Dekorative Kosmetik Naturkosmetik

Für einen sonnigen Teint: Base de teint sublimatrice von Couleur Caramel

Couleur Caramel Base de teint

Als ich noch Studentin war, bestellte ich öfter beim Club des Créateurs de Beauté (kurz CCB). Vielleicht können sich einige von euch Leserinnen noch daran erinnern, dass es bei diesem französischen Versandhandel Kosmetikprodukte von agnès b. oder auch die Haarpflege von Jean-Marc Maniatis gab. Den CCB gibt es schon länger nicht mehr, und auch die Kosmetiklinie von agnès b. ist offenbar in der Versenkung verschwunden. Eines der Kultprodukte war der L’Embellisseur abricot, eine leichte Tagespflege, die für eine „bonne mine“ (also für gesundes, gutes Aussehen der Haut) sorgen sollte. Sie war apricotfarben getönt und für jeden Teint geeignet.

An diese Creme musste ich denken, als ich im September im Avignon die neuen Make-up-Bases (Grundierungen) von Couleur Caramel in einem Bioladen entdeckte: Die Base de teint sublimatrice gibt es in drei Farben, in Rosa, Apricot und einem dunkleren Beige. Die Nr. 21 Rose soll den Teint auffrischen, Nr. 22 Abricot für einen healthy, sommerlichen Teint sorgen und die Nr. 23 Caramel dunklere Teints zum Strahlen bringen. Gerade die Nr. 22 Apricot ist für mich eine sehr französische Nuance, die den Teint „aufwärmt“. Es versteht sich von selbst, dass ich die Base de Teint Nr. 22 kaufen musste, um meinen sommerlichen Glow wenigstens ein bisschen länger auf der Haut zu halten.

Da meine Haut gerade wenig Abdeckung benötigt, aber es ja nie schadet, den Teint etwas auszugleichen, gebe ich die Base de teint sublimatrice von Couleur Caramel über die tägliche Gesichtspflege. Das Fluid ist so leicht, dass es auf der Haut kaum spürbar ist. Darüber kommt dann nur noch ein Puder, um den Teint zu mattieren. Faszinierend ist der sanfte Duft nach Aprikosen der Grundierung – ob die anderen beiden Nuancen wohl nach Rosen und nach Caramel duften? Hätte ich doch vor Ort mal dran geschnuppert 😉 .

Sehr gelungen finde ich die apricotfarbene Tönung, sie ist nicht zu orange und nicht zu bräunlich, die Pigmentierung ist nicht zu stark: So wird die Haut wirklich nur ausgeglichen und der Teint etwas „sonniger“. Das Finish würde ich als satiniert (weder matt noch schimmernd, sondern erwachsen-glowy) beschreiben.

Die von Ecocert / Cosmos zertifizierte Base de teint sublimatrice basiert neben Wasser und Rosenwasser auf Glycerin, verarbeiteten pflanzlichen Ölen sowie Aprikosenkernöl.

INCI: Aqua (water), Rosa damascena flower water*, Glycerin**, Oleyl erucate, Prunus armeniaca (Apricot) kernel oil*, Helianthus annuus seed oil, Polyglyceryl-6 stearate, Simmondsia chinensis (Jojoba) seed oil*, Prunus amygdalus dulcis (Sweet almond) oil*, Butyrospermum parkii (Shea butter) butter*, Cetyl alcohol, Polyglyceryl-6 behenate, Microcrystalline cellulose, Microcrystalline cellulose, Cellulose, Glycine soja extract, Tocopherol, Parfum (Fragrance), Benzyl alcohol, Dehydroacetic acid, Sodium hydroxide, Lactic acid, D-limonene, Geraniol, Linalool. [may contain +/-: Mica (CI 77019, CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Silica, CI 75470, Maltodextrin, Potassium hydroxide.] *Ingrédient issu de l’agriculture biologique **Transfomé à partir d’ingrédients issu de l’agriculture biologique

Der Flakon besteht aus Glas und ist mit einem Pumpspender ausgestattet. Ich habe in Frankreich 24,90 Euro dafür bezahlt. Bisher habe ich die drei neuen Bases de teint sublimatrices nur in französischen Online-Shops gefunden, z.B. bei Mademoiselle Bio, Monde Bio oder Boutique Bio. Auf der französischen Homepage von Couleur Caramel sind alle drei Produkte gelistet – ich gehe davon aus, dass sie auch bald nach Deutschland kommen.

Teile diesen Beitrag: