ja auch ein Fan des Shops.
    Mir gefällt die Übersichtlichkeit mit deren Hilfe man schnell Kosmetiklieblinge finden kann.
    Neue Beautyschätze? Da bin ich schon sehr ,sehr gespannt.
    Schön , dass es Euch gibt und jetzt gehe ich mal stöbern. 15% lohnen sich ja schon.

    • Liebe Cleo,

      hab vielen lieben Dank für deine Worte. Das freut uns wirklich sehr.

      Hab einen erholsamen Restsonntag.

      Liebe Grüße aus Berlin,
      Annika & Swantje

  6. Daniela aus Berlin sagt am 9. Juni 2016

    Ach, toller Post! Und es ist toll, etwas zur Entstehung von Savue Beauty zu erfahren, da auch ich – wie so viele andere hier- Ellalei als Kommentatorin bei Beautyjagd sehr schätzen gelernt habe! Um so toller mitzuerleben, welche „Früchte“ die Inspiration getragen hat. Ich wünsche Savue Beauty einen ganz festen Platz in der Naturkosmetik-Welt!

    Bei Swantjes Aussage „Mit vielen Kundinnen stehen wir schon in engem Kontakt und testen sogar gemeinsam, um die nächsten Naturkosmetikschätze zu wählen.“ – musste ich sofort an Petra denken 😉

    • Daniela aus Berlin sagt am 9. Juni 2016

      PS: und leider ist das meiste im Shop auch zu hochpreisig für mein Budget 🙁 aber ich vermute, es wird genügend zahlungskräftige Kund*innen geben 😉

    • beautyjagd sagt am 9. Juni 2016

      Ich glaube, mit dem Namen Petra, da dürftest Du nicht ganz falsch liegen 😉 . Und mich macht es auch ein klein bisschen Stolz, dass mein Blog für Annika als eine Art Katalysator gewirkt hat!

  7. hazel sagt am 9. Juni 2016

    Vielen Dank für den tollen Post… sehr interessant und kurzweilig. Die schönen Marken und Produkte bei Savue haben es mir echt angetan. 3 Kartons stehen hier schon und diese 15% lasse ich mir sicher auch nicht entgehen. ?
    Vielen Dank und viele liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt am 9. Juni 2016

      Die Kartons mit dem Magneten sind auch echt der Hammer, ich habe auch schon zwei (meine Algamaris-Bestellung lässt grüssen 😉 ) und ich werde sie für meine Beauty-Regale als Aufbewahrungsbox weiterverwenden.

    • Liebe Hazel,

      dann müssen wir bald mal neue Beauty-Boxen entwerfen, damit es dir nicht langweilig wird. 😉

      Liebe Grüße
      Dein SAVUE-Team

  8. Waldfee sagt am 9. Juni 2016

    Ellalei hat mir mal von Belmar das Gesichtsblütenwasser geschickt. Sie mochte es nicht mehr und ich fand es toll. So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Nun habe ich endlich auch ein Gesicht dazu. Ich habe schon mal im Shop gestöbert, aber ehrlicherweise haben mich die Preise etwas abgeschreckt. Ich hatte einfach Sorge, das ich etwas aus dem Shop auf Dauer haben muss und fürchtete um meinen Kontostand. Aber ich denke, ich werde doch noch mal stöbern gehen, vielleicht finde ich etwas Schönes, zumal es ja auch Prozente gibt?

  9. Marie sagt am 9. Juni 2016

    Ich finde den Shop toll und das Interview ist perfekt um zu sehen, wer und was dahinter steckt 🙂
    Ich habe mir viele der Produkte schon angesehen, besonders interessant finde ich die Mukti Produkte. Leider sind die Preise ganz schön gesalzen, trotz 15% werde ich wohl nichts bestellen.

    Dennoch möchte ich ein großes Lob aussprechen für die Aufmachung des Shops, die Fotos, die Auswahl an Marken und vor allem für den Mut und das Herzblut, die mit der Eröffnung des Onlineshops verbunden sind!

    • Petra sagt am 9. Juni 2016

      @Marie: Von Mukti hat Annika mir bei meiner allerersten Bestellung eine Probe der Marigold Hydrating Crème eingepackt, die war der Hammer und die werde ich sicher nachkaufen (wenn ich meine Pflegevorräte abgeschmolzen habe, leider neige ich da zum Horten). Von der Creme habe ich nur die Menge einer halben Erbse gebraucht, mit dem Tester bin ich zwei (!) Wochen ausgekommen bei 1′ Anwendung täglich. Und das bei meiner pupstrockenen Haut. Die Creme ist zwar teuer, aber ich kaufe sie zur Zeit nicht, weil ich mit dem Tiegel wohl Monate auskommen würde (und dann würde mir wirklich noch etwas in meinen Kasematten kippen). Ich habe das auch mal auf IG gepostet, da sieht man das Mengenverhältnis ganz gut. Bestelle dir doch mal Proben, da gehst du kein Risiko ein.

      @Daniela: Und ja, ich gestehe, natürlich haben wir über das eine oder andere Produkt gesprochen, wie wir das schon die letzten beiden Jahre getan haben. Und ja, ich habe vor dem Launch einige Pröbchen bekommen, denn mit reifer dehydrierter Haut können die beiden hübschen jungen Frauen nicht dienen. Ich war aber nur ein Versuchskaninchen unter vielen, Swantje kommt schließlich aus der Branche.

      Die beiden haben sich ihr Konzept gut überlegt und wissen sehr genau, was sie da tun. Ich bin bei den INCIs nicht so streng wie Annika und Swantje und die beiden kuratieren sehr sorgfältig. Vieles, das ich ohne genauer hinzuschauen gekauft habe, kommt in dem Shop nicht ins Sortiment. Das ist natürlich auch ein Luxus, einfach blind kaufen zu können und zu wissen, das ist absolut clean ? Gerade bei den asiatischen und den US-Produkten ist das schon wichtig, denn bei denen geht auch als NK durch, was hier bestenfalls naturnah wäre.

      Vor allem freue ich mich natürlich darüber, dass ich viele meiner Lieblingsprodukte bei SAVUE finde und mich nicht mehr durch Zolltabellen pflügen, 2-6 Wochen warten und dann zum Zoll dackeln und dort nochmal zwischen 10 Min und 2 Stunden warten muss. Das hatte seinen Reiz (Jagdfieber), aber mittlerweile nervt es manchmal.

      • Marie sagt am 9. Juni 2016

        Danke für deine Erfahrung mit der Mukti Creme! Ich werde mir den Shop noch mal ansehen… allein das gucken ist ja schon schön 🙂

  10. Ranunkel sagt am 9. Juni 2016

    Ich habe auch schon 3 der schönen Kartons im Regal stehen und es wird dann wohl demnächst ein vierter dazu kommen. Die Mukti Pflege ist eine Offenbarung und auch wenn sie teuer ist, hält die doch ewig und Qualität hat nunmal seinen Preis. Ich kann auch sehr das Eye+ Gel von Skinowl empfehlen und Kester Black wird wohl diesmal fällig sein. Die Farben finde ich toll.
    Annika und Swantje haben was Tolles geschaffen. Ich gratuliere euch dazu und bleibe eine treue Kundin auch wenn ich es schade finde, keine Kommentare von Ellalei mehr zu lesen.
    Auf dem Make-up Sektor wünsche ich mir noch mehr Auswahl – da gibt es so tolle Nischenmarken wie Haut Cosmetics. Aber ich bin sicher, da gibt es bald Neuigkeiten 🙂

    • Marie sagt am 9. Juni 2016

      Es gab hier auf dem Blog schon einmal eine längere Diskussion zu den teilweise sehr hohen Preisen bestimmter Luxus-Nischenmarken.

      Ich finde es toll, dass Naturkosmetik inzwischen günstig, mittelpreisig und als Luxusgut erhältlich ist, mal mit einfachem und mal mit ausgefallenem und geradezu kunstvollem Design. So langsam dürfte jedem klar sein, dass Naturkosmetik seinem verstaubten Image entwachsen ist.

      Der Aussage „Qualität hat nun mal seinen Preis“ kann ich allerdings nur bedingt zustimmen. Es gibt viele gute NK-Produkte, für die man nicht 60 Euro auf den Tisch legen muss. Anders wäre es ja auch schlimm für all die Jüngeren, Studenten, Teilzeit-jobber u.ä. unter uns 😉

  11. Anni sagt am 9. Juni 2016

    Auch ich freue mich sehr über den heutigen Post und das Interview. Ich habe mich auch schon fleißig, seit deiner ersten Erwähnung in den Beauty Notizen, durch den Shop gestöbert. Bei meiner Proben Bestellung hatte ich einen ganz lieben E-Mail Kontakt mit Annika. Ich habe auch schon ein paar schöne Produkte für mich entdeckt. Mit der Rabattaktion werde ich jetzt zuschlagen?. Aber natürlich bleibt es ein kleines Luxus-Shopping-Erlebnis, was nicht ständig drin ist 😉

  12. Sonja sagt am 10. Juni 2016

    Mir fehlen die Kommentare von Ellalei genauso, doch mache ich mich gerade auch eher etwas rar 😉
    Beim Rittergut und Gilas Kommentar musste ich breit grinsen.
    Ich habe gleich zu Anfang etwas reingeschnuppert, jedoch sind mir die meisten Produkte ehrlich gesagt ein wenig zu teuer und ich weiß natürlich aus Neuseeland, wie viel weniger dort die hier verkaufte NK aus NZ und wie viel z. B. Dr. Hauschka in Neuseeland kostet.
    Dr. Hauschka ist dort beinahe schon eine Luxusmarke und ich bin sehr froh, sie hier zu den gewohnten Preisen zu bekommen…
    Eine versandkostenfreie Lieferung ab einem bestimmten Betrag fände ich persönlich gut.
    Mich interessieren am meisten die Düfte, welche ich mir evtl. mit den 15% als Proben bestellen werde.
    Ansonsten liebe Ellalei bzw. Annika – habe noch nicht bei Ch. V. bestellt, da ich einerseits nach wie vor eine Menge an Seifen bei meinen Vorräten habe und diese sich nur ganz sparsam aufbrauchen und mir der versicherte Versand zu teuer war.
    Da Du nun an der Quelle sitzt, wäre es für Dich doch leichter, selber zu bestellen – falls Du überhaupt noch Interesse an den Produkten hast!
    Wünsche Euch viel Erfolg und v. a. Freude mit der neuen Aufgabe 🙂

    Ganz liebe Grüße,

    Sonja

    • Petra sagt am 10. Juni 2016

      Ich hatte ja schon einige Male ein bisschen was zum Import aus dem EU-Ausland geschrieben. Es sind nicht nur die Versandkosten, sondern vor allem die Einfuhrbestimmungen, die aufwändig und kostspielig sind. Zu meinem „Jagderlebnis“ gehört es dazu dass ich genau schauen muss, ob alle INCIs eines Produkts eingeführt werden dürfen (z. B. nichts mit medizinischem Wirkversprechen, schon bei Healing Salve ist es ratsam die INCIs ausgedruckt mitzunehmen) und dann in den Zolltariflisten die ggf. anfallenden Zollgebühren durchzurechnen. Grundsätzlich müsste ich auch als Privatperson noch die einzelnen Produkte anmelden, deshalb die scheinbar „beiläufige“ Frage der Zöllner, ob die Sachen für euch selbst sind. Denn wenn du die in den Verkehr bringst (also weitergibst, egal ob entgeltlich oder unentgeltlich) müssen die Produkte den EU-Bestimmungen genügen und vor Einfuhr beim örtlich zuständigen Veterinär- bzw. Lebensmittelaufsicht das Anmeldeverfahren sowie die Zulassung nach Kosmetikverordnung durchlaufen – natürlich sind alle Dokumente mit beglaubigter Übersetzung vorzulegen. Bei „Eigenbedarf“ kann davon abgesehen werden, aber Händler haben den ganzen Spaß (übrigens auch bei der Ausfuhr aus dem EU-Inland ins EU-Ausland). Deshalb sollte man beim Zoll auch lieber nicht stänkern, sonst besinnt sich der Zöllner ganz schnell auf diese Vorschriften 😉 Deshalb haben die meisten Online-Shops auch nur EU-Marken oder aber Marken, die bereits einen EU-inländischen Vertrieb haben (der das schon erledigt hat). Händlern müssen den zeitlichen Aufwand und die Kosten dann auch einkalkulieren. Ich habe da immer meinen Schwiegervater vor Augen, der es kaum glauben konnte, dass eine einzige Mango hier 5 DM kostete, aber ein Kilo Äpfel für 1 DM zu haben war – in Afrika war es genau umgekehrt, da war der Apfel eine exotische Frucht, die sich nicht kaum jemand leisten konnte und die Mangos bekamst du hinter geschmissen 😉

      By the way, sollte es zum Brexit kommen, müssen wir auch bei Bestellungen von Content, Naturisimo usw. zum Zoll.

      Übrigens erinnert mich diese Diskussion gerade ein bisschen an das Thema Sponsored Posts und Banner. Gibt’s zum Banner einen Rabatt – super! Aber einfach nur so?!?Fundierter gut recherchierter Content kostet Zeit und Geld und niemand von uns kann nur von Luft und Liebe leben.

  13. Orris sagt am 10. Juni 2016

    Danke für den interessanten Post, den ich zum Anlass genommen habe, endlich mal bei Savue zu bestellen. Einen schöneren Tagesbeginn kann es kaum geben 🙂
    Die Masken von Whamisa wollte ich schon immer testen und der Sonnenschutz von Alga Maris muss nun auch her! Außerdem habe ich diverse Mukti-Pröbchen bestellt, ich finde, dass sich die Produkte ganz toll anhören, wenn ich im Moment mit Gesichtspflege nicht bestens versorgt wäre, wäre die eine oder andere Vollgröße sicherlich ins Körbchen gesprungen. Ich habe mir aber fest vorgenommen, keine Gesichtspflege zu horten, weil ich die Sachen einfach nicht so schnell aufbrauche. Bei Körperprodukten sehe ich das natürlich viel lockerer 😉
    Ich würde mir auch etwas mehr Auswahl im Deko-Bereich wünschen, ich glaube die Lippenstifte von Karen Murrell habe ich hier schon mal erwähnt, schön finde ich auch die Lip-Balms von Lük Beautifood. An Pflegeprodukten würden mich die Marken The Little Alchemist und The Body Deli interessieren…

  14. Kristy sagt am 10. Juni 2016

    Liebe Julia, liebe Beautyjagd-Leserinnen,
    ich schreibe unter dem Namen Kristy heute das zweite Mal in diesem wunderbaren Blog.
    Ich habe bereits bei Savue bestellt und bin begeistert, wollte schon immer mal Bottega Organica ausprobieren und dieser Wunsch wurde mir erfüllt. Von den anderen Marken kannte ich kaum eine. Nach einer Probenbestellung habe ich mir das Antioxidant Facial Serum von Mukti als Vollgröße bestellt. Ich benutze es als einzige Pflege und bin absolut zufrieden (bin über 50). Ganz bestimmt werde ich jetzt bei der Rabattaktion zuschlagen – da ich in Tschechien lebe, muss ich leider happige Versandkosten zahlen (die ich mit dem Rabatt etwas kompensiere), ich hoffe, das wird sich bald ändern. Ich würde mir noch eine paar tolle Marken aus dem Make-up Sektor wünschen (z.B. die von Ranunkel erwähnte Haut Cosmetics), die Produkte haben mir sehr gefallen, habe 1 x in Kanada bestellt und hoffe, dass das man die Marke bald auch in Europa bekommt.
    Ansonsten muss ich sagen, dass ich diesen Blog als meine Tageszeitung, Wochenzeitung (Beauty-Notizen) und Nachschlagewerk ansehe, er ist etwas ganz Besonderes.
    Herzliche Grüße Kristy

    • Noemi B. sagt am 10. Juni 2016

      Ahoi Kristy… Tschechien hat mich aufhorchen lassen ? mein Heimatland…
      Bist du gebürtig deutsch, nebo rozená Češka?

      • Kristy sagt am 10. Juni 2016

        Hallo Noemi B., ich bin gebürtig deutsch, mein Mann aber rozený Čech:-) (und meine Kinder eine Mischung:-))

      • Noemi B. sagt am 10. Juni 2016

        Ah, bei uns ist es umgekehrt… mein Mann ist Deutscher, wir leben in der Schweiz ? tschechisch kann er aber höchstens 2 Worte ?

      • Kristy sagt am 10. Juni 2016

        Noemi, dieser Kommentar kommt vielleicht an die falsche Stelle, ich weiß nicht wie ich ihn richtig platzieren soll – aber egal… Na ja, mein Mann kann natürlich ein paar mehr Worte deutsch als nur 2, aber sagen wir mal so, er war/ist der ideale Tschechischlehrer:-). Fährst du manchmal noch in deine Heimat?
        Kristy

      • Noemi B. sagt am 10. Juni 2016

        …und Tschechisch ist ja echt schwer! ??????
        Klar fahr ich gelegentlich nach Prag, der Rest meiner Familie ist dort und ich liebe die Stadt!

    • beautyjagd sagt am 10. Juni 2016

      @Kristy: Oh wie schön, dass ich auch eine Leserin in Tschechien habe 🙂 Ich freue mich natürlich total über Deine lieben Worte zu meinem Blog! Und bei Haut als Marke schliesse ich mich Deinem Wunsch gleich an, das fände ich auch super.

  15. Yvette sagt am 10. Juni 2016

    Hach, das ist ja wirklich zu verführerisch mit dem Rabatt….:-)
    Ich brauche doch aber eigentlich grad gar nichts!!! Hm, mal schauen…
    Wirklich ein schöner Shop und zwei ganz sympatische Ladies!
    Und ich wünsche mir ebenfalls ganz herzlich Haut Cosmetics bei der Dekorativen!

    Apropos Haut-Experten: winke winke zu Ranunkel und Petra 🙂
    gibt es die hdd cream eigentlich nur noch in dewy und nicht mehr die Variante von vor ca. 3 Jahren? Ich fand, dass diese besser gedeckt hat… und die dewy nervt mich ein bisschen mit der Minze so direkt im Gesicht…

    Es schwärmen ja auch alle so von der Mukti Marigold Cream…ist das eigentlich eine Ö/W oder W/Ö Emulsion?

    LG und ein schönes Wochenende,
    Yvette

    • Petra sagt am 10. Juni 2016

      Hallo Yvette,
      das kann ich nicht sagen, ich bin immer noch bei meinem ersten Töpfchen der HDD ? Aber frage einfach nach, das ist eine nette kleine Manufaktur, die antworten auf Mails. Und wenn du es willst, machen die dir auch eine customized Batch mit etwas mehr Deckkraft.

      Zur Emulsion kann ich leider nichts sagen, nur dass meine trockene Haut die inhaliert hat ?
      LG

      • Yvette sagt am 10. Juni 2016

        Huhu Petra, danke für die Antwort! Dann schreibe ich Haut einfach mal an. Ich habe ja auch noch eine „alte“ HDD Cream und habe immer Angst, dass sie nicht mehr gut ist – müsste längst abgelaufen sein! Ich hoffe, dass ich mich insoweit auf meine Näschen verlassen kann: nix müffelt und auch kein Schimmel in Sicht 🙂

        Trockene Haut habe ich auch, also MUSS ich die Marigold wohl echt mal testen 😉 Bin eh Ringelblumen Fan!
        LG

    • Liebe Yvette,

      die Marigold Hydrating Crème von Mukti Organics ist eine Öl in Wasser Emulsion. Wir nutzen sie auch oft für trockene Hautstellen am ganzen Körper. Als Handcreme im Büroalltag auch sehr zu empfehlen. 🙂

      Viele Grüße aus Berlin,
      Annika & Swantje

  16. meerwoge sagt am 10. Juni 2016

    Ich habe die Parfümöle von R .L. Linden bestellt und bin von den Dufnoten und der wunderschönen Aufmachung der Produkte total begeistert. Ich finde sie zwar teuer, allerdings mag ich a) die kleine Einheit und b) dass ich nicht den ganzen Tag nach Western Daughters oder Beet&Farrow rieche …. außerdem unterstütze ich gerne Firmen die persönlich geführt werden und Wert auf Nachhaltigkeit und Service Wert legen.

    SAVUE – macht weiter so

  17. Ich wünsch den beiden hübschen Damen auch viel Erfolg mit Savue. Ich freue mich über noch mehr Vielfalt im Naturkosmetikbereich. Mich lacht jetzt zwar im Shop nicht direkt etwas an (und auch ich muss zugeben, dass mir z.B. eine BB-Creme für 60 Euro einfach zu teuer ist, mein Motto ist ja: lieber weniger arbeiten, dafür mehr freie Zeit), aber die Website ist wirklich ein Genuss für die Augen! Sehr stylish, tolles Layout!
    Meine Anregung wäre vielleicht, noch ein paar zusätzliche Suchfilter einzubauen, wie z.B. für Rotbäckchen wie mich „Couperose“ als Stichwort. Oder „alkoholfrei“.
    Womit ich mich auf jeden Fall noch mal genauer beschäftigen werde, sind die Düfte 🙂

  18. Violeta sagt am 10. Juni 2016

    Ich bin auch eher eine stille Leserin. Ich genieße den Blog zu lesen, für mich wie eine Urlaubslektüre. Ich glaube, ich klicke die Webseite mehrmals am Tag an um zu schauen, ob schon was Neues gepostet wurde.
    SAVUE, das ganze Konzept finde ich ganz toll, teste mich gerade durch die Proben durch. Obwohl ich lange der Meinung war, man braucht keine Produkte aus Übersee (im Aspekt Umwelt). Ab und zu schlage ich auch über die Stränge und leiste mir ein Luxus Naturkosmetik Produkt. Am meisten halten mich von der Bestellung doch die Versandkosten ab. Eine versandkostenfreie Lieferung ab einem bestimmten Betrag fände ich auch persönlich gut. Wenn ich eine Gesichtsmaske über 60 Euro bestelle + Versandkosten dazu, da bin ich fast bei 70 Euro. Oder wenn der Lippenstift bei dem Mitbewerber etwas preiswerter ist und keine Versandkosten dazu kommen, schaltet sich leider mein Vernunft ein, obwohl ich sehr gerne so ein junges Familienunternehmen unterstützen würde. Es ist bestimmt alles ganz toll und liebevoll verpackt, aber in meiner kleinen Wohnung kann ich keine 3-5 Kartons lagern.
    Es wird sich noch rauskristalisieren, ob ich mal bei SAVUE zuschlagen werde.
    Viel Erfolg SAVUE! Einen guten Start hingelegt!

  19. Ich bin ja noch keine Savue-Kundin, könnte aber eine werden, sobald die Postspesen ins benachbarte EU-Ausland attraktiver gestaltet werden. Dessen ungeachtet gebe ich gerne meinen Input ab, zumal ich den Shop schon mehrmals besucht habe und er mir gut gefällt. Mir fehlt zum einen eine günstig(er)e Einstiegsmarke. Und wenn ich hier die Kommentare lese, bin ich damit wohl nicht ganz allein. Amazingy etwa führt BalmBalm, um ein Beispiel zu geben. Im UK gibt es mehrere preislich attraktive Marken, die trotzden recht luxuriös und ein wenig anders daher kommen. Trevarno fällt mir da spontan ein. Ich weiß natürlich nicht, ob das ins Konzept passt … – Und wenn ich mir etwas wünschen darf, so wäre es Osmia und im Dekobereich Au Naturale oder auch Sappho.

  20. Gabriele sagt am 11. Juni 2016

    Ich muß ja gestehen, dass ich dem Rabatt nicht widerstehen werden. Einige der Produkte, die ich bislang getestet habe, haben mich überzeugt, so dass sie schon als Vollgröße eingezogen sind bzw. einziehen werden, dem Rabattcode sei Dank. Toll finde ich die Feuchtigkeitscreme von Mukti, die meine Haut auch wirklich den ganzen Tag pflegt. Ich habe nicht das Gefühl nach zwei Stunden schon nachcremen zu müssen. Und bei 100ml geht der Preis mehr als in Ordnung. Aber vor allem ist meine Couperosehaut deutlich ruhiger geworden.
    Das Augengel von Skin owl hat mich auch schon überzeugt. Schön frisch und kühlend, auch wenn man zu viel am Rechner sitzt und die Augen brennen.
    Na, und jetzt wird es der Reinigungsbalm von de Mamiel werden. Ich habe also schon einige Lieblingsprodukte gefunden. Schön wäre es, wenn man die Produkte von Laurel und meow meow tweet auch irgendwann mal in Deutschland bekommen könnte, vielleicht bei savue beauty bekommen könnte. Der Shopauftritt ist sehr gelungen und die Päckchen sind eine echte Freude.

  21. Ein sehr schöner Shop! Ich bin schon stolze Besitzerin des skinowl Mangosteen- Öls, ein traumhaft duftendes Öl. Die skinowl Augenpflege hat es mir auch sehr angetan, nur leider will meine Antipodes nicht leer gehen….
    Ich würde mir sehr w3ll people, the little alchemist und one love organics wünschen.

    • diealex sagt am 17. Juni 2016

      Oh ja, One Love Organics unterstütze ich. Besonders die Produkte von Elizabeth Dehn. Und für dekorative Kosmetik könnte ich mir Hynt Beauty sehr gut vorstellen.
      Dein Mangosteen-Öl interessiert mich übrigens auch. Leider hatte ich bei meiner Bestellung vergessen, eine Probe davon anzufragen. Aber es gibt auch so viele tolle Produkte, es fiel mir schwer, mich auf 8 zu beschränken 🙂 Außerdem habe ich noch das Mizellenwasser von Meteologic bestellt. Es wartet aber noch auf seinen Einsatz, das von Pacifica ist noch mehr als halb voll.

      • Liebe Alex,

        gerne senden wir dir nachträglich kostenfrei eine Probe des Mangosteen-Öls zu. Bitte melde dich bei Interesse einfach unter [email protected].

        Hab einen erholsamen Restsonntag.

        Viele Grüße,
        Dein SAVUE-Team

  22. Silke K. sagt am 15. Juni 2016

    Auch ich habe das Interview zum Anlass genommen zum ersten Mal bei Savue zu bestellen (und natürlich dabei den Ratattcode von hier zu verwenden ;-)). Gerad kam das Paket (innerhalb kürzester Zeit) bei mir an. WOW ich bin begeistert. Hochwertige, liebevolle Verpackung. Der Versandkarton ist eher eine Schatulle die ab jetzt auf meinem Schreibtisch einen Platz findet!! Innen fand ich dann noch eine per Hand geschriebene, persönliche Dankkarte. Einfach nur wundervoll!! Ist nicht meine letzte Bestellung dort!!

    • Liebe Silke,

      hab vielen lieben Dank für deinen Beitrag. Wir freuen uns sehr darüber!

      Viele Grüße aus Berlin
      Annika & Swantje

  23. Waldfee sagt am 19. Juni 2016

    Nun haben in den Beautynotizen alle so von dem SkinOwl ( richtig geschrieben?) Augengel geschwärmt und ich Dödel hab nicht bei dem tollen Rabatt bestellt. Was soll’s, da werde ich mich mal zum Newsletter anmelden, vielleicht gibt es noch mal wieder so eine tolle Aktion?

    • Liebe Waldfee,

      schade, dass du unseren Gutschein nicht wahrnehmen konntest. Melde dich doch bitte bei uns. Wir finden eine Lösung. 😉

      Viele Grüße,
      Dein SAVUE-Team

Kommentare sind geschlossen.