Duft Naturkosmetik

Postkarte 3: Beet&Yarrow von R.L. Linden&Co

beet-yarrow-perfume-oil-r-l-linden_beautyjagd

Here you can find an English version of this article.

Liebe Freundin,

weißt Du, wonach Rüben und Schafgarben riechen? Hihi, wahrscheinlich sind Deine Assoziationen nun nicht gleich so, dass Du denkst, dass Du das Parfümöl No. 4 Beet&Yarrow unbedingt probieren möchtest 😉 . Doch Du würdest was versäumen!

Die Düfte der amerikanischen Naturkosmetikmarke R.L. Linden sind in Kollaboration mit Manufakturen und kleinen Unternehmen aus Denver entstanden. Ich habe seitdem ein ganz neues Bild von der amerikanischen Stadt im Kopf! Die beiden Gründerinnen Lynn Flanagan-Till und Robin King von R.L. Linden sind einfach cool, guck Dir nur mal dieses Foto an. Das Perfume Oil Beet&Yarrow ist vom gleichnamigen Blumenladen in Denver inspiriert, und er duftet für meine Nase umwerfend! Ein floraler Duft wie er im Buche steht; ich rieche Tuberose, Orangenblüte, Frangipani, Gardenie und einen Hauch Veilchen heraus, dazu grüne Noten von Pflanzenstengeln, die für eine gewisse Erdung des Dufts sorgen. Sehr hübsch finde ich, dass ein paar Pflänzchen in dem Ölroller herumschwimmen, ich hoffe, Du kannst das oben auf dem Bild erkennen. Natürlich sind alle Inhaltsstoffe rein natürlich, die Ölbasis setzt sich aus Jojobaöl und einem verarbeiteten Kokosöl zusammen.

Nun rollere ich den ganzen Tag wie verrückt und schwelge in Tagträumen von extravaganten Blumensträußen, die ich in meiner mehr oder doch weniger mondänen Wohnung verteile 😉 . Und denke darüber nach, ob ich mir im Herbst oder Winter noch einen weiteren der Denver-Düfte von R.L. Linden zulegen werde, die z.B. von einer Schokoladenmanufaktur, einem Dekorationsladen, einer Metzgerei oder einem Cocktail Bitters-Hersteller aus Denver erzählen…

Liebste Grüße,
Julie

PS: Gekauft habe ich mein Perfume Oil Beet&Yarrow von R.L. Linden&Co bei Savue Beauty. Und hier geht es zur Homepage von R.L. Linden.

PPS: Und wie war Deine Beauty-Woche? Ich hoffe erholsam und schön!

Teile diesen Beitrag:

10 Kommentare

  1. Liebe Julie, vielen Dank für Deine Beautypostkarten.
    Wie Du habe ich im Moment auch Lust auf Düfte und schwanke zwischen der Douces Angevines 4 Harmonie Box (mehr im Sinne einer reinen Aromatherapie als als Pflege) oder meinen geliebten Florascent Apothecary Einzeldüften. Mandarine macht mir immer so gute Laune und einen Tag ohne sie gibt es inzwischen nicht mehr. Vor einiger Zeit hab ich mir einen Parfümstick von Sabe masson Lucky Bay nur nach der Duftbeschreibung gekauft. Er duftet sehr intensiv und langanhaltend und erinnert mich an Biotherms Eau Vitaminee, das ich an sich sehr gerne rieche, wenn es mich nicht an eine Zeit erinnern würde, in die ich micht nicht zurück beamen möchte. Wenn ich nächsten Monat in HH bei Pure Schönheit bin, werde ich die anderen Düfte testen.
    Von R.L.Linden habe ich einige Proben durchgeschnuppert. Ausgerechnet Beet& Yarrow war nicht dabei. Mir gefällt R.L.Linden& Co. am besten. Sehr exklusive und besondere Düfte.
    Ich wusste gar nicht, dass die Düfte in Zusammenarbeit mit anderen Manufakturen entstanden sind, stutzte bei Deinen Worten bzgl. der Metzgerei. Und so habe ich etwas gegoogelt. Das sind die Western daughters , oder?
    Ansonsten verwende ich eifrig meinen neuen Hauschka Illuminatingpowder, der im Vergleich zum ebenfalls schönen Marie W. Sternenstaub dezenter ist, so dass ich ihn auch im Alltag benutze.Der LE Lipgloss in Brombeere spricht micht auch sehr an. Ob er zu meinem neuen Nagellack von Intensae in Stoker passt? Ein dunkler warmer gut deckender und unheimlich lang haltender Himbeerton.
    Ich wünsche Dir und Euch allen ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt am 19. August 2016

      Ja genau, das sind die Western Daughters 🙂 Ich habe das Konzept auch erst mitbekommen, als ich den Duft schon hatte! Und dann war ich echt noch viel mehr begeistert, denn so ein Community-Spirit über die Grenzen der eigenen Branche hinaus, sowas beeidnruckt mich. Deswegen musste ich dann auch unbedingt eine Beauty-Postkarte dazu schreiben, denn das ist eben nicht nur einfach ein weiteres Parfümöl oder so. Liebe Grüsse und Dir auch ein schönes Wochenende 🙂

  2. Okay, Rübe und Schafgarbe als Duft klingen im ersten Moment eher, äh, interessant als verlockend. Mehr so nach „Eau de Feld“ nach einem langen, harten Bauerntag 😉

    Aber es macht definitiv neugierig, was da noch so geboten wird.

    Meine Beautywoche war ruhig – ich habe mir von Melvita noch die sanfte Reinigungsmilch aus der Apicosma-Reihe geholt und mag sie sehr gern, sie riecht dezent grasig, erinnert mich fast ein bisserl an Mádara (das Bouquet-Floral-Reinigungsgelee ist mir im Gesicht vom Duft her too much, das brauch ich ganz luxuriös als Duschgel auf). Mehr war nicht, gibt’s eigentlich neue Mascara-Empfehlungen unter 20 Euro? Ich mag ja die von Lily Lolo, aber ich würde auch noch mal was anderes testen.

    Lieben Gruß & schönes Wochenende!

  3. Vielen Dank! Geld gespart. Fast hätte ich es geordert.
    Mich sprechen die Gründerinnen so gar nicht an.
    Deine Freude ist aber schön und macht Freude.

    Bei mir war es sehr ruhig. Ich habe gar nichts gekauft. Bin grad ein wenig am leiden da ich auf Zucker verzichte. Inklusive Fruchtzucker.
    Doch ich soll beautymässig reich beschenkt werden, einen Tein so rosig wie vor 20 Jahren, etc
    Ich finde das Experiment sehr spannend – verrückt wie der Mensch u.a. ein Chemiekasten ist.

    Herzlicher Gruss
    Emma

    • beautyjagd sagt am 22. August 2016

      Ah, ein Zuckerexperiment, das ist spannend – hab ich noch nie probiert, aber schon einiges drüber gelesen. Viel Erfolg wünsche ich Dir 🙂 !
      Gerade habe ich übrigens beim Stöbern bei Savue gesehen, dass die Ladies von RL Linden aktuell wohl schon wieder etwas anders aussehen als noch auf dem About-Foto (oder umgekehrt): http://savuebeauty.com/r-l-linden-co/

  4. Hmmm, der kommt ja gleich nach dem Signatur-Duft bei mir. Und Western Daughters sowie Ironwood finde ich auch cool, die sind so gar nicht Mainstream. Chocolate mag ich stimmungsabhängig total oder gar nicht, das wechselt. Ich finde die beiden Ladies auch total cool, so down to earth und gar nicht abgehoben. Mehr Sein als Schein ?, deshalb konnte ich ja auch gar nicht anders, als beim Crowdfunding einzusteigen.

    • beautyjagd sagt am 22. August 2016

      Ich denke auch über den Signature-Duft nach, vielleicht kaufe ich mir den zu Weihnachten – ist ja nicht mehr so lange 😉 .

  5. Der Duft klingt absolut bezaubernd, merke ich mir auf jeden Fall für die nächste Zeit, wenn mich der Parfumhafer sticht 😀
    Momentan bin ich noch tief zufrieden mit Abel’s TONIC und The 7 Virtues PATCHOULI OF RWANDA (ein sehr frischer, zitrusig angehauchter und null „stickiger“ Patchouliduft).

Kommentare sind geschlossen.