International, Naturkosmetik, Reise, Shops

Shopping Guide: Naturkosmetik in Los Angeles kaufen

Here you can find an English version of this article.

Neulich erinnerte mich die Email einer Leserin daran, dass ich ja noch geplant habe, einen Beauty-Shopping Guide für Los Angeles zu schreiben. Also legte ich gleich mal los: In Stichpunkten liste ich in diesem Blogpost auf, wo es sich lohnt, in Los Angeles nach Naturkosmetik Ausschau zu halten.

Im Vorfeld meiner Reise habe ich mir viele Geschäfte in einer Stadtplan-App auf meinem Smartphone eingetragen (ein Papier-Stadtplan macht in einer so weitläufigen Stadt wie Los Angeles keinen Sinn). So plante ich meine Beautyjagd quasi nach Stadtgebieten und war mal in Venice oder Santa Monica, mal in Downtown oder Beverly Hills unterwegs. Hier also nun meine Tipps für den Einkauf von Naturkosmetik in Los Angeles, aufgeteilt nach Kategorien:

♦ Fachgeschäfte für Naturkosmetik

Die beiden wichtigsten Läden für Naturkosmetik in Los Angeles heißen Credo Beauty und The Detox Market. Praktischerweise liegen beide Geschäfte in West Hollywood (rund um die West 3rd Street) – und so wurde das Viertel quasi zu meinem Naturkosmetik-Ziel Nummer 1 in Los Angeles.

Beide Geschäfte bieten eine hervorragende Auswahl an natürlichen Nischenmarken. Bei Credo Beauty habe ich z.B. Ursa Major, Marie Veronique, Josh Rosebrook, Juice Beauty (inkl. Goop), W3ll People, Vapour Organic Beauty, Ilia Beauty, R.L. Linden oder RMS Beauty gefunden.

The Detox Market ist noch mit einer zweiten Filiale in Santa Monica vertreten, die ebenso einen Besuch wert ist. Ich habe dort One Love Organics und Kypris Beauty gekauft, außerdem werden die Marken Odacité, Agent Nateur, CV Skinlabs, Gressa, Lina Hanson, Shiva Rose oder Lotus Wei angeboten. Guckt euch nur mal die Markenliste sowohl bei The Detox Market als auch Credo Beauty an, traumhaft!

Nummer 3 in dieser Kategorie ist Green Line Beauty – leider habe ich es nicht geschafft, in den Laden zu kommen. Dort werden z.B. die Marken Amala, Vintner’s Daughter oder Vapour Organic verkauft.

♦ Bioläden

In Los Angeles konnte ich mehrere Bioladen-Ketten entdecken, die alle ein mehr oder weniger großes Sortiment an Naturkosmetik führen. Ich empfehle jedoch, sich vor jedem Kauf die INCI genau anzusehen, denn manche Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die nach europäischen Maßstäben nichts in zertifizierter Naturkosmetik zu suchen haben.

Whole Foods ist mit mehreren Filialen in Los Angeles vertreten. Das Geschäft am Farmers Market ist eine bequeme Möglichkeit, sich gleich noch einen amerikanischen Biomarkt anzusehen. Dort ist die Auswahl an Naturkosmetik gut (z.B. W3ll People, Alba Botanica, ShiKai, Burt’s Bees, Acure, Mineral Fusion, Dr. Bronners, Earth Science, Kiss my Face, MyChelle, Goddess Garden…), wobei es natürlich längst nicht so nischig und hochpreisig wie bei Credo oder Detox Market zugeht.

Positiv aufgefallen sind mir die Sprouts Farmers Market-Filialen. Dort gibt es eine schöne Auswahl der gängigsten amerikanischen Naturkosmetik-Marken (Alba Botanica, Pacifica, Burt’s Bees, Acure, Andalou Naturals, Dessert Essence, Shikai, Avalon, Jasön, Dr. Bronner’s, Goddess Garden, MyChelle…) zu relativ günstigen Preisen.

Als etwas hippiemäßiger empfand ich die kleine Bioladen-Kette Rainbow Acres im Westen von Los Angeles, z.B. in Venice. Besonders bemerkenswert fand ich hier die Auswahl an Räucherwaren, Deodorants und Sonnenschutz.

Erewhon ist vielleicht die stylishste, nischigste und hochpreisigste Bioladen-Kette in Los Angeles. Die Filiale in Venice ist schon allein einen Blick wegen der Rockstar-Atmosphäre des Ladens wert – würde es in Deutschland niemals geben. Dort erwarten den Kunden etwas andere und sorgfältiger ausgewählte Naturkosmetik-Marken als in den üblichen Bioläden (z.B. Saavy, Komen, Valentina’s Naturals, Primal Pit Paste, Gaffer &Child, Bogavia, Simply Divine Botanicals). Auffällig waren für mich eine Vielzahl besonders „hässlich“ verpackter Produkte – ein sicherlich sehr bewusster Kontrapunkt zum Trend der sonst immer stylisher werdenden Naturkosmetik.

Eine Fililale der Kette Mother’s Market habe ich leider in Los Angeles nicht besucht. Shops wie Lassens oder Vitamin Shoppe bieten Nahrungsergänzungsmittel sowie eine kleine Auswahl an Naturkosmetik.

♦ Shops für Nischenmarken

In dieser Kategorie fasse ich Geschäfte zusammen, die sich auf Nischenmarken spezialisiert haben – darunter befindet sich fast immer auch Naturkosmetik.

Die Filiale der amerikanischen Beauty-Kette Blue Mercury habe ich in Santa Monica aufgesucht, dort habe ich mir die beiden Signature Sets von RMS Beauty gekauft. Die dortigen Marken wie Odacité, One Love Organics, Tammy Fender, RMS Beauty oder Ilia Beauty sind eher hochpreisig und exklusiv angesiedelt.

Einzel-Boutiquen für Nischenkosmetik wie Le Pink and Co. Apothecary in Silverlake (z.B. Dr. Alkaitis, Herbivore Botanicals, Antonym, usw.) und Violet Grey (z.B. Vintner’s Daughter, In Fiore, May Lindstrom, Tata Harper, Agent Nateur, Kosas…) laden zum Stöbern ein. Der bekannte Online-Shop Beautyhabit hat in Los Angeles (Thousand Oaks) ein Outlet. In Brentwood liegt eine Filiale von Pharmaca, die Naturkosmetik-Marken wie W3ll People, Dr. Hauschka, One Love Organics, Juice Beauty, Jane Iredale, MyChelle oder Alaffia im Programm hat.

Über den Broome Street General Store in Silverlake habe ich bereits geschrieben, auch dort lässt sich Naturkosmetik von z.B. Kypris, Ilia Beauty, Captain Blankenship oder Grown Alchemist finden.

♦ Parfümerien

Ein Besuch bei Sephora ist für mich Pflicht in den USA – denn hier werden so viele Marken angeboten, die es in Europa nicht gibt! Ich stürzte mich direkt auf die Theke von Bite Beauty, eine Naturkosmetik-Marke, die ausschließlich Produkte für die Lippen anbietet: Lippenstifte ahoi! Außerdem dort gesichtet: Marken wie Tata Harper, Ilia Beauty, Kora Organics, Jurlique, Kari Gran (jeweils nicht mit Vollsortiment) oder Lavanila. Oben auf dem Foto seht ihr die Filiale von Sephora im Hollywood Highland Center.

Bei Ulta Beauty entdeckte ich die Sachen von Pacifica, Acure, Burt’s Bees, Juice Beauty, Andalou Naturals oder Shea Moisture und Honest Beauty.

♦ Drogeriemärkte

Je nach Stadtviertel lohnt es sich, auch in den einschlägigen Drogeriemärkten nach Naturkosmetik zu gucken: CVS, Rite Aid oder Walgreens heißen die Stichworte. In einer CVS-Filiale in Beverly Hills entstand das obige Foto, dort gab es ein ganzes Regal mit natürlichen Produkten (z.B. Alba Botanica, Mineral Fusion, Burt’s Bees, Yes to, Avalon,…).

♦ Marken-Shops

Da möchte ich euch zuerst den Laden von Strange Invisible Perfume auf dem Abbot Kinney Boulevard in Venice ans Herz legen! Dort gibt es alle Parfüms der nischigen Naturduft-Marke (und dazu ein paar andere ausgewählte Naturkosmetik-Produkte). Ich wurde exzellent beraten!

Die Marke 100% Pure unterhält im Großraum Los Angeles ebenfalls zwei Filialen (in Calabasas und Torrance). In Beverly Hills gibt es einen Shop der britischen Marke The Organic Pharmacy.

♦ Departmentstores

Während ich die Filialen der Kaufhäuser von Barney’s New York, Nordstrom, Bloomingdales, Macy’s oder Saks Fifth Avenue für Naturkosmetik nicht so spannend fand, muss ich unbedingt noch Target hervorheben. Gerade in den größeren Filialen werden nicht nur Burt’s Bees, Pacifica, Alba Botanica oder Acure angeboten, sondern stehen auch S.W. Basics, Honest Beauty oder Fig&Yarrow in den Regalen.

Bei Urban Outfitters in Santa Monica habe ich übrigens zufällig Herbivore Botanicals und Monoi de Tahiti gesehen.

So, das war mein persönlicher LA-Überblick! Über fünf amerikanische Naturkosmetik-Nischenmarken habe ich bereits auf dem Blog berichtet – und in den Beauty-Notizen aus Los Angeles habe ich ebenfalls einige meiner Käufe gezeigt. Falls ihr nach Los Angeles kommt: Have fun 🙂 !

Auch interessant:

Ilia Beauty: Lippenstift Neon Angel (und das Gotham Girls Roller Derby)
Beauty-Notizen 6.2.2015
Beauty-Notizen 22.4.2016 (aus Seoul)

Comments are disabled.