Beautyfood, Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Duft, Gesichtspflege, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 15.7.2016

beauty-notizen-15.7.2016

Here you can find an English version of this article.

Kurz vor der Ende meiner Woche in Berlin habe ich am vergangenen Freitag noch beim Beauty-Store MDC im Stadtviertel Prenzlauer Berg vorbei geschaut. Dort konnte ich endlich mal die Sachen von Josh Rosebrook ausprobieren, die amerikanische Marke hat auf englischsprachigen Blogs eine Menge Fans. Bei MDC gab es von der Nutrient Day Cream SPF 30 von Josh Rosebrook eine kleinere Größe mit 30ml, die ich mir kaufte – praktisch für einen Test, wie sich diese Pflege mit Sonnenschutz im täglichen Einsatz so macht. Erster Eindruck: Die Creme lässt sich sehr gut  verteilen, fettet nicht unangenehm, glänzt nicht im Gesicht und weißelt so gut wie gar nicht: Wow! Für den „Broadspectrum“-Sonnenschutz (entspricht im Grunde unserem europäischen UVA-Zeichen) sorgt 12% non-nano Zinkoxid. Fast alle Inhaltsstoffe der auf Aloe Vera, Sheabutter, Nachtkerzenöl und Hanföl basierenden Creme stammen aus Bioanbau, die vollständigen INCI gibt es auf der Homepage von Josh Rosebrook. Die Day Cream duftet einfach ein wenig cremig-pflanzlich. Die getönte Variante sorgt übrigens für etwas mehr Glow auf der Haut. Ich verstehe nun, weshalb die Marke in den USA so gehypt wird, auch der Hydrating Accelerator ist übrigens sehr schön. Edit Mai 2017: Josh Rosebrook ist nun übrigens auch bei Amazingy erhältlich.

Ganz in der Nähe von MDC habe ich im Bioladen LPG am Kollwitzplatz die neue Teesorte Goldene Kurkuma von Pukka entdeckt: In den Teebeuteln stecken 40% Kurkuma, 20% grüner Tee, Süßholzwurzel, Kardamom, Tulsi und Zitrone. Die Mischung schmeckt würzig, aber dank der Zitrone nicht nur wärmend, sondern zugleich auch erfrischend. Finde ich spannend, dass Pukka sich an einen durchaus gelb gefärbten Kräutertee heranwagt! Im Münchener Bio-Supermarkt Basic gab es diesen Tee auch schon.

Tja, und da wären wir schon bei meiner Fahrt nach München! Während es am Montag noch sehr heiß in Nürnberg war und ich großzügig das Eau Florale Géranium von Éolésens zur Abkühlung über mich sprühte (vielen lieben Dank an Leserin blanca flor, die es mir vor etwa zwei Wochen von einer Reise mitgebracht hat – ich liebe das Rosengeranienwasser!), war es am Mittwoch in München ganz schön regnerisch. Das hielt mich nicht davon ab, Sirkku von Hilla Naturkosmetik zu treffen, den neuen Laden Miin für koreanische Kosmetik zu besuchen (im Geschäft in der Westenriederstraße gibt es u.a. die Naturkosmetikmarke Aromatica, die ich aus Seoul kenne) oder zu Tobs Beauty zu fahren und den stylishen Laden für Naturkosmetik in der Nähe des Max Weber-Platzes anzugucken.

Gestern auf Instagram habe ich schon gezeigt, welche kleine Verrücktheit ich mir in München geleistet habe: Da 2016 eindeutig mein Lindenjahr ist, kaufte ich mir nach langem Hin- und Herüberlegen das Eau de Parfum Unter den Linden von April Aromatics. Die Marke der Berliner Parfümeurin Tanja Bochnig und neun ihrer April Aromatics-Parfüms habe ich vor ein paar Jahren bereits ausführlich auf dem Blog vorgestellt. Meiner damaligen Beschreibung von Unter den Linden kann ich nichts weiter hinzufügen: „Ein Spaziergang auf den Boulevards von Berlin, die von blühenden Lindenbäumen gesäumt sind: Die Frühlingsluft ist leicht und frisch, der Tag hell und sonnig. Bergamotte muntert mich auf, Mimosen und feine weiße Blumen begleiten die Lindenblüten, die sich nicht in den Vordergrund drängeln, sondern nur in der Luft schweben. In meinem Kopf Gedanken zum Lindenbaum: „Ich träumt in seinem Schatten so manchen süßen Traum.“ Glücklicherweise nicht zu süße Träume.“ Seit Mittwoch dufte ich nun wie ein wandelnder Lindenbaum.

In der dekorativen Theke von Terra Naturi im Drogeriemarkt Müller fiel mir dann die Nude Perfection Foundation auf, die wohl neu im Sortiment ist. Sie kommt in einem Glasflakon mit Pipette und muss vor Gebrauch geschüttelt werden; mit der Pipette hatte ich allerdings etwas zu kämpfen, bis ich es geschafft habe, dass sie die Foundation im Fläschchen ansaugt und dann auf der Haut wieder abgibt. Die Formulierung erinnerte mich an das leider wieder aus dem Sortiment genommene Pure Teint Make-up von Alverde, sie ist wasserlos und basiert auf verarbeiteten Ölen. Es gibt davon vier Nuancen; die von mir gekaufte 04 Soft Sand kommt einige Zeit nach dem Auftragen auf meiner Haut leider etwas zu rosastichig heraus, ich hätte wohl doch besser die hellste Nuance 03 Natural Beige genommen. Überrascht hat mich der Duft der Foundation, der mich an französische Sonnenschutzprodukte mit Monoi erinnert, sehr sommerlich! Beim ersten Test gefiel mir die ultrageschmeidige Textur, das Finish ist schön seidig (anfangs sogar eher etwas matt), die Deckkraft leicht bis Richtung mittel. Mehr Infos und die INCI hier.

Von Annemarie Börlind habe ich kürzlich einen Lippenstift zum Weltkusstag (sowas gibt‘s!) zugeschickt bekommen. Die Nuance Cassis gefällt mir sehr, weshalb ich sie hier unbedingt zeigen möchte. Der beerige Ton ist nicht zu dunkel (sieht auf Bildern viel dunkler aus!), hat ein transparentes und leicht glänzendes Finish sowie eine geschmeidige Textur. Die Intensität der Farbe lässt sich gut bis zu einer mittleren Deckkraft aufbauen, sehr schön! Falls ihr an einer dekorativen Theke von Annemarie Börlind vorbeikommt, lohnt sich ein Blick darauf. Online gibt es den Lippenstift z.B. bei Belladonna oder Bio-Naturel.

Und zum Schluss noch ein herzlicher Glückwunsch an die beiden Gewinnerinnen meines Gewinnspiels, das ich zusammen mit Ecco Verde veranstaltet habe: Die beiden Beauty-Pakete gehen an Sabrina J. und Doreen S., die ich beide bereits per Email verständigt habe. – Wer seine Chance ergreifen will und ein Wochenende mit Beauty- und Makeup-Beratung im Showroom des Onlineshops Savue gewinnen will, der hat dazu noch bis zum 31.7.2016 Gelegenheit (siehe auch Banner in der Sidebar)!

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • In Berlin-Mitte habe ich im Biomarkt Temma ausgewählte Produkte von Ponyhütchen gefunden, z.B. die Deocremes oder eine Handbutter. Cool.
  • Neu beim Müller Naturshop gibt es die Produktlinie Naturé, in deren Mittelpunkt die Alpen und das dort wachsende Edelweiß stehen. Damit bietet Müller nun eine zusätzliche Eigenmarke an, die nicht ganz so günstig wie z.B. Alverde oder Alterra ist. Mehr Infos hier. (Danke an Ava für den Hinweis!)
  • Von Hiram Green gibt es ein neues Parfüm Dilettante, ich konnte es bei Tobs Beauty in München schon beschnuppern: Ein Orangenblüten-Hain! Mehr Infos hier.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein schönes Wochenende!

Auch interessant:

Bienenfleißig: Die besten Lipbalms mit Bienenwachs
Wolkenseifen: Neue Deo Cremes
Beauty-Notizen 24.7.2015

Comments are disabled.

82 thoughts on “Beauty-Notizen 15.7.2016
  • Jessie sagt:

    Vielen Dank für die Beauty Notizen. Da warst Du ja ganz gut shoppen!
    Schade, dass das Wetter nicht so schön war, aber Du scheinst ja trotzdem eine tolle Zeit gehabt zu haben.

    Also ich habe die letzten Wochen auch richtig Großeinkäufe getätigt. Jetzt bin ich erstmal komplett pleite. In einer meiner Bestellung hatte ich die Nutrient Tinted Day Cream von Josh Rosebrook als ziemlich große Probe (ich glaube 5ml) dabei, jedoch benutzte ich sowas nicht. Also falls jemand Interesse hat?

    Ansonsten habe ich aufgrund des schlechten Wetters einen online shopping Ausflug nach Hawaii getätigt und mir den lila farbenden Facebalm „Rare Indigo“ von Mahalo bestellt. (yaayyyy!) So eine schöne Farbe! Hatte ihn letzte Nacht schon benutzt und der Balm zieht schön weg ohne zu fetten und macht eine ganz weiche Haut. Er riecht ziemlich stark, aber ich finde den Geruch schön beruhigend.

    Dann habe ich mir noch von Leahlani Skincare den Citrus Regenerating Toner, das Pua Lei Bodyoil und das Kalima Cleansing Powder bestellt (das habe ich gerade im Gesicht und das richtig wirklich zum Auffressen gut!).

    Dann habe ich mir meine Standardprodukte von Simply Divine Botanicals nachbestellt (die habe ich immer im Haus): Gypsy Rose Tea Toner, Reinigungsschaum You can´t zit here, Facecream Rose du Jour, Bodylotion Creamcicle, das Auegngel und ein ganz neues Produkt „As good as gold“. Interessantes Produkt, das auf zwei Produkten aufbaut. Erst massiert man sein Gesicht mit dem Öl und dann benutzt man eine schwarze Paste die man darüber aufträgt. Hab das ganze eine halbe Stunde einwirken lassen und meine Haut war soooo unglaublich weich danach.

    So, und dann habe ich mir auch noch meine Bodylotions von Unica Cosmetics nachbestellt, die pflegen so extrem gut, schmieren kaum und ziehen gleich weg und riechen so schön!

    Falls übrigens jemand Interesse hat, ich habe folgende Produkte zu verkaufen:

    – SkinOwl Augengel, Fullsize (23g), neu, verschweißt. 40 Euro
    – Living Libations Maverick Face Cream, Fullsize NEU (60ml, hellgrün-blaue Farbe, eine tolle Creme!)
    – Living Libations Naturparfum „Sacred Sage“ und „Radiant Earth“, teilweise benutzt (schicke gerne Fotos) für 28 Euro für beide zusammen.

    Habe noch tausend Proben hier die ich bei Interesse gerne beilege (z.B. Josh Rosebrook)

    Huch, jetzt muss ich aber schnell los!! Meine Kalima Maske ist völlig angetrocknet!
    Wünsche Euch allen einen schönen Tag

    • Vivi sagt:

      Hallo Jessie,
      Ich habe Interesse an der Josh Rosebrook Creme und würde dir gerne im Gegenzug etwas anbieten. Bist du momentan auf der Suche nach etwas bestimmten?
      Liebe Grüße
      Vivi

      • Vivi sagt:

        Ich kann dir unter anderem verschiedenste Proben anbieten oder: PuroBio Bronzing Powder, bee Yummy Eye And Lip Cream, Hiro Mineral Shimmer in Bubbles, suncoat Water-based Nail Polish in petal Blush, eine asiatische Jelly Maske „Pore care“ oder die 20er LSF Sonnencreme von Eco Cosmetics ohne duft 🙂

      • Jessie sagt:

        Hi Vivi,

        vielleicht kann ja Julie so lieb sein und Dir meine e-mail Adresse zukommen lassen?
        LG

      • beautyjagd sagt:

        Ja klar, mache ich gleich 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Oh, Du hast Dir aber auch sehr aussergewöhnliche Sachen gegönnt, um Mahalo und Leah Lahani schleiche ich auch schon ewig herum 🙂 !
      Von Blossom Jeju, der koreanischen Marke, die ich hier mal vorgestellt habe, gibt es auch eine Maske, bei der man zuerst das Kameliensamenöl aufträgt und dann die getränkte Tuchmaske darüber legt (leider ist die Tuchmaske nur naturnah). Finde ich ganz cool mit den zwei Schritten.

      • Jessie sagt:

        Ja, ich finde das auch ganz spannend mit den zwei Schritten. Frau hat ja sonst nichts zu tun, haha.
        Habe ich ganz vergessen, ich habe mir auch noch von Herbivore Botanicals die blaue Tansy Maske und das Salzwasser-Cocos Haarspray bestellt gehabt. Die beiden Produkte mag ich bisher auch sehr!

    • Taz sagt:

      Hallo, wäre an dem augengel sehr interessiert.
      Bin jedoch gerade im Urlaub und erst am Sonntag wieder in Deutschland. LG Tanja

  • Von Éolésens habe ich letztes Jahr in Frankreich auch ein Hydrolat gekauft, mit Kamille. Ist noch in Benutzung, ich leere es gerade =) Die sind wirklich bezahlbar, aber wie so oft, nicht bei uns zu finden.

  • Waldfee sagt:

    Wieder Freitag und diesmal habe ich auch etwas beizutragen. Ich habe bei der Cremekampagne nachgeordert: mein Sanddornfluid und Cremefluid 2, Reinigungsmilch und Körpercreme 3 (auf meinen Wunsch hin mit Nachtkerze angereichert). Und dann noch 3 Hydrolate in Rose, Orangenblüte und Lavendel. Vom Duft her eine Offenbarung für mich. So schön fand ich schon lange keine Hydrolate mehr. Und der E-Mail-Verkehr ist problemlos und flutscht nur so. Ich hoffe, Frau Raether liest hier mit. Das ist kundenorientierter Service, wie ich ihn noch nie erlebt habe.
    Ansonsten muss ich bald Gesichtsöl nachordern. Habe lange überlegt und getestet, auch von Savue waren tolle Proben dabei. Letztendlich war aber meine Haut durch das ewige Rumprobieren etwas unruhig und so werde ich bei meinem Nightoil S von Myrto bleiben. Es hat Jojoba, Argan, Hanf und Nachtkerze drin, welches sowieso meine Favoriten sind. Und für sensible Haut gedacht.
    Das Augengel von SkinOwl war von der Konsistenz und vom Auftragegefühl her der Hammer. Aber mir fehlte die Fettkomponente darin. Also bleibe ich bei Frantsila und hoffe irgendwann auf eine sinnvolle Verpackung.

    • Cleo sagt:

      @waldfee
      die Augencreme von SkinOwl ergänze ich immer. Nachts verwende ich sie gelegentlich pur aber tagsüber kommen noch andere Augenpflege Produkte über das Augengel von SkinOwl. Ich mag sie schon vom Duft her so gerne , dass sie wohl ein Dauerprodukt werden wird.

      • beautyjagd sagt:

        Als ich im Showroom bei Savue war, war das Augengel von SkinOwl gerade ausverkauft, aber immerhin gab es noch einen Tester. Da war ich von der Textur auch ganz fasziniert, ich hab ein bisschen was auch um das Auge aufgetragen, das ging sogar mit Makeup! Was ich damit sagen will: ich liebäugle immer noch damit 😉 .

    • meerwoge sagt:

      Hallo waldfee,

      du hast doch vor einiger Zeit ein Parfüm von Florascent gekauft (Name?).

      Mich würde interessieren ob dir der Duft gefällt.

      Ich habe bei Denns Supermarkt ein Raumspray von. F. (Mandarine) ergattert. Der frische Geruch ist phantastisch.

      Gespannte Grüße
      Gespannte Grüße

      • Waldfee sagt:

        Hallo Meerwoge, ich erinnere mich schwach. Ich glaube, es war Pfingstrose. Leider halten die NK-Parfums gar nicht bei mir. Nach dem Aufsprühen riechen sie gut und eine Stunde später ist alles weg. Da bleibe ich lieber bei den konventionellen Düften und suche dort nach etwas selteneren Produkten. Ich will nicht riechen, wie jeder Zweite, der mir auf der Straße entgegenkommt😀

      • meerwoge sagt:

        Hallo liebe Waldfee,

        schade dass die Naturdüfte nicht zu dir passen, naja, dann lieber etwas außergewöhnliches Konventionelles …

  • Cleo sagt:

    Den Kurkuma Tee von Pukka kaufte ich mir vor kurzem auch. Geschmacklich gefällt er mir wesentlich besser als die Kurkuma Latte von Sonnentor.
    Von Savue nutzte ich die 15 % und bestellte mir endlich den Bee Charmer. Um ihn schlich ich schon länger herum und nachdem er letzte Woche hier so positiv erwähnt wurde , konnte ich nicht mehr widerstehen. Ich werde ihn ausschließlich als Maske verwenden und war nach der ersten Anwendung sehr zufrieden. Morgen werde ich die von Savue mitgelieferte Probe der r.l. Linden Rosenmaske verwenden. Als ich das Paket öffnete , strömte mir schon dieser angenehme Rosenduft entgegen. Früher oder später werde ich mir wohl die Maske bestellen aber morgen wird sie erstmal getestet. Allen ein schönes We!

    • beautyjagd sagt:

      Ich musste den Kurkuma-Tee in Berlin ganz schön lange suchen, in der Biocompany und bei Alnatura gab es ihn in der letzten Woche noch nicht. Derr Geschmack ist wirklich völlig anders als die Sonnentor-Pulver, aber die bestehen ja auch zum überwiegenden Teil aus Kurkuma. Die Kombi mit Kardamom und Zitrone und dem grünen Tee finde ich bei Pukka gelungen 🙂 Die Marke RL Linden ist mir auch sehr sympathscih, der Duft Beet and Yarrow steht zB auf meiner Liste.

      • Cleo sagt:

        Den Tee hatte ich zufällig bei Basic entdeckt. Ich habe das Gefühl , dass Alnatura immer spät dran ist mit neuen Produkten , egal um was es sich handelt.
        Und das die Textur der SkinOwl Augencreme Dir gefällt , war klar 😉.

      • Petra sagt:

        Den Duft Beet & Yarrow habe ich mir mit dem Skin Owl Augengel bei der letzten Aktion gegönnt, der ist wirklich toll. Und ich hoffe, Anni verzeiht mir, wenn ich aus dem Nähkästchen plaudere, aber von Skin Owl ist rechtzeitig zum Event eine Lieferung gekommen 😉 Da darf dann auch ich am Sonntag endlich mein Exemplar mitnehmen 🙂

      • meerwoge sagt:

        Hallo beautyjagd,

        Beet and yarrow ist mein haushoher Favorit: grün, blumig, wunderbar

      • Aylin sagt:

        hi,
        leider hab ich in Nürnberg noch nicht den Tee gefunden. Die Herren von Denns meinten aber, sie bestellen ihn. Bin gespannt, sonst muss ich doch online suchen.
        LG aylin

      • beautyjagd sagt:

        In Nürnberg habe ich ihn leider auch noch nicht in meinem denns gefunden, dabei halte ich schon immer danach Ausschau. Aber die Aussage von deinem denns macht mir ja Hoffnung, dass er hier auch noch ankommt!

  • Ava sagt:

    Oha, da liegt ja MEIN Lippenstift 😉 Genau die Farbe hab ich mir letztes (öh, ich glaub, es war doch schon vorletztes) Jahr bei Belladonna in Berlin gekauft – nach eingehender Beratung. Ich mag die Farbe sehr, sie macht sehr frisch und passt auch zu meinen kurzen dunklen Haaren prima. Ich benutze den Lippenstift nicht täglich, sondern im Wechsel mit einem getönten Stift von Burt’s Bees, hab ihn aber immer dabei und er funktioniert noch wie am ersten Tag.
    Die Creme mit LSF klingt auch interessant, aber es ist Zink drinnen und der Preis ist doch recht hoch.
    Ich hab mir diese Woche nur etwas gekauft: das Eau de Raisin von Caudalie. Ich dachte mir, so ein bisserl Weintraubenwasser ist eine schöne Sache als Basic und der Sprühnebel ist ganz fein und sehr schön. Ansonsten habe ich aus dem Vorratsschrank das Hydro Repair Gel von Santaverde herausgekramt und bin damit zufrieden.
    Ich fahre übrigens für ein paar Tage nach Südtirol an den Kalterer See. Hat jemand irgendwelche Tipps für die Gegend in Sachen Naturkosmetik (auch in Bozen oder Meran)?
    Liebe Grüße in die Runde

    • blanca flor sagt:

      Hallo Ava,

      in Meran gibt es in der Nähe vom Bahnhof den Bio-Laden Naturalia in der Via Mainardo (ist auch nicht weit vom der Innenstadt entfernt). Dort gibt es zwar überwiegend deutsche NK, aber auch einiges an ausländische Marken. Das Kosmetiksortiment fand ich persönlich überraschend groß und hatte mir da auch was mitgenommen. Ich glaube, Kosmetik aus Südtirol habe ich dort nicht gesehen, aber dafür eine große Auswahl woanders.
      Sehr schön fand ich in der Innenstadt in der Freiheitstr. 35 den Laden Pur Südtriol (www.pursuedtirol.com) einen Geschäft; ist eine Art Bauernladen aber auf edel gemacht. Dort gibt es nur lokale Produkte im Bereich Lebensmittel (zum Teil auch Bio) von örtlichen Bauernhöfen/Produzenten und auch eine Ecke mit NK-Kosmetik. Einen Ableger gibt es übrigens auch in Bozen (Perathonerstr. 9), falls du nicht nach Meran kommst!
      Bei Kosmetik kannst du dir mal die Seite kraeutergold.it anschauen; die gibt es in dem Laden auch. Hatte mir davon einiges angeschaut, aber dann nicht mitgenommen außer einen Lippenbalsam. Beim nächsten Besuch dann!
      Ich fand den Laden total schön, war dort seeeeehr lange drin und habe einiges an Lebensmitteln (Tee, Kastaniennudeln, Schokolade, Honig…..) mitgenommen. Wenn du Kräutertees magst, wirst du dort ganz sicher fündig. Falls du vom Migi-Hof aus Mals den Kürbis-Aufstrich dort noch finden solltest – der ist superlecker!
      Zeit mitbringen und deinen Partner am besten zum Kaffee trinken dort parken (da ist ein kleines Café dabei :-)). Falls du noch nach weiteren Lebensmitteln schauen möchtest: die lokalen Spar-Märkte haben zum Teil auch eine recht gute Auswahl. Ansonsten kannst du auch mal auf http://www.roterhahn.it nachschlagen.
      Der Laden unterhalb vom Messner-Schloss ist auch schön; hat aber übrigens fast das gleiche Sortiment (auch an Kosmetik) wie der in Meran.

      Sehr sehenswert finde ich auch die Trautmannsdorfer Gärten im Meran.

      • Ava sagt:

        Oh, 1000 Dank für die Tipps!!!
        Und ja – die Gärten von Schloss Trauttmansdorff stehen schon auf dem Plan, ebenso wie das Messner-Museum Firmian.
        Ich fahre mit einer Freundin, die allerdings nicht so NK-interessiert ist (also eigentlich weder NK noch KK – eine Creme und fertig, gibt’s halt auch), mal schaun, ob ich hier und da ein bisserl Zeit für mich rausschinden kann zum Gucken 😉

      • blanca flor sagt:

        Ja, das mit den unterschiedlichen „Interessen“ kenne ich nur zu gut. Dann drücke ich dir die Daumen, dass du deine Freundin auch mal „abstellen“ kannst 🙂 Aber Meran ist so schön, da findet sich ganz sicher auch etwas für deine Freundin. Dann wünsche ich dir schonmal einen ganz schönen Urlaub. Südtirol ist auch so ein Lieblingsziel von mir, einfach nur schön. Wann fahrt ihr denn?
        Mit dem Messner-Schloß meinte ich Juval, ich wußte bis gerade nicht, dass es mehrere gibt…

      • Ava sagt:

        Ich fahre – tadaa! – morgen! Juhu!

      • beautyjagd sagt:

        Ich wünsche Dir eine tolle Zeit! Lass es Dir gut gehen 🙂

    • beautyjagd sagt:

      @Ava: Ja, jetzt kann ich mich erinnern, dass Du von Cassis geschwärmt hast! Zurecht, finde ich 🙂 Das Eau de Raisin von Caudalie hatte ich auch ein paar mal als ich in Frankreich war, ich mag es ebenfalls.

      • Ava sagt:

        Ja, ich hab von Cassis geschwärmt 😉 Die Farbe ist einfach schön. Und das Eau de Raisin ist sogar „bio“ 😉 Vitis vinifera soll halt auch gut bei Couperose sein und sonst kenne ich eigentlich kein Traubenwasserhydrolat. Zumal es auch ohne weitere Zusätze ist. Die Verpackung ist vermutlich nicht ganz öko, aber dafür sprüht es auch wirklich fein und nicht im Strahl …

  • Wie schön, dass Du Sirkku in München getroffen hast! Ich hoffe, Ihr hattet eine tolle Zeit. 🙂

    Meine Beauty Woche war relativ ruhig. Ich habe endlich die Tassilo Linde Produkte von Martina Gebhardt geöffnet, weil Du mich so mit dem Duft angefixt hast. Eigentlich wollte ich sie ja vorerst zu lassen, weil ich im Gesicht (mal wieder) reizfrei pflege. Die Sachen machen sich aber auch gut an Körper, dachte ich und ich hatte recht. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht im Juni 2016 [Kurzreview]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Die Linde Lotion kann man auf jeden Fall für den Körper verwenden, das habe ich auch schon gemacht! Gerade im Somemr mag ich ja so multifunktionale Sachen, mit der Summer Time Lotion mache ich das auch.

  • Ruth sagt:

    Schöne Notizen sind das! Ich finde den Kurkuma-Tee und das Geranium-Hydrolat sehr spannend. Letzteres habe ich schon recht lange auf meiner Liste. Ich bin zurzeit im DIY-Fieber und habe mir in dieser Woche eine Peelingmaske aus Sensisana Black Mud, Heilerde und Matchatee gerührt. – Gar nicht schlecht. In Sachen Gesichtspflege habe ich ein Sommergesichtsöl bestehend aus Himbeersamenöl, Jojobaöl, Kaktusfeigenkernöl und ein paar Tropfen ätherischem Rosenöl gebaut – alles in kbA-Qualität –, das wirklich sehr gut pflegt. Beim Geruch kann noch nachgebessert werden, denn die Rose allein schafft es leider nicht, das Kaktusfeigenkernöl zu übertünchen. Yvette hat mir zu Geraniumöl geraten – das habe ich nur leider im Moment nicht da. Besonders stolz bin ich auf meinen jüngsten Bastelerfolg: Rosenhydrolat mit flüssiger Hyaluronsäure gepimpt. Dieses Gesichtswasser kommt ganz ohne Alkohol aus und ergibt zusammen mit dem Öl eine für mich perfekte Kombination.

    • beautyjagd sagt:

      Ätherisches Rosengeranienöl finde ich grossartig, da stimme ich Yvette ganz und gar zu. Die No More Dirty Looks haben darauf auch mal ein Loblied gesungen, ich plane eigentlich auch schon länger einen Artikel darüber – vielleicht komme ich jetzt im Sommer dazu.

  • blanca flor sagt:

    Freut mich sehr, dass das Rosengeraniumwasser ein Treffer war und dir so gut gefällt!
    Hätte ja auch gerne noch jemand anderem hier eine Freude gemacht, aber bei der Suche war ich leider erfolglos.

    Letzte Woche habe ich zufällig gelesen, dass der tegut… Supermarkt im Bereich NK nun auch die Marke Nonique und die Bioturm-Shampoos im Sortiment hat. Wäre vielleicht auch noch was für deine Rubrik Naturkosmetik-News.
    Gerade ein Tag davor meinte mein Liebster, er bräuchte Nachschub vom dem Bioturm-Shampoo für normales Haar, da die Flasche langsam leer wird. Hatte es ihm vor einigen Monaten mal gekauft als Ersatz für sein vorheriges Shampoo. Er ist da nicht so anspruchsvoll – aber schäumen muß es sehr, sonst wirkt es nicht! Ja, nicht so einfach. War daher ganz überrascht, als er das von sich aus sagte; so langsam folgt er mir 🙂
    Super, dachte ich mir also, das kriegste jetzt auch bequem vor Ort. Da ich dort eh jeden Samstag einkaufe, habe ich gleich danach Ausschau gehalten. Leider haben sie nicht alle Sorten – und genau diese ist leider auch nicht im Sortiment. Schade! Denn ansonsten kann ich es nur kaufen, wen ich alle paar Monate mal in der nächsten größeren Stadt bin; und deswegen extra bestellen will ich nicht. Mal sehen, vielleicht geht es auch mit dem für glänzendes Haar. Hat jemand schon beide probiert und stellt gravierende Unterschiede fest?
    Für mich käme ja nur das Volumen-Shampoo in Frage, aber Volumen braucht er bei seinem Haar überhaupt nicht.

    Ansonsten steht die Woche im Zeichen des leerens und neu aufmachens.
    Habe heute Morgen habe ich das erste Mal überhaupt eine Kleingröße einer Haarseife von Savion ausprobiert und war soweit ganz positiv überrascht. Sie hat doch sehr stark geschäumt, womit ich gar nicht gerechnet hatte. Das Haargefühl ist soweit auch gut. Werde das mal weiter testen…aber das könnte was werden mit uns beiden.
    Außerdem kommt seit dieser Woche die Quitten-Handcreme von Calena zum Einsatz. Ich mag den spritzigen Duft und man braucht nur eine recht kleine Menge, um sich die Hände einzucremen. Für den Winter wäre sie mir allerdings zu „dünn“ und wenig pflegend, aber für die jetztige Jahreszeit genau richtig.
    Ebenfalls diese Woche angebrochen habe ich eine Kleingröße des Neroli-Cassis-Gesichtswassers von Primavera. Der Duft ist echt der Knaller und ganz anders als das Rosen-Neroli-Gesichtswasser, der nun endlich fast leer ist und einfach mal beide vergleichen wollte wegen dem Neroli. Nur den Sprüher von dem kleinen Ding finde ich nicht so gut. Aber werde ihn dann trotzdem für Reisen verwenden, dafür ist er fast ideal.
    Und da die RM nun auch endlich leer ist, habe ich die Kleingröße des Cattier Mizellenwassers aufgemacht. Aber ich habe das Gefühl, dass meine Haut diese Art der Reinigung nicht mag. Und ich denke nicht, dass es am Toner liegt, dass meine Haut an der Stirn etwas „ungleichmäßig“ , unruhig und irgendwie trocken wirkt. Werde es dann nochmal mit einem anderen Mizellenwasser probieren, ob es an der Art Reinigung an sich oder dem Produkt liegt.

    Das Linden-Parfüm klingt traumhaft – der Preis ist es allerdings auch. Aber es klingt so toll, dass ich es beim Oberpollinger beim nächsten Besuch mal beschnuppern werde. Ansonsten duften hier auch die Lindenbäume immer noch und ich genieße den Duft sehr. Gefühlt ist er fast überall wahrnehmbar.
    Die Sonnencreme klingt auch sehr toll. Aber im Ausland bestellen möchte ich nicht unbedingt und mit der 30er Gesichtscreme von Alga Maris bin ich nach wie vor ganz zufrieden.
    Letzten Sonntag hat sie bei drei Stunden in praller Sonne sehr gut durchgehalten. Mal sehen, ob es morgen auch so ist.

    • hazel sagt:

      Liebe blanca flor, hätte ich gewusst,dass du Éolésens-Hydrolate shoppen gehst, wäre ich durchgedreht. 🙂
      Wenn du deine Route nochmal abfährst, dann sag‘ Bescheid, bitte! 🙂
      Welche Sorten hast du dir denn mitgebracht?
      Viele liebe Grüße, danke für deine Mühe!

      • blanca flor sagt:

        Ach Mensch, hätte ich das vorher gewußt!
        Aber ich kannte die Marke vorher gar nicht und mich haben spontan die vielen verschiedenen Sorten angesprochen, als ich sie im Laden gesehen habe. Habe mir Cassis und Melisse gekauft, einfach weil ich Melisse sehr mag und Cassis ist hoffentlich auch schön. Leider habe ich von Ladrome die Variante Lindenblüte nicht eingepackt, da ärgere ich mich jetzt sehr. Hatte sie noch in der Hand, dachte aber bei 5 Hydrolaten ist jetzt mal gut….
        Ja, mein Liebster würde auch durchdrehen, wenn wir diese Route nochmal fahren würden – aber nicht im positiven Sinn 🙂 Der Arme hat ganz schön was mitgemacht bei meinen Einkaufstouren….
        Nach Frankreich werden wir hoffentlich mal wieder fahren, aber wohl nicht so bald wieder.
        Leider sind diese Wässerchen wohl nicht in Belgien und auch nicht in Holland erhältlich (hatte dann dort auch nochmal danach Ausschau gehalten), da der Bruder meiner Freundin bald aus Belgien zu Besuch kommt. Sonst hätte ich ihn gebeten, ob er mir davon was mitbringen könnte.
        Welche kennst und magst du von der Marke?

      • hazel sagt:

        @Blanca flor: ja, das konnte ja keiner wissen. 🙂
        Ich hatte so ein Kräuter hydrolat… weiß auch gar nicht mehr wie es hieß.
        Aber die Dinger sind einfach schön! Viel Spaß und VG!

    • beautyjagd sagt:

      Die Day Cream mit LSF 30 v0n Josh Rosenbrook gibt es auch online bei MDC http://mdc-cosmetic.de/de/Gesichtspflege/Gesichtspflege-261/Tagespflege/Nutrient-Day-Cream-with-SPF-30–30ml-by-Josh-Rosebrook.html Sie kann defintiv mit der Sonnencreme LSF 30 von Algamaris mithalten, ist insgesamt noch etwas unfettiger und eher feuchter.

      • blanca flor sagt:

        Vielen Dank für den Link. Oh, der Preis unterscheidet sich deutlich von Algamaris… Aber vielleicht reißt es mich doch mal oder ich komme mal wieder in die USA oder Kanada, wo es vielleicht etwas günstiger ist.

  • hazel sagt:

    Sehr, sehr ansprechende Notizen, vielen Dank!
    Von pukka habe ich eigentlich alle Sorten durch… Und jetzt Kukuma ist ja der Wahninn, da freue ich mich richtig drauf.
    Wo hast du denn das schoene Linden-Parfum gekauft? Die Info fehlt mir noch. ODer habe ich das überlesen?
    Ein Éolésens hydrolat habe ich mir letztes Jahr aus Frankreich mitgebracht und wünschte , es wäre leichter zu beziehen. Mir hat es total gefallen.
    Bei MDC hatte ich mir den Josh Rosebrook Cleanser gekauft und eine probe des Rosebrook ‚Deep hydrating Serums‘ bekommen. Diese Probe war ein totaler Treffer und ich habe mir kürzlich die Vollgröße davon gekauft. Bei diesem immerhin €90-Kauf kam dann leider keine einzige Probe mit. (wo ist der weird-smiley???).
    Da machte es Reina cosmetics schon viel gescheiter und auch SO viel netter: ich habe vor 2 Wochen das meowmeow Grapefruit Deo und ein Creme Rouge von la bella figura gekauft und 3 tolle mahalo-Proben bekommen: die petal und die pele Maske und das Körperöl „Vacation glow“.
    Vacation glow hat mich dermaßen umgehauen, dass ich es mir sofort bestellt habe.
    Das 1. Paket war übrigens wunderschön (mit Schleife aussen!) und es lag eine sehr nette, persönliche Karte bei. So funktioniert Kundenbindung! 🙂
    Ich bin sicher, auch MDC hätte noch tolle, kaufenswerte Produkte auf Lager. Nur komme ich da auf die Entfernung Berlin-München sehr schlecht dran, und bin erstmal auf Proben angewiesen. Komisch, dass das so ein online-Shop nicht schnallt. Naja, scheint ja gut genug zu laufen.
    Die Martina Gebhardt Linde-Lotion hätte ich abzugeben. Sie ist mir nicht reichhaltig genug. Ich habe noch die Creme und die funktioniert besser für mich.
    Wer die Lotion mag, bitte melden.
    Allen ein schönes, sonniges Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe das Lindenparfüm bei Oberpollinger gekauft, denn bei Organic Luxury gab es ausgerechnet diesen Duft nicht mehr!
      Und stimmt, ich habe bei MDC bei meinem Einkauf auch keine Probe bekommen, naja, immerhin konnte ich vor Ort alles mal testen. Eigentlich hatte ich auch gar nicht vor, dort etwas zu kaufen *räusper*

      • hazel sagt:

        Da schnupper ich mich bald mal hin, danke schön! 🙂
        Ja, aber komisch ohne Proben, oder? Ich meine, die machen doch echt Sinn in Bezug auf weitere Bestellungen.
        Naja, es gibt ja noch mehr Stellen, wo man sein Geld loswerden kann. 🙂 🙂

  • Den Lippenstift von Annemarie Börlind habe ich auch seit letztem Jahr. Ich finde ihn auch sehr gelungen und habe ihn kürzlich für meine dunklen Lippen genutzt.

    Das Hydrolat klingt interessant – wenn mir das mal über den Weg läuft und in einer anderen Wirkstoffart ist, kommt es bestimmt mal mit 🙂

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht..Nachgeschminkt — Dark LipsMy Profile

  • Sabine sagt:

    bei mir war auch nicht viel los. Eher aufbrauchen war angesagt. Ich hatte mir die getönte Pflege von Josh Rosebrook bestellt. Hoffe kann sie nächste Woche testen. Dann hatte ich auch meinen Teebestand aufgestockt. 2 von Sonnentor (Guten Morgen und Schönen Feierabend) und dann den Sale bei Vente Pirvee genutzt und diverse von Teatox (Skinny, Beauty und Defence) bestellt und dazu noch das Superfood Pulver.
    Mit Kurkuma stehe ich noch etwas auf Kriegsfuss. Hatte mir im Winter Kurkuma Latte zugelegt. Aber irgendwie verbindet sich das Kurkuma nicht mit der Milch, habe zuviel nicht aufgelöstes bzw. Bodensatz in der Tasse?
    Neu für mich entdeckt und schon nachgekauft, der Superfrucht Saft von dmbio https://www.dm.de/dmbio-superfrucht-saft-mit-goji-acerola-und-sanddorn-p4010355251671.html

    • beautyjagd sagt:

      Ja, das Kurkuma löst sich nicht ganz auf, das ist bei mir auch so – ich rühre deswegen immer wieder mit einem Löffel herum, während ich die Milch trinke.

    • Sonny sagt:

      Ich habe so einen kleinen Milchaufschäumer für Kaffee, mit dem ich meine Kurkumamilch aufschäume, funktioniert ganz gut. Ganz löst sich das Kurkuma eh nie, aber so geht es ziemlich gut. 🙂

  • Mandy sagt:

    Die Woche gab es bei mir nichts, was daran lag, das ich ins Krankenhaus gekommen bin und leider noch etwas hierbleiben muss!Einen Vorteil hat es,ich kann deine Beiträge schön durchgehen und mir die Produkte alle raussuchen und anschauen!Ich mag den Pukka Tee auch total,den Kurkuma kenne ich noch nicht, ist ja mal einen Versuch wert! Im LPG am Kollwitzplatz habe ich immer mein Brot gekauft, als ich noch in Berlin gewohnt habe!
    Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße❤️

    • Daniela aus Berlin sagt:

      @Mandy: Gute Besserung!!!

    • Carmen sagt:

      Auch von mir Gute Besserung!

      • Mandy sagt:

        Danke Carmen,

        sitze grad hier mit einer Tasse Kaffee und warte wie jeden Tag auf die Visite, mal sehen wann sie heute vorbeischauen!Zumindestens hab ich schön Zeit zu antworten und alle Beautyjagd Kommentare zu studieren, man muss sich die Sache nur versuchen schön zu reden😉

      • Carmen sagt:

        Hört sich so an, als ob es ein unerwarteter Aufenthalt war. Dann wünsche ich nur noch wenige Visiten 😉 und gute Lektüre!
        @ Julia: 1500 Artikel! Wow!

      • Mandy sagt:

        Ja war unerwartet, wie gerade das Herz-Echo zu dem ich abgeholt wurde, ohne das ich was davon wußte!Das Ärzte auch nie mit einem reden können,bevor sie Untersuchungen ansetzen,das werde ich wohl nie verstehen!

    • beautyjagd sagt:

      Gute Besserung wünsche icb Dir!!! Dann wünsche ich Dir wenigstens etwas Abwechslung durchs Bloglesen, immerhin umfasst das Archiv ja knapp 1500 Artikel…

      • Mandy sagt:

        Danke Julia, wie eben schon bei Carmen geschrieben, hab ich jetzt die Zeit mal alles schön zu durchforsten und den einen oder anderen Bericht nochmal vorzukramen und genauer zu studieren!
        Übrings euer Bloggertreffen scheint ja ein heiden Spaß gemacht zu haben wie ich bei Ida gelesen habe!Das Foto vom Italiener ist klasse!

        Liebe Grüße❤️

    • Petra sagt:

      Oh je, das klingt nicht gut! Da wünsche ich dir natürlich auch gute Besserung! Doof finde ich ja, dass die einen im Krankenhaus nie ausschlafen lassen, die kommen immer, wenn man gerade pennt. Dabei ist da doch DIE Gelegenheit, all den Schlaf nachzuholen, den man nie bekommt. Und bei den Ärzten und Untersuchungen – immer fragen! Manchmal sind die zwar ein bisschen genervt, aber es ist dein gutes Recht, vollumfänglich informiert zu werden.

      • Mandy sagt:

        Naja so anspruchsvoll bin ich garnicht,durchschlafen wäre schon mal ein Erfolg, im Dreibettzimmer mit 2 Schnarchern und einer ewig reinpolternden Nachtschwester!Ja reden mit den Ärzten ist so eine Sache,die kommen zu Visite und da steht schon alles in Kurve und sagen tun sie einem nix!Dann ist die Visite vorbei und man steht da!

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Oh, um das tolle Parfum beneide ich Dich wirklich! Und ich wohne in Berlin ja in der Nähe der Lindenstr./alten Jakobstr,, die dicht mit Linden besäumt sind und gerade im Juni unfassbar toll dufteten. Quasi eine andere Art der Aromatherapie, wenn ich dort mit dem Rad entlang fahre 😉

    Ich habe angefixt durch dein Gewinnspiel endlich den Schmidt´s Geranium Stick geholt und ich bin begeistert. Ich liebe ja das Cedarwood& Juniper Deo, aber muss immer mal wieder pausieren, da es meine Haut manchmal arg austrocknet, der neue Stick ist wesentlich milder, denke das wird nun mein neuer Favorit. Mit dem Mizellewasser hast du mich auch angefixt: holte mir allerdings das SO’BIO ÉTIC 3in1 Bio-Aloe Vera Mizellenwasser, da ich arg empfindliche Augen habe…und ich finde es so toll! Mein häufig recht üppiges AMU geht einwandfrei runter ohne Kaninchenaugen.
    Außerdem durch @Petra letzte Woche angefixt, habe ich mir den seit langem ersehnten uoga uoga Lidschatten crazy octopus gekauft und die Farbe passt toll zu meinen grün-blauen Augen. Finde super, dass der Lidschatten so mattes Finish hat. Den Preis finde ich für die Menge von 1g (!) etwas happig und einen Siebeinsatz wie bei Everyday minerals, Hiro etc. hätte ich mir auch gewünscht.

    • beautyjagd sagt:

      Ich wechsle ja bei den Deos auch gern ab, ich habe auch wirklich den Eindruck, dass das meiner Haut gut tut! Und ich freue mich sehr, dass Du mit Deo und Mizellenwasser von SoBio so gut klar kommst 🙂

    • Petra sagt:

      Hehe, jetzt bin ich ein bisschen neidisch, obwohl ich ja auch Lidschatten genug habe, um die ganze Straße die nächsten 20 Jahre täglich anzupinseln 😉

  • Petra sagt:

    Hoffentlich landet dieser Kommi jetzt richtig, mobil ist das immer ein bisschen Glücksspiel. Ich brauche dringend eure Tipps!

    Durch Medikamente (Diclofenac) habe ich neben übelsten Magenbeschwerden, die ich mit Heilerde gut in den Griff bekommen habe, auch eine üble zystische Akne im Gesicht bekommen. So etwas hatte ich in den letzten 50 Jahren noch nie. Die eitrigen Pickel bilden sich über Nacht und brechen auch schnell (innerhalb von 24 Stunden) auf, tun aber richtig weh – ganz abgesehen davon, dass das ein bisschen eklig ist. Ich habe die Medikamente seit gestern abgesetzt, obwohl die Entzündung der Knochenhaut im Knie noch nicht ganz abgeheilt ist. Ich denke aber, dass das nicht gesund ist, wenn meine Haut derart heftig reagiert. Ich esse und trinke jetzt verstärkt probiotische Lebensmittel, reinige mild aber mit Detoxprodukten und mache Detoxmasken, anschließend gerne etwas beruhigendes mit Honig (antiseptisch), auf die Pickel trage ich Lavendel extra unverdünnt auf. Hat jemand noch andere Tipps?

    Leider wurde auch meine ND getriggert, die sich dort manifestiert, wo die Haut besonders dünn ist. Das habe ich aber noch ganz gut im Griff, da habe ich die Medikamente noch rechtzeitig abgesetzt. Aber auch hier bin ich für Tipps dankbar.

    • Carmen sagt:

      Liebe Petra,

      erst einmal wünsche ich Dir, dass Du schnell wieder fit wirst. Auch das Knie!

      Mir war nicht klar, dass Diclofenac auch innerlich eingenommen so heftige Ergebnisse bringt. Ich kann leider auch nur ein paar Ideen einbringen, die bei mir bereits gut funktioniert haben bzw. die mir heute früh eingefallen sind.

      Vitamin E pur, meines ist von Dragonspice, gebe ich gerne zur Heilung auf die Haut.
      Zinksalbe von CMD (ich vertrage Zink).
      Hauschka Seidenpulver.
      Heilerde auch äusserlich. Ich lese gerne den schwatzkatz.com. Sie ist ziemlich begeistert von den verschiedenen Erden. Vielleicht ist da ja etwas für Dich dabei.
      Vor ein par Tagen habe ich mir Dermasence Zincutan (mit Zink) für ein Hautproblem am Körper geholt, eigentlich fürs Gesicht. Nicht wirklich NK…
      Und dann noch Oreganoöl. Natürliches Antibiotikum. Kann man innerlich und glaube auch äusserlich anwenden.

      Viele Grüsse Carmen

    • Petrina sagt:

      @ Petra, gute Besserung wuensche ich dir… fuer die Entzuendung im Knie wuerde ich dir Weihrauchkapseln empfehlen, die sind vertraeglich fuer den Magen, von aussen koenntest du die Entzuendung unterstuetzen mit Weihrauchbalsam oder mit Ritterspitzsalbe! Von Ritterspitz gibt es Wasser fuer die aeusserliche Anwendung, fuer Umschlaege.

      Fuer die Gesichtshaut faellt mir Aloe-Vera-Gel, Aloe-Vera-Oel, Propolis oder Siliciumgel ein, es gibt Weihrauchbalsam fuers Gesicht, dass auch hier entzuendungshemmend wirkt bei Hautirritationen!

      Alles Gute fuer dich!

    • beautyjagd sagt:

      @Petra: Oh, so ein Mist, dass die Medikamente solche starke Nebenwirkungen haben 🙁 Gute Besseurng für Knie und Haut wünsche ich Dir!!
      Für die Gesichtshaut ist mir noch das Manukagel von Living Nature oder das Sensitive Bits von Living Nature eingefallen, finde ich beide sehr gut.
      Evtentuelle wäre es ja auch mal einen Versuch wert, mit dem Regulat innerlich eingenommen zu experimentieren (äusserlich auf der Haut geht natürlich auch), denn diese fermentierten Sachen wirken ja auch stark entzündungshemmend.

    • Sonny sagt:

      Ojee, wünsche dir gute Besserung!
      Gegen die Hautprobleme kann ich dir Zinktabletten empfehlen, am Besten in Kombination mit Vitamin C. Zink kannst du auch ruhig 45mg / Tag nehmen, der Kupfermangel entsteht erst bei sehr hohen Dosen. Mir hilft es extrem bei der Wundheilung und ich habe damit auch kaum mehr Hautunreinheiten. Äusserlich kann ich v.a. milde Pflege empfehlen, möglichst keine Duftstoffe, um die Haut nicht zusätzlich zu reizen. Evt. ginge Teebaumöl lokal aufgetupft, wenn du es verträgst.

      • Carmen sagt:

        Gut, dass Du noch die NEMs erwähnst. Ich habe jetzt tatsächlich, bis auf Oreganoöl, nur äusserlich anzuwendendes („sofort“ sichtbar wirkendes) erwähnst.
        Ich nehme seit Jahren bestimmte NEMs sehr regelmässig und anderes wird nach Bedarf ergänzt. Und ich bilde mir ein, dass auch das meiner Haut, obwohl ich die garnicht als vordringlich auf dem Schirm hatte, sehr gut getan hat. Ist halt ein Thema, das je nachdem sehr unterschiedlich gesehen wird. Ich denke, obwohl ich mich gesund und ausgewogen ernähre, dass wir nicht immer alles ausreichend über die Nahrung erhalten. Ich nehme dann jeweils auch andere Grössen, als die DGE empfiehlt.
        Mein Versuch mit purem Teebaumöl hat mich zum Hautarzt gebracht… Das wirkt sofort, wenn man es nicht verträgt 🙁

      • Sonny sagt:

        Ja, manche NEMs erachte ich persönlich auch als wichtig und nehme sie regelmässig (oder versuche es zumindest, haha). Bei Zink und Vit. C sehe ich sofort, wenn ich es mal vergessen habe: Ich kriege dann vermehrt Haarausfall, was ich ohne die beiden nicht habe und eben unreine Haut.
        Das mit dem Teebaumöl ist ja doof. 🙁 Aber leider verträgt das nicht jeder, ich habe zum Glück keine Probleme damit, verwende es jedoch kaum.

    • Petra sagt:

      Vielen lieben Dank für eure Tipps, da werde ich gleich mal rumprobieren. Weihrauchöl habe ich da, Propolis ebenfalls auch Siliciumgel von CMD und Zinktabletten. Ich war auch ziemlich erschrocken bzw. bin es immer noch, jedes Mal wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich einen neuen Vulkan 🙁 Mir war bisher nicht klar, dass Medis auch solche Wirkung haben können, zumal die sich ja auch aufs Gesicht beschränkt. Von gechlortem Wasser bekomme ich zwar auch Chlorakne, aber nicht mit so großen „Bomben“ im Gesicht. Und mit dem Teebaumöl geht es mir wie Carmen. Bei NEM nehme ich ohnehin Vitamin C morgens mit Eisen, Vitamin D (nachgewiesener Mangel), Zink und Silicium (wegen der Schäden an Haaren und Fingernägeln durch die Anämie). Außerdem trinke ich viele aktiv probiotische fermentierte Getränke – also nicht aus industrieller Herstellung – wie Kefir, Wasserkefir, Gingerbug und Kombucha, da kommt zwischen 0,5 und 1 Liter zusammen. Im Moment habe ich das ein bisschen erhöht, um die Toxine aus dem Körper zu bekommen.
      Vielen Dank nochmal an alle! Ich werde jetzt verschärft die blöden Pickel angehen und dann mal berichten. Und für das Knie werde ich mal die Weihrauchkapseln ausprobieren, von außen hat ja Immortelle schon gut gegen den Erguss geholfen.

      • Sonja sagt:

        Hallo Petra,

        gerade wegen solchen und anderen Nebenwirkungen nehme ich bereits seit beinahe dreißig Jahren keine Medikamente geschweige denn lasse ich mich impfen.
        Ich lasse nur naturheilkundliche Mittel an mich und für die Nahrungsergänzungen bin ich hier wohl schon bekannt 😉
        Vitamin D3 sollte nie alleine genommen werden, allerdings habe ich gelernt, dass es in Kombination mit Vitamin K2 durchaus als Dauereinnahme geeignet ist.
        Hier findest Du Antworten: „Hochdosiert – Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3 von Jeff T. Bowles!!!!
        Von Ringana haben mir schon öfters nach langen Wanderungen, zu viel Sport die move Kapseln geholfen, welche neben vielen guten INCIS zusätzlich einen hohen Weihrauch-gehalt aufweisen!
        Für die Haut – werde es selber bald testen – würde ich die neue Nahrungsergänzung Regulatpro Hyaluron von Regulat Beauty ausprobieren.
        Die dort enthaltene Hyaluronsäure soll sich zudem positiv auf die Gelenke und das gesamte Stützbindegewebe im Körper auswirken.
        Auf das Protecting Serum von Cobicos hast Du mich aufmerksam gemacht und in Verbindung mit der Dr. Hauschka med Intensiv Creme Mittagsblume hat es bei meiner Haut durch die bereits erwähnte Hautirritation durch die VV-Maske plus eins der teuren ambuja Seren bisher am besten geholfen.
        Und für mich nach wie vor das Beste zum Abheilen, v. a. gedrückter oder entzündeter Stellen – die Aktiv Maske von Ambient.

        Gute Besserung – wird wieder 🙂

        Sonja

      • Jessie sagt:

        Liebe Petra,

        das hört sich ja gar nicht gut an. Ich kenne solcher Hammerpickel auch, bei mir kommen sie einmal im Monat 🙁

        Ich habe da fest alles ausprobiert, Zinksalbe, Siliciumgel, Pickeltupfer, Teebaumöl etc. aber das hilft bei mir alles reichlich wenig.

        Das Einzige was wirklich unglaublich gut hilft ist das Zippity Dew Dab von Living Libations. Das tupfe ich pur auf die Pickel, am allerbesten wirkt es, wenn dieser schon aufgebrochen ist (yucki, i know!) und darüber schmiere ich dann den Rauchbalm von Frantsila (Pinetar Treesap Salve), den gibt es bei Hilla leider nicht, denn bestelle ich direkt bei Frantsila. Das wirkt unglaublich gut! Nach 24-48 Stunden ist schon komplett alles abgeheilt. Ich schwöre auf diese Kombo!

        Alles Gute für Dich!

  • Petra sagt:

    Das Parfum klingt ja klasse, allein schon der Name. In Berlin gibt es extrem viele Linden, es duftet im Frühling eigentlich überall danach – leider klebt es auch überall entsprechend 😉

    Von Josh Rosebrook habe ich auch ein paar Sachen getestet, als die Marke vor gut 1 Jahr (oder ist es schon länger?) bei MDC eingelistet wurde. Ich fand die Sachen ganz gut, aber nicht so toll, dass ich so viel dafür bezahle. Da fehlte bei meinen Haaren dann der Wow-Effekt.

    Und ich finde es ja cool, dass Mahalo und Leahlani so gut bei euch ankommen. Mahalo mag ich fast noch lieber, bzw. meine Haut mag es lieber. Den Inidgo-Balm fand ich ganz fantastisch, meine Haut hat den geliebt und den werde ich im Winter vermutlich wieder kaufen. Im Sommer ist er mir etwas reichhaltig.

    Tja, und dann trudeln nach und nach die ganzen Bestellungen ein, die ich losgeschossen habe, als ich bewegungsunfähig auf dem Sofa lag – es ist schon fast peinlich, wieviel das ist. Tee von Lov Organic, Schuhe und Klamotten waren dabei und jede Menge Kosmetik… Von najoba habe ich die Schmidt’s Deo Stifte Geranium und Zedernholz Wacholder bestellt, leider war einer davon geschmolzen und zeimlich verformt, da die Innenkappe fehlte. Ich glaube aber, die Textur ist dennoch homogen geblieben, insofern ist es nicht so schlimm. Das Immortellenöl und das Immortellen-Hydrolat waren auch dabei; sorry, aber das Hydrolat müffelt, bäh! Außerdem habe ich noch die französische Deocreme L’Herbacé von Clémence et Vivien gekauft, die Textur ist schön samtig und der Duft kräuterig-frisch. Es gibt noch zwei blumige Düfte, aber ich wollte lieber etwas in unisex. Von Niche Beauty habe ich für meinen Sohn und mich JMO bestellt, Shampoo, Gel, Haarcreme und das Kopfhaut-Spray. Mir sind durch die Anämie ja sehr viele Haare ausgefallen, ich hoffe mal, das hilft. Von Niche habe ich auch die Blue Tansy Maske von Herbivore Botanicals bekommen. In der ersten Zeit soll sie ja täglich angewendet werden, das geht bei mir gar nicht, dazu ist die viel zu potent. Aber im Moment tickt meine Haut ohnehin komplett aus, ich habe von den Medikamenten extrem viele Pickel bekommen, mehr als ich in den letzten beiden Jahren zusammen hatten. Zum Glück habe ich noch etwas von dem Hannes Dottír Toner, damit verhindere ich zumindest, dass die Pickel total vereitern.

    Auch noch gekauft habe ich die Gypsy-Palette von Boho, das sind einfach meine Farben und ich konnte irgendwie nicht anders… Mein Bestell-Highlight waren allerdings drei Pinsel von Wayne Goss!!! Seit dem Launch seiner ersten Pinselserie schleiche ich um diese Schätzchen rum. Sie sind ja doch aus Echthaar, aber Ziege und vom lebenden Tier. Gekauft habe ich den ganz neuen Pinsel und zwei Blender. Und was soll ich sagen, die Pinsel sind eine Offenbarung!!! Die sind so seidig, die Farbaufnahme aus dem Pfännchen und die kontrollierte Abgabe auf der Haut ein Traum, ich bin total hin und weg. Die Pinsel von Miriam Jacks sind ja schon nicht schlecht, aber die japanischen Pinsel sind um Klassen besser. Ich kann mir nicht mehr vorstellen, nochmal durchschnittliche Pinsel zu kaufen, lieber spare ich wieder zwei Jahre 😉 Die haben übrigens über Beautylish aus den USA gerade mal 10 Tage gebraucht, zum Zoll muss man auch nicht, man zahlt die Einfuhrumsatzsteuer direkt bei Beautylish – sehr bequem.

    Klasse war auch der Fermentierungsworkshop am Sonntag bei Ryoko, jetzt bin ich im Fermentierungsfieber und mache Kombucha, Wasserkefir, Milchkefir, Soda Pops usw… Das ganze probieotische Zeug tut meiner Haut und meinem Magen ziemlich gut, die von den Medis ganz schon mitgenommen sind. Kombucha geht übrigens auch prima als Tuchmaske 😉 Nach dem Workshop habe ich auf dem Heimweg noch Kerstin und ihre wie immer fantastische Erdbeertarte eingesammelt und wir sind gepflegt versackt und haben fast bis Mitternacht gegiggelt 😉 Jetzt freue ich mich allerdings noch sehr auf die Veranstaltung von SAVUE am Sonntag, allzu viel Geld zum Ausgeben habe ich jetzt allerdings nicht mehr 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe Deinen Kommentar mal manuell verpflanzt, weil er oben ja an der falschen Stelle gelandet ist 🙂
      Bei den japanischen Pinseln kann ich Dir nur beipflichten! Ich kenne nun die von Wayne Goss nicht, aber andere von Hakuhodo, Chikuhodo etc – Hammer! Das ist wirklich ein ganz anderes Niveau, das es in Deutschland/Europa gar nicht gibt. Vor zwei Jahren war ich ja bei Hakuhodo in Tokyo und habe mir dort einen Puderpinsel mit synthetischen Haaren gekauft, habe ich nie bereut! Und selbst Kabukis im Preis von 20 EUR aus dem Kaufhaus /Drogeriemarkt sind was ganz anderes als bei uns…
      Viel Spass mit all Deinen neuen Sachen!! 🙂

      • Petra sagt:

        Danke für’s verpflanzen! Zwei Jahre ist das schon her, dass du die Pinsel aus Japan gezeigt hast?!?!? Au weia! Magi hatte ja schon häufiger darüber berichtet, aber dein Bericht über deine Hakuhodo-Beute hat dann tatschlich den Ausschlag gegeben. Zwei Jahre schleiche ich nun also schon darum herum… Ich hatte ein bisschen Hemmungen, weil es Ziegenhaar ist, aber ich glaube jetzt einfach mal, dass das cruelty-free ist. Aber ich esse ja auch Fleisch und weiß, dass die Tiere nicht an Altersschwäche sterben. Eichhörnchen oder so käme mir allerdings nicht (mehr) ins Haus.

  • Petra sagt:

    Hallo in die Runde,
    vielen Dank nochmal für die Tipps. Nachdem ich das Diclo vorgestern abgesetzt habe, habe ich „nur noch“ ein paar kleinere Pickel bekommen, die aber gar nicht mehr aufbrechen, sondern unter „verschärftem“ Einsatz von äÖ (Berg-Lavendel, Weihrauch, Propolis), Honig mit Heilerde, Alkaitis Soothing-Gel und Vestige Verdant (viel hilft viel, ähem…) schon ganz gut abheilen. Mein Innenleben hat sich auch wieder beruhigt. Ich denke mal, in 1-2 Wochen ist alles verheilt und meine Haut wieder glatt wie ein Babypopo 😜

    • Orris sagt:

      Habe erst jetzt von deinen Problemen gelesen – ich musste vor einigen Jahren nach einem Schleudertrauma Diclofenac innerlich einnehmen und nach zwei Tagen wieder absetzen, wegen unerträglicher Magenschmerzen. Mein Bauch war aufgebläht wie ein Ballon, Hautprobleme hatte ich allerdings nicht (die Einnahme war vielleicht nicht lang genug). Mein Hausarzt meinte damals (die Tabletten bekam ich vom Orthopäden), dass er schon öfter Patienten hatte, die nach einmaliger Einnahme eine heftige Gastritis entwickelt hatten. Fieses Zeug 🙁
      Schön, dass es dir wieder besser geht!

      • Petra sagt:

        Mein Arzt hatte mich vorgewarnt, dass es oft zu Magenbeschwerden kommt, daher habe ich die Tabletten gleich mit ordentlich Heilerde eingenommen. Nur wenn ich nicht dran gedacht habe, habe ich die Magenprobleme bekommen. Aber es hat eben auch gut gegen die Entzündung im Knie geholfen. Na ja, jetzt gibt es Voltaren, das vertrage ich gut und die Entzündung ist eh weitgehend ausgeheilt.